Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

Mit dem Railjet in die Wintersportorte.

Tourismus & ÖBB
Tourismus findet auch auf der Schiene statt

Tirol auf Schiene mit ÖBB und Deutscher Bahn. KITZBÜHEL. Die ÖBB und ihre Partner wie die Deutsche Bahn bieten mit Unterstützung der von der Tirol Werbung ins Leben gerufenen Initiative „Tirol auf Schiene“ zahlreiche saisonale Verbindungen - als Ergänzung zum ganzjährigen Angebot. Damit können Urlauber das eigene Auto gleich entspannt in der Garage stehen lassen. Die Vorteile: Die Gäste fahren entspannt und sicher – am Stau vorbei – und schonen dabei noch das Klima. Im Stundentakt führen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der Buchungsausblick in die kommenden Wochen wäre vernichtend, so Neos-Klubchef Oberhofer

Neos Tirol
Buchungsausblick für Tourismus ist "vernichtend"

TIROL. Scharfe Kritik an der derzeitigen Wirtschaftspolitik der Regierung gibt es von den Neos Tirol. "Davor haben wir immer gewarnt", so Neos-Klubchef Oberhofer zu den jetzigen Auslastungszahlen im Tourismus. "Erfolgreiches Wirtschaften für den Tourismus kaum möglich"Noch zu Weihnachten wollte die Tiroler Landesregierung in die Wintersaison starten, das würde sich jetzt rächen, so Neos-Klubchef Dominik Oberhofer.  „Mit den Auslastungszahlen der letzten drei Wochen in Tirol ist ein...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Nina Wackerle und Gernot Riedel mit dem neuen Regions-Maskottchen "Yappy Yapadu".
11

St. Johann - Tourismus
"Yappy Yapadu" und der Weg zum (St. Johanner) Glück

Neues Regions-Maskottchen und neue "Mein Yapadu"-Auszeichnung für heimische Tourismusbetriebe. ST. JOHANN. TVB-St. Johann-GF Gernot Riedel und "Yapadu-Coach" Nina Wackerle präsentierten das neue Regions-Maskottchen namens "Yappy Yapadu", einen kleinen, pfiffigen zugewanderten Yeti. Das Maskottchen ist Glücksbringer, Freund und Wegbegleiter in der Glücksregion (und übrigens CO2-neutral produziert, Anm.). Damit verbunden sind kindgerechte Werbeartikel und Auftritte bei Veranstaltungen und bei den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das neu Maskottchen Yappy hofft auf bessere Tourismuszeiten.

St. Johann - Tourismus
GF Riedel: "Es kann nur besser werden"

ST. JOHANN. "Es wird kein Rekordwinter, aber es kann gegenüber 2020 nur besser werden", blickt TVB-GF Gernot Riedel mit Ironie auf die angelaufene Wintersaison 2021/22. Vor Weihnachten verlief der Saisonauftakt schleppend und mit vielen Stornos. Nach Weihnachten (Wegfall der deutschen Reiseeinschränkungen, Anm.) ging es dann aufwärts. "Alle waren happy, dass alles geöffnet war. Nach dem 10. Jänner fielen wir aber in ein sehr tiefes Jännerloch. Die weitere Entwicklung ist offen. Es gibt aber...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Advent und Winter-Opening in Kitzbühel.

Kitzbühel Tourismus
Gelungener Start mit Winter-Opening

KITZBÜHEL. Dass ein niveauvolles Winter-Opening trotz aller Einschränkungen gelingen kann, hat Kitzbühel bewiesen: In der Eröffnungswoche präsentierte sich die Stadt in einem Lichtermeer, mit einem stimmungsvollen Weihnachtsprogramm und einer Weltpremiere. Die Verantwortlichen von Kitzbühel waren sich einig: Sobald es die Situation erlaubt, wird mit einem umfassenden Programm in die Wintersaison gestartet. Das tat man – mit Kitzbüheler Advent, stimmungsvollen Lichtinstallationen in der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Fieberbrunn hat auch abseits der Pisten viele Naturerlebnisse zu bieten (Bild: Lauchsee).

