Autotest

Beiträge zum Thema Autotest

2:08

Allrounder mit alles und scharf
Kia EV6 im Test

Geräumig, sparsam, schnellladetauglich und reichweitenstark: Kia EV6 Antrieb: 5/5Auch wenn er unter „Crossover“ läuft, sieht der EV6 eher wie ein Shootingbrake aus und fährt sich auch so dynamisch. Ansprechende Beschleunigung, feine Straßenlage. Fahrwerk: 4/5Gerade richtige Federung für jeden der drei Fahrmodi, lebendig und leicht zu dirigieren. Innere Werte: 5/5Luftig-komfortables Sitzen mit jeder Menge Platz, auch das Gepäck kann sich ausbreiten. Ausstattung: 4/5Kias Topausstattungen – wie...

  • Wien
  • Motor & Mobilität
1:58

Lass dich einfach mal ansbornen
Cupra Born im Test

Der Cupra Born ist nachhaltig, sportlich und liefert gute Reichweite Antrieb: 4/5Das erste vollelektrische Fahrzeug der sportlichen Marke ist technikgleich mit dem Konzernbruder VW ID.3, tritt jedoch deutlich dynamischer und hochwertiger auf. Und: Auch ohne optionalen e-boost gibt‘s knackigen Fahrspaß. Fahrwerk: 4/5Dank niedrigem Schwerpunkt und progressiver Lenkung stets gute Straßenlage. Innere Werte: 4/5Gefälliges Platzangebot vorne, hinten und im Kofferraum. Ausstattung:...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
1:55

Wenn der Yaris in „Highwheels“ schlüpft
Toyota Yaris Cross im Test

Wenn der preisgekrönte Yaris in „Highwheels“ schlüpft ist manches Gold, das glänzt. Antrieb: 4/5Zum Marktstart des höher gelegten Toyota Yaris Cross gab es den City-SUV in der exklusiven „Premiere Edition“ (basiert auf Ausstattung „Adventure“). Der Hybridantrieb spielt seine Stärken klassisch in der Stadt aus: vortrefflich durch die City, fein bis 100 km/h und okay auf der Autobahn. Fahrwerk: 3/5Wer‘s gemütlich angeht, genießt ausreichend Komfort im „World Urban Car of the Year ’22“. Exakt und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
1:55

Für mehr Abenteuer im Leben
Subaru Outback im Test

Für mehr Abenteuer im Leben sorgt der neue Subaru Outback mit der neuen Ausstattung „Adventure“. Antrieb: 3/5In neuem Outfit setzt der neue Subaru Outback auf den bewährten, aber mit höherem Drehmoment ausgestatteten 2.5-Liter-Boxer-Benzinmotor und den bekannten Allradantrieb S-AWD (Symmetrical All-Wheel-Drive). Dazu gibt‘s das komplett überarbeitete Lineartronic-CVT Getriebe. Fahrwerk: 4/5Tendenziell straff, aber durchaus komfortabel ausgelegt. Bodenunebenheiten schluckt er gut, Lenkung eher...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
2:03

Edel-Kombi kann nun segeln
Mercedes-Benz C-Klasse im Test

Digitaler, effizienter und nun auch elektrifiziert: Mercedes-Benz C-Klasse Antrieb: 4/5Bei niedrigen Drehzahlen wird der Turbodiesel-Mildhybrid des Mercedes-Benz C-Klasse T-Modells durch einen integrierten Starter-Generator unterstützt. Das bedeutet unter anderem Effizienz bei toller Leistung, schnelles und sanftes Starten, Rekuperation und Segelfunktion mit abgeschaltetem Motor. Fahrwerk: 5/5Extrem komfortabel, dynamisch und agil, serienmäßig Luftfederung an der Hinterachse, präzise Lenkung....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
2:05

