Reutte - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

WK-Obmann Christian Strigl, LR Anton Mattle,  LTP-Sonja Ledl-Rossmann und Messeobmann Wolfgang Winkler (v.l.) stießen auf die 5. Wirtschaftsmeile an.
5

5. Wirtschaftsmeile in Reutte
Größte Regionalmesse Westtirols eröffnet

Über 120 Aussteller sind bei der 5. Auflage der Wirtschaftsmeile in Reutte dabei. Bis Sonntagnachmittag zeigen sie ihre Produkte und Dienstleistungen. REUTTE. Es ist das größte Zelt, das jemals im Bezirk Reutte aufgebaut wurde, wusste Messeobmann Wolfgang Winkler zu berichten. Dieses Zelt ist in den kommenden Tagen Schauplatz der regionalen Wirtschaftsschau., die noch bis Sonntag, 3. Juli 2022, dauert. Täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet Viel gibt es hier zu sehen und zu entdecken. Die Messe hat...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
 Im Monat Juni weist Tirol eine Arbeitslosenquote von drei Prozent auf und liegt damit im Bundesländervergleich auf Platz Zwei – knapp hinter Salzburg.

Arbeitsmarkt
Tiroler Arbeitslosenquote bei 3%

Die Arbeitslosenquote in Tirol geht stetig nach unten. Im Vergleich zum Mai 2022 hat man inzwischen über 30 Prozent weniger Arbeitslosenquote. Die Quote liegt bei 3%. TIROL. Der positive Trend am Arbeitsmarkt setzt sich fort. In Tirol geht der Weg in Richtung Vollbeschäftigung, so zeigen es zumindest die aktuellen Arbeitsmarktdaten. Im Monat Juni weist Tirol eine Arbeitslosenquote von drei Prozent auf und liegt damit im Bundesländervergleich auf Platz Zwei – knapp hinter Salzburg. Besonders die...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Hermann Gahr mit Josef Hechenberger. Sie sehen den Wolf als gesamtgesellschaftliches Problem.
2

Wolf in Tirol
Wolf als gesamtgesellschaftliches Problem?

Am vergangenen Donnerstag fand ein Hearing zu den Wolf-Petitionen statt. Wolf-Experte Gregor Grill von der Landwirtschaftskammer Salzburg stand den Abgeordneten im Ausschuss Rede und Antwort. TIROL. Fünf Petitionen zum Thema Wolf wurden in der Vergangenheit von ÖVP-Abgeordneten eingebracht. Im vergangenen Hearing wurde auf die jeweiligen Petitionen eingegangen. Es wurde klar angesprochen, dass die steigende Wolfspopulation und die Risse in Gemeindegebieten in der Nähe von Kindergärten und...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Redakteur Yannik Lintner (li.) im sportlichen Gespräch mit Lorenz Wetscher (re.) aus Wattens.

Podcast: TirolerStimmen Folge 11
Optikermeister und Ausnahmesportler

Lorenz Wetscher ist Optikermeister und begeistert sich seit Jahren für Parkour und Freerunning. Dabei kann der 23-jährige Wattenberger auf sportliche Highlights zurückblicken. Kein unbeschriebenes Blatt Lorenz Wetscher ist kein unbeschriebenes Blatt, wenn es um die Sportarten Parkour und Freerunning geht. Am Wattenberg aufgewachsen, betreibt der 23-Jährige diese Disziplinen schon einige Jahre und das auf hohem Niveau. So konnte der Ausnahmesportler bereits einige Erfolge verbuchen: zweifacher...

Landestheater-Intendant Johannes Reitmeier (li.) zu Gast bei Christine Frei (re.)

Podcast: TirolerStimmen Folge 12
Keine Zeit für Abschiedswehmut

Folge 12 des TirolerStimmen-Podcasts: „Das künstlerische Gespräch“ mit dem Intendanten des Tiroler Landestheaters Johannes Reitmeier. Anfang April hat Johannes Reitmeier, der seit der Saison 2012/13 den größten Theaterbetrieb des Landes leitet, gemeinsam mit seinen Spartenleiter:innen das letzte Programm seiner Intendanz vorgestellt. Ab Herbst kommenden Jahres wird ihm bekanntlich Irene Girkinger, derzeitige Intendantin der Vereinigten Bühnen Bozen, in dieser Position nachfolgen. Reitmeier...

