E-Paper Tirol

Nachrichten - Osttirol

Lokales

Die AK-Tirol berät die Angestellten der Rosenberger GmbH

Rosenberger - Insolvenzantrag
AK-Tirol berät Rosenberger Beschäftigte

TIROL. Die Firma Rosenberger Restaurant GmbH zahlt seinen Beschäftigten seit November keine Löhne mehr. Die Arbeiterkammer Tirol rät vor vorzeitigen Kündigungen ab. AK Tirol berät die Rosenberger-AngestelltenDiese Woche wird die Firma Rosenberger einen Insolvenzantrag stellen. In Tirol sind die Autobahnraststätten Innsbruck-Ampass, Pettnau, Vomp und Brenner betroffen. 70 MitarbeiterInnen droht der Jobverlost. Die Firm Rosenberger GmbH hat ihren Sitz in Loosdorf. Aus diesem Grund wird die...

  • 10.12.18
Hannes Gstir (Leiter des Fachbereichs Integration in der Abteilung Gesellschaft und Arbeit), Integrationslandesrätin Gabriele Fischer und Ines Bürgler (Vorständin der Abteilung Gesellschaft und Arbeit) präsentieren den Integrationskalender 2019.

Integration – 365 Tage im Jahr
Integrationskalender 2019 ab sofort erhältlich

Bereits zum 15. Mal wird der Tiroler Integrationskalender der Abteilung Gesellschaft und Arbeit aufgelegt. In diesem Kalender sind speziell die wichtigsten Fest- und Feiertage der unterschiedlichen Religionen zu finden. „Der Integrationskalender zeigt auf, dass Menschen mit unterschiedlichsten kulturellen Wurzeln und religiösen Bekenntnissen in Tirol leben, dieses Land prägen und es weiterentwickeln. Für mich ist der Integrationskalender ein Ausdruck der Vielfalt unseres Landes“, betont...

  • 10.12.18
Die Freiwillige Feuerwehr St. Johann im Walde rückte mit 3 Fahrzeugen zum Einsatzort aus.

Kaminbrand in St. Johann im Walde

ST. JOHANN i. W. Am 10. Dezember 2018 gegen 06.10 Uhr kam in einem Bauernhaus in St. Johann im Walde, nach Beheizen eines Küchenherdes, zu einer starken Rauchentwicklung im Kamin. Dem 48-jährigen Hausbesitzer gelang es, den Kaminbrand mittels Feuerlöscher selbst zu löschen. Die Freiwillige Feuerwehr St. Johann i. W. war mit 3 Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz. Am Gebäude entstand kein Schaden und es wurden auch keine Personen verletzt.

  • 10.12.18
Ingrid Felipe, Nationalparkdirektor Hermann Stotter und der Sprecher der Nationalpark-Regionsprodukte, Philip Jans, präsentieren die ersten zertifizierten Produkte.

Den Nationalpark kulinarisch erleben

OSTTIROL (red). Im Rahmen der 54. Arbeitssitzung des Tiroler Nationalparkkuratoriums wurden unter Vorsitz von LHStv. Ingrid Felipe nicht nur die budgetären Schienen für neue Projekte gelegt, sondern auch erfreuliche Besucherzahlen und die neue Dachmarke der Nationalpark-Regionsprodukte präsentiert. Die Investitionen der letzten Jahre in die Besucherinfrastruktur, Betreuung und das Marketing spiegeln sich auch in den Besucherzahlen wider. So wurden 2018 beispielsweise 48.891 Besucher von...

