Osttirol - Gedanken

Beiträge zur Rubrik Gedanken

Der Abschluss der Firmlingswallfahrt wurde in der Pfarre Sillian mit einer Online-Andacht, die per Livestream auch zu den nicht anwesenden Firmlingen gelang, gefeiert.
4

Gedanken - Firmlingswallfahrt
Osttiroler Firmlingswallfahrt 2021 „GEHTRAGEN“

Die Osttiroler Firmlingswallfahrt 2021 stand unter dem Motto „GEHTRAGEN“ und war eine besondere Wallfahrt mit Paten und Patinnen. OSTTIROL. Im heurigen Jahr wurden die FirmkandidatInnen der Dekanate Lienz, Matrei und Sillian auf individuelle Wallfahrten zu individuellen Plätzen mit ihren Paten und Patinnen eingeladen.  Sie machten sich sozusagen zu einer persönlichen Wanderung auf den Weg, um sich gegenseitig besser kennenzulernen und auch miteinander ein Stück des Weges zum Erwachsenwerden zu...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Der Regenbogenpark, der erste Spielplatz in Dölsach, öffnet seine Pforten.
8

Petrus Canisius Gedenkjahr
Regenbogenpark - Herzensverbindungen in Dölsach

Der katholische Familienverband Dölsach errichtete mit zahlreichen Helfern und Unterstützern den Regenbogenpark Dölsach, den ersten Spielplatz in der Gemeinde. DÖLSACH. Bischof Hermann Glettler hat aufgerufen, im Gedenkjahr des Hl. Petrus Canisius 500 Herzfeuer des Glaubens und der Nächstenliebe in Tirol zu entfachen. Mit diesem Ziel begeht die Diözese Innsbruck das Gedenken an den 500. Geburstag ihres Diözesanpatrons Petrus Canisius. Die viele Initiativen und Aktionen sollen so ein lebendiges...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Die neuen Träger des Petrus-Canisius-Ordens sind Thomas Plankensteiner und Herwig van Staa.
57

Gedanken
Diözese ehrt Tiroler Persönlichkeiten - Fotogalerie

INNSBRUCK. Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes im Dom zu St. Jakob in Innsbruck wurden der Petrus-Canisius-Orden an Thomas Plankensteiner und Herwig van Staa sowie 22 Ehrenzeichen verliehen. Die Namen aller Trägerinnen und Träger der Ehrenzeichen sowie alle Fotos finden Sie im Beitrag. Verleihung15 Silberne und sieben Goldene Ehrenzeichen sowie zwei Petrus-Canisius-Orden hat die Diözese Innsbruck verliehen. Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes im Dom zu St. Jakob in Innsbruck wurden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die beiden Autoren begeben sich auf die Suche nach den schönsten Pilger- und Wallfahrtsorten Tirols. Das Buch erscheint im April 2021.

Buch-Tipp: Pilgern in Tirol
Wallfahrtsziele und Besinnungswege in Ost- und Nordtirol

TIROL. Sich besinnen, Kraft tanken oder eine kurze Auszeit vom stressigen Alltag nehmen - für viele Gläubige ist das Pilgern ein fester Bestandteil im Leben. Im April erscheint dazu ein neues, interessantes Buch von Susanne und Walter Elsner. Die beiden Autoren erkunden und erwandern Traumpilgerziele in Ost- und Nordtirol. Kraftorte in den Tiroler BergenDie vielen Bergkapellen, Kirchen und Klöster, Kraftorte und Besinnungswege im „heiligen Land“ Tirol sind nicht nur Ausdruck lebendiger und oft...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
In vielen Pfarren wird von den Erstkommunionskindern die Albe getragen, die für das Taufkleid steht.
Video

Gedanken
Der Sonntag in weißen Gewändern mit Video

INNSBRUCK. Nicht alle Pfarren feiern an diesem Weißen Sonntag Erstkommunion – ursprünglich bezog sich der Name des Tages auf das weiße Taufkleid. ErstkommunionenFür viele Pfarren ist der Weiße Sonntag, der Sonntag nach Ostern, traditionell der Tag der Erstkommunion. Heuer ist eine Feier von Erstkommunionen grundsätzlich wieder möglich, erklärt Seelsorgeamtsleiter Harald Fleißner: „Ich verstehe es als österliches Hoffnungszeichen, dass seit einiger Zeit Gruppentreffen in der Kinder- und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Nach derzeitigem Stand (24. März 2021) werden Oster-Gottesdienste unter Einhaltung der Corona-Regeln in den Kirchen möglich sein.

