Alles zum Thema Polizeimeldung

Beiträge zum Thema Polizeimeldung

Lokales
Fünf Feuerwehren mit 100 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen standen im Einsatz.
7 Bilder

Großbrand
St. Jakob: Stall & Garage gerieten in Vollbrand

Bewohner erlitten Rauchgasvergiftung und Verletzungen ST. JAKOB (jos). Am 14. Februar gegen 15.24 Uhr geriet das Wirtschaftsgebäude und die benachbarte Garage eines Bauernhofes in St. Jakob in Vollbrand. Ein Übergreifen des Feuers auf das angebaute und durch eine Feuermauer geschützte ca. 100 Jahre alte Wohnhaus konnte von der Feuerwehr verhindert werden. Der Bewohner des Bauernhofes und seine Eltern erlitten Rauchgasvergiftungen und Schürfverletzungen. Sie wurden in das Krankenhaus St....

  • 15.02.19
Lokales
Erich Lettenbichler, Edelbert Kohler, BM Werner Frießer, Christian Scherer (ÖSV), Gerhard Niederwieser, Josef Schreier und Chefinsp. Johannes Mader (Polizei-Kdt. Seefeld)
10 Bilder

FIS Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld
550 Polizisten und Security-Mitarbeiter für die Ski-WM

SEEFELD. Ein umfangreiches Sicherheitspaket haben die Veranstalter der FIS Nordischen Ski-Weltmeisterschaft 2019 zusammen mit der Exekutive ausgearbeitet. Seit Monaten schon treffen sich die zuständigen Beamten mit den Organisatoren, das Ergebnis haben sie in der ersten Pressekonferenz in der umgebauten WM-Halle in Seefeld präsentiert. Das Konzept beinhaltet vor allem Verkehrssteuerungen sowie präventive Maßnahmen, wie Videoüberwachung ab dem Bahnhof und durch die Fan-Meile und...

  • 14.02.19
Lokales
Die Schneemassen wurden von der Straßenmeisterei entfernt.
3 Bilder

Winter im Bezirk Kitzbühel
Dachlawine blockierte Landesstraße in Going

GOING (jos). Am 10. Februar gegen 21.35 Uhr löste sich vom Dach eines an die Reither Landesstraße angrenzenden Gebäudes eine Dachlawine, welche zwei Drittel der Fahrbahn verlegte, sodass der Verkehr nicht mehr passieren konnte. Die Feuerwehr Going stand mit acht Mitgliedern im Einsatz und trug die weiteren, auf dem Hausdach befindlichen Schneemassen als kontrollierte Dachlawinen ab. Die Schneeräumung der Landesstraße erfolgte durch die Straßenmeisterei. Die Straße war bis ca. 22.40 Uhr für...

  • 11.02.19
Lokales
Die beiden Skifahrer wurden in das Krankenhaus St. Johann gebracht.

Skiunfall
Zusammenprall zweier Skifahrer in St. Johann

ST. JOHANN (jos). Am 6. Februar um 10.50 Uhr kam es im Skigebiet St. Johann auf der Eichenhofabfahrt II zwischen einem Niederländer (66) und einer Deutschen (70) zu einem Zusammenstoß. Dabei brach sich der Mann den Oberarm und die Frau das Schlüsselbein. Sie wurden von der Pistenrettung geborgen und mit der Rettung in das Krankenhaus St. Johann transportiert. Weitere Polizeimeldungen aus dem Bezirk Kitzbühel lesen Sie hier.

  • 07.02.19
Lokales
Die schwer verletzte 66-Jährige wurde auf der Piste zurückgelassen.

Skiunfall
Snowboarder floh nach Kollision mit Skifahrerin (66)

Schwer verletzte Skifahrerin auf Piste zurückgelassen BRIXEN (jos). Am 5. Februar gegen 11 Uhr kam es im Skigebiet in Brixen auf der Piste "Kälbersalve" zu einer Kollision zwischen einer Österreicherin (66) und einem unbekannten Snowboarder. Beim Zusammenprall wurde die 66-Jährige schwer verletzt. Der Unbekannte setzte seine Fahrt ohne Hilfe zu leisten fort. Der Snowboarder war mit einer Gruppe von weiteren vier bis fünf Skifahrern unterwegs, er war groß, gut gebaut und ca. 30 bis 35 Jahre...

  • 06.02.19
Lokales
Der Betrüger, ein 30-jähriger Nigerianer, wurde festgenommen.

