Motor & Mobilität

Beiträge zur Rubrik Motor & Mobilität

Josef Reischl (Obmann Abwassergenossenschaft), Franz Fischer (Vizebürgermeister von Raabs), Rudolf Mayer (Bürgermeister von Raabs), Michaela Felsinger (Ortsvorsteherin), Gerald Bogg (Leiter der Straßenbauabteilung Waidhofen), Landesrat Ludwig Schleritzko, Franz Rausch (Leiter der Straßenmeisterei Raabs), Karl Nagl (Obmann Wassergenossenschaft), Reinhard Gruber (Straßenmeisterei Raabs).

Arbeiten an der Landesstraße im Ortsgebiet von Zemmendorf laufen auf Hochtouren

Landesrat Ludwig Schleritzko überzeugt sich über den Stand der Bauarbeiten für die Sanierung der Landesstraße L 8073 im Ortsgebiet von Zemmendorf im Gemeindegebiet von Raabs. ZEMMENDORF. Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko: „Mir ist es wichtig, die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer, aber auch die Lebensqualität der Bewohner von Zemmendorf zu verbessern. Die Maßnahme hier ist ein wichtiger Schritt in die gewünschte Richtung.“ Bedingt durch die Einbautenverlegungen der Stadtgemeinde...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Mit dem Sommerferienbeginn startet normalerweise die traditionell verkehrsreichste Zeit des Jahres. Heuer soll das laut ÖAMTC coronabedingt anders werden.
 1   2

Ausblick
So wird der Sommerreiseverkehr zum Ferienbeginn

Der Mobilitätsclub ÖAMTC rechnet angesichts des Ferienbeginns am ersten Juli-Wochenende mit keinen Verkehrsbehinderungen. ÖSTERREICH. In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland ist am Freitag für rund eine halbe Million Kinder und Jugendliche ein turbulentes Schuljahr zu Ende gegangen. Für die 650.000 Kinder und Jugendlichen in den westlichen Bundesländern beginnen die Sommerferien erst eine Woche später. Drei Viertel planen in den Ferien auch heuer einen Urlaub, rund ein Viertel will ins...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Die Einbahn in der Fischergasse wird vorübergehend umgekehrt geführt. Bitte um Vorsicht!

Herzogenburg: Einbahn in der Fischergasse wird ab nächster Woche entgegengesetzt geführt

HERZOGENBURG. Die Bauarbeiten in der St. Pöltner Straße schreiten weiter voran. Ab der Kalenderwoche 28, spätestens mit Mittwoch, 8. Juli, beginnt der zweite Bauabschnitt. Dieser liegt von dem Kreuzungsbereich St. Pöltner Straße/Fischergasse bis zum Kreisverkehr Süd. Fischergasse über St. Pöltner Straße befahrbarFür die Anrainer in der Fischergasse bedeutet der zweite Bauabschnitt, dass eine Einfahrt von der Wiener Straße nicht möglich ist. Aus diesem Grund wird die Einbahn während der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Die Radabstellboxen in Eferding sind ein Beispiel von 146 im Bundesland.

Steinkellner
146 Fahrradboxen sorgen für sicheres Fahrradparken

Fahrradboxen schützen vor Vandalismus, Beschädigung und Diebstahl. In Oberösterreich wurden mittlerweile 146 Fahrradboxen an Bahnhöfen, Busterminals und Straßenbahnhaltestellen verbaut. Darauf weist jetzt Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner hin. Laut ihm würden Menschen, die ihr Fahrrad in Sicherheit wissen, auch gerne den öffentlichen Verkehr nutzen. OÖ. Fahrradabstellanlagen seien eine wichtige Komponente für die Vernetzung der Mobilitätsformen, berichtet jetzt...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Beeindruckt in jeder Hinsicht, der Jaguar I-Pace, ein gekonnter Mix aus SUV und Limousine mit elektrischem Antrieb.
  Video   11

Jaguar I: Der Performance-SUV ist Jaguars erste elektrische Raubkatze
Jaguar I-Pace im Test

Antrieb: 4/5 Die stufenlose und dank 400 PS raketenschnelle Beschleunigung macht regelrecht süchtig nach Blitzstarts. Das unterstützt zwar nicht die Reichweite, dafür aber den Fun-Faktor. Fahrwerk: 5/5 Kaum zu glauben, dass die Strom-Katze über zwei Tonnen wiegt, so leichtfüßig tänzelt sie über den Asphalt. Gewicht ist gut verteilt, Schwerpunkt liegt durch die Batterie im Unterboden tief. Fazit: Allzeit perfekte Lage bei hohem Komfort. Innere Werte: 4/5 Viel Raum in Cockpit,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Ran an die Steckdose mit dem neuen VW Tiguan, der nun auch als Plug-in-Hybrid erhältlich ist.
  3

