Motor & Mobilität

Beiträge zur Rubrik Motor & Mobilität

VCÖ erhob Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle.

VCÖ - Verkehrstote
Im Bezirk bis Ende November zwei Verkehrstote

Bezirk Landeck kann heuer das Ziel „Null Verkehrstote“ erreichen. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. 27 Menschen kamen seit Jahresanfang bis Ende November bei Verkehrsunfällen in Tirol ums Leben, informiert der VCÖ. Österreichweit gibt es nur drei Bezirke, die heuer noch das Ziel „null Verkehrstote“ erreichen können, einer davon ist der Bezirk Landeck. Im Bezirk Kitzbühel gab es bishlang zwei Verkehrstote. Die höchste Anzahl an Verkehrstoten weist in Tirol der Bezirk Schwaz mit neun auf. In den weiteren...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
2

Weitere Verdichtung des Schienenverkehrs
So könnte die Bahnstrecke in Vorarlberg ausgebaut werden

Ergebnisse einer Studie im Auftrag des Landes Vorarlberg und der ÖBB Infrastruktur-AG liegen vor Im Mobilitätskonzept Vorarlberg 2019 wurde verankert, dass eine leistungsfähige Bahninfrastruktur im Rheintal und im Walgau sowohl für den Personen- als auch für den Güterverkehr auch in Zukunft sicherzustellen ist. Nunmehr liegen die Ergebnisse einer Studie im Auftrag des Landes und der ÖBB Infrastruktur-AG vor, in welchen Bereichen im Zeithorizont 2040 Ausbaubedarf vorliegt, und in welchem Ausmaß...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Der neue Toyota GR 86 ist ein Fahrzeug für all jene, die sich mit Begeisterung und Leidenschaft dem Fahrspaß widmen.
6

Kooperation mit Gazoo Racing
Grrrr, der neue Toyota GR 86 ist da

Die Kooperation mit Gazoo Racing hat Toyota nicht nur mehrere Weltmeisterschaftstitel verschafft: Nach dem Coupé GR Supra, dem GR Yaris ist nun auch das dritte Gazoo Racing Serienmodell dran. Der neue GR 86, der Nachfolger des Toyota GT86. Drehfreudiger BoxermotorKlassisch ist beim Toyota GR 86 die Kombination aus Frontmotor, einem drehfreudigen 2,4 Liter-Vierzylinder-Boxermotor, und Hinterradantrieb. Die heißen Motordaten: 172 kW/234 PS, von 0 auf 100 km/h in 6,3 Sekunden (6,9 mit Automatik),...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
auto touring checkt Fakten zur E-Mobilität.

E-Mobilität - ÖAMTC
Umweltzerstörung durch Rohstoffabbau – stimmt das?

Für die einen ist die E-Mobilität die Zukunft, für die anderen ein Irrweg. Das ÖAMTC-Clubmagazin "auto touring" beleuchtet Gegenargumente per Faktencheck. Wir stellen diese in einer Mini-Serie vor. Teil 3: "Der Abbau der Rohstoffe zerstört die Umwelt" Bedingt richtig. Die Gewinnung von Lithium und Kobalt, wichtige Grundstoffe für die Akkus, ist aufgrund der Abbaumethoden in Verruf geraten. In Chile etwa wird Lithium in der Atacama-Wüste aus dem salzhaltigen Grundwasser gewonnen, das in großen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Sichere Bahnstrecken auch im Winter.

