E-Paper Tirol

Nachrichten - Osttirol

Lokales

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher folgten der Einladung zum Vortragsabend nach Gaimberg.
2 Bilder

Landjugendaktion: „Jammer nit – tu es!“

Die Jungbauernschaft/Landjugend des Bezirkes hat es sich in diesem Herbst zum Ziel gesetzt, ein Zeichen gegen Leerstand in den Dörfern zu setzen. Mit dem Projekt „Jammer nit – tu es!“ will man jungen Leuten die Scheu vor einem Umbau bereits vorhandener Bausubstanz nehmen. Mit Raumplaner Thomas Kranebitter und dem Regionsmanagement Osttirol holte man sich kompetente Partner ins Boot. In drei erfolgreichen Vortragsabenden konnte sich die Osttiroler Bevölkerung bisher in Sillian, Gaimberg und...

  • 15.11.18
Die Aktion wird heuer wieder von Schülerinnen der  Fachschule der Dominikanerinnen unterstützt.

"Kaufen Sie ein Stück mehr" - RK-Aktion startet wieder

BEZIRK. In wenigen Tagen startet das Rote Kreuz Osttirol wieder seine Weihnachtspakete-Aktion "Kaufen Sie ein Stück mehr" aus dem Projekt der Team-Österreich-Tafel. Die dabei eingesammelten, länger haltbaren Grundnahrungsmittel sowie Hygieneartikel werden vom RK-Team zu großen Paketen zusammengepackt und in den Tagen vor Weihnachten an einkommensschwache Familien bzw. Einzelpersonen in der Region verteilt. Wer die Aktion unterstützen möchte hat an den Wochenenden 23./24.11.2018 in den...

  • 15.11.18
Eine optimale Haushaltsbevorratung sichert die Nahrungs- und Energieversorgung einer Person für 14 Tage. Zu Vorrat gehören Getränke und haltbare Lebensmittel ebenso wie eine gut ausgestattete Hausapotheke. Vorkehrungen sollten auch für einen Stromausfall getroffen werden.

Zivilschutz-Tipps
Stromausfall - für den Ernstfall vorbereitet sein

TIROL. In Tirol sind länger andauernde Stromausfälle eher selten. aber dennoch kann es - wie Ende Oktober in Osttirol - zu diesen kommen. In so einem Fall empfiehlt es sich, darauf vorbereitet zu sein. Aus diesem Grund weist Sicherheitsreferent LHStv Josef Geisler auf grundlegende Zivilschutztipps hin. Richtige Vorräte für den ErnstfallBei der richtigen Menge und Art an Vorräten kann die Versorgung einer Person bis zu 14 Tage erfolgen. Zu den Vorräten zählen haltbare Lebensmittel und eine...

  • 15.11.18
  • 1
Patin Jasmin Wagner mit der kleinen Freya auf dem Spielplatz des Ederhofs.
2 Bilder

Riesenchance für Ederhof-Erweiterung

Die Osttiroler Rehabilitationseinrichtung ist beim diesjährigen RTL-Spendenmarathon mit dabei. ISELSBERG. Seit Jahren kämpft der Ederhof in Iselsberg für eine Erweiterung. In diesem Rehabilitationszentrum werden Kinder, Jugendliche und Familien vor und nach Organtransplantation begleitet und betreut. Nun tut sich eine große Chance für die Osttiroler Einrichtung auf, denn sie ist beim diesjährigen Spendenmarathon von RTL mit dabei. Bereits in den letzten Monaten war das RTL-Team zum Dreh...

  • 15.11.18
Die kommende Woche beginnt mit Frost und leichtem Schneefall.

Wetter in Tirol
Morgenfrost und leichter Schneefall zu Beginn der kommenden Woche

TIROL. Die Schönwetterphase mit milden Temperaturen nähert sich nun dem Ende. Die erste frühwinterliche und kalte Wetterphase trifft auf Tirol. Polare Kaltluft kommtDas aktuelle Hochdruckgebiet zieht im Laufe des Wochenendes nach Skandinavien. Gleichzeitig trifft ein Tief auf den Alpenraum. Bereits am Sonntag ist mit Morgenfrost zu rechnen. Bis dahin bleibt es trocken und sonnig, vereinzelt gibt es wieder Nebel. Am Montag kommt polare Kaltluft nach Tirol. Mit dem Tief fallen auch die ersten...