Nur Schweben ist schöner
Volvo XC90 im Test

Rundum kolossal ist und fährt sich das 7-sitzige Volvo-Flaggschiff XC90 Antrieb: 4/5Er schluckt bis zu sieben Personen, kann über zwei Tonnen ziehen, stromert leise dahin oder gibt kraftvollst Schub. Vor allem aber bleibt er stets soueverän und würdevoll: Als Plug-in-Hybrid erfüllt der siebensitzige Volvo XC90 im Grunde jede Anforderung, die man an ein Auto haben kann. Fahrwerk: 4/5Wow. Das adaptive Luftfahrwerk ist zwar optional (€1.900), aber nahezu ein Must-have, um diesen majestätischen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
1:26

Die Qual der Wahl
Ford Kuga PHEV im Test

Die Qual der Kuga-Antriebswahl hatten wir nicht, sondern testeten gern den Plug-in-Hybrid des SUVs. Antrieb: 4/5Verbrenner, Vollhybrid, Plug-in-Hybrid: Der Ford Kuga macht jedenfalls ausgezeichnete Figur und ließe sich in unserem Fall als PHEV – so man die gut 50 km-Grenze nicht überschreitet – sogar spritfrei fahren. Dynamisch geht‘s auch: Ruft man die volle Leistung ab, spurtet er in 9,2 Sekunden von 0 auf 100. Fahrwerk: 4/5Eine ideale Kombi aus sportlich-dynamischem Fahrwerk, dazu eher...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
1:42

So klein und schon ein E-Stern
Mercedes EQA 250 im Test

Der EQA ist das Einsteigermodell in die E-Mobilität von Mercedes-Benz Antrieb: 4/5Als sportlicher Kompakt-SUV ist der EQA 250 die Elektro-Ausgabe des GLA – und nicht etwa der A-Klasse zuzordnen. Er ist damit der kleinste und günstigste rein elektrische Stern, mit ausreichend Leistung. Wer‘s stärker mag, dem stehen noch das 300 und 350-Modell, jeweils mit Allradantrieb, zur Verfügung. Fahrwerk: 4/5Je nach Fahrstufe eher kommod oder knackig. Sehr leichtgängige Lenkung. Innere Werte:...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
1:40

Ein Runder für den Roadster!
Porsche Boxster im Test

Den 25. Geburtstag seiner Roadster feiert Porsche mit dem Boxster 25 Jahre Antrieb: 5/5Sie sind zum Brettern und Sengen geboren, die Porsche Boxster – so auch das Jubiläumsmodell 25 Jahre. Der Sechszylinder-Boxermotor entzückt mit Leistung, Drehfreudigkeit und sensationellem Sound. Das blitzschnell schaltende Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe macht das Wrämmwrämmwräääämm-Feeling perfekt! Fahrwerk: 4/5Sportlich-straff, um jeden Zentimeter Straße pur und direkt zu erleben. Prädestiniert für...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
1:24

Form, Funktion und Feingefühl
BMW 4er Gran Coupé im Test

BMW 4er Gran Coupé: ein Feschak, der auch innere Werte mitbringt Antrieb: 5/5Der Mildhybrid-unterstützte Selbstzünder ist ebenso bullig und laufruhig, wie es die Achtgang-Automatik flott und sanft ist. Eine feine Kombination. Fahrwerk: 4/5Naturgemäß mit M-Fahrwerk etwas hart, dementsprechend aber auch äußerst kompetent in Kurven. Traktion ist dank Allrad kein Thema, direkte Lenkung mit viel Feingefühl. Innere Werte: 4/5Sitzt wie ein maßgeschneiderter Slimfit-Anzug. Anschmiegsames Gestühl mit...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Wer sich über den Ab-Preis wundert: Den „gemeinen“ Mustang Mach-E können Sie ab 48.900 satteln. Das Test-Auto war jenes mit Dual-E-Motor.
Video 11

