Schwaz - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales

Buchtipp junior
Warten auf die Frühlingszeit

Der kleine Hase kennt ihn noch nicht, den Frühling. Eis und Schnee sind ihm vertraut und auch die eintönigen Mahlzeiten des Winters. Bucheckernsuppe, immer nur Bucheckernsuppe. Im Frühling wird alles anders sein, schmackhaftes Essen und endlich wird er groß genug sein, um auf die höchsten Bäume zu klettern und von dort aus das Meer zu sehen. Doch plötzlich kommt unerwartete Hilfe. Ein warmherziges Bilderbuch voller Sehnsucht. (md) Chiaki Okada, Ko Okada, Bist du der Frühling?, Moritz...

  • 22.01.19
Lokales

Anmelden, mitmachen, mitreden
Startschuss für 67. Tiroler Jugendredewettbewerb

Von 1. März bis 5. April 2019 finden in allen Tiroler Bezirken wieder die Vorausscheidungen zum landesweiten Jugendredewettbewerb statt. Das Landesfinale geht schließlich am 29. April 2019 im Landhaus in Innsbruck über die Bühne. Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf lädt zum Mitreden und Dabeisein ein: „Der Redewettbewerb bietet unseren Jugendlichen die Möglichkeit, vor einem Publikum Stellung zu Gesellschafts- und Jugendthemen zu beziehen. Das erfordert Mut und stärkt das...

  • 22.01.19
Lokales
Großes Interesse an der Informationsveranstaltung der Gewerkschaft vida
2 Bilder

Flughafen Innsbruck
ÖGB: 43 AUA-MitarbeiterInnen in Tirol von Kündigung betroffen

Die AUA streicht Stellen in Tirol. Aus diesem Grund werden die MitarbeiterInnen der Airline von der Gewerkschaft vida und dem ÖGB beraten. TIROL/INNSBRUCK. Wie kürzlich bekannt wurde, streicht die AUA (Austrian Airlines) ihren Standort in Innsbruck. Dadurch droht 43 MitarbeiterInnen der Jobverlust. 43 MitarbeiterInnen von Kündigung betroffenBetroffen von den Kündigungen sind jene 43 MitarbeiterInnen, die auf der Strecke Innsbruck-Frankfurt beschäftigt sind. Diese Strecke soll künftig die...

  • 22.01.19
Lokales
16 Bilder

Kindergarten Hart
Schikurs für die Kleinen

FÜGEN/HART i. Z. (habe). Vergangene Woche hieß es für die Kinder des Kindergartens Hart i. Z. erstmals "Ski heil" denn es stand der erste Schikurs auf dem Programm. Die Fügener Schischule Aktiv (Fritz Hirner/Daniela Hirner) hatte für die kleinen ein tolles Schiprogramm zusammengestellt und sowohl auf dem Spieljoch als auch auf der Übungswiese im Tal waren die angehenden SchifahrerInnen mit Begeisterung dabei. Obwohl zu Beginn der Woche das Wetter noch nicht so mitspielen wollte, hatten die...

  • 21.01.19
Lokales
Die Sonderbriefmarke wird auch in einem Sammlermäppchen erhältlich sein.

350 Jahre Uni Innsbruck
Sonderbriefmarke anlässlich des 350jährigen Bestehens

TIROL. Die Universität Innsbruck feiert 2019 ihr 350jähriges Bestehen. Aus diesem Grund gibt es von der österreichischen Post eine Jubiläumssonderbriefmarke. 350 Jahre Universität Innsbruck Am 15. Oktober 1669 gründete Kaiser Leopold 1. die Universität Innsbruck. Dieses 350-Jahre-Jubiläum wird mit Ausstellungen, Konzerten, Vorträgen und zahlreichen Festen gefeiert. Gemeinsam mit der Österreichischen Post gestaltete die Uni Innsbruck eine Sonderbriefmarke, um das Jubiläum zu feiern. Durch...

  • 21.01.19
  •  1
Lokales
Der Präsident des Zivilschutzverbandes, LHStv Josef Geisler (li.), und Vizepräsident Anton Steixner (re.) verliehen LAD-Stv Dietmar Schennach das Goldene Ehrenzeichen des Zivilschutzverbandes.

Goldenes Ehrenzeichen
Dietmar Schennach für Verdienste um den Zivilschutz geehrt

TIROL. Tirol ist in Sachen Zivil- und Katastrophenschutz sehr gut aufgestellt, dies ist unter anderem Dietmar Schennach zu verdanken, wie es LHStv Josef Geisler erläutert. So wurde Schennach nun mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um den Zivilschutz ausgezeichnet.  Krisen- und KatastrophenmanagerBei der Ehrung des Landesamtsdirektor-Stellvertreters betonte der Präsident des Zivilschutzverbandes, LHStv Josef Geisler, wie sehr man die Leistungen Schennachs würdigt.  Er habe sich auch...

