Kitzbühel - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
11 Bilder

Großbrand
Ehemaliges Sporthotel brannte in Kössen

KÖSSEN (jos). Am Nachmittag des 21. Oktober nahmen Passanten einen Brand des Dachstuhls beim leerstehenden Sporthotel mitten im Ortszentrum wahr. 30 Einsatzfahrzeuge und 240 Mitglieder umliegender Feuerwehren mussten ausrücken, um den Großbrand zu löschen. Das Feuer konnte durch die Löscharbeiten nicht auf anliegende Gebäude übergreifen, beim Hotel wurde jedoch die komplette Dachkonstruktion massiv beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf einen sechsstelligen Eurobetrag. Bis in die späten...

  • 21.10.18
Lokales
ein Fahnenmeer bei der Wallfahrt in Jochberg
18 Bilder

96. Gelöbniswallfahrt
Kameraden trafen sich in Jochbergwald.

JOCHBERG(jom). Es war wieder einen Fahnenmeer bei der 96. Gelöbniswallfahrt, die am vergangenen Samstag in Jochbergwald stattfand. Mehr als 800 Kameraden aus den Bezirken Kitzbühel, Kufstein und Osttirol sowie aus dem Oberpinzgau pilgerten im Rahmen dieses Treffens zur Wallfahrtskapelle Maria Heimsuchung. Ebenfalls anwesend waren Abordnungen des Bundesheeres sowie der Polizei, der Schützen und der Kaiserjäger. Auch viele Ehrengäste, darunter mehrere Bürgermeister der Region, angeführt von...

  • 20.10.18
Lokales
Freude bei Vertretern von Caritas, AMS, HAK, Land Tirol und den carla-Verantwortlichen.
16 Bilder

Jubiläum
St. Johann: 10 Jahre "carla" gefeiert

Seit zehn Jahren ist der Caritas-Laden "carla" aktiv; Jubiläum für Caritas-Projekt in St. Johann. ST. JOHANN (niko). 10 Jahre carla St. Johann feierten am Freitag Vertreter von Caritas, AMS, Land Tirol, Gemeinde bzw. Sozialausschuss, freiwillige Helferinnen, Mitarbeiterinnen und Netzwerkpartner. Nach Gru´ßworten, Rückblick und Vorschau gab es eine Modenschau mit trendiger Second-Hand- bzw. carla-Mode und eine Tanzeinlage (jew. Hak-SchülerInnen) und ein Buffet. carla umfasst ein...

  • 19.10.18
Lokales
Die Skulptur des heiligen Hubertus wurde in der Kitzbüheler Ache in St. Johann gefunden.
4 Bilder

Kurioser Fund
St. Johann: Heiligenstatue aus Ache geborgen

ST. JOHANN (jos). Am 17. Oktober gegen 15:45 Uhr sahen Passanten oberhalb der Brücke beim Eggerwerk in St. Johann eine in der Kitzbühler Ache liegende Heiligenfigur. Die Skulptur wurde geborgen und der Polizei übergeben. Es handelt sich um eine rund 80 cm große Figur des heiligen Hubertus. Zweckdienliche Hinweise zur Herkunft der Skulptur an die Polizeiinspektion St. Johann erbeten.

  • 19.10.18
Lokales
Paragleit-Unfall, verletzt.

Absturz nach dem Start an der Hohen Salve

HOPFGARTEN. Beim Start von der Hohen Salve verhedderten sich Leinen des Gleitschirms eines deutschen Piloten (31). Er stürzte auf einen felsigen Hang ab. Der Mann wurde verletzt, per Tau geborgen und ins Spital geflogen.

