Nachrichten - Freistadt

Lokales

Freude über zwei starke Männer

FREISTADT. Ein bezauberndes Männer-Duo erblickte am Landes-Krankenhaus Freistadt das Licht der Welt. Wir begrüßen von links sehr herzlich: Thomas Rockenschaub (Eltern: Katharina Rockenschaub und Berthold Kern, St. Leonhard) und Elvin Eiler (Eltern: Michaela Eiler und Daniel Fellinger, Altenberg, Bezirk Urfahr-Umgebung).

  • 17.01.19
Klaus Riegler ist Bezirksstellenleiter der Arbeiterkammer Freistadt.

Mehr als zwei Millionen Euro für Arbeitnehmer erkämpft

BEZIRK FREISTADT. 5.254 Mitglieder haben sich im Vorjahr mit arbeits- und sozialrechtlichen Fragen an die Arbeiterkammer Freistadt gewandt. "Bei vielen Problemen reicht eine Beratung nicht aus", sagt Bezirksstellenleiter Klaus Riegler. "Manchmal müssen wir bei den Arbeitgebern intervenieren und – wenn das nichts bewirkt – vor Gericht gehen, um den Arbeitnehmern zu ihrem Recht zu verhelfen." Durch außergerichtliche Interventionen wurden 131.196 Euro an vorenthaltenem Entgelt hereingebracht,...

  • 17.01.19
Bezahlte Anzeige
Genießen Sie ihren Winterurlaub im Hotel Mosser
4 Bilder

Winterurlaub
Erleben Sie Altstadtzauber im Hotel Mosser

Im Herzen von Kärnten umgeben von malerischen Seen und Bergen ist Villach auch im Winter eine Reise wert. Genießen Sie die Villacher Altstadt mit ihren Cafés und Restaurants sowie die umliegenden sportlichen Angebote. Ein besonderes Highlight in der kalten Jahreszeit ist außerdem der Villacher Fasching. Einer der Höhepunkte in der Faschingszeit ist der große Faschingsumzug am 2. März 2019. Zusätzlich erhält man Karten für die beliebten Faschingssitzungen in Villach direkt im...

  • 17.01.19
Friedrich Reindl lebte von 1935 bis 2019.

Pfarrer Friedrich Reindl im 84. Lebensjahr verstorben

RAINBACH, ALBERNDORF. Friedrich Reindl, emeritierter Pfarrer von Alberndorf, ist am 17. Jänner im 84. Lebensjahr verstorben. Reindl wurde am 20. Februar 1935 in Rainbach im Mühlkreis geboren. Er besuchte die Arbeitermittelschule in Linz und trat 1960 in das Linzer Priesterseminar ein. Am 29. Juni 1964 wurde er im Linzer Mariendom zum Priester geweiht. Anschließend war er Kooperator in St. Marienkirchen bei Schärding, Sierninghofen-Neuzeug und Waldhausen. 1974 wurde Reindl zum Pfarrer von...

  • 17.01.19

Neue Gruppenpraxis in der Zemannstraße 2

FREISTADT. Mit 1. Jänner 2019 hat die OÖ Gebietskrankenkasse in Freistadt eine neue Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin unter Vertrag genommen. „Medizin muss für unsere Versicherten in ganz Oberösterreich erreichbar sein, auch in den ländlichen Regionen", sagt OÖGKK-Obmann Albert Maringer. "Gezielt besetzen wir daher Ärzte und Therapeuten auch abseits des Linzer Zentralraums nach." Die Gruppenpraxis „Dr. med. Isabelle Katharina Walchshofer & Dr. med. Martin Ernst Walchshofer, Praxis für...

  • 17.01.19

Stiftinger Bau GmbH ist insolvent

UNTERWEITERSDORF. Am 17. Jänner wurde über das Vermögen der Stiftinger Bau GmbH ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung am Landesgericht Linz eröffnet. Die Ursachen der Insolvenz liegen laut Kreditschutzverband von 1870 primär in einem Projekt in Wartberg ob der Aist, das 2015 einen Jahresverlust von rund 400.000 Euro verursachte. Schließlich führten im Jahr 2018 erhebliche Forderungsausfälle eigener Kunden zur jetzigen Insolvenzantragstellung. 13 Dienstnehmer und 60 Gläubiger sind von der...

