Motor & Mobilität

Beiträge zur Rubrik Motor & Mobilität

Motor & Mobilität
Viele Unfälle passieren unter Alkoholeinfluss.

Unfallstatistik
Höchster Anteil an Alko-Unfällen

Bei Alko-Unfällen große Bezirksunterschiede - höchster Anteil im Bezirk Kitzbühel TIROL/KITZBÜHEL (niko). Der Dezember war in Tirol im Vorjahr lt. VCÖ der Monat mit dem höchsten Anteil an Alkohol-Unfällen. Jeder elfte Verkehrsunfall wurde von einem Alko-Lenker verursacht. Innerhalb Tirols gibt es zwischen den Bezirken große Unterschiede beim Anteil der Alko-Unfälle. Während im Bezirk Reutte in den vergangenen fünf Jahren nur 4,6 % der Verkehrsunfälle durch Alko-Lenker verursacht wurden,...

  • 11.12.18
Motor & Mobilität
Mit Classic Cars durch die Berglandschaften.

Motorsport
Auf neuen Routen über die Berge

Die schönsten Classic Cars im Herz der Alpen – Kitzbüheler Alpenrallye. KITZBÜHEL. Mit neuen, attraktiven Strecken in Tirol, Salzburg und Bayern geht die Kitzbüheler Alpenrallye 2019 wieder auf große Fahrt. Fast 600 Kilometer haben die Starter vom 5. bis 8. Juni 2019 zu bewältigen. So führt die Freitagsetappe über den Hochkönig, ins Lammertal und nach Salzburg, am Samstag steht eine Fahrt über den Gerlos-Pass, durch das Zillertal und das Inntal am Streckenplan. Die Kitzbüheler Alpenrallye...

  • 11.12.18
Motor & Mobilität
Der ASFINAG-Rastplatz "Pyhrn-Priel Ost" an der A9-Richtungsfahrbahn Linz bringt 28 neue Pkw-, 51 Lkw- und fünf Bus-Parkplätze.

Neue Rastmöglichkeit
Pyhrn-Priel Ost an der A9 ist österreichweit der 51. ASFINAG Rastplatz

PYHRN-PRIEL. An der A9 steht den Reisenden nahe der Landesgrenze zur Steiermark der neue ASFINAG-Rastplatz Pyhrn-Priel Ost zur Verfügung. Das Areal an der Richtungsfahrbahn Linz bringt 28 neue Pkw-, 51 Lkw- und fünf Bus-Parkplätze. Die Bauzeit betrug sieben Monate, investiert wurden rund vier Millionen Euro. Herzstück des großen Areals ist eine Infrastrukturzeile, die auch den entsprechenden Sanitär-Komfort bietet – WCs für Frauen und Männer, jeweils mit Wickeltischen, sowie eine...

  • 11.12.18
Motor & Mobilität

Ladekarte für ganz Österreich
Neue Karte zum Laden von Elektroautos erhältlich

OÖ. Die neue e-Mobil-Ladekarte der Energie AG ist ab sofort erhältlich und ermöglicht den Zugang zu mehr als 2.500 Ladestationen in ganz Österreich. Die Karte ist in vier Varianten verfügbar, abgestimmt auf die individuellen Nutzungsbedürfnisse. Neben einem Zeittarif werden drei Pauschaltarifpakete für Energie AG-Ladepunkte von 3,7 bis 22 kW ab 19,90 Euro pro Monat geboten. Bei Schnellladepunkten im Energie AG-Ladenetz erfolgt die Abrechnung nach Ladezeit. Darüber hinaus sind die verfügbaren...

  • 10.12.18
Motor & Mobilität
Postbus gewinnt bei Ausschreibung zehn Lose im Innviertel.

Zehn von elf Ausschreibungen im Innviertel gewonnen
ÖBB-Postbus zieht das große Los

RIED. Seit Fahrplanwechsel am 9. Dezember bewältigen ÖBB-Postbusse 82 Prozent der Angebotskilometer im gesamten Innviertel: das Unternehmen hat zehn von elf ausgeschriebenen Losen für den Betrieb des Busverkehrs im Innviertel gewonnen. Ausschlaggebende Kriterien waren zu 80 Prozent der Preis und zu 20 Prozent Qualitätskriterien. Als Los wird dabei eine Strecke bezeichnet, auch mehrere Strecken können ein Los bilden. Bei der nun erfolgten neuen Ausschreibung, die nicht mit jedem...

