Motor & Mobilität

Beiträge zur Rubrik Motor & Mobilität

Anzeige
Manuel Vrabel (l.) freut sich über einen Gutschein für zehn gratis Tankfüllungen, überreicht von Kevin Roscher (r.) von Steiner Bau.

In Gratkorn gibt es vier neue E-Ladestationen

Kurz vor der Autobahn einkehren und E-Energie tanken kann man ab jetzt bei der Steiner Bau GmbH. Nachhaltigkeit wird bei der Steiner Bau GmbH groß geschrieben. Ab sofort stehen am Firmengelände vier E-Schnellladestationen mit je 150-Kilowatt-Leistung zur Verfügung. Für die Ladestationen gibt es eine eigene Zufahrt und Stellplätze, damit sind sie kurz vor der Autobahnauffahrt beziehungsweise -abfahrt Gratkorn Süd unkompliziert zu erreichen. Nach nur 20 Minuten Ladezeit ist das Auto wieder bereit...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • WOCHE Graz-Umgebung
Vizebürgermeister Gerhard Kroiß (v.r) und Verkehrsstadtrat Klaus Hoflehner (h.l) mit den beiden E-Scooter-Anbietern Kiwi und Tier.

Stadt Wels
Verhaltenskodex für die sichere Nutzung von E-Scooter

Um für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen, wurde von der Stadt Wels zusammen mit den E-Scooter-Anbietern ein Verhaltenskodex ausgearbeitet. Dieser soll im April 2021 in Kraft treten.  WELS. Wendig, schnell, und überall einsatzbereit: Die türkisen und grünen E-Scooter sind auch in der Stadt Wels keine Neuheit mehr. Jedoch sei es laut Vizebürgermeister Gerhard Kroiß (FPÖ) in letzter Zeit vermehrt zu Beschwerden gekommen: Einige Nutzer würden mit zu hoher Geschwindigkeit durch die...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Weiter großes Potenzial für Fahrradverkehr in Tirol

VCÖ: Radverkehr
Deutliche Zunahme an Radfahrern in Tirol

TIROL. Corona hat zu einem Fahrradboom geführt. Eine VCÖ-Analyse auf Basis aktueller Daten der Statistik Austria zeigt, dass in Tirol schon davor die Zahl der Radfahrer deutlich gestiegen ist. Im Jahr 2019 nutzten 260.000 Tiroler das Fahrrad als Verkehrsmittel, um rund 80.000 mehr als noch im Jahr 2007. Insgesamt waren 2019 über 440.000 Tiroler zumindest gelegentlich mit dem Fahrrad unterwegs, um rund 84.000 mehr als im Jahr 2007. Weitere ZuhahmeAufgrund des Radfahrbooms infolge der Coronakrise...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Generalüberholt wird die Flutungsbrücke in Luftenberg.
3

Straßenbauprogramm
Diese Baustellen kommen bald auf die Perger zu

An der B3 in Luftenberg, bei Donaubrücke Mauthausen und in Pabneukirchen werden Straßen saniert. BEZIRK PERG, OÖ. Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FP) präsentierte das Straßenbauprogramm für Oberösterreich. „Mit nachhaltigen Investitionen in den Infrastrukturausbau ist der Straßen-, Brücken- und Tunnelbau eine Konjunkturlokomotive“, so Steinkellner. Im öffentlichen Verkehr sei es gelungen, ein Jahrhundertprojekt auf Schiene zu bekommen. In der Straßeninfrastruktur seien laufend...

  • Perg
  • Michael Köck
Abstellplatz und E-Tankstelle in einem: Ein Carport mit Solardach bietet gleich mehrfachen Nutzen.