Betrug
Betrüger bei "Geldübergabe" festgenommen

ST. JOHANN (jos). Im Jahr 2017 wurde ein Einheimischer (42) von einem unbekannten Täter ein Betrag von 12.000 Euro betrügerisch herausgelockt. Der Täter versprach, dass er gegen die Bezahlung verschiedener Gebühren eine Gelspende in Millionenhöhe erhält. Für den 2. Februar 2019 um 13 Uhr vereinbarte das Opfer ein Treffen mit dem Täter zwecks Übergabe weiterer 12.000 Euro auf einem Parkplatz in St. Johann. Als ein Nigerianer (30) auf dem Parkplatz ein Kuvert vom Opfer entgegennahm, wurde der...

  • 04.02.19
Lokales
Ein Wagen der Marke Škoda wurde in Waidring gestohlen.

Autodiebstahl
Waidring: Täter stahlen Pkw von Steinplatte-Parkplatz

WAIDRING (jos). Bisher unbekannte Täter brachen am 3. Februar zwischen 10 und 15 Uhr den am Parkplatz der Bergbahnen Steinplatte abgestellten PKW-Kombi (Bj. 2017) eines Deutschen (33) auf und entwendeten diesen anschließend. Da der Deutsche und dessen Lebensgefährtin nach dem Skitag nach Deutschland zurückreisen wollten, waren sämtliches Urlaubsgepäck, diverse Ausweise sowie ein I-Pad im Fahrzeug. Der Schaden kann noch nicht beziffert werden, dürfte jedoch beträchtlich sein. Weitere...

  • 04.02.19
Lokales
Das Dach einer Firma in St. Johann stürzte ein.
10 Bilder

Polizeimeldung
Firmendach brach unter Schneelast zusammen

ST. JOHANN (jos). Am 29. Jänner gegen 9.38 Uhr stürzte in St. Johann das Dach einer rund 300 m2 großen Firmenhalle aufgrund der großen Schneelast ein. Lediglich die Außenmauern der Halle blieben stehen. Bewohner eines angebauten Mehrparteienhauses wurden aus Sicherheitsgründen evakuiert, da vorerst nicht ausgeschlossen werden konnte, ob auch für diesen Teil des Gebäudekomplexes Einsturzgefahr besteht. Personen wurden beim Einsturz weder verletzt noch gefährdet. Die Feuerwehr St. Johann...

  • 30.01.19
Lokales
Die PI Kirchberg ist auf der Suche nach Hinweisen.

Skiunfall
Kollision auf der Skpiste, Mann flüchtete vom Unfallort

BRIXEN (jos). Eine deutsche Skifahrerin (66) war am 24. Jänner gegen 11.15 Uhr im Skigebiet in Brixen unterwegs, als es zur Kollision mit einem zweiten Skifahrer kam. Der Zweitbeteiligte wartete mit der 66-Jährigen auf das Eintreffen der Rettung, verließ jedoch den Unfallort, ohne seine Daten bekannt zu geben. Angeblich handelte es sich dabei um einen Skilehrer, der jedoch zum Unfallzeitpunkt ohne Skischulgruppe unterwegs war. Der Mann war etwa 25 Jahre alt, sprach einheimischen Dialekt, war...

  • 25.01.19
Lokales

Verkehrsunfall
Alkoholisierte Ungarin (49) verursachte Unfall in Jochberg

JOCHBERG (jos). Eine Ungarin (49) fuhr am 24. Jänner gegen 23.15 Uhr mit ihrem Pkw auf der Pass-Thurn-Straße in Jochberg Richtung Kitzbühel. Zeitgleich fuhr eine Dänin (45) mit ihrer Tochter (20, Beifahrerin) in die Gegenrichtung. Aus bisher unbekannter Ursache kam es zur Frontalkollision. Das Fahrzeug der Ungarin wurde schwer beschädigt und kam auf der Beifahrerseite zu liegen. Der Wagen der Dänin schleuderte gegen die Böschung und wurde ebenfalls schwer beschädigt. Alle drei Beteiligten...

  • 25.01.19
Lokales
Unbekannte stahlen einen in St. Johann abgestellten Anhänger.

Diebstahl
Anhänger wurde in St. Johann gestohlen

ST. JOHANN (jos). In der Zeit zwischen 22. Jänner, 17 Uhr und 23. Jänner, 7.30 Uhr stahlen bisher unbekannte Täter einen grauen Anhänger, welcher von einer Werkstätte in St. Johann abgestellt war. Es entstand ein Schaden im Wert eines niederen vierstelligen Eurobetrags. Weitere Polizeimeldungen aus dem Bezirk Kitzbühel lesen Sie hier.

  • 23.01.19
Lokales
Der 78-jährige Wiener fuhr lediglich mit Sommerreifen sowie ohne Schneeketten über den Pass Strub.