Das Leben ist doch ein Ponyhof
Mustang Mach-E im Test

Mit Allrad & XL-Batterie erweist sich der Mach-E dem Namensgeber würdig. Antrieb: 5/5Schon beim leichtesten Antippen des Strompedals katapultiert sich das Pony im „Temperamentvoll-Modus“ freudig nach vorn. Und ja, die Antriebsmodi des Ford Mustang Mach-E lauten gaul-gemäß: aktiv, zahm, temperamentvoll. Fahrwerk: 4/5Tendenziell eher straff, dank AWD souverän-satt hinsichtlich Traktion und Grip. Innere Werte: 4/5So kompakt er von außen wirken mag, so geräumig präsentiert sich der Innenraum für...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Dank feinerer Federung ist das Kutschen-Feeling Vergangenheit. Nach wie vor  thront man jedoch im Jeep Wrangler herrlich hoch droben!
17

Ang’steckt is’, die Kraxel-Ikone
Jeep Wrangler im Test

Der legendäre Offroader Jeep Wrangler fährt als 4xe auf Wunsch mit Strom. Antrieb: 4/5Souverän wie eh und je kraxelt der Jeep Wrangler 4xe über Stock, Stein und welligstes Terrain – nun allerdings nahezu lautlos und emissionsfrei. Und der Plug-in-Antrieb hat Power, katapultiert beim Zusammenspiel aller drei Motoren den kolossalen Kerl in 6,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Fahrwerk: 3/5Kurvenakrobatik ist nicht seine Leidenschaft, die Alltags- und Asphalttauglichkeit hat sich gegenüber dem...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Die Veränderungen im Innenraum des neuen Seat Ibiza sind deutlich markanter als beim Exterieur.
Video 8

Spanischer Kleiner ganz groß!
Seat Ibiza im Test

Die Frischzellenkur für den Seat Ibiza hat überwiegend innen durchgeführt Antrieb: 3/5Außen dezent, innen dafür umso ausführlicher ist das Update für den neuen Seat Ibiza ausgefallen, der nun serienmäßige Eco-LED-Technologie bietet. Die Motorisierungen sind bekannt, der knurrige Sound des pfiffigen Drei-Zylinder-Benziners gefällt. Fahrwerk: 3/5Das FR-Sportfahrwerk ist tendenziell knackiger abgestimmt. Innere Werte: 3/5Auffällig ist das völlig neue Armaturenbrett mit „schwebendem“...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Viel schicken Raum, Wandelbarkeit, Top-Technik und angemessenen Preis gibt’s beim Facelift des Siebensitzer-SUV Peugeot 5008.
Video 10

Sieben auf einen Löwen-Streich!
Peugeot 5008 im Test

Gut ausgestattet schnurrt der komfortable Siebensitzer-SUV Peugeot 5008 Antrieb: 3/5Am vertikalen Tagfahrlicht sollt Ihr das Facelift des Peugeot 5008 erkennen! Der verschärfte Look steht dem Siebensitzer-SUV exzellent. Zur Wahl stehen ein Benzin- und zwei Dieselantriebe, „unser“ 130er-Diesel verführt zum relaxten Cruisen. Fahrwerk: 4/5Bequem. Für schnell geschnittene Kurven hat er wenig Faible. Innere Werte: 4/5Das i-Cockpit und das tief angeordnete Lenkrad vermitteln Gokart-Feeling....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der ID.4 GTX ist das erste vollelektrische High-Performance Modell von Volkswagen: ein SUV mit knapp 300 PS und Allradantrieb.
Video 8

Gemma GTX! bei der ID-Familie
VW ID.4 GTX im Test

Was der GTI für die Sprit-VWs ist, könnte der GTX bei den E-Cars werden Antrieb: 5/5Ob kultiviertes Cruisen oder ambitioniertes Dahinglühen: der VW ID.4 GTX hat beides drauf. Beim sportlichen Topmodell bringen je eine E-Maschine an Vorder- und Hinterachse 299 PS auf die Straße – der elektrische Allradantrieb ist eine Premiere in der ID. Familie! Und Anhänger ziehen kann er auch … Fahrwerk: 5/5Sehr satte und stets souveräne Straßenlage, auch in engst gekratzten Kurven. Innere Werte: 4/5Geradezu...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der neue BMWiX vor dem Gestüt Piber war ein Eyecatcher.
7