Bernhard Geisler (li.) vom "Stoabeatz" zu Gast bei Redakteur Christoph Klausner (re.).

Podcast: TirolerStimmen Folge 13
Stoabeatz Festival lockt wieder an den Walchsee

Von 26. bis 28. Mai findet heuer das 7. Stoabeatz Festival in Walchsee statt. Organisator Bernhard Geisler spricht über Ursprung, Hintergründe sowie über einen Waldschamanen, der heuer ebenfalls dabei ist.  WALCHSEE. Die Vorfreude auf das kommende Stoabeatz Festival ist Organisator Bernhard Geisler förmlich ins Gesicht geschrieben. Nach zwei Jahren mit abgewandelten Formaten soll heuer wieder alles in gewohnter Manier über die Bühne gehen. Dabei konnte er wieder namhafte Bands und Künstler für...

Podcast: TirolerStimmen Folge 14
"Wir müssen die Chance ergreifen"

Hubert Innerebner ist Geschäftsführer der Innsbrucker Sozialen Dienste (ISD) und kann über die mittlerweile zwanzigjährige Geschichte des ISD einiges berichten. Die Pandemie konnte nur mit großem Einsatz des Personals gestemmt werden, und die Zukunft bringt weitere große Herausforderungen.   Hubert Innerebner leitet die Innsbrucker Sozialen Dienste seit ihrer Gründung im Oktober 2002. Dabei ist es gelungen, ein handlungsfähiges Konstrukt zu schaffen, in dem alle betrieblichen sozialen...

Georg Herrmann, Redaktionsleiter der Bezirksblätter Innsbruck (r.), zu Gast bei Yannik Lintner (l.)

Podcast: TirolerStimmen Folge 15
FC Wacker: Lebt die Legende noch?

Es vergeht fast kein Tag, wo man nicht etwas rund um das Thema FC Wacker Innsbruck hört. Deshalb haben wir in Folge 15 einen speziellen Gast: Redaktionsleiter unserer Innsbruck-Redaktion, Georg Herrmann. Er ist mit dem Traditionsklub der Landeshauptstadt bestens vertraut, gibt Einblicke in den Verein und dessen Strukturen. Wohin geht die Reise?Der Profifußball in Innsbruck ist wohl Geschichte. Gefühlt vergeht kein Tag, wo nicht ein Spieler sein Dienstverhältnis mit dem Verein auflöst. Es sind...

Podcast Nr. 16: Kulturvermittler Daniel Dlouhy im Gespräch mit Christine Frei.

Podcast: TirolerStimmen Folge 16
Sommerliche Medienfrische in Bschlabs

Folge 16 des Tiroler-Stimmen-Podcasts: „Das künstlerische Gespräch“ mit dem Filmer und Kulturvermittler Daniel Dlouhy, der nun ein Festival für einen ganz besonderen Tiroler Ort auf die Beine gestellt hat. Kunst an idyllischen Orten Am 25. Mai geht´s los – mit neuen Medien und experimenteller Kunst, an einem der wohl idyllischsten Orte, die unser Land zu bieten hat: Bschlabs im Außerfern, direkt gelegen an der Hahntennjochstraße, bekannt als beliebte Motorradstrecke, aber auch als kürzeste...

Schlagersänger Martin Juen (re.) aus Innsbruck zu Gast bei Redakteur Yannik Lintner (li.)

Podcast: TirolerStimmen Folge 17
Mit 60 in die Schlager-Hitparade

Martin Juen wollte eigentlich ein Lied für seine Familie aufnehmen. Der Produzent sah aber Potenzial in dem Song und konnte ihn überreden, damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Mittlerweile hat Juen zwei Songs veröffentlicht, ein dritter sowie ein Weihnachts-Special sind in Planung. Besser spät als nie Martin Juen aus Innsbruck ist ein Newcomer in der Schlagerszene. Mit 50 Jahren hat er angefangen Gitarre zu spielen und so seine Vorliebe zur Musik entdeckt. Schnell entwickelte sich der Wunsch,...

