Motor & Mobilität

Beiträge zur Rubrik Motor & Mobilität

Das Überqueren der Bundesstraße B138 ist in Kirchdorf ein zentrales Problem. Hilfreich könnte etwa eine Überführung sein.
3

Lösungen für B138 im Fokus
Erfolgreicher „Kick-off“ für Kirchdorfer Gesamtverkehrskonzept

Von der Straße über den Radweg bis zur Schiene: Zahlreiche Projekte im Bezirk Kirchdorf beschäftigen sich mit der Verkehrsinfrastruktur. BEZIRK KIRCHDORF. In der Bezirkshauptstadt fand am 22. April 2021 das erste Arbeitstreffen für das Kirchdorfer Gesamtverkehrskonzept statt. Bereits im Jänner hatte der Gemeinderat ein entsprechendes Konzept in Auftrag gegeben. Nun wurde unter Anleitung der Experten die Ist-Situation begutachtet. Ein besonderes Augenmerk liegt auf neuralgischen Punkten, wie...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Die jungen Namensgeber waren bei der „Taufe“ des E-Autos "EMIL" anwesend.

E-Auto
"Mobilcard" nun auch in Bad Schallerbach

Das e-Carsharing-System, die Mobilcard, gibt es nun auch in Bad Schallerbach. Schüler aus der Gemeinde gaben dem neuen Elektroauto seinen neuen Namen. BAD SCHALLERBACH. Das erfolgreiche und vielprämierte Mobilitätsangebot die „Mobilcard“ aus Krenglbach gibt es nun auch in Bad Schallerbach. „Bad Schallerbach bietet optimale Rahmenbedingungen für ein e-Carsharing-System. Der Ort ist gut an die Bahn angebunden, sehr kompakt und gut mit dem Fahrrad erschließbar. Vor allem aber ergänzt das...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Mitarbeiter der Straßenmeisterei, Straßenmeister Walter Reich (5.v.l.), Erich Priewasser (6.v.l.) und Julia Füreder vom Land OÖ (1.v.r.)

Verbesserung der Infrastruktur
1,5 Millionen Euro für Höhnharts Straßen

Die Gemeinde Höhnhart investiert gemeinsam mit dem Land Oberösterreich insgesamt 1,5 Millionen Euro in die Infrastruktur. Im aktuellen Jahr werden Straßen und Wege der Gemeinde saniert. HÖHNHART. In der Gemeinde Höhnhart werden 2021 zahlreiche Straßen und Wege saniert. Insgesamt finanziert die Gemeinde in Kooperation mit dem Land Oberösterreich 1,5 Millionen Euro in die Infrastruktur im Ort. Sanieren, asphaltieren, ausbauen Im Zeitraum von Mai bis Juli werden unter anderem die Straßen Höhnhart...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
3

Rallycross, Weinburg
„Mein Papa hat mir die Leidenschaft für Autos vererbt“

Rallycross: Der Pielachtaler Nico Stachelberger hat seit seiner Kindheit Benzin im Blut. WEINBURG (Julia Nußbaumer). Nico Stachelberger aus Weinburg ist einer der jüngsten und erfolgreichsten Rallycross-Fahrer Österreichs. Im Interview spricht der 21-Jährige über seinen Werdegang, seine Erfolge und darüber, was seine Mama von seinem adrenalingeladenen Hobby hält. Für die Laien unter uns: Was genau ist Rallycross? Nico: Rallycross ist ein Autorennen für geschlossene Fahrzeuge auf einer...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Ab dem 1. Mai 2021 tritt die neue europäische Reifenkennzeichnungsverordnung in Kraft.
2

5 Klassen
Reifenlabel für Autos ab 1. Mai mit neuen Eigenschaften

Am 1. Mai 2021 tritt eine neue Verordnung zur Reifenkennzeichnung ("Reifenlabel") in Kraft. Zu den bisherigen Angaben über Rollwiderstand, Nasshaftung und externes Rollgeräusch kommen Informationen über Eignung bei Schnee- bzw. auf Eisfahrbahn.  ÖSTERREICH. Ab dem 1. Mai 2021 tritt die neue europäische Reifenkennzeichnungsverordnung in Kraft. Jeder neue Autoreifen bekommt ein Label, das drei Eigenschaften anzeigt. Ähnlich wie das Energielabel bei Kühlschränken, Waschmaschinen und TV-Geräte kann...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Sanierung der B138 Pyhrnpassstraße im Abschnitt Dornleithen
3

