Nachrichten - Innsbruck

following

Du möchtest diesem Bezirk folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte aus diesem Bezirk: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8.506 folgen Innsbruck

Lokales

Der Coronavirus hat am 25. Feber 2020 Tirol erreicht. Seither verändern sich die Lage und die Maßnahmen laufend.
3 Bilder

Ticker zum Coronavirus
Alle Entwicklungen in Tirol zum Corona-Virus auf einen Blick

TIROL. Das Coronavirus hat am 25. Feber 2020 Tirol erreicht. Seither verändern sich die Lage und die Maßnahmen laufend. Covid-19 Fälle in Tirol: 3.537 (österreichweit 16.627/ Quelle: Sozialministerium) Genesene Personen in Tirol: 3.419 (Quelle: Land Tirol) Todesfälle Tirol: 108Hospitalisiert: 12 Intensivstation: 3 Österreichweite Testungen: 442.143 (Quelle: Sozialministerium) Testungen in Tirol: 73.285 bei 71.134 ein Ergebnis vor (Stand, 30.5., 19:50) (Stand 30.5.2020, 19:50 Uhr/Quelle:...

  • 31.05.20
  •  5
  •  1
Seit Beginn des Ausbruchs der Covid-19-Erkrankung, steigt die Zahl der erkrankten TirolerInnen laufend an.

Covid-19
Sonntag: Keine neuen Fälle über Nacht

TIROL. Seit Beginn des Ausbruchs der Covid-19-Erkrankung, steigt die Zahl der erkrankten TirolerInnen laufend an. Erst seit April gehen die Zahlen der Neuinfektionen wieder zurück. Die Zahl der wieder Genesenen steigt weiter. Hier geht es zum Corona-Ticker +++Update, 31. Mai, 8:30+++ Weiterhin keine neuen InfiziertenZahl der Corona-infizierten Personen (exklusive wieder Genesener): 18Zahl der mittlerweile genesenen Personen: 3.420Zahl der verstorbenen Personen: 108Zahl der bisher in...

  • 31.05.20
Was ist in Tirol passiert? Das erfahrt ihr im Bezirksblätter Wochenrückblick

KW22
Der Bezirksblätter Wochenrückblick

TIROL. Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick (22.-28. Mai). Hier fassen wir für euch die Highlights der vergangenen Woche aus Tirol zusammen. Aus personellen Gründen können wir euch die Top-News der Woche leider nur schriftlich präsentieren. Nächste Woche gibt es dann wieder wie gewohnt unser Wochenrückblick-Video. Themen der WocheAuffi auf'n Berg! Pünktlich zum verlängerten Wochenende startet vielerorts der Bergbahnbetrieb wieder. Geöffnet haben unter anderem die...

  • 29.05.20
Kritik auf allen Fronten, neben FPÖ meldet sich auch die Wirtschaftskammer zu Wort.

Politik
Statt Pfingstfrieden gibt es Wahlkampfgetöse

INNSBRUCK. Keine Ruhepause gibt es in der Innsbrucker Politik. Statt Pfingstfrieden herrscht Wahlkampfstimmung. Bei Pressekonferenzen und in Aussendungen wird neuerlich ein Trommelfeuer an die Stadtregierung und Bürgermeister Georg Willi gerichtet. "Fehlende Vertrauenswürdigkeit", "politische Viererbande", "offener Bruch des Stadtrechts", "Pleiten, Pech und Pannen" oder "Rücktritt aus persönlichen Gründen" sind einige Schlagwörter der letzten Stunden. Ein kurzer Überblick über Stellungnahmen...

  • 29.05.20
Der Frühling 2020 zählt zu den 15 trockensten der Messgeschichte. Es gab in Tirol um 16 Prozent mehr Sonnenstunden als im langjährigen Mittel. Nur die Temperaturen lagen mit 1,2 Grad über dem Durchschnitt.

