Nachrichten - Kufstein

Lokales

20 Bilder

Theaterpremiere
DA SCHANDSTICH...

Am Samstag feierte das s'Theata Niederndorf mit dem Landstorfer Stück "DA SCHANDSTICH" eine fulminante Premiere. Vor ausverkauftem Hause überzeugte das Team um Regisseur und Hauptdarsteller Reinhard Exenberger auch mit einer Tragödie sein treues Stammpublikum. Für die restlichen Vorstellungen sind noch Restkarten in geringen Mengen verfügbar! Mehr Infos und Reservierungsmöglichkeit unter www.theater-niederndorf.at

  • 21.10.18
Los gings von der Startrampe aus, den Hang hinunter.
3 Bilder

Seifenkistenrennen
Angerberg: Seifenkisten flitzten den Hang hinunter

ANGERBERG (be). Bereits zum dritten Mal ließ Angerberg bunte Seifenkisten durch den Ort flitzen. Zum Abschluss der Europäischen Mobilitätswoche fand das große Seifenkistenrennen am 22. September statt. 27 Starter im Alter von sechs bis zwölf Jahren nahmen in Zusammenarbeit mit aktiven Vätern und Großvätern daran teil. Die Seifenkisten gehören großteils der Gemeinde und wurden vor einigen Jahren gemeinsam gebaut. Auch Eigenkreationen waren zu sehen. Die Kinder waren mit viel Engagement dabei...

  • 21.10.18
Die Gemeinde Kundl will wieder mehr Perchtenpassen am Abend des 5. Dezembers ins Ortszentrum holen, um den Abend für die Gäste attraktiver zu machen.
4 Bilder

Perchtenlauf
Kundl will "tanzende" Perchten im Ortszentrum

Im vergangenen Jahr blieb am 5. Dezember beinahe keine der regionalen Perchtengruppen für die Gäste im Ortszentrum für eine Show stehen – das soll sich nun ändern. KUNDL (flo). Zu einer Sitzung mit Vertretern aller Perchtengruppen aus dem Ort lud die Marktgemeinde Kundl vor kurzem. Hauptgrund der Zusammenkunft war die Erörterung einer möglichen zeitlichen Koordination vom heurigen Perchtenlauf am 5. Dezember im Ortszentrum. Von den über zwanzig Passen, welche es in Kundl gibt, fanden sich...

  • 20.10.18
Interessierte Blicke auf das Modell der neuen Südtiroler Siedlung in Kufstein, die in den kommenden Jahren nach und nach Gestalt annehmen soll.
12 Bilder

NHT-GF: "Investieren 100 Millionen Euro"
Kufstein zeigt das neue Gesicht der "Südtiroler Siedlung"

KUFSTEIN (nos). Am 11. Oktober 2016 erfolgte der offizielle Spatenstich für die ersten beiden Baukörper der "Bauphase 1" in der Meranerstraße, dem Auftakt zum großen Umgestaltungsprojekt der Neuen Heimat Tirol (NHT) mit der Stadtgemeinde Kufstein zur Erneuerung des Quartiers "Südtiroler Siedlung" – die BEZIRKSBLÄTTER berichteten. Im Zuge der Baumaßnahmen an den ersten Teilen des neu zu gestaltenden Stadtviertels wurde nach der "Grobplanung" des neuen Quartiers ein städtebaulicher Wettbewerb...

  • 19.10.18
Die Tiroler Landesregierung beschloss das Programm unter anderem, um eine leistungsfähige und nachhaltige Landwirtschaft in der Region zu sichern.

Landwirtschaft
Regionalprogramm für Untere Schranne und Kaiserwinkl beschlossen

BEZIRK (red). Die Tiroler Landesregierung beschloss vor kurzem auf Antrag von LR Johannes Tratter ein Regionalprogramm für landwirtschaftliche Vorsorgeflächen für den Planungsverband Untere Schranne – Kaiserwinkl. "Dadurch wird nicht nur eine leistungsfähige und nachhaltige Landwirtschaft gesichert, sondern auch Erholungsraum für die Bevölkerung bewahrt. Und wir unterstützen die Gemeinden dabei, Siedlungsgebiete kompakt zu halten“, erklärt der Raumordnungslandesrat. Der Planungsverband umfasst...

