E-Paper Tirol

Nachrichten - Telfs

Lokales

Abraham Okojie (20), ein gut integrierter junger Mann aus Nigeria und Lehrling in Tirol, soll abgeschoben werden.
2 Bilder

Telferin kämpft um das Bleiberecht von Abraham Okojie
Asylwerber aus Telfs soll abgeschoben werden

TELFS. Händeringend werden in unserem Land Fachkräfte in der Tourismusbranche gesucht, Gastarbeiter z.B. aus Deutschland helfen aus – und dann ist da einer, der in unserem Land lebt, hoch motiviert eine Lehre in der Gastronomie absolviert ... und dann soll er abgeschoben werden! Die Tage des Bleiberechtes von Abraham Okojie, ein gut integrierter junger Mann aus Nigeria und derzeit wohnhaft in Telfs, sind gezählt. Ihm bleiben zwei Möglichkeiten: Entweder er verlässt unser Land freiwillig mit...

  • 17.11.18
2 Bilder

Adventfenster in Mösern

In der Adventzeit gibt es wieder an verschiedenen Orten in Mösern die besinnlichen Adventfenster. Am Sa 01.12.2018 18:00 Uhr ist das 1. Adventfenster vor dem Haus von Judith Neuner (Brochweg 33) Am Sa 08.12.2018 18:00 Uhr ist das 2. Adventfenster vor dem Haus von Martina Neuner / Roland Krammer (Brochweg 10) Am Sa 15.12.2018 18:00 Uhr ist das 3. Adventfenster vor dem Haus von Kathrin Holzer (Am Wiesenhang 11) Wer sich auf die Weihnachtszeit einstimmen möchte, ist wieder recht herzlich...

  • 16.11.18
Ein Containergebäude und Zuschauertribünen werden derzeit dort errichtet, wo noch vor kurzem Tennis und Fußball gespielt wurde. Nach der WM wird alles wieder abgebaut.

Seefeld
Baumaßnahmen nähern sich dem Ende

(harti) Zug um Zug ziehen die Baumaschinen und Baucontainer aus Seefeld ab, der Feinschliff und die Politur haben begonnen, wie sich Bgm Werner Frießer auf der jüngsten Gemeinderatssitzung sinngemäß ausdrückte. Im Bau sind derzeit nur noch die temporären Tribünenbauten auf dem Fußball platz und das "Containergebäude" auf den Tennisplätzen, beide werden nach der WM wieder abgebaut. Doch während die Finanzierung der gesamten Baumaßnahmen trotz einer mäßigen Kosten - Überschreitung von 3 - 4 %...

  • 16.11.18
Der Inklusionspreis für Tirol ging an eine Theatergruppe mit Telfer Beteiligung
2 Bilder

Inklusionspreis für drei Telfer
Inklusion: Mit Theater Gesetze machen

Inklusionspreis Tirol geht an das inklusive Theaterprojekt „Mach mit! Es geht um uns!“. Georg Willeit gratuliert den Teilnehmern und Gewinnern aus Telfs. TELFS. Der Österreichische Inklusionspreis ging in Tirol an ein Theaterprojekt, das Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankung eine Stimme verleiht. Unter den Schauspielern, die den Preis entgegennahmen, waren auch drei Telfer. Das Projekt bezog sich auf das Tiroler Teilhabegesetz. Im Vorfeld hatte das Land Tirol Betroffene...

  • 16.11.18
Christine Hofer (Tiroler Raiffeisenbanken), Helmut Krieghofer (ORF Tirol), LH Günther Platter, LRin Beate Palfrader, Markus Renk (Buch- und Medienswirtschaft Tirol), Joe Fischler (Autor), Sieghard Krabichler (Tiroler Bezirksblätter) und Eva Ramminger (ULB) freuen sich auf den dritten Tiroler Vorlesetag.
2 Bilder

Am 28. November wird vorgelesen
3. Tiroler Vorlesetag: "Weltenbauen im Kopf"

TIROL. Heuer wird am 28. November der 3. Tiroler Vorlesetag in Szene gehen und als Starautor konnte Joe Fischler gewonnen werden. "Allen Megatrends zum Trotz ist der Zauber des Vorlesens ungebrochen, vorlesenbedeutet Weltenbauen im Kopf. Ich freue mich sehr, dass es mit dem Tiroler Vorlesetag ein Plädoyer fürs Vorlesen gibt, und wirke sehr gerne mit." Als Höhepunkt wird er am 28.11.um 19 Uhr im ORF Studio 3 in Innsbruck aus seinem neuen Buch "Veilchens Show" vorlesen. „Das Projekt ,Tiroler...