  • 10.12.18
Eugen Stark (Geschäftsführer Industriellenvereinigung Tirol), Herbert Peer (Netzwerkkoordinator „Netzwerk Tirol hilft“), Günther Platter (Tiroler Landeshauptmann) und Fritz Kaltenegger (Sprecher der Geschäftsführung von café+co) bei der Scheckübergabe
3 Bilder

Scheckübergabe an Netzwerk Tirol hilft
Spendenrekord bei der Wirtschaftswanderung

TIROL. Am 10. Dezember 2018 fand in den Kitzbüheler Alpen die Wirtschaftswanderung statt. Unternehmer, Diplomaten und Entscheidungsträger sammelten für das "Netzwerk Tirol hilft". Spendenrekord bei der diesjährigen Wirtschaftswanderung Bei der diesjährigen Wirtschaftswanderung sammelten Tirols UnternehmerInnen 37.793 Euro für das Soforthilfeinitiative „Netzwerk Tirol hilft“ des Tiroler Landeshauptmanns Günther Platter. Mit dieser Summe wurde ein Spendenrekord erzielt. Organisator der...

  • 10.12.18
Magnus mit seiner Mutter Judith und Gottfried Sint (l.)  und Alois Furtschegger vom Lions Club Sillian.

Lions Club Sillian hilft dem kleinen Magnus

Familie Obererlacher und besonders der fünfjährige Magnus freuen sich über ein iPad das ihnen der  Lions Club Sillian gespendet hat. Da Magnus sehr wenig spricht, kann er nun lernen, sich mit seinem eigenen iPad zu verständigen. Sowohl im Kindergarten, als auch zu Hause und nächstes Jahr in der Schule wird ihm das neue iPad helfen sich zu verständigen.

  • 07.12.18

Politik

Dornauer, Abwerzger, Sint und Oberhofer stimmen einheitlich gegen das Landesbudget 2019

Kommende Woche Budgetlandtag
Oppositionsparteien vereint gegen Budget 2019

TIROL. Die Tiroler Opposition lehnt den schwarz-grünen Budgetvoranschlag 2019 geschlossen ab. Unter anderem in der Kritik: Die Landesregierung setze keine echten Schwerpunkte, das Budget sei eine biedere Fortschreibung des hinlänglich bekannten Budgetpfades. Außerdem ziehe Schwarz-Grün II mit dem vorliegenden Entwurf noch weitere Kompetenzen an sich und lasse dabei jede Budgettransparenz vermissen. Georg Dornauer, gf. Vorsitzender der neuen SPÖ Tirol, macht die Ablehnung des...

  • 10.12.18
Die privaten und öffentlichen Integrationskindergärten werden für das laufende Betriebsjahr vom Land finanziell unterstützt.

Integrationskindergärten
SPÖ fordert langfristige Absicherung für Einrichtungen

TIROL. Öffentliche und private Integrationskindergärten wurden durch die notwendigen Umstellungen nach Inkrafttreten des Tiroler Teilhabegesetzes (THG) vor eine schwierige finanzielle Situation gestellt. Umso mehr begrüß LA Claudia Hagsteiner, Familiensprecherin der neuen SPÖ Tirol im Tiroler Landtag, den Einmalzuschuss des Tiroler Landes für die Einrichtungen.  Finanzierung für laufendes Kindergartenjahr gesichertDie SPÖ stellte in der jüngsten Landtagssitzung einen Dringlichkeitsantrag,...

  • 06.12.18
„Liebe statt Hiebe“: Bei einer Aktion gegen Gewalt an Frauen verbrannten die SPÖ-Frauen Tirol symbolisch Ruten in der Innsbrucker Maria Theresien-Straße.
2 Bilder

16 Tage gegen Gewalt an Frauen
„Liebe statt Hiebe“ Aktion der SPÖ-Frauen in der Innsbrucker Innenstadt

TIROL. Anlässlich der "16 Tage gegen Gewalt an Frauen"-aktion verbrannten die SPÖ-Frauen Tirol symbolisch Ruten in der Innsbrucker Innenstadt. Zudem diskutierte man mit der Leiterin des Gewaltschutzzentrums und kritisierte den momentanen Kurs der Bundesregierung.  "Liebe statt Hiebe"Man dürfe bestehende Gewalt an Frauen nicht totschweigen, es sollte schlichtweg kein "Tabuthema" sein, fordert SPÖ-Landesfrauenvorsitzende NRin Selma Yildirim. Mit der Aktion "Liebe statt Hiebe" wollen die...