  • 19.10.18
Matthias Pöschl (GF AMTirol), LH Günther Platter, KR Josef Hackl (Obmann Sparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft der WK Tirol) und LH-Stv. ÖR Josef Geisler (Obmann AMTirol) sind begeistert vom Mehrwert, welcher durch das Projekt "Bewusst Tirol" entsteht.
13 Bilder

"Bewusst Tirol" Prämierung 2018
Auszeichnung für Gastronomen und Hoteliers

TIROL. Wer als Gastronom oder Hotelier in seiner Küche verstärkt auf regionale Lebensmittel setzt, hat gute Chancen, mit der Auszeichnung "Bewusst Tirol" belohnt zu werden. Dieses Jahr konnten sich 179 Hotellerie- und Gastronomiebetriebe sowie 21 Gastrogroßhändler, 18 Sennereien und 10 Fleischverarbeitungsbetriebe über die Prämierung freuen.  Bewusst Tirol: Ein Mehrwert für alleWer sich bewusst für regionale Produkte entscheidet tut damit sich selbst und seiner Umwelt etwas Gutes. Die...

  • 19.10.18

Politik

Wird es 2022 eine Volksabstimmung geben?

Nichtraucherschutz
Volksabstimmung gefordet

Nach dem erfolgreichen „Dont’t smoke“-Volksbegehren, das in Österreich über 880.000 Personen unterschrieben haben, bleibt die Volksabstimmung jedoch aus. Nun fordert SPÖ-Tourismussprecher Max Unterrainer eine Volksabstimmung für das Jahr 2022. „In vielen Lebens- und Tourismusbereichen wird seit Jahren auf Prävention gesetzt. Der Gesundheitstrend zieht sich durch beinahe alle Lebens- und Arbeitsbereiche, auch durch den Freizeit- und Tourismusbereich. Trotzdem werden die rund 900.000 Menschen,...

  • 19.10.18
Während in der Schweiz 70 Prozent der Güter auf der Schiene transportiert werden, wollen in Tirol 70 Prozent über die Straßen. Das soll sich ändern, nicht zuletzt durch den Brenner-Basis-Tunnel.

Tiroler Opposition fordert mehr Druck
Alpenregionen-Konferenz zu Transitverkehr – bislang ohne Bayern

TIROL/BEZIRK (red). Die iMONITRAF!-Partnerregionen haben am Mittwoch, dem 17. Oktober, in Altdorf in der Schweiz im Rahmen des Logistik-Dialogs zur Zukunft des Gütertransportes in den Alpen zusammengefunden, um mit Verkehrsexperten aus dem Alpenraumprojekt den aktuellen Stand zu besprechen und die weitere Vorgehensweise des "iMONITRAF!"-Netzwerks zu diskutieren. LHStv & Verkehrslandesrätin Ingrid Felipe, aktuell Vorsitzende dieses Gremiums, erinnerte in ihrer Keynote an die gemeinsamen...

  • 18.10.18
Das ist nichts anderes als ein weiterer tiefer Griff in die Geldtaschen der Beschäftigten“, so AK Präsident Erwin Zangerl.

AK Tirol
Abschaffung der Gemeinsamen Prüfung aller Lohnabhängigen Abgaben (GPLA)

TIROL. Die Durchsetzung des 12-Stunden Tags ist noch nicht mal fertig "verdaut", da kommt schon der nächste große Aufreger. Die Bundesregierung plant die Abschaffung der Gemeinamen Prüfung aller Lohnabhängigen Abgaben. Somit würden Unternehmen nicht mehr kontrolliert, ob sie die Sozialabgaben richtig bezahlen. In AK Präsident Zangerls Augen ein weiterer "unverschämter Griff in die Taschen der Beschäftigten".  Beschäftigte würden um Millionen von Euro "geprellt"Mit der Abschaffung der GPLA...