Pyhrnpass Straße
B138 nach Sanierung wieder für den Verkehr freigegeben

Aufgrund des Straßenzustands der B138 Pyhrnpass Straße wurde diese im Gemeindegebiet von Wartberg an der Krems und Schlierbach auf einer Länge von rund zwei Kilometern saniert. Nun ist sie wieder gänzlich für den Verkehr freigegeben. SCHLIERBACH, WARTBERG. "Das Baulos `Sanierung Dornleithen, 2. Abschnitt´ mit Gesamtkosten von ca. 520.000 Euro ist Teil des Oberösterreich-Plans für die Mobilitätsinfrastruktur und eines von 31 Projekten, die heuer zusätzlich umgesetzt werden", so Günther...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Mit der geplanten automatischen Erhöhung der Mineralölsteuer um 50 Prozent müssen mehr als fünf Millionen Pkw-Besitzer künftig mehr zahlen.

Automobilclub informiert:
Autofahrer werden mal wieder kräftig zur Kassa gebeten

Mit der geplanten automatischen Erhöhung der Mineralölsteuer um 50 Prozent müssen mehr als fünf Millionen Pkw-Besitzer künftig mehr zahlen. Nach der Normverbrauchsabgabe, der motorbezogenen Versicherungssteuer und der Sachbezugsregelung wird nun auch die vierte KFZ-Steuer teurer. Wie Klimaministerin Gewessler eingestehen musste, ist ein Automatismus geplant, wonach die Mineralölsteuer künftig automatisch um bis zu 50 Prozent angehoben wird, sobald die Klimaziele nicht erreicht werden könnten....

  • Tirol
  • Imst
  • Sandra Haid
Visualisierung
3

Tessiner Studio d’ingegneria Giorgio Masotti ist der Gewinner
280 Meter Fahrrad- und Fußgängerbrücke Lustenau-Au

Tessiner Studio d’ingegneria Giorgio Masotti ist Gewinner des Ingenieurwettbewerbs für die Fahrrad- und Fußgängerbrücke über den Rhein, die Lustenau und Au verbindet. Die neue, etwa 280 Meter lange Brücke dient als Fahrrad- und Fußgängerübergang zwischen Lustenau (Österreich) und Au (Schweiz) und soll 2026, nach einjähriger Bauzeit, fertiggestellt sein. Die fachkundige Jury hat den Entwurf mit dem Titel „Verweilen“ einstimmig unter acht internationalen Einreichungen auf den 1. Platz gereiht und...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Die erste Bauphase in der Alleestraße kann Ende Mai abgeschlossen werden.
11

Alleestraße in Kössen
Erste Bauphase der Sanierung wird Ende Mai abgeschlossen

Neugestaltung der Alleestraße schreitet voran; Erste Informationsgespräche mit Anrainern, die von der zweiten Bauphase betroffen sein werden. KÖSSEN (jos). In Kössen werden derzeit Sanierungsmaßnahmen in der Alleestraße durchgeführt (die BEZIRKSBLÄTTER berichteten). Der erste Bauabschnitt von der Landbrücke bis zur Einfahrt zur Wohnanlage in der Alleestraße 67 wird Ende Mai plangemäß abgeschlossen. Mit den Anrainern, die vom zweiten Bauabschnitt betroffen sein werden, wurden bereits erste...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Das brandneue „Motor-Magazin“ der BEZIRKSBLÄTTER Landeck erscheint am 28./29. April 2021

