Nachrichten - Osttirol

Lokales

Die Osttiroler Bauern haben weiterhin einen Abnehmer für ihre Bio-Milch. Zusammenarbeit mit "Zurück zum Ursprung" gibt es keine mehr.

Osttiroler Biomilch: Treffen mit Verarbeiter und Projektpartner

OSTTIROL (red). Auf Einladung der Bezirkslandwirtschaftskammer haben sich heute betroffene Bauern, Vertreter der Tirol Milch sowie Projektverantwortliche von ‚Zurück zum Ursprung‘ in Lienz getroffen. Hintergrund waren Änderungen in den Projektrichtlinien, wonach es Änderungen in der Abholung der Biomilch aus dem Bezirk gab. Diskussionen gab es letzte Woche unter den rund 120 betroffenen Osttiroler Biobauern: Nach geänderten Tierhalte-Richtlinien des Projektpartners "Zurück zum Ursprung"...

  • 18.10.18
Die Polizei warnt vor Dämmerungseinbrüchen in der Herbst- und Winterzeit.

Die Polizei informiert
Es ist wieder die Zeit der Dämmerungseinbrüche - So kann man sich schützen

TIROL. Auch dieses Jahr informiert die Tiroler Polizei über Schutzmaßnahmen gegen Dämmerungseinbrüche. Denn gerade in der Herbst- und Winterzeit häufen sich derartige Einbrüche. Herbst und Winter - die Zeit der Dämmerungseinbrüche Gerade von Oktober bis März häufen sich die Dämmerungseinbrüche. Daher setzt die Tiroler Polizei zum fünften Mal Maßnahmen gegen Dämmerungseinbrüche. Zu diesen Maßnahmen zählen entsprechende Informationen für die Tiroler Bevölkerung, spezielle Analysemethoden,...

  • 18.10.18
Frisch gebackene "Glühwürmchen". Das Kuratorium für Verkehrssicherheit bringt schon den jüngsten bei, wie man sich am besten in der Dunkelheit sichtbar macht.

Kuratorium für Verkehrssicherheit
Aktion "Glühwürmchen" für Kindergärten und Volksschulen

TIROL. Mit der dunklen Jahreszeit nimmt die Gefahr, dass man auf der Straße nicht mehr gesehen wird, erheblich zu. Besonders Kinder sind von  Fußgänger-Unfällen betroffen. Das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) stellte nun als Maßnahme seine neue Verkehrsaktion "Glühwürmchen" vor.  Verkehrssicherheitsaktion für Kindergärten und VolksschulenIm "Glühwürmchen"-Projekt lernen die Kinder, wie man sich in Dunkelheit und bei schlechter Sicht sichtbar machen kann. Hierbei hilft das Tragen von...

  • 18.10.18
Im und um das Landhaus herrscht am 26. Oktober Feststimmung.
2 Bilder

Tag der offenen Tür im Landhaus
26. Oktober steht unter dem Motto "Kulturland Tirol"

TIROL. Bereits zum 10. Mal kann man sich am Nationalfeiertag auf den Tag der offenen Tür im Landhaus freuen. Von 10 - 17 Uhr ist die Bevölkerung ins Landhaus eingeladen. Landhausplatz wandelt sich zum FestgeländeLangweilig wird einem am Tag der offenen Tür sicher nicht. Vom Kletterturm, über Musikangebote, bis hin zur Besichtigung von Einsatzfahrzeugen, für jeden ist was dabei.  Dieses Jahr soll das Fest unter dem Motto "Kulturland Tirol" statt finden. Das wird mit ordentlich viel...

  • 17.10.18
Selbst wenn November und Dezember außergewöhnlich kalt werden, zählt das Jahr 2018 zu einem der wärmsten Jahre seit Beginn der Messgeschichte.

Wetter in Tirol
2018 - eines der vier wärmsten Jahre

TIROL. Da Jahr 2018 wird eines der vier wärmsten Jahre seit Beginn der 252jährigen Messgeschichte - auch dann, wenn November und Dezember ungewöhnlich kalt ausfallen sollten. Viele Sommertage - zu warmer OktoberSchon der Sommer 2018 zeigte sich ungewöhnlich warm. Er ging als viertwärmster Sommer in die Messgeschichte ein. An der Universität Innsbruck wurden 36 Hitzetage mit Temperaturen über 30 Grad gemessen. Insgesamt gab es 103 Sommertage mit Temperaturen mit über 25 Grad. Auch der Oktober...