  • 18.10.18
V.li.: Nationalrat Michael Töngi (Grüne), LHStvin Ingrid Felipe, Roger Nager Landammann Kanton Uri und iMONITRAF! Partner Region.
3 Bilder

iMONITARIF! Netzwerk
Gemeinsam eine nachhaltige Verkehrsstrategie erarbeiten

TIROL. LHStvin Ingrid Felipe besuchte kürzlich als Verkehrslandesrätin Tirols den Logistik-Dialog zur Zukunft des Gütertransports in den Alpen des iMONITARIF! Netzwerks. Als Vorsitzend des Gremiums betonte sie nochmals die gemeinsamen Ziele des Netzwerks, nämlich "den negativen Auswirkungen des Verkehrs auf Umwelt und Mensch entgegenzuwirken und Umwegverkehre zu vermeiden." Das Ziel des iMONITARIF! NetzwerksGemeinsam wollen die unterzeichnenden Regionen (Rhône-Alpes, die Provinz...

  • 18.10.18
Der Schutzwald war eines der Themen bei der Konferenz der EU-GeneraldirektorInnen. Beim Lokalaugenschein in Neustift im Stubaital zeigten (von li.) Helmut Gassebner (Bezirksforstinspektion Steinach), Sektionschefin Maria Patek vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und Tirols Landesforstdirektor Josef Fuchs der Delegation, wie die Holzbringung im steilen Gelände funktioniert.
2 Bilder

Konferenz der EU-ForstgeneraldirektorInnen
Förderung der Tiroler Schutzwälder

TIROL. Gemeinsam besprach man auf der Konferenz der EU-ForstgeneraldirektorInnen die kommenden Herausforderungen für die EU-Wälder. Besonders Tirol muss sich Gedanken um den Klimawandel machen, da der Wald hier eine wichtige Schutzfunktion einnimmt. Umso wichtiger sind die EU-Fördermittel aus dem Programm Ländliche Entwicklung für die alpine Waldbewirtschaftung, weiß LHStv Geisler.  40 Millionen Euro für die Erhaltung und Pflege des Tiroler SchutzwaldesUm dem Klimawandel entgegen zu treten,...

  • 18.10.18
Das a.ö. BKH Kufstein

452.400 Euro aus GAF-Mitteln
Ausbau der medizinischen Versorgung im Bezirk

BEZIRK (red). Die Tiroler Landesregierung gewährt dem Bezirkskrankenhaus-Gemeindeverband Kufstein für das Jahr 2018 452.400 Euro aus dem Gemeindeausgleichfonds (GAF). Durch die verschiedenen Investitionen, die in dem Bezirkskrankenhaus mithilfe der GAF-Gelder getätigt werden, soll die moderne medizinische Versorgung im Bezirk Kufstein sichergestellt und ausgebaut werden „Die projektbezogenen Bedarfszuweisungen tragen dazu bei, die vielfältigen Vorhaben des...

  • 18.10.18

Sport

Wenn das keinen "Hingucker" Wert ist - der LLC Walchsee, Veranstalter von Bike und Run auf die Ottenalm.
5 Bilder

Hechtsee-X-Run
Laufsportveranstaltungen vom Wochenende im Bezirk Kufstein

Bei herrlichem Wetter wurden Samstag und Sonntag im Bezirk Kufstein Laufsportveranstaltungen abgehalten. Bereits am Samstag wurde in Kufstein der Hechtsee-X-Run-2018 abgehalten. In der Seegemeinde Walchsee waren am Sonntag dann zusätzlich zu den Läuferinnen und Läufern auch die Mountainbiker im Einsatz. Dort ging es vom Ortszentrum (neue Volksschule) hoch auf die Ottenalm. Fotoserie zu den aktuellen Ergebnissen ab 17. Oktober.

  • 18.10.18
Jakob Schubert auf dem Weg zu WM-Gold in Innsbruck, feiert er am Wochenende den nächsten Triumph?