Podcast: TirolerStimmen Folge 18
Yoga und Achtsamkeit Kindern näher bringen

In der 18. Folge unseres TirolerStimmen-Podcasts war Familien- und Kinderyogalehrerin Ramona Gleirscher aus Neustift zu Gast. In einer immer schneller und hektischer werdenden Welt suchen viele Eltern nach Möglichkeiten, Ruhe, Gelassenheit und auch Achtsamkeit in den Alltag mit Kindern einzubauen. Ramona Gleirscher aus Neustift hat sich genau das zum Ziel gemacht: Die ausgebildete Kindergartenpädagogin, Trageberaterin und außerdem auch Kinder- und Familienyogalehrerinn ist gerade im Bereich der...

Johannes Schmid und Stephanie Larcher-Senn zu Gast bei Christine Frei (v. l. n. r.)

Podcast: TirolerStimmen Folge 19
Theater unter Sternen im Innsbrucker Zeughaus

Folge 19 des Tiroler-Stimmen-Podcasts: „Das künstlerische Gespräch“ mit Stephanie Larcher-Senn und Johannes Schmid – und mit im Gepäck ihr Open-Air-Festival „Theater unter Sternen“, das im ersten Pandemiesommer entstand und heuer mit einigen Krachern aufwartet. 2020 hieß es künstlerisch umdenken lernen und wann immer sich ein Fenster auftat, ganz schnell agieren. Als Stephanie Larcher-Senn, die engagierte Obfrau des Bogentheaters im späten Frühling von den Tiroler Landesmuseen angefragt wurde,...

Schauspieler Manuel Kandler (re.) zu Gast bei Redakteur Yannik Lintner (li.): Das künstlerische Gespräch des TirolerStimmen-Podcasts (Folge 10)

Podcast: TirolerStimmen Folge 10
Vom Skirennläufer zum Schauspieler

Manuel Kandler besuchte das Franziskaner Gymnasium in Hall und ging nach seinem Abschluss für sechs Monate nach Australien. In dieser Zeit entstand der Gedanke, eine schauspielerische Karriere einzuschlagen. Träume ändern sich Der Wattener Manuel Kandler studierte von 2016 bis 2019 Schauspiel an der Schauspielschule Zerboni in München. Sein ursprüngliches Ziel war es, professioneller Skirennläufer zu werden. Nach zahlreichen Verletzungen musste er den Traum vom Profiskifahrer aufgeben. Die...

Redakteur Yannik Lintner (li.) im sportlichen Gespräch mit Lorenz Wetscher (re.) aus Wattens.
Landestheater-Intendant Johannes Reitmeier (li.) zu Gast bei Christine Frei (re.)
Bernhard Geisler (li.) vom "Stoabeatz" zu Gast bei Redakteur Christoph Klausner (re.).
Georg Herrmann, Redaktionsleiter der Bezirksblätter Innsbruck (r.), zu Gast bei Yannik Lintner (l.)
Podcast Nr. 16: Kulturvermittler Daniel Dlouhy im Gespräch mit Christine Frei.
Schlagersänger Martin Juen (re.) aus Innsbruck zu Gast bei Redakteur Yannik Lintner (li.)
Johannes Schmid und Stephanie Larcher-Senn zu Gast bei Christine Frei (v. l. n. r.)
Schauspieler Manuel Kandler (re.) zu Gast bei Redakteur Yannik Lintner (li.): Das künstlerische Gespräch des TirolerStimmen-Podcasts (Folge 10)
Im März 2023 startet die Vetmeduni in Tirol mit einem eigenen Modul zur Nutztiermedizin im Alpenraum. Schon heuer haben 16 Studierende ihre praktische Ausbildung in Tirol absolviert. Von li.: Lorenz Khol, Leiter der Vetmed-Außenstelle Tirol, LHStv Josef Geisler, Vetmed-Studierende Severin Schuler und Caroline Zonta.
2

Ausbildung
„Der Wiederkäuer im Alpenraum“ startet im März 2023

Um die tierärztliche Versorgung in Tirol aufzustocken, schnürte die Landesregierung bereits vor einigen Monaten ein Maßnahmenpaket. Dazu gehört auch die Erweiterung der Bildungsmöglichkeiten für TierärztInnen. TIROL. Ab März nächsten Jahres werden 20 Studierende ihre vertiefende Ausbildung in der Nutztiermedizin über zwei Semester überwiegend in Tirol absolvieren. Dafür gab der Senat der Veterinärmedizinischen Universität Wien vor Kurzem grünes Licht. Somit wäre ein weiterer Schritt in Richtung...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Einen Wohnbaukredit zu bekommen wird zunehmend schwerer.
2