Wetter Tirol
Frühling 2020: trocken, sonnig und mild

TIROL. Der Frühling 2020 zählt zu den 15 trockensten der Messgeschichte. Es gab in Tirol um 16 Prozent mehr Sonnenstunden als im langjährigen Mittel. Nur die Temperaturen lagen mit 1,2 Grad über dem Durchschnitt. Der Frühling 2020 im Überblick Der März und der April waren sehr mild und trocken. Auch wenn der Mai dann Regen brachte, konnte das das bisher entstandene Niederschlagsdefizit nicht mehr ausgleichen. Österreichweit fehlen rund 30 Prozent Niederchlag im Vergleich zu einem...

  • 29.05.20
Tiroler Peacekeeper am "Grab des unbekannten Soldaten" Tummelplatz INNSBRUCK/AMRAS
4 Bilder

Internationaler Tag der UN Peacekeeper
Gedenken an verstorbene UN Soldaten weltweit

Jedes Jahr am 29. Mai zollen die Vereinten Nationen allen Männern und Frauen, die bei Friedenssicherungseinsätzen dienen oder gedient haben, für ihre hohe Professionalität, den Einsatz und Mut Tribut, und ehren jene, die im Dienste des Friedens ihr Leben gelassen haben. Österreich ist seit Jahrzehnten mit dem Bundesheer - einige Zeit auch mit Angehörigen der Executive - ein verläßlicher Truppensteller. An vielen Brennpunkten der Welt leisten österreichische Soldatinnen und Soldaten einen...

  • 29.05.20
  •  1

Politik

Haslwanter: „Wir fordern 500 Euro pro Kind in Form eines Warengutscheines, welcher bis Ende des Jahres in allen Tiroler Betrieben eingelöst werden kann.“

Corona-Unterstützung
FPÖ Tirol fordert 500-Euro-Warengutschein pro Kind

TIROL. Das wochenlange home-schooling durch die Corona-Schulschließungen belastete unzählige Eltern in Tirol. Die FPÖ Tirol fordert daher eine Aufwandsentschädigung für Eltern von schulpflichtigen Kindern. Im Juni wollen sie dies in Form eines Antrags im Tiroler Landtag einbringen. 500 Euro Pro Kind in Form eines WarengutscheinsAls Aufwandsentschädigung für das wochenlange Betreuen und Unterrichten der Kinder, womöglich noch nebenbei das Home-office bewältigen, fordert die FPÖ Tirol einen...

  • 28.05.20
Bürgermeister Georg Willi wird heftig kritisiert.

Gemeinderat
Aufsichtsbeschwerde gegen Bürgermeister Willi bei der Gemeindeaufsicht

INNSBRUCK. Die Gemeinderatssitzung der Landeshauptstadt wirft nicht nur die Frage auf, ob Innsbruck pleite ist. Immer mehr in die Kritik kommt die Sitzungsführung von Bürgermeister Georg Willi und die Beschneidung demokratiepolitischer Möglichkeiten der Gemeinderäte. Mesut Onay (ALI): "Georg Willi weist Anträge willkürlich zurück, weil er mit dem Stadtrecht überfordert ist und mit ÖVP und FI gerade einen Machtkampf führt." Julia Seidl (NEOS): "Leider wurden wir was transparente...

  • 27.05.20
Heutige Pressekonferenz zur Coronavirus-Situation in Tirol mit LH Günther Platter (Mitte), LHStvin Ingrid Felipe und Günter Weiss, Direktor der Universitätsklinik für Innere Medizin.
Video
4 Bilder

Corona-Lockerungen
Platter will keinen Wettbewerb zwischen Bundesländern

TIROL. Bezüglich der Corona-Lockerungen ist im Nachbarland Deutschland schon ein wahrer Wettbewerb zwischen den einzelnen Bundesländern entfacht: Wer lockert schneller und mehr? In der neuesten Landespressekonferenz betont LH Platter, dass er sich für Österreich, besonders für Tirol, genau das Gegenteil vorstellt. Die bisherige Taktik habe sich bewährt, einen Wettbewerb zwischen den Bundesländern in Sachen Lockerungen, will man vermeiden.  Die aktuelle Entwicklung in TirolAn der...