Motor Magazin
Das Mobilitätsmagazin der BEZIRKSBLÄTTER Landeck Frühjahr 2021

BEZIRK LANDECK. Das brandneue „Motor-Magazin“ der BEZIRKSBLÄTTER Landeck erscheint am 28./29. April 2021. Achtseitiges Mobilitätsmagazin Von Neuvorstellungen und e-Mobilität bis hin zu Supersportlern gibt das neue Magazin der BEZIRKSBLÄTTER Landeck Infos aus der Welt der Mobilität. Viele Autohändler des Bezirks stellen sich und ihre Top-Modelle vor. Das achtseitige Mobilitätsmagazin ist kommender Ausgabe der BEZIRKSBLÄTTER Landeck beigelegt. Alternativ lesen Sie das Magazin online auf Ihrem...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Anzeige
Der Einbau kann an der Vorderachse, Hinterachse oder Vorder- und Hinterachse vorgenommen werden - auch bei bereits tiefergelegten Fahrzeugen.
Video

Höherlegung
SPACCER-System: Mehr Bodenfreiheit für den eigenen Wagen

Einige von uns kennen das Problem: Auf Autobahn und Landstraße ist die Bodenfreiheit des eigenen Fahrzeuges perfekt, beim Fahren abseits der Straße aber wäre etwas mehr Bodenfreiheit wünschenswert. Hier schafft das neue SPACCER-System einfache Abhilfe. Ab sofort bietet das Unternehmen aus dem bayerischen Illertissen mit dem neu entwickelten und innovativen SPACCER-System eine individuell auf die eigenen Anforderungen angepasste Höherlegungsmöglichkeit für Vorder- und Hinterachse an. Neben dem...

  • Tirol
  • Verkauf Bezirksblätter Tirol
Ford fährt mit zwei neuen exklusiven Sondermodellen des Ranger auf: Stormtrak und Wolftrak sind in Österreich ab Sommer bestellbar
4

Premium oder Offroad
Limitierte Ford Ranger Modelle: Stormtrak und Wolftrak

Österreichs beliebter Pick-up fährt nun mit zwei kräftigen und exklusiven Sondermodellen auf: Ford Ranger Stormtrak und Ford Ranger Wolftrak. Der Ranger hatte im vergangenen Jahr einen Markt-Anteil von 33,6 Prozent in seinem Segment, im ersten Quartal 2021 den Rekord Markt-Anteil von 47,6 Prozent und zählt damit zu Österreichs meistverkauftem Pick-up. Stilvoll oder bullig?Der stilvolle Ford Ranger Stormtrak 156 kW (213 PS) wartet mit Premium-Lederausstattung, 10-Gang-Automatikgetriebe und der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Ab Herbst gibt’s den ersten elektrischen Dacia Spring in der Variante „Comfort Plus“ mit 7-Zoll-Navi und Smartphone-Anbindung, Einparkhilfe mit Rückfahrkamera und vielem mehr ab 20.790 Euro.
4

City-SUV mit alltagstauglicher Reichweite
Der erste Elektro-Dacia surrt an … und wie!

Vor 16 Jahren startete Dacia in Westeuropa, nun beginnt mit dem Dacia Spring, dem ersten rein elektrischen Modell, eine neue Ära. Alltagstauglich und leistbarDer fünftürige City-SUV ist geräumig, hat vier Sitze, einen 33kW-Elektromotor mit einer absolut alltagstauglichen Reichweite von bis zu 230 Kilometern (WLTP) bzw. rund 305 Kilometer in der Stadt und kann mit Gleich- und Wechselstrom bis 30 kW geladen werden. Zum Marktstart in Österreich im Herbst 2021 gibt es die bereits jetzt bestellbare...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Bei Mazda wird weiter gefeiert: Nun gibt es auch den neuen Jahrgang des Mazda MX-5 als „100 Years“-Sondermodell!
5

Jubiläumsedition
Auch der Mazda MX-5 feiert „100 Years“

Das Modelljahr 2021 des weltweit meistverkauften Roadsters wurde rundum optimiert: Sowohl Fahrwerk und Lenkung wurden verbessert, die Skyactiv-G Benzinmotoren sind wesentlich effizienter. Zudem gibt es nun auch vom der Mazda MX-5 eine exklusive „100 Years“ Jubiläumsedition. Ganz in Weiß und bisschen RotWie bereits von anderen Mazda-Modellen bekannt, sticht die Sonderedition „100 Years“ in der Lackfarbe „Snowflake Weiß“, mit burgunderroten Ledersitzen, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und weiteren...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Ein Hingucker bem Cupra Formentor sind die vielen kupferfarbenen Elemente außen (auf Emblem, Felgen oder Bremsklötzen) und innen.
Video 13