Ostern
Eingeschränkte Ostergottesdienste – Was muss beachtet werden?

TIROL. Wer hätte es gedacht: auch in diesem Jahr gibt es nur ein eingeschränktes Osterfest. Allerdings sind nach derzeitigem Stand (24. März 2021) Gottesdienste unter Einhaltung der Corona-Regeln in den Kirchen möglich. Unter Beachtung der FFP2-Maskenpflicht und der Einhaltung des Mindestabstandes von zwei Metern für Personen, die nicht in einem Haushalt leben, sind die Zeremonien durchführbar. Zusätzliche digitale Formate geplantAuch wenn nach derzeitigem Stand die Ostergottesdienste unter...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Trauernde leiden besonders unter der situationsbedingten Einsamkeit, da während der Pandemie kein persönlicher Austausch von Mensch zu Mensch bei realen Gruppentreffen möglich ist.

Gedanken - Trauerhilfe
Hospizgemeinschaft gründet Online Trauergruppe

Online Trauergruppe der Tiroler Hospiz Gemeinschaft soll erste Anflaufstelle für Trauernde in  Zeiten der Pandemie werden. Sie soll Trauernden die Bewältigung schwerer  Zeiten erleichtern - auch ohne reale Treffen von Mensch zu Mensch. BEZIRK. Da die Pandemie nun schon ein Jahr lang dauert und wir möglichst wenige andere Menschen treffen dürfen / sollen, hat die Tiroler Hospiz Gemeinschaft eine Online Trauergruppe gegründet. Denn gerade für Trauernde ist dies ein Umstand, der noch einmal...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
E. Bamberger macht sich Gedanken darüber, wo Gott in unserer heutigen Welt geblieben ist.

Buch-Tipp: "Gott und die Welt" von E. Bamberger
Gedanken zur Schöpfung für Gläubige

In seinem neuen Buch "Gott und die Welt" macht sich Eckehard Bamberger Gedanken zur Schöpfung. Das Buch ist für Gläubige, aber auch für all jene gedacht, die auf dem Weg zu Gott sind. Wo ist Gott geblieben? Eckehard Bamberger, Philosoph und tief gläubiger Katholik, hinterlässt uns in seinem neuen Werk „Gott und die Welt“ eine beeindruckende philosophische Abrechnung mit der Gegenwart. Seine Fragen sind so einfach wie die eines Kindes und damit in ihrer Klarheit so fordernd wie alles, was an die...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Zu den zahlreichen Angeboten für die Fastenzeit zählen auch die Exerzitien im Alltag, die heuer eine reich gefüllte spirituelle Schatzkiste mit Sinnensspaziergängen, Gehmediationen, 10 Geboten der Achtsamkeit und vielen anderen Übungen, bieten.

Gedanken - Fastenzeit 2021
Spirituell vom Aschermittwoch bis zum Ostersonntag

OSTTIROL. Mit der spirituellen Schatzkiste „Leben und Glauben mit Herz und Verstand“, die sich dem Leben des Peter aus Kanis - besser bekannt als unser Diözesanpatron Petrus Canisius, befasst, geht es im heurigen Jahr durch die Fastenzeit. Anlässlich seines 500. Geburtstags widmen sich beispielsweise die schon traditionellen Exerzitien im Alltag ganz ihm und seinem Leben. In Osttirol sind die Exerzitien im Alltag heuer reich gefüllt mit Sinnensspaziergängen, Gehmediationen, 10 Geboten der...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Bis auf weiteres können ab dem 7. Februar wieder öffentliche Gottesdienste stattfinden - natürlich unter Einhaltung der strengen Auflagen.