  • 06.12.18
Bis zum Jahr 2030 wird sich die Zahl der Über-85-Jährigen in Tirol mehr als verdoppeln, prognostiziert Tilg. Eine Weiterentwicklung der Pflege ist demnach mehr als notwendig.

Masterplan Pflege
Länder sollten über Finanzierung mitentscheiden

TIROL. Im Ministerrat wurde kürzlich eine Punktation zum Masterplan Pflege beschlossen. Tirols Geundheitslandesrat VP-Tilg begrüßt diesen Entschluss und erläutert, dass nur die Frage der zukünftige Finanzierung entscheidend sei.  Pflegebedarf wird sich extrem erhöhenDie Zahlen beweisen für Tilg, dass eine Weiterentwicklung der Pflege in Österreich dringend nötig ist. Bis zum Jahr 2030 wird sich die Zahl der Über-85-Jährigen in Tirol mehr als verdoppeln, prognostiziert Tilg.  Deshalb sieht...

  • 06.12.18
Dem Vorsitzenden Dornauer werden weitere sexisitische Aussagen vorgeworfen.

Sexismus-Vorwurf
Grüne: „Kein Tag ohne Entgleisung von Dornauer“

TIROL. Die verbalen "Entgleisungen" des SPÖ Vorsitzenden Georg Dornauer stoßen bei Grünen wie auch bei der Volkspartei übel auf. Besonders die Erklärungsversuche Dornauers verschlimmern in den Augen der Grüne Landessprecherin Barbara Schramm-Skoficz die Angelegenheit nur.  "Seine Worte sind Ausdruck seines Weltbildes"Er hätte nicht aus seinen Fehlern gelernt, so die Grüne Landessprecherin Schramm-Skoficz und die neue Grüne Sprecherin der Grünen Frauen Lea Hetfleisch. Fast täglich machen die...

  • 06.12.18
v.li.: LRin Gabriele Fischer, LR Johannes Tratter, LRin Patrizia Zoller-Frischauf, LH Günther Platter, LHStvin Ingrid Felipe, Ursula Scheiber (Leiterin Bruder und Schwester in Not), LRin Beate Palfrader, Adelard Medard Ndibalema (CHEMA), LHStv Josef Geisler und LR Bernhard Tilg bekamen Besuch vom Nikolaus.
3 Bilder

Hilfe für Menschen in Tansania
Adventsammlung "Nachhaltende Wärme zum Kochen" von Bruder und Schwester in Not

Bereits seit 1961 engagiert sich die Stiftung „Bruder und Schwester in Not“ der Diözese Innsbruck in der Entwicklungszusammenarbeit im globalen Süden. Am Montag, den 3. Dezember wurde beim alljährlichen Nikolausbesuch im Landhaus ein Projekt vorgestellt, das Familien in Tansania mit Lehmöfen ausstattet. LH Günther Platter wies darauf hin, dass weltweit noch drei Millionen Menschen am offenen Feuer kochen: "Das ist gesundheitsgefährdend und ökologisch nicht nachhaltig. Mit einem Lehmofen...

  • 05.12.18

Sport

Die Osttiroler SchülerInnen verbrachten einen spannenden Tag bei Wacker Innsbruck.

BORG Lienz Projekttag
Sport-BORG Lienz auf Teambuildingtag mit Wacker Innsbruck

LIENZ/INNSBRUCK. Die Sportklasse 6s des BORG Lienz verbrachte am 30.11.2018 einen Teambuildingtag mit den Spielern von Wacker Innsbruck. Der sportliche Leiter Alfred Hörtnagl und auch der Präsident Gerhard Stocker präsentierten in beeindruckender Weise ihr Leitbild, aus einer Mannschaft mit lauter Individualisten ein Team zu formen, das auf Vertrauen, Respekt und Zielorientiertheit aufbaut. Die drei Spieler Matthias Maak, Lukas Wedl und Florian Rieder stellten sich dann einer Diskussion mit...

