Reutte - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Wirtschaft
Wer nicht genug Deutschkenntnisse besitzt, fürchtete die AK Tirol, kann die Anordnungen der Fachkräfte nicht verstehen und gefährdet Patienten.

AK Tirol
AK gegen Absenkung der Deutschkenntnisse in Pflegebereich

TIROL. Um dem Mangel an Pflegekräften entgegen zu wirken, denkt man momentan darüber nach, das verlangte Deutschniveau von B2 auf B1 abzusenken. Bedenklich findet das die AK Tirol, schließlich gehe es um die Gesundheit und Sicherheit von betreuten PatientInnen. Letztendlich würde die Verantwortung auch auf das diplomierte Pflegepersonal zurückfallen, argumentiert die AK Tirol.  Mehr Kräfte aus Drittstaaten als Pflegeassistenten Die Argumente für eine Absenkung sind unter anderem, dass die...

  • 15.01.19
Wirtschaft
Das Zukunftsprogramm der AK wird vorgestellt.

AK-Wahl Tirol
AK Zukunftsprogramm der Liste 1 AAB-FCG-Fraktion

TIROL. Mit den AK-Wahlen stellt die Liste 1, die AAB-FCG-Fraktion von Präsident Erwin Zangerl ihre neues AK Zukunftsprogramm vor. Unter anderem ist eine neues Programm für Frauen und noch mehr Leistungen vorgesehen. Hilfe beim Wiedereinstieg nach Karenz oder FamilienpauseIm Zukunftsprogramm sind Extra-Leistungen für Frauen vorgesehen, die einen neuen Service für den beruflichen Wiedereinstieg bieten. Gemeinsam mit dem BFI Tirol, sollen Frauen beim Wiedereinstieg unterstützt werden. Der...

  • 14.01.19
Wirtschaft
Ab sofort können BriefwählerInnen bei der AK-Wahl ihre Stimme abgeben.

AK-Wahl
Wahlunterlagen per Post zugesendet - ab sofort kann gewählt werden

TIROL. Ab heute gilt es: Rund 215.000 Mitglieder können nun ihre Stimme bei der Tiroler AK Wahl abgeben. Der Großteil der Mitglieder bekommt heute seine Wahlunterlagen mit der Post. Zwar kann es trotz der kritischen Schneelage in manchen Orten zu verspäteter Zusendung kommen, doch bis 7. Februar ist Zeit, die Unterlagen portofrei abzuschicken.  215.000 Mitglieder können sofort ihre Stimme abgebenMit rund 215.000 Mitgliedern erhält der Großteil der Stimmberechtigten seine Wahlunterlagen per...

  • 14.01.19
Wirtschaft
Statt einer Kassenzentralisierung fordert Zangerl "eine Gesundheitsreform mit einem bestmöglichen Leistungsniveau für alle Beschäftigten und ihre Familien".

AK Tirol
Klage gegen Gebietskrankenkassen-Zentralisierung am Verfassungsgerichtshof

TIROL. AK Präsident Zangerl hat es schon prophezeit, nun tritt es wirklich ein: die AK Tirol und TGKK reichen eine Klage beim Verfassungsgerichtshof gegen die Zerschlagung und Zentralisierung der Gebietskrankenkassen ein. Bei der geplanten Zentralisierung steht laut Zangerl die funktionierende Gesundheitsvorsorge auf dem Spiel.  Hauptbetroffene sind die PatientenKommt es tatsächlich zur geplanten Zentralisierung der Gebietskrankenkassen, wären die hauptbetroffenen die Patienten, so AK...

  • 14.01.19
  •  1
Wirtschaft
Bilanz 2018: Mit mehr als 14 Millionen Zugriffen war die SmartRide-App das beliebteste Tool unter den Online-Informationsdiensten des VVT.

VVT
Vermehrte Nutzung der Online-Informationsdienste in 2018

TIROL. Die Bilanz für das vergangene Jahr sieht beim Online-Bereich des VVT gut aus: Mehr als 17 Millionen Abfragen können die Online-Informationsdienste des VVT verzeichnen. Das ist eine Steigerung von 40%! Vor allem die App "Smart-Ride" tat sich mit 14 Millionen Abfragen sehr gut hervor.  Dienste des VVTs sind auch online gefragtNeben dem guten Ticketverkauf kann der VVT auch auf hohe Zugriffszahlen bei den eigenen Apps zurückschauen. Mit der Smart-Ride-App und den...