  • 16.11.18
Spatentstich-Feier mit (v.li.) Friedl Berger (Baubezirksamt Innsbruck), Günter Guglberger (Brücken- und Tunnelbau), Bgm Thomas Öfner (Zirl), LHStv Josef Geisler, Vizebgmin Iris Zangerl-Walser (Zirl), Bgm Georg Hörtnagl (Unterperfuss), Georg Kapferer (Obmann Mobilitätsausschuss Zirl) und Werner Huber (Leiter Baubezirksamt Innsbruck).
16 Bilder

Radwegoffensive des Landes wird fortgesetzt: Zirl erhält Einbindung in Innradweg - mit VIDEO
Spatenstich für die neue Geh- und Radwegbrücke Zirl – Unterperfuss

ZIRL. Tirol nützt den Rückenwind der Rad WM und baut sein Radwegenetz kontinuierlich aus. Mit 240 Kilometern ist der Innradweg die Hauptschlagader des Tiroler Radwegenetzes. Mit einer neuen Geh- und Radwegbrücke über den Inn wird die Marktgemeinde Zirl im Bereich der Mündung des Ehnbachs nunmehr direkt an den Innradweg im Gemeindegebiet von Unterperfuss angebunden. Erstmals in Tirol wird eine Brücke dieser Größenordnung als Holz-Beton-Verbundkonstruktion ausgeführt. Fast 100 m lang und 3 1/2...

  • 16.11.18

Politik

Die SPÖ Tirol fordert "Klarheit über Zukunft der Bundesgärten in Innsbruck". (Symbolbild)

SPÖ Tirol
Wie sieht die Zukunft der Bundesgärten in Innsbruck aus?

TIROL. Die SPÖ-Nationalratsabgeordnete Selma Yildirim stellte nun schon die zweite parlamentarische Anfrage bezüglich der Bundesgärten in Innsbruck an die Ministerin Köstinger. Aufgrund der medialen Berichte, dass die Bundesgärten wegen Kostengründen anders verwaltet werden sollen, ist die Zukunft der Gärten wieder unklar.  Innsbrucker Hofgarten und Park von Schloss Ambras betroffenDie Zusammenlegung der Verwaltung der Österreichischen Bundesgärten und der Höhere Bundeslehranstalt für...

  • 16.11.18
LA Markus Sint

Tourismus
Liste Fritz mahnt zum Umdenken im Tiroler Tourismus

TIROL. Die Seilbahngrundsätze in Tirol bräuchten eine "umfassende und ehrliche Diskussion", genau wie die generelle touristische Aufstellung des Landes, wenn es nach der Liste Fritz geht. Es gehe um nicht weniger als um die Zukunft des Tourismus in Tirol.  Seilbahngrundsätze bringen Fokus auf Qualität in GefahrWenn es nach Liste Fritz LA Markus Sint geht, stellen die aktuellen Diskussionen der Landesregierung, mit den vorgelegten Seilbahngrundsätzen, eine Gefahr für die Qualität des Tiroler...

  • 16.11.18
Max Unterrainer

SPÖ Tirol
Unterrainer setzt sich für nachhaltigen Tourismus ein

TIROL. Mit einer besseren Förderung des alpintouristischen Bereichs erhofft sich die SPÖ, mit voran Max Unterrainer, einen besseren Landschaftsschutz und einen nachhaltigeren Tourismus. Deshalb brachte Unterrainer nun einen Antrag an Tourismusministerin Köstinger ein, der eine bessere Förderung verlangt. Bergbauern als "Landschaftserhalter und Landschaftsgestalter"Betriebe im alpintouristischet Bereich würden laut Unterrainer maßgeblich zur Landschaftserhaltung und -gestaltung beitragen....