Verkehrsbehinderung
Wiener blieb mit Sommerreifen am Pass Strub stecken

WAIDRING (jos). Am 5. Jänner fuhr ein Wiener (78) mit seinem Pkw aus Richtung Lofer kommend in Richtung St. Johann. Dabei blieb er am Pass Strub im Schneegestöber stecken. Er hatte weder Winterreifen, noch Schneeketten auf dem Wagen angebracht. Der Pkw blockierte bis 6. Jänner, 11 Uhr einen Fahrstreifen und behinderete somit auch die dringend notwendigen Räumungsarbeiten. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt, wofür die B178 teilweise gesperrt wurde. Weitere Polizeimeldungen aus dem Bezirk Kitzbühel...

  • 07.01.19
Lokales
Eine 50-Jährige verschwieg ihren Umzug nach Deutschland und kassierte über 12 Jahre hinweg Sozialleistungen in Österreich.

Schwerer Betrug
Österreicherin erschlich Sozialleistungen im fünfstelligen Eurobereich

KITZBÜHEL (jos). Ermittlungen der "Task Force Sozialleistungsbetrug" ergaben, dass eine Österreicherin (50) in der Zeit von 2006 bis 30. September einen Übergenuss an Sozialleistungen in einem mittleren fünfstelligen Eurobereich erschlichen hat. Nach derzeitigen Ermittlungen zog die Frau im Juni 2006 mit beiden Söhnen nach Deutschland, verschwieg jedoch den Wohnsitzwechsel der Finanzbehörde. Die Sozialleistungen wurden daher regelmäßig auf das noch bestehende, österreichische Konto überwiesen....

  • 20.12.18
Lokales
Die Landeskriminalämter Tirol und Salzburg konnten nun endlich eine Schlepperorganisation zerschlagen. Sechs Beschuldigte sind derzeit in Haft.

Sechs Beschuldigte in Haft
Schlepperorganisation zerschlagen

Die Landeskriminalämter Tirol und Salzburg führen seit 2017 umfangreiche Ermittlungen gegen einen 51-jährigen pakistanischen und einen 33-jährigen rumänischen Staatsbürger wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Schlepperei im Rahmen einer kriminellen Vereinigung. Die Ermittlungen, die schließlich zur Festnahme der 6 Beschuldigten führten, haben im Oktober 2017 mit der Festnahme eines ungarischen Staatsbürgers in Tirol begonnen, der bei einer Schleppung von 3 Pakistani in Schönberg im...

  • 19.12.18
Lokales
Einer der beiden Täter konnte bereits von der Polizei festgenommen werden.

Diebstahl
Kitzbühel: Russen stahlen teure Handtaschen

KITZBÜHEL (jos). Am 16. Dezember betrat ein Russe (33) ein Geschäft in Kitzbühel und nahm zwei hochpreisige Handtaschen an sich. Diese steckte er in eine mitgeführte Tasche, welche ihm sein Komplize (32) durch die offenstehende Eingangstüre entgegenhielt. Die beiden flüchteten zu Fuß durch die Innenstadt und wurdne dabei von den Angestellten des Geschäfts und einem Passanten verfolgt. Bereits nach kurzer Zeit konnte der 32-Jährige eingeholt werden. Er wurde festgenommen, das Diebesgut konnte...

  • 17.12.18
Lokales
Der Mann stürzte beim Abseilen Richtung Ellmauer Tor rund achtzig Meter über sehr steiles Felsgelände ab.
3 Bilder

Kletterer stürzt bei Ellmauer Tor achtzig Meter in die Tiefe

ELLMAU/KIRCHDORF. Ein 43- jähriger und ein 42-jähriger Deutscher durchstiegen am 19. Juli im Wilden Kaiser in Kirchdorf in Tirol die Südostverschneidung (Schwierigkeitsgrad 7+) an der „Fleischbank“. Nach dem erfolgreichen Durchstieg begaben sie sich zur Abseilpiste am Herrweg, um dort Richtung Ellmauer Tor abzuseilen. Beim Abseilen dürfte der 42-jährige Deutsche gegen 16:20 Uhr das nahende Seilende übersehen haben. Der Mann seilte über die Enden hinaus ab und stürzte schlussendlich rund achtzig...

  • 20.07.18
Lokales
Rund 50 Kilogramm Marihuana sollen die Beschuldigten im vergangenen Jahr von Wien nach Tirol gebracht und verkauft haben.

