Kitzbühel - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Der 16-Jährige kollidierte mit einem abgestellten Skidoo.

Skiunfall
Deutscher (16) kollidierte mit Skidoo

KIRCHBERG (jos). Am 20. Jänner um 10.05 Uhr fuhr ein Deutscher (16) auf seinen Skiern am Pengelstein am rechten Rand der Brunnabfahrt (schwarze Piste) talwärts. Er sprang über eine Geländekuppe, kam jedoch bei der Landung zu Sturz und rutschte Kopf voraus gegen ein abgestelltes Schneemobil der Pistenrettung Pengelstein. Der Skifahrer blieb aufgrund seiner schweren Verletzungen bewusstlos auf der Piste liegen und musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Kufstein geflogen werden. Am Skidoo...

  • 21.01.19
Lokales
Der große ÖBB-Schneepflug im Dauereinsatz.
4 Bilder

Schnee
ÖBB-Strecken gingen nach Räumeinsatz wieder in Betrieb

BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die aufgrund der Witterung unterbrochenen Bahnstrecken gingen zum Wochenende hin wieder in Betrieb. Trotz intensivstem Personal- und Maschineneinsatzes mussten auch Bahnstrecken gesperrt werden. Auch von St. Johann Richtung Hochfilzen und Saalfelden machten die Schneemengen, verbunden mit dem Wind, Probleme und daher eine Sperre notwendig. Nach der Freigabe durch die ÖBB-eigenen Lawinenkommissionen und die Räumung der Strecken konnten nun die meisten Verbindungen...

  • 20.01.19
Lokales
Schnürten ein Kontrollpaket: Markus Widmann, Ingrid Felipe, Günther Platter und Helmut Tomac

Kampf dem Schwerverkehr
Landesregierung beschließt Kontrollpaket Schwerverkehr

Für 2019 sind etliche Maßnahmen zur Eindämmung und verstärkten Kontrolle des Schwerverkehrs geplant. TIROL. "Der Verkehr nimmt zu!" Diese von LH Günther Platter erklärte Tatsache trifft Tirol besonders durch den Transitverkehr. Und nicht nur auf der Brennerroute, auch auf der Fernpass-Strecke fahren immer mehr Lkw. "Und das trotz Tonnagebeschränkung", sagt Platter. Nun wird es, gemeinsam mit der Tiroler Verkehrspolizei, Maßnahmen in ganz Tirol geben, um hier die Kontrolltätigkeit zu...

  • 18.01.19
  •  1
Lokales
Das Anlegen von Schneeketten im Rettungsdienst wurde für Zivildiener Florian Hörfarter (li.) und Notfallsanitäter Martin Ronacher bereits zur Routine.

Mit Video
Schneeketten anbringen leicht gemacht

BEZIRK KITZBÜHEL/KÖSSEN (jos). In den vergangenen Tagen kam es aufgrund der großen Mengen an Neuschnee immer wieder zu erschwerten Bedingungen auf den Straßen im Bezirk Kitzbühel. Auch Einsatzkräfte wie z. B. beim Roten Kreuz durften auf dem unwegsamen, höhergelegenen Gelände nicht auf Schneeketten verzichten, um die Patienten sicher in die Krankenhäuser zu überstellen. Notfallsanitäter Martin Ronacher und Zivildiener Florian Hörfarter aus Kössen erklärten den BEZIRKSBLÄTTERN, wie sie trotz...

  • 18.01.19
  •  1
Lokales
Mit Spaß lebensrettendes Wissen vermitteln

1x1 für junge Wintersportler
Lawinenseminar für Kinder & Jugendliche

Tief verschneite weiße Hänge. Die Sonne scheint, der Schnee glitzert. Verführerisch locken die Abfahrten abseits der präparierten Pisten. Nicht nur Erwachsene, vor allem Kinder und Jugendliche haben in den vergangenen Jahren den Trend des Freeridens und Tourengehens für sich entdeckt. Ihnen fehlt dabei oft die Routine und fachkundige Anleitung, um die möglichen Gefahrenbereiche abschätzen zu können. Erste Hilfe aus erster Hand Die Kitzbüheler Bergführer, Bergbahn AG Kitzbühel, Tourismus...