  • 15.11.18
Bezahlte Anzeige
Jetzt eine Portion gratis dazu
4 Bilder

Mitnahmeaktion: Gutschein 1+1 GRATIS
Ein Gericht GRATIS dazu

Ganztägig warme Küche  Blatt'l & Sauerkraut, Schweinsbraten mit Semmelknödel & Sauerkraut, Tiroler Speckknödel & Sauerkraut oder in der Suppe, Szegediner Gulasch mit Sauerkraut, Kloanidee & Sauerkraut - Guten Appetit! Beim Kauf von einer Portion aus der Sauerkraut-PARADE bekommen Sie mit dem Gutschein eine Portion GRATIS dazu! Wo? Im PRIMA im DEZ in Innsbruck (1. Stock) Zudem gibt es zu jedem PRIMA Sauerkraut - Gericht gibt es ein frisch gezapftes Kaiser Bier vom...

  • 15.11.18

Politik

Bezirksvorsitzende Elisabeth Blanik mit dem neu gewählten Vorstand.

SPÖ Bezirkskonferenz
Lienz: Blanik mit 100 Prozent als SPÖ-Vorsitzende bestätigt

Bezirkskonferenz der Osttiroler Genossinnen und Genossen stellte Weichen für die Zukunft. LIENZ. In Anwesenheit des Landesgeschäftsführers Georg Dornauer sen. und der Delegierten des Bezirkes wurde Elisabeth Blanik am 12. Oktober im Rahmen einer ordentlichen Bezirkskonferenz der SPÖ Bezirksorganisation Lienz mit 100 Prozent Zustimmung als Vorsitzende bestätigt. Ebenfalls mit 100 Prozent der Delegiertenstimmen wurde der Vorstand mit Armin Vogrincsics,  Walter Matschnig, Evelyn Müller,...

  • 15.11.18
Was passiert mit der Kinder- und Jugendhilfe, fragt sich SPÖ-Blanik.

SPÖ Tirol
Blanik warnt vor Rechtssplitterung

TIROL. Die Landesregierung beschloss einen Gesetzesentwurf, um einen österreichweiten Kinder- und Jugendschutz zu ermöglichen. SPÖ-Blanik blickt jedoch noch auf die Kinder- und Jugendhilfe, die sie gefährdet sieht durch eine "mutwillige Zerschlagung" seitens Kurz und Strache.  SPÖ Vorsitzende Blanik begrüßt GesetzesbeschlussDer Beschluss der Landesregierung wird auch von der SPÖ Vorsitzenden Blanik begrüßt. "Damit gelten österreichweit endlich einheitliche Standards bei den Ausgehzeiten für...

  • 15.11.18
Die neue Vorsitzende der FreiheitskämpferInnen Tirol, LA Elisabeth Fleischanderl.
2 Bilder

Sozialdemokratische FreiheitskämpferInnen Tirol
LA Fleischanderl als neue Landesvorsitzende

TIROL. Die sozialdemokratischen FreiheitskämpferInnen Tirol haben eine neue Landesvorsitzende. LA Elisabeth Fleischanderl wurde mit 100% Zustimmung gewählt und löst damit den langjährigen Vorsitzenden Helmut Muigg ab.  Nach 15 Jahren wird Muigg abgelöstFleischanderl löst Helmut Muigg ab, der nach 15 Jahren als Vorsitz nicht mehr für den Posten kandidierte, aber noch einer der Stellvertreter Fleischanderls bleibt. Ebenso Eva Steibl.  Muigg tritt mit einem zufriedenen Gefühl ab, man habe "in...

  • 15.11.18
VP-Jugendsprecherin LA Sophia Kircher mit Tirols Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf.

Einheitlicher Jugendschutz
Land Tirol beschloss Gesetzesanpassung

TIROL. Bisher war der Jugendschutz in Österreich Sache der Bundesländer. Jetzt konnte, nach über 35 Jahren, endlich eine Gesetzesanpassung im Tiroler Landtag beschlossen werden. Darüber freut sich auch VP-LA Kircher, dies würde mehr Rechtssicherheit für alle Jugendlichen österreichweit bringen.  Vor allem in Grenzregionen mehr Sicherheit für die JugendVon der neuen Regelung werden besonders die Jugendlichen in den Grenzregionen profitieren, erläutert VP-Jugendsprecherin LA Sophia Kircher....