Fieberbrunn - Winterhighlights
Fieberbrunn setzt auf spektakuläre Naturerlebnisse

Statt Party- und Konzertprogramm setzen die Fieberbrunner in diesem speziellen Winter auf  Naturerlebnisse. FIEBERBRUNN. Mehr denn je sehnen sich die Menschen derzeit nach dem Gefühl der Freiheit und der Kraft der Natur. Mit den neuen Winterhighlights wollen Gemeinde Fieberbrunn, Bergbahnen Fieberbrunn sowie der TVB PillerseeTal in Zusammenarbeit mit den beiden Fieberbrunner Skischulen und der lokalen Wirtschaft dieser Sehnsucht nachkommen. Der/Die Erste am Berg seinDie Winterhighlights 2021/22...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Durchwachsene Bilanz in der Region St. Johann.

TVB St. Johann - Berichte
"Corona hatte uns in Geiselhaft!"

Corona-Krise beeinträchtigt Bilanz des TVB St. Johann; Einsparungen umgesetzt; Umwelt als Zukunftsthema. ST. JOHANN. Eine vielschichtige Bilanz sowie einen Ausblick bot die Führung des TVB St. Johann-Oberndor-Kirchdorf-Erpfendorf bei der Vollversammlung (wir berichteten bereits). Von der größten Krise der vergangenen Jahre und einem Stresstest für die Betriebe sprach AR-Vorsitzender Günther Huber angesichts der schwierigen und anhaltenden Corona-Krise. "Corona hat(te) uns in Geiselhaft. Wir...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Tourismusverbände fordern die Öffnung ihrer Betriebe.
3

Öffnung gefordert
14 Tourismusverbände und 70 Betriebe wenden sich an Regierung

Tourismusverbände und Unternehmer fordern in offenem Brief an die Regierung die Öffnung der Betriebe. TIROL (jos). In einem offenen Brief an die Bundesregierung fordern die Touristiker bestehend aus Tiroler Tourismusverbänden und Unternehmern eine verbindliche Zusage für die Öffnung der Unterkunftsbetriebe. Rückendeckung erhalten die Initiatoren von zahlreichen Interessensvertretungen und Organisationen. "Die Lage im heimischen Tourismus ist angespannt. Rund neuneinhalb Monate waren die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Der pinke Klubchef fordert „ein Ende der Hinhaltepolitik“ in Sachen Tourismus: Die Wahrheit ist den Menschen zuzumuten. Realistisch gesehen wird die Hotellerie nicht vor Februar aufgehen.

Neos Tirol
Führungslos durch die Pandemie?

TIROL. Die Ereignisse auf der politischen Bundeseben überschlugen sich fast in den letzten 24 Stunden. Die Neos Tirol befürchten nun einen führungslosen Marsch durch die weitere Pandemie. Versinkt Österreich im Chaos?Das befürchtet man zumindest bei den Neos Tirol, laut denen man aufgrund der Geschehnisse fast annehmen könnte, dass Österreich sich gar nicht gar nicht in der größten Gesundheitskrise der zweiten Republik befindet. Doch die Situation wäre dramatisch, so Neos-Klubchef Oberhofer....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Verband der Tiroler Tourismusverbände: Offener Brief an die österreichische Bundesregierung. Im Bild: Hans Entner (Vorstand des Verbandes der Tiroler Tourismusverbände)
1

Tourismus
Offener Brief der Tiroler Tourismusverbände

TIROL. In einem offenen Brief wendet sich der Verband der Tiroler Tourismusverbände an die Regierungsspitzen. Gesunde Gesellschaft braucht gesunde WirtschaftIm offenen Brief an die Politikspitzen mahnt die Tiroler Tourismuswirtschaft, dass sie stets alle Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie mitgetragen habe, jedoch brauche es für eine gesunde Gesellschaft auch eine gesunde Wirtschaft, Auszeiten vom Alltag und Perspektiven, die Zuversicht und Hoffnung geben. Man habe sich in den Betrieben...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Personelle Veränderungen im Brixental.