  • 16.10.18
Über 100 Einsatzkräfte waren bei der Übung mit dabei.
15 Bilder

Hubschrauberübung des BFV Lienz
Über 100 Einsatzkräfte übten mit Hubschraubern den Ernstfall

Flughelferschulung des Bezirksfeuerwehrverbandes forderte Helfer diverser Einsatzorganisationen. BEZIRK/NIKOLSDORF/LAVANT. In den Bezirken Kitzbühel, Kufstein und Lienz findet alle drei Jahre eine Katastrophenübung der Feuerwehrflughelfer statt. Am 13. Oktober ging diese Übung in den Gemeindegebieten von Nikolsdorf und Lavant über die Bühne. Über 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren Lavant, Nikolsdorf und Lienz, der Bezirksfeuerwehrzentrale Lienz, des Roten Kreuzes, Bergrettung und...

  • 16.10.18

Politik

Das ist nichts anderes als ein weiterer tiefer Griff in die Geldtaschen der Beschäftigten“, so AK Präsident Erwin Zangerl.

AK Tirol
Abschaffung der Gemeinsamen Prüfung aller Lohnabhängigen Abgaben (GPLA)

TIROL. Die Durchsetzung des 12-Stunden Tags ist noch nicht mal fertig "verdaut", da kommt schon der nächste große Aufreger. Die Bundesregierung plant die Abschaffung der Gemeinamen Prüfung aller Lohnabhängigen Abgaben. Somit würden Unternehmen nicht mehr kontrolliert, ob sie die Sozialabgaben richtig bezahlen. In AK Präsident Zangerls Augen ein weiterer "unverschämter Griff in die Taschen der Beschäftigten".  Beschäftigte würden um Millionen von Euro "geprellt"Mit der Abschaffung der GPLA...

  • 18.10.18
V.li.: Nationalrat Michael Töngi (Grüne), LHStvin Ingrid Felipe, Roger Nager Landammann Kanton Uri und iMONITRAF! Partner Region.
3 Bilder

iMONITARIF! Netzwerk
Gemeinsam eine nachhaltige Verkehrsstrategie erarbeiten

TIROL. LHStvin Ingrid Felipe besuchte kürzlich als Verkehrslandesrätin Tirols den Logistik-Dialog zur Zukunft des Gütertransports in den Alpen des iMONITARIF! Netzwerks. Als Vorsitzend des Gremiums betonte sie nochmals die gemeinsamen Ziele des Netzwerks, nämlich "den negativen Auswirkungen des Verkehrs auf Umwelt und Mensch entgegenzuwirken und Umwegverkehre zu vermeiden." Das Ziel des iMONITARIF! NetzwerksGemeinsam wollen die unterzeichnenden Regionen (Rhône-Alpes, die Provinz...

  • 18.10.18
Der Schutzwald war eines der Themen bei der Konferenz der EU-GeneraldirektorInnen. Beim Lokalaugenschein in Neustift im Stubaital zeigten (von li.) Helmut Gassebner (Bezirksforstinspektion Steinach), Sektionschefin Maria Patek vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und Tirols Landesforstdirektor Josef Fuchs der Delegation, wie die Holzbringung im steilen Gelände funktioniert.
2 Bilder

Konferenz der EU-ForstgeneraldirektorInnen
Förderung der Tiroler Schutzwälder

TIROL. Gemeinsam besprach man auf der Konferenz der EU-ForstgeneraldirektorInnen die kommenden Herausforderungen für die EU-Wälder. Besonders Tirol muss sich Gedanken um den Klimawandel machen, da der Wald hier eine wichtige Schutzfunktion einnimmt. Umso wichtiger sind die EU-Fördermittel aus dem Programm Ländliche Entwicklung für die alpine Waldbewirtschaftung, weiß LHStv Geisler.  40 Millionen Euro für die Erhaltung und Pflege des Tiroler SchutzwaldesUm dem Klimawandel entgegen zu treten,...

  • 18.10.18
Werden wir dieses Bild schon bald in Tirol sehen?