  • 17.01.19

Politik

Effektive Umweltpolitik benötigt, um die drohende Klimakatastrophe noch abzuwenden.

Umwelt-Landesrat
Schwerpunkte der Umweltpolitik 2019

OÖ. Umwelt-Landesrat Rudi Anschober stellte die acht wichtigsten Schwerpunkte der Umweltpolitik 2019 vor. Laut Anschober würden Hitzerekorde, Dürren und die Schneemassen Anfang dieses Jahres zeigen, dass die Klimakrise Realität ist. Um die drohende Klimakatastrophe noch abzuwenden, würde es jetzt eine effektive und konsequente Umweltpolitik brauchen. Die Schwerpunkte des Umweltressorts 2019 sind: Österreich auf Klimaschutzkurs bringen Wegwerfplastik halbierenweitgehendes Glyphosatverbot...

  • 17.01.19
Franz Lumetsberger, Cornelia Pöttinger, August Wöginger (v. l.).

Arbeiterkammerwahlen
ÖAAB zieht Bilanz und gibt Ausblick auf 2019

OÖ. Die Arbeiternehmervertretung der Volkspartei, der ÖAAB, geht mit Cornelia Pöttinger als Spitzenkandidatin in die Arbeiterkammerwahlen, die von 19. März bis 1. April stattfinden. Ziel sei es, mehr Mandate zu erreichen und zweitstärkste Kraft in der Arbeiterkammer zu bleiben, so Pöttinger und ÖAAB-Landesobmann August Wöginger. Anrechnung von Karenzzeiten Inhaltlich wolle man die arbeitenden Menschen entlasten und die Steuern senken. „Auch für die Anrechnung von Karenzzeiten bei allen...

  • 15.01.19
Bislang notwendige naturschutzrechtliche Bewilligung für den Bau von Forststraßen würden bis auf wenige Ausnahmen entfallen

Natur- und Landschaftsschutzrechtsnovelle 2019
Naturschutzbund OÖ über das neue Naturschutzgesetz

OÖ. Laut Naturschutzbund OÖ soll ein Naturschutzgesetz, das sich gegen die Natur richtet, in Oberösterreich bald Wirklichkeit werden. In der Natur- und Landschaftsschutzrechtsnovelle 2019 sollen unter dem Deckmantel der Deregulierung künftig zahlreiche Bewilligungspflichten wegfallen, unter anderem die bislang notwendige naturschutzrechtliche Bewilligung für den Bau von Forststraßen, bis auf wenige Ausnahmen.  Verantwortung für Natur übernehmen Gleichzeitig würde die Natur ihrer Stimme...

  • 15.01.19
  •  1
Von links: Nikolaus Steininger, Peter Handlos

FPÖ bringt sich für Wahl 2021 in Stellung

BEZIRK FREISTADT. Einen Höhenflug erlebt derzeit die FPÖ im Bezirk Freistadt. Zwei Ortsgruppen (St. Oswald und Wartberg) sind in der Ära von Peter Handlos bereits gegründet worden, zwei bis drei andere stehen in der Pipeline. "Es gibt momentan schlimmere Jobs als Bezirksparteiobmann der FPÖ zu sein", sagt der Landtagsabgeordnete aus Tragwein. "Man eilt von einem Wohlfühltermin zum nächsten." Am Freitag, 1. Februar, findet im Gasthaus Ratzenböck in Erdleiten (Gemeinde Bad Zell) der...

  • 10.01.19
Josef Oswald, Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Geschäftsführer Stefan Meusburger (v. l.) freuen sich über die Auszeichnung der Kinderurologie zum Expertise-Zentrum für seltene Erkrankungen.

