E-Paper Tirol

Nachrichten - Reutte

Lokales

Die Kindergartler und die Volksschüler aus Pinswang gewannen mit ihrem Wunderling „Zwei Arme - zwei Beine“ die Bezirkswertung.
2 Bilder

Kinderwettbewerb Wunderlinge
Pinswanger Kinder siegten mit ihren "Wunderlingen"

PINSWANG (eha). Kinder finden verwachsenes Obst und Gemüse interessant. Sie sehen darin Köpfe, Tiere, Hexen oder Ähnliches, während Erwachsene eher das arbeitsleichte, wohlgeformte, immer gleiche Obst und Gemüse schätzen. Der Verband der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine will den Wert dieser Lebensmittel, die oft am Müll landen, wieder mehr ins Bewusstsein rücken und startete den Wettbewerb „Wunderlinge Obst und Gemüse“ in ganz Tirol.  1.285 Kinder und 37 Kinderkrippen, Kindergärten,...

  • 22.11.18
Rund 1,2 Millionen Kilometer werden die ÖBB-Busse für die Fahrgäste in den Jahren bis 2026 im Lechtal und Tannheimer Tal unterwegs sein.
2 Bilder

Buslinien im Lechtal und Tannheimer Tal neu vergeben

LECHTAL (rei). Sprach man früher davon, dass man irgendwohin mit dem öffentlichen Bus fährt, meinte man fast automatisch den Postbus. Das ist heute nicht mehr so, die öffentlichen Linien werden ausgeschrieben und Busbetriebe mit entsprechender Lizenz können Angebote abgeben. So geschehen zuletzt für die Strecken von Reutte ins Lechtal bzw. ins Tannheimer Tal. Kürzlich erfolgte nun die Vergabe und es fährt - richtig - die Post. Oder vielmehr der ÖBB-Postbus. "Österreichs größtes Busunternehmen...

  • 22.11.18
Es ist eine riesige Fläche, die in der Nachbarschaft zur Kläranlage künftig vom Baubezirksamt genützt wird.
6 Bilder

Baubezirksamt bekommt Straßenmeisterei im Lechtal

STANZACH (rei). Das Baubezirksamt Reutte bekommt in Stanzach eine neuen Außenstelle. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Klärwerk der Region wird eine Straßenmeisterei für das Lechtal errichtet. Die Vorbereitungen sind bereits angelaufen. Bürgermeister Hanspeter Außerhofer ist zufrieden: "Für unser Dorf ist das sicher ideal. Das bringt Leben in den Ort", ist der Gemeidechef überzeugt. Denn auch wenn die Mitarbeiter des Bauamtes viel unterwegs sind und die Straßenmeisterei weit außerhalb des...

  • 21.11.18
FiB-Geschäftsführerin Claudia Birnbaum, Obfrau Marie-Luise Pokorny-Reitter und Regionalleiterin Karola Scheucher-Kuisle (v.l.) mit Bgm. Luis Oberer.
6 Bilder

Frauen im Brennpunkt feierten ein Jubiläum

REUTTE (rei). Vor 25 Jahren wagte der Verein "Frauen im Brennpunkt" (FiB) den Sprung von Innsbruck nach Reutte und gründete hier die erste Außenstelle in Tirol. Seither ist der Verein in der Kinderbetreuung sehr aktiv. Durchschnittlich zehn Tagesmütter sind zeitgleich beschäftigt und zwei Kinderkrippen (Zugspitzzwerge in Ehrwald und die Mühlmäuse in Reutte) werden geführt. Am Dienstag wurde der 25. Geburtstag gefeiert. Dafür begab man sich in die Bücherei Reutte, welche ihre Räumlichkeiten für...

  • 21.11.18
Die Polizei Tirol informiert: Ältere, vor allem allein stehende Menschen sind die Hauptzielgruppe von Betrügern im häuslichen Bereich, die mit dem so genannten Neffen- bzw. Nichtentrick aufwarten. Die Vorgehensweise der Täter spielt sich immer auf ähnliche Art ab.