  • 10.12.18
Motor & Mobilität
Gerade in der Adventzeit passieren viele Alko-Unfälle auf Kärntens Straßen

Alkohol am Steuer
Höherer Anteil an Alko-Unfällen im ländlichen Gebiet

Höchster Anteil der Alko-Unfälle an Verkehrsunfällen in Hermagor, am niedrigsten in Villach und Klagenfurt. KÄRNTEN. In den letzten fünf Jahren starben laut Verkehrsclub Österreich (VCÖ) in Kärnten elf Menschen durch Alkohol am Steuer, es gab 1.169 Verletzte. Schon mit 0,5 Promille verdoppelt sich das Unfallrisiko.  Sieht man sich die Bezirke einzeln an, gibt es große Unterschiede: In Villach beträgt der Anteil der Alko-Unfälle (mit Personenschaden) an den Verkehrsunfällen 5 Prozent, in...

  • 10.12.18
Motor & Mobilität
Martin Schartmüller (Straßenmeisterei Groß Gerungs), DI Rainer Hochstöger (Leiter der Straßenbauabteilung Krems), Ing. Sascha Fitzal (Straßenbauabteilung Krems), Maximilian Igelsböck Bgm. von Groß Gerungs) ,  Wolfgang Köck (Leiter-Stv. der Straßenmeisterei Groß Gerungs), LR Ludwig Schleritzko, DI Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Josef Edinger (Straßenmeisterei Groß Gerungs) - v.l.

B38: Weiteres Teilstück 3-spurig ausgebaut

GROSS GERUNGS. Die Landesstraße B 38 wurde zwischen Groß Meinharts und Etzen auf eine Gesamtlänge von rund 900 m mit einem sogenannten 2+1 Ausbau (zwei Fahrspuren in einer Richtungsfahrbahn) ausgestattet. Die Landestraße B 38 ist in diesem Bereich mit einem durchschnittlichen Verkehrsaufkommen von rund 4.000 Fahrzeugen am Tag frequentiert. Die für den 3-streifigen Ausbau benötigten Flächen wurden von den Grundanrainern zur Verfügung gestellt. Für die Verkehrsteilnehmer und...

  • 07.12.18
Motor & Mobilität
LR Ulrich Zafoschnig und Reinhard Wallner, ÖBB-Personenverkehr

ÖBB
Fahrplan für 2019 präsentiert

Ab 9. Dezember gilt in Kärnten ein neuer ÖBB-Fahrplan. Dieser wurde heute im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert. KÄRNTEN. Der neue Fahrplan der ÖBB wurde heute von Reinhard Wallner, Regionalmanager für den ÖBB-Personenverkehr, und Mobilitätsreferent LR Ulrich Zafoschnig vorgestellt. Generell soll der öffentliche Verkehr in Kärnten gestärkt werden, um die Mobilitätswende voranzutreiben. Grenzen überschreitenGrundsätzlich sei man mit dem Fahrplanangebot für 2019 auf dem richtigen...

  • 07.12.18
Motor & Mobilität
Manfred Degelsegger (Bgm St. Pankraz), Rudolf Mayr (Bgm Klaus), Renate Entholzer (Tunnelpatin), Andreas Fromm (Geschäftsführer ASFINAG), Günther Steinkellner (LR Oberösterreich), Norbert Hofer (Verkehrsminister), Thomas Stelzer (LH Oberösterreich), Klaus Schierhackl (Vorstand ASFINAG), Christine Dörfel (Tunnelpatin), Rainer Kienreich (Geschäftsführer ASFINAG), Friedrich Reinisch (Bgm Molln) (v.li.).