Tanken direkt vor dem Haus

Elektrische Mobilität gewinnt zunehmend an Fahrt. Nach vielen Zulassungen im vergangenen Jahr erwarten die Hersteller auch für 2021 Zuwachsraten bei den Verkäufen von Elektroautos und Plug-in-Hybriden. Das gewachsene Umwelt- und Klimabewusstsein trägt ebenso zu diesem Boom bei wie die Förderung, die der Staat weiterhin für Stromer bereitstellt. Der Umweltbonus von bis zu 5.000 Euro auf den Neuwagenpreis macht den Umstieg finanziell attraktiv. Nur wo erhält der Stromer frische Energie für seine...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Alle Reifen schnitten beim Sommerreifentest positiv ab.

Sommerreifentest
Alle Testkandidaten überzeugten

Der heurige Sommerreifentest des Automobilclubs ARBÖ stellt den Reifen ein positives Zeugnis aus: Alle neun Pneus schneiden mit „sehr empfehlenswert“ oder „empfehlenswert“ ab. ÖSTERREICH. Gemeinsam mit seinen deutschen Testpartnern ACE Auto Club Europa und der GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hat der ARBÖ neun Sommerreifen des Formats 225/45 R 17 mit dem Golf VIII als Testfahrzeug verglichen. Die unter die Lupe genommene Reifengröße ist passend für Kompakt- und Mittelklasse-Pkw. ...

  • Julia Schmidbaur

Motor & Mobilität
ARBÖ-Tipp für sicheres Biken

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Um sicher und professionell Motorrad zu fahren empfiehlt der ARBÖ spezielle Warm Up- Trainings in einem der drei ARBÖ-Fahrsicherheits-Zentren (www.ich-fahr- sicher.at). So wird bei einem eintägigen Training die Konzentration auf Blicktechnik, Schräglagen und vorausschauendes Fahren gelegt, damit die Motorradsaison sicher und unfallfrei verläuft. Mit diesen professionellem Saisonstart macht das Fahren gleich noch viel mehr Spaß.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Von der Überführung in die Tochtergesellschaft ist auch der O-Bus in der Stadt Salzburg betroffen.

Verkehr
Salzburg AG gründet Tochter-GmbH für öffentlichen Verkehr

Die Ausgliederung der Verkehrssparte der Salzburg AG an eine eigene Stadt-Land-Gesellschaft ist vorerst vom Tisch. Stattdessen wird die Verkehrssparte innerhalb der Salzburg AG in eine Tochtergesellschaft ausgegliedert. Stadt und Land gründen ein gemeinsames Planungskomitee für den öffentlichen Nahverkehr.   SALZBURG. Ein  Jahr nach der Ankündigung des Landeshauptmannes, die Verkehrssparte aus der Salzburg AG ausgliedern und stattdessen eine eigene Gesellschaft von Land und Stadt Salzburg ...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Auch im Bezirk Landeck nimmt die Zahl der Pkw pro 1.000 Einwohner zu: 2010 waren es 511, im Jahr 2020 wurden 580 Pkw pro 1.000 Einwohner verzeichnet.  (Symbolbild)

VCÖ-Analyse
580 Pkw pro 1.000 Einwohner im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK. Beim Pkw-Motorisierungsgrad geht die Schere nicht nur zwischen Stadt und Land auch in Tirol weiter auseinander, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Statistik Austria zeigt. Der Bezirk Landeck liegt mit 580 Pkw pro 1.000 Einwohner im Mittelfeld. Pkw-Bestand nimmt in Tirol laufend zuDer Pkw-Bestand hat in Tirol im Vorjahr um 4.966 auf 417.269 zugenommen und damit fast doppelt so stark wie die Bevölkerungszahl, die um 2.527 anstieg, macht der VCÖ aufmerksam. Auf...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Straßensanierung in Oberndorf.