  • 14.01.19
Wirtschaft
Armin Kolfer stellte sein Meisterstück vor.

500 Jahre Kaiser Max
Meisterstück erinnert an Kaiser Max

Wie ein "roter Faden" zog sich das Jubiläum "500 Jahre Kaiser Maximilian" durch das Programm des Neujahrsempfangs der Wirtschaftskammer Reutte. PINSWANG (rei). Besonders stolz war man auf Kammerseite auf eine Vitrine, die an Kaiser Max und sein Wirken erinnert - sie stellt in ihrem zentralen Element das Goldene Dachl in Innsbruck dar. Die Vitirine wurde von Armin Kofler aus Pinswang gefertigt. Der gelernte Tischler fertigte diese im Zuge seiner Meisterausbildung an - genau passend zum...

  • 13.01.19
Wirtschaft
Präs. Christoph Walser, Dir. Evelyn Geiger-Anker, Obm. Christian Strigl und WK-Leiter Wolfgang Winkler stießen auf 2019 an.

Ausblicke
Arbeitskräftemangel wird zunehmend zum Problem

Der Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer bietet den Vertretern von Kammer und Politik jährlich die Möglichkeit, die Mitglieder zu informieren. REUTTE (rei).  In einem Pressegespräch vor dem diesjährigen Neujahrsempfang in Reutte bezog heuer erstmals der neue Kammerpräsident, Christoph Walser, zu bezirks- und landesrelevanten Themen Stellung. Seine Aussagen wurden von WK-Bezirksobmann Christian Strigl um Anmerkungen aus Bezirkssicht ergänzt. Arbeitskräftemangel ist groß Für Christoph...

  • 13.01.19
Wirtschaft
WK-Obm. Christian Strigl, Kommerzialrat Fritz Jäger, LRin Patrizia Zoller Frischauf, WK-Präsident Christoph Walser.

Hohe Auszeichnung
Fritz Jäger zum Kommerzialrat ernannt

REUTTE (rei). Es war eine lange Aufzählung der Verdienste, derer sich Fritz Jäger aus Breitenwang im Laufe seiner Unternehmertätigkeit so "ganz nebenbei" für die Wirtschaftskammer verdient gemacht hat. Der Transportunternehmer war und ist stets zur Stelle, wenn man ihn braucht - im Betrieb, und natürlich auch in "seiner" Kammer. Nun wurde ihm ganz offiziell Danke gesagt - Fritz Jäger wurde zum Kommerzialrat ernannt. Eine wirklich sehr selten Auszeichnung, die, damit sie Gültikeit erwirkt,...

  • 13.01.19
Wirtschaft
Wirtschaftsbundobmann Hörl ist gespalten was das neu beschlossene Wohnpaket angeht.

Wohnpaket
Hörl gespalten was das neu beschlossene Wohnpaket angeht

TIROL. Das geplante Wohnpaket der Bundesregierung ruft verschiedene Reaktion hervor. Gespalten ist auch Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl. Viele  Inhalte des Paktes werden vom Tiroler Wirtschaftsbund unterstützt, jedoch die "nicht zu Ende gedachte Überregulierung wie das Interessentenmodell", verunsichert Hörl.  Widerspricht einer leistungsorientierten GesellschaftNach Meinung des Wirtschaftsbundobmanns muss in Tirol gelten: "Wer fleißig ist und arbeitet, muss sich in Tirol auch in Zukunft...

  • 11.01.19
Wirtschaft
AK Tirol Präsident Erwin Zangerl sieht die geplante Steuerentlastung kritisch.

Zangerl zu Steuerentlastung
AK Tirol Präsident sieht geplante Steuerentlastung skeptisch

TIROL. Was bringt die geplante Steuerentlastung der Bevölkerung? AK Tirol Präsident Erwin Zangerl ist skeptisch und vermutet eine "weitere Mogelpackung auf Kosten der Beschäftigten".  Gerechtigkeit bleibt auf der StreckeIn den Augen Zangerls hat die Regierung bisher Wirtschaft und Industrie "hofiert" und dies wird sich auch in der jetzigen Steuerreform durchsetzen, wie er prognostiziert. Die vielen Änderungen wie das neue Arbeitszeitgesetz oder "die Aushöhlung des Sozialsystems" haben den AK...