Die Polizei informiert
Neffentrick – vor allem ältere, alleinstehende Menschen betroffen

TIROL. Aktuell häufen sich wieder Fälle des sogenannten Neffen-/Nichtentricks. Mit dieser Betrugsmasche versuchen BetrügerInnen Geld von älteren, vor allem alleinstehenden Personen zu ergaunern. Neffentrick - immer gleicher Ablauf Vor allem ältere, alleinstehende Menschen bekommen einen Anruf der Betrüger. Dabei stellen sie sich nicht vor und fragen, den Betroffenen, wie es ihm gehe. Häufig gehen die Betroffenen von vornherein davon aus, dass es sich beim Anrufer, um einen Verwandten oder...

  • 21.11.18
Martin und Roswitha feierten vor kurzem ihre Goldene Hochzeit.

Goldene Hochzeit im Hause Kätzler gefeiert

PFLACH (eha). Im Jahre 1968 heirateten Roswitha Angelika und Martin Kätzler aus Pflach standesamtlich in Reutte und kirchlich in Füssen. Roswitha ist eine gebürtige Münchnerin und Martin stammt aus Lähn. Kennengelernt haben sich die beiden bei der Betriebsfeier der Reuttener Textilwerke. Herr Kätzler war insgesamt 46 Jahre lang in der RTW tätig. Mittlerweile genießt das rüstige Paar gemeinsam den Ruhestand. Beide haben viele Hobbies. Frau Kätzler lernt Italienisch und Englisch und besucht einen...

  • 21.11.18

Politik

(v.li.): LHStvin Ingrid Felipe, Franziska Drasdo (Städtenetzwerk LOS_DAMA) und Michaela Künzl (Bayerisches Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz) bei der heutigen Unterzeichnung.

EUSALP
Tirol unterstützt Städtenetzwerk im EU-Alpenraum

TIROL. Das EU-Projekt LOS DAMA! ist ein Städtenetzwerk mit Schwerpunkt grüne Infrastruktur. Das Land Tirol unterstützt künftig dieses Netzwerk. Am Dienstag, 20.11.2018, ist auch Innsbruck diesem Netzwerk beigetreten. Tirol unterstützt LOS_DAMA! LOS_DAMA! ist ein EU-Projekt für eine umweltverträgliche und grünere Infrastruktur in den Städten der Alpenregionen. Am Dienstag 20. November ist Innsbruck dem Städtenetzwerk – neben Wien, Graz und Salzburg – beigetreten. Einen Tag später...

  • 22.11.18
Johann Willeit, Professor der Universitätsklinik Innsbruck für Neurologie, LR Bernhard Tilg, Theresa Geley, Tiroler Gesundheitsfonds, Werner Salzburger, Obmann der Tiroler Gebietskrankenkasse (TGKK)
Stefan Kiechl, Professor der Universitätsklinik Innsbruck für Neurologie

1600 Menschen erleiden in Tirol einen Schlaganfall pro Jahr
10 Jahre Schlaganfallpfad – eine Erfolgsstory

TIROL. "Es ist das 1. große integrierte Versorgungsprojekt in Tirol, der Schlaganfallpfad ist ein großer Erfolg für die Patienten und garantiert die flächendeckende und qualitativ hochwertige Versorgung im Falle eines Schlaganfalles", freut sich LR Bernhard Tilg. In den vergangenen 10 Jahren waren über 800 Personen in diesen Prozess involviert und  dadurch konnte die Behandlungsqualität in Tirol deutlich verbessert werden. "1.600 Menschen erleiden in Tirol pro Jahr einen Schlaganfall. Konnten...

  • 21.11.18
Tirols Gemeinden und Sportvereine haben im heurigen Jahr über sechs Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau von insgesamt 65 Sportstätten investiert. Dabei wurden sie vom Land Tirol mit rund einer Million Euro unterstützt. (Hier der Sportplatz Scharnitz)

Förderungen
Ab 2019 wird der Förderplan im Bereich der Sportstätten erweitert

TIROL. Das Land Tirol unterstützte im heurigen Jahr Tirols Gemeinden und Sportvereine mit rund einer Millionen Euro. Im kommenden Jahr werden diese auf 1,5 Millionen Euro v.a. für Barrierefreiheit, Energiesparnahmen und Geschlechtertrennung erweitert. Förderungskatalog wird erweitertAb 2019 gibt es in Tirol einen neuen Förderbereich. Künftig werden auch im Bereich der Geschlechtertrennung Förderzuschläge getätigt. Darunter fallen beispielsweise Umbauarbeiten für Umkleiden und Nassbereiche....