  • 16.11.18
LA Haselwanter-Schneider und LA Sint werfen der ÖVP und den Grünen eine Gesprächsverweigerung vor.

Liste Fritz klagt an
"Gesprächsverweigerung" der Regierungsparteien

TIROL. Es wäre eine "inszenierte Endlosdebatte" gewesen, die in der Fragestunde des Tiroler Landtags verhinderte, dass die Liste Fritz ihre Anliegen diskutieren konnte. Es wäre um eine Gehaltserhöhung für Pflegemitarbeiter und um den Heizkostenzuschuss gegangen. "Gesprächsverweigerung bei wichtigen Sozialfragen"Die schwarz-grüne Landesregierung hätte bei der Fragestunde die erste Frage als Anlass genommen, um Zeit zu schinden und durch eine "Endlosdebatte" weitere Fragen zu verhindern. Dies...

  • 16.11.18
NRin Mag.a Selma Yildirim fordert Aufklärung rund um das Hotel, das in Innsbruck statt Wohnungen entstehen soll.

Hotel statt leistbares Wohnen
Yildirim fordert Aufklärung in parlamentarischer Anfrage an Köstinger

TIROL. Aufgrund des geplanten Hotels in der Innsbrucker Blasius-Hueber-Straße, richtete Nationalrätin Selma Yildirim nun eine parlamentarische Anfrage an Ministerin Köstinger. Eigentlich sollten, statt einem Hotel, Wohnungen zu einem leistbaren Preis entstehen. Yildirim: Profitmaximierung wird bevorzugYildirim verlangt Aufklärung. Waren doch eigentlich Wohnungen für die Innsbrucker Blasius-Hueber-Straße vorgesehen. Jetzt ist allerdings ein Hotel geplant. Yildirum fordert, dass das "leistbare...

  • 16.11.18
Was passiert mit der Kinder- und Jugendhilfe, fragt sich SPÖ-Blanik.

SPÖ Tirol
Blanik warnt vor Rechtssplitterung

TIROL. Die Landesregierung beschloss einen Gesetzesentwurf, um einen österreichweiten Kinder- und Jugendschutz zu ermöglichen. SPÖ-Blanik blickt jedoch noch auf die Kinder- und Jugendhilfe, die sie gefährdet sieht durch eine "mutwillige Zerschlagung" seitens Kurz und Strache.  SPÖ Vorsitzende Blanik begrüßt GesetzesbeschlussDer Beschluss der Landesregierung wird auch von der SPÖ Vorsitzenden Blanik begrüßt. "Damit gelten österreichweit endlich einheitliche Standards bei den Ausgehzeiten für...

  • 15.11.18

Sport

In der Entscheidung um Platz 3 beim Ladies Bowl 2018 standen sich die Telfs Patriots Ladies (weiß) und Budapest Wolves Ladies (rot) gegenüber.
4 Bilder

Telfs Patriots Ladies verlieren kleines Finale gegen Budapest Wolves

In ihrer erst dritten Saison ist den Telfs Patriots Ladies heuer der Einzug in das kleine Finale gelungen. Auf der Wiener Ravelin trafen sie im Ladies Bowl 2018, bei dem beide Finalspiele ausgetragen wurden, auf die Budapest Wolves. In ihrer ersten Begegnung der Regular Season ging das Spiel beim SportZentrum Telfs mit 0:6 denkbar knapp aus. Die Patriots Ladies hegten deshalb berechtigte Hoffnungen, dass sie in ihrer dritten Saison den dritten Platz erreichen könnten. Allerdings gab es ebenso...

  • 18.11.18
Der neue Obmann Helmut Hauser (re.) mit den Ehrenmitgliedern Brunhilde und Hans Lintner.