Sportlichkeit wird großgeschrieben
Cupra Formentor im Test

Antrieb: 4/5 Auch wer kein Fan von künstlich erzeugtem Motorsound ist: Beim Cupra Formentor klingt er richtig gut, passt zu ambitonierter Motorisierung und scharfem Look. Das DSG-Getriebe schaltet schnell und soft. Fahrwerk: 4/5Direkte Progressivlenkung, präzises Fahrwerk. Dank adaptiver Regelung und unterschiedlichen Fahrmodi kontinuierlich exakt abgestimmt. Innere Werte: 4/5Die Sportsitze sind überraschend bequem, der Kofferraum geräumig genug – hat Gran Turismo-Qualitäten. Ausstattung:...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
5

Elektromobilität
Elektro & Hybrid – welches E-Auto zu dir passt

Vor einigen Jahren noch Fantasie, mittlerweile gelebte Realität. Elektromobilität dominiert immer mehr den heimischen Automarkt. Allein im Jänner und Februar des Jahres 2021 wurden über 3.000 E-Autos neu zugelassen. Wir haben uns umfangreich mit dem Thema Elektro & Hybrid beschäftigt und alle wichtigen Aspekte zusammengefasst.

  • Wien
  • Werbung Österreich
Das Highlight bildete die anschließende Praxisfahrt mit den Jumicar-Miniautos.
5

Volksschule Altenfelden
Schüler erhielten Jumicar-Führerschein

Den Altenfeldner Volksschülern wurde kürzlich das richtige Verhalten im Straßenverkehr näher gebracht. Diese durften sogar mit sogenannten Jumicar-Miniautos eine kleine Spritztour machen. ALTENFELDEN. Zwei Vormittage lang waren an der Volksschule Altenfelden zwei Mitarbeiter von Jumicar zu Gast, welche den Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr näher brachten. Jedes Kind sollte die Chance bekommen, sich mit diesen wichtigen Inhalten schon in jungem Alter auseinanderzusetzen. Das...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz

Motor Magazin
Das Mobilitätsmagazin der BEZIRKSBLÄTTER Imst Frühjahr 2021

Das brandneue Motor-Magazin der Bezirksblätter Imst erscheint am 28./29. April 2021. Von Neuvorstellungen und e-Mobilität bis hin zu Supersportlern gibt das Magazin Infos aus der Welt der Mobilität.  Zum Inhalt: 23. Ötztal-Classic: Es wird Zeit die Oldtimer aus den Garagen 
zu holen. Drei-tägige Rallye findet heuer 
vom 5.-7. August 2021 statt. THE 3 von BMW: Kraftvolle Proportionen mit M typischer 
Sportlichkeit in den BMW 3er M Automobilen. 
Wieviel Rennsport möglich ist zeigt die BMW M3...

  • Tirol
  • Imst
  • Sandra Haid
Das brandneue „Motor-Magazin“ der Bezirksblätter Reutte erscheint am 28./29. April 2021.

Motor-Magazin Reutte
Das Mobilitätsmagazin der Bezirksblätter Reutte

Das brandneue „Motor-Magazin“ der Bezirksblätter Reutte erscheint am 28./29. April 2021.  Das 8-seitige Mobilitätsmagazin ist kommender Ausgabe der Bezirksblätter Reutte beigelegt. Alternativ lesen Sie das Magazin online auf Ihrem Tablet oder am PC oder sogar unterwegs auf dem Smartphone. Von Neuvorstellungen und e-Mobilität bis hin zu Supersportlern gibt das Magazin Infos aus der Welt der Mobilität. Viele Autohändler des Bezirks stellen sich und ihre Top-Modelle vor. Schauen Sie sich um!...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Die Reinigung, die Überprüfung von Lack und Dichtungen sowie die Kontrolle der Flüssigkeitsstände gehören im Frühling dazu.