  • 21.01.19
Lokales

Körperverletzung in Gerlos
Körperverletzung in Gerlos

Vor einem Après-Ski-Lokal in Gerlos hat Samstagabend ein Niederländer einem Landsmann ein Bierglas mit voller Wucht in den Nacken geschlagen. Dadurch zerbrach das Glas, der Mann zog sich eine tiefe Schnittwunde zu. Nach dem Vorfall wurde der Angreifer von Security-Mitarbeitern angehalten, bis die Polizei eintraf. Der Mann verhielt sich den Beamten gegenüber äußerst aggressiv und wollte diese angreifen, teilte die Polizei mit. Er wurde festgenommen. Der Mann wird wegen Körperverletzung und...

  • 20.01.19
Lokales
12 Bilder

Schnelle Lösung
Am Weidach-Areal der Barmherzigen Schwestern werden demnächst Wohncontainer für die Heimbewohner aufgestellt

SCHWAZ (dw). Vergangene Woche fand eine Informationsveranstaltung zur Fortführung des Altenwohnheimes der Barmherzigen Schwestern im Knappensaal der Stadt Schwaz statt. Zu dieser Veranstaltung waren auch zahlreiche Angehörige der BewohnerInnen des durch den Brand zerstörten Altenwohnheimes eingeladen. Mit Freude konnte Bürgermeister Hans Lintner von den positiven Ergebnissen der Verhandlungen mit dem Land Tirol berichten, wonach die angestrebte Zwischenlösung mit Wohncontainern finanziell...

  • 19.01.19
Lokales
Schnürten ein Kontrollpaket: Markus Widmann, Ingrid Felipe, Günther Platter und Helmut Tomac

Kampf dem Schwerverkehr
Landesregierung beschließt Kontrollpaket Schwerverkehr

Für 2019 sind etliche Maßnahmen zur Eindämmung und verstärkten Kontrolle des Schwerverkehrs geplant. TIROL. "Der Verkehr nimmt zu!" Diese von LH Günther Platter erklärte Tatsache trifft Tirol besonders durch den Transitverkehr. Und nicht nur auf der Brennerroute, auch auf der Fernpass-Strecke fahren immer mehr Lkw. "Und das trotz Tonnagebeschränkung", sagt Platter. Nun wird es, gemeinsam mit der Tiroler Verkehrspolizei, Maßnahmen in ganz Tirol geben, um hier die Kontrolltätigkeit zu...

  • 18.01.19
  •  1
Lokales
In einem Hotelbetrieb in Stans kam es zu einem Kaminbrand

Brand
Kaminbrand in Stans

STANS. Am Donnerstaggabend, den 17.01.2019 kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Kaminbrand in einem Hotelbetrieb in Stans, nachdem Angestellte des Hotels die offene Feuerstelle im Rezeptions- bzw. Barbereich anfeuerten. Die Feuerstelle wurde von der FFW Stans ausgeräumt und der Kamin wurde gereinigt. Personen kamen nicht zu Schaden. Im Einsatz standen 24 Mann der FFW Stans, 13 Mann der FFW Schwaz, die Rettung, die Polizei und 1 Kaminkehrer.

  • 18.01.19
Lokales
Das Siegerbild von 2018 des ÖBB Malwettbewerb für die 5. bis 8. Schulstufe.

Klimabündnis Tirol
Mobilitätsworkshops für Kinder und Jugendliche

TIROL. Im Rahmen des Klimabündnis Tirol möchte man auch 2019 wieder die zukünftigen BenutzerInnen und zugleich GestalterInnen des Verkehrs von morgen ansprechen. Die Kinder und Jugendlichen haben diese Jahr die Möglichkeit, an dem vielfältigen Programm der angebotenen Mobilitätsworkshops teilzunehmen.  Kostenloses WorkshopangebotIn Zusammenarbeit mit dem führenden Verkehrsunternehmen in Tirol, kann auch 2019 das Workshopangebot kostenlos durchgeführt werden. Durch die Teilnahme soll den...

  • 18.01.19
Lokales
Landeshauptmann Günther Platter gratuliert dem neu gewählten Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher: „Südtirol unter LH Kompatscher ist verlässlicher und stabiler Partner für Tirol“

Südtirol
Gratulation an Landeshauptmann Arno Kompatscher

TIROL. Der Südtiroler Landtag hat heute, 17.1.2019 Arno Kompatscher als Landeshauptmann von Südtirol bestätigt. Landeshauptmann Günther Platter gratuliert. Arno Kompatscher ist wichtiger Partner TirolsLandeshauptmann Günther Platter gratuliert seinem Südtiroler Amtskollegen Arno Kompatscher zur Wiederwahl. Arno Kompatscher sei in vielen Bereichen ein wichtiger und verlässlicher Partner Tirols. So kämpfen Tirol und Südtirol gemeinsam gegen die steigenden Transitzahlen. "Für die bisherige...