Gottesdienst
Öffentliche Gottesdienste sind wieder möglich

Nach entbehrlichen Wochen dürfen Gläubige ab 7. Februar wieder an öffentlichen Hl. Messen teilnehmen. OSTTIROL. Auch im Bezirk Lienz sind öffentliche Gottesdienste mit 7. Februar wieder erlaubt. Jedoch unter Einhaltung noch strengerer Schutzmaßnahmen als vor dem letzten Lockdown. Eine Teilnahme am Gottesdienst ist nur unter Einhaltung der bereits vorher schon gültigen Maßnahmen, eines erhöhten Mindestabstandes von 2 Metern und des verpflichtenden Tragens von FFP2-Masken erlaubt. Österreichs...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Seit März 2020 werden aus der Pfarre Sillian Gottesdienste per Livestream im Internet übertragen.

Ökumene und Bibelsonntag im Livestream
Zwei Gottesdienste aus der Pfarrkirche Sillian in Osttirol

SILLIAN. Am kommenden Wochenende überträgt die Osttiroler Pfarre Sillian gleich zwei Gottesdienste mit besonderen Schwerpunkten auf ihrem YouTube-Kanal live. Am Samstag, 23. Jänner, findet ein ökumenischer Gottesdienst statt, am Sonntag der Festgottesdienst zum „Bibelsonntag“. Der Kanal der Pfarre ist unter der Internetadresse https://www.youtube.com/channel/UCX8VZC115XsK5NxNsxVt8WA oder über http://www.dibk.at/hochpustertal zu finden. Ökumenischer GottesdienstDen ökumenischen Gottesdienst in...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Die CD "Griaß di, Jesus" vom Nussdorfer Kinderchor ist in den Osttiroler Heimvorteil Geschäften und in vielen weiteren Shops erhältlich.

Gedanken - Sonntag mit der Familie
Mit Kindern fröhlich Sonntag feiern

OSTTIROL. Es wird noch eine Weile dauern, bis vertraute Dinge wieder möglich sind. Bis dahin heißt es, zum Wohl von einem selbst und von anderen, zu verzichten. Dazu zählt auch der gemeinsame Gang zum Gottesdienst in die Pfarren, der dem Sonntag eine besondere Atmosphäre und dem eigenen Leben einen "himmlischen Horizont" gibt. Tolle Idee aus OsttirolDie Leiterin des Nussdorfer Kinderchores, Irmgard Olsacher, schrieb und komponierte einfühlsame Lieder, die neue Möglichkeiten aufzeigen, Sonntage...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Der Ökumenische Arbeitskreis macht auf die anstehende Weltgebetswoche aufmerksam.

Weltgebetswoche
Einheit und Hoffnung in schweren Zeiten

TIROL. Der Ökumenische Arbeitskreis ruft in diesen schwierigen Zeiten zum Zusammenhalt trotz der gesellschaftlichen Polarisierung auf. In einem Schreiben will der Arbeitskreis in Tirol auf die bevorstehende Weltgebetswoche für die Einheit der Christen vom 18. bis zum 25. Jänner aufmerksam machen.  Hoffnung und Zuversicht in schweren ZeitenDer Vorstand des Ökumeneforums wünscht sich möglichst viele teilnehmenden Kirchen und Gemeinden: “Die Kirchen, die sich gemeinsam auf dem ökumenischen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Pfarrer Walter Stifter ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2020 war er Pfarrer in Hopfgarten im Defereggental.

Brixen/Hopfgarten i. Def.
Pfarrer Walter Stifter verstorben

Der Mill-Hill-Missionar war bis zu seiner Pensionierung Pfarrer in Hopfgarten im Defereggental BRIXEN/HOPFGARTEN. Am 12. Jänner 2021 ist der ehemalige Pfarrer von Hopfgarten in Defereggen, Walter Stifter, im Alter von 83 Jahren verstorben. Erst im Herbst 2020 hat er die Pension angetreten. Neben seiner Tätigkeit als Pfarrer in Hopfgarten war er Aushilfspriester von St. Veit. Walter Stifter wurde am 17. November 1937 in Weißenbach in Südtirol geboren. Er besuchte das Gymnasium in Stams. Schon...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Per Videobotschaft wendet sich Bischof Hermann Glettler zum Jahreswechsel an die Bevölkerung.
Video