Ordensklinikum Linz
Einziges Expertise-Zentrum für Kinderurologie in OÖ

OÖ. Vor 26 Jahren wurde am Ordensklinikum Linz die Abteilung für Kinderurologie ins Leben gerufen. Derzeit ist sie einzigartig in Österreich und zudem eines der größten Expertise-Zentren in Europa. Drei Jahre dauerte der Prozess, bis das Gesundheitsministerium diese Abteilung im Herbst 2018 zum Expertise-Zentrum für seltene Erkrankungen ernannte.  Qualitätsanstieg im Gesundheitsland OÖ „Die Designation ist Würdigung und Auszeichnung höchster fachlicher Kompetenz“, freut sich Stefan...

  • 10.01.19
Von links: Markus Achleitner, Pavel Pacal.
2 Bilder

Gemeinsames Bekenntnis zu verbindendem Europa

OÖ, SÜDBÖHMEN. Am Mittwoch, 9. Jänner, übernahm Wirtschafts- und Europa-Landesrat Markus Achleitner den Vorsitz in der Europaregion Donau-Moldau (EDM). Die offizielle Übergabe von Pavel Pacal, dem Kreishauptmann-Stellvertreter der Region Vysočina, fand im Rahmen der Präsidiumssitzung in Schloss Kamenice nad Lipou statt. "Nationalismen abbauen"Achleitner bedankte sich bei Pacal und Kreishauptmann Jiri Behounek für die Vorsitzführung im vergangenen Jahr. "Der Schwerpunkt im...

  • 09.01.19

Sport

DSG Union Gutau startet Judo-Anfängerkurs

GUTAU. Am Freitag, 1. Februar, 17 Uhr, startet die DSG Union Gutau einen Judo-Anfängerkurs für Mädchen und Buben im Alter von sieben bis 15 Jahre. Kostenloses Schnuppern ist möglich. Der Kurs findet im Kubus statt. Nähere Informationen erteilt Sektionsleiter Rupert Brandstetter unter der Nummer 0660 / 1209 266.

  • 15.01.19
Jakob Klein

Jakob Klein übernimmt Nachwuchs beim SV Freistadt

FREISTADT. Der SV Freistädter Bier verpflichtete Jakob Klein als neuen U-18-Trainer. Der Schwertberger hat schon einige Stationen als Fußball-Nachwuchstrainer (u. a. Schwertberg und Naarn ) sowie als Kampfmannschaftstrainer (zuletzt Union Schönau) hinter sich. "Jakob Klein wird als U-18-Trainer den Freistädter Weg mit eigenen Talenten aus der Region forcieren und möchte damit in der Nachwuchs-Liga erfolgreich agieren", sagt SVF-Obmann Wolfgang Freudenthaler.

  • 14.01.19

Nightrace: Wenn Liebenau zu Schladming wird

LIEBENAU. Am Dienstag, 29. Jänner, steigt in Schladming wieder das spektakuläre Nightrace. Dieser Herrenslalom zählt zu den absoluten Klassikern im alpinen Skisport-Kalender. Schon zehn Tage vorher, am Samstag, 19. Jänner, steigt in der Wintersportarena Liebenau ein Flutlichtrennen, das zum Waldaistcup zählt. Beim ersten Durchgang, der um 16.30 Uhr beginnt, werden sich rund 120 Athleten aus acht Vereinen aus dem Starthaus stürzen. Wintersportarena-Obmann Andreas Hennerbichler verspricht eine...

  • 09.01.19
"The Osskies" unterwegs auf der legendären Sonderprüfung 1 in Pierbach.

"Fahren im Schneechaos machte Spaß"

FREISTADT. "Die Jännerrallye 2019 war eine der schönsten und anspruchsvollsten Rallyes, die wir jemals bestritten haben", sagt Rallyepilot Markus Oßberger aus Freistadt. Er und seine Beifahrerin, Tochter Viktoria Kiesenhofer, stellten ihren Auftritt unter das Motto "Rallye für Jakob". Damit unterstützen sie dankenswerterweise die Spendenaktion der BezirksRundschau Freistadt. Das Team "The Osskies" ging mit vollem Elan an den Start und ließ sich auch von den Schneemassen nicht negativ...

  • 08.01.19
Superschnell auf Eis und Schnee: Martin Roßgatterer und Beifahrer Philip Hahn.