Klettern
Jakob Schubert kann Gesamtweltcup fixieren

Bereits am kommenden Wochenende kann KVÖ-Kombinierer Jakob Schubert beim vorletzten Vorstieg- und Speed Weltcup in Wujiang (CHN) den Titel sichern. Insgesamt gehen am Wochenende acht ÖsterreicherInnen an den Start. TIROL. Bisher haben alle Vorstieg Weltups in Europa stattgefunden. Am Wochenende geht es nach China. Genauer gesagt nach Wujiang, nahe Shanghai. Acht motivierte österreichische Athletinnen und Athleten werden an den Start gehen. Besonders Jakob Schubert steht im Zentrum der...

  • 17.10.18
Der neue "Center" der Towers, Temur Kiknadze, Sportdirektor Fabio Thaler, Obmann Michael Pilger und Pirlo-Geschäftsführer Wolfgang Schauer (v.l.) haben in der neuen Basketball-Spielsaison viel vor.
5 Bilder

Basketballsport in Kufstein
Pirlo Kufstein Towers wollen für Aufstieg am Ball bleiben

KUFSTEIN (bfl). Ein ambitioniertes Ziel haben sich die "Pirlo Kufstein Towers" für das zweite Jahr des Bestehens gesetzt. Mit einem neuen "Center"-Spieler sowie einem neuen Hauptsponsor will sich die Basketballmannschaft in der Saison 2018/2019 nicht nur die Titel in der Regionalliga West und der Landesliga sichern, sondern im Anschluss auch den Aufstieg in die 2. Bundesliga schaffen. "In der letzten Saison ist es uns gelungen, dass wir von nichts kommend den Vizemeistertitel in der Westliga...

  • 16.10.18
SV Axams – SV Pitztal: Der Abwehrversuch von Axams-Libero Michael Kirchmair kam zu spät – Jeremias Haueis war zur Stelle und netzte ein!
14 Bilder

Fußball Tirol
Das war das Fußballwochenende vom 13. und 14. Oktober

Hier findest du die besten Fotos vom vergangenen Fußball-Wochenende in Tirol. Fußball in Tirol In Tirol gibt es rund 150 Fußballvereine, die in den unterschiedlichsten Tiroler Ligen spielen. Unsere Redakteure sind live dabei und liefern jede Woche Spielberichte und Fotos der einzelnen Spiele. Die besten Fotos vom Tiroler Fußball findest du wöchentlich auf meinbezirk.at. Die Spiele vom WochendeFotos gibt es von den Spielen: Gebietsliga West: SV Axams – SV Pitztal 2:3 (1:1) UPC Tirol Liga:...

  • 15.10.18
Im Einzel- wie im Doppelsitzer - die Rodler trainieren und testen für die neue Saison.

Rodelsport
Rodler schon wieder im Geschäft

TIROL (red). Österreichs Olympiarodler ziehen nach dem Trainingsauftakt in Sotschi und Sigulda eine positive Zwischenbilanz. Seit Samstag zurück in Tirol, absolvieren die Schützlinge von Erfolgstrainer Rene Friedl unter der Anleitung von Peter Penz und Georg Fischler aktuell ein startspezifisches Trockenprogramm in Innsbruck. Am Mittwoch geht es für Olympiasieger David Gleirscher und Co. weiter nach Deutschland, wo zunächst in Altenberg und in der Woche darauf in Oberhof trainiert wird.

  • 15.10.18
Ein Herz für die Veranstalter - von den Teilnehmern.

Triathlonzug
Triathlonzug mit Herz belohnt

TIROL (red). Nach 23 Jahren ist der ASVÖ Triathlonzug powered by Raiffeisen 2018 schon wieder Geschichte. Eine Nachwuchsserie die nichts an ihrer Beliebtheit verloren hat, das haben die Stationen in Kufstein, Bozen, Innsbruck, Kitzbühel, Flintsbach, Kufstein, Hopfgarten und Walchsee wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Der Dank des Triathlonverband Tirol gilt neben den so motivierten Nachwuchstriathleten vor allem den Eltern, Betreuern, Helfern und den Veranstaltern, aber ganz besonders...