Verkehrssicherheit
Vier Tunnel an der Pyhrnautobahn zweiröhrig ausgebaut

KLAUS. Bei Klaus an der A 9 Pyhrnautobahn wurden am 7. Dezember 2018 vier zweiröhrig ausgebaute Tunnel von der ASFINAG und den Spitzen aus Bund und Land Oberösterreich feierlich eröffnet. Bei der Beseitigung des letzten Gegenverkehrsabschnitts auf oberösterreichischen Autobahnen ist nach dem Bau der neuen Röhren auf der Richtungsfahrbahn Linz, durch die der gesamte Verkehr seit September 2017 rollt, jetzt auch die sicherheitstechnische Modernisierung der alten Röhren geschafft. Die ASFINAG...

  • 07.12.18
Motor & Mobilität

Bezirks SP übergibt Bahn Petition an Abg. zum Nationalrat Melanie Erasim
1290 Stimmen für Verbesserungen auf der Nordwestbahn

Bezirks SP übergibt Bahn Petition mit über 1.290 Unterschriften. Sichtlich stolz übergab SPÖ Bezirksvorsitzender Richard Pregler am Krampustag die von über 1.200 PendlerInnen unterstützte SPÖ Petition für Verbesserungen auf der Nordwestbahnstrecke an Abg. z. Nationalrat Melanie Erasim. „Den Krampustag für die Übergabe haben wir rein zufällig gewählt“ lacht Richard Pregler und fügt hinzu „wir wollen mit unserer Petition zeigen, dass das Problem unter den Fingernägel der PendlerInnen im...

  • 07.12.18
Motor & Mobilität
Innovativ, funktionell und fesch steht er da, der neue Seat Tarraco.
2 Bilder

Der neue Seat Tarraco
Tarraco, das neue Seat SUV-Flaggschiff

Zum Marktstart wird der Seat Tarraco mit zwei modernen Benzin- und zwei Dieselmotoren mit je 150 und 190 PS erhältlich sein. Er ist allerdings auch schon für alternative Antriebstechnologien vorbereitet – ab 2020 gibt es den Tarraco als Plug-in-Hybrid. Die Highlights Voll-LED-Scheinwerfer, digitales Cockpit, Parksensoren hinten, Seat Full Link, Spurhalteassistent, Frontassistent inklusive City-Notbremsfunktion und 17 Zoll Alu-Felgen sind im Tarraco serienmäßig. Je nach Wunsch ist er...

  • 06.12.18
Motor & Mobilität
Den neuen Mazda3 gibt es bereits ab der Basisvariante mit vielen Premiumfeatures.
2 Bilder

Der neue Mazda3
Aller guten Dinge sind Mazda3

Der neue Mazda3 kommt mit innovativen Motoren, hochwertigen Materialien und einem hohen Ausstattungsniveau bereits in der Basisversion: unter anderem mit Head-up-Display, Mild-Hybrid, Apple CarPlay/Android Auto, adaptivemTempomaten und Verkehrszeichenerkennung. Zwei Karosserievarianten Der Fünftürer präsentiert sich sportlich und emotional, der viertürige Sedan elegant und edel. Charakteristisch im Innenraum sind hochwertige Materialien, ergonomische Sitze und ein auf den Fahrer...

  • 06.12.18
Motor & Mobilität
Die Alpine A110 wurde Sports Car oft he Year 2018.
2 Bilder

Alpine A110 : Sports Car of the Year
Renault: Aaaaah, Alpine A110

Aufregende Karosserie, kompakte Abmessungen und niedriges Fahrzeuggewicht sind die perfekten Zutaten für das einmalige Fahrverhalten der Alpine A110. Diese wurde heuer völlig zu Recht „Sports Car of the Year“. Mit Preisen überhäuft Damit hat die Alpine A110 heuer bereits die zweite Auszeichnung erhalten, denn im Oktober erhielt sie den Titel „Performance Car of the Year“. Außerdem ist sie im Finale des renommierten Automobilpreises „Car of the Year“ im März 2019. Bereits im vergangenen...