  • 27.05.20
Der Tiroler Blasmusikverband hat mehr als 15.000 Mitglieder und 303 Musikkapellen, die sich nun schon wochenlang nicht zum proben versammeln konnten.

Corona-Lockerungen
FPÖ fordert Probemöglichkeit für Blasmusik-Gruppen

TIROL. FPÖ-Landesparteobmann Abwerzger fordert rasche Lockerungen, für die Probemöglichkeiten der Tiroler Blasmusik-Gruppen. Gegen das Problem von zu kleinen Räumen präsentiert er auch schon einen Lösungsvorschlag.  Proben sollen wieder ermöglicht werdenFPÖ-Landesparteiobmann setzt sich dafür ein, dass die Tiroler Blasmusik-Gruppen wieder gemeinsam proben können. Immerhin hat der Tiroler Blasmusikverband mehr als 15.000 Mitglieder und 303 Musikkapellen, die sich nun schon wochenlang nicht...

  • 26.05.20
Durch die Corona-Maßnahmen sind Tirols Gemeinden finanziell stark betroffen. Auch wenn Bund und Land haben ein Unterstützungspaket geschnürt. Aber nicht groß genug, so Georg Dornauer.

Covid-19
Dornauer: Gemeinden brauchen volle Abgeltung der Ausfälle

TIROL. Durch die Corona-Maßnahmen sind Tirols Gemeinden finanziell stark betroffen. Auch wenn Bund und Land haben ein Unterstützungspaket geschnürt. Aber nicht groß genug, so Georg Dornauer. 100 Prozentige Abgeltung für die Kommunen gefordert "Unsere Kommunen brauchen eine 100 prozentige Abgeltung des finanziellen Ausfalls durch die Corona-Krise. Nur so können die Gemeinden der Motor sein, den wir für den Neustart in unserem Land brauchen“, so Georg Dornauer, Landesparteivorsitzender und...

  • 26.05.20
Nun sei es an der Zeit, die tägliche Turnstunde umzusetzen, so die NEOS Tirol. Der Corona-bedingte Bewegungsmangel geht auf Kosten der Gesundheit der Kinder.

Schulsport
NEOS: Tägliche Turnstunde soll endlich umgesetzt werden

TIROL. Nun sei es an der Zeit, die tägliche Turnstunde umzusetzen, so die NEOS Tirol. Der Corona-bedingte Bewegungsmangel geht auf Kosten der Gesundheit der Kinder. Kein Sportunterricht nach der Schulöffnung Die strengen Vorgaben bei der Schulöffnung nach den Coronabeschränkungen führen dazu, dass es aktuell in den Schulen keinen Sportunterricht gibt. „Dabei ist Sport und Bewegung für die Gesundheit unserer Kinder immens wichtig. Schon vor Corona sind viele Kinder nicht auf eine Stunde...

  • 26.05.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

Vertikal nach oben: Kinder und Jugendliche werden in den Erlebnisklettercamps alle dazu nötigen Fähigkeiten vermittelt.
4 Bilder

Stubai/Rofan
Gesichert: Erlebnisklettercamps finden statt!

STUBAI/ROFAN. Die beliebten Kletterwochen für Kinder und Jugendliche im Rofan kann die Bergsteigerschule Stubai planmäßig durchführen. Corona hin, Krise her – Klettern, Spaß und Spiel im Rahmen der beliebten Kinder- und Jugendklettercamps auf der Erfurter Hütte steht nichts davon im Wege – unter Einhaltung der gebotenen Regeln versteht sich! An vier Terminen in den Sommerferien haben Klettermaxe und solche, die es noch werden wollen, also auch heuer wieder die Gelegenheit, sich ordentlich...