Bischof Hermann Glettler
Videobotschaft vom Bischof zum Jahreswechsel

Mit Gott-Vertrauen das Jahr beginnen! Unter diesem Titel wird es vom 1. bis 9. Jänner 2021 österreichweit die Einladung zu einer Novene geben. Als Bischöfe wollen wir diese Tage des Gebetes anregen, um klar zum Ausdruck zu bringen, dass wir unsere Hoffnung nicht allein auf den neuen Impfstoff setzen. Der Glaube an den lebendigen Gott trägt unser Leben. Wir wollen dieses Potential von Zuversicht und Verbundenheit möglichst vielen Menschen erschließen – und zum persönlichen Mitbeten in diesen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Frauenreferentinnen auf Abschieds- und Antrittsbesuch: Angelika Ritter-Grepl, Bischof Hermann Glettler und Margit Haider (v. l. n. r.)

Frauenreferentin
Bischof Hermann Glettler heißt Margit Haider herzlich willkommen

TIROL. Angelika Ritter-Grepl hat seit dem Jahr 2002 das Frauenreferat der Diözese Innsbruck geleitet. Ihre Nachfolgerin wird nun Margit Haider. Als Zeichen der Wertschätzung und Dankbarkeit lud Bischof Hermann Glettler die beiden Frauenreferentinnen am vergangenen Freitagvormittag, den 18. Dezember 2020, ins Bischofshaus ein und bedankte sich bei Ritter-Grepl für ihre langjährige Arbeit und wünschte ihrer Nachfolgerin viel Erfolg. Innsbruck als Vorreiter Für die langjährige Frauenreferentin...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
In Österreich wird das Friedenslicht um den 24. Dezember verteilt

Friedenslicht
Licht aus Bethlehem ist in Österreich eingetroffen

TIROL. Auf das Friedenslicht von Bethlehem muss Österreich und Europa heuer trotz der Krise nicht verzichten. Das Friedenslicht ist von der Bethlehemer Schülerin Maria Khoury in der Geburtsgrotte Jesu entzündet worden, anschließend wurde das Licht von Tel Aviv nach Linz geflogen und wurde dort von Landeshauptmann Thomas Stelzer in Empfang genommen worden. Gemeinsam für eine gute Sache In Österreich wird das Friedenslicht um den 24. Dezember verteilt. Dabei beteiligen sich neben den Pfadfindern...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Caritasdirektor Georg Schärmer ist dankbar für jede Unterstützung.

Caritasdirektor Georg Schärmer
"Es gibt keinen Rückgang der Spenden"

Auch für die Caritas Tirol war und ist das Jahr 2020 eine große Herausforderung. TIROL. Das bestätigt Tirols Caritasdirektor Georg Schärmer. Die Aufrechterhaltung der karitativen Dienstleistungen quer durch das ganze Land, die Sorge um die Gesundheit der Mitarbeitenden und nicht zuletzt die von den Betreuten ist täglicher Auftrag der Tiroler Caritas  und er konnte gewährleistet werden. "Unser Leitmotiv: ‚Caritas geht immer' hat die Bewährungsprobe bestanden. Dankbar sage ich: Niemand hat uns im...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Bischof Hermann Gletterl zeigt den Hirten kirchliche Symbole.

Gedanken
Gottesdienste in den eigenen vier Wänden

INNSBRUCK. Gottesdienste und geistliche Impulse in den Medien bieten die Möglichkeit von Zuhause aus am kirchlichen Leben teilzunehmen. Es gibt zahlreiche Übertragungen aus Tiroler Kirchen in der Weihnachtszeit. Der weitere Lockdown ab 26. Dezember wird auch die medialen Gottesdienstangebote weiter verstärken, Informationen dazu folgen. AngeboteNeben Hilfestellungen für die Hauskirche bietet die Diözese Innsbruck in den kommenden Weihnachtsfeiertagen Übertragungen von Gottesdiensten und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bischof Hermann Glettler wird am Christtag das Pontifikalamt im Innsbrucker Dom zelebrieren.