  • 19.10.18
Lokales
Matthias Pöschl (GF AMTirol), LH Günther Platter, KR Josef Hackl (Obmann Sparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft der WK Tirol) und LH-Stv. ÖR Josef Geisler (Obmann AMTirol) sind begeistert vom Mehrwert, welcher durch das Projekt "Bewusst Tirol" entsteht.
13 Bilder

"Bewusst Tirol" Prämierung 2018
Auszeichnung für Gastronomen und Hoteliers

TIROL. Wer als Gastronom oder Hotelier in seiner Küche verstärkt auf regionale Lebensmittel setzt, hat gute Chancen, mit der Auszeichnung "Bewusst Tirol" belohnt zu werden. Dieses Jahr konnten sich 179 Hotellerie- und Gastronomiebetriebe sowie 21 Gastrogroßhändler, 18 Sennereien und 10 Fleischverarbeitungsbetriebe über die Prämierung freuen.  Bewusst Tirol: Ein Mehrwert für alleWer sich bewusst für regionale Produkte entscheidet tut damit sich selbst und seiner Umwelt etwas Gutes. Die...

  • 19.10.18
Lokales
Kathrin Danzl (Bäckerei Schmidt) übergab die frischen Kipferl an Morris Prem.

Frische Frühstückskipferl zum "Tag des Brotes"

BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Den internationalen Tag des Brotes am 16. Oktober nahmen die BEZIRKSBLÄTTER zum Anlass, um auf eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel hinzuweisen - das Brot. Der Bäcker vor Ort als regionaler Erzeuger und die BEZIRKSBLÄTTER als medialer Nahversorger - mit dieser stimmigen Verbindung wurde die Aktion nach dem Motto "gemeinsam stärken wir die Region" durchbeführt. Morris Prem von den BEZIRKSBLÄTTERN holte die "Frühstückskipferl" in der Bäckerei Schmidt in Kitzbühel ab...

  • 19.10.18
Lokales
Vertreter von Ministerium und AMA, Dir. Anita Aufschnaiter, Ausbildner Michael Stadler und die zwei siegreichen Schülerinnen.

Käsekenner beim Bundesfinale in St. Johann

ST. JOHANN. Die Tourismusschulen Am Wilden Kaiser waren Austragungsort für das Bundesfinale der diplomierten KäsekennerInnen, koordiniert von Harald Weidacher, dem „Käseprofessor“ der Schule. 24 teilnehmende Bundesschulen aus ganz Österreich traten mit je zwei Schülern in Begleitung ihrer Ausbildner zur Prüfung an. Bei der Abendgala mit 130 Ehrengästen punktete das Praxisteam der Tourismusschule mit Galamenü, Weinbegleitung und Käsebuffet. Die Gastgeberschule stellte auch Gewinner:...

  • 19.10.18
Lokales
Veräderungen im Kindergarten Itter.

Itter
Personelle Wechsel im Kindergarten Itter

ITTER (red.). Gesetzliche Rahmenbedingungen und die Altersteilzeitregelung der bisherigen Kindergartenleitung (Barbara Rabl) brachten Veränderungen im Itterer Kindergarten. Ab September übernahm Stephanie Ron die Leitung, Vanessa Mohn übernahm die zweite Gruppe. Zusätzlich bekam jede Gruppe eine Assistenzkraft für die Hauptzeiten im Kindergartenjahr. "Gemeinsam mit GV Harald Ager durfte ich bei einer kleinen Abschlussfeier ein kleines Geschenk an 'unsere Tante Barbara' übergeben. Fast 40...

  • 19.10.18
Lokales
Umbauten im Gemeindeamt Hochfilzen.

Hochfilzen
Gemeindeamt Hochfilzen wird barrierefrei

HOCHFILZEN. Der Umbau des Gemeindeamtes wurde begonnen (wir berichteten). "Barrierefreiheit mit der Übersiedelung des BÜros des Finanzverwalters ins Parterre und den daraus resultierenden weiteren Büroumbauten, die Datenschutzgrundverordnung, ein Sozialraum für die MitarbeiterInnen, ein kleiner Besprechungsraum für Bauprojekte bzw. Ausschüsse der Gemeinde, WC-Anlagen inkl. Behinderten-WC sowie der fehlende Brandschutz vom Keller bis zum Dachboden haben diesen Umbau notwendig gemacht",...