Natur
„Der Wolf ist im Anmarsch auf Tirol“

Vor den Toren Wiens sei er schon gesichtet worden, nun soll er auch bald in Tirol ankommen: Der Wolf. ÖVP-Nationalrat Hermann Gahr warnt vor dem Tier und betont, dass ein „Wolfsfreies Tirol im Petitionsauschuss behandelt“ wird. TIROL. Im Ausschuss für Petition und Bürgerinitiativen wurde die Petition des Schafzuchverbandes behandelt. Hermann Gahr sagte dazu: „Der Wolf ist im Anmarsch auf Tirol“. Speziell für die Schafe und die jeweiligen Schafbauern sei er eine Bedrohung, da aktuell in Tirol...

  • 17.10.18
  • 1
Maßnahmen wurden eingeleitet, das Wohnen in Studentenheimen wieder attraktiver zu machen.

Wohnen in Tirol
Studentenheim-Novelle soll heimischen Wohnungsmarkt entlasten

TIROL. Am 16.10.2018 wurde von Wissenschaftsminister Heinz Fassmann die Studentenheim-Novelle vorgestellt - dadurch soll das Wohnen in Studentenheimen wieder attraktiver werden. Wohnen im Studentenheim wird wieder attraktiverIn den vergangenen Jahren stieg die Zahl der StudentInnen, die in Wohngemeinschaften oder privaten Haushalten leben. Gleichzeitig blieb die Zahl der StudentInnen in Studentenheimen gleich. Mit der Studentenheim-Novelle soll das Wohnen in Studentenheimen jedoch wieder mehr...

  • 16.10.18
GVV-Vorsitzender Georg Dornauer

Sozielpakt
Dornauer will 80:20 verankern

Die insgesamt 279 Tiroler Gemeinden stehen vor der Erstellung ihrer Budgets. GVV-Vorsitzender Georg Dornauer fordert ein Entgegenkommen des Landes und sieht LH Platter und TGV-Präsident Schöpf im Tatendrang. TIROL. In Zukunft wird der Aufteilungsschlüssel für die Mietzinsbeihilfe 80:20 lauten (Land:Gemeinden). Georg Dornauer, Vorsitzender des sozialdemokratischen GemeindevertreterInnenbandes (GVV) will den Aufteilungsschlüssel auch auf die Sozialbeträge für Mindestsicherung, Grundversorgung...

  • 16.10.18

Sport

Jakob Schubert auf dem Weg zu WM-Gold in Innsbruck, feiert er am Wochenende den nächsten Triumph?

Klettern
Jakob Schubert kann Gesamtweltcup fixieren

Bereits am kommenden Wochenende kann KVÖ-Kombinierer Jakob Schubert beim vorletzten Vorstieg- und Speed Weltcup in Wujiang (CHN) den Titel sichern. Insgesamt gehen am Wochenende acht ÖsterreicherInnen an den Start. TIROL. Bisher haben alle Vorstieg Weltups in Europa stattgefunden. Am Wochenende geht es nach China. Genauer gesagt nach Wujiang, nahe Shanghai. Acht motivierte österreichische Athletinnen und Athleten werden an den Start gehen. Besonders Jakob Schubert steht im Zentrum der...

  • 17.10.18
Insgesamt 230 TeilnehmerInnen waren beim 30. Pustertaler Herbstlauf in Leisach am Start.
3 Bilder

Teilnehmerrekord beim Pustertaler Herbstlauf Leisach

230 Laufbegeisterte nahmen beim „30. Pustertaler Herbstlauf 2018“ am 14. Oktober 2018 teil. LEISACH. Es war die letzte Laufveranstaltung im Rahmen des „Raiffeisen Läufercups 2018“. Die Rennen in den verschiedenen Altersklassen führte die Sportunion Leisach unter der Rennleitung von Alfred Unterasinger durch. Start und Ziel waren beim Sportplatz von Leisach festgelegt. Die Kinderrennen bis dreizehn Jahre wurden rund um den Fußballplatz ausgetragen. Ab der Klasse Schüler unter sechzehn...

  • 16.10.18
Die Lienzer Fußballdamen konnten den 4. vollen Erfolg in Serie verzeichnen.

Frauenfußball
Lienzer Damen siegen erneut

Der 2:0 Erfolg gegen den Tabellenletzten, die SG Wölfnitz/Donau Klagenfurt war bereits der 4. volle Erfolg in Serie. (strope). Wie schon bereits während der ganzen Saison mussten die Osttirolerinnen auch in diesem Spiel auf zahlreiche Akteurinnen verzichten. Zu allem Überdruss stand diesmal auch noch Jessica de Zordo, mit 10 Saisontreffern die Führende der Torschützenliste in der Kärntner Frauen Liga, nicht zur Verfügung. Aber die Gäste steckten auch diesen schmerzlichen Ausfall gut weg und...