  • 28.05.20
Martin Ermacora ist topfit, voll motiviert und freut sich auf den nationalen Saisonstart!
2 Bilder

Beachvolleyball
Ermacora/Pristauz: Nummer 1 in Österreich

Der nationale Saisonstart steht für die Beachvolleyballer Martin Ermacora aus Natters und Moritz Pristauz unmittelbar bevor. Großartiges Detail: Das Erfolgsduo nimmt in der aktuellen österreichischen Rangliste die Spitzenposition ein! Die Coronakrise ist auch am Natterer Beachvolleyballer Martin Ermacora nicht spurlos vorüber gegangen. Gemeinsam mit seinem steirischen Partner Moritz Pristauz bereitete er sich monatelang – darunter vier Wochen in Teneriffa auf die Olympiasaison vor. Nach...

  • 27.05.20
Josef Häusle (re.) und  Familie Thür arbeiten unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes an der Schanze!
2 Bilder

SV Innsbruck-Bergisel
Springertraining für Kinder ist gesichert

"Mit großer Freude darf ich bekanntgeben, dass Dank der großen Hilfe unserer Skisprung-Eltern der Nachwuchs im Sommer wieder das Training in Natters aufnehmen kann", verkündet Norbert Poppinger, Obmann des SV Innsbruck-Bergisel. Schon beim Abbau der desolaten Schanzenanlage im Sportzentrum Natters im Herbst waren viele Eltern aktiv beteiligt. Jetzt konnte mit Coronabedingten Verzögerung mit dem Auslegen der Sprungmatten begonnen werden. Herzlicher Dank Norbert Poppinger: "Besonders...

  • 18.05.20
Thomas Grumser bleibt nur mehr bis Saisonende FCW-Trainer.

FC Wacker
Der neue Trainer heißt Daniel Bierofka

INNSBRUCK. Gespielt wird derzeit nicht, aber trotzdem sorgt der FC Wacker Innsbruck für eine Überraschung. Der FC Wacker Innsbruck setzt in der kommenden Saison auf einen neuen Cheftrainer. Thomas Grumser soll dem Verein in anderer Funktion erhalten bleiben. Der Nachfolger: Daniel Bierofka. Mit Philipp Heinzer (Co-Trainer) und Szalbocs Safar (Torwarttrainer) kommen zwei weitere Trainer neu zum Verein. . BilanzThomas Grumser engagierte sich nach seiner aktiven Karriere zuerst als...

  • 15.05.20
Mit Anfang Juni kann man sich für den Karwendelmarsch 2020 unlimited registrieren.

Corona
Karwendelmarsch 2020 unlimited als Sommer-Challenge

TIROL. Der Karwendelmarsch wurde coronabedingt 2020 abgesagt. Nun wird eine Alternative, der Karwendelmarsch 2020 unlimited, geboten.  Auf den Spuren des Karewendelmarsches Da der Karwendelmarsch 2020 abgesagt wurde, wird nun eine Alternative geboten: Karwendelmarsch 2020 unlimited. Mit dieser Sommer-Challenge kann man sich auf die Spuren des Karwendelmarsches begeben – so wird man online zum Teil einer großen Gemeinschaft. Mit Anfang Juni kann man sich unter www.karwendelmarsch.info für...

  • 15.05.20
Rookie Moritz Waibl aus Götzens kann frühestens im September 2020 wieder große Sprünge machen!
4 Bilder

Mountainbike-Weltcup
Downhiller scharren in den Startlöchern!

Die Ketten sind geölt, die Reifen greifen, die Bremsen zeigen optimale Wirkung und die Chromteile glänzen wie selten zuvor: Die Mountainbikes der Weltcup-Downhiller sind ebenso wie die Fahrer in bestem Zustand – aber es heißt auch hier noch "bitte warten"! Die Hoffnung lebt aber, dass es im Herbst wieder mit Vollspeed talwärts geht! Obwohl im Moment noch alle Rennserien im Downhillsport auf Eis gelegt sind, steigen die Chancen, dass das eine oder andere Rennen wie z. B. der IXS Downhill Cup...