Neuer Vorstand
Führungswechsel bei Special Sport Tirol

Der Behindertensportverein Special Sport Tirol hat einen neuen Vereinsvorstand. Helmut Hauser steht dem Verein für Sportler mit intellektueller Beeinträchtigung als Obmann vor. Der bisherige Klubomann Dieter Lintner uns dessen Frau Brunhilde, auf deren Initiative der Verein im Jahr 2012 gegründet wurde, traten aus privaten Gründen zurück. Beide bleiben aber nach wie vor Vereinsmitglieder. Anlässlich der kürzlich durchgeführten Jahreshauptversammlung wurde beiden die Vereins-Ehrenmitgliedschaft...

  • 16.11.18
Skeleton-Ass Janine Flock meldete gleich zum Saisonauftakt ihre Anwartschaft auf Spitzenplätze an!

Toller Auftakt:
Janine Flock: Zwei Starts – zwei Siege!

Gelungener Saisonstart für die Olympia-Vierte im Skeleton Janine Flock (29)! Nach ihrem Sieg am Donnerstag fährt die Heeressportlerin beim Intercontinentalcup-Rennen daheim in Innsbruck-Igls zum Sieg und verweist mit einer Gesamtzeit von 1:48,03 Minuten die britische Olympia-Dritte Laura Deas auf Platz 2, diesmal mit 0,15 Sekunden Vorsprung. MCR-Tech „Zwei Fahrten unter Wettkampfbedingungen und wieder die Schnellste, das ist natürlich super. Wir nehmen die Erkenntnisse von Igls mit in...

  • 16.11.18
Christina steigt aus und beendet damit eine lange, erfolgreiche Karriere als Spitzensportlerin!
5 Bilder

Karriereende
Christina Hengster verlässt den Eiskanal

Die Tiroler Bobfahrerin Christina Hengster zieht sich nach 14 Jahren aus dem Spitzensport zurück. „Es ist mir nicht leicht gefallen, aber ich bin überzeugt, dass es ein guter Zeitpunkt ist zu gehen," so die Axamerin über ihre Entscheidung. Neugierig auf Bob Christina Hengster machte vor ihrer Bobkarriere vor allem als überragende Tiroler Leichtathletin von sich reden. 2004  kam sie eher zufällig und aus reiner Neugier zum Bobsport. "Pilotin Silke Zeuner hat mich auf eine Fahrt durch den...

  • 16.11.18
Gegen St. Johann erkämpften die Zirler heuer ein Unentschieden

Winterpause UPC Tirol Liga
Zwei, die ganz nach vorne wollen

TELFS/ZIRL (jus). Mit dem Start in die Winterpause der UPC Tirol Liga war's das jetzt mit der Fußballsaison für dieses Jahr. Das letzte Spiel hat die Karten für die beiden Vereine Telfs und Zirl noch einmal neu gemischt. Gut für Telfs - sie landen nach ihrem 3:2 Sieg gegen Imst auf dem 6. Platz. Weniger gut für Zirl, nach der 3:2 Niederlage gegen Zams rutschen sie auf den 4. Platz. Ziel Top 4Telfs-Trainer Werner Rott sieht die Saison mit gemischten Gefühlen: "Wir hatten  am Anfang starke...

  • 14.11.18
Fit in den Winter - Übung 7: die Spinne
6 Bilder

Training mit Benjamin Raich
Fit in den Winter mit Benjamin Raich - Teil 4 – mit Video!

Wöchentliche Übungen mit dem Skirennläufer Benjamin Raich - So wirst du fit für den Winter! Übung 7 - SpinneAusgangsposition: Rückenlage - Beine sind angewinkelt in Sesselposition - Oberkörper bis zu den Schulterblattspitzen vom Boden abheben - Kopf geht in Verlängerung der Wirbelsäule mit - Arme vertikal Richtung Decke gestreckt - Bauchnabel leicht Richtung Wirbelsäule ziehen.Ausführung: Mit der Ausatmung diagonal einen Arm und ein Bein vom Körper wegstrecken - mit der Einatmung wieder in die...