TVB KA Brixental
Erklärungsbedarf und Personalrochade beim TVB Brixental

WESTENDORF, BRIXENTAL. Naturgemäß standen die kürzlich bekannt gewordenen Personalentscheidungen zu Beginn der Generalversammlung des TVB Kitzbühel Alpen - Brixental im Fokus. Obmann Toni Wurzrainer verteidigte den Entschluss des Vorstandes, das Führungsteam neu aufzustellen. "Letztlich haben wir angesichts der negativen Entwicklung zu lange gezögert, wir brauchen frischen Schwung und neue Ideen. Und wir müssen offensiver und mutiger werden. Wir kommen in Rückstand, während innovative...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bei der Generalversammlung des TVB Hohe Salve in der Salvena Hopfgarten wurde auch sehr auf die Einhaltung aller Corona-Maßnahmen geachtet.
Aktion 2

TVB Hohe Salve
"Wenn wir dürfen, dann sind wir sehr gut aufgestellt"

Tourismus muss in Zeiten der Pandemie starke Einbußen hinnehmen - das zeigt sich auch bei der Generalversammlung des TVB Hohe Salve. HOPFGARTEN. Bei der diesjährigen Generalversammlung des Tourismusverbandes Hohe Salve am Mittwoch, den 1. Dezember in der Salvena Hopfgarten ließ man das Jahr 2021 Revue passieren. Wie in vielen Organisationen und Unternehmen hat die Pandemie auch beim TVB teilweise den Takt vorgegeben. "Nur weil Lockdown ist, heißt das aber nicht, dass wir vom TVB nichts mehr zu...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Die Verbandsführung blickt optimistisch voraus.

TVB PillerseeTal
Positiv in die touristische Zukunft

Tourismusverband PillerseeTal blickt auf bewegte Jahre zurück; Verband präsentiert sich zukunftsfit. PILLERSEETAL. Obfrau Bettina Geisl und GF Armin Kuen präsentierten bei der Vollversammlung des TVB PillerseeTal (wir berichteten bereits) einen kurzen Rückblick auf die vergangenen fünf Jahre, der ganz im Zeichen der Positionierung, Angebotsentwicklung und Innovation standen. Von den Biathlon-WM über die Kooperation mit den ÖBB (Gästekarte als Ticket, Anm.), von der neuen Webite bis zur...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Menschenleere im Lockdown.
Video

Meinung - Redaktion
Und wieder herrscht die Unsicherheit vor - mit VIDEO

Von Nikolaus Kogler Dass wir uns erneut im Lockdown wieder finden, haben wir uns im Sommer und noch vor wenigen Wochen bläuäugiger-weise nicht "erträumen" lassen. Erneut wird nun die Sorge und Verunsicherung vor allem bei Touristikern größer, dass es erneut zu einem – für viele wirtschaftlich nicht mehr verkraftbaren – weitgehenden Saisonausfall kommen könnte. Während sich die einen noch in (Zweck-)Optimismus üben, haben andere den Winter bereits abgeschrieben und stehen daumendrehend vor ihren...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Vollversammlung des TVB in St. Johann.

TVB St. Johann
TVB St. Johann lädt zur Vollversammlung

ST. JOHANN. Die Vollversammlung des TVB St. Johann-Oberndorf-Kirchdorf-Erpfendorf findet am Donnerstag, 2. 12., 19 Uhr, im Kaisersaal St. Johann statt. Neben Berichten und der Genehmigung der Jahresrechnung 2020 gibt es auch eine Abstimmung über den Kauf von 50 % der von SkiStar zu veräußernden Anteile (Wert 7,5 Mio. €) an der St. Johanner Bergbahnen GmbH.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das Reither Wappen enstammt jenem Wappen eines einflussreichen Adelsgeschlechts, das im Spätmittelalter im Unterinntal angesiedelt war.