  • 10.12.18
Huben hatte gegen Althofen die Nase vorne und feierte den ersten Heimsieg.
13 Bilder

Kärntner Alps Hockey Cup Division 1
UECR Huben schafft ersten Heimsieg

Die Eisbären besiegen den Tabellenführer aus Althofen mit 5:3. HUBEN. Der Tabellenführer EHC Althofen kam etwas ersatzgeschwächt ins Hubener Eisstadion, trotzdem entwickelte sich von Beginn an ein hochklassiges Match. Beide Mannschaften agierten recht offensiv und in der neunten Minute brachte Johannes Warscher die Eisbären mit 1:0 in Front. Nur drei Minuten später gelang Christian Unterlercher das 2:0 für die Heimischen. Doch die Kärntner ließen sich dadurch nicht verunsichern und knapp vor...

  • 10.12.18
Fit in den Winter mit Benjamin Reich – Dips auf der Bank/Übung 13
6 Bilder

Training mit Benjamin Raich
Fit in den Winter mit Benjamin Raich - Teil 7 – mit Video!

Wöchentliche Übungen mit dem Skirennläufer Benjamin Raich - So wirst du fit für den Winter! Übung 13 - Dips auf der Bank Eine geeignete Bank verwenden Ausführung: Mit den Armen auf der Bank abstützen - die Arme anwinkeln - den Bauch anspannen und die die Arme wieder durchstrecken Wiederholungen: 3 x 12-15 Übung 14 - Liegestütz auf der BankWiederholungen: 3 x 12-15 Video zu den Übungen: Weitere Übungseinheiten gibt es hier:Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil...

  • 05.12.18
In Obertilliach wird in den kommenden Wochen wieder scharf geschossen.

Obertilliach startet in die Rennsaison - Helfer gesucht!

OBERTILLIACH (ebn). In Obertilliach beginnt kommendes Wochenende wieder die Biathlon Rennsaison. Kommendes Wochenende findet im Biathlonzentrum der Auftakt zum Alpencup statt. Weiter geht es kurz vor Weihnachten mit dem IBU Cup. Von 19. bis 22. Dezember macht der IBU Biathlon Tross in Obertilliach Station. Immer wieder wird die gute Organisation und Abwicklung der Bewerbe vom Biathlonverband hervorgehoben. Daran sind nicht zuletzt die zahlreichen Freiwilligen Helfer stark beteiligt. Rund 100...

  • 03.12.18
Trainer Pepi Mair mit Theresa Riepler und Nico Tabernig.

Sieben Medaillen für Schwimmunion Osttirol

INNSBRUCK/BEZIRK. 278 Schwimmer von 18 Vereinen aus Österreich, Italien, Deutschland und Liechtenstein waren am 01.12. und 02.12.2018 bei der 1. Internationalen tirol.swim.trophy in Innsbruck vertreten. Mit Nico Tabernig (Jg.2007) und Theresa Riepler (Jg.2008) haben zwei junge Athleten die Schwimmunion Osttirol sehr erfolgreich vertreten. Tabernig erreichte 2x Gold (50m Schmetterling, 50m Brust), 2x Silber (50m Freistil, 50m Rücken) und 1x Bronze (100m Rücken). Riepler konnte 2 Bronze...

  • 03.12.18
Die Spittaler konnten sich schlussendlich durchsetzten und entschieden das Match für sich.
8 Bilder

Kärntner Alps Hockey Cup Division 1
UECR Huben verliert nach tollem Kampf

Der ECSV Spittal revanchierte sich nach der Heimniederlage mit 2:3 in Huben. HUBEN. Der ECSV Spittal wollte natürlich Revanche für die Heimniederlage in der letzten Runde und dementsprechend bissig präsentierten sich die Gäste aus Kärnten. Doch zunächst brachte Kevin Veider den UECR Huben mit 1:0 in Front, doch die Spittaler ließen nicht locker und knapp nach Halbzeit des ersten Drittels gelang Kevin Essmann der Ausgleich zum 1:1. Nach Beginn des zweiten Spielabschnittes brachte Daniel...