  • 11.01.19
Wirtschaft
Viel Gespür für Design und Architektur ist wichtig – hier fühlen sich die Kunden seit 45 Jahren wohl!
2 Bilder

MPREIS
45. Geburtstag einer Tiroler Erfolgsgeschichte

Was 1974 mit der ersten Filiale begonnen hat, war 1998 bereits einhundert Märkte groß und zählt heute 277 Standorte: Die MPREIS-Story ist eine Tiroler Erfolgsgeschichte! "In all der Zeit sind zwei Dinge gleich geblieben: Unsere Werte als Familienunternehmen und unsere Verbundenheit zur Region. Da trifft es sich gut, dass wir heuer ein Jubiläum feiern! Ein schöner Anlass für einen kleinen Blick zurück", heißt es aus der Unternehmensleitung. Wichtigster Nahversorger Bereits seit 45 Jahren...

  • 09.01.19
Wirtschaft
Clemens Plank, Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft Tirol: "Knapp die Hälfte der jungen Selbstständigen glaubt an eine positive Entwicklung der gesamtwirtschaftlichen Lage."

Jungunternehmer-Barometer
Tiroler Jungunternehmer sehen optimistisch ins neue Geschäftsjahr

TIROL. Die Stimmung der Jungunternehmer ist zwar gut, jedoch wünschen sie sich weitere Maßnahmen der Bundesregierung bei der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Optimistischer Start ins neue JahrDie Tiroler Jungunternehmer sind mit Optimismus ins neue Jahr gestartet. Sie haben Vertrauen ins eigene Unternehmen und sehen eine positive Entwicklung bei den MitarbeiterInnen. Knapp 50 Prozent der Jungunternehmer haben eine positive  Erwartungshaltung für das laufende Jahr, so Clemens Plank,...

  • 09.01.19
Wirtschaft
Vizepräsident der Wirtschaftskammer Tirol, Manfred Pletzer: "Es ist uns wichtig, den Lehrlingen und den Lehrbetrieben die bestmögliche Ausbildung zu ermöglichen. Denn die Fachkräfte von morgen sichern den Wirtschaftsstandort Tirol."
2 Bilder

Lehrlinge
Lehrlingszahlen erneut gesteigert

TIROL. Mit erfreulichen Zahlen kann die Wirtschaftskammer Tirol in Sachen Lehrausbildung aufwarten. 2018 starteten 3.440 Lehrlinge in eine Ausbildung und steigern damit zum zweiten Mal in Folge die Anzahl der Lehrlinge, das entspricht einem Plus von 2,7 Prozent.  Die Lehre als Basis für die ZukunftBesonders erfreut über diese Zahlen ist auch WK-Präsident Christoph Walser, der darin einen Anstieg der Anerkennung der Wichtigkeit einer Lehre sieht. Die Lehre wurde als Basis für die Zukunft...

  • 09.01.19
Wirtschaft
Neue hochkarätige Partneruniversitäten für das MCI, darunter die Universidade de Sao Paolo in Brasilien.

MCI
Neue Hochschulpartner für das Management Center Innsbruck

TIROL. Studierende am Management Center Innsbruck dürfen sich künftig über weitere internationale Partnerhochschulen freuen. Mit den Hochschulen in Stockholm, Sao Paolo und Newcastle konnten führende Hochschulen als Partner des MCI gewonnen werden.  Die neuen PartneruniversitätenEine der neuen Partner des MCI ist die Universidade de Sao Paolo in Brasilien. Der Hauptstandort in Sao Paolo hat noch fünf weitere Standorte in Städten Brasiliens. Mit dem etwas anderen Profil ergänzt die...

  • 09.01.19
Wirtschaft
Die Tabelle erläutert, wie hoch der Anspruch auf den Familienbons Plus für Berechtigte ausfällt.