Bezirksblätter vor Ort
Zahlen und Fakten zur Gemeinde Reith

REITH (jos). Einige Zahlen und Fakten über die Gemeinde Reith: Katasterfläche 1.565,99 Hektar, davon 20,65 ha Bauflächen (1,3 %), Landwirtsch. Nutzflächen 680,76 ha, Gärten 60,12 ha, Alpen 47,71 ha, 652,92 ha Wald, 25,32 ha Gewässer; Dauersiedlungsraum 867 ha.Wohnbevölkerung je km² Katasterfläche: 107; je m² Dauersiedlungsraum: 193.Erwerbstätige im Ort: Primärsektor (Landwirtschaft) 51, Sekundärer Sektor (u. a. Bergbau, Warenproduktion, Bau) 173, Tertiärer Sektor (u. a. Handel, Beherbergung,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
„Natürlich müssen wir dieser vierten Welle ganz entschlossen entgegentreten“, betont WK-Präsident Christoph Walser zur aufflammenden Diskussion um einen generellen Lockdown, „einen nächsten Lockdown für alle, auch die Geimpften, halte ich jedoch für falsch."

WKO
WK-Walser: "Rausimpfen" statt Lockdown

TIROL. Dass man der vierten Coronawelle entschlossen entgegentritt, hält auch der Tiroler WK-Präsident für wichtig. Dies sollte aber auf keinen Fall mit einem Lockdown für alle geregelt werden. Er plädiert fürs "Rausimpfen". Kein Lockdown aber weitere EinschränkungenDer Tiroler WK-Präsident Walser spricht sich gegen einen generellen Lockdown aus. Er hält einen Lockdown für alle, auch für die Geimpften, für falsch. Auch wenn er einsieht, dass man der vierten Welle entschlossen entgegentreten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
"Die Förderungen sind eine Investition in die Zukunft der Regionen und in die Zukunft Tirols“, erklärt Finanzreferent LH Günther Platter.

EU-Regionalförderungen
Stärkung des ländlichen Raums

TIROL. Insgesamt werden 16 Tiroler Projekte in den Genuss der EU-Regionalförderung kommen. Im Großen und Ganzen werden 470.000 Euro ausgeschüttet und in Projekte investiert.  Die regionale Entwicklung vorantreibenProjekte in den Bereichen Klima- und Naturschutz, Jugendarbeit oder auch Wirtschaft und Tourismus werden von der EU-Regionalförderung unterstützt. Alle Projekte haben dabei gemeinsam, dass sie die regionale Entwicklung vorantreiben und damit die Lebensqualität für die Menschen vor Ort...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Sitze in den Reisebussen bleiben hauptsächlich leer: Eine Stornierungswelle hat seit der Einführung von 2G Einzug gehalten.
1

Tourismus
Stornierungswelle für Reisebusbranche

TIROL. Kurzzeitig hatte sich die Branche der Busreisen erholt, doch mit der Einführung der 2G-Regelung trifft die Branche eine neue Welle von Stornierungen. Man fordert umgehende Unterstützung von der Regierung. Stornierungswelle mit 2GIn den letzten Tagen liefen die Telefonleitungen bei den Reisebusbetrieben heiß. Doch nicht aufgrund der hohen Nachfrage nach Buchungen, sondern leider waren meist Stornierungen das Anliegen der Kunden. Verantwortlich für diese Stornierungswelle sieht die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die hochrangige Sternekommission der Wirtschaftskammer Tirol überreichte Lärchenhof-Inhaber Martin Unterrainer die Auszeichnung für fünf Sterne