  • 15.11.18
VP-Klubobmann Jakob Wolf

VP Wolf
"NEOS und SPÖ bei Landesunternehmen am Holzweg"

TIROL. VP-Klubobmann Jakob Wolf sieht die Tiroler Landesunternehmen als Mitgrund, dass Tirol die niedrigste Pro-Kopf-Verschuldung und das finanziell gesündeste Bundesland ist. Laut Wolf sichere sich Tirol budgetäre Spielräume, von denen andere nur träumen können. Mit der SPÖ und der NEOS zieht er nicht am gleichen Strang.  Wolf stellt klar, dass die Hypo Tirol Bank nicht verscherbelt wird. NEOS und SPÖ haben sich für einen Verkauf der Landesbank ausgesprochen. Für Wolf nicht...

  • 14.11.18
  • 1
Im KZ Mauthausen sind rund 90.000 Menschen getötet worden

KZ-Gedenkstätte Mauthausen
„Verantwortung zu übernehmen bedeutet zu erinnern“

Die Tiroler Landesregierung hat beschlossen, Schulexkursionen zur KZ-Gedenkstätte Mauthausen für Schülerinnen und Schüler der siebten und achten Schulstufe der Neuen Mittelschulen zu fördern. Ab 2019 stehen bis zu 300.000 Euro zur Verfügung. TIROL. „Die Exkursionen dienen dazu, Einblicke in dieses dunkle Kapitel unserer Geschichte zu gewinnen und die Gräuel des NS-Regimes nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Verantwortung zu übernehmen bedeutet für uns als Land auch, zu erinnern “,...

  • 14.11.18

Sport

Fit in den Winter - Übung 7: die Spinne
6 Bilder

Training mit Benjamin Raich
Fit in den Winter mit Benjamin Raich - Teil 4 – mit Video!

Wöchentliche Übungen mit dem Skirennläufer Benjamin Raich - So wirst du fit für den Winter! Übung 7 - SpinneAusgangsposition: Rückenlage - Beine sind angewinkelt in Sesselposition - Oberkörper bis zu den Schulterblattspitzen vom Boden abheben - Kopf geht in Verlängerung der Wirbelsäule mit - Arme vertikal Richtung Decke gestreckt - Bauchnabel leicht Richtung Wirbelsäule ziehen.Ausführung: Mit der Ausatmung diagonal einen Arm und ein Bein vom Körper wegstrecken - mit der Einatmung wieder in die...

  • 14.11.18
Die Matreier mussten die Heimreise Aus Klagenfurt diesmal ohne Punkte im Gepäck antreten.

Fußball Kärntner Liga
Knappe Niederlage der Union Matrei

KLAGENFURT/MATREI (strope). Das Auswärtsspiel gegen den SAK Klagenfurt begann für die Iseltaler nicht gerade nach Wunsch. Der wiedergenesene Torjäger in den Reihen der Hausherren, Stephan Bürgler, brachte seine Mannschaft bereits nach wenigen Minuten in Führung. Aber die Antwort der Matreier ließ nicht lange auf sich warten. Mario Kleinlercher glich mit seinen bereits 11. Saisontreffer in der 18. Minute auf 1:1 aus. Danach boten die Gäste den favorisierten Klagenfurtern einen tollen Kampf und...

  • 12.11.18
Der FC-WR konnte aus Penk einen Zähler mit nach Hause nehmen.

Fußball Unterliga West
FC-WR gibt Zwei-Tore-Führung aus der Hand

PENK/NUSSDORF/DEBANT (strope). Die Osttiroler starteten im Auswärtsspiel gegen den SV Penk wie aus der Pistole geschossen und hatten bereits nach wenigen Augenblicken die Riesenchance auf den ersten Treffer. Der alleine vor dem gegnerischen Torwart auftauchende Thomas Infeld konnte diese Möglichkeit jedoch nicht nützen. Aber die Alempic Elf blieb weiter am Ball und Dominik Sporer sorgte nach einer halben Stunde mit einem Abstauber für den Debanter Führungstreffer. Kurz darauf scheiterte Thomas...