  • 17.01.19
Lokales
Nachdem sich das Wetter beruhigt hat, werden in Erkundungsflügen Tirols Schutzbauten auf ihren Zustand hin überprüft.

Schnee Tirol
Lawinenschutzbauten werden überprüft

TIROL. Noch heute Freitag werden in Tirol die Lawinenschutzbauten auf ihren Zustand kontrolliert. Überprüfung der Lawinenschutzbauten Tirols Heute Freitag werden in Tirol wieder Erkundungsflüge mit Hubschraubern durchgeführt. Das Ziel der Flüge sind die Lawinenschutzbauten. Am Donnerstag ist der Bundesheer-Hubschrauber im Einsatz. Damit werden die Lawinenschutzbauten im Bereich Oberland abgeflogen. Am Freitag werden mit dem Landeshubschrauber die Lawinenschutzbauten im Lechtal (Häselgehr,...

  • 17.01.19
Lokales
Paul Kößler am Weg zur Wetterstation am Reuttener Hahnenkamm zur Schneeabräumung und Reparatur.
3 Bilder

Schnee Tirol
Wetterstationen wurden von Schnee und Eis befreit

TIROL. In Tirol gibt es 200 Wetterstationen. Das schöne Wetter ermöglichte nun dem Lawinenwarndienst insgesamt 15 Wetterstationen von Schnee und Eis zu befreien. Wetterstationen sind wieder voll funktionstüchtig Der Lawinenwarndienst Tirol ist 15 Wetterstationen mit dem Hubschrauber angeflogen und hat diese von Eis und Schnee befreit. Durch diese Maßnahmen sind nun die Sensoren und die elektronische Datenübertragung wieder voll funktionstüchtig, so Paul Kößler vom Lawinenwarndienst Tirol. In...

  • 17.01.19
Lokales
Am Montag, 21.1.2019 ist in Österreich wieder eine totale Mondfinsternis zu sehen.

Blutmond über Tirol
Am Montag ist wieder eine totale Mondfinsternis zu sehen

TIROL. Am Montag, 21. Jänner, ist über Tirol wieder ein Blutmond – eine totale Mondfinsternis – zu sehen. Totale Mondfinsternis am 21. Jänner 2019Am Montag, 21. Jänner, kommt es kurz nach 5:40 in der Früh bis ca. 6:40  in Österreich wieder zu einer totalen Mondfinsternis. Der Mond befindet sich in seiner Umlaufbahn sehr nahe an der Erde. Aus diesem Grund wird er auch sehr groß erscheinen. Die nächste totale Mondfinsternis wird dann erst wieder am Silvesterabend 2028 beobachtbar sein. „Bei...

  • 17.01.19
  •  2
  •  1
Lokales
Rudi Mair, Leiter des Tiroler Lawinenwarndienstes rät, nur mit versiertem Expertenwissen abseits der Pisten zu fahren.

Winter Tirol 2019
Weitere Entspannung - Trotzdem Vorsicht geboten

TIROL. Immer weiter scheint sich die Lage in Tirol, bezüglich der Lawinensituation zu entspannen. Straßensperren werden aufgehoben und die Lawinenwarnstufe wird von "groß" auf "erheblich" (Stufe 3) runtergestuft.  Trotzdem ist Vorsicht gebotenAuch wenn die Zeichen auf Entspannung stehen, appelliert Rudi Mair, Leiter des Lawinenwarndienstes Tirol an die Wintersportler: "Die Statistik zeigt, dass bei dieser Warnstufe die meisten Lawinenunglücke im alpinen Gelände passieren." Man solle sich nur...

  • 17.01.19
Lokales
Durch Erkundungsflüge soll die Lawinensituation in Tirol abgeschätzt werden.

Schnee Tirol
Lawinensituation in Tirol

TIROL. Auch heute sind in vielen Gebieten Hubschrauber für Erkundungsflüge im Einsatz. Dadurch soll die Lawinensituation in Tirol abgeschätzt werden. Erkundungsflüge in ganz Tirol In ganz Tirol werden auch heute, 16.1.2019, Erkundungsflüge mit den Lawinenkommissionen, dem Lawinenwarndienst als auch der Wildbach- und Lawinenverbauung durchgeführt. "„Dabei schauen die Lawinenkommissionen nun darauf, ob in bisher nicht erreichbaren Gebieten Lawinen abgegangen sind, wie sich die Schneelage sowie...