  • 14.11.18

Wirtschaft

Nationalrätin Rebecca Kirchbaumer und WB-Bezirksobfrau Anneliese Junker freuen sich gemeinsam mit den Bürgermeistern über das große Interesse (v.l.nr.): TVB GF Elias Walser, NR Rebecca Kirchbaumer, Bgm. Werner Frießer, Bgm. Georgios Chrysochoidis, Bgm. Isabella Blaha, WB-Bezirksobfrau Anneliese Junker, Ortsobmann von Scharnitz Marco Blaha und Andreas Knapp vom Organisationskomitee.

Seefelder Plateau ist für die FIS Nordische SKI WM 2019 gewappnet
Seefelder Unternehmer im WM-Fieber

SEEFELD. Der Seefelder Bürgermeister Werner Frießer, TVB Geschäftsführer Elias Walser und Andreas Knapp vom Organisationskomitee informierten kürzich die Wirtschaftsbundmitglieder des Bezirks Innsbruck-Land in einem Vortrag über die wichtigsten Fakten zur FIS Nordischen SKI WM, die vom 19. Februar bis zum 3. März 2019 am Seefelder Plateau stattfinden wird. Dabei waren Infrastruktur, Kosten und Verkehrsbehinderungen die drei zentralen Themen. Während der 21 Bewerbe wird am Seefelder Plateau...

  • 17.11.18
Cornelia Hagele gratuliert dem gewählten Vorstand (
v.l.n.r.): Christian Thaler, LA Cornelia Hagele, Karl-Heinz Eppacher und Patrick Greil.
2 Bilder

Neuwahl in der Wirtschaftsbund-Ortsgruppe Flaurling/Polling
Karl-Heinz Eppacher als Obmann bestätigt

REGION. Unter der Vorsitzführung der Landtagsabgeordneten Cornelia Hagele hat die Vollversammlung des Wirtschaftsbundes Flaurling/Polling den Unternehmer Karl-Heinz Eppacher als Ortsobmann sowie Christian Thaler und Patrick Greil als Stellvertreter für die kommenden vier Jahre einstimmig bestätigt. Nach der Betriebsführung im Holzbauunternehmen Dach + Fach sprach die stellvertretende Bezirksobfrau des Wirtschaftsbundes Innsbruck-Land die aktuellen Herausforderungen der Wirtschaft an. „Trotz...

  • 17.11.18
Lizum-1600-Geschäftsführerin Heidi Neururer, flankiert von Richard Walter (Präs. Tiroler Skilehrerverband) und Bgm. Christian Abenthung.
4 Bilder

Axamer Lizum
Neue Geschäftsführerin im "Lizum 1600"!

Das "Lizum 1600" in der Axamer Lizum hat sich nicht nur als Ausbildungszentrum, sondern auch als Urlaubs- und Seminarhotel bestens etabliert. Dass sich das Hotel auch als ideale Location für Hochzeits- und andere Feiern anbietet, zeigt die große Auslastung in den Sommermonaten. Das vom Tiroler Skilehrerverband betriebene Haus steht seit kurzem unter neuer Führung – und der Grund dafür ist erfreulicher Natur. Die bisherige Geschäftsführerin Michela Schatz hat sich in die Babypause verabschiedet....

  • 16.11.18
LHStv. ÖR Josef Geisler (r.) diskutierte mit Vertretern des Vereins „Holzfenster – natürlich aus Tirol“ über die Forcierung regional gefertigter Bauprodukte.
2 Bilder

Holzfenster – natürlich aus Tirol
Auch bei Holzfenstern auf Regionalität setzen

TIROL. Kürzlich trafen sich Mitglieder des Verbands Holzfenster – natürlich aus Tirol mit Landeshauptmannstellvertreter Josef Geisler. Thema war die Bedeutung von Holzfenstern aus der Region. Regionale Holzfensterproduktion Ein Thema bei dem Treffen zwischen Josef Geisler und dem Verband Holzfenster - natürlich aus Tirol war die Bedeutung der regionalen Holzfensterproduktion. Diese würde bestehende Arbeitsplätze sichern und für die regionale Wertschöpfung eine wichtige Rolle spielen. „Auch...

  • 16.11.18
Grafik Investitionen Tiroler Industrie: Die Tiroler Industrieunternehmen müssen und wollen investieren, um am Weltmarkt konkurrenzfähig zu bleiben. Überschießende KV-Abschlüsse würden Investitionsvorhaben in Gefahr bringen.