  • 19.10.18
Lokales
12 Bilder

Reiter und Kutschenfahrer strahlten mit der Sonne um die Wette

Letztes Wochenende fand der bereits 8. Leonhardiritt in Oberndorf statt. Dieses Jahr hatte Petrus endlich mal ein Einsehen und zauberte für alle Pferdefans traumhaftes Wetter. 30 Reiter und 7 Kutschen waren es dieses Jahr, die teilnahmen. In der Ehrenkutsche hatten neben Bgm. Hans Schweigkofler und Gattin, auch Vizebgm. Hannes Nothdurfter, TVB Obmann Reinhard Gamper, Fahnenpatin Christl Lindner und der treue Sponsor Peter Wörgartner Platz genommen. Außerdem war Pfarrprovisor Martin Schmid extra...

  • 18.10.18
Lokales
Die Polizei warnt vor Dämmerungseinbrüchen in der Herbst- und Winterzeit.

Die Polizei informiert
Es ist wieder die Zeit der Dämmerungseinbrüche - So kann man sich schützen

TIROL. Auch dieses Jahr informiert die Tiroler Polizei über Schutzmaßnahmen gegen Dämmerungseinbrüche. Denn gerade in der Herbst- und Winterzeit häufen sich derartige Einbrüche. Herbst und Winter - die Zeit der Dämmerungseinbrüche Gerade von Oktober bis März häufen sich die Dämmerungseinbrüche. Daher setzt die Tiroler Polizei zum fünften Mal Maßnahmen gegen Dämmerungseinbrüche. Zu diesen Maßnahmen zählen entsprechende Informationen für die Tiroler Bevölkerung, spezielle Analysemethoden,...

  • 18.10.18
Lokales
Mit Thermografieaufnhamen können Schwachstellen an der Gebäudehülle erkannt werden.

Klima- und Energie-Modellregion Leukental
KEM Leukental gestaltet die Energiewende

BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Die Gemeinden Aurach, Jochberg, Kirchdorf, Kitzbühel, Oberndorf, Reith und St. Johann bilden die Klima- und Energie- Modellregion (KEM) Leukental. Ziel ist es, die vorhandenen regionalen Ressourcen sinnvoll und nachhaltig für die Energieversorgung zu nutzen, die Energieeffizienz zu steigern und Energie zu sparen. Die Schwerpunktthemen der KEM sind E-Mobilität, Energie- und Sanierungsberatung sowie Bewusstseinsbildung. In der Vergangenheit konnten schon viele Projekte...

  • 18.10.18
Lokales
Frisch gebackene "Glühwürmchen". Das Kuratorium für Verkehrssicherheit bringt schon den jüngsten bei, wie man sich am besten in der Dunkelheit sichtbar macht.

Kuratorium für Verkehrssicherheit
Aktion "Glühwürmchen" für Kindergärten und Volksschulen

TIROL. Mit der dunklen Jahreszeit nimmt die Gefahr, dass man auf der Straße nicht mehr gesehen wird, erheblich zu. Besonders Kinder sind von  Fußgänger-Unfällen betroffen. Das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) stellte nun als Maßnahme seine neue Verkehrsaktion "Glühwürmchen" vor.  Verkehrssicherheitsaktion für Kindergärten und VolksschulenIm "Glühwürmchen"-Projekt lernen die Kinder, wie man sich in Dunkelheit und bei schlechter Sicht sichtbar machen kann. Hierbei hilft das Tragen von...

  • 18.10.18
Lokales
Die Metropole St. Petersburg war für die St. Johanner GymnasiastInnen eine Reise wert.