  • 14.05.20

Wirtschaft

Die Inn-Piratigen Massnahmen als Tiroler für Tiroler für die Nachcoronazeit. Massnahme Zwei
Totale Transparenz: Unsere Banken in die Pflicht

Täglich dürfen wir lesen & hören, wer wieviel Geld wem & aus welchem sinnvollen Grund zur Verfügung stellt zur Bewältigung der Krisen aller Krisen.  Die Worte hörn wir wohl, allein uns fehlt der Gaube, sagt man ganz klassisch unter den Schelmen der Lebenslust im Spiegel der Eule! Aus diesem Grunde werden wir nachhaltigst unser geisteswissenschaftliches #controlling in Methodenlehre & in der Anwendung der occidental-rationalen Denkgesetze der Allgemeinheit zur Verfügung...

  • 30.05.20
  •  2
  •  1
Christoph Walser, Präsident der Tiroler Wirtschaftskammer fordert eine vorzeitige Grenzöffnung.

Grenzöffnung
WK Tirol fordert vorgezogene Grenzöffnungen zum 3. Juni

TIROL. Der festgelegte Stichtag zur offiziellen Grenzöffnung zu Deutschland, Schweiz und Liechtenstein liegt beim 15. Juni 2020. Für WK Tirol Präsident Walser ist dies zu langsam, er fordert ein Vorziehen der Grenzöffnungen auf den 3. Juni. Italien öffnet am 3. JuniDas Argument Walsers: Italien öffnet seine Grenzen am 3. Juni. Deutsche können somit nach Italien fahren und Tirol als Korridor nutzen, aber nicht in Tirol Halt machen.  „Eine reine Durchfahrt ist von unseren Einreisebestimmungen...

  • 29.05.20
  •  1
Tirols ÖGB-Rechtsschutzsekretär, Marc Deiser, erläutert die aktuelle Lage für schwangere ArbeitnehmerInnen.

ÖGB Tirol
Was gilt derzeit für schwangere Arbeitnehmerinnen?

TIROL. Die Geschäfte haben wieder geöffnet, zwar unter gewissen Maßnahmen, die meisten  ArbeitnehmerInnen sind allerdings wieder an ihrem Arbeitsplatz. Doch was gilt derzeit für schwangere Arbeitnehmerinnen? Tirols ÖGB-Rechtsschutzsekretär, Marc Deiser, informiert. ÖGB hält an Freistellung für Schwangere festDerzeit gibt es keine spezielle Covid-19-Rechtsgrundlage für eine Freistellung aus medizinischen Gründen für schwangere Arbeitnehmerinnen. Trotzdem der geltenden Vorgabe des Tragens...

  • 29.05.20
Sämtliche 27 Betriebe im EKZ west sind. geöffnet

Wirtschaft
EKZ west ist wieder im Vollbetrieb

INNSBRUCK. Das Einkaufszentrum west in der Höttinger Au konnte nun nach der Corona-Krise komplett hochgefahren werden. Durch die Wiedereröffnung des Fitnessstudios FITINN haben sämtliche 27 Betriebe geöffnet. VollbetriebMit 29. Mai komplettierte das FITINN als letzter Betrieb des Hauses die Wiedereröffnungen im west. Das Einkaufszentrum in der Höttinger Au ist damit zurück im Vollbetrieb. Schon während des Lockdowns konnten knapp 50 Prozent der vorhandenen Shopflächen im EKZ west zur...

  • 29.05.20
Mir ist's nicht egal, ich kauf lokal!
Martin Wetscher und Wolfgang Feucht (r.) fordern zielgerichtete Unterstützung und wollen mit der Kampagne "Mir ist's nicht egal, ich kauf lokal!" sowie Landes-Gutscheinen den regionalen Konsum ankurbeln.

