Nachrichten - Kitzbühel

Lokales

12 Bilder

Reiter und Kutschenfahrer strahlten mit der Sonne um die Wette

Letztes Wochenende fand der bereits 8. Leonhardiritt in Oberndorf statt. Dieses Jahr hatte Petrus endlich mal ein Einsehen und zauberte für alle Pferdefans traumhaftes Wetter. 30 Reiter und 7 Kutschen waren es dieses Jahr, die teilnahmen. In der Ehrenkutsche hatten neben Bgm. Hans Schweigkofler und Gattin, auch Vizebgm. Hannes Nothdurfter, TVB Obmann Reinhard Gamper, Fahnenpatin Christl Lindner und der treue Sponsor Peter Wörgartner Platz genommen. Außerdem war Pfarrprovisor Martin Schmid extra...

  • 18.10.18
Die Polizei warnt vor Dämmerungseinbrüchen in der Herbst- und Winterzeit.

Die Polizei informiert
Es ist wieder die Zeit der Dämmerungseinbrüche - So kann man sich schützen

TIROL. Auch dieses Jahr informiert die Tiroler Polizei über Schutzmaßnahmen gegen Dämmerungseinbrüche. Denn gerade in der Herbst- und Winterzeit häufen sich derartige Einbrüche. Herbst und Winter - die Zeit der Dämmerungseinbrüche Gerade von Oktober bis März häufen sich die Dämmerungseinbrüche. Daher setzt die Tiroler Polizei zum fünften Mal Maßnahmen gegen Dämmerungseinbrüche. Zu diesen Maßnahmen zählen entsprechende Informationen für die Tiroler Bevölkerung, spezielle Analysemethoden,...

  • 18.10.18
Mit Thermografieaufnhamen können Schwachstellen an der Gebäudehülle erkannt werden.

Klima- und Energie-Modellregion Leukental
KEM Leukental gestaltet die Energiewende

BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Die Gemeinden Aurach, Jochberg, Kirchdorf, Kitzbühel, Oberndorf, Reith und St. Johann bilden die Klima- und Energie- Modellregion (KEM) Leukental. Ziel ist es, die vorhandenen regionalen Ressourcen sinnvoll und nachhaltig für die Energieversorgung zu nutzen, die Energieeffizienz zu steigern und Energie zu sparen. Die Schwerpunktthemen der KEM sind E-Mobilität, Energie- und Sanierungsberatung sowie Bewusstseinsbildung. In der Vergangenheit konnten schon viele Projekte...

  • 18.10.18
Frisch gebackene "Glühwürmchen". Das Kuratorium für Verkehrssicherheit bringt schon den jüngsten bei, wie man sich am besten in der Dunkelheit sichtbar macht.

Kuratorium für Verkehrssicherheit
Aktion "Glühwürmchen" für Kindergärten und Volksschulen

TIROL. Mit der dunklen Jahreszeit nimmt die Gefahr, dass man auf der Straße nicht mehr gesehen wird, erheblich zu. Besonders Kinder sind von  Fußgänger-Unfällen betroffen. Das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) stellte nun als Maßnahme seine neue Verkehrsaktion "Glühwürmchen" vor.  Verkehrssicherheitsaktion für Kindergärten und VolksschulenIm "Glühwürmchen"-Projekt lernen die Kinder, wie man sich in Dunkelheit und bei schlechter Sicht sichtbar machen kann. Hierbei hilft das Tragen von...

  • 18.10.18
Die Metropole St. Petersburg war für die St. Johanner GymnasiastInnen eine Reise wert.

Gymnasium
Reise ins Venedig des Nordens

Wo lernt man am besten Russisch? Natürlich in Russland! ST. JOHANN (navi). Eine fünfköpfige Gruppe motivierter SchülerInnen des St. Johanner Gymnasiums machte sich Mitte September mit ihrer Russischlehrerin und einer weiteren Begleitperson in die Millionenstadt St. Petersburg, um die Kunst die russischen Sprache und Kultur zu erforschen und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten des „Venedig des Nordens“ zu entdecken. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Metropole standen am Besuchsprogramm...