Gymnasium
Reise ins Venedig des Nordens

Wo lernt man am besten Russisch? Natürlich in Russland! ST. JOHANN (navi). Eine fünfköpfige Gruppe motivierter SchülerInnen des St. Johanner Gymnasiums machte sich Mitte September mit ihrer Russischlehrerin und einer weiteren Begleitperson in die Millionenstadt St. Petersburg, um die Kunst die russischen Sprache und Kultur zu erforschen und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten des „Venedig des Nordens“ zu entdecken. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Metropole standen am Besuchsprogramm...

  • 17.10.18
Lokales
Beim Flohmarkt im Montessori Haus und in der Alten Gerberei konnte allerhand Nützliches erworben werden.

Flohmarkt im Montessori Haus

ST. JOHANN (jos). Am 14. Oktober fanden sich im Montessori Haus und in der Alten Gerberei hunderte Schnäppchenjäger beim Flohmarkt ein. Auch das kulinarische Angebot wurde von den Besuchern gerne angenommen. Der Reinerlös kommt ausschließlich den Bereichen des Montessori Hauses mit der Montessori Schule, dem Kindergarten, Kinderkrippe und Hort zu gute. Der Montessori-Verein Bezirk Kitzbühel bedankt sich für alle Sachspenden, allen Eltern und Mitarbeitern sowie ehrenamtlichen Helfern, die zum...

  • 17.10.18
Lokales
Im Bezirkskrankenhaus St. Johann wird die medizinische Versorgung ausgebaut.

Bezirkskrankenhaus St. Johann
Ausbau der medizinischen Versorgung im Bezirk Kitzbühel

186.500 Euro aus dem Gemeindeausgleichsfonds BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Die Tiroler Landesregierung gewährt dem Bezirkskrankenhaus-Gemeindeverband St. Johann für 2018 186.500 Euro aus dem Gemeindeausgleichfonds (GAF). Durch die verschiedenen Investitionen, die in dem Bezirkskrankenhaus mithilfe der GAF-Gelder getätigt werden, wird die moderne medizinische Versorgung im Bezirk Kitzbühel sichergestellt und ausgebaut. „Die projektbezogenen Bedarfszuweisungen tragen dazu bei, die vielfältigen...

  • 17.10.18
Lokales
Beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Brixen wurde für Notfälle geprobt.
5 Bilder

Tag der offenen Tür
Feuerwehr Brixen öffnete die Pforten

BRIXEN (jos). Ein spannendes Rahmenprogramm lockte zahlreiche Besucher zum Tag der offenen Tür der Feuerwehr Brixen, der in diesem Jahr gleichzeitig mit der Feuerlöscherüberprüfung durchgeführt wurde. Zu Beginn der Veranstaltung stand die Fahrzeug- und Geräteschau auf dem Programm. Besonders gespannt verfolgten die Gäste eine Feuerlöschübung sowie eine Fettbrandvorführung . Den Höhepunkt bildete eine Schauübung gemeinsam mit dem Roten Kreuz Kitzbühel zum Thema „Verkehrsunfall“, wo mehrere...

  • 17.10.18
Lokales
Die Urnengemeinschaftsanlage am Freidhof Almdorf wurde kreisförmig angelegt
7 Bilder

St. Johann i. T.
Weitere Maßnahmen am St. Johanner Friedhof

ST. JOHANN (niko). Nach Sanierungen werden am Friedhof Almdorf laufend Gestaltungsmaßenahmen vorgenommen. Abgestorbene Nadelbäume mussten entfernt werden; diese werden durch neue Bäume ersetzt. Zuletzt wurden neue Urnenbeisetzungsmöglichkeiten geschaffen. So wurde eine kreisförmige Urnengemeinschaftsanlage errichtet. Hier besteht keine Möglichkeit, Dekogegenstände oder Blumen abzustellen. Auch an den bestehenden Urnenwänden dürfen keine Blumen udgl. unter den Nischen abgestellt werden. "Da...

