Alles zum Thema Unfall

Beiträge zum Thema Unfall

LokalesBezahlte Anzeige
Ein Unfall ist leider schnell passiert. Rechtlicher Beistand ist daher oft unerlässlich.
2 Bilder

Die Tiroler Rechtsanwälte
Was tun, wenn’s mal kracht?

DWie wichtig Mobilität für uns ist, merken wir meist erst dann, wenn sie uns genommen oder eingeschränkt wird, etwa durch Krankheiten oder Verletzungen. Damit unsere Mobilität gewährleistet ist und wir alle flüssig, sicher und heil ans Ziel kommen, braucht es gewisse Regeln. Viel VerkehrAuf Österreichs Straßen sind ca. 5 Millionen Pkw unterwegs, Motorräder, Lkw und andere Gefährte nicht eingerechnet. Da ist es unvermeidlich, dass es hin und wieder kracht – laut Statistik etwa 40.000 Mal pro...

  • 18.03.19
LokalesBezahlte Anzeige
Nach einem Unfall ist die Unfallstelle zu sichern.

Die Tiroler Rechtsanwälte
Richtiges Verhalten nach einem Unfall

Nach einem Verkehrsunfall stehen die Beteiligten meist unter dem Eindruck des Geschehenen. Doch gerade in solch einer Situation ist richtiges Verhalten notwendig, sonst drohen rechtliche Konsequenzen. Was ist zu tun?Auf jeden Fall muss die Unfallstelle gesichert werden. Ist Sachschaden entstanden, braucht es keine Polizei, vorausgesetzt, die Unfallgegner können Name und Adresse austauschen. Wird die Polizei trotzdem verständigt, obwohl kein Personenschaden vorliegt, muss derjenige...

  • 18.03.19
Lokales

Crash mit Verletzten auf der A 12

WATTENS. Ein 61-jähriger österreichischer Staatsbürger musste am 15.03.2019 um 15.20 Uhr auf der A 12 auf Höhe Wattens in Fahrtrichtung Westen seinen PKW aufgrund einer Staubildung vor ihm abbremsen. Die hinter ihm fahrenden Fahrzeuglenker, ein türkischer Staatsbürger (38) und ein niederländischer Staatsbürger (23), konnten ihre Fahrzeuge nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhren jeweils auf das vordere Fahrzeug auf. Dabei wurden insgesamt fünf Personen unbestimmten Grades verletzt, drei davon...

  • 16.03.19
  •  1
Lokales

Fahrerflucht mit Wildschaden
Polizei sucht Hinweise aus der Bevölkerung

Am 12.03.2019 kam es in Stans gegen 09:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht und Wildschaden.  Die Beamten konnten durch Befragung der Feuermänner in Erfahrung bringen, dass eine Hirschkuh angefahren wurde und in einen angrenzenden „Gießen“ stürzte. Sie konnte sich selbstständig befreien, offensichtlich waren aber ihre Hinterläufe gebrochen, sodass sich das Tier nur noch mühsam auf den Vorderbeinen fortbewegen konnte. Die Hirschkuh wurde in einem angrenzenden Feld liegend aufgefunden...

  • 13.03.19
Lokales

Jugendlicher bei Skiunfall verletzt
Alpinunfall in Kaltenbach

KALTENBACH. Ein 16-jähriger niederländischer Skifahrer war im Schigebiet Hochzillertal auf der Piste 3 unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache kam der Jugendliche von der Piste ab und prallte in ein Seil der Pistenabsperrung, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

  • 09.03.19
Lokales
Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht

Unfall
Alpinunfall in Kaltenbach

KALTENBACH. Am 8. März 2019, gegen 11:30 Uhr fuhr ein 16-jähriger niederländischer Skifahrer im Schigebiet Hochzillertal auf der Piste 3. Aus unbekannter Ursache kam der Jugendliche von der Piste ab und prallte in ein Seil der Pistenabsperrung, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

  • 09.03.19
Lokales

Sturz vom Garagendach in Tux
Sturz vom Garagendach in Tux

Ein 51-Jähriger Mann rutschte in Tux von seinem ca 30 Grad steilen Garagendach, wo er die Solaranlage vom Schnee befreien wollte. Er stürzte aus einer Höhe von ca. 2,5 m, schlug auf dem Gartenzaun darunter auf und blieb verletzt am Boden liegen. Dem Schwerverletzten gelang es mit dem Handy seine Frau zu verständigen, welche die Rettungskette in Gang setzte. Nach der Erstversorgung durch die Notärztin wurde der Verletzte mit dem NAH „Alpin 5“ in das BKH Schwaz geflogen.