"Rossi" fuhr super Zeiten bis zum bitteren Ende

NEUMARKT. Martin Roßgatterer bestritt bei der 34. Internationalen Jännerrallye mit einem Mitsubishi Lancer Evo V seine erste Rallye auf Eis und Schnee. Der Neumarkter fuhr bis zu seinem Ausfall auf Sonderprüfung 9 sensationelle Zeiten. "Rossi" zeigte gleich zu Beginn enorme Motivation und legte beim Shakedown in Grünbach die beste Zeit der Nicht-R5-Fahrzeuge hin. Zur großen Überraschung aller ging es am Freitag bei den ersten Sonderprüfungen in der gleichen Tonart weiter. Allerdings verlor er...

  • 08.01.19
5 Bilder

Jännerrallye 2019
"Verliebte" Schneehaufen gibt's nur in Freistadt

Als Vorjahressieger wollte Vizestaatsmeister Johannes Keferböck bei "seiner" Jännerrallye zumindest einen Podiumsplatz einfahren - was zunächst auch möglich schien. Ein Schneehaufen jedoch hatte etwas dagegen - nach Kontakt mit dem linken Hinterrad war er "Feuer und Flamme" und nahm den Škoda FABIA R5 kurzerhand "gefangen". Der "Wettergott" scheint ein großer Rallyefan, vor allem aber ein Freund der Jännerrallye zu sein - jedenfalls konnte sich Österreichs Vorzeige-Winterrallye dessen...

  • 07.01.19

Wirtschaft

Bezahlte Anzeige
Am Employer Branding Day informiert auch Gerd Liegerer von der Agentur Bud & Terence über neue Trends.

EBDay in Traun
Employer Branding - die Waffe gegen Fachkräftemangel?

Manche können es schon nicht mehr hören, andere haben damit noch gar nicht begonnen. Die Rede ist von Employer Branding, sprich dem Aufbau der unternehmenseigenen Arbeitgebermarke. „Viele Unternehmen, vorwiegend aus dem Bereich der KMUs, haben Angst dieses Terrain zu betreten, da sie mit den Großbetrieben in Sachen Budget und Ressourcen nicht mithalten können.“, so Mag. Gerd Liegerer, Gründer & Geschäftsführer der Employer Branding Agentur Bud & Terence aus Linz. Aus diesem Grund...

  • 17.01.19
Im Rahmen des Lehrgangs „digi mindset“ macht das BFI Oberösterreich die Teilnehmer fit für die digitale Zukunft.

BFI Oberösterreich
Lehrgang für Coding und Netzwerktechnik

OÖ. Am BFI Oberösterreich wird im Auftrag des AMS Oberösterreich ein neuer Lehrgang durchgeführt. Dieser nennt sich „digi mindset“, gelehrt werden unter anderem Selbst- und Projektmanagement, Strukturen und Prozesse in der IT, Netzwerktechnik und Computational thinking.  Qualifizierungsmöglichkeit für Coding „Dabei handelt es sich um eine Orientierungs- und Vorqualifizierungsmöglichkeit für die Bereiche Coding und Netzwerktechnik“, sagt BFI-Geschäftsführer Christoph Jungwirth. Die...

  • 17.01.19
Robert Mayer, Wolfgang Kronsteiner, Elmar Podgorschek, Thomas Stelzer, Herbert Gimpl und Helmut Retzl (v. l.).

Landesfeuerwehrverband OÖ
Feuerwehr kommt in die Schule

OÖ. Die Pädagogische Hochschule OÖ und der Landesfeuerwehrverband OÖ wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten. Ziel ist, die praktische Ausbildung des Feuerwehrwesens in das österreichische Bildungssystem zu integrieren. Lehrer der Sekundarstufe Berufsbildung sollen bei der Umsetzung der Lehrpläne gesellschaftsrelevante Themen vermitteln, wie etwa Schülern den Wert des Freiwilligenwesens in Österreich näherzubringen. „Von einer Kooperation zwischen der Pädagogischen Hochschule und dem...

  • 15.01.19
Michael Nell, Margot Koll, Landesrat Max Hiegelsberger, Margit Steinmetz-Tomala, Maximilian Hirschvogel und Karl Ferdinand Velechovsky (v. l.).

Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger
Genusslandes OÖ vernetzt heimische Betriebe mit Gastronomie

OÖ. Das Ziel des Genusslandes Oberösterreich ist, heimische bäuerliche Betriebe mit der ansässigen Gastronomie zu vernetzen. „Gute Lebensmittel sind der Rohstoff unserer erfolgreichen Gastronomie. Die Frische und die hohe Qualität der Lebensmittel sind zentrale Merkmale, die von unseren heimischen bäuerlichen Produzenten durchgehend gewährleistet werden. Freiwillig Herkunftskontrolle  „Die Genussland-Gastropartner wiederum haben sich der Verarbeitung dieser regionalen Produkte...

  • 15.01.19
Das LKH Freistadt und die Firma Schinko in Neumarkt stehen für eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
6 Bilder

Karriere & Kinder
Familienfreundliche Arbeitgeber im Bezirk Freistadt

Eine gute Work-Life-Balance und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie werden heutzutage für Arbeitnehmer immer wichtiger. Arbeitgeber sind deshalb gefordert, für ihre Mitarbeiter familienfreundliche Arbeitsmodelle zu schaffen und attraktive Zusatzleistungen anzubieten. FREISTADT, NEUMARKT. Zwei Unternehmen, die in dieser Hinsicht wahre Vorreiter im Bezirk Freistadt sind, sind das Landeskrankenhaus (LKH) Freistadt und die Firma Schinko in Neumarkt.  Kinderbetreuung im LKH FreistadtSeit...

  • 14.01.19
Die Arbeitswelt wird immer digitaler. Die AK Oberösterreich hat deshalb den Zukunftsfonds ins Leben gerufen

Digitalisierung
AK-Zukunftsfonds fördert Projekte zur Verbesserung der modernen Arbeitswelt

OÖ. Die Digitalisierung stellt  Unternehmen und deren Mitareiter vor verschiedenste Herausforderungen. Die Empfindungen reichen dabei von der Furcht, irgendwann den Job an einen Roboter zu verlieren bishin zu den Vorteilen des Homeoffices oder dem Arbeiten von unterwegs. Digitalisierung positiv einbinden Um der teils zunehmenden Verunsicherung entgegenzuwirken, fördert die Arbeiterkammer Oberösterreich ab sofort Projekte, die sich mit Digitalisierung auseinandersetzen und die Arbeit...

  • 11.01.19

Leute

Von links: Stadtrat Klaus Fürst-Elmecker, Vizebürgermeister Christian Gratzl, Stadtrat Dietmar Weinzinger, Stadtrat Clemens Poißl, Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer, Vizebürgermeister Christian Hennerbichler, Stadträtin Sonja Seifried.
3 Bilder

Neujahrsempfang war mehr als gut besucht

FREISTADT. Zahlreiche Freistädter folgten der Einladung der Stadt in den Salzhof und verbrachten beim Neujahrsempfang 2019 einen fröhlichen Abend mit beschwingter Musik, traditionellem Sauschädl und Gesprächen über die Zukunft von Freistadt. Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer ließ das vergangene Jahr, das von großen Bauprojekten geprägt war, Revue passieren. Außerdem lud die Stadtchefin zum Tag der offenen Tür am Freitag, 18. Jänner, ins Stadtamt und kündigte das nächste Regionsprojekt an:...

  • 15.01.19
Bezahlte Anzeige

3x2 Karten für den ARTHOUSE Film "WELCOME TO SODOM" im Star Movie zu gewinnen!

Hinter den Kulissen Europas größter Müllhalde mitten in Afrika. Die Elektroschrott-Müllhalde von Agbogbloshie ist das Zuhause von rund 6000 Menschen und ein Teil der ghanaischen Hauptstadt Accra. "Sodom" nennen die Bewohner diesen trostlosen Ort, an dem vieles von der Technik landet, die in europäischen Haushalten kaputtgeht oder, was regelmäßig der Fall ist, einfach nicht mehr dem neuesten technischen Stand oder der angesagten Mode entspricht. Hier stapeln sich Smartphones, Computer, Tablets...