  • 15.10.18
Der FC-WR feierte seinen siebten vollen Erfolg im siebenten Heimspiel.
8 Bilder

Fußball Unterliga West
FC-WR fertigt Seeboden ab

Nußdorf-Debant besiegt den SV Seeboden Zuhause mit 5:0. NUSSDORF/DEBANT (strope). Die Debanter waren vom Anpfiff weg tonangebend und gingen bereits nach wenigen Minuten in Führung. Seeboden Keeper Christoph Eigenberger konnte den Ball nicht festhalten und Dominik Sporer staubte zum frühen 1:0 ab. Auch danach kontrollierten die Hausherren ganz klar die Partie und vor allem in der ersten Halbzeit spielten Dominik Tagger & Co. groß auf. Nach einer halben Stunde kam ein abgefälschter Ball zu...

  • 15.10.18
Die B-Mannschaft der Lienzer musste Zuhause eine Niederlage einstecken.

Fußball 2. Klasse A
SPG Oberes Mölltal bleibt in Pole-Position

Im Auswärtsspiel gegen den SV Rapid Lienz 1b gab es einen 3:2 Erfolg. LIENZ (strope). Die jungen Rapidler begannen stark und nachdem zuvor bereits ein Lienzer Tor wegen einer Abseitsstellung zu Recht nicht anerkannt wurde, brachte Sandro Hils seine Elf in der 17. Minute in Führung. Der Tabellenführer aus dem Mölltal schlug aber nur wenige Minuten später durch Lukas Bugelnig zurück. Und 60 Sekunden später hatten die Gäste das Spiel zu ihren Gunsten gedreht. Spielertrainer Helmut Fercher...

  • 15.10.18

Fußball 1. Klasse A
Last Minute Sieg für Virgen

Die TSU Virgen entschied das Derby gegen Prägraten knapp für sich. PRÄGRATEN (strope). Das ewig junge Derby zwischen Prägraten und Virgen war in den ersten 45 Minuten eine ausgeglichene Partie, in der die Hausherren der spielerischen Überlegenheit der Virgener mit viel Kampf und Einsatz dagegen hielten. Die Gäste aus der Nachbargemeinde fanden zwar ein, zwei Chancen vor, scheiterten aber an Prägraten Schlussmann Alexander Ranacher. Kurz nach dem Seitenwechsel konnte sich der Prägrater Keeper...

  • 15.10.18

Wirtschaft

Bezahlte Anzeige
Wenn auch du herausfinden möchtest, welche Chance du mit deinem Produkt oder deiner Dienstleistung auf dem Markt hättest, dann mach mit bei der 120 Sekunden Chance!
3 Bilder

120 Sekunden Ideencasting
Präsentiere DEINE Geschäftsidee

Jedes erfolgreiche Unternehmen hat damit angefangen: mit der einen, der zündenden Idee für das Produkt, das jeder haben will, oder für die Dienstleistung, auf die niemand verzichten möchte. Aber woher soll man im Vorhinein wissen, ob diese Idee nicht nur einen selbst, sondern auch andere begeistert und sich damit Geld verdienen lässt? Wenn auch du eine tolle Idee für ein Produkt oder eine Dienstleistung hast und unkompliziert herausfinden möchtest, welche Chance du damit auf dem Markt...

  • 18.10.18
Hans Unterdorfer (Vorstandsvorsitzender Tiroler Sparkasse), Birgit Kraft-Kinz (Studienautorin mit der neuen DebitMasterCard), Gerald Gruber (General Manager Mastercard Austria)

Sparkasse
Innovation im Payment-Sektor mit neuer Bankomatkarte

TIROL. Um mit der Zeit gehen zu können, stellte die Sparkasse nun ihre neues innovatives Zahlungssystem mit der neuen Bankomatkarte vor. Die karte ist mit einer größeren Akzeptanz weltweit ausgestattet und macht Bezahlen im Internet möglich.  Studie stützt neue EntwicklungDer Weg für die Innovation der neuen Bankomatkarte wurde unter anderem durch internationale Studien geebnet. Es sind besonders die jungen Leute, die sich mehr Flexibilität wünschen und den Veränderungen der...