  • 02.03.19
Politik
Das "Kuhattacke-Urteil" könnte weitreichende Maßnahmen für die Alpenwelt haben.

Kuhattacke-Urteil
Grüne fordern Notfallfonds und Prüfung der Rechtsgrundlage

TIROL. Fast eine halbe Millionen Euro soll, der Landwirt nach dem Schadenersatz-Urteil an die Hinterbliebenen des "Kuh-Opfers" zahlen. Eine schier unvorstellbare Summe. Die Tiroler Grünen möchten einen Notfallfonds anregen und eine Prüfung auf Landes- und Bundesebene der kompletten Rechtsgrundlagen.  Zwei Maßnahmen zur kurzfristigen und langfristigen LösungDas Urteil ruft bei vielen Personen in der Bevölkerung Wut hervor aber auch Befürchtungen für die Zukunft. Wie wird es mit der...

  • 26.02.19
Politik
Der tote Winkel könnte durch Abbiegeassistenten verhindert werden.

Abbiegeassistenz für Lkw
Mingler kritisiert Hofers Nein zur Abbiegeassistenz

TIROL. Kürzlich gab es von Verkehrsminister Hofer ein Nein zum verpflichtenden Abbiegeassistenten für Lkw. Dies führte auch in Tirol zu heftiger Kritik unter anderem beim Grüne Verkehrssprecher Michael Mingler. Diese Absage würde Menschenleben gefährden, so Mingler.  Gefordert: Gesetzlich verpflichtende Nachrüstung Nach der Absage Hofers zu einer verpflichtenden Abbiegeassistenz fordert der Grüne Verkehrssprecher Mingler nun umso heftiger eine gesetzlich verpflichtende Nachrüstung der...

  • 21.02.19
Lokales
Am Auto entstand Totalschaden
2 Bilder

Unfall
Schwerer Unfall auf Autobahnausfahrt

WATTENS (red). In den frühen Morgenstunden des Dienstags, 19. Februar 2019, ereignete sich bei der Autobahnausfahrt von Wattens, Fahrtrichtung Westen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 58-jähriger Mann war aus bisher unbekannter Ursache in der Ausfahrt von der Fahrbahn abgekommen, touchierte eine "Geisterfahrer-Warnung"-Tafel und schlitterte etwa 130 Meter die Fahrbahn entlang bis das Fahrzeug umstürzte. Der Mann wurde von nachkommenden Autofahrern aus dem Wrack geborgen. Er wurde nach der...

  • 19.02.19
Lokales
An dieser Kreuzung ist der Unfall passiert. Die Fahzeuginsassen werden gebeten, sich bei der PI Ried i. Z. zu melden

Unfall
POLIZEIAUFRUF: Verkehrsunfall in Ried i. Z.

RIED (red). Um Mitternacht von Samstag auf Sonntag, den 17. Februar kam es in Ried im Zillertal auf der Kreuzung der Dorfstraße mit dem Kirchweg zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw. Dabei erlitt ein 49-jähriger Österreicher Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert. Die zwei Fahrzeuginsassen, welche den Unfallort noch vor dem Eintreffen der Polizei verlassen haben, werden ersucht sich bei der PI Ried im Zillertal (Tel. 059133/7253)...

  • 17.02.19
Lokales
Der Lokführer wurde vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut
6 Bilder

Unfall
Tödlicher Unfall mit Zillertalbahn in Mayrhofen

MAYRHOFEN. Am Samstag, den 16. Februar 2019, gegen 18:30 Uhr, ging ein 27-jähriger Belgier in Mayrhofen auf den Gleisen der Zillertalbahn talauswärts. Zur selben Zeit fuhr eine Garnitur der Zillertalbahn taleinwärts. Als der Lokführer den Mann sah, leitete er sofort eine Notbremsung ein und betätigte das Signalhorn. Der 27-Jährige wollte daraufhin noch dem Zug ausweichen, wurde jedoch erfasst und in eine angrenzende Wiese geschleudert. Die Notärztin konnte nur noch den Tod des Mannes...