Mobil in den Frühling
So wird das Auto frühlingsfit

Nach dem Winter sollte das Fahrzeug unbedingt gewartet werden – das trägt zur Werterhaltung bei. Es war ein langer Winter: Schnee, Frost, Streusalz und Matsch setzten dem geliebten Fortbewegungsmittel auf vier Rädern ordentlich zu. Um den Wert des Autos möglichst lange zu erhalten, sollte man im Frühling ein paar wichtige Dinge beachten.  Gründliche ReinigungBevor man in die Waschstraße fährt, sollte der Schmutz vorsichtig mit einem Hochdruckreiniger entfernt werden. Schmutzpartikel könnten...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • WOCHE Graz-Umgebung
Im Gleisbereich Mehrnbach-Abstätten wird eine Flutbrücke errichtet.

Hochwasserschutz bei ÖBB
Schienenersatzverkehr zwischen Ried und Braunau

Im Gleisbereich Mehrbach-Abstätten schützt künftig eine neue Flutbrücke vor Überschwemmungen. Während der Baumaßnahmen der ÖBB wird zwischen Ried und Braunau ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. BRAUNAU, RIED. Der Gurtenbach im Gemeindegebiet von Mehrbach-Abstätten tritt bei hohen Wasserständen regelmäßig über die Ufer. Da sich der Bach in unmittelbarer Nähen zur Bahninfrastruktur befindet, errichet die ÖBB-Infrastruktur AG nun eine neue Flutbrücke: Dabei ist der Bau so konzipiert, dass die...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Der Radfahrstreifen, hier in der Weißkirchner Straße, wird gut angenommen.

Für mehr Sicherheit
Neue Radstreifen in Marchtrenk

Der Ausbau von Radwegen wird in der Stadtgemeinde jetzt forciert. MARCHTRENK. Die größte Kommune des Bezirks ist seit 2019 Mitglied in der Fahrradmodellregion Wels-Umland und engagiert sich gemeinsam mit der Radlobby OÖ und dem Klimabündnis für mehr Verkehrssicherheit für Radfahrer. Die zwei Gemeinderäte Michael Kröpfl und Claudia Hartl haben sich Gedanken gemacht und ein Konzept erstellt, das erste Schritte zur Verbesserung der Verkehrssicherheit für Radfahrer beinhaltet. Der Ausbau von...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Die Salzburger Lokalbahn ist mit fast 5 Mio. Fahrgästen die drittstärkste privat geführte Regionalbahn in Österreich.

Salzburger Lokalbahn
18,1 Millionen Investition in Bezirk Braunau

Für ein schnelleres Vorankommen: Die Attraktivierung der Salzburger Lokalbahn lassen sich Bund und Länder 18,1 Millionen Euro allein im Bezirk Braunau kosten.  BEZIRK BRAUNAU, OSTERMIETHING. Das Land Salzburg plant ein umfangreiches Ausbauprogramm für die Salzburger Lokalbahn. Insgesamt 18,1 Millionen Euro sind dabei allein für den Streckenabschnitt Bürmoos – Ostermiething vorgesehen. Die Investition teilen sich Bund (50 Prozent), Land Salzburg (4,28 Millionen Euro) und Land Oberösterreich...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Anzeige
Video

Der neue SKODA Enyaq iV
Videopräsentation des SKODA Enyaq iV im Autohaus Wais in Vitis

Im Autohaus Wais in Vitis wurde der neue SKODA ENYAQ iV vorgestellt. Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen auf eine etwas unkonventionellere Art als gewohnt, nämlich per Videopräsentation. Sobald es wieder möglich ist, kann der SKODA ENYAQ iV besichtigt und probegefahren werden. Tauchen Sie, mit unserer visuellen Modellpräsentation, in die Welt der Elektromobilität ein: Das Team vom Autohaus Wais freut sich darauf Sie persönlich und individuell unter Einhaltung aller geltenden...

  • Waidhofen/Thaya
  • Stefan Liebhart

Beiträge zu Motor & Mobilität aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.