Der Kompakt-SUV wird elektrisiert, digitalisiert und vernetzt
Ein Kabel für den VW Tiguan

Der VW Tiguan ist einer der meistverkauften SUV weltweit: über sechs Millionen Stück wurden bisher produziert. Nun wird der Kompakt-SUV elektrisiert, digitalisiert und vernetzt. Optisch ist der neue Tiguan unter anderem vorne an der neuen Frontpartie mit neuem Kühlergrill samt LED-Scheinwerfern und markantem Stoßfänger sowie neuem VW-Emblem zu erkennen. Hinten neu ist der nun mittig angeordnete Schriftzug „Tiguan“. Die Ausstattungslinien heißen nunmehr „Tiguan“ (Basismodell), „Life“...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
´Auch den Ford Focus gibt es nun mit Mild-Hybrid-Antrieb und weiteren neuen Features.

Als 48 Volt Mild-Hybrid-System erhältlich
Ford Focus jetzt auch als Hybrid

Auch der neue Ford Focus ist nun mit einem 48 Volt Mild-Hybrid-System erhältlich. Dank des neuen EcoBoost Hybrid-Antriebs, der für alle Focus-Ausstattungsvarianten erhältlich ist, lässt sich um bis zu 17 Prozent Kraftstoff sparen. Erkennt „unsichtbare“ Gefahren Ebenfalls neu ist eine 12,3-Zoll große digitale Instrumententafel mit Echtfarben-Anzeige. Zu den weiteren Highlights zählt das serienmäßige FordPass Connect-Modem, mit dem sich viele Funktionen via Smartphone aus der Ferne...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Eine Limited Edition des Honda Civic Type R ist neues WTCR-Safety Car.
  3

Eine Limited Edition des Honda Civic Type R
Civic Type R ist Safety Car!

Fesch ist sie, die Honda Civic Type R Limited Edition in der auffälligen Lackierung „Sunlight Yellow“. Die extreme Version des legendären Kompaktsportwagens ist heuer beim Start der WTCR-Saison (FIA World Touring Car Cup) ganz vorne dabei: Denn der Civic Type R ist offizielles Safety Car für die Rennserie 2020. Starker Turbomotor Das Honda Civic Type R Limited Edition Safety Car hat den leistungsstarken 2.0 Liter VTEC Turbomotor mit 320 PS. Neben Rennstrecken-Ausstattung wie modifizierten...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Neue Gleise

Franz-Josefs-Bahn
Bauarbeiten und Schienenersatzverkehr zum Ferienbeginn

GÖPFRITZ/WILD. Auf der Franz-Josefs-Bahn werden in der nächsten Woche neue Gleise im nördlichen Waldviertel verlegt, die Vorarbeiten dazu laufen bereits seit zwei Wochen. Aufgrund dieser Erneuerungs- und Erhaltungsmaßnahmen an der Bahninfrastruktur muss von 4. bis 11. Juli ein Schienenersatzverkehr im Abschnitt von Göpfritz bis Gmünd eingerichtet werden. Schienenersatzverkehr Göpfritz ↔ Gmünd Um die Hauptarbeiten in einem möglichst kurzen Zeitraum abwickeln zu können, ist zum Ferienbeginn...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Das neue luxuriöse Lexus LC Casbriolet kann ab sofort bestellt werden und ist ab September bei den Händlern.
  2

Ab sofort bestellbar
Ab in den Sommer mit dem Lexus LC Cabriolet

Das neue Lexus LC Cabriolet rollt im September zu den österreichischen Händlern, kann aber bereits jetzt bestellt werden. Einstiegspreis sind 139.900 Euro, zum Marktstart gibt es die Limited Edition „Regatta“ (Preis ab 165.000 Euro). In nur 15 SekundenDas Verdeck des eleganten Cabrios lässt sich innerhalb von nur 15 Sekunden und bei bis zu 50 km/h öffnen und schließen. Motorisiert ist das Lexus LC Cabriolet, das in den exklusiven Ausstattungsvarianten Luxury und Sport erhältlich ist, mit...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Den Plug-in-Hybrid des DS 7 Crossback gibt es nun auch mit 225 PS und Frontantrieb.