Gemeinde Oberndorf
Oberndorf: Straße „Haslach“ steht vor Sanierung

OBERNDORF. Für die Straßenabwässer der Straße „Haslach“ wurde ein Projekt ausgearbeitet. Das verlangen Vorgaben des landes, um die Förderung (150.000 Euro) zu erhalten, erklärt Bgm. Hans Schweigkofler. „Wir warten auf die Verhandlung, zeitgleich schreiben wir die Arbeiten aus. Mein Ziel wäre, die Straße im Spätsommer sanieren zu lassen“, so der Ortschef.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Für drei Euro pro Tag könne man in ganz Österreich "unterwegs sein". Das Ticket um einen Euro pro Tag ist für die Innsbruckerinnen und Innsbrucker ein ansprechendes Angebot, da alle öffentlichen Verkehrsmittel um 365 Euro im Jahr unbegrenzt genutzt werden können.
2

1-2-3-Ticket
Für drei Euro pro Tag in ganz Österreich "unterwegs sein"

INNSBRUCK. Die Grundlage zur Umsetzung der dritten Stufe des 1-2-3-Klimatickets wurden mit breiter Mehrheit im Nationalrat beschlossen. Nur die FPÖ sprach sich gegen die Einführung des Klimatickets aus. Innsbrucks NR-Abgeordnete Tanda sieht mit dem Klimaticket auch einen Meilenstein für Innsbruck. Starker Anreiz„Das Klimaticket ist in vielerlei Hinsichten positiv für die Stadt Innsbruck. Dadurch wird ein beispielloser Anreiz für die Bürgerinnen und Bürger geschaffen, die gute...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bundesministerin Leonore Gewessler und Landesrat Stefan Schnöll
Aktion 16

Verkehr
Erste Etappe der Regionalstadtbahn "S-Link"

Die Regionalstadtbahn heißt jetzt "S-Link" und fährt unterirdisch vom Hauptbahnhof bis zum Schloss Mirabell. 2025/26 sollen dort schon erste Züge fahren. Wie die weitere Trassenführung Richtung Süden ausschaut, bleibt ungewiss. SALZBURG. Betont einig zeigten sich Bund, Stadt und Land Salzburg bei der Präsentation des Ausbaus der Regionalstadtbahn, die jetzt  „S-Link“ heißt. Die Verträge sind seit Dezember 2020 unterschrieben und die Vorarbeiten – wie geologische Untersuchungen, archäologische...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Der Kia Ceed SW PHEV ist eine perfekte Kombination aus einem dynamisch-auffälligen Design mit geräumigem und praktischem Innenraum.
Video 8

Ein echt schicker Kombinierer
Kia Ceed SW PHEV im Test

Antrieb: 3/5 Die flotte Beschleunigung entschädigt für die Zaghaftigkeit bei höheren Geschwindigkeiten. Sehr geschmeidiges Wechselspiel zwischen E-Motor und Vierzylinder-Sauger. Fahrwerk: 4/5 Äußerst komfortabel und nicht zu weich, dynamisch-sicheres Fahrverhalten mit einer feinfühligen Lenkung. Innere Werte: 4/5 Perfektes Familienauto mit genug Platz vorne sowie im Fond und Kofferraum. Gut erreichbare Isofix-Befestigungen samt iSize-Freigabe und Ankerhaken. Ausstattung: 4/5 Die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Heute noch Studie, morgen vielleicht schon Serie: der crossover-artige Toyota Aygo X Prologue in markanter Zweifarblackierung.
2

Mutig und robust:
Der neue Toyota Aygo X Prologue

So geht Cityflitzer von morgen! Die Studie des Toyota Aygo X Prologue ist mutig, robust und sportlich und bietet Fahrspaß ebenso wie einige clevere Features. Gebaut für Abenteurer „Mit dem Aygo X Prologue zeigen wir, dass auch ein kleines Fahrzeug eine große und mutige Persönlichkeit haben kann‘‘, so Ken Billes, stellvertretender Chefdesigner von Toyota. Dank mehr Bodenfreiheit und großer Reifen ist der Kleinstwagen wie geschaffen für Abenteurer, die somit eine hohe Sitzposition und gute Sicht...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Schnellentschlossene können sich jetzt das limitierte Sondermodell vom neuen Nissan Qashqai sichern: die Nissan Qashqai Premiere Edition.
2