  • 12.11.18
Assling sicherte sich im Auswärtsspiel gegen Radenthein einen Punkt.

Fußball Unterliga West
Assling holt in Radenthein einen Punkt

RADENTHEIN/ASSLING. Im schweren Auswärtsspiel gegen die WSG Radenthein hielt die Hanser Elf vom Beginn an sehr gut mit und bot den Hausherren einen Kampf auf Augenhöhe. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit hatten dann aber dennoch die Radentheiner die Riesenchance auf den Führungstreffer. Nach einem Strafraumfoul entschied der Unparteiische auf Elfmeter. Markus Morgenstern setzte den Ball aber an die Außenstange. Sekunden später schlug es dann aber im Tor der Asslinger ein. Simon Suprun...

  • 12.11.18
Beide Teams zeigten großen Kampfgeist. Am Ende blieb es bei einer Punkteteilung.
7 Bilder

Fußball 1. Klasse A
Tristach und Mühldorf teilen sich die Punkte

TRISTACH (strope). In einer vom Anpfiff weg sehr kampfbetonten Partie waren die Gäste aus Oberkärnten vorerst die spielbestimmende Mannschaft, ohne sich jedoch klare Torchancen herauszuspielen. Die etwas abwartenden Tristacher fanden dagegen nach 20 Minuten ihre erste Riesenchance auf den Führungstreffer vor. Nach Zuspiel von Manuel Schlacher stand plötzlich Daniel Angerer völlig allein vor dem Tor, brachte den Ball aber nicht am Mühldorfer Keeper Stefan Schwarzenbacher vorbei. Kurz darauf...

  • 12.11.18
Trainer Pepi Mair mit der erfolgreichen Mannschaft der Schwimmunion Osttirol.

18 Medaillen für die Schwimmunion Osttirol

Großartige Erfolge für Osttiroler AthletInnen beim 13. Internationalen Wave Meeting in Wörgl. WÖRGL/BEZIRK. 229 Athleten von 17 Vereinen aus Österreich, Deutschland, Italien und der Slowakei gingen am 10.11.2018 beim 13. Internationalen Wave Meeting in Wörgl an den Start, darunter auch 5 Mädchen und 5 Buben von der Schwimmunion Osttirol. Bei der bereits 13. Auflage dieser traditionsreichen Veranstaltung musste jede Schwimmlage (Freistil, Rücken, Brust, Schmetterling) über 50m geschwommen...

  • 12.11.18

Wirtschaft

Gottfried Kostenzer, Monika Kurz und ÖGB-Regionalvorsitzender Willi Lackner (v.l.).

ÖGB Lienz: Großes Interesse an Arbeitszeit-Schulung

Eine wöchentliche Höchstarbeitszeit von 60 Stunden, täglich bis zu 12 Stunden – so lauten die Eckpunkte im seit 1. September gültigen Arbeitszeitgesetz. Gerade auf betrieblicher Ebene tauchen aber regelmäßig Fragen auf, weswegen der ÖGB Lienz diese Woche in einem Seminar informierte. Insgesamt 24 TeilnehmerInnen zeigten daran großes Interesse. „Vor allem die nur pro forma geltende Freiwilligkeit stößt bei vielen auf herbe Kritik. Beinahe täglich werden neue Fälle publik, wo...

  • 15.11.18
Erster Arbeitstag von Präsident Christoph Walser (Mi.) mit Direktorin Evelyn Geiger-Anker und WKO-Präsident Harald Mahrer

Fachkräfte größtes Problem
Christoph Walser: "Lehre im Mittelpunkt"

TIROL (sik). Der Thaurer Unternehmer und Bürgermeister Christoph Walser ist neuer Präsident der WKO Tirol. Bei der Festsitzung des Tiroler Wirtschaftsparlaments wurden Jürgen Bodenseer für seine 14-jährige Amtszeit als WKO-Tirol-Präsident die Goldene Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer Österreich, der Ehrenring der Tiroler Wirtschaftskammer und das Silberne Verdienstzeichen der Republik Österreich zuerkannt. „Es sind verdiente Auszeichnungen für Bodenseer, er hat die Wirtschaftskammer sehr...

  • 15.11.18
Oswald Wolkenstein, Geschäftsführer der Sparte Industrie in der Tiroler Wirtschaftskammer, ruft zur Sachlichkeit in den KV-Verhandlungen auf.

