Kitzbühel - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Wirtschaft
SchülerInnen der 4A- und 4B-Klasse mit Trainer Urs Bürki (li.) und Fachvorstand Wolfgang Mucher (re.)
3 Bilder

Ausbildung
Zusatzqualifikation "Bankett ManagerIn" an der Villa Blanka

Die Villa Blanka ist wieder einmal Vorreiter: Planen, durchführen und auswerten lautet die Devise, wenn Entrepreneurs zu Bankettprofis ausgebildet werden ("Entrepreneurship" ist der englische Begriff für Unternehmertum)! Als erste Schule in Tirol bietet die Villa Blanka die Zusatzqualifikation "Bankett ManagerIn" an. In Kooperation mit dem Unternehmen "Bankettprofi" arbeiten SchülerInnen der 4. Klassen mit einer speziell entwickelten Software, die international im Bankett- und...

  • 22.01.19
Wirtschaft
Geehrte Mitarbeiter mit Robert Mauracher sen. und jun, GF Heinrich Mauracher, WK-Obmann Klaus Lackner.

Mitarbeiterehrung
23 Mitarbeiter der Fa. Mauracher wurden bei Feier geehrt

REITH (niko). Die Fa. Mauracher Erdbau & Transport GmbH mit Sitz in Reith und Kufstein ehrte bei der Weihnachtsfeier 23 Mitarbeiter für 10, 15 und 20 Jahre Zugehörigkeit zum Betrieb. GF Heinrich Mauracher berichtete über ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018. Robert Mauracher jun. verwies auf die großen und fachkundigen Leistungen im Bereich der Gebäudeabbrüche. Beide betonten, dass dies nur mit einer loyalen, strebsamen und kompetenten Belegschaft möglich war. WK-Obmann Klaus Lackner...

  • 22.01.19
Wirtschaft
Auch dieses Jahr helfen die Experten der AK Tirol und der Finanzämter mit ihrem Wissen aus.

AK Tirol Steuerspartage
Hilfe bei der Arbeitnehmerveranlagung

TIROL. Im März kann man sich durch die Arbeitnehmerveranlagung wieder zu viel bezahlte Steuern zurück holen. Von der AK Tirol und den Finanzämtern stehen auch dieses Jahr wieder Experten zur Hilfe bereit. Als AK Mitglied kann man den kostenlosen Service nutzen und sich für den Steuerspartag im jeweiligen Bezirk anmelden.  Die AK Steuerspartage in allen BezirkenSo verschenkt man kein Geld. Wer sich zum Steuerspartag im jeweiligen Bezirk unter der Hotline 0800/22 55 22 – 2018 anmeldet, erhält...

  • 22.01.19
Wirtschaft
Im Ludwig Reiter Store finden sich zur Hahnenkamm-Zeit Produkte von Lena Hoschek.

Pop-Up/L. Hoschek/L. Reiter/Kitzbühel
"Lena Hoschek meets Ludwig Reiter" in Kitzbühel

KITZBÜHEL (niko). Die beiden österreichischen Unternehmen Lena Hoschek und Ludwig Reiter verbinden viele Dinge - die Liebe zum Handwerk, die Wertschätzung von Tradition, sowie höchste Qualitätsansprüche bei der Fertigung ihrer Produkte. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass man immer wieder gerne zu gemeinsamen Shopping-Erlebnissen lädt. So auch nun im Rahmen des Hahnenkammrennens 2019 in Kitzbühel, wo von 22. bis 25. Jänner unter dem Titel „Lena Hoschek meets Ludwig Reiter“ ein...

  • 22.01.19
Wirtschaft
Die Pension erhöht sich, die Rezeptgebühren werden allerdings auch höher.

AK Tirol Falter
Sozialrechtliche Bestimmungen 2019

TIROL. Jährlich ändern sich die Werte für zum Beispiel die Höchstbeitragsgrundlage, die Geringfügigkeitsgrenze oder die Grenze für die Befreiung von der Rezeptgebühren. Damit die Tiroler ArbeitnehmerInnen gut informiert sind, hat die AK Tirol wieder die wichtigsten Bestimmungen für 2019 in einem handlichen Falter zusammengefasst.  Sozialrechtliche Bestimmungen 2019Geändert hat sich für dieses Jahr einiges. Die Pension 2019 wurde um 2 bis 2,6 Prozent erhöht. Allerdings sieht es bei der...

  • 21.01.19
Wirtschaft
Rund um die Buchensteinwand rumort es.