  • 21.11.18
Die TeilnehmerInnen der EUSALP-Generalversammlung mit Mitgliedern des Jugendparlaments der Alpenkonvention.
5 Bilder

Transit und Jugendarbeitslosigkeit
Bilanz des Tiroler EUSALP-Vorsitzes

TIROL. Am 20. und 21. November 2018 findet in Innsbruck das zweitägige Jahresforum der EUSALP (EU-Alpenstrategie) statt. Mit Ende des Jahres endet auch die Präsidentschaft Tirols in der EUSALP. Das Motto des Jahresforums ist  „zukunft.gemeinsam.gestalten. mit der nächsten Generation“ Ergebnisse der Tiroler Präsidentschaft in der EUSALPJugendarbeitslosigkeit Das Tiroler Modell der dualen Ausbildung ist innerhalb der 48 EUSALP-Regionen ein Vorzeigeprojekt. In weiteren Regionen soll dieses...

  • 21.11.18
20. November 2018: Auf Antrag von Sicherheitsreferent LHStv Josef Geisler beschloss die Tiroler Landesregierung rund 2,9 Millionen Euro für die 359 Feuerwehren in Tirol bereitzustellen.

Feuerwehr Tirol
Förderungen für bessere Ausrüstung der Tiroler Feuerwehr beschlossen

TIROL. Die Tiroler Feuerwehr leistet einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit in Tirol. Aus diesem Grund beschloss die Tiroler Landesregierung, diese mit rund 2,9 Millionen Euro zu fördern. Die Summe wird vor allem für die Anschaffung von Katastropheneinsatzgeräten bereitgestellt. Unterstützung für Tirols FeuerwehrTirols Feuerwehr leistet – gemeinsam mit den anderen Einsatzorganisationen – einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit der TirolerInnen. "Für uns ist es daher eine logische...

  • 21.11.18
Das österreichische Wirtschaftsforschungsinstitut EcoAustria hat in einer brandaktuellen Studie die österreichischen Bundesländer in Sachen Effizienz miteinander verglichen. Tirol liegt vor allem in den budgetintensiven Bereichen ganz vorne.

Verwaltung
Tirol ist beispielgebend in den Verwaltungsstrukturen

TIROL. Kürzlich veröffentlichte das Wirtschaftsforschungsinstitut EcoAustria eine Studie über die Produktivität der Verwaltungsstrukturen in Österreich. Vor allem in den budgetintensiven Bereichen liegt Tirol vorne. Hohe Verwaltungsqualität in TirolWie das Ergebnis der Studie des Wirtschaftsforschungsinstitut EcoAustria zeigt, liegt Tirol in der Verwaltungsqualität vorne. Gerade in jenen Bereichen, die besonders budgetintensiv sind – wie öffentliche Verwaltung und Spitalswesen – ist Tirol...

  • 20.11.18

Sport

5 Bilder

Training mit Benjamin Raich
Fit in den Winter mit Benjamin Raich - Teil 5 – mit Video!

Wöchentliche Übungen mit dem Skirennläufer Benjamin Raich - So wirst du fit für den Winter! Übung 9 – PlankingAusgangsposition: Im Unterarmstütz mit gestrecktem Körper auf dem Boden abstützen – Bauchnabel während der gesamten Übung sanft Richtung Wirbelsäule ziehen!Ausführung: Um etwas Dynamik in die Übung zu bringen, die Fersen vor- und zurückbewegen – ca. 20 Wiederholungen oder solange man die korrekte Position halten kann.Wiederholungen: 8 bis 10 Wiederholungen oder solange man die korrekte...

  • 22.11.18
308 Schülerinnen und Schüler aus dem Außerfern machten bei dem sportlichen Großereignis mit.
8 Bilder

Über 300 Schüler maßen sich beim Völkerballturnier in Reutte

REUTTE (eha). Bereits zum achten Mal trafen sich 308 Mädchen und Burschen der Volksschulen aus dem Außerfern zum großen Völkerballturnier in der Sporthalle in Reutte. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Lehrerkollegium der Neuen Mittelschule Königsweg. Insgesamt 31 Mannschaften aus 17 Schulen traten an, um sich bei diesem sportlichen Groß-Event miteinander zu messen. Auf drei Spielfeldern wurden 72 Spiele mit einer Spielzeit von je sechs Minuten abgewickelt, die von Kampfgeist,...