  • 03.12.18

Wirtschaft

Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf mit dem Innovationsassistenten Serafin Knitel (li.) und Geschäftsführer Peter Stocker im Betrieb in Elbigenalb im Lechtal.

Innovationskraft
LRin Zoller-Frischauf beim Unternehmensbesuch

Im Herbst war Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf zu Besuch bei der Firma Stocker GmbH in Elbigenalb im Lechtal. Der Betrieb ist beispielhaft für die Landesförderung für InnovationsassistentInnen und stellt technische Produkte für Kleinwasserkraftanlagen im alpinen Raum her. Wissenschaftliche Expertise für neue Innovationen „Seit Sommer 2018 beschäftigt das Unternehmen mit dem studierten Physiker und Lechtaler Serafin Knitel einen Innovationsassistenten. Er unternimmt...

  • 10.12.18
Die Modellreihe "Sophie" wurde mit dem  Iconic Design Award ausgezeichnet.

Preis für Osttiroler Möbelhersteller

LIENZ. "Wir sind sehr stolz, fühlen uns geehrt und sind auch super froh, dass der eingeschlagene Weg der konsequenten Designentwicklung langsam und nachhaltig seine Früchte trägt. Sophie ist der ideale Beweis, dass aus dem 100% Fokus auf Funktionalität auch wunderschöne und zurückhaltend elegante Produkte entstehen", freut sich Möbeldesigner Philipp Profer über den "Iconic Award". Der Preis wurde dem Unternehmen für die Modellreihe "Sophie" verliehen.

  • 10.12.18
Die Preisträger mit dem Geschäftsführer der IV Tirol Eugen Stark und dem Stiftungsvorsitzenden Oswald Mayr.
5 Bilder

Wirtschaft
Preisträger zum Jubiläum – 40 Jahre Eduard-Wallnöfer-Stiftung der Tiroler Industrie – mit Video!

INNSBRUCK (cia). Vier Preisträger zum 40. Geburtstag: Bei der Jubiläumsfeier der Eduard-Wallnöfer-Stiftung konnten sich mehrere junge WissenschafterInnen über eine Anerkennung ihrer Leistungen freuen. Am 7. Dezember vergab die Tiroler Industrie die begehrten Eduard-Wallnöfer-Preise im Innsbrucker Hotel Europa. Je einer der Hauptpreis für Forschungs- und Studienprojekte ging an Christine Maier für ihre Arbeit im Bereich der Quantenphysik und an Gerald Streng für „die Maus der Zukunft“. Der...

  • 07.12.18
Mit einer Erhöhung von 0,42 Cent/kWh (inkl. Ust.) müssen die Kunden ab dem 1. Jänner 2019 rechnen

TIGAS
Erhöhung der Erdgaspreise

Aufgrund der Entwicklungen an den europäischen Energiemärkten passt die TIGAS ab dem kommenden die Energiepreise an. Die Netzentgelte bleiben unverändert. Mit einer Erhöhung von 0,42 Cent/kWh (inkl. Ust.) müssen die Kunden ab dem 1. Jänner 2019 rechnen. Grund dafür ist der Anstieg des Ergaspreise in den vergangenen Monaten. Senkung der Netzentgelte Der derzeit vorliegende Begutachtungsentwurf der Gas-Systemnutzungsentgelte-Verordnung sieht mit Jahresbeginn für den Netzbereich Tirol für...