Jetzt als Mildhybrid
Limitiertes Sondermodell vom neuen Qashqai

Der neue Nissan Qashqai startet seine neue Modellgeneration mit einem limitierten Sondermodell: Die Qashqai Premiere Edition basiert auf der Ausstattungslinie N-Connecta und bietet zahlreiche Technik-Highlights. Jetzt als Mildhybrid Neben der neuen Bedienschnittstelle und dem hochauflösenden 12,3-Zoll-Display statt der traditionellen runden Instrumente gibt es für den Fahrer auch ein neues Head-up-Display. Zu den Neuerungen zählen weiters die kabellose Ladeschale für Smartphones, das...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Škoda achtet bei der Produktion seiner Produkte und Mobilitätslösungen auf Nachhaltigkeit.

Škoda achtet auf Nachhaltigkeit

Škoda baut nicht nur gute und clevere Autos, sondern achtet dabei auch auf Nachhaltigkeit. So hat Škoda seit 2010 seinen Wasserverbrauch deutlich reduziert und über 45 Prozent davon durch Recycling gedeckt: Der Bedarf pro gebautes Auto wurde um fast 37 Prozent von 2,76 auf 1,74 Kubikmeter Wasser reduziert. Modern und innovativ Dafür sind hochmoderne Technologien ebenso verantwortlich wie etwa 100 innovative Ideen. In der Fahrzeugherstellung wird Wasser unter anderem beim Lackieren oder Kühlen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der VCÖ erhob den Motorisierungsgrad im Land.

VCÖ: Motorisierungsgrad
582 Pkw auf 1.000 Einwohner im Bezirk Kitzbühel

Innsbruck Tiroler Spitzenreiter bei autofreier Mobilität, Bezirk Reutte mit höchster Pkw-Dichte. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Beim Pkw-Motorisierungsgrad geht die Schere nicht nur zwischen Stadt und Land auch in Tirol weiter auseinander, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Statistik Austria zeigt. Während es in Innsbruck im Verhältnis zur Einwohnerzahl die wenigsten Autos gibt, ist die Zahl im Bezirk Reutte am höchsten. Mehr AutosDer Pkw-Bestand hat in Tirol im Vorjahr um 4.966...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Autokauf ist Vertrauenssache
Pittener machte eine ganz miese Erfahrung beim Händler

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Michael Wallner wollte ein Auto für seine Gattin erstehen. Bei einem heimischen Händler im Schwarzatal hatte es ihm ein Gebrauchter angetan. Doch zwischen den Fotos, mit denen das Fahrzeug beworben wurde, und der Realität lagen laut Wallner Welten. Schweißnähte am Kühlergrill, aufgerissene Sitze, rostige Bremsen und angerostete Achsen – das alles war auf den Bildern eines zehn Jahre alten "Franzosen" nicht ersichtlich, den ein Händler im Raum Ternitz in seiner...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das Putzleinsdorfer Autohaus holte sich den dritten Platz.

Auszeichnung
Auto Engleder zählt zu besten Autohändlern in OÖ

AutoScout24 hat zum vierten Mal jene Händler ermittelt, die von den Nutzern am besten bewertet wurden. Auto Engleder erreichte mit 18 Bewertungen den dritten Platz beim Ranking von AutoScout24. PUTZLEINSDORF. Auf einer Skala von einem bis fünf Sternen können Nutzer die Autohäuser in den Bereichen Gesamteindruck, Erreichbarkeit, Zuverlässigkeit, Angebotsbeschreibung und Kauferlebnis bewerten. Zudem können Kunden angeben, ob sie ein Autohaus weiterempfehlen. „Wir möchten den ausgezeichneten...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
In den Straßenausbau in St. Georgen am Fillmannsbach, das Projekt "Pommer Nord", werden rund 2,8 Millionen Euro investiert.