Gedanken
Chance auf ein „authentischeres“ Weihnachtsfest

TIROL. Insgesamt feiern rund 2,4 Milliarden Christen auf der Erde das Fest der Geburt Christi und damit nach ihrem Verständnis die Menschwerdung Gottes. Der eigentlich Feiertag ist zwar der 25. Dezember, dessen Feierlichkeit beginnen allerdings schon am Vorabend. Was viele nicht wissen: Der eigentliche Geburtstag von Jesus ist unbekannt. In vielen alten Aufzeichnungen ist vom 20. Mai zu lesen, andere wiederum sprechen vom 6. Jänner. Bischof feiert in Hospiz und Innsbrucker Dom Der Innsbrucker...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Das Räuchern mit Weihrauch und verschiedensten Kräutern und Pflanzen zur Weihnachtszeit und um den Jahreswechsel ist eine uralte Tradition, die sich mittlerweile wieder immer größerer Beliebtheit erfreut.
4

Gedanken - Brauchtum Räuchern
Weihrauch und die Weihnachtszeit: Wohlriechender Duft im ganzen Haus

Zur Weihnachtszeit und um den Jahreswechsel liegt der Duft von Weihrauch und verschiedensten Kräutern in der Luft. Seit jeher wird in fast allen Kulturen zu ganz bestimmten Zeitpunkten im Jahr zu Reinigungs-, Schutz- und Heilzwecken geräuchert. OSTTIROL. "Und ein anderer Engel kam und trat mit einer goldenen Räucherpfanne an den Altar. Ihm wurde viel Weihrauch gegeben, den er auf dem goldenen Altar vor dem Thron verbrennen sollte, um so die Gebete aller Heiligen vor Gott zu bringen" - Zitat aus...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Am 21. Dezember 2020 können wir ein besonderes Ereignis am Sternenhimmel beobachten. Womöglich ein ähnliches, welches auch den Weisen aus dem Morgenland den Weg zur Geburtsstätte Jesu gezeigt hat.

Seltenes Phänomen am Weihnachtshimmel
Der Stern von Bethlehem?

Dieses Weihnachten dürfen wir ein besonderes Ereignis am Sternenhimmel beobachten - vielleicht sogar ein Ähnliches, welches die Weisen aus dem Morgenland nach Bethlehem führte. "Als aber Jesus zu Bethlehem in Judäa geboren war, in den Tagen des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise aus dem Morgenland nach Jerusalem, die sprachen: Wo ist der neue König der Juden? Denn wir haben seinen Stern im Morgenland aufgehen gesehen und sind gekommen, ihm zu huldigen" so beschreibt die Bibel im Matthäus...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Bischof Hermann Glettler wird heuer Weihnachten etwas nachdenklicher, aber mit Freude feiern

Weihnachtsinterview mit Bischof Hermann
Glettler: "Geduld ist gefragt"

Zum bevorstehenden Weihnachtsfest baten wir Innsbrucks Diözesanbischof Hermann Glettler zum Interview. Wie haben Sie bisher als Bischof in Tirol Corona privat erlebt? Bischof Hermann: "Entlastend, weil Termine weggefallen sind, gleichzeitig waren neue Herausforderungen da. Geistliche Impulse und Kommunikation sind noch wichtiger geworden. Fazit: Auch mir geht Corona längst schon auf die Nerven. Geduld ist gefragt. Empörung und Beschuldigung nützen niemandem."  Und als Diözesanoberhirte? "Ich...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Rechtzeitig vor den großen Schneemassen in Osttirol wurde der Kirchturm der Wallfahrtskirche fertiggestellt.
7

Pfarre Nikolsdorf
Wallfahrtskirche St. Chrysanthen erhielt neues Kirchturmkreuz

Rechtzeitig vor dem Wintereinbruch im Bezirk konnte die Sanierung des Kirchturms mit neuem Turmkreuz in der Wallfahrtskirche St. Chrysanthen fertig gestellt werden. NIKOLSDORF/NÖRSACH. Am Dienstag, 1. Dezember, wurde das neu restaurierte Turmkreuz mit Kugel und Hahn in einer für die Zuseher äußerst beeidruckenden Arbeitsweise auf der Turmspitze befestigt. Firmenchef Walter Perfler und sein Mitarbeiter haben mit dieser spektakulären Aktion die vorläufige Dachsanierung beendet. Die in Nörsach in...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser

Beiträge zu Gedanken aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.