KV-Metaller-Verhandlungen
Wolkenstein ruft zur Sachlichkeit auf

TIROL. Die Gewerkschaften riefen in der Metaller-Industrie Warnstreiks aus. Man erhofft sich daraus ein besseres Angebot seitens der Industrie. Oswald Wolkenstein, Geschäftsführer der Sparte Industrie in der Tiroler Wirtschaftskammer, warnt nun vor solchen "Kampfmaßnahmen". Stattdessen sollte man auf Sachlichkeit setzen, um mittel- und langfristige Entwicklungen nicht aus den Augen zu verlieren.  Analyse der Daten spricht für ein Gehaltsplus von 2,7 ProzentWenn es nach den Gewerkschaften...

  • 14.11.18
Die Tiroler Wirtschaft befindet sich im Aufschwung

Wirtschaftsgespräche
Entlastung für Tiroler Unternehmen fixiert

Der Schwung der guten Konjunktur wird von WK-Präsident Jürgen Bodenseer, LH Günther Platter und LR Patrizia Zoller-Frischauf für Entlastungen und Bürokratieabbau genutzt. „Wir sind sehr gut unterwegs und wollen diesen Schwung nutzen um uns fit für die Zukunft zu machen“, sehen Bodenseer und Platter die Entwicklung positiv. Wirtschaft braucht Rahmenbedingungen Die Wirtschaft brauche Rahmenbedingungen, die Entwicklung ermöglichen und Innovation fördern. „Der größte Feind ist das...

  • 14.11.18
Bezahlte Anzeige

Digital tirol
Digitale Gastfreundschaft in Tirol

Im Einklang mit Tradition und Innovation die Zukunft des Tourismus weiterentwickeln. Roboter begrüßen den Gast an der Rezeption, Sprachassistenten geben auf Anfrage Auskunft zum Wetter – all das ist in der Gastronomie von morgen denkbar. Auch im Land der traditionellen Gastfreundschaft und des persönlichen Service? Tirols Tourismusbetriebe stehen vor der Herausforderung, Tradition mit Innovation zu verbinden und so auch in den nächsten Jahren eine Vorreiterrolle einzunehmen. Mit einer...

  • 13.11.18
30. Bundeskongress der Österreichischen Fremdenführer. Die Teilnehmer zusammen mit Franz Fischler und Hanna Molden auf den Spuren des Europäischen Forum Alpbach.

30. Bundeskongress der Fremdenführer
200 austriaguides in Tirol

TIROL. Vom 6. bis 9. November fand der 30. Bundeskongress der Fremdenführer in Tirol statt. Das Treffen stand unter dem Motto "Tirol in Europa - Europa in Tirol".  200 austriaguides in TirolStaatlich geprüfte Fremdenführer aus ganz Österreich, 200 insgesamt, trafen sich kürzlich in Tirol zum 30. Bundeskongress. Ziel der Veranstaltung ist eine Weiterentwicklung des Berufes aber auch die Fortbildung und Vernetzung der Teilnehmer.  Die Veranstaltung lud hochkarätige Referenten ein, wie zum...

  • 13.11.18

Leute

Tiroler und Tirolerinnen retten Augenlicht.
2 Bilder

30 Jahre "Licht für die Welt"
Tiroler spendeten in den letzten 30 Jahren 14 Millionen Euro

TIROL. Bereits seit 30 Jahren engagiert sich die Organisation "Licht für die Welt" für Menschen mit Behinderung. In dieser Zeit konnten 14 Millionen Euro für Augenoperationen gesammelt werden. 51.000 Tiroler spendeten in den letzten drei Jahrzehnten für den guten Zweck.  30 Jahre WohltätigkeitVon den vielen Spendern der letzten Jahrzehnte kamen nun mehr als 120 in das Stift in Wilten, um noch mehr über die "Entwicklungszusammenarbeit und die Situation von blinden und anders behinderten...

  • 14.11.18
Die Welt des Clowns . . .
3 Bilder

Über alle Sinne hinaus!
Der Zirkus als pädagogisch-therapeutisches Medium - das sollte man nutzen!!