45 Festnahmen und 7 Kilo sichergestelltes Marihuana

Monatelange Ermittlungen zwischen Tirol und Wien: Nun klickten die Handschellen für Gras-Kuriere und Zwischenhändler. Polizei sieht "kriminelle Vereinigung" aus drei Tiroler Dealer-Gruppen. TIROL. Über acht Monate geführte Ermittlungen des Landeskriminalamtes Tirol in Kooperation mit mehreren Polizeidienststellen in Tirol und Wien, dem Landeskriminalamt Wien sowie dem Bundeskriminalamt, führten zur Ausforschung einer kriminellen Vereinigung, die im Verdacht steht, seit dem Frühjahr 2017 rund 50...

  • 15.01.18
Lokales
Die Polizei vermutet den Besitzer der Münzen im Tiroler Unterland.
8 Bilder

Polizei sucht Besitzer von Münzen im Tiroler Unterland

BEZIRK. Bereits Ende Dezember 2016 wurden bei einem Mann Münzen sichergestellt, die offensichtlich von einer Straftat stammen und bis dato noch nicht zugeordnet werden konnten. Dabei handelt es sich um verschiedene ehemalige Gebrauchsmünzen vom Ende des 19. bzw. vom Anfang des 20. Jahrhunderts. Laut Ermittlungsstand handelt es sich um Münzen, die in Österreich nicht umtauschbar sind und aus diesem Grund in den letzten Jahrzehnten gesammelt und aufbewahrt worden sein dürften, wie es zum Beispiel...

  • 17.05.17
Lokales
Die Polizei warnt vor der Herausgabe von Daten am Telefon!

Betrügerin erschlich sich 34 Wertkarten-Codes per Telefon

BEZIRK. Am 29. November gegen 15:57 und 17 Uhr kam in St. Ulrich am Pillersee und in Alpbach in zwei Geschäften zu Betrügereien: Eine unbekannte Frau lockte telefonisch bei zwei Angestellten, unter Vorspiegelung falscher Tatsachen, insgesamt 34 Freischaltcodes für Wertkartenhandys heraus. Durch diese Tat entstand ein Schaden im unteren, vierstelligen Eurobereich. Die Polizei warnt abermals davor, am Telefon Freischaltcodes von Wertkarten herauszugeben. In jüngster Zeit kam es auch im Bezirk...

  • 30.11.16
Lokales
Mit Verletzungen im Lendenwirbelbereich wurde der Gleitschirmpilot in die Klinik Innsbruck geflogen.

Kufsteiner Paragleiter in Westendorf abgestürzt

WESTENDORF. Am 20. Juli gegen 11:45 Uhr verlor ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Kufstein aus bisher noch unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Paragleit-Schrim und stürzte im Gemeindegebiet von Westendorf ab. Der Mann wurde mit Verletzungen im Lendenwirbelbereich mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

  • 21.07.16
Lokales

Wieder tödlicher Absturz im Kaisergebirge

Ein 68-jähriger deutscher Tourist geriet am 9. September gegen 11.50 Uhr rund 15 Höhenmeter unterhalb des Stripsenkopfes (Gemeindegebiet Kirchdorf) über den Wegrand hinaus, stürzte über 100 Meter über felsdurchsetztes Gelände ab und wurde dabei tödlich verletzt. Der Mann war als Mitglied einer zehnköpfigen Wandergruppe unterwegs gewesen.

  • 10.09.15
Lokales

Ein Todesopfer aber deutlich weniger Unfälle und Verletzte im Pfingstverkehr 2015

Über Auftrag des Amtes der Tiroler Landesregierung führte die Tiroler Polizei von Freitag bis einschließlich Pfingstmontag auf dem gesamten Tiroler Straßennetz einen intensiven Verkehrseinsatz durch. Dabei ging es einerseits um verkehrslenkende Maßnahmen zur bestmöglichen Abwicklung der Verkehrsströme und andererseits um eine möglichst hohe sichtbare Präsenz der Polizei zur Vorbeugung gegen Verkehrsübertretungen und gezielte Überwachungsmaßnahmen zur Ahndung schwerer Verkehrsverstöße. Der...

  • 26.05.15
Lokales
Das Bezirkspolizeikommando appelliert an die Verkehrsteilnehmer.

Immer nur mit Gurt fahren!

POLIZEI erinnert an die Verwendung des Sicherheitsgurtes und die richtige Kindersicherung. BEZIRK (navi). Sicherheitsgurte und Kinderrückhaltesysteme verhindern bei einem Unfall schwere Verletzungen und können Leben retten. Voraussetzung ist jedoch, dass sich alle Insassen eines Fahrzeuges anschnallen und auch Kinder richtig gesichert werden. Auch die Bezirkspolizei richtet im Rahmen der Verkehrsüberwachung ein besonderes Augenmerk auf die Verwendung des Sicherheitsgurtes und die...

  • 05.05.15
  • 1
  • 2