DS 7 Crossback E-Tense
Und noch ein DS 7 Plug-in-Hybrid!

Neben dem DS 7 Crossback E-Tense 4x4 300 (Plug-In-Hybrid mit Allradantrieb, 300 PS) gibt es nun auch einen Plug-in-Hybriden mit 225 PS Systemleistung, den DS 7 Crossback E-Tense 225. Der neue DS in Daten und FaktenEin 180 PS (300 Nm) Benzinmotor mit 180 PS (300 Nm) und 110 PS (320 Nm) Elektromotor sind kombiniert mit einer 13,2 kWh-Batterie und Frontantrieb. Die Batterie hat eine rein elektrische Reichweite von bis zu 55 km (WLTP), der Kraftstoffverbrauch liegt zwischen 1,4 und 1,6 l/100km...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der neue Ford Puma schaut ein bisserl aus wie der Porsche Macan. Der sportliche Look ist kein gänzlich leeres Versprechen.
  7

Ford Puma: Kompakt-SUV ohne Allrad, aber mit großer Abenteuerlust
Ford Puma ST Line X im Test

Antrieb: 5/5 Mild-Hybrid-Unterstützung sorgt für besonders sanfte Start/Stopp-Vorgänge und bügelt das vermeintliche Turboloch im Drehzahlkeller glatt. Kombiniert mit der knackigen Sechsgangbox macht das den Puma zum kleinen Dynamiker. Die Vorderräder (Allrad gibt es nicht) sind davon nur aus dem Stand ab und an überfordert. Fahrwerk: 4/5 Sänfte ist der Puma als ST Line keine. Dafür macht er auch auf Landstraßen Spaß: Die Lenkung ist direkt und gefühlvoll, Seitenneigungen sind quasi...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
  4

Hohe Auszeichnung für FUMObil
Die LEADER Region Fuschlsee-Mondseeland gewinnt den renommierten europäischen „RURAL INSPIRATION AWARD“ für nachhaltiges Mobilitätskonzept

Wie lässt sich Mobilität menschen- und zugleich klimafreundlich gestalten? Das ist eine der brennendsten Fragen unserer Zeit. 17 Gemeinden der LEADER Region Fuschlsee-Mondseeland haben sich zusammengetan, um eine gemeinsame Lösung für ein nachhaltiges umwelt- und benutzerfreundliches Mobilitätskonzept zu erarbeiten. Viele der Ideen, die vom Salzburger Mobilitätsplaner Günther Penetzdorfer mit den Verantwortlichen der Region im Rahmen eines zweijährigen Prozesses erarbeitet worden sind, ...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • LEADER Region Fuschlsee Mondseeland

ÖAMTC: Alkoholunfälle häufen sich – Sommermonate besonders gefährlich

Zwischen Juni und August verunglücken viele Lenker wegen zu viel Promille. Der Alkoholkonsum setzt der Unfallstatistik merklich zu: Auf Österreichs Straßen ereigneten sich im vergangenen Jahr 2.536 Alkoholunfälle mit Personenschaden – das entspricht einer Steigerung von knapp elf Prozent gegenüber 2018. "Das deutliche Plus an Alkoholunfällen ist besorgniserregend – und zeigt wiederum, dass die negative Auswirkung alkoholischer Getränke im Straßenverkehr noch zu oft unterschätzt wird. Die...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
von links: Linz AG- Generaldirektor Erich Haider, Vizebürgermeister Markus Hein, Linz AG Vorstandsdirektorin Jutta Rinner, Bürgermeister Klaus Luger und Albert Waldhör (Linz AG Linien) eröffneten am 25. Juni den fünften tim-Knoten in der Grünen Mitte.

E-Carsharing
Die Grüne Mitte in Linz hat einen tim-Standort

Am 25. Juni 2020 wurde in der Grünen Mitte in Linz ein neuer tim-Standort eröffnet. Das ist der fünfte Umsteigeknotenpunkt des (E)-Carsharing-Angebots der Linz AG. Bis Ende 2021 sollen vier weitere tim-Knoten entstehen. LINZ. Das tim (="täglich intelligent mobil")- Netz wächst. Nachdem im Mai der vierte multimodale Mobilitätsknoten bei der Tabakfabrik eröffnet wurde, folgt nun der nächste und damit fünfte Standort. Ab sofort können die tim-Autos zusätzlich in der Grünen Mitte in der...

