Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Die Arbeiten am neuen Garagentor wurden bereits abgeschlossen.

Gemeinde Kössen
Umbauarbeiten und neues Fahrzeug für die Feuerwehr Bichlach

Einsatzfahrzeug wird im August oder September erwartet; Wunsch nach Vereinsräumen im Obergeschoss bleibt vorerst unerfüllt; KÖSSEN (jos). Die Arbeiten am Vereinshaus der Feuerwehr Bichlach (Gde. Kössen) schreiten zügig voran. Da im August oder September ein neues Einsatzfahrzeug in Empfang genommen wird, mussten Adaptierungsarbeiten an den Garagentoren vorgenommen werden. Zudem musste jener Innenbereich, in dem die Spinde platziert sind, umstruktiert werden. Der Funkraum wurde ausgelagert,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Bäche vom Kitzbüheler Horn traten über die Ufer.
12

Hotspot Oberndorf
Unwetter führten zu Überflutungen

BEZIRK KITZBÜHEL, OBERNDORF. Am Mittwoch (9. Juni) zog am späten Nachmittag ein heftiges Unwetter über den Bezirk. "Hotspot" dabei war vor allem Oberndorf, wo die Bäche vom Kitzbüheler Horn über die Ufer traten, Keller überfluteten und Straßen verlegt wurden. Die Feuerwehren standen stundenlang im Einsatz, auch Bagger kamen zum Einsatz. Nach rund drei Stunden entspannte sich die Lage. Fotos: ZOOM-Tirol

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Auch die Musikkapellen sollen bald wieder im gewohnten Gleichschritt marschieren.

Corona - Neustart
Freude bei Vereinen und Verbänden über Öffnungen

Lockerunsschritte ab 10. Juni bzw. 1. Juli ermöglichen auch für Vereine eine (teilweise) Rückkehr zur Normalität. BEZIRK KITZBÜHEL. Neben anderen Bereichen (Gastro, Kultur, Sport etc.) wird durch die von der Bundesregierung angekündigten Lockerungsschritte (10. Juni, 1. Juli) auch das Vereinsleben in der Region bald wieder möglich. „Durch die weiteren Lockerungsschritte ab 10. Juni können die Vereine und Traditionsverbände in unserem Land nun endlich wieder aufatmen. Mit den Lockerungen werden...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
45.000 Euro sind der Kostenbeitrag des Landes zum Erwerb des Führerscheins der Klasse C für Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr.

Tiroler Feuerwehren
Führerschein-Unterstützung vom Land

TIROL. Zum Florianitag wurde in der aktuellen Regierungssitzung des Landes Tirol beschlossen, die Aus- und Weiterbildung der Tiroler Feuerwehren mit 45.000 Euro zu unterstützen.  Wofür werden die Gelder verwendet?Die 32.700 Tiroler Feuerwehrmitglieder in 337 freiwilligen Feuerwehren, 19 Betriebsfeuerwehren sowie einer Berufsfeuerwehr in den Dienst der Allgemeinheit werden vom Land Tirol in der Aus- und Weiterbildung unterstützt. Wie genau sieht das aus? Die 45.000 Euro sind genau genommen der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Bezirksfeuerwehrverband Kitzbühel zog Bilanz : Schriftführer Rudolf Bellinger, BFK-Stv. Andreas Schroll, Bezirks-Kdt. Martin Mitterer, BFI Bernhard Geisler, Kassier Michael Ortner (v. li.).
16

Jahresbericht präsentiert
Herausforderndes Jahr für den Bezirksfeuerwehrverband

BEZIRK KITZBÜHEL, KIRCHBERG (rw). Nicht wie gewohnt am Bezirksfeuerwehrtag, der vergangenen Freitag in Kössen nicht stattfinden konnte, präsentierte das Bezirkskommando den Jahresbericht 2020 in Kirchberg unter Einhaltung der Sicherheitsauflagen den Pressevertretern. Bezirksfeuerwehrkommandant Martin Mitterer bilanzierte ein für die Feuerwehren schwieriges Jahr. „Mein besonderer Dank gilt allen Mitgliedern für ihren professionellen Einsatz trotz erschwerten Bedingungen und dem Bezirksverband...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Mann wurde von Baum eingeklemmt.
3

Polizeimeldung - Hopfgarten
Mann wurde eingeklemmt und schwerst verletzt

Arbeitsunfall in Hopfgarten; Mann in die Klinik geflogen. HOPFGARTEN. Am Samstag schnitt ein Mann (Ö, 74) auf einem Anwesen in Hopfgarten einen  Baum um. Beim Aufschlag am Boden wurde der Baum in Richtung des Mannes geschleudert, der im Bereich des Oberkörpers eingeklemmt und schwerst verletzt wurde. Der Verletzte wurde von der Feuerwehr befreit. Nach notärztlicher Versorgung wurde er in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Fahrzeug für FFW Aschau in Bau.