  • 08.01.19
  •  4
Die ausgezeichneten Musiker mit den Ehrengästen von links: Franz Peterseil, Gerhard Mark, Bernhard Stütz, Christian Haubner, Walter Hablesreiter, Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer, Renate Hablesreiter, Peter Konecny, Claudia Hackl, Michael Birklbauer, Gertraud Schütz, Anton Watzl und Friedrich Paul Gattringer.

Elf Musiker für besondere Verdienste geehrt

FREISTADT. Die Musikkapelle des Kameradschaftsbundes und der Bürgergarde Freistadt lud anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens zum Jubiläumskonzert in den Salzhof. Der Stadtverband nutzte die Gelegenheit, um zahlreiche Musiker für besondere Verdienste zu ehren. Stadtverband-Obmann Gerhard Mark sowie Ehrenvizepräsident des Österreichischen Kameradschaftsbundes Peter Konecny und Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer überreichten Auszeichnungen an insgesamt elf Musiker: Renate Hablesreiter...

  • 08.01.19
Von links: Harald Ruhmer, Gerda Farasin (Pro Juventute), Stefan Mühlbachler, Andreas Möstl, Mario Bröslmeyr und Leopold Wansch.

Bogenschützen spenden 200 Euro für Kinder und Jugendliche

ST. OSWALD. Die Schützen des Askö Bogensports St. Oswald haben sich heuer erstmals am Weihnachtsmarkt im Funiversum beteiligt. Den Erlös daraus spendete der Verein an Pro Juventute. Die Kinder- und Jugendwohngruppe in Sandl durfte sich über 200 Euro freuen. Über den VereinDer Verein Askö Bogensport St. Oswald wurde 2016 gegründet. Das wöchentliche Training findet im Winter im Funiversum statt. Kindertraining ist mittwochs um 17.30 Uhr, Erwachsene jagen das Kill um 19 Uhr.

  • 08.01.19
Von links: Renate Breinesberger (Hirschbacher Gemeindevertreterin im SMB und Bäuerinnen-Ortschaftsbetreuerin), Anna Kopler (Ortsbäuerin-Stellvertreterin), Martha Haslinger (Ortsbäuerin) und Gerhard Tröbinger (SMB-Obmann).

Bäuerinnen spenden 500 Euro an den SMB Lasberg

HIRSCHBACH, LASBERG. Der Erlös des Palmbuschenverkaufs der Hirschbacher Bäuerinnen kommt dieses Jahr dem SMB Lasberg zugute. Mit 500 Euro unterstützen die Damen den Ankauf von immer wieder dringend benötigten Pflegebehelfen für das SMB-Hilfsmitteldepot.

  • 07.01.19
Oberbrandrat Franz Seitz (r.) übergab das Friedenslicht an Direktor Pavel Rozboud (l.) und dessen Sohn Tonik.
5 Bilder

Friedenslicht an tschechische Kameraden übergeben

WINDHAAG. Zahlreiche Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren des Bezirks Freistadt trafen sich in der Pfarrkirche Windhaag zur Übergabe des Friedenslichts an ihre tschechische Kameraden. Dieses Symbol grenzüberschreitender Verbundenheit fand in diesem Jahr bereits zum 30. Mal statt. Rund 800 Menschen kamen, um dem Übergabefest beizuwohnen – darunter auch Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger und Landes-Feuerwehrkommandant Wolfgang Kronsteiner. Eingeleitet wurde die Feierlichkeit von der...

  • 07.01.19

Gedanken

4 Bilder

Veranstaltungs-Tipps
Frühlingsaktivitäten des Siedlervereins Pregarten

Ein interessantes Programm hat sich der Siedlerverein Pregarten für die kommenden Monate vorgenommen: Obstbaumschnitt, Pflanzlkirtag und eine Gartenreise sind die Highlights im Frühjahr. PREGARTEN. Bereits mit den ersten wärmeren Tagen beginnt die Gartensaison mit einem Baumschnittkurs. Am Freitag, 8. März, 14 Uhr, übermittelt Gärtnermeister Andreas Aichinger beim Mostheurigen Windischhofer (Mistlberg 16, Tragwein) Fachwissen zur naturnahen Obstbaumpflege. Pflanzl- und GartlerkirtagDer...