Bergbahn Pillersee
Pletzer antwortet auf Kritik

Unmut und Kritik rund um die Bergbahn Pillersee; die Pletzer-Gruppe nimmt dazu Stellung. ST. ULRICH (niko). Im PillerseeTal kam zuletzt Unmut über die Pletzer Gruppe auf. Nach der Übernahme der Bergbahn Pillersee kam es zu starken Veränderungen im Betrieb, vor allem im Personalbereich. Wir baten die Pletzer Gruppe um eine erklärende Stellungnahme. „Seit der Übernahme im November 2017 sind wir intensiv um eine Verbesserung der Qualität und des Angebots bemüht. In den nächsten Jahren wollen...

  • 21.01.19
Wirtschaft
Wolfgang Hagsteiner und  Christina Steindl mit Gewinnerinnen Valentina Raebiger, Erika Bakos und Simone Krimbacher.
8 Bilder

Kitzintensiv
Hoteliersfamilien feierten mit 100 Mitarbeitern

KIRCHBERG/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). In ihrem beruflichen Alltag sind sie stets um das Wohl der Gäste bemüht, für einen Abend lang aber tauschten sie die Rollen und waren selbst die Geladenen: 100 von insgesamt 300 Mitarbeitern der 14 renommierten KitzIntensiv-Betriebe im Bezirk Kitzbühel waren im Hotel Sunny in Kirchberg Gäste ihrer Arbeitgeber, die heuer erstmals ein außergewöhnliches und österreichweit einzigartiges Event aus der Taufe gehoben haben. "Um unsere Wertschätzung gegenüber den...

  • 18.01.19
Wirtschaft
Damit Frauen der Wiedereinstieg ins Berufsleben einfacher fällt, können sie das Angebot der Arbeiterkammer Tirol auf Umschulung oder Weiterbildung in Anspruch nehmen.

AK Tirol
Wiedereinstieg ins Berufsleben für Frauen erleichtern

TIROL. Damit der berufliche Wiedereinstig nach Karenz- oder Familienzeit besser gemeistert werden kann, bietet die AK Tirol Frauen ab sofort eine neue Extra-Leistung an. Sie können sich beim BFI Tirol kostenlos um- oder aufschulen lassen, auf Kosten der Arbeiterkammer.  Höhere Qualifikation, bessere ChancenGemeinsam mit dem Bildungspartner, dem BFI Tirol, hat die Arbeiterkammer Tirol eine Extra-Leistung für Wiederberufseinsteiger erarbeitet. Die neue Extra-Leistung sieht eine Umschulung oder...

  • 17.01.19
  •  1
Wirtschaft
Für Mobilitäten und Projekte gibt es jetzt mehr Geld von der EU.

Erasmus+ Bildung
Fördermittel wurden um 25,7 Prozent erhöht

TIROL. Die diesjährigen Fördermittel für Erasmus steigen erfreulicherweise um knapp 10 Mio. Euro. Waren es 2018 noch 37,7 Mio. Euro, sind 2019 die Mittel für Erasmus+ Bildung auf 47,4 Mio. Euro angestiegen. Mehr als 23.000 Schüler/innen, Lehrende, Lehrlinge und Studierende können damit 2019 von den Fördermitteln profitieren.  Ein Plus von 25,7 ProzentMit dem Plus von 25,7 Prozent und somit fünf Millionen Euro mehr als ursprünglich geplant, dürfen sich rund 4.500 Personen mehr als in 2018...

  • 17.01.19
Wirtschaft
Das eindrucksvolle Gipfelhaus Chäserrugg in der Schweiz, geplant von Pirmin Jung Ingenieure.
3 Bilder

Bauen mit Holz
Möglichkeiten und Chancen im modernen Holzbau

TIROL. Zum Thema "Bauen mit Holz" gab es im Rahmen der 50. Bildungswoche der Österreichischen Holzbau- und Zimmermeister im Congress Centrum Alpbach einen informativen Vortragsabend. ProHolz Tirol gestaltete den Abend und überdachte, ob das Bauen mit Holz zur Selbstverständlichkeit geworden ist.  Möglichkeiten und Chancen im modernen HolzbauVortragsleitende Personen waren an diesem Abend  DI Rüdiger Lex und Karl Schafferer. Der vollgefüllte Saal lauschte gespannt den Worten der diplomierten...

  • 17.01.19
Wirtschaft
Maximilian Gössl: Mitarbeiter gesucht.