Feuerwehr Aschau
Neues Löschfahrzeug für FFW Aschau ist in Bau

Die Freiwillige Feuerwehr Aschau erhält neues Löschfahrzahrzeug. KIRCHBERG. Bereits im September 2020 beschloss der Gemeinderat in Kirchberg einstimmig die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeugs mit Bergeausrüstung für die Freiw. Feuerwehr Aschau (wir berichteten). Der Auftrag ging an die Fa. Rosenbauer. Das Fahrzeug kostet 357.000 Euro brutto. "Das Fahrzeug soll im Frühjahr 2022 in Dienst gestellt werden und ist derzeit in Arbeit bzw. in Bau. Wir haben 120.000 € im heurigen Budget, der Rest...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Weiterentwicklung für den Hopfgartner Ortsteil Kelchsau (Bild: li. Fuchswirt, Ortsdurchfahrt).
2

Hopfgarten -Kelchsau
Ein Mehrzweckhaus für die Kelchsau

Ideenwettbewerb im Gemeinderat beschlossen; Räumlichkeiten für Feuerwehr, Nahversorger, TVB, Bank und Vereine. KELCHSAU. Im März-Gemeinderat in Hopfgarten wurde einstimmig ein Ideenwettbewerb mit gemeinnützigen Bauträgern (Alpenländische Heimstätte, Neue Heimat, WE, Tigewosi) zur Entwicklung eines Mehrzweckhauses beschlossen. Zudem soll ein Konzept zur Unterbringung aller Kinderbetreuungseinrichtungen (Schule, Kindergarten Spielgruppe) an einem gemeinsamen Standort ausgearbeitet werden. "Dafür...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Einer der größten Einsätze für die Feuerwehr beim Großbrand der Tischlerei Decker im Jahr 2019.

FFW Itter
Feuerwehr Itter seit 100 Jahren im Einsatz

Feuerwehr-Gründung 1921; aktueller Mannschaftsstand mit 45 Aktiven und 16 Reservisten. ITTER. Am 19. März 1921 – vor 100 Jahren – gründeten 14 Itterer Männer und Burschen eine Feuerwehr in der Gemeinde Itter. Besonders darum bemüht hatten sich Isidor Gratt (Kollerbauer, erster Kommandant) und Josef Pockenauer (Schmiedbauer, Vize-Kdt.). Erste Zeughäuser wurden als Holzbauten im Kirchdörfl, Ittererdörfl und dann auch im Schwendter Dörfl errichtet. "Dort waren Leiterwägen eingestellt, die von...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Führungsposition bestätigt.

Bezirksfeuerwehrverband Kitzbühel
Bezirksfeuerwehrinspektor B. Geisler wurde wiederbestellt

BEZIRK KITZBÜHEL, REITH. In der Landesregierung wurde die Wiederbestellung von Bezirksfeuerwehrinspektor Kitzbühel Bernhard Geisler beschlossen. Geisler ist seit 1997 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Reith und seit 1. März 2016 Bezirksfeuerwehrinspektor. „Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit ist Bernhard Geisler mit den Angelegenheiten des Feuerwehr- und Brandschutzwesens bestens vertraut. Ich gratuliere zur Wiederbestellung und wünsche für die Tätigkeit weiterhin alles Gute“, sagt LH-Stv....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Für die Feuerwehr der Fraktion Kelchsau (im Bild) wurde die Anschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges beschlossen.

Gemeinde Hopfgarten - Rückblick 2020
Viel Bewegung im Hopfgartner Corona-Jahr

HOPFARTEN. In der GR-Sitzung im Dezember gab Bgm. Paul Sieberer den traditionellen Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr 2020. Das Jahr war gekennzeichnet von der Pandemie und damit einhergehender wirtschaftlichen Herausforderungen, vieler Einschränkungen, der starken Auswirkung im Seniorenheim und im Bezirkskrankenhaus, so Sieberer. Behandelt wurde ein Vielzahl an Raumordnungsthemen und Bauvorhaben (u. a. Raumordnugnskonzept, Wohnprojekt Elsbethen, Kelchsau, Talhäuslweg, KitzAlps Lodge...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
„Diese Menschen müssen die Möglichkeit bekommen, sich schnellstmöglich zu schützen, wenn sie das möchten", so SPÖ-Landesparteivorsitzender Georg Dornauer über die Feuerwehren.