  • 17.10.18
Beim Flohmarkt im Montessori Haus und in der Alten Gerberei konnte allerhand Nützliches erworben werden.

Flohmarkt im Montessori Haus

ST. JOHANN (jos). Am 14. Oktober fanden sich im Montessori Haus und in der Alten Gerberei hunderte Schnäppchenjäger beim Flohmarkt ein. Auch das kulinarische Angebot wurde von den Besuchern gerne angenommen. Der Reinerlös kommt ausschließlich den Bereichen des Montessori Hauses mit der Montessori Schule, dem Kindergarten, Kinderkrippe und Hort zu gute. Der Montessori-Verein Bezirk Kitzbühel bedankt sich für alle Sachspenden, allen Eltern und Mitarbeitern sowie ehrenamtlichen Helfern, die zum...

  • 17.10.18

Politik

Das ist nichts anderes als ein weiterer tiefer Griff in die Geldtaschen der Beschäftigten“, so AK Präsident Erwin Zangerl.

AK Tirol
Abschaffung der Gemeinsamen Prüfung aller Lohnabhängigen Abgaben (GPLA)

TIROL. Die Durchsetzung des 12-Stunden Tags ist noch nicht mal fertig "verdaut", da kommt schon der nächste große Aufreger. Die Bundesregierung plant die Abschaffung der Gemeinamen Prüfung aller Lohnabhängigen Abgaben. Somit würden Unternehmen nicht mehr kontrolliert, ob sie die Sozialabgaben richtig bezahlen. In AK Präsident Zangerls Augen ein weiterer "unverschämter Griff in die Taschen der Beschäftigten".  Beschäftigte würden um Millionen von Euro "geprellt"Mit der Abschaffung der GPLA...

  • 18.10.18
V.li.: Nationalrat Michael Töngi (Grüne), LHStvin Ingrid Felipe, Roger Nager Landammann Kanton Uri und iMONITRAF! Partner Region.
3 Bilder

iMONITARIF! Netzwerk
Gemeinsam eine nachhaltige Verkehrsstrategie erarbeiten

TIROL. LHStvin Ingrid Felipe besuchte kürzlich als Verkehrslandesrätin Tirols den Logistik-Dialog zur Zukunft des Gütertransports in den Alpen des iMONITARIF! Netzwerks. Als Vorsitzend des Gremiums betonte sie nochmals die gemeinsamen Ziele des Netzwerks, nämlich "den negativen Auswirkungen des Verkehrs auf Umwelt und Mensch entgegenzuwirken und Umwegverkehre zu vermeiden." Das Ziel des iMONITARIF! NetzwerksGemeinsam wollen die unterzeichnenden Regionen (Rhône-Alpes, die Provinz...

  • 18.10.18
Der Schutzwald war eines der Themen bei der Konferenz der EU-GeneraldirektorInnen. Beim Lokalaugenschein in Neustift im Stubaital zeigten (von li.) Helmut Gassebner (Bezirksforstinspektion Steinach), Sektionschefin Maria Patek vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und Tirols Landesforstdirektor Josef Fuchs der Delegation, wie die Holzbringung im steilen Gelände funktioniert.
2 Bilder

Konferenz der EU-ForstgeneraldirektorInnen
Förderung der Tiroler Schutzwälder

TIROL. Gemeinsam besprach man auf der Konferenz der EU-ForstgeneraldirektorInnen die kommenden Herausforderungen für die EU-Wälder. Besonders Tirol muss sich Gedanken um den Klimawandel machen, da der Wald hier eine wichtige Schutzfunktion einnimmt. Umso wichtiger sind die EU-Fördermittel aus dem Programm Ländliche Entwicklung für die alpine Waldbewirtschaftung, weiß LHStv Geisler.  40 Millionen Euro für die Erhaltung und Pflege des Tiroler SchutzwaldesUm dem Klimawandel entgegen zu treten,...

  • 18.10.18
Werden wir dieses Bild schon bald in Tirol sehen?