ÖBB-Winterdienst
ÖBB: Lawinenverbauungen, Steinschlagschutznetze, Wildbachsperren

TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Die ÖBB setzen mit Investitionen in Lawinenverbauungen, Steinschlagschutznetze und Wildbachsperren auf Prävention statt auf punktuelle Abwehr vor Naturgewalten. Österreichweit werden von den ÖBB rund 190.000 Laufmeter Steinschlag- und Lawinenverbauungen (in Tirol und Vorarlberg rund 55.000 Laufmeter) betreut, rund 3.900 Hektar Felsflächen überwacht (in Tirol und Vorarlberg rund 1.100 Hektar) und rund 2.800 Hektar Schutzwälder (in Tirol und Vorarlberg rund 1.000 Hektar)...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der Edel-Ableger von Volvo überzeugt bei seinem ersten E-Auto für den Massenmarkt, dem Polestar 2, mit schickem Design und toller Technik.
Video 11

Eine nordische Sternstunde
Polestar 2 im Test

Der Polestar 2 ist mit coolem Look und Google-Technik auf Tesla-Jagd Antrieb: 5/5Die beiden E-Motoren der Long Range Dual Motor Variante sorgen für bärenstarken Antritt in jeder Lebenslage. Das One-Pedal-Feeling und das Zusammenspiel von Rekuperation und Bremse sind fein austariert. Fahrwerk: 5/5Mit optionalem Performance-Pack warten manuell verstellbare Öhnlins-Dämpfer, die für jeden Härtegeschmack das passende Setting bieten. Die Lenkung ist direkt und gefühlvoll, die Bremsen toll. Innere...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Trotz markanter Linien und fortschrittlichem Infotainmentsystem hält der neue Nissan Qashqai innen an praktischen Drehknöpfen fest.
Video 13

Schärfer konturiert & mit Mildhybridantrieb
Nissan Qashqai im Test

Antrieb: 3/5Unabhängig von der jeweiligen Ausstattung arbeitet jeder neue Nissan Qashqai mit einer Kombi aus überarbeitetem 1,3-Liter-Turbobenziner und 12-Volt-Mild-Hybrid-Technologie. Das System soll Effizienz und Fahrspaß steigern. Letzterer fällt allerdings dem nach hoher Drehzahl verlangenden Sechsganggetriebe anheim. Fahrwerk: 3/5Ausreichend komfortabel, eine sehr leichtgängige Lenkung Innere Werte: 3/5Genügend Raum im Cockpit und auf den Rücksitzen. Auch der Kofferraum bietet ausreichend...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Nachhaltigkeit lautet das Motto beim neuen Kia Niro, für den im Interieur viele innovative recycelte Materialien verwendet wurden.
2

Ganz schön nachhaltig: der neue Kia Niro

Mit der Weltpremiere des neuen Niro unterstreicht Kia seinen Einsatz für eine nachhaltige Zukunft. Der charakterstarke Crossover wird mit Hybrid- oder Plug-in-Hybrid-Antrieb und als reines Elektromodell angeboten. Recycling-Material, so weit das Auge reichtNachhaltig geht’s auch im Innenraum mit neuen recycelten Materialien zu: recyceltes Tapetenmaterial für den Dachhimmel oder Bio-Polyurethan (Bio-PU) aus Eukalyptusblättern für die Sitze. Weiters verfügen die Plug-in-Hybrid- und Hybridmodelle...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Update für den erfolgreichen Škoda Karoq mit optimiertem Design und verbesserten Technologien.
3

Frischzellenkur für den Škoda Karoq

Vor vier Jahren kam er auf den Markt, nun hat der Škoda Karoq eine Frischzellenkur verpasst bekommen. Des Kodiaqs kleinerer Bruder war 2020 und im ersten Halbjahr 2021 übrigens das weltweit am zweithäufigsten ausgelieferte Modell nach dem Octavia. Update fürs InfotainmentUpdates gab’s bei Design, Aerodynamik, Assistenzsystemen und Infotainmentfunktionen. Erkennbar ist dies äußerlich an schmaleren vorderen Leuchten, aerodynamischeren Leichtmetallrädern und optischen Akzenten. Im Innenraum fallen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der neue Suzuki S-Cross ist mit zahlreichen innovativen Sicherheitstechnologien ausgestatte und ab Jänner im Handel.