Tirol impft
SPÖ sieht Streichung der Feuerwehr aus Impfplan kritisch

TIROL. Noch vor wenigen Wochen rückten für die Tiroler Massentests österreichweit 30.000 Feuerwehrmitglieder zur Unterstützung aus. Dass die Feuerwehren nun aus der Priorisierung des Impfplans gestrichen wurden, sieht der Landesparteivorsitzende und Klubobmann der neuen SPÖ Tirol, Georg Dornauer, äußerst kritisch.  Feuerwehren spielen entscheidende RolleEs wäre nicht in Ordnung die Feuerwehren aus dem Impfplan zu streichen, so Dornauer. Die Gemeinden und die Bürgermeistern würden wissen, was...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Feuerwehr stand im Einsatz.

Polizeimeldung - Bezirk Kitzbühel
Stichflamme entzündete dürren Christbaum, zwei Verletzte

WESTENDORF. Als ein Mann (Ö, 63) in Westendorf am 9. Jänner in seiner Wohnung eine angeheizte Kupferpfanne mit Bioethanol nachfüllte, gab es eine Stichflamme, die einen dürren Christbaum explosionsartig in Brand steckte. Der Mann erlitt Verbrennungen. Nach einem Löschversuch rettete er sich ins Freie, ebenso seine Frau (auch sie wurde verletzt). Die Feuerwehr konnte das bereits selbständig erstickte Feuer mit geringfügigem Wassereinsatz löschen. Das gesamte Objekt wurde jedoch durch die starke...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Feuerwehren brachten das Feuer rasch unter Kontrolle.

Polizeimeldung - Bezirk Kitzbühel
Zimmerbrand in Brixen wurde rasch gelöscht

BRIXEN. Im Obergeschoß eines derzeit nicht bewohnten Appartementhauses in Brixen brach am 8. Jänner ein Brand aus. Der Sohn (52) der Hausbesitzern, der im Erdgeschoß gearbeitet hatte, bemerkte Rauch im ganzen Haus und verständigte die Feuerwehr. Im Wohnzimmer eines Appartements geriet offenbar ein Couchsessel, der zu nah an einem Heizkörper stand, in Brand. Die Feuerwehren Brixen und Westendorf brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Durch das Brandgeschehen entstand erheblicher...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Feuerwehr St. Johann im Friedhofs-Einsatz.

Feuerwehr St. Johann
„Rauch“ am Friedhof – kurioser Einsatz

ST. JOHANN. Am 4. Jänner wurde die Feuerwehr St. Johann zu einem Brand beim Friedhof Almdorf alarmiert. Es wurde eine "unklare Rauchentwicklung" gemeldet. Nach Erkundung des Einsatzleiters konnte jedoch rasch Entwarnung gegeben werden. Um ein neues Grab für die für den nächsten Tag geplanten Grabungsarbeiten vorzubereiten, wurde die gefrorene Erdoberfläche durch eine sogenannte Wärmehaube mit strombetriebenen Heizdrähten über Nacht aufgetaut. Durch die Wärmeeinwirkung begann die sich darunter...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Sondersignalanlage bei Auto Hein eingebaut.

Rotes Kreuz – Autohaus Hein
Zusammenarbeit bei den Blaulichtorganisationen

KITZBÜHEL, PILLERSEETAL (niko). Bereits seit August 2020 ist das neue First Responder Fahrzeug des Roten Kreuzes – Ortsstelle Pillerseetal – im Einsatz. Die Sondersignalanlage wurde durch Auto-Hein-Mechaniker Thomas Mair (Mitglied der Feuerwehr Hochfilzen) eingebaut. Das Kitzbüheler Autohaus unterstützte die Rettungsorganisation mit den notwendigen Werkzeugen sowie der Nutzung der Werkstatt. "Ein Beispiel für die herausragende Zusammenarbeit innerhalb der Blaulichtorganisationen", wird von den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Nordseitig vom bestehenden Feuerwehr-Zeughaus soll es einen Anbau geben.
2

St. Johann - Gemeinderat/Feuerwehr
St. Johanner Feuerwehr braucht mehr Platz

Mittelfreigabe für Planungen zum Feuerwehrhaus-Zubau; Standort bleibt erhalten. ST. JOHANN (niko). 1991 wurde das neue Feuerwehr-Zeughaus fertiggestellt – nun wird wegen Platzproblemen ein Zubau nötig. "Es fehlen Garagenplätze, die Waschsituation im Freien (v. a. im Winter) ist suboptimal. Mit einem nordseitigen Anbau können wir das lösen. Wir haben eine Vorplanung bzw. Projektierung erstellen lassen. Geplant wäre ein Anbau mit Unterkellerung und einem Dachaufbau. Es sollen Gargen, der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
irols Feuerwehren bekommen Förderungen von über 7,7 Millionen Euro für den Ankauf von Fahrzeugen und Geräten für die Unfall- und Katastrophenhilfe.