Straßenbauprogramm 2021
2,8 Millionen Euro Investition in St. Georgen

Infrastrukurlandesrat Günther Steinkellner präsentierte kürzlich das Straßenbauprogramm für das Jahr 2021. Unter anderem wird die B156 in St. Georgen am Fillmannsbach ausgebaut. ST. GEORGEN. "Mobilität ist für unsere Bevölkerung und die Wirtschaft eine bestimmende Säule und gehört zur Grundvoraussetzung jeder modernen Gesellschaft. Neben dem Ausbau unserer Verkehrsnetze und unserer Infrastruktur nimmt die Erhaltung und Verbesserung der bestehenden Straßen hierbei einen sehr hohen Stellenwert...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Vorarlberg ist heute schon österreichweiter Spitzenreiter, was den Radverkehr betrifft
Radfahren boomt

16 Prozent aller Alltagswege werden in Vorarlberg mit dem Rad zurückgelegt. Tendenz steigend! Nicht nur heuer, auch in den kommenden Jahren wird kräftig in den Aus- und Neubau der Radinfrastruktur in Vorarlberg investiert. Schon jetzt sind bis zum Jahr 2025 insgesamt 13 Radwegprojekte des Landes geplant, dazu kommen noch weitere elf Gemeindeprojekte, die vom Land mit bis zu 70 Prozent gefördert werden. Mit den Bundesmitteln werden Bauvorhaben des Landes und der Gemeinden unterstützt – konkret...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Sicher Auto fahren und sich dabei richtig wohlfühlen. Ein Fahrtechniktraining für Senioren kann helfen.

Mobil bleiben
ÖAMTC unterstützt mit Fahrsicherheitstrainings

OÖ. Das Bedürfnis, mobil zu sein, ist der Wunsch vieler älterer Menschen. Um den wachsenden Herausforderungen im Straßenverkehr aber auch mit zunehmendem Alter gerecht werden zu können, hat der Automobilclub ÖAMTC gemeinsam mit anderen Organisationen das Projekt "Mobil sein – Mobil bleiben" entwickelt. Ziel der Aktion ist es, die Mobilität für ältere Menschen mit speziellen Fahrtrainings zu erhalten und zu unterstützen. Die Fahrsicherheitstrainings für Personen ab 60 Jahren finden wieder ab dem...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
In den nächsten Tagen gibt es eine Sperre auf der Trennsteinstraße (Thannhausen) in beiden Fahrtrichtungen.
2

Bauarbeiten
Straßensperre in Thannhausen bei Weiz

Wegen Bauarbeiten ist in den nächsten Tagen die Trennsteinstraße auf Höhe der Hausnummer 1 gesperrt. Die Durchfahrt ist deshalb leider nicht möglich. Die Sperren sind am 19.3. von 13-18 Uhr, am 20.3. von 7-18 Uhr sowie von 22.3.-26.3. jeweils von 7-18 Uhr in Kraft.

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Anzeige
Ihr verlässlicher Partner für Ihren Volvo: Im Autohaus Seidnitzer in Hofstätten an der Raab wird Service groß geschrieben.
4

Wir stelle vor
Volvo begleitet Sie ein Leben lang

Vollelektrisch und doch verlässlich: Im Autohaus Seidnitzer wird Wert auf Qualität und Service gelegt. Im Autohaus Seidnitzer & Partner GmbH, Ihrem Volvo-Partner in Pirching, und Autohaus Seidnitzer GmbH in Koglhof gibt es schon seit vielen Jahren begeisterte "Volvo Plug"-in-Fahrer, die bereits ausreichend Erfahrung mit elektrischem Antrieb in Volvo-Modellen sammeln konnten. "Die ,Volvo Recharge'-Modelle geben unseren Kunden Sicherheit – sie kombinieren hohe Reichweiten über den klassischen...

  • Stmk
  • Weiz
  • WOCHE für den Bezirk Weiz

Beiträge zu Motor & Mobilität aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.