Natur
„Der Wolf ist im Anmarsch auf Tirol“

Vor den Toren Wiens sei er schon gesichtet worden, nun soll er auch bald in Tirol ankommen: Der Wolf. ÖVP-Nationalrat Hermann Gahr warnt vor dem Tier und betont, dass ein „Wolfsfreies Tirol im Petitionsauschuss behandelt“ wird. TIROL. Im Ausschuss für Petition und Bürgerinitiativen wurde die Petition des Schafzuchverbandes behandelt. Hermann Gahr sagte dazu: „Der Wolf ist im Anmarsch auf Tirol“. Speziell für die Schafe und die jeweiligen Schafbauern sei er eine Bedrohung, da aktuell in Tirol...

  • 17.10.18
  • 1
Maßnahmen wurden eingeleitet, das Wohnen in Studentenheimen wieder attraktiver zu machen.

Wohnen in Tirol
Studentenheim-Novelle soll heimischen Wohnungsmarkt entlasten

TIROL. Am 16.10.2018 wurde von Wissenschaftsminister Heinz Fassmann die Studentenheim-Novelle vorgestellt - dadurch soll das Wohnen in Studentenheimen wieder attraktiver werden. Wohnen im Studentenheim wird wieder attraktiverIn den vergangenen Jahren stieg die Zahl der StudentInnen, die in Wohngemeinschaften oder privaten Haushalten leben. Gleichzeitig blieb die Zahl der StudentInnen in Studentenheimen gleich. Mit der Studentenheim-Novelle soll das Wohnen in Studentenheimen jedoch wieder mehr...

  • 16.10.18
GVV-Vorsitzender Georg Dornauer

Sozielpakt
Dornauer will 80:20 verankern

Die insgesamt 279 Tiroler Gemeinden stehen vor der Erstellung ihrer Budgets. GVV-Vorsitzender Georg Dornauer fordert ein Entgegenkommen des Landes und sieht LH Platter und TGV-Präsident Schöpf im Tatendrang. TIROL. In Zukunft wird der Aufteilungsschlüssel für die Mietzinsbeihilfe 80:20 lauten (Land:Gemeinden). Georg Dornauer, Vorsitzender des sozialdemokratischen GemeindevertreterInnenbandes (GVV) will den Aufteilungsschlüssel auch auf die Sozialbeträge für Mindestsicherung, Grundversorgung...

  • 16.10.18

Sport

Der Cordial Cup geht von 7. bis 10. Juni 2019 in seine bereits 22. Auflage.

Cordial Cup
Quali für Cordial Cup bereits gestartet

REITH (navi). Reger Informationsaustausch und gemütliches Beisammensein: Das stand kürzlich auf der Agenda des Treffens der Qualifikations-Mitveranstalter für den Cordial Cup 2019. Neben altbekannten Gesichtern durften Cheforganisator Hans Grübler auch einige neue Teilnehmer im Cordial Hotel in Reith begrüßen. Da der Cordial Girls Cup vom 6. bis 10. Juni 2019 sein bereits zehnjähriges Jubiläum feiert, wird das Finale des Cordial Cups 2019 im Geburtsort des Girls Cup, in Hopfgarten, ausgetragen....

  • 18.10.18
Kameradschaftsbund, Kaiserjäger und ARGE-Partner gratulierten Klaus Reisch (Mi.).
17 Bilder

Jubilar
Die Stadt geprägt: Klaus Reisch ein 90er

KITZBÜHEL (niko). Am 16. Oktober feierte Klaus Reisch seinen 90. Geburtstag. Zur Feier lud der K.S.C. in den Rathaussaal und das offizielle Kitzbühel gratulierte: Kaiserjäger, Kameradschaftsbund und ARGE-Partner (Stadt, TVB, K.S.C., Bergbahn AG) stellten sich mit Delegationen ein. "Dass wir uns im Rathaus treffen, hat eine tiefe Symbolik. Hier fanden früher viele Hahnenkammrennen-Sitzungen statt, Klaus Reischs Großvater und Vater waren beide Bürgermeister und der Jubilar ist einer der...

  • 18.10.18
Als besseres Team verloren die Kitzbüheler.