  • 18.01.19
  •  1
Lokales
40 Bilder

Schnee
Das PillerseeTal und die weiße Pracht...

PILLERSEETAL (niko). Nach Ende der ergiebigen Schneefälle zeigt sich die Region von ihrer schönsten (Winter-)Seite. Tief verschneit duckt sich die Landschaft, ducken sich die Häuser, in die Täler, majästätisch-weiß erheben sich die Berger. Wir haben uns auf eine kleine Foto-Safari ins PillerseeTal (Fieberbrunn und Hochfilzen) begeben. Der Biathlon-Ort gilt ja auch als "Schneeloch" und schneereichster Ort der Nation. Fotos: Kogler

  • 18.01.19
  •  1
Lokales
Das Siegerbild von 2018 des ÖBB Malwettbewerb für die 5. bis 8. Schulstufe.

Klimabündnis Tirol
Mobilitätsworkshops für Kinder und Jugendliche

TIROL. Im Rahmen des Klimabündnis Tirol möchte man auch 2019 wieder die zukünftigen BenutzerInnen und zugleich GestalterInnen des Verkehrs von morgen ansprechen. Die Kinder und Jugendlichen haben diese Jahr die Möglichkeit, an dem vielfältigen Programm der angebotenen Mobilitätsworkshops teilzunehmen.  Kostenloses WorkshopangebotIn Zusammenarbeit mit dem führenden Verkehrsunternehmen in Tirol, kann auch 2019 das Workshopangebot kostenlos durchgeführt werden. Durch die Teilnahme soll den...

  • 18.01.19
Lokales
Landeshauptmann Günther Platter gratuliert dem neu gewählten Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher: „Südtirol unter LH Kompatscher ist verlässlicher und stabiler Partner für Tirol“

Südtirol
Gratulation an Landeshauptmann Arno Kompatscher

TIROL. Der Südtiroler Landtag hat heute, 17.1.2019 Arno Kompatscher als Landeshauptmann von Südtirol bestätigt. Landeshauptmann Günther Platter gratuliert. Arno Kompatscher ist wichtiger Partner TirolsLandeshauptmann Günther Platter gratuliert seinem Südtiroler Amtskollegen Arno Kompatscher zur Wiederwahl. Arno Kompatscher sei in vielen Bereichen ein wichtiger und verlässlicher Partner Tirols. So kämpfen Tirol und Südtirol gemeinsam gegen die steigenden Transitzahlen. "Für die bisherige...

  • 17.01.19
Lokales
Nachdem sich das Wetter beruhigt hat, werden in Erkundungsflügen Tirols Schutzbauten auf ihren Zustand hin überprüft.

Schnee Tirol
Lawinenschutzbauten werden überprüft

TIROL. Noch heute Freitag werden in Tirol die Lawinenschutzbauten auf ihren Zustand kontrolliert. Überprüfung der Lawinenschutzbauten Tirols Heute Freitag werden in Tirol wieder Erkundungsflüge mit Hubschraubern durchgeführt. Das Ziel der Flüge sind die Lawinenschutzbauten. Am Donnerstag ist der Bundesheer-Hubschrauber im Einsatz. Damit werden die Lawinenschutzbauten im Bereich Oberland abgeflogen. Am Freitag werden mit dem Landeshubschrauber die Lawinenschutzbauten im Lechtal (Häselgehr,...

  • 17.01.19
Lokales
Paul Kößler am Weg zur Wetterstation am Reuttener Hahnenkamm zur Schneeabräumung und Reparatur.
3 Bilder

Schnee Tirol
Wetterstationen wurden von Schnee und Eis befreit

TIROL. In Tirol gibt es 200 Wetterstationen. Das schöne Wetter ermöglichte nun dem Lawinenwarndienst insgesamt 15 Wetterstationen von Schnee und Eis zu befreien. Wetterstationen sind wieder voll funktionstüchtig Der Lawinenwarndienst Tirol ist 15 Wetterstationen mit dem Hubschrauber angeflogen und hat diese von Eis und Schnee befreit. Durch diese Maßnahmen sind nun die Sensoren und die elektronische Datenübertragung wieder voll funktionstüchtig, so Paul Kößler vom Lawinenwarndienst Tirol. In...