Tracht
Liebe zur Tracht, Karrierechancen und Gössl

SALZBURG/KITZBÜHEL. Gössl, führender Premiumtrachtenhersteller und traditionsreiches Familienunternehmen, begeistert Trachtenfreunde seit 70 Jahren. „Aktuell führen wir rund 40 Markengeschäfte in Österreich (u. a. in Kitzbühel), Deutschland und Italien. So variantenreich wie unsere Tracht, so sind auch unsere Händler“, so Maximilian Gössl, Geschäftsführer in dritter Generation. Gössl bietet vor allem Frauen, aber auch Männern, die Gelegenheit, ihren Karrierewunsch nach Unabhängigkeit und einem...

  • 16.01.19
Wirtschaft
Pleitenstatistik von AKV Europa für 2018

Insovenzstatistik
Weniger Firmen-, mehr Privatinsolvenzen

AKV Europa hat die Insolvenzstatistik für 2018 veröffentlicht. TIROL (niko). Die eröffneten Firmeninsolvenzen nahmen um 1,72 % ab. Zahlreiche Großkonkurse führten zu einem Anstieg bei Passiva und gefährdeten Arbeitsplätzen. Die Insolvenzabweisungen mangels Masse haben um 3,96 % zugenommen. Die Gesamtpassiva der eröffneten Firmeninsolvenzen betragen 2,51 Mrd. € (+ 27,27 % gg. 2017). 16.743 Arbeitsplätze waren unmittelbar bedroht. Am stärksten betroffen waren der Handel und die...

  • 16.01.19
Wirtschaft
Die Geehrten Toni Bachnetzer, Andreas Himberger, Felix Schramm, Harald Kaufmann, Willi Moser und Alois Kaufmann mit Franz sen. (3. v. re.), Franz (4. v. re.) und Veronika Sinnesberger (3. v. li.).

Eurogast Sinnesberger
Mitarbeiterehrung bei Sinnesberger

KIRCHDORF (jos). Kürzlich wurden bei der Firma Eurogast Sinnesberger einige langjährige Mitarbeiter für ihren unermüdlichen Einsatz geehrt. Geehrt wurden Toni Bachnetzer für 20 Jahre und Andreas Himberger für 15 Jahre, die beide als Auslieferer tätig sind. Des Weiteren wurden Felix Schramm (40 Jahre) und Harald Kaufmann, Geschäftsführer der Eurotank Sinnesberger Mineralölvertriebs GmbH, für ihre langjährige Firmenzugehörigkeit ausgezeichnet. Zuletzt erhielten noch Willi Moser (Obst und Gemüse)...

  • 16.01.19
Wirtschaft
(v. li.): LK-Präsident Ing. Josef Hechenberger und AK Präsident Erwin Zangerl

AK-Wahl Tirol
Hechenberger fordert zum Wählen auf

TIROL. Die AK-Wahl steht vor der Tür und auch LK Präsident Hechenberger ruft dazu auf, wählen zu gehen. So würde man "Ja" zu einer starken Vertretung sagen.  Eine wichtige Wahl, an der man teilnehmen sollteDer Landwirtschaftskammerpräsident Ing. Josef Hechenberger betont, wie wichtig diese AK-Wahl in Tirol wäre und appelliert nochmals an die TirolerInnen, daran teilzunehmen. Für eine starke AK sollte man diese Wahl nicht versäumen.  Für viele ist die AK-Wahl jetzt schon möglich, da ein...

  • 16.01.19
Wirtschaft
Man hat ihm viel zu verdanken: Alt-Präsident Ing. Josef Kern

Arbeiterkammer Tirol
Trauer um Alt-Präsidenten Ing. Josef Kern

TIROL. Am vergangenen Dienstag verstarb der ehemalige Präsident der Tiroler Arbeiterkammer, Ing. Josef Kern im Alter von 89 Jahren. Die AK Tirol, mit AK Präsident Zangerl trauert um den "aufrechten Arbeitnehmervertreter, der zu seinen christlich-sozialen Werten stand". Bis zuletzt verfolgte Kern den interessenpolitischen Auftrag der Arbeiterkammer mit ganzem Herzen.  Ein starker Gewerkschafter und Arbeitnehmer-VertreterMan hat ihm viel zu verdanken, so AK Präsident Zangerl, tief betroffen....

  • 16.01.19
Wirtschaft
Budgets, Gewinnabfuhren und Investitionen der städtischen Betriebe wurden beschlossen.

Städtische Betriebe Kitzbühel
3,25 Millionen Euro Investitionen in Kitzbühels Stadtbetrieben

KITZBÜHEL (niko). Mit dem Budget 2019 der Stadtgemeinde Kitzbühel wurden auch die Budgets 2019 der städtischen Betriebe – E-Werk, Wasserwerk, Schwarzsee – beschlossen (wir berichteten). Das Betriebsergebnis beim E-Werk soll bei 588.100 €, beim Wasserwerk bei 265.000 € liegen, der Schwarzseebetrieb soll einen Verlust von 130.800 € bringen. Festgelegt wurden auch die Gewinnabfuhren des E-Werks (100.000 €) und des Wasserwerks (400.000 €). In den Betrieben werden auch wieder große...