Familienbonus Plus
AK Experten beantworten die wichtigsten Fragen

TIROL. Da es seit dem 1. Jänner 2019 den Familienbonus Plus gibt, kann es zu vielen unbeantworteten Fragen kommen. Deshalb informieren die AK Experten zu den wichtigsten Fragen rund um die Thematik.  Von A wie Anspruch bis V wie VerliererDer Familienbonus Plus wird künftig die Lohnsteuer direkt verringern und den Kinderfreibetrag ersetzen auch die Absetzbarkeit der Kinderbetreuungskosten werden ersetzt.  Bei derartigen Veränderungen ist es klar, dass Fragen entstehen. Dafür stehen die AK...

  • 09.01.19
Wirtschaft
IV-Präsident Christoph Swarovski
12 Bilder

IV Neujahrsempfang
Tirols Industrie auf einem guten Weg - mit VIDEO

Das Jahr 2019 sieht der Präsident der Industriellenvereinigung Tirol, Christoph Swarovski, als entscheidend bei der Entwicklung und Verbesserung des Wirtschaftsstandortes Österreich. TIROL. "Die Tiroler Industrie wird sich auch in Zukunft erlauben, mit ihren Anliegen an die Tiroler Landesregierung heranzutreten. Aber Tirol ist auf einem guten Weg, als Exportland werden wir uns aber den globalen Herausforderungen stellen müssen", so Präsident Swarovski. Mit der geplanten Steuerreform...

  • 09.01.19
Wirtschaft
LR Tilg hat die Wissenschaftsförderung in Tirol auf sieben Millionen Euro jährlich ausgebaut.

Forschung
Finanzierung von 63 Projekte der Tiroler Hochschulen

TIROL. 63 verschiedene Tiroler Forschungsprojekte dürfen sich über eine Millionenförderung des Landes freuen. Eingesetzt für die Unterstützung, hat sich LR Bernhard Tilg. Vielfalt der Forschungsprojekte Durch die Millionenspritze können Projekte wie der Laserschmelzprozess, die Erforschung der Virengruppe der Phagen, neue Ansätze zu umweltfreundlichen und leistungsstarken Lithium-Ionen Batterien, der Buchberg bei Wiesing in der Bronzezeit, die Klassifizierung des Gebäudezustandes mit...

  • 08.01.19
Wirtschaft
Blicken freudig ins Jahr 2019: WK-Präsident Christoph Walser und Stefan Garbislander von der Abteilung Wirtschaftspolitik in der WKO

Konjunkturbarometer 2019
Tirols Wirtschaft marschiert weiter Richtung Wachstum – mit VIDEO!

TIROL. Nach zwei außerordentlich guten Wirtschaftsjahren befindet sich Tirols Wirtschaft auf Normalisierung. TIROL. "Die wirtschaftliche Lage in Tirol wird insgesamt als gut bewertet, aber die Erwartungen für 2019 sind zurückhaltender als im Vorjahr", bewertet WK-Präsident Christoph Walser  den aktuellen TOP Tirol-Geschäftsklimawert. Die Fakten: Nach drei Prozent Wachstum 2018 erwarten die Tiroler Top-Betriebe für heuer nur mehr zwei Prozent. "Das reicht aber noch aus, um die...

  • 04.01.19
Wirtschaft
Georg Mayrhofer (l.), Obmann der Tiroler Kino-, Kultur- und Vergnügungsbetriebe sowie Fachgruppen-GF Bernhard Wanner präsentierten die Film-Highlights von 2019.
2 Bilder

Tiroler Kinos
Kinos blicken trotz Umsatzeinbußen nach vorne

TIROL. Auch wenn der Sommer des Jahres 2018 einen Besucherrückgang verzeichnen ließ, blickt man in den Tiroler Kinos zuversichtlich in die Zukunft bzw. ins Jahr 2019, denn das Weihnachtsgeschäft schafft erneut Hoffnung.  Umsatzeinbußen von über 9 ProzentDer heiße Sommer, das Traumwetter, Events wie die Fußball-EM oder die Rad-WM ließen die Tiroler Kinos im Sommer 2018 meist leer stehen. Dies führte bei den Theatern zu Umsatzeinbußen von über 9 Prozent.  Um den momentanen wiederkehrenden...

  • 03.01.19
Wirtschaft
Die Arbeiterkammer gibt Tipps, wie man ans günstigste Heizöl kommt.