  • 17.01.19
Lokales
Am Montag, 21.1.2019 ist in Österreich wieder eine totale Mondfinsternis zu sehen.

Blutmond über Tirol
Am Montag ist wieder eine totale Mondfinsternis zu sehen

TIROL. Am Montag, 21. Jänner, ist über Tirol wieder ein Blutmond – eine totale Mondfinsternis – zu sehen. Totale Mondfinsternis am 21. Jänner 2019Am Montag, 21. Jänner, kommt es kurz nach 5:40 in der Früh bis ca. 6:40  in Österreich wieder zu einer totalen Mondfinsternis. Der Mond befindet sich in seiner Umlaufbahn sehr nahe an der Erde. Aus diesem Grund wird er auch sehr groß erscheinen. Die nächste totale Mondfinsternis wird dann erst wieder am Silvesterabend 2028 beobachtbar sein. „Bei...

  • 17.01.19
  •  2
  •  1
Lokales
Jüngere Geschichte im 5. Band des Stadtbuchs.

Stadtjubiläum
Fünfter Band des Stadtbuchs Kitzbühel zur 750-Jahr-Feier

Zum Jubiläum 700 Jahre Stadterhebung wurde das Stadtbuch Kitzbühel in vier Bänden aufgelegt. Zur 750 Jahr-Feier 2021 soll ein 5. Band hinzukommen. KITZBÜHEL (niko). Zum 750-Jahr-Jubiläum der Stadterhebung soll das Kitzbüheler Stadtbuch um einen fünften Band ergänzt bzw. vervollständigt werden. Das vierbändige Stadtbuch entstand 1967 bis 1971. Enthalten sind wissenschaftliche Beiträge u. a. zu Landwirtschaft, Bergbau, Bau- und Kunstgeschichte, Bevölkerungs- entwicklung, historisch bedeutsame...

  • 17.01.19
Lokales
Der Gemeindehaushalt wurde einstimmig beschlossen.

Itter
4,3 Millionen Euro im Itterer Budget 2019

ITTER (niko). In der Dezember-Sitzung beschloss der Itterer Gemeinderat einstimmig das Budget 2019 in Höhe von 4,287.400 Euro (ordentl. Haushalt 3,13 Mio. €). Im außerordentlichen Haushalt von 1,16 Mio. € sind enthalten: Wasserversorung und Kanal Grünholzbach/Schwenter Weg 255.000 €, Seniorenzentrum Hopfgarten/Itter 336.000 €, Breitbandversorgung 370.000 €. Für die Kanal-/Wasserprojekte werden WLF-Darlehen aufgenommen (230.000 €), für das Projekt Breitband wird ein bereits beschlossenes...

  • 17.01.19
Lokales
Starke Dachüberhänge durch starken Wind.
3 Bilder

Schnee
Höchstmarke 2,45 Meter Schnee in Hochfilzen

HOCHFILZEN (niko). Hochfilzen gilt zu Recht als "Schneeloch". Das zeigen die jüngsten Schneehöhen, die im PillerseeTaler Grenzort auf 1.000 Metern Seehöhe gemessen wurden. "Am Donnerstag, 17. 1., habe ich 2,20 Meter gemessen; der Höchstwert während der Zeit der extremen Schneefälle lag bei 2,45 Metern. Das ist im langjährigen Vergleich schon enorm viel. 2005 hatten wir ähnliche Werte gemessen", berichtet Wetterwart Helmut Fessmann. Täglich Neuschnee, SturmDas größte Problem bei der...

  • 17.01.19
Lokales
Rudi Mair, Leiter des Tiroler Lawinenwarndienstes rät, nur mit versiertem Expertenwissen abseits der Pisten zu fahren.