KV-Metaller-Verhandlungen
Positiver Trend würde durch "unverhältnismäßige KV-Abschlüsse" gestoppt werden

TIROL. Moderate KV-Abschlüsse würden Investitionen ermöglichen, so Sparten-GF Wolkenstein. Es gehe keineswegs darum, Gewinne zu maximieren.  Überschüsse werden in Anlangen, Forschung und Entwicklung investiertLaut Wolkenstein würden erarbeitete Überschüsse der Industrieunternehmen sofort wieder investiert werden. Ein hoher KV-Abchluss würde demnach dem Wachstum im Weg stehen. Dies würden auch die Erfahrungen zeigen, argumentiert Wolkenstein.  Generell wirkt sich die Investition wiederum auf...

  • 16.11.18
Feiern 45 Jahre und rüsten sich für die Zukunft und den High-Tech-Müll: Ingeborg Freudenthaler mit Prokurist Christian Sailer (re.) und Dr. DI Roland Pomberger, Professor an der Montan-Universität Linz.
6 Bilder

Freudenthaler macht auf Problem bei Entsorgung von Batterien und Akkus aufmerksam
Lithium-Batterien als brandgefährlicher "Future Waste"

INZING. Großer Innovationsgeist, höchste Qualität in der Abfallbehandlung und ein hochspezialisiertes Team sind die Grundlagen für die 45-jährige Erfolgsgeschichte, wie die Inzinger Firma Freudenthaler ihr heuer gefeiertes Firmenjubiläum unterstreicht. Das soll auch in Zukunft so bleiben, und da kommt der "innovative Ressourcenmanager" auch an einem – im wahrsten Sinne des Wortes – "heißen Eisen" nicht vorbei: Batterien und Akkus sind Bestandteil von immer mehr Produkten – und sie sind...

  • 15.11.18

Leute

So viele Kinder passen in das Fotolabor im Wohnwagen
14 Bilder

Fotoprojekt
Wenn der Wohnwagen zum Ausstellungsraum wird

TELFS (jus). Im Rahmen des Projekts "Arbeitswelten im Wandel- eine fotografische Recherche in Telfs" haben sich 14 Schüler des Schulgartens Telfs seit Juli intensiv mit der Telfer Geschichte beschäftigt.  Auf Initiative von Claudia Mark und unter der Koordination von Robert Gander waren die SchülerInnen seit Juli auf dem Weg durch Telfs, um Gebäude zu finden und zu fotografieren, die ihnen Chronist Stefan Dietrich zuvor auf alten Bildern gezeigt hat. Ihre Werke haben sie am Donnerstag, 15.11.,...

  • 16.11.18
Tiroler und Tirolerinnen retten Augenlicht.
2 Bilder

30 Jahre "Licht für die Welt"
Tiroler spendeten in den letzten 30 Jahren 14 Millionen Euro

TIROL. Bereits seit 30 Jahren engagiert sich die Organisation "Licht für die Welt" für Menschen mit Behinderung. In dieser Zeit konnten 14 Millionen Euro für Augenoperationen gesammelt werden. 51.000 Tiroler spendeten in den letzten drei Jahrzehnten für den guten Zweck.  30 Jahre WohltätigkeitVon den vielen Spendern der letzten Jahrzehnte kamen nun mehr als 120 in das Stift in Wilten, um noch mehr über die "Entwicklungszusammenarbeit und die Situation von blinden und anders behinderten...

  • 14.11.18
Fleißiges Tanzpaar: Anna Stubenböck und Paul Schwaiger
2 Bilder

Seniorenbund Telfs
Graue Panther feierten Geburstag

TELFS. Die Ortsgruppe „Graue Panther Telfs“ veranstaltete am 8. September im Saal des Pfarrwidum Telfs eine Geburtstagsfeier für die Jubilare mit rundem und halbrundem Geburtstag sowie für alle Mitglieder über 85 Jahre. Annähernd 30 Geburtstagskinder nahmen an der Feier teil und wurden mit einem Geburtstagspaket und Blumen beschenkt. Bei Kaffee, Kuchen und Wein verbrachten die Geehrten einen gemütlichen Nachmittag und unterhielten sich prächtig. Viele der Anwesenden ließen es sich nicht...