  • 18.10.18
Kooperation: Peter Schieder, Wilfried Sihn, Fraunhofer, Ruth Breu, Tilman Märk, Bernhard Tilg

Fraunhofer und Universität Innsbruck kooperieren
"Daten sind das Öl der Zukunft!"

TIROL. Seit zwei Jahren gibt es in Wattens das Fraunhofer Innovationszentrum "Digitale Transformation der Industrie". Nun wird im Bereich "Digitale Plattformen eine Kooperation mit der Universität Innsbruck eingegangen. Leiterin wird die Vorständin des Instituts für Informatik, Prof. Ruth Breu. "Immer mehr Firmen machen sich auf den Datenweg, aber bei etwa 80 Prozent überwiegt noch die Unsicherheit, sich mit Daten auseinanderzusetzen. Hier wollen wir Abhilfe schaffen", umreißt Breu diese...

  • 17.10.18
Innungsmeister Anton Rieder und Tirols Bau-Innungsmeister Thomas Bodner und Daniel Indrist (v.l.) in Linz.

Beste Tiroler Platzierung bisher
Daniel Indrist wurde 5. im Bundesjungmaurerwettbewerb

KEMATEN/KUFSTEIN (red). Der Osttiroler Daniel Indrist, Maurerlehrling der Firma Bodner in der Niederlassung Kematen, nahm am zweitägigen Österreichischen Bundesjungmaurerwettbewerb in Linz teil und war – so die Aussage der Fachjury – der Beste Tiroler Maurer seit jeher! Die Maurerlehre ist bereits die zweite Lehre, die Daniel absolviert. In der ersten Lehre ließ sich Daniel zum Fliesenleger ausbilden und räumte hier als Bester im Tiroler Lehrlingswettbewerb bereits zwei Mal Gold ab. Zwei...

  • 17.10.18
v.l.: AMS-Chef Stellvertreterin Sabine Platzer-Werlberger mit LRin Beate Palfrader und AMS-Chef Anton Kern

Fachkräftemonitor Tirol
Aktuelle Daten zum Fachkräftemangel in Tirol 2018

TIROL. Die Ergebnisse des Fachkräftemonitors Tirol für 2018 sind da. Über die detaillierte Informationen zur regionalen Arbeitskräfteentwicklung ist auch Arbeitslandesrätin Beate Palfrader überzeugt. Das Online-Tool überzeugt aufs Neue. Ergebnisse für 2018Durch die aktualisierten Daten des Fachkräftemonitors, kommt man für das Jahr 2018 auf ein Angebot an Fachkräften von 305.000 Personen. Für 2030 prognostiziert man anhand der jetzt vorhandenen Daten nur noch 285.000 Fachkräfte bei einer...

  • 17.10.18
Die Nachmittagsjury: Michael Kraxner, Patrick Pixner und Holger Bock (v.l.) diskutierten über die Ideen der Start-ups.
4 Bilder

Zwei Jahre Unternehmerschmiede InnCubator
Weiterentwicklung und Professionalisierung

TIROL. Schon zwei Jahre ist es her, dass der Startschuss für die Unternehmerschmiede InnCubator gefallen ist. Seither hat sich viel getan: Das Projekt hat sich weiterentwickelt und professionalisiert. Ein Grund zum Feiern! Abschluss des Coachingprogramms "Start Ahead"Neben den erfolgreichen vergangenen zwei Jahren, konnte man auch den Abschluss des Coachingprogramms "Start Ahead" feiern. Bereits zum dritten Mal wurde "Start Ahead" angeboten und freut sich immer größerer Beliebtheit, wie...

  • 17.10.18

Leute

Die Welt des Clowns . . .
3 Bilder

Über alle Sinne hinaus!
Der Zirkus als pädagogisch-therapeutisches Medium - das sollte man nutzen!!

Was der Zirkus insgesamt leistet, ist auf den ersten Blick gar nicht zu erkennen. Zu viele Wirkfaktoren kommen hier zusammen, bestimmen den Verlauf der gesamten Zirkus-Disziplin, deren wunderbare Schätze qua Inhalte, sei es Akrobatik, Jonglage, Trapez, Manegen-Zauberei und vieles mehr auf uns Einfluss nehmen. Wird dieses Angebot nicht wahrgenommen, verkümmern die Sinne unserer digitalisierten Welt auf beträchtliche Weise. Als der Zirkus Brummbach in der Sonnenstadt Lienz gastierte, waren die...