  • 15.10.18

Wirtschaft

Industriepräsidenten (v.l.): Dr. Cristoph Swarovski (Tirol), Dr. Federico Giudiceandrea (Südtirol), Dr. Stefan Pan (Region Trentino-Südtirol), Vizepr. Rocco Cristofolini (Trentino)

Industrie-Euregio
Warenverkehr mit Verantwortung gestalten

TIROL. Beim Treffen der Euregio-Industrieverbände in Innsbruck war besonders der Transitverkehr ein zentrales Thema. Diesen gilt es "verantwortungsvoll" zu gestalten, so die Teilnehmer des Treffens. Gemeinsam eine starke IndustrieregionBeim Treffen der Euregio-Industrieverbände betonte man nochmals die Wichtigkeit des gemeinsamen Auftretens der Regionen. 20 Milliarden Euro an Waren werden in die Welt exportiert und die Arbeitslosenquote ist im Europaverlgeich extrem niedrig. Die Regionen...

  • 19.10.18
 Christian und Beatrice Walch übernehmen das "Auracher Löchl" von Alexandra und Richard Hirschhuber (v.l.).
2 Bilder

Gastronomie
Ellmauer Gastro-Ehepaar übernimmt Auracher Löchl in Kufstein

Nach 25 Jahren im Besitz der Familie Hirschhuber hat das Auracher Löchl mit Beatrice und Christian Walch ab sofort neue Eigentümer. KUFSTEIN (red). 25 Jahre lang war das Auracher Löchl im Besitz von Familie Hirschhuber, in den vergangenen 15 Jahren prägten Richard Hirschhuber und seine Frau Alexandra den Betrieb. Beatrice und Christian Walch, die seit zehn Jahren die Brenner Alm in Ellmau betreiben, übernehmen nun im Zuge eines Share Deals sämtliche Gesellschaftsanteile, alle Mitarbeiter...

  • 19.10.18

Universität Innsbruck
Durch Machtgefühl geschlechterspezifische Unterschiede mindern

TIROL. Ein Team des Instituts für Finanzwissenschaft der Uni Innsbruck untersuchte kürzlich gemeinsam mit dem Max-Planck-Institut die geschlechterspezifischen Unterschiede in Wettbewerbssituationen. Man fand heraus, dass die Lücke anhand eines starken Machtgefühls geschlossen werden kann.  Betrifft: ArbeitsmarktBesonders auf dem Arbeitsmarkt besteht immer noch ein großer geschlechtsspezifischer Unterschied. Die Forscher begründen dies unter anderem damit, dass Männer sich eher dem...

  • 19.10.18
v.li.: Hannes Gstir (Fachbereichsleiter Integration) Ines Bürgler (Vorständin Abt. Gesellschaft und Arbeit), Referent Peter G. Kirchschläger, Integrationslandesrätin Gabriele Fischer, Referentin Margit Kreuzhuber und Innsbrucks Integrationsstadträtin Elisabeth Mayr bei der 9. Tiroler Integrationsenquete.

9. Integrationsenquete
Themenschwerpunkt: „Lohnt sich Integration“?

TIROL. Zum 9. Mal lud das Landhaus zur Integrationsenquete. Es wurde über die Frage, ob Integration sich "lohnt" diskutiert. Im Fokus lagen besonders die Vor- oder Nachteile der Wirtschaft durch Migration.  Austausch von VertreterInnen aus Wirtschaft und Politik mit WissenschaftlernWie viel Integration braucht die Wirtschaft? Sollen nur Facharbeiter ins Land gelassen werden? Und würde sich nicht der Wettbewerb um Arbeitsplätze verschärfen? Fragen wie diesen versuchte man, mit dem gemeinsamen...

  • 19.10.18
Bezahlte Anzeige

Fischerstube Kramsach
Wildtage 30. Okt. bis 4. Nov.