  • 21.11.18
20 Jugendliche matchten sich beim 4. Talkesselturnier in Lechaschau.

4. Talkesselturnier der Tischtennisjugend in Lechaschau

AUSSERFERN. 20 Jugendliche nahmen am 4. Talkesselturnier für den Tischtennis-Nachwuchs der Vereine aus Lechaschau, Reutte und Pflach teil, das am 17. November 2018 in Lechaschau ausgetragen wurde. Die Freude am Sport stand auch diesmal wieder im Vordergrund, und die zum Teil sehr knappen und spannenden Partien waren wirklich sehenswert. Die Altersgruppe 1 konnte Dominik Chmielak vor Johann Schimana und Mateusz Mucha für sich entscheiden, in der Altersgruppe 2 siegte Csaner Tür vor Sascha...

  • 21.11.18
Die Lechaschauer Mixedmannschaft sicherte sich beim Turnier in Hard den zweiten Platz.

Lechaschauer Mixed-Team holte Platz zwei

LECHASCHAU/VBG. Der SV Lechaschau trat am vergangenen Wochenende mit Carla Scheiber, Harald Scheiber, Resi Kamper und Christian Frick beim Turnier in Hard an. Dieses Turnier galt als Vorbereitung für die am 02.12.2018 stattfindeten Oberliga Mixed Meisterschaft des TLEV. Die Mixedmannschaft aus Lechaschau belegte hinter dem Sieger, SSV Lustenau Damen 19:3 Punkten den guten 2. Platz mit 17:5 Punkten.

  • 19.11.18
Die Wängler Judokas wurden für ihre tollen Leistungen mit Medaillen belohnt.

Vier Medaillen für Wängler Judokas bei Bodenseemeisterschaft

WÄNGLE/BREGENZ (eha). Bei der Bodenseemeisterschaft in Bregenz waren die Wängler Judo-Kids wieder sehr erfolgreich, und konnten einige Podestplätze mit ins Außerfern bringen. Elena Barbist konnte sich über die Silbermedaille freuen.  Ronja Wohlgenannt, Elisabeth Konrad und Florian Hohenrainer holten sich in ihrer Gewichtsklasse jeweils die Bronzemedaille. Nicht für eine Platzierung gereicht hat es für Lara Cacic und Maria Hohenrainer - sie belegten Platz fünf. Trainerin Nicolle Geenen, welche...

  • 19.11.18
Die Reuttener konnten lange mit den Gegnern aus Niederösterreich mithalten, mussten sich am Ende aber mit 12:16 geschlagen geben.
3 Bilder

Mini-Handball Schulcup
Burschen des BRG Reutte eroberten den Vize-Titel

REUTTE/SALZBURG (eha).  In der vergangenen Woche wurden in Radstadt die Mini-Handball Schulcup Champions 2018 ermittelt. In einer Vorrunde – jeder gegen jeden – wurden die Plätze ausgespielt. Bei den Burschen zeichnete sich schnell die Favoritenrolle vom BRG Reutte und vom Sportgymnasium Maria Enzersdorf (NÖ) ab. Die Niederösterreicher behielten bis zum Schluss eine weiße Weste und die Tiroler mussten nur das direkte Duell abgeben, gewannen alle anderen Spiele aber souverän. Am Ende des Tages...

  • 15.11.18

Wirtschaft

Peter Raggl, Christian Angerer und Josef Geisler (v.l.) setzen bei der Lebensmittelproduktion auf Transparenz.
2 Bilder

Landwirtschaft verspürt Aufwind

BREITENWANG (rei). Den Kontakt zu den Mitgliedern suchte die Spitze des Tiroler Bauernbundes. Landesobmann LHStv. ÖR Josef Geisler, Bezirksobmann Christian Angerer und Bauernbunddirektor Dr. Peter Raggl begaben sich gemeinsam auf Bezirkstour. Zu dieser gehörte auch ein Informationsabend im Veranstaltungszentrum. Ehe der begann, stellten sich die bäuerlichen Vertreter noch den Fragen der Journalisten. Und da stand die Frage nach dem Befinden des Bauernstandes weit oben auf der Liste. Die...