Bauen und Wohnen
Vorgaben für Wohnbaukredite werden verschärft

Mit dem 1. August 2022 wird die Neuvergabe von privaten Immobilienkrediten bei den Banken nur mit deutlich verschärften Vorgaben möglich sein. Die Laufzeit der Kredite wird ebenso wie die Beleihungs- und Schuldenquote strenger reglementiert. TIROL. Jetzt wäre es eine gute Zeit, sich in Fragen der Baufinanzierung bei Gewerblichen VermögensberaterInnen kompetent beraten zu lassen, so Michael Posselt, Obmann der Fachgruppe der Finanzdienstleister der Wirtschaftskammer Tirol. Denn die Hürden für...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
1:07

Bezirksblätter vor Ort - Reutte
Ein Zelt mit 2500 Sitzplätzen

Es ist riesig, jenes Zelt, das am Areal der ehemaligen Linz Textil AG aufgestellt wurde. Es ist das zweitgrößte Zelt, das heuer in Tirol steht - sagen die Organistoren. Es braucht viel Platz REUTTE. Der Platz wird dringend benötigt. Zunächst mussten hier die vielen Aussteller der Wirtschaftsmeile hier ihre Produkte und Dienstleistungen im Zug der Messe unterbringen. Beim anschließenden Streetfoodfestival ist weniger das Zelt, als vielmehr die Infrastruktur drumherum, speziell die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Vom Wasserstoff-Pilotprojekt überzeugt: (V.l.n.r.: Wolfram Gehri (Postbus AG), Josef Margreiter (Lebensraum Tirol Holding), Umweltlandesrätin LHstv. Ingrid Felipe, Kerstin Neumayer (MPREIS), LHStv. Josef Geisler, Ewald Perwög (MPREIS), Markus Hofer (Standortagentur)
Aktion 3

Energiewende
Tirol mit Pionierrolle in der Wasserstoff-Technologie

Mit spektakulären Projekten rund um die Wasserstoff-Technologie sorgte Tirol in jüngster Zeit für Schlagzeilen. So zum Beispiel mit der Produktion von grünem Wasserstoff beim Lebensmittel-Nahversorger MPREIS. TIROL. Beim Tiroler Familienbetrieb mit Sitz in Völs wird das Thema schon seit 2016 vorangetrieben. Die unter der Leitung von Projektentwickler Ewald Perwög entstandene "Division MPREIS Sunstainable Energy Solutions (SES) konnte im März 2022 Europas größte Single-Stack-Elektrolyseanlage in...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Das Präsidium und die Geschäftsführung des Roten Kreuzes Tirol sowie der stellvertretende Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes, Peter Kaiser, ziehen Bilanz über das Jahr 2021
3

Bilanz 2021
Trotz Corona-Prägung gutes Jahr für Rotes Kreuz Tirol

Wie jedes Jahr zieht das Rote Kreuz Tirol im Rahmen der Generalversammlung Bilanz über das abgelaufene Geschäftsjahr. Corona prägte auch 2021, doch trotzdem konnten alle Leistungen des Roten Kreuzes erbracht und sogar ausgebaut werden. TIROL. Im Großen und Ganzen betitelt Günther Ennemoser, Päsident des Roten Kreuzes Tirol, das vergangenen Jahr als erfolgreich. Dies ist vor allem den vielen Freiwilligen, den hauptamtlichen MitarbeiterInnen, den ZivildienerInnen und den MitarbeiterInnen im...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Führungsteam der Raiffeisenbank: v.l..: Ludwig Strauß, Wolfgang Hechenberger, Markus Lorenz, Wolfgang Moosbrugger, Roger Klimek.

Raiffeisenbank Oberland-Reutte
Die nächste Bankfusion wurde eingeleitet

Im Veranstaltungszentrum Breitenwang präsentierte die Raifeisenbank Oberland-Reutte ihre Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr und gab einen Ausblick auf Kommendes. BREITEWANG. Seit dem vergangenen Jahr gehen die Raiffeisenbank Oberland und die Raiffeisenbank Reutte gemeinsame Wege, die Fusionierung der beiden Institute ist abgeschlossen. Nun steht der nächste Schritt bevor, die Raiffeisenbank Oberlechtal wird in einem nächsten Schritt in das Institut integriert. Einstimmige Beschlüsse Diese...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Bei der Wirtschaftsmeile zeigen verschiedene Anbieter ihre aktuellen Modelle.