Winter Tirol 2019
Weitere Entspannung - Trotzdem Vorsicht geboten

TIROL. Immer weiter scheint sich die Lage in Tirol, bezüglich der Lawinensituation zu entspannen. Straßensperren werden aufgehoben und die Lawinenwarnstufe wird von "groß" auf "erheblich" (Stufe 3) runtergestuft.  Trotzdem ist Vorsicht gebotenAuch wenn die Zeichen auf Entspannung stehen, appelliert Rudi Mair, Leiter des Lawinenwarndienstes Tirol an die Wintersportler: "Die Statistik zeigt, dass bei dieser Warnstufe die meisten Lawinenunglücke im alpinen Gelände passieren." Man solle sich nur...

  • 17.01.19
Lokales
Arbeiten an Jochberger Geh- und Schutzwegen.

Jochberg
Wichtige Maßnahmen bei Geh- und Schutzwegen

JOCHBERG (red.). Bereits im Spätsommer wurde in Jochberg begonnen, Gehsteige samt Beleuchtung bei den Schutzwegen im Ortskern zu sanieren. "Für heuer konnten wir mit dem Baubezirksamt Kufstein bereits ein gemeinsa- mes Projekt vereinbaren. Es wird die Bundesstraße von der Kirche bis zur Bushaltestelle Kupfstatt komplett saniert (neuer Asphaltbelag) und in diesem Zuge werden wir die restlichen Gehsteige und Schutzwege fertig stellen", berichtet Bgm. Günter Resch. Dabei können diese auch alle...

  • 17.01.19
Lokales
Die Gymnasiasten mit Florian Lettner (vo. Mi. re.) im Fernsehstudio von ServusTV in Salzburg.
3 Bilder

BG/BORG St. Johann/ServusTV
Gymnasiasten vor der Kamera bei Servus TV

ST. JOHANN/SALZBURG (navi). Nachdem TV-Moderator Florian Lettner zum Workshop ans St. Johanner Gymansium kam (wir berichteten), folgte die Gegeneinladung ins Studio von ServusTV in Salzburg. Der gebürtige St. Johanner Fernsehprofi stellte die reaktionelle Arbeit für die abendliche Nachrichtensendung und das Magazin „Servus am Abend“ vor. Filmschnitt, Texte-Einsprechen, Regie wurden erklärt. Höhepunkt war die Zeit im Fernsehstudio, in dem sich die SchülerInnen als ModeratorIn und...

  • 16.01.19
Lokales
Durch Erkundungsflüge soll die Lawinensituation in Tirol abgeschätzt werden.

Schnee Tirol
Lawinensituation in Tirol

TIROL. Auch heute sind in vielen Gebieten Hubschrauber für Erkundungsflüge im Einsatz. Dadurch soll die Lawinensituation in Tirol abgeschätzt werden. Erkundungsflüge in ganz Tirol In ganz Tirol werden auch heute, 16.1.2019, Erkundungsflüge mit den Lawinenkommissionen, dem Lawinenwarndienst als auch der Wildbach- und Lawinenverbauung durchgeführt. "„Dabei schauen die Lawinenkommissionen nun darauf, ob in bisher nicht erreichbaren Gebieten Lawinen abgegangen sind, wie sich die Schneelage sowie...

  • 16.01.19
Lokales
Im Altenwohnheim wird auf Frische und Regionalität gesetzt (Mi. Silvia Hölzl, mit BewohnerInnen, Helferin und Konditorin Ivana Cekovic.
6 Bilder

Altenwohnheim Kitzbühel
Neue Führung, neue Ansätze

Mit Wolfgang Zeileis und Silvia Hölzl ist eine neue Führung im Altenwohnheim Kitzbühel im Amt. KITZBÜHEL (niko). Seit 1. Jänner leitet Wolfgang Zeileis das Altenwohnheim Kitzbühel, die Pflegedienstleitung hat Silvia Hölzl übernommen. Die Kurz- und Übergangspflege wird weiterhin von Johanna Stöckl geleitet. Der seit 2003 tätige bisherige Chef Karl Hauser ist in Pension gegangen, wird jedoch noch die Aus- und Umbauten im Gesundheits- und Pflegekomplex leiten (wir berichteten). "Bei uns...