  • 12.11.18

Coole Kidsclub - Kaiser Maximilian unterwegs
In diesem Jahr beschäftigen wir uns intensiv mit Kaiser Maximilian

Der Coole Kidsclub, eine Kooperation des Elternvereins der Volksschule Zirl mit der Bibliothek Zirl, beschäftigt sich in diesem Schuljahr intensiv mit der Zeit rund um Kaiser Maximilian I. Donnerstag, 15.11.2018 15.00 Uhr Treffpunkt: Bibliothek für Kinder im Volksschulalter Dauer: ca. 1,5 Stunden, Kleidung die schmutzig werden darf Maximilian war fast ständig unterwegs. Da ist es wichtig gut gerüstet und ausgestattet zu sein. Auf staubigen Straßen wird man...

  • 07.11.18
 v. li. Michaela und Willi Dornauer, Bernhard Witsch, Ulrike Mair.

Telfer Künstler öffneten ihre Türen
2. Open House bei Ulrike Mair & Bernhard Witsch

TELFS. Mit den Ausstellern Michaela Dornauer (Baumkirchen), Romana Neumayr (Imst), Karin Oberleiter (Zirl), Ulrike Mair und Bernhard Witsch (Telfs) ging das 2. Open House in Telfs über die Bühne. Mit der musikalischen Umrahmung von Harry Triendl wurde es ein Event der Spitzenklasse. Unter den vielen Besucher auch Prominente wie Bgm. Christian Härting, Cornelia Hagele, Josef Federspiel, Elisabeth Bacher-Bracke vom Damen Lionsclub Innsbruck sowie Künstlerkollegen Tina Krippels, Urban...

  • 06.11.18
PeterPaul Mölk von M-Preis mit seiner Frau
5 Bilder

Ein Abend mit Tanz, Theater und Top-Unternehmern

INNSBRUCK. Steinmayr & Co. lud ein zu einem unvergesslichen Event für Kunden und Freunde im Landestheater zur Vorprobe des neuen Stückes „A Midsummer Night’s Dream“ der Tanzcompany Innsbruck ein. Das Stück steht unter der Leitung von Balletdirektor Enrique Gasa Valga, der in diesem Jahr auch sein zehnjähriges Jubiläum bei der Tanzcompany Innsbruck feiert. Nach einer gelungenen Aufführung ließ man den Abend im BRAHMS/ Haus der Musik inklusive Liveband ausklingen. Unter den zahlreichen...

  • 02.11.18

Gedanken

BUCH TIPP: Paul Ladurner – "Reinhold Stecher - Der blaue Himmel trügt - Erinnerungen an Diktatur und Krieg - Mit Aquarellen und Zeichnungen des Autors"
Erinnerungen an Diktatur und Krieg

Reinhold Stecher (1921–2013) hat das Erlebte in Worten und Bildern fest gehalten. Im Buch wird der Bogen von der Pogromnacht des 9./10.11. 1938 in Innsbruck bis zur Rückkehr nach Österreich 1945 gespannt. Er wurde 1941 von der Gestapo verhaftet, 1942 als Funker in Russland verletzt und 1943 an der finnisch-russischen Grenze eingesetzt, ehe er nach dem Rückzug im Fjord von Trondheim das Kriegsende erlebte. Ein Buch das erinnert, gedenkt und mahnt. Tyrolia Verlag, 160 Seiten, 19,95 €

  • 16.11.18
Kranzniederlegung durch Bgm. Christian Härting, Vize-Bgm. LA Dr. Cornelia Hagele und einen Jungschützen der Telfer Schützenkompanie.