Was der Zirkus insgesamt leistet, ist auf den ersten Blick gar nicht zu erkennen. Zu viele Wirkfaktoren kommen hier zusammen, bestimmen den Verlauf der gesamten Zirkus-Disziplin, deren wunderbare Schätze qua Inhalte, sei es Akrobatik, Jonglage, Trapez, Manegen-Zauberei und vieles mehr auf uns Einfluss nehmen. Wird dieses Angebot nicht wahrgenommen, verkümmern die Sinne unserer digitalisierten Welt auf beträchtliche Weise. Als der Zirkus Brummbach in der Sonnenstadt Lienz gastierte, waren die...

  • 12.10.18
"Rettet das Kind Tirol" Obfrau Brigitte Schieferer (2.v.l.), und Stellvertreterin Brigitte Plattner freuten sich mit Gastgeber Martin Unterrainer (rechts) und Golfclub Lärchenhof-Manager Gerhard Pühringer

Golfer mit großen Spendierhosen

Die stolze Summe von 50.000 Euro brachte das Charity-Golfturnier zu Gunsten von "Rettet das Kind Tirol" im Golfclub Erpfendorf. "Eine Gesellschaft sollte dahingehend beurteilt werden, wie sie mit ihren Schwächsten umgeht", betonte Brigitte Schiefer, Obfrau der unabhängigen Hilfsorganisation für notleidende Kinder in Tirol. Die Golfer, unter ihnen Rodel-Doppelolympiasieger Wolfgang Linger, stellten große Hilfsbereitschaft unter Beweis. Den größten Zuspruch bei der Charity-Auktion erhielt eine...

  • 23.09.18
Sarah Falch, Martina Hohenlohe, Koch des Jahres 2019 Benjamin Parth und Karl Hohenlohe (v.l.).
2 Bilder

Koch des Jahres kommt aus dem Mekka für Feinschmecker - mit VIDEO

Ischgl hat sich in den vergangenen Jahren zur kulinarischen Pilgerstätte für Feinschmecker entwickelt. Die ausgezeichneten Köche der Region vereinen aktuell 16 Hauben, 24 Sterne und 28 Gabeln in zehn Restaurants. Folgerichtig kommt nun auch der Gault&Millau Koch des Jahres 2019 aus Ischgl – gekürt wurde Benjamin Parth, Küchenchef im Restaurant Stüva im Hotel Yscla. ISCHGL. Die 1.600 Seelen-Gemeinde konnte sich in der Vergangenheit als führende Kulinarik-Region Österreichs etablieren – gleich...

  • 16.09.18
"Gault&Millau Koch des Jahres 2019": Karl Hohenlohe, Reinhard Hanusch (LOHBERGER), Preisträger Benjamin Parth, Martina Hohenlohe und Laudator Christian Seiler (v.l.).
104 Bilder

Benjamin Parth ist Koch des Jahres 2019 – mit VIDEO

Benjamin Parth aus Ischgl ist „Gault&Millau Koch des Jahres 2019“. Am Abend des 14. September 2018 wurde der 30-jährige Koch von den Herausgebern Martina und Karl Hohenlohe mit der Auszeichnung geehrt. ISCHGL (otko). Die Wahl zum „Koch des Jahres“ ist laut Gault&Millau „die begehrteste Auszeichnung in der heimischen Gastronomiebranche“ und wird traditionell wenige Wochen vor dem Erscheinungstermin des neuen Guides bekanntgegeben. Der Preis wurde heuer zum 36. Mal verliehen. Nach Werner Matt...

  • 15.09.18
Die Jubelpaare aus Matrei

Vier Hochzeitsjubiläen in Matrei

Seit 60 Jahren sind Johanna und Ludwig Rainer verheiratet. Auf jeweils 50 Ehejahre dürfen Elfriede und Hans Bachlechner, Brigitta und Josef Pötscher sowie Monika und Johann Steiner zurückblicken. Zu diesen Jubiläen gratulierten Vizebürgermeisterin Elisabeth Mattersberger und Bezirkshauptfrau-Stellvertreter Karl Lamp und überbrachten dabei auch die Jubiläumsgabe des Landes Tirol.

  • 14.09.18

Gedanken

Pfarrer Josef Wieser, Pfarrer Damian Frysz und Bischof Hermann Glettler freuen sich mit Vater und Tochter Lobenwein über die päpstliche Ehrung.