  • 22.11.18
In einem Stationenbetrieb wurden den Schülern die Ausbildungsmöglichkeiten bei Plansee vorgesellt.
10 Bilder

Plansee fesselte Schüler mit spannendem Info-Tag

BREITENWANG (rei). Alles war bis ins Detail durchgeplant: Im 15-Minuten-Takt rollten kürzlich Busse aus allen Außerferner Talschaften sowie aus dem nahen Allgäu vor die Tore der Planseewerke in Breitenwang. Sobald sich die Türen öffneten, "wumselte" es gerade so vor lauter vielen jungen Menschen, die gespannt auf den Besuchertag beim größten Außerferner Arbeitegeber und zugleich größten Lehrbetrieb der Region warteten. Führung durch den Betrieb Hauseigene "Guides", durchwegs Lehrlinge...

  • 22.11.18

Neue Ideen für die Digitalisierung

BREITENWANG. Die Plansee Group beteiligt sich als Kerninvestor an der Finanzierung des Fonds „Speedinvest Industry“. Der Fonds stellt 50 Millionen Euro an Wachstumskapital für die Entwicklung und Förderung von industrie- und technologienahen Start-up-Unternehmen zur Verfügung. „Wir investieren, weil wir neue Ideen der Digitalisierung im industriellen Umfeld zu einem sehr frühen Zeitpunkt sehen, bewerten und idealerweise weiterentwickeln wollen“, so Plansee Group Vorstand Karlheinz Wex. Die...

  • 21.11.18

Messe Tirol
SENaktiv und Kreativmesse mit Tausenden Besuchern

TIROL. Am vergangenen Wochenende fanden im Congress Messe Innsbruck (CMI) drei Messen statt: die Seniorenmesse SENaktiv, die Kreativmesse und die Gastmesse Happinessmesse. Tausende Besucher nützten die Gelegenheit sich zu informieren oder einzukaufen. Zum 42. Mal SENaktiv - die Seniorenmesse Die SENaktiv, die Seniorenmesse in Tirol fand am vergangenen Wochenende bereits zum 42. Mal statt. Mit dabei waren rund 130 Aussteller. Sie zeigten den rund 9.000 BesucherInnen die neusten Produkte,...

  • 19.11.18
WK-Obmann Christian Strigl lobte die herausragenden Leistungen der angehenden Facharbeiter.
12 Bilder

Lorbeeren für die besten Lehrlinge im Bezirk Reutte

REUTTE (eha). Bei der Lehrlingsgala vergangenen Donnerstag in der Wirtschaftskammer Reutte wurde wieder einmal eindrucksvoll bewiesen, dass die Lehre einen goldenen Boden hat. Insgesamt 55 PreisträgerInnen haben sich mit Angehörigen, Freunden, Lehrherren und einer Portion Stolz dort eingefunden, um sich ihre wohlverdienten Trophäen vom Landeslehrlingswettbewerb abzuholen. Unter ihnen die zweifachen Landessieger Ishak Atak aus Reutte Prozesstechnik-Lehrling und Werkstofftechnik-Lehrling Nina...

  • 17.11.18
LHStv. ÖR Josef Geisler (r.) diskutierte mit Vertretern des Vereins „Holzfenster – natürlich aus Tirol“ über die Forcierung regional gefertigter Bauprodukte.
2 Bilder

Holzfenster – natürlich aus Tirol
Auch bei Holzfenstern auf Regionalität setzen

TIROL. Kürzlich trafen sich Mitglieder des Verbands Holzfenster – natürlich aus Tirol mit Landeshauptmannstellvertreter Josef Geisler. Thema war die Bedeutung von Holzfenstern aus der Region. Regionale Holzfensterproduktion Ein Thema bei dem Treffen zwischen Josef Geisler und dem Verband Holzfenster - natürlich aus Tirol war die Bedeutung der regionalen Holzfensterproduktion. Diese würde bestehende Arbeitsplätze sichern und für die regionale Wertschöpfung eine wichtige Rolle spielen. „Auch...