Der neue BMW iX
Intelligent und umweltfreundlich

BMW und das Voitsberger Autohaus Papst setzen auf ein neues Auto: den BMW iX und forcieren damit die Elektro-Mobilität. VOITSBERG. Wer darüber nachdenkt, ein E-Auto zu kaufen, der schaut einmal auf die Reichweite bis zum nächsten Laden. Und da zeigt der nagelneue BMW iX, der erst seit wenigen Wochen am Markt ist, wohin die Reise geht: ein cooles, intelligentes Auto mit grandiosem Antrieb, edlem Interieur und einer Reichweite, die ihresgleichen sucht. Die drei Modelle können zwischen 430 und 625...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Der Hyundai Ioniq5 tritt markant ikonisch auf. Neben hohem Komfort und üppigem Raumangebot punktet das E-Car mit hoher Reichweite.
Video 11

Luxuriöse Elektro-Leichtigkeit
Hyundai Ioniq 5 im Test

Top-Stromer mit viel Komfort & cleveren Ideen an Bord: Hyundai Ioniq 5 Antrieb: 4/5Ein sachter Fußtritt – und der Hyundai Ioniq 5 lässt etliche Fahrzeuge alt aussehen. Was viele ob seines kantig-progressiven Looks ohnehin tun … Fahrwerk: 4/5Komfortabel abgestimmt, angenehm leicht zu dirigieren. Innere Werte: 5/5Kaiserliche Platzverhältnisse! Echt luxuriös: Die vorderen Sitze lassen sich auf Knopfdruck in Liegeposition versetzen, die Rückbank kann ebenso elektrisch verschoben werden. Großer...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der Jahrgang 2022 des Mazda2 wurde umfangreich hinsichtlich Antrieb, Assistenzsystemen und Komfort upgedatet.
Video 9

Sportlicher fescher Stadtflitzer
Mazda 2 im Test

Ob in der Stadt oder übers Land macht der Mazda 2 eine exzellente Figur Antrieb: 4/5Die 115 PS verwandeln den kleinen Japaner geradezu in einen Ninja. Das Mildhybridsystem des Mazda2 sorgt für schnellen Motorstart und Effizienz, das Sechsgang-Getriebe ist leichtgängig und exakt. Fahrwerk: 4/5Sicher in den und durch die engsten Kurven. Die verbesserte und serienmäßige Fahrdynamikregelung sorgt auch bei höherem Tempo für Stabilität. Innere Werte: 4/5Als Fahrerin ist man im schicken und nun noch...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Gutes zu verbessern ist oft eine Herausforderung: Škoda ist es mit dem sachten Facelift seines SUV Kodiaq bravourös gelungen.
Video 15

Das Gute mit Bedacht verbessert
Škoda Kodiaq im Test

Der an sich gelungene Škoda Kodiaq hat ein behutsames Facelift erhalten Antrieb: 4/5Der leise und kräftige 200 PS-Turbodiesel gehört zur den effizienteren und schadstoffärmeren neuen EVO-Motoren aus dem VW Konzern. Das Top-Modell RS wird statt des Biturbo-Dieselmotors nun mit einem leistungsstärkeren Turbobenziner mit 245 PS angetrieben. Fahrwerk: 4/5Die dynamische Fahrwerksregelung ist ein aufpreispflichtiges, aber empfehlenswertes Extra. Leichte, mitteldirekte Lenkung. Innere Werte: 4/5Nach...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der Dacia Spring: Nach Förderungsabzug ist er mit 13.990, Euro der günstigste Elektro-Flitzer Österreichs. Er hat aber so seine Macken ...
Video 8