Über Stock und Stein mit dem neuen Suzuki S-Cross

Mutig. Anspruchsvoll. Vielseitig.Mit diesen Attributen wurde Ende November der neue Suzuki S-Cross der Weltöffentlichkeit präsentiert. Markant sind der schwarze Kühlergrill, die LED-Beleuchtung, die eckigen Radkästen oder auch die silbernen Zierleisten. Unter der dynamischen Karosserie steckt innovative Technik. Ein 1,4-Liter-Boosterjet-Turbomotor wird mit einem 48-Volt-Mild-Hybrid-System kombiniert. Allrad und zahlreiche fortschrittliche Sicherheitstechnologien, die unter dem Begriff Suzuki...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Tausende Weichen der ÖBB werden beheizt.

ÖBB-Winterdienst
Weichenheizung lässt Schnee und Eis schmelzen

TIROL. Österreichweit werden über zwei Drittel der knapp 13.400 Weichen an den Gleisen der ÖBB elektrisch beheizt (insgesamt 10.320 Weichen, Anm.). In Tirol und Vorarlberg sind es rund 1.400 von über 1.500 Weichen. Wenn abzusehen ist, dass in der kalten Jahreszeit Schnee und Eis wichtige Weichenverbindungen behindern, werden die Weichenheizungen automatisch aktiv und bringen den Schnee im Weichenbereich zum Schmelzen. Bei extrem widrigen Witterungsverhältnissen haben die Fahrdienstleiterinnen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Neuer Salzsilo und neue Soleanlage in Zams.
Aktion

Winterdienst in Tirol
Landesstraßendienst für den Winter gerüstet - MIT UMFRAGE

Landesstraßendienst betreut 2.236 Kilometer Straßen; 15 Mio. € (Schnee-)Räumungskosten jährlich. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Der Winter in Tirol steht vor der Tür. Der Landesstraßendienst ist bestens vorbereitet. „MitarbeiterInnen und Räumfahrzeuge sind bereit, die Salzlager voll und ein Corona-Sicherheitskonzept ist in Kraft“, so, LH-Stv. Josef Geisler. 2.236 Kilometer umfasst das Landesstraßennetz. Durchschnittlich 150.000 Arbeitsstunden und 15 Millionen Euro werden jährlich für den Winterdienst...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Hochleistungsschleuder wieder im Einsatz.

ÖBB-Winterdienst
Die ÖBB sind für Schnee, Eis und tiefe Temperaturen gerüstet

Die ÖBB haben landesweit alle Vorbereitungen für Eis, Frost und Schnee getroffen. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Der Winter hat bereits kräftige Lebenszeichen von sich gegeben. Die ÖBB haben alle Vorbereitungen längst getroffen und trotzen, unterstützt von 5.000 MitarbeiterInnen, über 10.000 Weichenheizungen und einer 2 x 1.000 PS-starken Hochleistungsschneeschleuder Eis, Frost und Schnee. Alle Jahre wieder haben die ÖBB rechtzeitig vor dem Absinken der Temperaturen die technische Winterausrüstung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Beschwerden in Going über zu schnell fahrende Fahrzeuge.

Going - Gemeinderat/Verkehr
Verkehr rollt zu schnell durch Going

GOING. Von zunehmenden Beschwerden über zu schnell fahrende Fahrzeuge auf Gemeindestraßen berichtete Bgm. Alexander Hochfilzer im Gemeinderat. Es gäbe Wünsche nach Installation gemeindeeigener Geschindigkeitsanzeigen. Bisher gibt es im Ort nur eine solche Anzeige, die wechselweise punktuell eingesetzt wird. Geschwindigkeitsanzeigen bremsen den Verkehr nachhaltig, ein deutlicher Hinweis auf die gefahrene Geschwindigkeit zeigt bei fast allen Verkehrsteilnehmern präventive Wirkung und steigert...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Batterien von E-Autos sollten solange wie das Auto halten.

E-Mobilität - ÖAMTC
Geringe Lebensdauer der Batterien – stimmt das?