Restaurant & Cafe Fischerstube am Reintaler See Wildtage30. Oktober bis 04. November 2018 Sie sind WILD auf Wild? Besuchen Sie uns zwischen 30. Oktober 2018 und 04. November 2018 in der Fischerstube am Reintaler See. WIR FREUEN UNS AUF IHRE RESERVIERUNG Restaurant und Cafe Fischerstube am Reintaler See Moosen 1 6233 Kramsach +43 676 55 60 228 fischerstube@gmx.at

  • 19.10.18
Bezahlte Anzeige
Wenn auch du herausfinden möchtest, welche Chance du mit deinem Produkt oder deiner Dienstleistung auf dem Markt hättest, dann mach mit bei der 120 Sekunden Chance!
3 Bilder

120 Sekunden Ideencasting
Präsentiere DEINE Geschäftsidee

Jedes erfolgreiche Unternehmen hat damit angefangen: mit der einen, der zündenden Idee für das Produkt, das jeder haben will, oder für die Dienstleistung, auf die niemand verzichten möchte. Aber woher soll man im Vorhinein wissen, ob diese Idee nicht nur einen selbst, sondern auch andere begeistert und sich damit Geld verdienen lässt? Wenn auch du eine tolle Idee für ein Produkt oder eine Dienstleistung hast und unkompliziert herausfinden möchtest, welche Chance du damit auf dem Markt...

  • 18.10.18

Leute

Sorgten für viel "Wirbel" beim Blasmusikfestival in Ellmau: die "Drum Girls Surgut" aus Russland.
74 Bilder

Blasmusikfestival
Internationale Blasmusik zog durch Ellmau – mit Video

ELLMAU (bfl). Es ist ein Fest der musikalischen Vielfalt, das Ellmau mit dem Blasmusikfestival im Rahmen des Musikherbstes heuer zum dritten Mal feierte. Am Samstag, den 13. Oktober zogen 23 Musikkapellen durch das Dorfzentrum und gaben im Anschluss ein Gemeinschaftsspiel. Dieses war der Höhepunkt des Festivals, zu dem rund 1.500 Musikanten aus ganz Europa kamen. Zu hören waren die verschiedenen Musikgruppen bei Konzerten am Berg, im Festzelt am Freitag- und Samstagabend, aber auch bei...

  • 15.10.18
Volksmusikalisch ging's kürzlich im Kundler Gemeindesaal zu.

5. Musikantenhoagascht
Viel Volksmusikalisches im Kundler Gemeindesaal

KUNDL (red). Zum fünften Musikantenhoagascht des Kulturausschuss der Marktgemeinde Kundl konnte Obmann Albert Margreiter im herbstlich geschmückten Gemeindesaal zahlreiche Volksmusikfreunde begrüßen. Klassische Tiroler Volksweisen, Volkslieder und Volksmusik, vorgetragen in unterschiedlichen Besetzungen, begeisterten dabei das Publikum. Die Hauptakteure des Abends waren die "4er Blosen" aus Breitenbach/Angerberg, die Familienmusik Rohregger, "D’Stommtischsänger" aus Brandenberg, das Trio...

  • 15.10.18
Die Schwoicher Sängerrunde eröffnete den Abend als Gastgeber.
2 Bilder

14 Chöre in Schwoich
Die "Sängerrunde" richtete Bezirkssingen aus

SCHWOICH (hn). „Singen is unser Freid“ – das war das Motto des großen Bezirkssingens, das die Sängerrunde Schwoich unter Obmann Hans Harlander am 13. Oktober für den Tiroler Sängerbund (TSB) ausgerichtet hat. TSB-Obmann Manfred Duringer und Bgm. Josef Dillersberger konnten 14 Chöre begrüßen, die dem Publikum im Schwoicher Mehrzwecksaal ein abwechslungsreiches Programm boten. Mit dabei: Die Männergesangsvereine (MGV) aus Kramsach, Kirchbichl, Brandenberg und Niederau, die Sängerrunde Ebbs, die...