  • 16.01.19
Lokales
Große Investitionen stehen in Kirchberg an: Tiefgaragensanierung, Breitband, Begegnungszone u. a.

Kirchberg i. T.
Tiefgarage ist 2019 größtes Projekt in Kirchberg

KIRCHBERG (niko). Am Investitionsplan der Gemeinde Kirchberg steht – nach einer Verschiebung im Vorjahr – heuer die Renovierung/Sanierung der Tiefgarage Pöllmühle. Im Zuge dieses Projekts soll auch ein Neubau für die Musikkapelle (Probelokal) sowie weitere Vereine errichtet werden. "Für Frühjahr ist der Baubeginn geplant, die Fertigstellung der Tiefgaragensanierung soll im Dezember erfolgen; die Gesamtkosten werden rund 3,5 Millionen Euro betragen, die im außerordentlichen Haushalt eingeplant...

  • 16.01.19
Lokales
Gehsteig- und Schulbau in Going.

Going a. W. K.
Going: größtes Projekt Volksschule

GOING. Die größten Investitionsprojekte des heurigen Jahres in der Gemeinde Going sind die Errichtung des Gehsteigs Volksschule - Ortsteil Prama mit Kosten von ca. 200.000 € sowie der Neubau der Volksschule. "Die Fertigstellung soll bis zum Schulbeginn im September erfolgen, die Gesamtkosten liegen bei 5 Mio. €", so Bgm. Alexander Hochfilzer.

  • 16.01.19
Lokales
Einzelinvestitionen in Brixen.

Brixen i. Th.
Viele Investitionen in Gemeinde Brixen

BRIXEN. In der Gemeinde Brixen stehen im heurigen Jahr mehrere größere Einzelinvestitionen an, wie Bgm. Ernst Huber mitteilt. Für die Kindergartenerweiterung sind 480.000 Euro vorgesehen; 200.000 € sind für die Adaptierung und den Ausbau des Feuerwehrgebäudes vorgesehen, für den Bereich Friedhof 50.000 €. 250.000 € sind der Wildbachverbauung Brixenbach (langjähriges Projekt) gewidmet. Für Straßensanierungen werden 300.000 €, für Kanalerweiterungen 150.000 € eingeplant.

  • 16.01.19
Lokales
Der Montessori-Verein gratuliert Nadine Huber zur abgeschlossenen Ausbildung.

Montessori St. Johann gratuliert zur erfolgreichen Ausbildung

ST. JOHANN (jos). Der Montessori-Verein Bezirk Kitzbühel gratuliert seiner Kinderkrippenleiterin Nadine Huber zum bestandenen Montessori Diplomlehrgang Kleinkind. In Wien hat sich Huber in vier Semestern berufsgeleitend umfassendes Wissen rund um die ersten drei Lebensjahre des Kindes angeeignet. Ihr Wissen hat Nadine schon während der Ausbildung täglich im Montessori Haus St. Johann anwenden können. Der Montessori-Verein Bezirk Kitzbühel möchte sich für ihren unermüdlichen Einsatz und ihr...

  • 16.01.19
Lokales
Wetterwart Andreas Seywald bei seiner Wetterstation in der Waidringer Auergasse.
9 Bilder

Schnee
Der Waidringer Wetterwart und das Schneemaximum

Nach zwölf Jahren muss Wetterwart Andreas Seywald aufhören; jetzt gab's noch ein Schneemaximum. WAIDRING (niko). Am 13. Jänner um 7 Uhr hat der Waidringer Wetterwart Andreas Seywald einen 110-jährigen Schnee-Maximalwert von 162 Zentimetern an seiner Wetterstation in der Auergasse gemessen (wir berichteten). !1890 gab es 166 Zentimeter, ebenso im Winter 2005/06, ähnlich dürfte es in den extrem schneereichen Kriegswintern zwischen 1943 und 1945 gewesen sein, aber da liegen keine Messungen...

  • 16.01.19

Beiträge zu Lokales aus