  • 07.12.18
Die ausgezeichneten Familien Kaplenig und Mattersberger flankiert von Theresia Rainer und Maria Braito (Privatvermieterverband Tirol)

"5 Edelweiss-Privatzimmervermieter" prädikatisiert
Eine neue Ära der Privatzimmervermietung in Osttirol

Zwei Betriebe in Matrei und Lavant sind in der Oberliga der Privatzimmervermietung angekommen und wurden mit 5 Edelweiß ausgezeichnet. MATREI/LAVANT. Was die Sterne für die Hotellerie sind, sind die Edelweiß für die Privatvermieter. Zwei, drei oder vier Edelweiß kennzeichneten bisher die Qualität einer Privatunterkunft. Seit heuer gibt es ein fünftes Edelweiß für exklusive Mitgliedsbetriebe und ihre Leistungen.  Eine besondere Ausstattung, echte Wohlfühlatmosphäre und gelebte herzliche...

  • 06.12.18
Präs. Richard Walter (li.), Prof. Michael Blauth (3.v.), GV Bgm. Christian Abenthung (2.v.r.) und Ausbildungsleiter Simon Egger (re.) mit den Vertretern der Delegation aus China.

Lizum 1600
Tiroler Kompetenz für Skilehrer in China

Heute fand im Kompetenzzentrum "Lizum 1600" in Axams eine Besprechung der Verantwortlichen des Tiroler und Österreichischen Skischulverbandes mit hochrangigen Vertretern aus China statt. "Das österreichische Skilehrerwesen genießt Weltruf", freut sich Geschäftsführer Christian Abenthung. "Es gibt seitens der chinesischen Delegation großes Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem Tiroler und österreichischen Skischulverband für die Skilehrerausbildung in China." Zusammenarbeit "Eine...

  • 06.12.18

Leute

Der Geschäftsführer von BIO vom BERG, Björn Rasmus, übergibt die Tiroler Bio-Produkte an Alexandra S. Durst von den Johannitern Tirol.
3 Bilder

Johanniter Weihnachtstrucker
Hilfspakete mit Tiroler Regionalware

TIROL. Bereits seit 25 Jahren ist der Johanniter-Weihnahtstrucker unterwegs. Die zusammengestellten Hilfspaket enthalten dieses Jahr auch Sachen von "Bio am Berg". Mit den Spenden soll die größte Not in den ärmsten Regionen Südeuropas gelindert werden.  Erstmals Johanniter Tirol beteiligtDieses Jahr beteiligen sich an der Weihnachtstruckeraktion das erste Mal auch die Tiroler Johanniter. Zudem spendet BIO vom BERG allerhand Produkte für die Hilfspakete. Bio-Produkte im Wert von über 2.500...

  • 05.12.18
Auf Einladung des Lord Mayor of Birmingham, Veranstaltungsorganisatoren Norman Rogerson sowie Werner Steinkellner nahm die Polizeimusik Tirol im Auftrag des Innenministeriums als Vertreter der Österreichischen Polizei vom 23. bis 26. November 2018 am größten Indoor Musik-Tattoo Europas in Birmingham teil.
4 Bilder

Polizeimusik Tirol
Polizeimusik bietet grandiose Show in Birmingham

TIROL. Vom 23. bis 26. November 2018 fand in Birmingham das größte Indoor Musik-Tattoo Europas statt. Musikkapellen, darunter auch die Polizeimusik Tirol, zeigten ihre besten Formationen und lieferten eine sensationelle Show.  Ein Auftritt vor über 16.000 GästenAls Vertretung der Österreichischen Polizei, zeigte die Tiroler Polizeimusik ihr Können beim 30. Internationalen Birmingham Tattoo 2018. Sie wurden von Lord Mayor of Birmingham, dem Veranstaltungsorganisatoren Norman Rogerson sowie...

  • 05.12.18
v.l.: Carmen Kurz (UNIQA), Bernd Fankhauser (Obmann „Helfen mit Herz“), Thomas Falkner (Projektleiter „Eine Hand voll MUT“), Christian Bevelander (Raiffeisen Banken Tirol) & Benjamin Scherer (YESCA)

Eine Hand voll MUT
MUT-Projekt in Tirol wird mobil 2.0

TIROL. Das "Eine Hand voll Mut"-Projekt gibt Kindern und Jugendlichen Tipps, wie sie im Alltag benötigte Hilfe erkennen und umsetzen können. Mehr Selbstbewusstsein, klares Auftreten und natürlich Mut sollen daraus resultieren. Mit dem neuen Auto kann das MUT-Projekt nun auch in ganz Tirol weitergeführt werden.  Freude am Helfen und für andere da seinMenschen wieder Mut schenken aber auch zeigen wie viel Freude es macht, anderen zu helfen, das ist das Ziel des "Eine Hand voll MUT"-Projekts....