Päpstliche Verdienstmedaille für Franz Lobenwein aus Oberlienz

Mit der Auszeichnung wird er für seinen unermüdlichen persönlichen Einsatz für die Kirche geehrt. INNSBRUCK/OBERLIENZ. Franz Lobenwein aus der Pfarre Oberlienz ist seit seiner Kindheit ehrenamtlich in seiner Pfarre tätig: Er war unter anderem jahrelang Ministrant, später Begleiter von Sternsingeraktionen und für das händische Läuten der Kirchenglocken verantwortlich. Später betreute er über 17 Jahre lang die Turmuhren und -glocken in Oberlienz und Oberdrum. Nach zwei Amtsperioden im...

  • 17.10.18
Bischof Hermann Glettler beauftragte die Mitglieder der Leitungsteams von zwei Seelsorgeräumen im Oberen Gericht für ihren Dienst.

Gedanken
Glettler: „Die Herdfeuer des Glaubens entzünden“

Treffen der pastoralen MitarbeiterInnen in Seelsorgeräumen und Pfarren im Haus der Begegnung in Innsbruck​ (dibk). Rund 90 pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfarren und Seelsorgeräumen der Diözese Innsbruck kamen am Donnerstag, 4. Oktober, im Haus der Begegnung zusammen. Bei ihrem jährlichen Treffen befassten sich die Teilnehmer in Arbeitsgruppen mit Fragen und neuen Wegen der Glaubensvermittlung in den Pfarren und Seelsorgeräumen. In seinem Vortrag dankte Bischof...

  • 04.10.18
Rückblick „Sonntag der Völker“ 2017

Gedanken
aufnehmen – beschützen – fördern – integrieren

Katholische Kirche feiert am 30. September traditionellen „Sonntag der Völker“ Die Katholische Kirche feiert am 30. September 2018 wieder den „Sonntag der Völker“. Dieser Tag soll alle Katholiken darauf verweisen, dass die Kirche universell, vielsprachig und multikulturell ist, und, dass sie jeden Mitmenschen, egal welcher Herkunft und Hautfarbe als Bruder und Schwester aufnehmen sollen und in die Gemeinde integrieren. Auch in Innsbruck gibt es einen besonders gestalteten Gottesdienst, bei...

  • 24.09.18
Propst Florian Huber weihte die Glocke.

Gedanken
Glocke für den Innsbrucker Dom geweiht – mit Video!

Generalvikar Propst Florian Huber hat am 19. September eine neue Glocke für den Innsbrucker Dom geweiht. Damit ist das aus acht Glocken bestehende Geläut wieder komplett, nachdem vor vielen Jahren eine Glocke einen Sprung bekommen hat. Für die Verbesserung des Glockenklanges sowie zur Erhöhung der Lebensdauer der Glocken werden noch im September durch die Glockengießerei Grassmayr speziell berechnete Klöppel und elektronische Läutemaschinen mit Riemenantrieb eingebaut. Die Anna- und Petrus...

  • 20.09.18

Gedanken
Monatlicher Kantorenkurs in Innsbruck

Nächster Lehrgang von Oktober 2018 bis Juni 2019 (dibk). Als Kantor bezeichnet man den Vorsänger oder den Chorleiter im Gottesdienst. Ab Oktober 2018 findet jeweils am Dienstag, von 17 Uhr bis 19 Uhr, wieder ein monatlicher Kantorenkurs, im Kirchenmusikreferat der Diözese Innsbruck, gemeinsam mit Raimund Runggaldier, statt. Damit beim dialogischen Singen und Hören die lebendige Kraft des Wortes Gottes umfassend im Gottesdienst ausgedeutet und erlebbar wird, ist es notwendig, dass geeignete...

  • 20.09.18
Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bietet vielfältige Möglichkeiten für junge Erwachsene

Gedanken
Ein Jahr für sich und für andere

TIROL (dibk). Sich beruflich orientieren, die eigene Persönlichkeit bilden und entwickeln, ein Wartejahr überbrücken, Praxiserfahrung sammeln oder Zivildienstersatz leisten: ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bietet vielfältige Möglichkeiten für junge Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren. Altenpflege und Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigungen Zum Starttermin 1. Oktober oder 1. Dezember 2018 sind in sozialen Einrichtungen in Tirol und auch österreichweit noch einige Plätze frei,...

  • 20.09.18