  • 16.11.18

Leute

Tiroler und Tirolerinnen retten Augenlicht.
2 Bilder

30 Jahre "Licht für die Welt"
Tiroler spendeten in den letzten 30 Jahren 14 Millionen Euro

TIROL. Bereits seit 30 Jahren engagiert sich die Organisation "Licht für die Welt" für Menschen mit Behinderung. In dieser Zeit konnten 14 Millionen Euro für Augenoperationen gesammelt werden. 51.000 Tiroler spendeten in den letzten drei Jahrzehnten für den guten Zweck.  30 Jahre WohltätigkeitVon den vielen Spendern der letzten Jahrzehnte kamen nun mehr als 120 in das Stift in Wilten, um noch mehr über die "Entwicklungszusammenarbeit und die Situation von blinden und anders behinderten...

  • 14.11.18
33 Bilder

Kinofeeling in der Alpentherme Ehrenberg
Aqua-Movie - das einmalige Filmerlebnis in der Alpentherme Ehrenberg

Am Samstag war es wieder soweit,  AquaMOVIE Event in der Alpentherme Ehrenberg bei regulärem Eintritt – unterstützt von der Sparkasse Reutte, den Elektrizitätswerken Reutte und den Bezirksblättern. Nach einem Tag mit spektakulären Animationsprogramm  wurde das große Erlebnisbecken der Alpentherme in einen schwimmenden Kinosaal umgebaut. Die Besucher schwammen auf kleinen Badeinseln im Wasser oder gemütlich im Liegestuhl vom Beckenrand aus, den Film anzusehen. Peter Hase war dann der Film...

  • 12.11.18
Wolfgang Winkler, Hermann Tschiderer Helga Steinlechner und Peter Müller (v.l.).
16 Bilder

Lebenshilfe feierte Geburtstag mit großem Fest - Beitrag mit VIDEO

BREITENWANG (rei). Gut besucht war der Jubiläumsfestabend der Lebenshilfe Reutte-Außerfern im Veranstaltungszentrum Breitenwang. die Lebenshilfe feierte ihren 40. Geburtstag gemeinsam mit Klienten, deren Familienangehörigen, Freunden, Mitarbeitern der Organisation, Gemeindevertretern, Unternehmern und vielen Interessierten aus der Bevölkerung. Wolfgang Winkler und Helga Steinlechner führten als Moderatoren-Duo durch den Abend. Als Gäste konnten sie u.a. Gründungsobmann Hermann Tschiderer und...

  • 11.11.18
Tolle Lieder begleiten durch den ganzen Abend, alles live gesungen und gespielt.
31 Bilder

Sehenswerter Proberaum: Aber fix!

REUTTE (rei). Sie haben gut geprobt, in ihrem Proberaum und so ist das gleichnamige Stück "Proberaum", das derzeit in der Kellerein in Reutte aufgeführt wird, wirklich einen Besuch wert. Anfängliche - vermeintlich spürbare - Nervosität legte sich am Premierentag mit Fortdauer des Stücks. Kurzweilige Dialoge, durchsetzt mit so manch lustiger Einlage, in Kombination mit viel Musik sorgten für eine kurzweiligen Abend. Im Stück von Johannes "Leisi" Leismüller wird aber nicht nur gewitzelt,...

  • 28.10.18

Gedanken

BUCH TIPP: Paul Ladurner – "Reinhold Stecher - Der blaue Himmel trügt - Erinnerungen an Diktatur und Krieg - Mit Aquarellen und Zeichnungen des Autors"
Erinnerungen an Diktatur und Krieg

Reinhold Stecher (1921–2013) hat das Erlebte in Worten und Bildern fest gehalten. Im Buch wird der Bogen von der Pogromnacht des 9./10.11. 1938 in Innsbruck bis zur Rückkehr nach Österreich 1945 gespannt. Er wurde 1941 von der Gestapo verhaftet, 1942 als Funker in Russland verletzt und 1943 an der finnisch-russischen Grenze eingesetzt, ehe er nach dem Rückzug im Fjord von Trondheim das Kriegsende erlebte. Ein Buch das erinnert, gedenkt und mahnt. Tyrolia Verlag, 160 Seiten, 19,95 €

  • 16.11.18
Das Dach der Pfarrkirche Heiterwang ist den Witterungseinflüssen besonders ausgesetzt. Nun wird es saniert.