  • 04.12.18
Dieses Jahr soll am Tag von Menschen mit Behinderung besonders der Fokus auf die Stärkung der Inklusion und Gleichstellung gelegt werden.

3. Dezember
Internationaler Tag von Menschen mit Behinderungen

TIROL. Wie jedes Jahr gilt der 3. Dezember weltweit als Tag von Menschen mit Behinderung. Der internationale Tag besteht bereits seit 1992. Inklusion und GleichstellungDieses Jahr soll am Tag von Menschen mit Behinderung besonders der Fokus auf die Stärkung der Inklusion und Gleichstellung gelegt werden. Den Schwerpunkten liegt dabei die Anerkennung der unantastbaren Würde jeder einzelnen Person zugrunde.  Eine Stimme für Kinder und Jugendliche mit BehinderungNicht nur Erwachsenen mit...

  • 03.12.18
Vergangenen Freitag öffnete der Lienzer Adventmarkt zum 22. Mal seine Pforten.

22. Auflage für den Lienzer Adventmarkt

Vergangenen Freitag öffnete der Lienzer Adventmarkt zum 22. Mal seine Pforten. 35 kunstvoll dekorierte Stände, Lichterketten, Feuerstellen, der Duft von Lebkuchen, „Kiachln“, Glühwein und heißer Tee, begleitet von stimmungsvollen Klängen – das sind die Zutaten, die den Lienzer Advent zu etwas Besonderem machen. Originelle Geschenkideen, Christbaumschmuck, traditionelles Handwerk und kulinarische Schmankerln machen den Adventmarkt zum geselligen und stimmungsvollen Treffpunkt für die ganze...

  • 29.11.18
  •  1
Tiroler und Tirolerinnen retten Augenlicht.
2 Bilder

30 Jahre "Licht für die Welt"
Tiroler spendeten in den letzten 30 Jahren 14 Millionen Euro

TIROL. Bereits seit 30 Jahren engagiert sich die Organisation "Licht für die Welt" für Menschen mit Behinderung. In dieser Zeit konnten 14 Millionen Euro für Augenoperationen gesammelt werden. 51.000 Tiroler spendeten in den letzten drei Jahrzehnten für den guten Zweck.  30 Jahre WohltätigkeitVon den vielen Spendern der letzten Jahrzehnte kamen nun mehr als 120 in das Stift in Wilten, um noch mehr über die "Entwicklungszusammenarbeit und die Situation von blinden und anders behinderten...

  • 14.11.18

Gedanken

Pilgern und Weitwandern wird immer beliebter. Das Bildungshaus beteiligte sich an einem neuen Projekt.

Ein Weg des Glaubens und der Kultur

OSTTIROL (red). Das Bildungshaus Osttirol hat gemeinsam mit der Italienischen Gemeinde Schio, der Diözese Vicenza und der Provinz Udine über den EU­Fördertopf Interreg das Projekt „Ein grenzüberschreitender Weg des Glaubens und der Kultur – Romea Strata“ umgesetzt. Die Romea Strata gehört zum antiken und religiösen Wegenetz, welches von Nordeuropa nach Rom führte. Dieses Wegenetz kreuzt auch andere bedeutende Pilgerrouten Mittel­ und Osteuropas, wie etwa den Jakobsweg. Im Projekt geht es um...