  • 16.01.19
Wirtschaft
Die Schneemassen vor der Schule waren das kleinste Problem, die Anreise zum Tag der offenen Tür war für viele leider unmöglich.

HAK Kitzbühel
Tag der offenen Tür versank im Schnee

Schnuppertage für Interessierte empfohlen KITZBÜHEL (jos). Die aktuelle Situation durch den extremen Winter, Straßensperren und eingeschränkte öffentliche Verkehrsmittel wirkte sich auch auf den heurigen Tag der offenen Tür der Kitzbüheler HAK, IT-HAK und HAs am 15. Jänner aus. "Viele angekündigte Interessierte konnten wegen der Wettersituation den Tag der offenen Tür nicht besuchen", so die Direktorin Eva Grißmann. Als Alternative und Ergänzung werden nun verstärkt Schnuppertage...

  • 15.01.19
Wirtschaft
Mit einem Wiederverwendbar-Sackerl sagt SPAR den leichten Einweg-Obst- und -Gemüsesackerl den Kampf an. Das Netz ist waschbar.

Nachhaltigkeit
SPAR führt neue Mehrweg-Sackerl
 österreichweit ein

Alternativen zu Einweg-Sackerln jetzt erhältlich (red.). Mehrweg ist die für die Umwelt sinnvollste Alternative. Daher hat SPAR als erster österreichischer Händler bereits im April 2018 Mehrweg-Sackerl aus biobasiertem Vlies für Obst und Gemüse getestet. Diese Neuheit war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Der große Erfolg hat SPAR veranlasst, dieses Angebot und zusätzlich eine biobasierte Mehrweg-Tasche um 1,79 Euro ab sofort auf alle SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Märkte in ganz...

  • 15.01.19
Wirtschaft
Ausgaben für Events.

Kitzbühel Tourismus
1,134 Mio. € vom Verband für Veranstaltungen

KITZBÜHEL. Kitzbühel Tourismus hat im vergangenen Geschäftsjahr 1,134 Millionen Euro für Veranstaltungen ausgegeben, davon 805.000 € für Eigen- und über 329.000 € für Fremdveranstaltungen. "Das entspricht einem Anteil von 1,3 Prozent der Gesamtausgaben des Verbands", so TVB-Obfrau Signe Reisch.

  • 15.01.19
Wirtschaft
LR Patrizia Zoller-Frischauf mit VDir. Franz Stöckl und den geehrten Mitarbeitern Josef Mimm, Erich Tschallener und Prok. Nikolaus Heuberger (v.l.n.r., Chr. Schlechter war verhindert).

Land Tirol/Ehrung
Ehrung des Landes Tirol für Sparkasse Kitzbühel-Dienstjubilare

KITZBÜHEL (niko). Im Mittelpunkt einer Ehrung in Innsbruck standen Christine Schlechter, Prok. Nikolaus Heuberger, Josef Mimm und Erich Tschallener. Das Land Tirol ehrte insgesamt 127 Personen, die seit mindestens 35 Jahren im selben Unternehmen arbeiten. Die Dienstjubilare sind in insgesamt 51 Unternehmen aus allen Branchen aus ganz Tirol tätig. Für das Betriebsklima sind die langjährigen Mitarbeiter ein wichtiger Faktor. „Ihr Vorbild ist wichtig, damit wir auch in Zukunft Fachkräfte zur...

  • 15.01.19
Wirtschaft
Wer nicht genug Deutschkenntnisse besitzt, fürchtete die AK Tirol, kann die Anordnungen der Fachkräfte nicht verstehen und gefährdet Patienten.

AK Tirol
AK gegen Absenkung der Deutschkenntnisse in Pflegebereich

TIROL. Um dem Mangel an Pflegekräften entgegen zu wirken, denkt man momentan darüber nach, das verlangte Deutschniveau von B2 auf B1 abzusenken. Bedenklich findet das die AK Tirol, schließlich gehe es um die Gesundheit und Sicherheit von betreuten PatientInnen. Letztendlich würde die Verantwortung auch auf das diplomierte Pflegepersonal zurückfallen, argumentiert die AK Tirol.  Mehr Kräfte aus Drittstaaten als Pflegeassistenten Die Argumente für eine Absenkung sind unter anderem, dass die...

  • 15.01.19

Beiträge zu Wirtschaft aus