Eishockey
Zell am See besiegt die Adler in rasantem Derby

KITZBÜHEL/ZELL am SEE (niko). Ein rasantes und brisantes AHL-Derby erlebten die Fans bei der Begegnung der Zeller Eisbären gegen die Kitzbüheler Adler. Die Kitzbüheler Cracks waren spielbestimmend, in der Chancenauswertung hingegen mangelhaft. Umso effizienter agierten die Pinzgauer, die mit 2:0 in Führung gingen. Nach hartem Fight konnten die Kitzbüheler zum 2:2 ausgleichen. Nach der neuerlichen Führung für Zell am See im letzten Drittel nahmen die Kitzbüheler den Tormann zugunsten eines...

  • 18.10.18
Biathlon auch im Sommer erleben.

Biathlon-WM-Pfad vor der Fertigstellung

HOCHFILZEN. Ein gemeinsames Projekt von Gemeinde, TVB und Leader ist der Biathlon-WM-Pfad in Hochfilzen (wir berichteten). Auf 15 Stationen und div. Spielgeräten wird dem Besucher der Biathlon-Sport nähergebracht. Der Pfad steht vor der Fertigstellung. Ein digitaler Erlebnispfad per App und geführte Wanderungen sollen folgen.

  • 18.10.18
Jakob Schubert auf dem Weg zu WM-Gold in Innsbruck, feiert er am Wochenende den nächsten Triumph?

Klettern
Jakob Schubert kann Gesamtweltcup fixieren

Bereits am kommenden Wochenende kann KVÖ-Kombinierer Jakob Schubert beim vorletzten Vorstieg- und Speed Weltcup in Wujiang (CHN) den Titel sichern. Insgesamt gehen am Wochenende acht ÖsterreicherInnen an den Start. TIROL. Bisher haben alle Vorstieg Weltups in Europa stattgefunden. Am Wochenende geht es nach China. Genauer gesagt nach Wujiang, nahe Shanghai. Acht motivierte österreichische Athletinnen und Athleten werden an den Start gehen. Besonders Jakob Schubert steht im Zentrum der...

  • 17.10.18
Pferderennen am Feiertag.

Kirchberg
Pferderennen am 26. Oktober in Kirchberg

KIRCHBERG. Am Freitag, 26. 10., geht ab 12.30 Uhr das Pferderennen auf der Trabrennbahn in Szene. Es gibt Trabrennen, Ponyreiten und Doppelsitzer-Trabfahren für Sponsoren. Neu im Programm sind Ritterspiele mit Reitern und Feuershow (Erlebnis für die ganze Familie ab 16 Uhr). Ab 17 Uhr gibt es Live-Musik im Festzelt. Eintritt:  5 Euro Erwachsene, Kinder bis 14 Jahren frei.

  • 17.10.18

Wirtschaft

Freude bei Vertretern von Stadt (Bgm. Klaus Winkler), Kitz Immobilieninvest, Hilton Gruppe und Hansi Hinterseer.
6 Bilder

Grand Tirolia
Hilton übernimmt das Ruder im Grand Tirolia

KITZBÜHEL (niko). Die int. Hilton-Gruppe unterzeichnete am 17. Oktober einen Managementvertrag mit der Kitz Immobilieninvest GmbH zur Eröffnung des Grand Tirolia Hotel Kitzbühel – Curio Collection by Hilton. Das Hotel mit 81 Zimmern wird Hiltons erstes Hotel in Kitzbühel und das erste Resorthotel der Curio Collection by Hilton in den Alpen sein. Patrick Fitzgibbon, Senior Vice President Development EMEA bei Hilton: „Kitzbühel ist einer der führenden Resorts im Alpenraum. Es ist uns eine...

  • 18.10.18
Bezahlte Anzeige
Wenn auch du herausfinden möchtest, welche Chance du mit deinem Produkt oder deiner Dienstleistung auf dem Markt hättest, dann mach mit bei der 120 Sekunden Chance!
3 Bilder

120 Sekunden Ideencasting
Präsentiere DEINE Geschäftsidee

Jedes erfolgreiche Unternehmen hat damit angefangen: mit der einen, der zündenden Idee für das Produkt, das jeder haben will, oder für die Dienstleistung, auf die niemand verzichten möchte. Aber woher soll man im Vorhinein wissen, ob diese Idee nicht nur einen selbst, sondern auch andere begeistert und sich damit Geld verdienen lässt? Wenn auch du eine tolle Idee für ein Produkt oder eine Dienstleistung hast und unkompliziert herausfinden möchtest, welche Chance du damit auf dem Markt...