  • 15.10.18
Claudia Huber, Michael Misslinger, LA Barbara Schwaighofer, Künstler Isidor Winkler und Bernhard Schwaiger (v.l.) bei der Vernissage in der Raiffeisen-Bezirksbank-Zentrale in Kufstein.

"Unser Kufstein" auf drei Etagen
Erste Vernissage in der neuen Zentrale mit Isidor Winkler

KUFSTEIN (red). Am Mittwoch, dem 10. Oktober, lud die Raiffeisen Bezirksbank Kufstein zur ersten Vernissage in ihre Räumlichkeiten am Oberen Stadtplatz. Über 200 Kunstinteressierte stürmten regelrecht die Veranstaltung. Isidor Winkler präsentierte Bilder sowie ausgewählte Skulpturen, Florian Bramböck und Stefan Fritz überzeugten am Saxophon. Die Laudatio auf Winkler hielt Klaus Reitberger, der Kulturreferent der Stadt. „Die Förderung der Region und der persönliche Kontakt zu den Menschen,...

  • 15.10.18
Verleger Martin Reiter, Sammler Johann Kofler, Tuner Conrad Gruber.
3 Bilder

"Nockenfranz" und Düsentrieb
Mit vielen PS zur Buchpräsentation

REITH/WALS/WÖRGL (red). Wortwörtlich lautstark ging es im Autohaus Strasser in St. Gertraudi zu. Dort präsentierte der Salzburger Motorsporthistoriker Dr. Siegfried C. Strasser just an seinem 65. Geburtstag das Buch „Nockenfranz“. Hinter dem Titel verbirgt sich die Tiroler Rennfahrer- und Tunerlegende Franz Albert aus Wörgl. Zahlreiche Motorsportler kamen und präsentierten ihre heißen Öfen. Zu sehen waren Abarths, Ferrraris, ein Lamborghini Diablo und Lola ebenso wie Kunstwerke des...

  • 15.10.18
Arche Noe Obmann Stefan Bric (Produktion), Eva Ritzer (Technik), Regisseurin Caroline Mercedes Hochfellner und die beiden Darsteller Katharina Trojer und Peter Wolf nach der Premiere.
5 Bilder

Theaterpremiere in Kufstein
Rasanter Rosenkrieg zwischen Romeo und Julia in der Arche Noe

KUFSTEIN (flo). Was wäre wohl aus Romeo und Julia, dem wohl berühmtesten Liebespaar der ganzen Welt geworden wenn sie am Leben geblieben wären? Dieser Frage widmet sich derzeit die Kufsteiner Arche Noe mit ihrem zweiten Theaterstück des heurigen Jahres, nämlich der Komödie "Es war die Lerche" vom israelischen Autor Ephraim Kishon. Unter der Regie von Caroline Mercedes Hochfelner aus Schwaz wurde das Stück bereits im heurigen Frühjahr zum großen Erfolg in Grinzens. Wie bei den Aufführungen im...

  • 15.10.18

Gedanken

Franz Reinisch

Gedanken
Gefährlich. Franz Reinisch – Musical über einen Aufrechten von Wilfried Röhrig

Am 3. November wird das Musical über den Pallotiner um 19 Uhr im Kurhaus Hall aufgeführt. HALL (cia). Am 21. August 1942 wurde Pater Franz Reinisch in Brandenburg bei Berlin im alter von 39 Jahren durch das Fallbeil hingerichtet. Sein Verbrechen: Der Pallottinerpater hatte, als einziger katholischer Priester im Dritten Reich,  den Wehrdienst und den Fahneneid auf Hitler verweigert. Für den gebürtigen Vorarlberger, der in Hall das Gymnasium besuchte und danach in Innsbruck zu studieren...

  • 19.10.18

Herrgottrestaurierung der St. Nikolaus Kreuzer

EBBS. Durch die witterungsbedingten Schäden am Herrgott wurde es an der Zeit, den Herrgott an den St. Nikolaus Kreuzern der St. Nikolaus Kirche in Ebbs zu restaurieren. Am 8. September wurde gemeinsam mit fleißigen Helfern und mit Georg Ritzer der Herrgott abmontiert. Dieser wurde dann von unserem Obmann der Jungbauernschaft / Landjugend Ebbs Andreas Kronbichler bearbeitet. Durch die großzügige Spende des Lackes der Firma Malerei Enzi, konnte dann der Herrgott unter vielen mühsamen...