  • 17.02.19
Motor & Mobilität
So füllen Sie den Unfallbericht richtig aus.
2 Bilder

Motor & Mobilität
Einen Unfallbericht sachlich ausfüllen

Kommt es zu einem Unfall ist ein Unfallbericht unabdingbar. Auf den ersten Blick wirkt der Unfallbericht strukturiert, doch wie genau müssen die Angaben sein? Die wichtigsten Infos finden Sie hier. Die fünf W-FragenFür die Versicherung von Bedeutung ist in erster Linie die Beantwortung der wichtigsten W-Fragen. Was ist passiert? Wer war involviert? Wo ist der Unfall passiert? Wann ist der Unfall passiert? Warum ist der Unfall passiert? Gehen Sie dabei chronologisch, also...

  • 13.02.19
Lokales
Das schwer beschädigte Fahrzeug wurde am Sonntag geborgen
2 Bilder

Unfall
Schwerer Verkehrsunfall auf der Inntalautobahn

KOLSASS. Vergangenen Samstag kam ein 57-jähriger LKW-Fahrer aus unbekannter Ursache bei Kolsass von der Fahrbahn der Inntalautobahn A12 ab. Er durchschlug mehrere Bäume und blieb mit dem schwer beschädigten Fahrzeug stehen. Der Lenker wurde ins BKH Schwaz gebracht. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens wegen des Urlauberschichtwechsels konnte das Fahrzeug erst am Sonntagmorgen geborgen werden.

  • 11.02.19
Lokales
Das Auto kollidierte mit einem alkoholisierten Fußgänger in Gerlos

Unfall
Schwerer Verkehrsunfall in Gerlos

GERLOS. Heute Nacht, am 05.02.2019 gegen 01:10 Uhr fuhr ein 29-Jähriger in Gerlos auf der schneebedeckten Fahrbahn in Richtung Zell am Ziller. Aus derzeit noch unbekannter Ursache kollidierte er mit einem stark alkoholisierten 31-jährigen Fußgänger zu einer Kollision. Der Fußgänger wurde dabei schwer verletzt und musste nach der Erstversorgung mit der Rettung in die Klinik Innsbruck verbracht werden.

  • 05.02.19
Lokales

Crash mit Personenschaden in Zell
Crash mit Personenschaden in Zell

Ein 19jähriger lenkte seinen PKW auf der Zillertal Bundesstraße Tal einwärts. Im Gemeindegebiet von Zell aZ, bei Kilometer 23,4, verlor er aus bisher ungeklärter Ursache auf schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen den entgegenkommenden PKW einer 56jährigen deutschen Staatsbürgerin und in Folge gegen den PKW eines 46jährigen niederländischen Staatsbürgers. Die deutsche Staatsbürgerin und ihre im PKW mitfahrende Tochter wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades...

  • 13.01.19
Lokales

PKW landete bei Buch im Inn
PKW landete bei Buch im Inn

BUCH. Ein PKW kam von der B171 bei Buch i. Tirol ab, fuhr durch das Gestrüpp, und landete im Inn. Zum Glück bliebt der PKW auf den Rädern im Inn zu stehen, die Insassen, 2 Männer und eine Frau (alle - aus dem Bezirk Schwaz) konnten sich selbst aus dem PKW befreien, und wurden leicht Verletzt. Sie wurden ins das BKH Schwaz gebracht. Im Einsatz standen die FF-Buch und die Wasserrettung Schwaz.

  • 31.12.18
Lokales
Der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen

Unfall
Sturz von Leiter in Finkenberg

FINKENBERG. Am Sonntag, 18.11.2018 gegen 13.15 Uhr wollte ein 77-jähriger Einheimischer in Finkenberg eine Hütte winterfest machen. Als er auf eine offenbar selbst gemachte Holzleiter stieg, brach diese plötzlich und der Mann stürzte aus einer Höhe von etwa 2,7 m rücklings mit der Leiter um. Er schlug mit dem Hinterkopf auf einem Holzboden auf und zog sich Kopfverletzungen zu. Er musste mit dem NAH in die Klinik nach Innsbruck geflogen werden.