  • 16.01.19
Lokales

Medizin und neue Medien
Einladung zur Infoveranstaltung am 05.02.2019 17h in der Musikbar LINDNER’S

Neue Medien + Medizin ......auch zu Hause? Wie unterstützt uns zukünftig die Telemedizin? Leben mit medizinischen Herausforderungen mit Hilfe der neuen Medien. Es ist bereits Realität, dass Menschen mit neu entdeckten Diagnosen (Herzschwäche, Diabetes, Blutdruckschwankungen etc) nicht im Krankenhaus bleiben müssen. Betroffene werden mit dem technischen Gerät ausgestattet und über einen bestimmten Zeitraum weiter betreut. So erlangen Patienten Sicherheit und das medizinische System wird...

  • 16.01.19
  •  1
Lokales
Bereits 2017 startete das Monitoring der Tigermücke. Zwischen 2019 und 2021 wird das Monitoring exotischer Insektenarten durch das Land Tirol gefördert.

Überwachung exotischer Stechmückenarten
Förderungen für das Stechmücken- und Erregermonitoring in Tirol

TIROL. Tirol wird künftig das Stechmücken- und Erregermonitoring in Tirol bis 2021 mit 90.500 Euro fördern. Förderungen für die Überwachung exotischer Stechmückenarten Das Land Tirol wird von 2019 bis 2021 das Stechmücken- und Erregermonitoring mit 90.500 Euro fördern. Das Monitoring wird im Wipptal, Innsbruck, Unterinntal und Osttirol durchgeführt. Durch das Monitoring können entsprechende Bekämpfungsmaßnahmen eingeleitet und rasch reagiert werden, sollten potente Virenüberträger in Tirol...

  • 16.01.19
Lokales
In den vergangenen Tagen hat sich das Euregio-Projekt www.lawine.report bewährt. In über 700.000 Zugriffen informierte sich die Bevölkerung über die aktuelle Lawinensituation.

Lawinenreport
Lawinenvorhersage mit über 700.000 Zugriffen

TIROL. Die vergangenen Tage waren geprägt von redkordverdächtigen Neuschneemengen. Dadurch stieg in weiten Teilen Tirols die Lawinengefahr. Viele TirolerInnen nützten daher die Euregio-Lawinenvorhersage für weitere Informationen. 1,74 Millionen Seitenaufrufe von www.lawine.reportEnde November 2018 fiel der Startschuss für die Euregio-Lawinenvorhersage www.lawine.report. "Die ‚Feuertaufe‘ hat die Website in den vergangenen Tage bestanden“, so Landeshauptmann Günther Platter. Seit Jahresbeginn...

  • 16.01.19
Lokales
An dem Jugendprojekt können Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren vom 7. bis 14. Juli 2019 teilnehmen.

Kaiser Maximilian I.
Maximilian: The Power of Media

TIROL. Mit dem Jahr 2019 wird an Kaiser Maximilian I. erinnert. Der 500. Todestag des "letzten Ritters" wird als Anlass genommen, 2019 als "Maximilanjahr" zu bezeichnen.  „Jugendbegegnung Maximilian: The Power of Media“Aufgrund der geplanten Feierlichkeiten gibt es auch ein Projekt für die Jugend, das nun Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf vorstellte. Für das Projekt "Jugendbegegnung Maximilian: The Power of Media“ werden rund 48.000 Euro von der Landesregierung zur Verfügung...

  • 16.01.19
Lokales
Rund 80 Kräfte sind in den Gemeinen St. Johann in Tirol und in St. Ulrich am Pillersee mit der Räumung von Dächern beschäftigt.

Winter Tirol 2019
Immer mehr Straßen wieder frei

TIROL. Noch gestern lies die Landesregierung einen langsamen Rückgang der Lawinengefahr verkünden und zwar innerhalb der nächsten 48 Stunden. Immer mehr Straßen werden wieder frei gegeben werden können und die Erkundungsflüge der Lawinenkommissionen und Behörden konnten schon starten.  Nach wie vor werden Dächer vom Schnee befreitDoch auch wenn das Wetter sich bessert, der Schnee liegt immer noch auf den Dächern. Deshalb sind rund 80 Kräfte des Bundesheeres in den Gemeinen St. Johann in...

  • 16.01.19
Lokales

Einbruchsdiebstahl in Wattens geklärt
Einbruchsdiebstahl in Wattens geklärt

WATTENS. Am 15. Jänner brach ein vorerst unbekannter Täter in Wattens in das Kellerabteil eines 30-jährigen Österreichers ein. Er entfernte die frei zugänglichen Schrauben der sogenannten Überfalle für das Vorhängeschloss, verschaffte sich so widerrechtlich Zutritt zum Kellerabteil und stahl diverse Wintersportartikel (Schi, Snowboard, Schi- und Wanderstöcke, Alpinschischuhe, Eishockeyschuhe), zwei Schlafsäcke und Taschen. Im Anschluss befestigte er die Überfalle wieder mit den Schrauben in der...

  • 16.01.19

Beiträge zu Lokales aus