  • 19.10.18
Nach getaner Arbeit an der nun wieder strahlenden Jesusfigur gab es erneut den Segen durch den Pfarrer.

Ebbser LJ/JB restaurierten
"Herrgott" an St. Nikolaus strahlt in neuem Glanz

EBBS (be). Durch witterungsbedingte Schäden war es nach rund acht Jahren nun an der Zeit, die Herrgottsfigur aus der "Golgatha Gruppe" an der St. Nikolaus Kirche in Ebbs zu restaurieren. Am 8. September wurde sie von den Mitgliedern der Landjugend und der Mithilfe von Georg Ritzer abmontiert, anschließend von Andreas Kronbichler, Obmann der Jungbauernschaft / Landjugend Ebbs, bearbeitet und neu gestrichen. Am 12. Oktober wurde die Jesusfigur wieder am Kreuz angebracht und von Pfarrer Johann...

  • 17.10.18
Johannes Gwiggner, Bürgermeister Hannes Eder mit Sohn Stefan, Tischler Andreas Hölzl, Diakon Peter Sturm und Obmann Stv. Florian Nago (v.l.) bei der Segnung des neuen Wegkreuzes am renovierten Burgstallstein-Kreuzweg in Niederau.

Segnungsfeier und Fest
Niederauer Kreuzweg strahlt in neuem Glanz

WILDSCHÖNAU (flo). Feierlich gesegnet wurde am vergangenen Sonntag, dem 14. Oktober, bei herbstlichem Kaiserwetter der renovierte Burgstallstein Kreuzweg in Niederau. Schon im Frühjahr wurden das komplette Geländer des stark in die Jahre gekommenen Kreuzwegs sowie das alte Wegkreuz von der rund 70 Mitglieder starken Niederauer Landjugend erneuert, die 14 Stationen renoviert und die Heiligenbilder ausgetauscht. Einen großen Teil der Arbeit übernahm dabei Tischler Andreas Hölzl in mehr als 50...

  • 17.10.18
Bischof Hermann Glettler in Münster, der einzigen Gemeinde im Bezirk Kufstein, die seiner Diözese angehört.

Besuch von Bischof Glettler
Nach der Wallfahrt ins Münsterer "Bischofszimmer" geschaut

MÜNSTER (red). Die Pfarrgemeinde durfte sich über Besuch von Innsbrucks Bischof Hermann Glettler freuen, der am 10. Oktober mit den "Fatima"-Wallfahrern von der Kapelle im Ortsteil Hof zur Pfarrkirche zog.  Der Kirchenchor -Gospel-Spirit umrahmte nach der Begrüßung durch Pfarrer Wolfgang Meixner feierlich den anschließenden Gottesdienst, danach ging's  zur Agape ,betreut von den Mitgliedern des Kirchenchors. Einen Blick warfen die Wallfahrer um Bischof Glettler auch auf das Münsterer...

  • 17.10.18
Im Sozialsprengel Untere Schranne gibt's nun ein "Leader"-Projekt zur Unterstützung pflegender Angehöriger.

LEADER-Projekt mit Sozialsprengel Untere Schranne
Unterstützung für pflegende Angehörige

BEZIRK (red). Angehörige zuhause zu betreuen und zu pflegen ist eine große Herausforderung. Durch den meist durchgeplanten Alltag bleibt für persönliche Lebensgestaltung kaum Zeit. Soziale Kontakte werden meist weniger, pflegende Angehörige ziehen sich oft unbewusst immer weiter aus der Gesellschaft zurück. Doch Auszeiten von der körperlichen und besonders der psychischen Belastung sind unbedingt notwendig, um einer Überlastung vorzubeugen. Der Sozialsprengel Untere Schranne, unterstützt...

  • 05.10.18