Tirols Handel in Nöten - mit Umfrage
„Leichte Pflänzchen der Besserung“

Der Handel und Modehandel ist in Tirol  der 3. größte Wertschöpfungsgeber mit 50.000 Mitarbeiter und rund ein Drittel der Tiroler Betriebe (9.000) sind im Handel tätig. "Die Corona Krise in Tirol zeigte eine völlig unterschiedliche Entwicklung in den Branchen. Gerade das Beispiel Lebensmittelhandel: Während der Einzelhandel durchaus die Umsätze halten konnte, erlitten die Großhändler Einbußen bis zu 100 Prozent", erklärte der Obmann des Tiroler Handels in der WK Tirol, Martin Wetscher. Nun...

  • 28.05.20
Der Innsbrucker Unternehmer und WK-Funktionär Christian Huber will Antworten.

Wirtschaft
Innsbrucker Unternehmer: "Was hat die AUA was tausende Unternehmen nicht haben?"

INNSBRUCK. Das Coronavirus greift tief in das heimische Wirtschaftsleben ein. Der Stillstand durch fast alle Branchen setzt die Unternehmer gewaltig unter Druck. Die Fördermaßnahmen entpuppen sich für viele Betroffene als wahrer Bürokratie-Dschungel. Eine Umfrage der Uni Wien zeigt eine enorm hohe Unzufriedenheit der Unternehmer mit dem Härtefall-Fonds. Der Innsbrucker Unternehmer und WK-Funktionär Christian Huber ist seit Wochen in Sachen wirtschaftliche Auswirkungen aktiv. In offenen Briefen...

  • 28.05.20

Leute

2 Bilder

Sozialer Dienst
TAUSCHMARKT

TAUSCHMARKT am 6. Juni 2020, 10-18 Uhr Nimm und bring so viel du willst!Für den Einlass musst du mindestens EIN TEIL mitbringen! Du willst mithelfen? Oder hast fragen?Meld dich bei bartschegger@gmail.com Ort: Philippine-Welser-Straße 16, 6020 Innsbruck im Mehrzwecksaal der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage BESONDERHEITEN AUF GRUND VON COVID-19:Bring deine Gesichtsmaske mit sei bereit Abstand zu wahren da viele Spenden erwartet werden, können diese auch im Vorfeld...

  • 30.05.20
  •  1

Die Inn-Piratigen Massnahmen als Tiroler für Tiroler für die Nachcoronazeit. Prolog zur Serie
Vorrede zu den konkreten politischen Maßnahmen am methodischen Leitfaden des ideologischen Programms

Das ideologische Programm sagt, was man will. Zumindest im Wahlkampf fragen einen dazu die Reporter, wie das gehen soll, vor allem: "Wie wird das eigentlich finanziert?" Es ist zu spät in kommenden Wahlkämpfen zum Denken aufzufordern, weil die Meinungen regelmässig vorgefasst scheinen, zumal als dann mehr die medienloyale Propaganda herrscht & die Prämie auf den faktischen Machtbesitz darin besteht, dass sich neue Aufassungen erst mit der Zeit bilden können & somit  der  bereits...

  • 24.05.20

In Exilium Politicum: Mit Abstand zum Alltagsgeschäft. Politisches Grusel-Kabarett kindergerecht erklärt
Eine traumhafte Mittsommer-Nachtgeschichte. Die Prinzessin & der fremdländische Frosch. Fünfter & mutmasslich letzter Teil

Wie es kam , dass Froschprinz Heinrich am Ende seiner Amtszeit als Gemeinderätlicher Magistrat-Volksberater schließlich von der Prinzessin aus dem Plenarsaal geworfen wurde & wie er mit Lust zur List wieder ins Haus gelangte. Wenn die Hohen Häuser tagen, hat man stadt- & staatsrechtliche Regeln zu befolgen. Ihr, liebe Kinder dürft dazu noch Spielregeln sagen, wie die volkstümlichen Unterhalter aus dem Bereich der ´öffentlichen Berichterstattung, genannt Print- Radio &...