Bezirksblätter vor Ort - Reutte
Autoschau ist eines der Highlights der Wirtschaftsmeile

REUTTE. Wer an den Kauf eines neuen Autos denkt, wird sie zu schätzen wissen, die Autoschau, die im Zuge der Wirtschaftsmeile zu sehen ist. Hier findet man übersichtlich viele aktuelle Modelle auf engem Raum. Da kann man sich ganz leicht einen Überblick verschaffen. Die Autoschau ist Teil der 5. Wirtschaftsmeile und ist während der normalen Öffnungszeiten der Messe zugänglich. Besser informiert Weitere Berichte aus unserer Serie „BezirksBlätter vor Ort“ finden Sie auf unserer Themenseite...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Stolz auf das Erreichte: Ewald Perwög (Projektleiter MPREIS Sustainable Solutions, re.) und Thomas Thaler (GF JuVe Automotion GmbH)
Video 4

Meilenstein
MPREIS-Wasserstofftankstelle für Lkw in Betrieb

MPREIS nimmt Europas leistungsstärkste Wasserstoff-Tankstelle für Lkw in Betrieb. Künftig soll die gesamte Lkw-Flotte des Nahversorgers hier aufgetankt werden. Weiterer Meilenstein für das Wasserstoff-Projekt des Tiroler Lebensmittelhändlers MPREIS: Vor kurzem wurde am Produktionsstandort in Völs bei Innsbruck jene Wasserstoff-Tankstelle in Betrieb genommen, an der im Spätsommer die ersten firmeneigenen Brennstoffzellen-Lkw betankt werden sollen. Bei der von Linde Engineering entwickelten...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Zu den geförderten Projekten im Bezirk zählt unter anderem das noch im Bau befindliche Naturparkzentrum in Elmen.

Bezirk Reutte
Land fördert fünf regionale Projekte mit 749.000 Euro

Fünf Projekte im Bezirk Reutte werden mit insgesamt 749.000 Euro unterstützt. Die Mittel kommen vom Land und der EU-Regionalförderung. Dabei geht es vor allem um Digitalisierung und Umweltschutz. BEZIRK REUTTE (eha). Innovation soll im Land Tirol, aber auch im Bezirk Reutte gefördert werden. Dafür stellt das Land nun insgesamt 4,11 Millionen Euro für 41 Projekte in ganz Tirol bereit. „Mit diesen Geldern bringen wir Projekte in allen Tiroler Regionen voran, die die Lebensqualität langfristig und...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Guter Gleichgewichtssinn und Schwindelfreiheit sind für den Beruf des Rauchfangkehrers unerlässlich.

Karriere mit Lehre
Der krisensichere Job eines Rauchfangkehrers

Der Beruf des Schornsteinfegers gilt aufgrund der stabilen wirtschaftlichen Lage des Rauchfangkehrergewerbes als recht krisensicher. Ebenso sind die Aufstiegsmöglichkeiten in diesem Berufsfeld günstig. TIROL. Als Rauchfangkehrer hat man einen abwechslungsreichen Beruf, indem man alleine aber auch mit Personen aus anderen Berufsbranchen sowie Kunden in Kontakt kommt. Doch was macht man als Kaminkehrer überhaupt genau?  Aufgaben eines RauchfangkehrersRauchfangkehrer kehren, reinigen und...

  • Tirol
  • David Zennebe
Anzeige
Mit RaiPay geht kontaktloses Bezahlen so einfach.
2

Digitalisierung
RaiPay – Bezahlen mit jedem Android Smartphone

Mit dem Smartphone zu zahlen hat sich als bequeme Alternative zur ewigen Geldbörsensuche bewährt. Und doch kennen viele ÖsterreicherInnen diese Zahlungsmethode noch nicht. Mit RaiPay ist sicheres Bezahlen mit jedem Android-Smartphone jetzt ganz einfach. TIROL. Mit RaiPay lassen sich Debit- und Raiffeisen-Kreditkarten digitalisieren und in der Wallet, einer digitalen Geldbörse am Handy, aufbewahren. Sie wecken nur das Display auf und halten das Smartphone an das Kassen-Terminal. Als...