  • 06.12.18
Motor & Mobilität
Manfred Leitner (Brückenmeisterei Alland), Heinrich Steiner (Leiter der Brückenmeisterei Alland), Helmut Salat (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Tulln), Martin Pircher (GR in Zeiselmauer-Wolfpassing), Walter Grosser (Bgm. von Zeiselmauer-Wolfpassing), LAbg. Christoph Kaufmann (i.V.v. LH Johanna Mikl-Leitner), Günter Dürmoser (Brückenmeisterei Alland).

Straßendienst
Generalsanierung der Brücke über den Hauptgraben bei Zeiselmauer

ZEISELMAUER (pa). Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann besuchte am 4. Dezember 2018 in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung der Arbeiten für die Brückensanierung. Die Landesstraße B 14 quert im Bereich der westlichen Ortseinfahrt von Zeiselmauer den Hauptgraben mit einem 1964 errichteten Brückenobjekt, das Zeitschäden aufwies. Die Arbeiten an dem rund 17 m langen Brückenobjekt umfassten die Sanierung der Randbalken, der Abdichtungen, des Fahrbahnbelages und...

  • 06.12.18
Motor & Mobilität
Nissan Leaf Tekna: Zurückgenommen haben sich die Exterior Designer: Der neue Leaf wirkt deutlich „normaler“ als der Vorgänger.
6 Bilder

Nissan Leaf Tekna Autotest: Überzeugt in seiner Gesamtheit auch in zweiter Generation
Der neue Leaf von Nissan ist ein Elektrischer für alle Tage

Antrieb: 5/5E-Autos stehen nicht (nur) für rasante Ampelstarts, sondern hauptsächlich für entspanntes Gleiten. Fahren mit nur einem (E-)Pedal sorgt für zusätzliche Harmonie im Getümmel. Fahrwerk: 4/5Der 1,6-Tonner liegt wie ein Brett auf der Straße – und zwar kein leichtes. Das sorgt für satte Straßenlage, auf unruhigem Terrain wird‘s schnell holprig. Innere Werte: 3/5Als vollwertiger Kompakter beherbergt er ohne Probleme fünf Personen. Weniger erfreulich ist der zerklüftete Kofferraum...

  • 06.12.18
Motor & Mobilität
Gerold Markgraf (OÖVV Verkehrsplaner), Klaus Wimmer (Bereichsleitung Marketing & Kommunikation); Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner, Herbert Kubasta (Geschäftsführer der OÖ Verkehrsverbund-Organisations GmbH) und Gerald Grüblinger (OÖVV Verkehrsplaner).

OÖVV
Fahrplanwechsel bei Bus und Bahn

BRAUNAU. Der Fahrplan vom Oberösterreichischen Verkehrsverbund (OÖVV) ändert sich. Ab 9. Dezember sind die neuen Fahrpläne gültig. Die Änderungen sollten zu einer Verbesserung in der Abstimmung von Bus und Bahn führen und somit die Zahl der Fahrgäste im öffentlichen Verkehr steigern.  Tarifanpassung mit 1. Jänner 2019 Mit 1. Jänner 2019 werden, wie jedes Jahr, die Tarife der Öffis angepasst. Diese orientieren sich an den steigenden Lohn- und Sachkosten im öffentlichen Verkehr. Beim...

  • 05.12.18
Motor & Mobilität
ÖAMTC und Polizei: Autofahrern in Klosterneuburg ging ein Licht auf

Sicherheitsaktion
ÖAMTC und Polizei sorgten für Sichtbarkeit auf Klosterneuburgs Straßen

KLOSTERNEUBURG (pa). „Sehen und gesehen werden“ ist der Hintergrund der Verkehrssicherheitsaktion „Flugzettel statt Strafzettel“, die der ÖAMTC gemeinsam mit der Polizei an insgesamt 24 Standorten in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland umsetzt. Am 3. Dezember fand die Aktion „Flugzettel statt Strafzettel“ in Klosterneuburg statt. „Wir wollen das Sicherheitsbewusstsein der Autofahrer stärken und auf die Wichtigkeit einer funktionierenden Fahrzeug-Beleuchtung aufmerksam machen....

  • 05.12.18
Motor & Mobilität
Gerangel um Standplatz.