  • 13.05.20

Höchstpersönliches zum Corona-Virus. Inn-Piraten zur Lage. Ex captivitate salus
We shut the system down. Epilog zum Italo-Poetischen Inn-Piraten Dekameron

Sündenböcke sind nützliche Tiere. Seit Abrahams Tagen beladen wir sie mit unseren Missgeschicken & schicken sie in die Wüste. Weh dem, der jetzt noch Wüsten birgt, würde der alte Nietzsche wohl zu unserer allgemeinen Corona-Katharsis sagen. Also haben wir die ganze Symbol-Schuld des Corona-Fatums schon im Prolog unseres Corona-Dekamerons in gesamt 13 Teilen, also der 10 Tage in einem authentischen Tagebuch-Stück, diesem Epilog zum angesprochenen Prolog als Beitrag vom 29. März 2020,...

  • 19.04.20
Handels Messiah vom Tabernakel Chor am Tempelplatz
Video
2 Bilder

Ostern 2020
Händel's Messiah und Osterbotschaft von Bischof Egger

Liebe Mitglieder und Freunde im Evangelium Nicht nur, dass es bereits der fünfte Sonntag ist, an dem wir uns nicht gemeinschaftlich in der Kirche treffen können, es ist zudem auch das Osterfest, welches wir und alle anderen christlichen Kirchen in unseren eigenen vier Wänden feiern. Es tut uns leid, dass viele unter dem Corona Virus leiden, sei es aus gesundheitlichen, wirtschaftlichen oder emotionalen Gründen. Menschen, die noch nicht hätten gehen müssen, sind auf Grund der Krankheit durch...

  • 12.04.20
  •  1
Video

Coronavirus
Covid-19 - hilft Fasten und Beten am Karfreitag zur Eindämmung der Pandemie?

Prophet Russel M. Nelson, Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, hat wiederum weltweit die Menschen eingeladen, am Karfreitag 2020 zu fasten und zu beten. Millionen Menschen sind ihm gefolgt. Viele mögen sich fragen, inwieweit dieses Fasten und Beten nützt, die Pandemie einzudämmen, die Hilfskräfte zu beschützen, die Wirtschaft zu stärken und den normalen Alltag wieder herzustellen? Jesus Christus hatte im Frühling 1820, vor genau 200 Jahren, bei seinem Erscheinen vor...

  • 10.04.20
  •  1

Gedanken

Vorstellung des Hirtenwortes der österreichischen Bischöfe im Haus der Begegnung Innsbruck: v.l., Daniela Soier, Bischof Hermann Glettler, Hildegard Anegg und Georg Schärmer
5 Bilder

Gedanken
Bischof Glettler: Anregung für neuen Dialog mit Österreich

INNSBRUCK. Die österreichischen Bischöfe wollen mit ihrem pfingstlichen Hirtenwort einen „Dialog für Österreich“ anregen. Das hat Bischof Hermann Glettler am Mittwoch bei einer Pressekonferenz im Garten des Haus der Begegnung in Innsbruck betont. Er präsentierte das Schreiben mit dem Titel „Für eine geistvoll erneuerte Normalität“ gemeinsam mit dem Tiroler Caritasdirektor Georg Schärmer, der diözesanen Umweltbeauftragten Daniela Soier und der Leiterin der Krankenhausseelsorge Hildegard Anegg. ...

  • 28.05.20
Gottesdienst mit Jakob Bürgler im Wohnheim Tivoli

Gedanken
Ältere Menschen besonders in den Blick nehmen

INNSBRUCK. Am 21. Mai feierte die katholische Kirche das Fest Christi Himmelfahrt. Die Altenseelsorge der Diözese Innsbruck setzte auf Initiative von Bischof Hermann Glettler an diesem Tag in Innsbruck ein ganz besonderes Zeichen. Sie nahm den Feiertag unter derzeit vorherrschenden Bedingungen zum Anlass, besonders Ältere und Kranke Menschen in den Blick zu nehmen. In gleich fünf Wohnheimen von Innsbruck wurden Gottesdienste angeboten. Diese fanden zumeist in den Gärten und Innenhöfen der Heime...