  • Linz
  • Katharina Wurzer

Mobilität
Regionalstadtbahn: Probebohrung startet

Die Probebohrungen für die Regionalstadtbahn findet aktuell beim Schloss Mirabell statt.  Insgesamt soll die Regionalstadtbahn die Stadt Salzburg mit dem Umland im Norden und im Süden bis Hallein verbinden.  SALZBURG. Aktuell laufen die Vorarbeiten für die Verlängerung der Salzburger Regionalstadtbahn. Heute (24. Juni) starten die ersten Bodenbohrungen im Bereich des Mirabellplatzes. Die stichprobenartigen Untersuchungen dienen der Verifizierung der Vorstudie und werden mehrere Tage dauern....

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Ötztal Classic:  390 Kilometer und 58 Wertungsprüfungen sind zu absolvieren.

Ötztal Classic
Langsam hochfahren - Passfahrten zum genießen

INNSBRUCK. In der Nach-Corona-Zeit können Oldtimer Fans die gelernte, neue Entschleunigung noch ein wenig in die Länge ziehen, die Langsamkeit in vollen Zügen ausleben. Die 22. Ötztal-Classic, geht vom 6.-8. August planmäßig über die Bühne. 85 TeilnehmerPlatz nehmen in den harten Sportschalensitzen britischer Roadster oder in den Fauteuil artigen Sitzen einer Citroen DS lümmeln und dabei die neu erwachten Lebensgeister ausführen. Mit dem Oldtimer ausfahren bedeutet Freude für Piloten und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Projekt: "eBike Kompetenzregion"

WIR 5 im Wienerwald
Startet Projekt "eBike Kompetenzregion"

Die Gemeinden Mauerbach, Gablitz, Purkersdorf, Tullnerbach und Wolfsgraben bilden seit drei Jahren die Kleinregion „Wir Fünf im Wienerwald“ um gemeinsam die Region nachhaltig zu entwickeln. Im vergangenen November nahm die Kleinregion am landesweiten Ideenwettbewerb „CleverMobil“ teil und konnte mit dem Projekt „eBike Kompetenzregion“ den Hautpreis in der Kategorie Regionen gewinnen. PURKERSDORF (pa). Am Mittwoch, den 17. Juni fand nun das erste Treffen der Projektgruppe statt, um das...

  • Purkersdorf
  • Katharina Gollner
Der Perjentunnel schnitt in Sachen Sicherheitsstandards beim ADAC Tunneltest mit der Bestnote ab.
  4

ADAC Tunneltest
Perjentunnel erfüllt Top-Sicherheitsstandards

LANDECK/PERJEN. Beim neuen Tunneltest des deutschen Automobilclubs ADAC erhielt der Perjentunnel die Bestnote in Sachen Sicherheitsstandards. Tunneltest auf klassischen Urlaubsrouten 16 Autotunnel entlang der klassischen Urlaubsrouten der deutschen Staatsbürger wurden vom deutschen Automobilclub ADAC genau unter die Lupe genommen. Fünf davon sind in Österreich, darunter auch der Perjentunnel. Alle erhielten die Bestnote und erfüllen „mindestens die Anforderungen der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Astrid D. hört gerne Musik im Auto. Auch das kann ablenken, den der Blick auf das Radiodisplay bleibt nicht aus.

Steig ein
Ablenkung beim Autofahren ist häufigste Unfallursache (mit Umfrage!)

Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil jemand hinter dem Lenkrad abgelenkt ist. BEZIRK KREMS. Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist einfach zu spannend und auf eine Whatsapp nicht gleich zu antworten, ist einfach unhöflich. All das lenkt ab, während man eigentlich sicher durch den Verkehr kommen sollte. Und doch ist die Sache ganz einfach: Jede Sekunde, die wir abgelenkt sind, fährt unser Auto bei 100 km/h ganze 28 Meter...

  • Krems
  • Simone Göls
28 Meter verlieren wir pro hundert Stundenkilometer durch Unachtsamkeit: Wer am Steuer telefoniert, verursacht Lebensgefahr.

Steig ein
Tod-Sünden hinter'm Steuer (mit Umfrage!)

Teil 8 unserer "Steig ein"-Serie: Diese No-Gos der Fahrzeuglenker können im Ernstfall Leben kosten. UNTERES TRAISENTAL. Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil die Person hinter dem Lenkrad abgelenkt ist: Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist gerade spannender, als das, was auf der Straße passiert, oder auf eine WhatsApp-Nachricht nicht gleich zu antworten, gilt scheinbar einfach als unhöflich. All diese Faktoren lenken davon...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl

Beiträge zu Motor & Mobilität aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.