Gamper-Kritik an Verzögerung bei Taxistandplatz

KITZBÜHEL. Für den Ausschussobmann für Innenstadt, ruhender Verkehr und Taxis in der Stadt Kitzbühel, LA GR Alexander Gamper (FPÖ), ist der Standplatz am Sterzingerplatz der wichtigste in der Stadt. Dieser hat jedoch nur eine jeweils befristete Genehmigung. „Da der Standplatz nur in der Nacht zum Einsatz kommt, wäre angedacht, dass man ihn auf die Tagesstunden ausweitet. Für einen Beschluss braucht es ein Gutachten. Ein erstes Gutachten wurde abgelehnt, das zweite soll nun vom...

  • 04.12.18
Motor & Mobilität
Für das Brixental höhere Taktung gefordert.

Brixental: SPÖ will bessere Anbindung an Wörgl

LA Hagsteiner: „Höhere Taktung zur Hauptpendelzeit notwendig.“ Von 5 Uhr morgens bis 8 Uhr kommen in Wörgl zehn Züge aus Kufstein an. Aus dem Brixental sind es in derselben Zeit nur fünf. Zwischen Kufstein und Wörgl gibt es vier Haltestellen, an denen SchülerInnen und PendlerInnen zusteigen, im Brixental sind es gleich 16. Zwischen 7:01 und 7:47 Uhr kommt eine Dreiviertelstunde lang kein Zug aus dem Brixental in Wörgl an. LA Claudia Hagsteiner, auch Gemeinderätin in Kirchberg, will...

  • 04.12.18
Motor & Mobilität
Die Vignette 2019 ist bereits erhältlich.

Digitale Vignette in der Trafik kaufen – dann ist sie sofort gültig

(red.). Der Großhändler und Logistik-Spezialist tobaccoland versorgt rund 5.400 Trafiken in Österreich mit Handelsware – von der Zigarette über Telefonwertkarten bis zur ASFINAG-Vignette. Neu im Angebot ist auch die digitale Vignette. Die Vorteile der digitalen Vignette sind klar: Kein Kleben, kein Kratzen – denn die digitale Vignette ist an das Kfz-Kennzeichen gebunden. Und für Besitzer von Wechselkennzeichen sowie Pechvögel, deren Windschutzscheibe bricht, bedeutet dies ebenfalls klare...

  • 04.12.18
Motor & Mobilität

Strafzettel wider Erwarten

Wer in Klagenfurt in der Strasse "Waagplatz" entlang einer nur 10 Meter langen Mauer parkt, und sei es erst um 22Uhr, der zahlt Strafe. Jene ist eine Sackgasse, an deren oberen Ende eine Rechtsanwaltskanzlei situiert ist. Diese ist maximal bis zum frühen Abend besetzt. Linker Hand befindet sich ein privater Abstellplatz, der bis 21 Uhr benützt wird. Danach mündet ein Fußgängerweg ein. Es gibt in der Nacht keinen Grund mehr, die Strasse zu benützen. Sollte es zu einer Gegenverkehrssituation...

  • 03.12.18
Motor & Mobilität
Auf den ersten Blick wirkt der Arbeitsplatz von ÖBB-Fahrdienstleiterin Regina Rauth mehr als kompliziert. Dementsprechend müssen Bewerber auch mehrere Schulungen und Tests durchlaufen, bevor sie schließlich Verantwortung übernehmen dürfen.

"Das Gehirn" des Bahnverkehrs im Westen

Rund 1.000 Zugfahrten werden in Tirol und Vorarlberg täglich von der ÖBB-Betriebsführungszentrale (BFZ) in Innsbruck aus gesteuert. Vor zehn Jahren ging sie als die damals österreichweit erste solche Zentrale in Betrieb. Etwaige Störungen und Hindernisse früh zu erkennen, entsprechend darauf zu reagieren – indem etwa Züge umdisponiert und neu koordiniert werden – und somit für einen weitgehend störungsfreien Bahnbetrieb zu sorgen, das sind im Wesentlichen die Aufgaben der...

  • 03.12.18
  •  1

Beiträge zu Motor & Mobilität aus