  • 25.05.20
 Aktion "Gemeinsam vor Pfingsten" in der Spitalskirche

Gedanken
Gebetsaktion in der Innsbrucker Spitalskirche

INNSBRUCK. Christinnen und Christen aus unterschiedlichen Konfessionen sind am Donnerstag, 28. Mai 2020 von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Rahmen der Aktion "Gemeinsam vor Pfingsten" herzlich zu einem Online-Gebet in die Innsbrucker Spitalskirche eingeladen. Ein großes Netz von Gebetstreffen im ganzen deutschsprachigen Raum wird dabei verbunden sein. Christen bitten gemeinsam um den Heiligen Geist - und das im Hinblick auf das kommende Pfingstfest und vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie....

  • 25.05.20
Bischof Hermann Glettler

Gedanken
Bischof feiert mit politischen VertreterInnen aus dem Innsbrucker Gemeinderat

TIROL. Im Rahmen der Zusammenarbeit der Diözese Innsbruck mit dem ORF Tirol werden an den folgenden beiden Sonntagen aus dem Innsbrucker Bischofshaus die Gottesdienste innerhalb Tirols im Regionalradio gesendet. Seit dem 15. Mai treten für öffentliche Gottesdienste laufend Lockerungen in Kraft. Eine beschränkte Kirchenbesucherzahl ist mittlerweile in den Kirchen des Landes möglich. Die verstärkten Angebote in den Medien sollen der Bevölkerung zusätzlich helfen, die Zeit bis zu einer...

  • 22.05.20
In den Innsbrucker Wohnheimen finden zu Christi Himmelfahrt Gottesdienste statt.

Gedanken
Gottesdienstangebote zu Christi Himmelfahrt in Innsbrucker Wohnheimen

INNSBRUCK (dibk). Am 21. Mai feiert die katholische Kirche das Fest Christi Himmelfahrt. Diesen Tag nimmt die Diözese Innsbruck zum Anlass, besonders Ältere und Kranke Menschen in den Blick zu nehmen. In gleich fünf Wohnheimen von Innsbruck werden unter anderem mit Bischof Hermann Glettler und Bischofsvikar Jakob Bürgler Gottesdienste angeboten. Diese finden zumeist in den Gärten und Innenhöfen der Heime statt. Die BewohnerInnen können damit auch von Fenstern und Balkonen der Messfeier...

  • 20.05.20
Vertreter der Religionsgemeinschaften versammelten sich bei der Friedensglocke (v. li.) Magdalena Modler-El Abdaoui (Diözesanreferentin für interreligiösen Dialog), Olivier Dantine, Gabriele Doppler, Gerhard Egger, Hermann Glettler, Günter Lieder, Reiner Lipschütz, Dursun Bulut Dede, Samir Redzepovic, Max Valtingojer.

Friedensglocke Mösern
Aufruf der Religionsgemeinschaften zu einer Kultur des Dialogs

TIROL. Bischof Hermann Glettler rief Tirols ReligionsvertreterInnen zur Friedensglocke Mösern. Ziel des Treffens: Bewältigung der Corona-Krise, Stärkung im Miteinander und der Aufbau einer Kultur des Friedens. Beitrag zu einer Kultur des Dialogs und des Friedens „Wir wollen in der aktuellen Phase der Krisenbewältigung zu einer Kultur des Dialogs und des Friedens beitragen“, so Bischof Glettler bei der Begrüßung am Donnerstagnachmittag. Gott möge den Menschen Kraft und Ausdauer für die...

  • 15.05.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.