  • 12.10.18
"Rettet das Kind Tirol" Obfrau Brigitte Schieferer (2.v.l.), und Stellvertreterin Brigitte Plattner freuten sich mit Gastgeber Martin Unterrainer (rechts) und Golfclub Lärchenhof-Manager Gerhard Pühringer

Golfer mit großen Spendierhosen

Die stolze Summe von 50.000 Euro brachte das Charity-Golfturnier zu Gunsten von "Rettet das Kind Tirol" im Golfclub Erpfendorf. "Eine Gesellschaft sollte dahingehend beurteilt werden, wie sie mit ihren Schwächsten umgeht", betonte Brigitte Schiefer, Obfrau der unabhängigen Hilfsorganisation für notleidende Kinder in Tirol. Die Golfer, unter ihnen Rodel-Doppelolympiasieger Wolfgang Linger, stellten große Hilfsbereitschaft unter Beweis. Den größten Zuspruch bei der Charity-Auktion erhielt eine...

  • 23.09.18
Sarah Falch, Martina Hohenlohe, Koch des Jahres 2019 Benjamin Parth und Karl Hohenlohe (v.l.).
2 Bilder

Koch des Jahres kommt aus dem Mekka für Feinschmecker - mit VIDEO

Ischgl hat sich in den vergangenen Jahren zur kulinarischen Pilgerstätte für Feinschmecker entwickelt. Die ausgezeichneten Köche der Region vereinen aktuell 16 Hauben, 24 Sterne und 28 Gabeln in zehn Restaurants. Folgerichtig kommt nun auch der Gault&Millau Koch des Jahres 2019 aus Ischgl – gekürt wurde Benjamin Parth, Küchenchef im Restaurant Stüva im Hotel Yscla. ISCHGL. Die 1.600 Seelen-Gemeinde konnte sich in der Vergangenheit als führende Kulinarik-Region Österreichs etablieren – gleich...

  • 16.09.18
"Gault&Millau Koch des Jahres 2019": Karl Hohenlohe, Reinhard Hanusch (LOHBERGER), Preisträger Benjamin Parth, Martina Hohenlohe und Laudator Christian Seiler (v.l.).
104 Bilder

Benjamin Parth ist Koch des Jahres 2019 – mit VIDEO

Benjamin Parth aus Ischgl ist „Gault&Millau Koch des Jahres 2019“. Am Abend des 14. September 2018 wurde der 30-jährige Koch von den Herausgebern Martina und Karl Hohenlohe mit der Auszeichnung geehrt. ISCHGL (otko). Die Wahl zum „Koch des Jahres“ ist laut Gault&Millau „die begehrteste Auszeichnung in der heimischen Gastronomiebranche“ und wird traditionell wenige Wochen vor dem Erscheinungstermin des neuen Guides bekanntgegeben. Der Preis wurde heuer zum 36. Mal verliehen. Nach Werner Matt...

  • 15.09.18
Die Jubelpaare aus Matrei

Vier Hochzeitsjubiläen in Matrei

Seit 60 Jahren sind Johanna und Ludwig Rainer verheiratet. Auf jeweils 50 Ehejahre dürfen Elfriede und Hans Bachlechner, Brigitta und Josef Pötscher sowie Monika und Johann Steiner zurückblicken. Zu diesen Jubiläen gratulierten Vizebürgermeisterin Elisabeth Mattersberger und Bezirkshauptfrau-Stellvertreter Karl Lamp und überbrachten dabei auch die Jubiläumsgabe des Landes Tirol.

  • 14.09.18
Die Tiroler Landesregierung zu Gast bei der Deferegger Heil- und Thermalwasser GmbH

Lokalaugenschein beim Deferegger Heilwasser

"Dieses Heilwasser ist ein echter Jungbrunnen", bestätigten Landeshauptmann Günther Platter und die Mitglieder der Tiroler Landesregierung, nachdem sie sich im Defereggental vom Fortschritt des Unternehmens "Deferegger Heil- und Thermalwasser GmbH" überzeugen konnten, an dem das Land Tirol beteiligt ist.

  • 14.09.18

Gedanken

Pfarrer Josef Wieser, Pfarrer Damian Frysz und Bischof Hermann Glettler freuen sich mit Vater und Tochter Lobenwein über die päpstliche Ehrung.