Der Preis des niedrigen Preises
Dacia Spring im Test

Der Dacia Spring beendet die Kosten-Ausrede für Elektroautos, aber ... Antrieb: 3/5Maximal 45, im beim Start aktivierten Eco-Modus gar nur 31 PS sind nicht nur auf dem Papier überraschend wenig, aber stimmig: Der Spring ist durch und durch als Stadt-Auto konzipiert. Und dafür reicht das – wenn auch nur gerade so. Trotzdem schade: schwache Rekuperation und kein One-Pedal-Fahren. Fahrwerk: 2/5Stoßige und schwammige Abstimmung, leichtgängige und gefühllose Lenkung und sehr anfällig für Seitenwind....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Ab sofort nur mehr mit dem effzienten e:HEV Hybridsystem erhältlich: der neue Honda HR-V e:HEV im schicken SUV-Coupé-Stil.
7

Raumzauberer mit Köpfchen
Honda HR-V e:HEV im Test

Ich bin Hybrid: Der neue Honda HR-V e:HEV ist sparsam, schick, sicher Antrieb: 3/5Cruisen Sie gerne geräumig und entspannt? Dann passt der neue Honda HR-V e:HEV famos zu Ihnen. Das effiziente Hybridsystem vermag drei Antriebsmodi: rein elektrisch beim Anfahren und Stadtfahrten, Hybridmodus bei starker Beschleunigung und reiner Verbrennerantrieb bei konstant höherem Tempo. Fahrwerk: 4/5Verbesserte Karosseriesteifigkeit und effiziente Fahrwerksgeometrie führen zu besserem Handling und mehr...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der Edel-Ableger von Volvo überzeugt bei seinem ersten E-Auto für den Massenmarkt, dem Polestar 2, mit schickem Design und toller Technik.
Video 11

Eine nordische Sternstunde
Polestar 2 im Test

Der Polestar 2 ist mit coolem Look und Google-Technik auf Tesla-Jagd Antrieb: 5/5Die beiden E-Motoren der Long Range Dual Motor Variante sorgen für bärenstarken Antritt in jeder Lebenslage. Das One-Pedal-Feeling und das Zusammenspiel von Rekuperation und Bremse sind fein austariert. Fahrwerk: 5/5Mit optionalem Performance-Pack warten manuell verstellbare Öhnlins-Dämpfer, die für jeden Härtegeschmack das passende Setting bieten. Die Lenkung ist direkt und gefühlvoll, die Bremsen toll. Innere...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Trotz markanter Linien und fortschrittlichem Infotainmentsystem hält der neue Nissan Qashqai innen an praktischen Drehknöpfen fest.
Video 13

Schärfer konturiert & mit Mildhybridantrieb
Nissan Qashqai im Test

Antrieb: 3/5Unabhängig von der jeweiligen Ausstattung arbeitet jeder neue Nissan Qashqai mit einer Kombi aus überarbeitetem 1,3-Liter-Turbobenziner und 12-Volt-Mild-Hybrid-Technologie. Das System soll Effizienz und Fahrspaß steigern. Letzterer fällt allerdings dem nach hoher Drehzahl verlangenden Sechsganggetriebe anheim. Fahrwerk: 3/5Ausreichend komfortabel, eine sehr leichtgängige Lenkung Innere Werte: 3/5Genügend Raum im Cockpit und auf den Rücksitzen. Auch der Kofferraum bietet ausreichend...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Natürlich ist der Audi Q4 40e-tron sportlich zu fahren. Man beschränkt sich aber gern auf Sprints und lässt sich lieber zum Cruisen verführen.
Video 11

Dynamisch, geräumig, kompakt
Audi Q4 im Test

Der Audi Q4 schließt als „stromiger“ e-tron die Lücke zwischen Q3 und Q5 Antrieb: 4/5Fahrspaß ist, wie bei jedem Audi, auch beim Q4 e-tron elementar. Spritzig im Antritt, je nach Fahrprofil ist man ökonomisch oder sportlich unterwegs. Fahrwerk: 4/5Souveräne Straßenlage, einwandfreies Handling. Direkt, sehr feinfühlig zu lenken. Innere Werte: 4/5Luftig und großräumig geht‘s im Cockpit, Fond und auch Kofferraum zu. Das mittlere Display zeigt sich fahrerorientiert. Auf der „frei schwebenden“...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.