  • Tirol
  • Werbung MeinBezirk Tirol
Ein starkes Netzwerk für die Region: (von links) Lena Schröcker (REA), Tjark Duncker (Wasser Tirol), Silvia Hofer (REA), Felix Thalheim (Wasser Tirol), Maria Legner (Klimabündnis Tirol), Bruno Oberhuber und Barbara Erler-Klima (Energie Tirol), Rupert Ebenbichler (Wasser Tirol), Armin Walch (Burgenwelt Ehrenberg), Karl-Heinz Weirather (BM Forchach), Alexander Höfner (REA), Florian Klotz (BM Holzgau), Florian Strigl (KEM Lechtal-Reutte), Andrä Stigger (Klimabündnis Tirol).
2

Natur & Umwelt 2022
Klimaschutz gewinnt zunehmend an Bedeutung

Das Thema Klimaschutz wird immer wichtiger. Damit auch Gemeindefunktionäre wissen, worum es geht, wurde kürzlich ein Infoabend abgehalten. REUTTE. Das Thema interessiert: Rund 60 Gemeinderätinnen und Gemeinderäte kamen zum Infoabend, der unter dem Titel "Ein guter Plan: Energiewende und Klimaschutz vor Ort" stand. Infoabend in Reutte Das Ziel hinter alle dem besteht darin, Tirol bis zum Jahr 2050 energieautonom zu machen. Kein leichtes Unterfangen. Damit das gelingt, braucht es viele...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Die Wirtschaftsmeile öffnet am 1. Juli 2022 ihre Pforten.

Bezirksblätter vor Ort - Reutte
Wirtschaftsmeile: Das Programm

Freitag, 1. Juli 2022 10-18 Uhr Wirtschaftsmeile 11 Uhr offizielle Eröffnung 12-20 Uhr Blutspendeaktion 19 Uhr Dämmerschoppen Samstag, 2. Juli 2022 10-18 Uhr Wirtschaftsmeile 13 Uhr Modeschau 14.30 Uhr Modeschau 16 Uhr Modeschau 19 Uhr Tanzeuropameisterschaft Sonntag, 3. Juli 2022 10-18 Uhr Wirtschaftsmeile 10-12 Uhr Frühschoppen 13 Uhr Modeschau 14.30 Uhr Modeschau 16 Uhr Modeschau

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
In den ÖBB-Lehrwerkstätten wurden die Lehrberufe Metalltechnik, Elektrotechnik, Elektronik, Mechatronik und Gleisbautechnik präsentiert.
4

Ausbildung
Euregio-AusbilderInnen-Stammtisch geht zu Ende

Um sich gegenseitig auszutauschen und zu vernetzen, treffen sich regelmäßig LehrlingsausbilderInnen aus Tirol, Südtirol und dem Trentino. Jetzt ging der Euregio-AusbilderInnen-Stammtisch in die finale Runde. TIROL. 2020 wurde die Plattform für AusbilderInnen, LehrerInnen, VertreterInnen der Sozialpartner und der Landesverwaltungen im Rahmen des Euregio-Vorsitzes von Tirol ins Leben gerufen. Im Fokus der Treffen stand stet die Fachkräfteausbildung junger Menschen und wie diese am besten...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
v.l.: Landecks-Bezirksstellenleiter Otmar Ladner und Sybille Regensberger, Fachgruppenobfrau UBIT Tirol, gratulierten dem Zweitplatzierten Christian Frick zum Constantinus Award 2022.

Constantinus Award 2022
Firma Frickonsult holt zweiten Platz

Der aus Heiterwang stammende Christian Frick hat den Constantinus Award in Silber in der Kategorie „Strategisches Krisenmanagement“ gewonnen. BEZIRK REUTTE. Der Constantinus Award ist Österreichs großer Beratungs- und IT-Wettbewerb, der Fachverband stellt damit die Qualität seiner Mitgliedsbetriebe unter Beweis.  Zur Projektbeschreibung erklärt Christian Frick: „Der tourismusstarke Bezirk Landeck mit den Winterdestinationen St. Anton und Ischgl war durch die Corona-Pandemie mit allen Branchen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Gutes Futter und gleichzeitig Schutz vor Erosion – das bieten klimafitte Wiesen mit trockenresistenten Grünlandpflanzen. Das Land Tirol weitet das Programm zur Verbesserung der Grünlandbestände nun auf Steilflächen aus.
2