Päpstliche Verdienstmedaille für Franz Lobenwein aus Oberlienz

Mit der Auszeichnung wird er für seinen unermüdlichen persönlichen Einsatz für die Kirche geehrt. INNSBRUCK/OBERLIENZ. Franz Lobenwein aus der Pfarre Oberlienz ist seit seiner Kindheit ehrenamtlich in seiner Pfarre tätig: Er war unter anderem jahrelang Ministrant, später Begleiter von Sternsingeraktionen und für das händische Läuten der Kirchenglocken verantwortlich. Später betreute er über 17 Jahre lang die Turmuhren und -glocken in Oberlienz und Oberdrum. Nach zwei Amtsperioden im...

  • 17.10.18
Bischof Hermann Glettler beauftragte die Mitglieder der Leitungsteams von zwei Seelsorgeräumen im Oberen Gericht für ihren Dienst.

Gedanken
Glettler: „Die Herdfeuer des Glaubens entzünden“

Treffen der pastoralen MitarbeiterInnen in Seelsorgeräumen und Pfarren im Haus der Begegnung in Innsbruck​ (dibk). Rund 90 pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfarren und Seelsorgeräumen der Diözese Innsbruck kamen am Donnerstag, 4. Oktober, im Haus der Begegnung zusammen. Bei ihrem jährlichen Treffen befassten sich die Teilnehmer in Arbeitsgruppen mit Fragen und neuen Wegen der Glaubensvermittlung in den Pfarren und Seelsorgeräumen. In seinem Vortrag dankte Bischof...

  • 04.10.18
Rückblick „Sonntag der Völker“ 2017

Gedanken
aufnehmen – beschützen – fördern – integrieren

Katholische Kirche feiert am 30. September traditionellen „Sonntag der Völker“ Die Katholische Kirche feiert am 30. September 2018 wieder den „Sonntag der Völker“. Dieser Tag soll alle Katholiken darauf verweisen, dass die Kirche universell, vielsprachig und multikulturell ist, und, dass sie jeden Mitmenschen, egal welcher Herkunft und Hautfarbe als Bruder und Schwester aufnehmen sollen und in die Gemeinde integrieren. Auch in Innsbruck gibt es einen besonders gestalteten Gottesdienst, bei...

  • 24.09.18
Propst Florian Huber weihte die Glocke.

Gedanken
Glocke für den Innsbrucker Dom geweiht – mit Video!

Generalvikar Propst Florian Huber hat am 19. September eine neue Glocke für den Innsbrucker Dom geweiht. Damit ist das aus acht Glocken bestehende Geläut wieder komplett, nachdem vor vielen Jahren eine Glocke einen Sprung bekommen hat. Für die Verbesserung des Glockenklanges sowie zur Erhöhung der Lebensdauer der Glocken werden noch im September durch die Glockengießerei Grassmayr speziell berechnete Klöppel und elektronische Läutemaschinen mit Riemenantrieb eingebaut. Die Anna- und Petrus...

  • 20.09.18

Gedanken
Monatlicher Kantorenkurs in Innsbruck

Nächster Lehrgang von Oktober 2018 bis Juni 2019 (dibk). Als Kantor bezeichnet man den Vorsänger oder den Chorleiter im Gottesdienst. Ab Oktober 2018 findet jeweils am Dienstag, von 17 Uhr bis 19 Uhr, wieder ein monatlicher Kantorenkurs, im Kirchenmusikreferat der Diözese Innsbruck, gemeinsam mit Raimund Runggaldier, statt. Damit beim dialogischen Singen und Hören die lebendige Kraft des Wortes Gottes umfassend im Gottesdienst ausgedeutet und erlebbar wird, ist es notwendig, dass geeignete...

  • 20.09.18
Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bietet vielfältige Möglichkeiten für junge Erwachsene

Gedanken
Ein Jahr für sich und für andere

TIROL (dibk). Sich beruflich orientieren, die eigene Persönlichkeit bilden und entwickeln, ein Wartejahr überbrücken, Praxiserfahrung sammeln oder Zivildienstersatz leisten: ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bietet vielfältige Möglichkeiten für junge Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren. Altenpflege und Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigungen Zum Starttermin 1. Oktober oder 1. Dezember 2018 sind in sozialen Einrichtungen in Tirol und auch österreichweit noch einige Plätze frei,...

  • 20.09.18