  • 18.10.18
Hans Unterdorfer (Vorstandsvorsitzender Tiroler Sparkasse), Birgit Kraft-Kinz (Studienautorin mit der neuen DebitMasterCard), Gerald Gruber (General Manager Mastercard Austria)

Sparkasse
Innovation im Payment-Sektor mit neuer Bankomatkarte

TIROL. Um mit der Zeit gehen zu können, stellte die Sparkasse nun ihre neues innovatives Zahlungssystem mit der neuen Bankomatkarte vor. Die karte ist mit einer größeren Akzeptanz weltweit ausgestattet und macht Bezahlen im Internet möglich.  Studie stützt neue EntwicklungDer Weg für die Innovation der neuen Bankomatkarte wurde unter anderem durch internationale Studien geebnet. Es sind besonders die jungen Leute, die sich mehr Flexibilität wünschen und den Veränderungen der...

  • 18.10.18
PillerseeTal.

E-Gästekarte im PilleseeTal wird ausgebaut

PILLERSEETAL. Im April 2018 wurde im TVB-Gebiet PillerseeTal die Elektronische Gästekarte eingeführt. Die Karte im Scheckkartenformat bietet dem Gast hohe Servicequalität, die ständig ausgebaut wird. Ab 2019 ist die Karte auf das Mobilgerät geplant, speziell für die Anreise mit dem Zug (Ab Wörgl/Kirchbichl mit Gästekarte kostenlos). "Es wird das 'Zubuchen' von Leistungen, u. a. Langlaufticket, möglich sein. Durch die Digitalisierung ist eine Messung der Gästeströmung in der Region möglich",...

  • 18.10.18
Zahlreiche Nachwuchsskitalente nutzten den Schnee am Resterkogel zum Training.

Früher Saisonstart
Kritik & Lob für Sonnenskilauf

Am 13. Oktober startete die Bergbahn AG Kitzbühel die Saison; Kritik von Grünen und FPÖ und im Internet. JOCHBERG/KITZBÜHEL (niko). Am Wochenende 13./14. Oktober startete die Bergbahn AG am Resterkogel mit zwei Pisten in die Saison. Bei spätsommerlichen Verhältnissen kamen rund 2.000 Gäste, die über 13.000 Fahrten am Resterkogel absolvierten. Vor allem junge Skifahrer bzw. Nachwuchstalente von Skiclubs aus der Region freuten sich über die Trainingsmöglichkeit. BAG-Vorstand Josef Burger...

  • 17.10.18
Kooperation: Peter Schieder, Wilfried Sihn, Fraunhofer, Ruth Breu, Tilman Märk, Bernhard Tilg

Fraunhofer und Universität Innsbruck kooperieren
"Daten sind das Öl der Zukunft!"

TIROL. Seit zwei Jahren gibt es in Wattens das Fraunhofer Innovationszentrum "Digitale Transformation der Industrie". Nun wird im Bereich "Digitale Plattformen eine Kooperation mit der Universität Innsbruck eingegangen. Leiterin wird die Vorständin des Instituts für Informatik, Prof. Ruth Breu. "Immer mehr Firmen machen sich auf den Datenweg, aber bei etwa 80 Prozent überwiegt noch die Unsicherheit, sich mit Daten auseinanderzusetzen. Hier wollen wir Abhilfe schaffen", umreißt Breu diese...

  • 17.10.18

Leute

Bgm. Stefan Jöchl, Manfred und Birgit Metzger mit Figuren, Kulissen und Plakaten.
3 Bilder

Kultur
Hörspielbilder "Zauberflöte" in Reith

REITH (niko). Manfred und Birgit Metzger präsentieren zum dritten Mal "Hörspielbilder" – diesmal Mozarts "Zauberflöte". Am Mittwoch, 31. 10., 14 Uhr, gibt es eine eigene kindergerechte Kinder-/Jugendaufführung, am Freitag, 2. 11., 20 Uhr, folgt die Hauptaufführung (jew. Kulturhaus.). Das bisherige Konzept wird beibehalten; es ist ein Mix aus Bildern, Figuren, Kostümen, Worten und Musik, wobei der musikalische Teil personell verstärkt wurde. Mitwirkende sind Birgit, Manfred, Alexandra Metzger...