Heizöl-Tipps
Die AK Tirol gibt Tipps für den besten Heizöl-Preis

TIROL. Mit der Kälte kommt ein Mehrverbrauch des Heizöls, bald muss dann auch wieder nachbestellt werden, doch das kann den Geldbeutel sehr belasten. Das Heizöl sei momentan "rekordverdächtig teuer", so die Arbeiterkammer Tirol und gibt Tipps wie man günstiger fährt.  Treibstoff- und Heizölpreise sind auf höchstem NiveauVergleicht man die Preise fällt immer wieder ein West-Ost-Gefälle auf, das für die AK Tirol nicht begründbar ist und das von der Arbeiterkammer stark kritisiert wird. Erneut...

  • 03.01.19
Wirtschaft
Ein beliebter Treffpunkt: Der Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer Reutte.

Gepflegte Tradition
Wirtschaftskammer lädt Unternehmer zum Neujahrsempfang ein

REUTTE (rei). Seit vielen Jahren lädt die Wirtschaftskammer im Jänner ihre Mitglieder, sowie Vertreter diverser Organisationen zum Neujahrsempfang ein. Dieser findet heuer am Freitag, 11. Jänner, statt. Um 18 Uhr sind die Unternehmensvertreter zum Treffen geladen. Treffpunkt ist wie gewohnt der Festsaal der Wirtschaftskammer in der Reuttener Bahnhofstraße. Nach einem Empfang im Foyer des Hauses stehen die Neujahrsansprachen im Festsaal auf dem Programm. Danach gleitet das Neujahrstreffen in...

  • 03.01.19
Wirtschaft
v.l.: BGM Sieghard Wachter, LTP Sonja Ledl-Rossmann, KR Sabine Linzgieseder, Johannes Mutschlechner, LR Dr. Beate Palfrader und BGF Klaus Schimana.

Mutschlechner zum neuen AAB Obmann gewählt

REUTTE. Beim Bezirkstag des AAB Reutte wurde vor kurzem  Johannes Mutschlechner, Betriebsrat bei den Reuttener Elektrizitätswerken, einstimmig zum Chef der schwarzen Arbeitnehmerbewegung im Bezirk gewählt. „Wichtig ist mir eine starke Stimme der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer innerhalb der Volkspartei zu sein und die Unterstützung der Funktionäre“, so der neue Bezirksobmann. Als Stellvertreterin wurde AK-Kammerrätin Sabine Linzgieseder aus Ehenbichl gewählt. Schriftführer blieb...

  • 02.01.19
Wirtschaft
v.l.: Dir. Mag. Wolfgang Hechenberger, Vorstand der Raiffeisenbank Reutte, Mag. Jasmin Mohr, Lehrerin und Seminarleiterin, Martina Hagspihl, Leiterin Marketing der Raiffeisenbank Reutte und Wolfgang Winkler, Bezirksstellenleiter der Wirtschaftskammer  Reutte


Erfolgreiches Bewerbungstraining für Jugendliche

AUSSERFERN. Initiiert von den Außerferner Raiffeisenbanken fanden in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Reutte elf Bewerbungsseminare für Schülerinnen- und Schüler der Abschlussklassen des Bundesrealgymnasiums Reutte, der Polytechnischen Schulen Reutte und Oberlechtal sowie der HAK/HAS/HLW Reutte im Zeitraum Oktober bis Dezember 2018 im Europahaus in Reutte statt. Mag. Jasmin Mohr vermittelte das Thema „professionelle Bewerbung“ in Theorie und Praxis. Dabei ging Mag. Mohr nicht nur auf die...

  • 02.01.19
Wirtschaft
LRin Patrizia Zoller-Frischauf

Export
Tiroler "Know-How" weltweit gefragt

TIROL. Passend zum Start in das Jahr 2019 liegen nun die Ergebnisse der Tiroler Außenhandelsstatistik für das erste Halbjahr 2018 von Jänner bis Juni vor. Tirol darf sich über ein Export-Plus von 4,8 Prozent freuen.  "Die Bilanz liegt bei insgesamt 6,4 Milliarden Euro an Warenexporten. In absoluten Zahlen ist das ein Zuwachs von über 290 Millionen Euro“, informiert Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf. Die Abschlusszahlen des ersten Halbjahres 2018 stammen von der Statistik...

  • 02.01.19
  •  1

Beiträge zu Wirtschaft aus