Landwirtschaft
"Klimafittes Grünland" auf Steilhänge ausgeweitet

Bereits 2020 wurde das Programm "Klimafittes Grünland" ins Leben gerufen. Zwei Jahre später, wird das Programm auf Steilflächen ausgeweitet. TIROL. Gerade bei Steilflächen wirken sich braune Flecken negativ auf die Umwelt aus. Sie haben wenig Nutzen für die Futterversorgung der landwirtschaftlichen Betriebe, speichern weniger CO2 und schützen schlechter vor Erosion. Um Grünlandbestände wie diese besser an den Klimawandel anzupassen, wird das 2020 gegründete Programm "Klimafittes Grünland" jetzt...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Der Landesenergieversorger TIWAG weißt eine gemischte Geschäftsbilanz vor.
2

TIWAG
Turbulenter Energiemarkt – TIWAG arbeitet an Unabhängigkeit

Die TIWAG erläuterte kürzlich ihre neueste Geschäftsbilanz. Die stark gestiegenen Einkaufspreise am Gasmarkt drückten das operative Betriebsergebnis (EBIT) des Konzerns. Einmal mehr zeigt sich, wie wichtig die Energieunabhängigkeit für Tirol ist. TIROL. Die internationalen Energiemärkte durchleben einige Turbulenzen. Auch der TIWAG-Konzern legt offen, dass das operative Betriebsergebnis im Konzern, gegenüber zum Vorjahr, um rund neun Prozent auf 119,5 Millionen Euro gesunken ist. Der...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Landeck-Bezirksstellenleiter Otmar Ladner und Sybille Regensberger, Fachgruppenobfrau UBIT Tirol, gratulierten dem Zweitplatzierten Christian Frick zum Constantinus Award 2022.
4

Constantinus Award 2022
CoronaFitUnternehmensCheck der WK Landeck holt 2. Platz

Der CoronaFitUnternehmensCheck der Wirtschaftskammer Tirol Bezirksstelle Landeck, konzipiert vom Unternehmen Frickconsult GmbH aus Pflach, holte beim Constantinus Award 2022 den zweiten Platz in der Kategorie „Strategisches Krisenmanagement“. BEZIRK LANDECK/HAIMING/INNSBRUCK/PFLACH. Seit 2003 wird jährlich Österreichs großer Beratungs-, Buchhaltungs- und IT-Preis verliehen. Eine hochkarätige 100-köpfige Jury bestimmt in einem zweistufigen Prozess, welche die kreativsten, innovativsten und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Jetzt einreichen unter MeinBezirk.at/Regionalitätspreis

Regionalitätspreis 2022
Wir suchen Gestalter, Macher und Ideengeber aus Tirol!

In Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Tirol suchen wir heuer wieder Vereine, Unternehmen, Initiativen und Projekte, die nachhaltig zur Regionalität in Tirol beitragen. TIROL. Seit vielen Jahren verleihen wir, die RegionalMedien Tirol, nun schon den Regionalitätspreis Tirol. Ausgezeichnet werden Betriebe und Initiativen, die Mehrwert schaffen, Gestaltergeist zeigen und vor Ideen nur so sprudeln. Ausgezeichnet für die Region Am 22. Juni startet die Bewerbungsphase, gesucht werden Tiroler...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Anzeige
AK Präsident Erwin Zangerl: „Gemeinsam schaffen wir’s!“ Bei Fragen und Problemen hilft die AK Tirol mit ihren Expertinnen und Experten.

AK Tirol
Arbeitsbelastungen: Tirol ist Spitzenreiter in Europaregion

Wie steht es um die Arbeitsbedingungen in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino? Diese Frage wird in der Euregio-Studie zu den Arbeitsbedingungen analysiert, für die die Euregio und ihre Partnerinstitute AK Tirol, AFI | Arbeitsförderungsinstitut Südtirol und Agenzia del lavoro im Trentino 4.500 Interviews (1.500 pro Landesteil) durchgeführt haben. In der AK Tirol in Innsbruck wurden nun die ersten Ergebnisse zu den körperlichen und psychischen Belastungen präsentiert. Soviel vorweg: „Diese...