  • 18.10.18
Bürgermeister Walter Astner übergab das Erinnerungsbuch des Landes Tirol – im Bild mit Franziska Ponimayer und Jonas Steiner.

Jungbürgerfeier
Fieberbrunn: Jungbürger sprachen Gelöbnis

FIEBERBRUNN (rw). Die Marktgemeinde gratulierte am Wochenende ihren Jungbürgern der Jahrgänge 1998 bis 2000 zur Volljährigkeit. Zuvor hielt Diakon Roman Klotz einen Gottesdienst mit musikalischer Umrahmung und Gestaltung durch die Jungbürger. Im Rahmen eines kurzen Festaktes sprachen Franziska Ponimayer und Jonas Steiner den Gelöbniseid und Bürgermeister Walter Astner überreichte das Jungbürgergeschenk des Landes Tirol, den Bildband „Die Geschichte Tirols“. Astner appellierte Verantwortung...

  • 17.10.18
Zweiter Preis für die Formation "FAMY".
2 Bilder

LMS Kitzbühel bei Podium jazz.pop.rock 2018 erfolgreich

KITZBÜHEL (niko). Im Mai 2018 holten drei Bandformationen der LMS Kitzbühel beim Landeswettbewerb „Podium jazz.pop.rock erfolgreich drei 1. Preise. Zwei Bands erreichten die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb. Dieser Bewerb fand nun in St. Pölten statt. Unter der Leitung von Fachlehrer Christian Haller wurden folgende Ergebnisse erzielt: > „FAMY 4“ mit Marina Vötter und Anna Maria Schwaighofer aus Aurach sowie Yara Penkner und Felix Schwanninger aus Kitzbühel – 2. Preis; > „Six On...

  • 16.10.18
Eveline Weingartner und ihr Mann Hermann Hintler bei der Verkostung des Signums.
7 Bilder

Tiroler Brenn.Punkte
Kössen: Edelbrandsommelière öffnete ihre Pforten

KÖSSEN (jos). Im Rahmen der Tiroler Brenn.Punkte öffneten am 13. Oktober wieder die Tiroler Edelsommeliers ihre Pforten für interessierte Besucher. Diese hatten die Gelegenheit, exklusive Einblicke in die Welt der Edelbrände zu erhalten. In Kössen beteiligte sich Edelbrandsommelière Eveline Weingartner vom "Hermon's Hof" am Projekt. Betritt man den Verkaufsladen des Hofes, sticht als erstes die rustikale Bauweise der Räumlichkeiten ins Auge. "Dieser Raum war vorher der Kuhstall des Hofes. Wir...

  • 15.10.18
  • 2
eröffneten ihre neue  Galerie !kunstfertig? in Kössen,
von li.: Horst F.Josef und Leo de Romedis.
7 Bilder

Galerie !kunstfertig? in Kössen eröffnet
Leo de Romedis stellt seine Werke aus.

KÖSSEN(jom). Die neue Galerie !kunstfertig? in Kössen öffnete am vergangenen Wochenende ihre Pforten. Geleitet wird die Galerie von Leo de Romesdis aus Kössen und Horst F.Josef aus München. Zur Galerieeröffnung konnte de Romedis einige kunstinteressierte Gäste sowie die Vzbgm. Marissa Dünser und GR Martina Keiler begrüßen. „Nachdem Kössen schon fast alles hat, war es eben an der Zeit, die hiesige Kulturszene mit einer Kunstgalerie zu erweitern, betont de Romedis“. Zudem ergab sich die...

  • 14.10.18

Gedanken

Fidji Fiala (VST), Martin Schwaiger (VST), Patrick Unterberger (Intersport Patrick), Matthias Haunholder.