  • 17.10.18
Lokales
Heute selten auf dem Menüplan, früher eine gängige Speise: der Scheiterhaufen.
6 Bilder

100 Jahre Republik
Leichte Küche aus schweren Zeiten - mit VIDEO!

BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Da heutzutage die Bevölkerung in einem Überfluss an Lebensmitteln und kulinarischem Luxus schwelgt, kann man sich einen Speiseplan aus dem Jahr 1918 schlecht vorstellen. Die Küche im Bezirk Kitzbühel war, geprägt durch die einfache Lebensweise auf den vielen Bauernhöfen und wenigen Einflüssen aus den städtischen Räumen, sehr simpel, jedoch sehr nahrhaft gehalten. Nicht selten kochte man damals vegetarisch, da sich viele Bürger Fleisch nicht leisten konnten. Auf dem...

  • 17.10.18
Lokales
Im und um das Landhaus herrscht am 26. Oktober Feststimmung.
2 Bilder

Tag der offenen Tür im Landhaus
26. Oktober steht unter dem Motto "Kulturland Tirol"

TIROL. Bereits zum 10. Mal kann man sich am Nationalfeiertag auf den Tag der offenen Tür im Landhaus freuen. Von 10 - 17 Uhr ist die Bevölkerung ins Landhaus eingeladen. Ganz nah dran Wer sich für die Abläufe im Landhaus interessiert, kann sich einen Eindruck von den jeweiligen Abteilung machen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Fachfragen löchern.  Zudem ist der Tag der offenen Tür im Landhaus auch dieses Jahr ein "Green Event". Dazu gehört, dass die umweltschonende Anreise...

  • 17.10.18
Lokales
Eine neue Gruppe wurde eingerichtet.
2 Bilder

Waidring
3. Kindergartengruppe wurde in Waidring eröffnet

WAIDRING (niko). Nachdem im "Kindernest" die "alterserweiterte" Betreuung nicht fortgesetzt wird, mussten mit Beginn des neuen Kindergartenjahrs alle  dreijährigen Kinder in den Gemeinde-Kindergarten aufgenommen werden. Es wurde daher eine dritte Kindergartengruppe eingerichtet, auch zusätzliches Personal wurde eingestellt. "Das war nötig, da wir an vorerst drei Tagen (Di, Mi, Do) in der Woche eine Betreuung der Kinder bis 16.30 Uhr mit Mittagstisch anbieten", so Bgm. Georg Hochfilzer. Der...

  • 17.10.18
Lokales
Die Kids hatten ihre Freude mit den großen Legosteinen.
3 Bilder

Jubiläumsfeier
Zehn Jahre EKIZ Hopfgarten

Aktivitäten für Kinder und Eltern HOPFGARTEN (jos). Das Eltern-Kind-Zentrum (EKiZ) Hopfgarten ist ein Begegnungsort mit dem Ziel, Familien zu stärken und Kinder zu schützen. Das EKiZ feierte kürzlich sein zehnjähriges Jubiläum. Bürgermeister Paul Sieberer und bedankte sich bei all jenen, die in all den Jahren engagiert für und mit den Familien gearbeitet haben. Im EKiZ können sich Eltern im Erfahrungsaustausch wertvolle Tipps für die Erziehung holen. Die Kinder haben die Chance, in der...

  • 17.10.18
Lokales
In den Monaten Oktober bis März werden besonders häufig Einbrüche begangen.

Zeit der Dämmerungseinbrüche steht bevor

TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (red). In den Herbst- und Wintermonaten 2018 und 2019 werden von der Polizei zum fünften Mal in Folge gezielte Maßnahmen gegen Einbrüche gesetzt. Bewährte Mittel stellen spezifische Analysemethoden, rasche Fahndungs- und Ermittlungsschritte in Kombination mit mehr Präventionsarbeit dar. Die Polizei gibt Vorbereitungs- und Verhaltenstipps. Siedlungsgebiete besonders betroffen Durch die verfrühte Dämmerung in den Monaten Oktober bis März schlagen Täter zwischen 16 und...

  • 17.10.18

Beiträge zu Lokales aus