  • Tirol
  • AK Tirol
Die Teilnehmer der Stapler- und Kranausbildung mit Kursleiter Alois Lederer (4.v.r.).

WIFI Reutte
Erfolgreicher Stapler- und Krankurs

Am WIFI Reutte haben kürzlich neun Mitarbeiter der Plansee SE den Kombilehrgang zum Führen von Hubstaplern sowie Lauf-, Bock- und Portalkranen erfolgreich absolviert. REUTTE (eha). Der Kurs begann mit theoretischen Grundlagen über gesetzliche Bestimmungen, Hydraulik, Mechanik sowie Elektrotechnik. Weiters wurde den Teilnehmern auch Sicherheitseinrichtungen, Rechtsvorschriften und die richtige Verwendung und Bedienung von Hubstaplern vorgetragen. Anschließend erfolgte die theoretische und...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman

Wirtschaft aus Österreich

Viele Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber bemühen sich vergeblich um neues Personal.
3

Arbeitslosenzahlen
Die Zahl der Arbeitslosigkeit geht weiter zurück

Die Zahl der arbeitslosen Menschen in Österreich geht weiter zurück. Trotzdem sind so viele Arbeitsplätze unbesetzt wie schon lange nicht mehr. Im Juni waren 228.908 Österreicherinnen und Österreicher ohne Job. Zusätzlich dazu befanden sich 69.494 Menschen in einer Schulung. Besonders betroffen sind nach wie vor die Branchen Hotellerie und Gastronomie sowie der Handel. ÖSTERREICH. Die Arbeitslosenquote ist auch im Juni weiter zurückgegangen. Sie beträgt in Österreich derzeit 5,5 Prozent. Im...

  • Sabine Hubner
Am letzten Tag des Digital- und Medienfestival proklamierte der deutsche Philosoph und Schriftsteller Richard David Precht die größte Revolution der Arbeitswelt seit 250 Jahren.
3

Von Abgesängen und Revolutionen
Großes 4Gamechangers-Finale eingeläutet

Das große Finale des Digital- und Medienfestival ist angelaufen. Den Vormittag füllte bereits ein dichtes Programm aus Keynotes und Paneldiskussionen – etwa über den digitalen Wandel der Medienwelt und den in letzter Zeit immer wieder heraufbeschworenen Niedergang des linearen Fernsehens. In einem darauf folgenden Talk rief der deutsche Philosoph Richard David Precht dann die "Freiheit für alle" aus. ÖSTERREICH. Die "4Gamechangers" gingen am Donnerstag in die finale Phase. Mit dabei ist am...

  • Dominique Rohr
In Geinberg entsteht auf einer Fläche von zirka elf Hektar ein Glashaus für den Anbau von biologischem Fruchtgemüse.
1 3

Obst- und Gemüse-Versorgung
9 Mio. Euro für heimische Glashäuser

Eine Unterstützungsmaßnahme für den „geschützten Anbau“ in der Landwirtschaft soll als weiterer Schritt dienen, um regionale Lebensmittelversorgung sicherzustellen. Konkret bedeutet das: Der Anbau in Glashäusern soll forciert werden. ÖSTERREICH. Um die Lebensmittelversorgung in Österreich sicherzustellen, hat die Regierung ein Paket geschnürt, um die Bäuerinnen und Bauern zu unterstützen. Denn die gestiegenen Energie- und Produktionskosten bringen sie zunehmend unter Druck. Glashäuser als...

  • Mag. Maria Jelenko-Benedikt
Veränderungen in der Arbeitswelt, neue Anforderungen an Unternehmen und die Jobs von morgen waren Thema beim 4Gamechangers-Festival.
3

4Gamechangers-Debatte
Wie die Arbeitswelt der Zukunft aussieht

Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel, so viel steht fest. Worauf sich Unternehmen auf der einen und Angestellte auf der anderen Seite einstellen müssen, war Thema einer 4Gamechangers-Paneldiskussion am Mittwochvormittag. ÖSTERREICH. Die Digitalisierung schreitet voran und die Ansprüche an potenzielle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber ändern sich. Unter dem Titel "von den Visionen zukünftiger Berufsleben" sprachen Expertinnen und Experten über die Veränderungen in der Arbeitswelt, neue...

  • Dominique Rohr

Beiträge zu Wirtschaft aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.