Spende
Antarktis hin und zurück - auch für den guten Zweck

ST. JOHANN (niko). Im ausverkauften Kaisersaal in St. Johann fand die Tirol-Premiere des neuesten „Streifen“ des Tiroler Freeridestars Matthias „Hauni“ Haunholder statt. Die Expedition „No Man’s Land“ entführte die über 250 Gäste in die eiskalte Antarktis. Besonders interessant waren die persönlichen Schilderungen „Haunis“ von der Planung bis zur Umsetzung des eisigen Abenteuers. Ein großes Anliegen war es dem Familienvater, dass die Veranstaltung einem karitativen Zweck in der Region zu...

  • 16.10.18
25 Ehe-Jubelpaare freuten sich mit Pfarrer Georg Gerstmayr (li.) und Bgm. Gerhard Obermüller (re.) über den stimmungsvollen Dankgottesdienst.

25 Ehe-Jubelpaare feierten in Kirchdorf

25, 40, 50 und 55 Jahre lang die Treue gehalten ERPFENDORF (gs). In der Holzmeisterkirche gestaltete Pfarrer Georg Gerstmayr einen stimmungsvollen Festgottesdienst, der ganz im Zeichen der Liebe und Dankbarkeit stand. Dazu waren alle Paare aus der Gemeinde Kirchdorf eingeladen, die heuer seit 55, 50, 40 oder 25 Jahren verheiratet sind. Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Kirchenchor Erpfendorf unter der Leitung von Karl Ronacher. Bei Tee, Glühwein und Gebäck gab es bei der Agape vor...

  • 15.10.18
"Teamwork" wird der Aktion großgeschrieben.

Sozial-Aktion
Der Countdown zu “72 Stunden ohne Kompromiss” läuft

KITZBÜHEL. Am Mittwoch, 17. Oktober, startet zum 9. Mal Österreichs größte Jugendsozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“, bei der sich tausende Jugendliche österreichweit in ca. 350 Einzelaktionen 72 Stunden lang für einen sozialen Zweck engagieren. 40 Projekte werden im Raum der Erzdiözese Salzburg (samt Tiroler Unterland) von über 500 TeilnehmerInnen (14 - 15 Jahre) verwirklicht, darunter auch eines in Kitzbühel. Hilfe bietenUnter dem Motto „Challenge your limits“ geht es 2018 speziell...

  • 10.10.18
Freude beim Bildungswerk und Gratulanten.

Kathol. Bildungserk Reith: Bildung bringt Farbe ins Leben

REITH (niko). Zur kabarettistischen Lesung „Märchenprinz gesucht“ lud das Team des Katholischen Bildungswerkes Reith anlässlich seines 50-jährigen Bestehens. Bildungswerkleiterin Sigrid Hölzl und ihre Mitstreiter freuten sich über die vielen Besucher im Kulturhaus. Auch die früher für die Bildungsarbeit Verantwortlichen Josef Hölzl, Johanna Laiminger und Rosina Sampl feierten das Jubiläum ihrer Einrichtung. Das Bildungswerk organisiert Bildungsveranstaltungen in Wohnortnähe und orientiert...

  • 10.10.18
Wallfahrt der Kameradschaften.

Wallfahrt
Gelöbniswallfahrt in Jochbergwald, 20. 10.

JOCHBERG/BEZIRK. Am Samstag, den 20. 10., findet die 96. Gelöbniswallfahrt der Kameradschaften aus dem Bezirk bzw. der Jochbergwald-Gemeinschaft in Jochbergwald statt (9.30 Uhr Aufstellung, Einmarsch, Begrüßung, Messe, Grußworte, Ausmarsch, Defilierung bei GH Waldwirt, bei jeder Witterung).

  • 09.10.18
Vortrag in St. Johann.

Demenz
Vortrag über Demenz im Sozialsprengel St. Johann

ST. JOHANN. "Demenz – Ursachen, Symptome und Maßnahmen" ist das Thema eines Vortrags von Manuela Baum-Tamerl (Klinische und Gesundheitspsychologin) am Dienstag, 23. 10., 17.30 Uhr, in der LLA Weitau (veranst. von Sozialsprengel und avomed). Die Referentin veranschaulicht anhand konkreter Beispiele die neuronalen Veränderungen im Gehirn von demenziell erkrankten Menschen. Daraus entwickelt sich ein besseres Verständnis für die Symptome, die auf körperlicher, seelischer und kognitiver...

  • 09.10.18