  • 19.11.18
LokalesBezahlte Anzeige
AK Präsident Erwin Zangerl: „Gemeinsam schaffen wir‘s!“

ERWIN, DEIN OMBUDSMANN
„Patientenmilliarde“ ist eine Belastungsmilliarde

„Glaubt man der Regierung,soll mit der Zusammenlegung der Gebietskrankenkassen eine Milliarde Euro eingespart werden. Sparen finde ich grundsätzlich ja gut. Jetzt aber hört man von vielen Seiten, dass das alles nur ein Schmäh ist, der uns teuer zu stehen kommen wird. Was steckt dahinter? Schön langsam kenne ich mich nicht mehr aus“, sagt Peter resignierend. Milliarden-Illusion„Zum Glück werden jetzt viele Menschen hellhörig. Denn die vermeintliche Sozialversicherungs- Milliarde, die bis...

  • 09.11.18
Lokales

Wanderer abgestürzt und schwer verletzt

FINKENBERG. Ein deutsches Ehepaar wanderte von der Maxhütte in Richtung Berliner Hütte. Bei der Melkerscharte rutschte der 35-jährige Mann auf einer Meereshöhe von 2870 Meter mit einem Fuß auf dem felsigen Wanderweg aus und stürzte ca. 6 m einen steilen Abhang hinunter. Er schlug mit dem Kopf auf einem Felsen auf und verletzte sich dabei schwer. Der Verunfallte wurde vom Team des Rettungshubschraubers in das Krankenhaus nach Schwaz geflogen, von wo er mit der Rettung in die Universitätsklinik...

  • 16.09.18
Lokales
Die Bergrettung barg den verletzten Mountainbiker

Mountainbikeunfall auf Singletrail Strecke

GERLOS. Am Montag Nachmittag fuhr ein Urlauber-Ehepaar mit Mountainbikes auf der Singletrail Strecke „Iss Shore“ in Richtung Talstation der Isskogelbahn in Gerlos. Aus bisher unbekannter Ursache kam der voraus fahrende 54-Jährige auf einem langen Holzsteg zu Sturz und verletzte sich im Gesichtsbereich. Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte durch die Bergrettung Gerlos aus dem bewaldeten Gebiet geborgen. Ein Notarzthubschrauber brachte den Mann schließlich in die Universitätsklinik nach...

  • 11.09.18
Lokales
Der Mann wurde an Ort und Stelle erstversorgt.

Arbeitsunfall am Hintertuxer Gletscher

HINTERTUX (red). Am 08.09.2018, gegen 16.30 Uhr wollte ein 20-jähriger Liftangestellter im Schigebiet Hintertuxer Gletscher, im Bereich der Sessellift-Talstation „Gefrorene Wand“, zu einem Kollegen in eine Pistenraupe zusteigen, um Schnee in den Zugangsbereich des Sesselliftes schieben zu lassen. Beim Einsteigen in die stillstehende Pistenraupe rutschte der 20-Jährige auf der Kette aus. Beim Versuch, sich mit der linken Hand an einem Haltegriff festzuhalten, zog sich der Arbeiter laut...

  • 10.09.18
Lokales

Tödlicher Arbeitsunfall in Vomp

VOMP. Bereits am 6. September um 6.00 Uhr wurde in der Produktionshalle eines Sägewerkes ein 46-jähriger einheimischer Arbeiter tot aufgefunden. Nachdem die Umstände seines Todes vorerst unklar waren, wurden entsprechende Ermittlungen der Polizei Schwaz eingeleitet. Die Obduktion des Mannes und weitere umfangreiche Erhebungen haben nun ergeben, dass der Mann am Nachmittag des 5. September an einer Verleimungsanlage im Sägewerk tätig gewesen war. Kurz nach 17:00 Uhr wurden alle in der Halle...

  • 08.09.18