  • 07.12.18

BUCH TIPP: Sabine Weiss – "Maximilian I. - Habsburgs faszinierender Kaiser"
Andenken an den "letzten Ritter"

Als Kaiser Maximilian (1459-1519) geboren wurde, regierte sein Vater Friedrich III. einen Bereich, der kleiner war als das heutige Österreich. Als er starb, herrschte sein Enkel Karl V. über ein Weltreich. Sabine Weiss legt eine neue umfassende und reich bebilderte Monografie zum 500. Todestag des Kaisers vor, beschreibt die zukunftsweisenden und weitreichenden Errungenschaften des Herrschers mit vielen spannenden und neuen Details. Tyrolia Verlag, 400 Seiten, 39,95 € ISBN...

  • 03.12.18

BUCH TIPP: Marion Dotter, Stefan Wedrac – "Der hohe Preis des Friedens - Die Geschichte der Teilung Tirols. 1918–1922"
Die Geschichte der Teilung Tirols

Das Ende des 1. Weltkriegs brachte Tirol die Brennergrenze: Die Weltpolitik spaltete die Jahrhundertealte politische, wirtschaftliche und geografische Einheit Tirols zwischen Österreich und Italien. Dieses Buch ist den komplexen Vorgängen der Jahre 1918 bis 1922 gewidmet und dem Leben der "kleinen" Leuten, deren Schicksale in vielen Dokumenten, Briefen und Fotografien nochmal deutlicher werden. Tyrolia Verlag, 344 Seiten, 27,95 €

  • 26.11.18

BUCH TIPP: Paul Ladurner – "Reinhold Stecher - Der blaue Himmel trügt - Erinnerungen an Diktatur und Krieg - Mit Aquarellen und Zeichnungen des Autors"
Erinnerungen an Diktatur und Krieg

Reinhold Stecher (1921–2013) hat das Erlebte in Worten und Bildern fest gehalten. Im Buch wird der Bogen von der Pogromnacht des 9./10.11. 1938 in Innsbruck bis zur Rückkehr nach Österreich 1945 gespannt. Er wurde 1941 von der Gestapo verhaftet, 1942 als Funker in Russland verletzt und 1943 an der finnisch-russischen Grenze eingesetzt, ehe er nach dem Rückzug im Fjord von Trondheim das Kriegsende erlebte. Ein Buch das erinnert, gedenkt und mahnt. Tyrolia Verlag, 160 Seiten, 19,95 €

  • 16.11.18
Pfarrer Josef Wieser, Pfarrer Damian Frysz und Bischof Hermann Glettler freuen sich mit Vater und Tochter Lobenwein über die päpstliche Ehrung.

Päpstliche Verdienstmedaille für Franz Lobenwein aus Oberlienz

Mit der Auszeichnung wird er für seinen unermüdlichen persönlichen Einsatz für die Kirche geehrt. INNSBRUCK/OBERLIENZ. Franz Lobenwein aus der Pfarre Oberlienz ist seit seiner Kindheit ehrenamtlich in seiner Pfarre tätig: Er war unter anderem jahrelang Ministrant, später Begleiter von Sternsingeraktionen und für das händische Läuten der Kirchenglocken verantwortlich. Später betreute er über 17 Jahre lang die Turmuhren und -glocken in Oberlienz und Oberdrum. Nach zwei Amtsperioden im...

  • 17.10.18
Bischof Hermann Glettler beauftragte die Mitglieder der Leitungsteams von zwei Seelsorgeräumen im Oberen Gericht für ihren Dienst.

Gedanken
Glettler: „Die Herdfeuer des Glaubens entzünden“

Treffen der pastoralen MitarbeiterInnen in Seelsorgeräumen und Pfarren im Haus der Begegnung in Innsbruck​ (dibk). Rund 90 pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfarren und Seelsorgeräumen der Diözese Innsbruck kamen am Donnerstag, 4. Oktober, im Haus der Begegnung zusammen. Bei ihrem jährlichen Treffen befassten sich die Teilnehmer in Arbeitsgruppen mit Fragen und neuen Wegen der Glaubensvermittlung in den Pfarren und Seelsorgeräumen. In seinem Vortrag dankte Bischof...

  • 04.10.18