Gedenken Denkmal auf dem Platz vor dem Franziskanerkloster
Gedenken an die Telfer Kriegsopfer

TELFS. Feierlich und stimmungsvoll war auch heuer wieder das Gedenken an die Telfer Kriegsopfer, das am Sonntag beim Denkmal auf dem Platz vor dem Franziskanerkloster stattfand. Vor der Kranzniederlegung hielt Bürgermeister Christian Härting eine kurze Ansprache, in der er besonders an die Opfer des Ersten Weltkriegs erinnerte, der vor genau 100 Jahren, im November 1918, zu Ende ging und dem 114 Telfer Soldaten zum Opfer fielen. Der Gemeindechef hob aber auch hervor, dass wir nun schon so...

  • 06.11.18
Bürgermeister Christian Härting (l.) und Dr. Harald Stauder mit der Lana-Karikatur.
4 Bilder

Denktage 1918-2018 in Telfs
Besuch aus Lana zu den Denktagen

TELFS. Besuch aus der Partnergemeinde Lana erhielt die Marktgemeinde Telfs anlässlich der vom Land ausgerufenen „Denktage“. Auf dem Programm standen ein Treffen bei der Friedensglocke, die Besichtigung von Infrastruktureinrichtungen und die Eröffnung der Ausstellung „Telfs 1918“. Mehr als 20 Personen aus den beiden Gemeinden nahmen teil, erste Station war die Friedensglocke in Mösern. Bgm. Christian Härting begrüßte die Gäste und erinnerte in seinem Memorandum an den Anlass der Denktage, das...

  • 05.11.18
Dekan Dr. Peter Scheiring segnete das wiedererrichtete Denkmal. Links im Bild: Gemeinderäte; rechts, hinter dem Zaun: Schiklub-Obmann Dr. Hannes Seiser, Heimatbund-Obmann HR Hans Sterzinger, Arnold Wackerle, Franz Winkler und Bgm. Christian Härting (v. r.).
2 Bilder

Denktage 1918-2018 in Telfs
"Bergsöhne"-Denkmal saniert und neu aufgestellt

TELFS. Saniert und neu aufgestellt wurde das kleine Denkmal des einstigen Telfer Vereins „Bergsöhne“ für seine im Ersten Weltkrieg gefallenen Mitglieder. Am Sonntag fand die Segnung statt. Die Gemeinschaftsaktion von Marktgemeinde und Heimatbund Hörtenberg ist ein weiterer Telfer Beitrag zu den „Denktagen 1918-2018“. Im Jahr 1929 errichtete der alpine Verein „Bergsöhne“ das kleine Gedenkmonument mit Namenstafel und einer Bergsteigerfigur am Steinbühel. Später wurde es allerdings beschädigt...

  • 05.11.18
2 Bilder

Neugeschriebenes „Pollinger Schützengebet“ zum Abschluss des Gottesdienstes
Seelensonntag in Polling: "Gott kennt ihre letzten Stunden!"

POLLING. Es war eine eindringliche Predigt von P.Otto Schöpf am Seelensonntag in Polling! Sucht den Frieden, setzt friedensstiftende Taten. Die Kraft der Liebe Gottes muß durch uns wirksam werden. Auch in den Fürbitten war dieser Aufruf zu spüren. Den vielen GottesdienstbesucherInnen wurde so auch der Gedenktag zum Ende des 1. Weltkrieges bewußt. Zum Abschluß des Gottesdienstes gab es eine „Premiere“: ein neugeschriebenes „Pollinger Schützengebet“ wird die Kompanie in Hinkunft begleiten....

  • 05.11.18
Franz Reinisch

Gedanken
Gefährlich. Franz Reinisch – Musical über einen Aufrechten von Wilfried Röhrig

Am 3. November wird das Musical über den Pallotiner um 19 Uhr im Kurhaus Hall aufgeführt. HALL (cia). Am 21. August 1942 wurde Pater Franz Reinisch in Brandenburg bei Berlin im alter von 39 Jahren durch das Fallbeil hingerichtet. Sein Verbrechen: Der Pallottinerpater hatte, als einziger katholischer Priester im Dritten Reich,  den Wehrdienst und den Fahneneid auf Hitler verweigert. Für den gebürtigen Vorarlberger, der in Hall das Gymnasium besuchte und danach in Innsbruck zu studieren...

  • 19.10.18