  • 15.01.19
Sabine Hartl setzt sich ehrenamtlich für Streunerkatzen ein und kümmert sich um deren Kastration.

Tierschutzverein
"Fangdiekatz" kümmert sich um Streunerkatzen

FREISTADT. Seit 2005 gilt in Österreich die gesetzliche Kastrationspflicht für Katzen. Das heißt, jeder Freigänger, der nicht als Zuchtkatze gemeldet ist, muss kastriert sein. Zuchtkatzen müssen gechipt und registriert sein. In der Realität sieht die Situation jedoch anders aus: Viele Landwirte und Privatpersonen lassen die Tiere weiterhin nicht kastrieren, weil es zu teuer und zu aufwendig ist. Es fehlt außerdem an nötigen Kontrollen. Die Zahl der Streunerkatzen und die damit verbundenen...

  • 15.01.19
Locken und Wellen sind weiter angesagt. für eine weiche, natürliche Bewegung werden die Wellen mit den Händen geknetet.
2 Bilder

Extravagante und lässige Frisuren liegen 2019 im Trend

FREISTADT, PREGARTEN. Ob kurz oder lang, offen oder hochgesteckt – in diesem Jahr sind Trendfrisuren einerseits cool und lässig, andererseits edel und extravagant. Kurzhaarschnitte wie ein frecher, wild gestufter Bob oder ein moderner Short Cut sind 2019 besonders angesagt. "Bei langem Haar ist erlaubt, was der Trägerin gefällt", verrät die Inhaberin der Freistädter Haarmanufaktur Manuela Primetzhofer. "Hauptsache die Haarpracht hat den richtigen Glam-Faktor." Der Trend geht heuer eindeutig zu...

  • 14.01.19
In ihrem ersten Buch beschreibt Christina Reindl ihren Weg in die Selbstständigkeit und möchte andere motivieren, ihre Träume zu erfüllen.

Buchpräsentation
"Ein Appaloosa macht das Leben bunter"

HAGENBERG. In ihrem ersten Buch mit dem Titel "Ein Appaloosa macht das Leben bunter" schreibt die Hagenbergerin Christina Reindl über ihren beruflichen Werdegang und die Erfüllung ihres Lebenstraumes. Sie wollte schon immer mit Pferden arbeiten, hat sich aber nie getraut. Ihre Appaloosa-Stute Ruby hat sie schließlich ermutigt, ihr Vorhaben endlich in die Tat umzusetzen und den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen. Das Pferd hat ihr, wie sie selbst sagt, das fehlende Vertrauen...

  • 07.01.19
4 Bilder

Regionale Glücksbringer für Silvester

FREISTADT. Massenhaft Plastikschweinderl zu schenken, das war gestern. Wer zu Silvester kreative, handwerkliche Alternativen zu Kitsch und Klumpert schenken möchte, der achtet auch bei den Glücksbringern fürs neue Jahr auf Regionalität. Handgemachtes und Einzigartiges zum Jahreswechsel bietet etwa das Mühlviertel Kreativ Haus (MÜK) in Freistadt: Wenn Schmied Karl Pölz im Thurytal bei Freistadt das Feuer schürt, dann glühen die kleinen Hufeisen, die zum Jahreswechsel die Besucher im MÜK...

  • 17.12.18
  •  1
Barkeeper Klaus Ganglbauer mit seinen regionalen Cocktailkreationen für Silvester.

Winterliche Cocktails für Silvester

FREISTADT. Zu Silvester stoßt man meistens mit einem Gläschen Sekt an. Wer dieses Jahr seinen Gästen besondere Drinks anbieten möchte, dem empfehlen wir zwei Silvester-Cocktails, die uns Barkeeper Klaus Ganglbauer von der Freistädter Kultbar Sailor's verraten hat.  Sektbowle mit regionalen ZutatenFür acht Cocktails brauchen Sie: je drei Äpfel und Birnen, acht bis zehn Zentiliter Birnen- oder Apfelbrand (am besten von einem regionalen Schnapsbrenner) und zwei Flaschen Birnenfrizzante...

  • 17.12.18