Pfarrkirche Heiterwang wird saniert

HEITERWANG. Das Kuratorium der Landesgedächtnisstiftung hat bei seiner letzten Sitzung Mittel für die Restaurierung von kulturell erhaltenswerten Objekten in Tirol beschlossen. Auch für eine dringend anstehende Sanierungsmaßnahme an der Pfarrkirche in Heiterwang wird Geld bereitgestellt. Die Pfarrkirche Heiterwang, "Unsere Liebe Frau Mariae Himmelfahrt", soll eine Außenrestaurierung erfahren. Im Mittelpunkt steht die Erneuerung des Daches, mit der im Frühjahr 2019 begonnen werden soll....

  • 09.11.18
Die Aktion "Nacht der tausend Lichter" stimmt auf Allerheiligen ein.

Die Nacht der 1000 Lichter

Am 31. Oktober findet die "Nacht der 1000 Lichter" in über 100 Orten in Österreich statt. Im Außerfern nehmen sechs Pfarrgemeinden an der Aktion der Katholischen Jugend der Diözese Innsbruck teil und lassen mit Unterstützung von Jugendlichen und Schülern Kirchen, Kapellen, Wege und Pfarrgärten als Einstimmung und Innehalten auf Allerheiligen hin im Kerzenschein erstrahlen. Ein vielseitiges Programm aus Lichterlabyrinthe, Taizé-Liedern, Instrumentalmusik, Lichterwegen und vieles mehr, ...

  • 21.10.18
Franz Reinisch

Gedanken
Gefährlich. Franz Reinisch – Musical über einen Aufrechten von Wilfried Röhrig

Am 3. November wird das Musical über den Pallotiner um 19 Uhr im Kurhaus Hall aufgeführt. HALL (cia). Am 21. August 1942 wurde Pater Franz Reinisch in Brandenburg bei Berlin im alter von 39 Jahren durch das Fallbeil hingerichtet. Sein Verbrechen: Der Pallottinerpater hatte, als einziger katholischer Priester im Dritten Reich,  den Wehrdienst und den Fahneneid auf Hitler verweigert. Für den gebürtigen Vorarlberger, der in Hall das Gymnasium besuchte und danach in Innsbruck zu studieren...

  • 19.10.18
Bischof Glettler (li) und Generalvikar Huber gratulierten Astrid Hesche herzlich.

Auszeichung für Astrid Hesche
Gebürtige Außerfernerin zur "Bischöflichen Amtsrätin" ernannt

ZAMS/AUSSERFERN. Über 25 Jahre arbeitet Astrid Hesche als Pfarramtssekretärin, Pfarramtsleiterin und Pfarrhelferin für die Diözese Innsbruck. Zum Dienstjubiläum wurde sie von Bischof Hermann Glettler und Generalvikar Probst Dr. Florian Huber mit dem Titel „Bischöfliche Amtsrätin“ ausgezeichnet. Von 1993 bis 2000 war die gebürtige Außerfernerin in Kematen, dann neun Jahre in der Pfarre Untermieming und Barwies. Im Februar 2009 wechselte sie schließlich in den Seelsorgeraum...

  • 18.10.18
Bischof Hermann Glettler beauftragte die Mitglieder der Leitungsteams von zwei Seelsorgeräumen im Oberen Gericht für ihren Dienst.

Gedanken
Glettler: „Die Herdfeuer des Glaubens entzünden“

Treffen der pastoralen MitarbeiterInnen in Seelsorgeräumen und Pfarren im Haus der Begegnung in Innsbruck​ (dibk). Rund 90 pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfarren und Seelsorgeräumen der Diözese Innsbruck kamen am Donnerstag, 4. Oktober, im Haus der Begegnung zusammen. Bei ihrem jährlichen Treffen befassten sich die Teilnehmer in Arbeitsgruppen mit Fragen und neuen Wegen der Glaubensvermittlung in den Pfarren und Seelsorgeräumen. In seinem Vortrag dankte Bischof...

  • 04.10.18