Die E-Mobilität hat Befürworter und Kritiker/Skeptiker. auto touring machte einen Faktencheck. (red.). Für die einen ist die E-Mobilität die Zukunft, für die anderen ein Irrweg. Der ÖAMTC bzw. das Clubmagazin "auto touring" beleuchtet einige Gegenargumente per Faktencheck. Wir stellen diese in einer vierteiligen Mini-Serie vor. Teil 2: "Die Batterien haben nur eine geringe Lebensdauer." Durchaus nicht. Es stimmt, dass Lithium-Ionen-Akkus im Laufe ihrer Nutzung an Kapazität verlieren, damit...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Anzeige
Strahlende Gesichter bei der Übergabe der beiden Skoda Enyaq iV:  Walter Marschalek, Gottfried Temmel, Karin Stromberger, Manfred Plansak, Michael Breg und Ing. Patrick Simbürger (von links nach rechts)
2

Planfenster setzt auf E-Mobilität von Skoda Temmel

Kürzlich wurden von Skoda Temmel gleich zwei Firmenwagen an die Firma Planfenster Süd in Gralla übergeben. Manfred Plansak von Planfenster Süd ist der ökologische Fußabdruck wichtig. „Wir verbauen bei unseren Kunden Top-Produkte von unserem Partner Internorm und legen hier großen Wert auf Energie-Effizienz, da ist es nur logisch, diese Nachhaltigkeit auch bei unserem Fuhrpark umzusetzen. Wir pflegen eine gute Nachbarschaft mit dem Autohaus Temmel, deshalb haben wir uns für den neuen Skoda Enyaq...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich-Sinemus
Straßenbaustellen und Verkehrsbehinderungen im Bezirk Kirchdorf.

Verkehrsbehinderungen
Straßenbaustellen im Bezirk Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Kontinuierliche und wiederkehrende Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen auf den Straßen im Bezirk Kirchdorf sind unerlässlich. Aktuelle Straßenbaustellen und Verkehrsbehinderungen im Bezirk Kirchdorf:Die Direktion Straßenbau und Verkehr des Landes stellt Informationen über aktuelle Baustellen auf dem Landesstraßennetz zur Verfügung (Quelle: Doris interMAP). Derzeit sind folgende Verkehrsbehinderungen gemeldet (kein Anspruch auf Vollständigkeit!): B140 Steyrtalstraße, Klaus...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Gemeinsame Aktion der Rieder Polizei und des ARBÖ.
3

Es werde Licht
Arbö tauschte kostenlos Lamperl aus

Fahrzeuge mit defekter oder falsch eingestellter Beleuchtung wurden von der örtlichen Polizei aufgehalten. Statt Strafzetteln gab es vom ARBÖ einen kostenlosen „Lamperltausch“ an Ort und Stelle. RIED. Heuer wurde in einer Kooperation zwischen ARBÖ und der Polizei Ried die Aktion Licht in Ried durchgeführt. Rund 20 Fahrzeuge mit mangelhafter oder defekter Beleuchtung wurden auf der Straße gesichtet. Auch Autofahrer, welche die falsche Beleuchtung eingeschaltet hatten, wurden aufgehalten und...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Als nur einer von drei Bezirken in ganz Österreich könnte der Bezirk Landeck das Ziel von keinem tödlichen Verkehrsunfall noch erreichen.

VCÖ-Analyse
Bezirk Landeck könnte Ziel „Null Verkehrstote“ erreichen

BEZIRK LANDECK. Sieben Menschen kamen seit Jahresanfang bei Verkehrsunfällen in Tirol ums Leben - Österreichweit gibt es nur drei Bezirke, die heuer noch das Ziel von null Verkehrstoten erreichen könnten, darunter auch der Bezirk Landeck. Ziel könnte erreicht werdenDie Zahl tödlicher Verkehrsunfälle ist in Österreich nach wie vor hoch. Insgesamt 321 Menschen kamen seit Jahresanfang bei Verkehrsunfällen ums Leben, informiert der VCÖ. In Tirol wurden heuer 27 Menschen bei Verkehrsunfällen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Wem das konventionelle T-Modell der Mercedes-Benz C-Klasse zu wenig geländegängig ist und ein SUV zu hochbeinig, der wird mit dem All-Terrain-Modell seine Freude haben.
5