7,7 Millionen Euro Förderung
Neue Fahrzeuge und Geräte für Tirols Feuerwehr

TIROL. Tirols Feuerwehren bekommen Förderungen von über 7,7 Millionen Euro für den Ankauf von Fahrzeugen und Geräten für die Unfall- und Katastrophenhilfe. Förderungen in Höhe von 7,7 Millionen Euro für Tirols Feuerwehren Das Land Tirol fördert Tirols Feuerwehren mit über 7,7 Millionen Euro. Diese Förderungen sind für den Ankauf von Fahrzeugen und Geräten für die Unfall- und Katastrophenhilfe bestimmt. Weitere 1,9 Millionen Euro werden vom Bund für die Anschaffung von Feuerwehrfahrzeugen und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
FW-Einsatz in Hopfgarten.

Feuerwehreinsatz, Hopfgarten
Schwerer Schaden nach einem Küchenbrand

HOPFGARTEN. Am Abend des 10. 11. musste die alarmierte Feuerwehr ein Küchenbrand in einer Wohnung bekämpfen. Der Brand wurde rasch gelöscht, die Küche wurde schwer beschädigt. Alle Personen des Mehrparteienhauses konnten rechtzeitig ihre Wohnungen verlassen und niemand wurde verletzt. Stiegenhaus und weitere Wohnung wurden durch die Rauchentwicklung leicht beschädigt. Die Schadenshöhe war vorerst nicht bekannt. Eine Bewohnerin (56, Ö) hatte ihre Wohung kurz verlassen und einen Topf mit Speiseöl...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Lukratives Hendlfest der FFW Hopfgarten.

Hopfgarten - Feuerwehr
Jubiläums-Spende der Feuerwehr Hopfgarten

HOPFGARTEN (red.). Die Freiwillige Feuerwehr Hofgarten feiert heuer ihr 150-jähriges Bestehen. Dazu wären einige Highlights geplant gewesen (u. a. FW-Jugend-Wissenstest, Einweihung Kommandofahrzeug), "Corona" machte diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung. Somit wurde die Idee geboren, ein "Hendlfest" zu veranstalten (Hendl to go oder Lieferung frei Haus). Der Reinerlös sollte gespendet werden. "Das Echo aus der Bevölkerung war überältigend. Letztlich konnten wir 7.000 Euro für einen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Feuerwehr und Bgm. Klaus Winkler stellten sich als Gratulanten bei Hans Obermoser ein.
3

Stadtfeuerwehr Kitzbühel
Mit 100 Jahren ältestes Stadtfeuerwehr-Mitglied

KITZBÜHEL (red.). Zu einem besonderen Anlass rückte die Kitzbüheler Feuerwehrführung aus. Feuerwehrkamerad Hans Obermoser feierte am 3. Oktober seinen 100. Geburtstag und ist damit nicht nur das älteste Mitglied der Wehr, sondern auch das erste, das diesen außergewöhnlichen Geburtstag im Kreise seiner Kameraden feiern konnte. Der Jubilar ist seit über 70 Jahren FW-Mitglied. Er ist heuer bereits der vierte „Hunderter“ in Kitzbühel, die älteste Kitzbühelerin ist bereits 102 Jahre alt. Als...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Neues Löschfahrzeug für die Gamsstädter Feuerwehr.

Kitzbühel - Gemeinderat/Feuerwehr
Neues Fahrzeug für die Stadtfeuerwehr

KITZBÜHEL. Einstimmig fiel im Gemeinderat der Beschluss zum Ankauf eines neuen schweren Löschfahrzeugs für die Stadtfeuerwehr Kitzbühel. Gebaut wird dieses von der Fa. Empel (Bauheit rd. 1,5 Jahre). Die Kosten liegen bei 426.390 Euro; von LH-Stv. Josef Geisler ist eine Förderung von 50 % zugesagt, wie Bgm. Klaus Winkler berichtet. Die Restsumme wird über die Budgets 2021 und 2022 finanziert.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Feurwehr half bei der Wrack-Bergung.
8

Polizeimeldung - Bezirk Kitzbühel/Jochberg
Sportwagen stürzte von Straße in Baumgruppe

JOCHBERG (red.). Am 5. Oktober lenkte ein 54-jähriger Deutscher einen Sportwagen auf der Pass Thurn Straße in Jochberg in Richtung Mittersill. Dabei kam der Pkw auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, geriet über den Fahrbahnrand hinaus, stürzte über eine Böschung, durchschlug einige Bäume und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der unbestimmten Grades verletzte Lenker konnte sich selbst aus dem schwer beschädigten Fahrzeug befreien und seine 52-jährige schwer verletzte...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.