Hotelbewertung
5 Sterne und Auszeichnungen für den Lärchenhof

ERPFENDORF. Für die Wirtschaftskammer Tirol zählt „Der Lärchenhof“ in Erpfendorf zu einem der bekanntesten Leitbetriebe der Tiroler Hotellerie. Diese große Wertschätzung bestätigte sich auch bei der kürzlich durchgeführten Begehung der WKO-Sternekommission. Im Anschluss an die fachkundige Qualitätskontrolle wurde das Wellness- und Sporthotel von Martin Unterrainer wiederum mit fünf Sternen ausgezeichnet. Bei der Übergabe der kunstvollen Trophäe bedankte sich der Lärchenhof-Inhaber bei allen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Gernot Schwaiger
Gute Zahlen, gute Aussichten für den Tourismus.

Tourismus - Neustart
Gute Sommer-Zwischenbilanz für heimischen Tourismus

Tourismusstatistik: Plus 7,6 Prozent bei Nächtigungen im Vergleich zu September 2019; längere Aufenthaltsdauer, weniger Ankünfte. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Nach schwierigen Monaten der Pandemie ist der Tiroler Tourismus wieder zurück in der Erfolgsspur. Das zeigen die aktuellen Zahlen vom September 2021, wonach über 3,6 Millionen Nächtigungen und damit um 7,6 Prozent mehr als noch im September 2019 verzeichnet wurden – also mehr als vor der Coronakrise. Bei den Ankünften gab es einen leichten...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Bilanz vom Tourismussommer 2021 fällt positiv aus.

Tourismus
Plus bei Umsatz und Nächtigungen – Erfolgreicher Sommer

TIROL. In der aktuellen Tiroler Tourismusstatistik zeigt sich ein positiver Trend bei der Länge der Aufenthaltsdauer. Dafür gibt es allerdings auch weniger Ankünfte in Tirol. Trotzdem blickt man jetzt zuversichtlich in die Wintersaison. Positive Bilanz zur SommersaisonNach schweren Pandemie-Monaten für den Tourismus konnte man sich in der diesjährigen Sommersaison wieder auf Erfolgsspur bringen, so zumindest die Bilanz der Tiroler Tourismusstatistik. Die Zahlen vom September 2021, wonach über...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Eine Betriebsdienstleistungsfachfrau bei der Ermittlung des Warenbedarfs im Lager.

Ausbildung
Vielfältiges Berufsfeld Betriebsdienstleistungsfachkraft

TIROL. Ein kaum bekannter Beruf ist der einer Betriebsdienstleistungsfachkraft beziehungsweise des Betriebsdienstleisters. Aus diesem Grund lohnt es sich das Berufsbild, die Anforderungen, Beschäftigungsmöglichkeiten, Berufsaussichten sowie die Aufstiegs- und Verdienstmöglichkeiten etwas näher zu beleuchten. Was macht eine Betriebsdienstleistungsfachkraft?Unter „Betriebsdienstleistung" sind hauswirtschaftliche Leistungen für Unternehmen und Institutionen zu verstehen. Betriebsdienstleister...

  • Tirol
  • David Zennebe
90 Mitglieder machten von ihrem Stimmrecht Gebrauch und entlasteten den Vorstand einstimmig.

Alpine Gastgeber Tirol
Nachhaltigkeit als Perspektive für Tourismus

SÖLL. Mit über 2.000 Mitgliedern sind die Alpinen Gastgeber Tirol die größte Interessensvertretung der "Kleinen" im Tiroler Tourismus. In der Nachhaltigkeit, Achtsamkeit und Regionalität sehen sie größtes Potenzial. Erstes persönliches Treffen in PandemiezeitenRund 90 Mitglieder fanden sich in Söll zur Jahreshauptversammlung des Tiroler Privatvermieter Verbandes ein, um Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam auf herausfordernde Pandemie-Monate zurückzublicken. Ob Härtefallfonds für...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.