Geländegängig
Hat viele Seiten: Mercedes-Benz C-Klasse All-Terrain

Etwa 40 Millimeter mehr Bodenfreiheit als das klassische T-Modell, serienmäßig Allradantrieb plus zwei Offroad-Fahrprogramme – und fertig ist die All-Terrain-Version der Mercedes-Benz C-Klasse. Nach der E-Klasse All-Terrain ist die C-Klasse All-Terrain nun das zweite „Offroad-Kombi-Modell“. Spezieller KühlergrillCharakteristisch sind unter anderem der eigenständige Kühlergrill, die speziellen Stoßfänger oder der Unterfahrschutz. Die Highlights der C-Klasse sind natürlich an Bord: Dazu zählen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Ford hat in die Entwicklung des neuen Rangers die Wünsche von weltweit rund 5.000 Menschen einfließen lassen. Der Pick-up kommt 2022 auf den Markt.
13

Kundenwünsche
Starker und schlauer Auftritt: der neue Ford Ranger

Wenn 2022 der neue Ford Ranger auf den Markt kommt, stecken die Anregungen von etwa 5.000 Menschen in dem Modell. Ford hat weltweit Kunden befragt, um nach deren Wünschen den idealen Pick-up für Job, Familie und Freizeit zu konstruieren. Markant, robust und cleverMarkant, robust und mit vielen cleveren Detail-Lösungen ist der neue Ranger der ideale Allrounder für Beruf und Freizeit. Zur Wahl stehen Vier- oder Sechs-Zylinder-Turbodieselmotoren, manuelles Getriebe oder Automatik und zuschaltbarer...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Preise gibt es noch keine für die neue VW T-Roc-Range, aber ab Jänner können alle Modelle bestellt werden.
8

Vorverkauf ab Jänner 2022
Der VW T-Roc rockt mit frischem Look

Der „Golf fürs Grobe“, wie den VW T-Roc so mancher nennt, wurde überarbeitet und upgedatet. Der Vorverkauf aller Modelle, also auch T-Roc R und T-Roc Cabriolet, startet im Jänner 2022, die ersten Fahrzeuge treffen voraussichtlich im Frühjahr ein. Neues Gesicht, neues LichtFront und Heck wurden geschärft, ebenso die Beleuchtung. LED-Scheinwerfer und die abgedunkelten Heckleuchten sind nun serienmäßig. Zur Wahl stehen fünf neue Außenlackierungen und neue 17 bis 19 Zoll-Felgen. Im Innenraum sorgen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Schöne Bilanz für Wels: Heuer gab es bislang noch keinen Toten im Straßenverkehr.
2

VCÖ
Aktuell heuer noch keine Toten im Welser Straßenverkehr

Bereits 83 Menschen kamen seit Jahresanfang bei Verkehrsunfällen in Oberösterreich ums Leben und damit bereits um 16 mehr als im gesamten Jahr 2020, informiert der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). WELS. Die Statutarstädte Steyr und Wels können das Ziel „null Verkehrstote“ heuer noch erreichen, jedoch kein einziger Bezirk. Alle drei Bezirke mit den meisten Verkehrstoten Österreichs sind in Oberösterreich, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Mit Tempo 30 statt 50 im Ortsgebiet und Tempo 80 statt...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Aktuell ist der Kaisermühlen-Tunnel in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Polizei bittet auszuweichen

Tunnel frei
Sperre des Kaiermühlen-Tunnels nach Brandalarm aufgehoben

Die Polizei Wien meldet auf Twitter, dass die Sperre des Kaisermühlen-Tunnels aufgehoben wurde. Beide Fahrtrichtungen sind damit wieder frei für den Verkehr. Nach einem Brandalarm bildete sich auf der A22 Stau.  WIEN/DONAUSTADT. Die Sperre der A22 im Bereich des Kaisermühlen-Tunnels ist laut Polizei aufgehoben. Aufgrund eines Brandalarms im Kaisermühlen-Tunnel kam es heute Vormittag zu einem enormen Stau auf der Donauuferautobahn. Die Polizei Wien bat Fahrzeuglenker - ebenfalls via...

  • Wien
  • Johannes Reiterits

Motor & Mobilität aus Österreich

Die Preise bei Gebrauchtwagen explodieren.

Weltweiter Chipmangel
Gebrauchtwagen so teuer wie nie

Autos, ob neu oder gebraucht, werden immer teurer. Aufgrund Lieferschwierigkeiten klettert der Wert von Gebrauchtwagen auf ein Allzeit-Hoch. ÖSTERREICH. Da sich die Wartezeiten auf Neuwagen weiter verschlechtern, steigt im Gegenzug das Preisniveau bei Gebrauchtwagen. "Im Durchschnitt kostete ein Gebrauchtwagen im Oktober 24.502 Euro – das sind 774 Euro mehr als im Vormonat und sogar 3666 Euro mehr als vor einem Jahr. Damit erklimmen die Preise für gebrauchte Fahrzeuge ein erneutes Allzeithoch",...

  • Adrian Langer
Die App zeigt die richtige Geschwindigkeit, um mit dem Auto oder Fahrrad auf der grünen Welle durch die Stadt zu fahren.
2

"Grüne Welle"
App zeigt Auto- und Radfahrern Grün- und Rotphasen an

Die neue App Grüne Welle soll Wien dabei helfen, sich flüssiger mit Auto oder Rad durch die Wiener Stadt zu bewegen.  WIEN. Um den städtischen Straßenverkehr, der täglich große Mengen an CO2 und Feinstaub abwirft, weniger klimaschädlich zu machen, ist auch die „Grüne Welle“ ein wichtiger Aspekt eines nachhaltigen Verkehrs. Das bedeutet, dass Fahrer durch smarte Technologie Ampelphasen vorhersehen und so unnötige Stopps und Staus vermeiden können. Genau so eine Anwendung testet die Stadt Wien...

  • Wien
  • Adrian Langer

Zwei von drei schon digital
Digitale Autobahnvignette ab heute erhältlich

Die digitale Autobahnvignette 2022 ist ab 4. November im Asfinag Mautshop sowie über die App "Unterwegs" erhältlich. ÖSTERREICH. Darüber hinaus kann die digitale Autobahnvignette auch bei Mautstellen, ÖAMTC, ARBÖ und ADAC sowie an ausgewählten Tankstellen und Trafiken erworben werden. Gültig ist sie aber erst ab 1. Dezember 2021. Für die Jahresvignette fallen heuer Kosten in der Höhe von 93,80 Euro an. 62 Prozent aller Jahresvignetten mittlerweile digital Zwei von drei "Mautpickerln"sind...

  • Julia Schmidbaur
Winterreifen sind nicht nur für Schnee vorteilhaft.
Aktion 4

Empfindliche Strafen
Situative Winterreifenpflicht ab 1. November

In Österreich gilt ab 1. November wieder die situative Winterreifenpflicht. Dann müssen bei winterlichen Wetterverhältnissen die entsprechenden Reifen am Fahrzeug montiert sein, um Fahren zu dürfen. Bei Nichtbeachtung drohen empfindliche Strafen. ÖSTERREICH. In Österreich wird es langsam kälter, denn der Winter naht allmählich. Vom 1. November bis 15. April gilt daher wieder die situative Winterreifenpflicht. PKW und LKW mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von bis zu 3,5 t dürfen dürfen...

  • Ted Knops

Beiträge zu Motor & Mobilität aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.