Nachrichten - Stubai-Wipptal

Lokales

Die Erstplatzierten der Mannschafts- und Tiefschusswertung.
7 Bilder

Neustifter Dorfschießen
37 Mannschaften beim Neustifter Dorfschießen

Das 9. Dorfschießen der Schützenkompanie Neustift fand am vergangenen Wochenende statt. Bei den Kindern, die am Freitagnachmittag ihre Sieger ermittelten, konnte sich in der Jungschützenklasse Volderauer Alexandra den ersten Platz sichern, die Schülerklasse konnte Plankensteiner Sarah für sich entscheiden und die Kinderklasse gewann Pfahl Manuel. Insgesamt probierten 28 Teilnehmer ihr Glück am Schießstand. Am Freitagabend und am Samstagnachmittag waren dann die Erwachsenen an der Reihe und mit...

  • 21.10.18
Franziska Leitgeb (l.) und Carolina Gleirscher (r.).
5 Bilder

Vergangenen Samstag fand der Kreativmarkt Mieders statt.
Kreativmarkt Mieders

MIEDERS (picis). Alle Jahre wieder kommen viele kreative und handwerklich geschickte Bastler nach Mieders zum Kreativmarkt. Letzten Samstag war es dank der Organisatorin Roswitha Liengitz und Gemeinderat Thomas Leitgeb wieder so weit. Passend zum herbstlichen Wetter fand man Vorort Herbstdekoration, aber auch Schmuck und Babybekleidung. Zur Stärkung der Abwehrkräfte, für die kalte Jahreszeit, konnte man sich mit natürlichen Hilfsmitteln auf Kräuterbasis eindecken. Für das leibliche Wohl war...

  • 21.10.18

Wilde Grube
Neue Pächter für das Restaurant "Wilde Grube"

NEUSTIFT (kr). Schon seit längerem ist man in Neustift auf der Suche nach einem neuen Pächter für das Restaurant "Wilde Grube" bei der Talstation der Stubaier Gletscherbahn. Die Suche gestaltete sich augenscheinlich nicht gerade einfach - schließlich fand man aber doch einen Pächter. In der vergangenen Gemeinderatsitzung in Neustift, die am 16. Oktober stattfand, beschloss der Gemeinderat, das Restaurant an zwei Gastronomen aus Telfs zu verpachten. Gastro wiederbeleben Für die "Wilde Grube"...

  • 20.10.18

Politik

Benjamin Steirer ist neuer Geschäftsführer der Elferbahnen Neustift.

Elferbahnen
Benjamin Steirer übernimmt Geschicke am Elfer

NEUSTIFT (kr). Bereits seit längerem ist man in Neustift auf der Suche nach einem neuen Geschäftsführer für die Elferbahnen. Vor kurzem war die Suche schließlich erfolgreich: Der Neustifter Gemeinderat Benjamin Steirer wird in Zukunft die Geschicke am Elfer leiten. In einer ersten Reaktion betont Steirer: "Gerne nehme ich die Herausforderung an und werde mich bemühen den Elfer erfolgreich weiterzuführen. Ich sehe es als meine, nicht immer einfache Aufgabe an, die Wünsche und Vorstellungen der...

  • 19.10.18
Wird es 2022 eine Volksabstimmung geben?

Nichtraucherschutz
Volksabstimmung gefordet

Nach dem erfolgreichen „Dont’t smoke“-Volksbegehren, das in Österreich über 880.000 Personen unterschrieben haben, bleibt die Volksabstimmung jedoch aus. Nun fordert SPÖ-Tourismussprecher Max Unterrainer eine Volksabstimmung für das Jahr 2022. „In vielen Lebens- und Tourismusbereichen wird seit Jahren auf Prävention gesetzt. Der Gesundheitstrend zieht sich durch beinahe alle Lebens- und Arbeitsbereiche, auch durch den Freizeit- und Tourismusbereich. Trotzdem werden die rund 900.000 Menschen,...

  • 19.10.18
Das ist nichts anderes als ein weiterer tiefer Griff in die Geldtaschen der Beschäftigten“, so AK Präsident Erwin Zangerl.

AK Tirol
Abschaffung der Gemeinsamen Prüfung aller Lohnabhängigen Abgaben (GPLA)

TIROL. Die Durchsetzung des 12-Stunden Tags ist noch nicht mal fertig "verdaut", da kommt schon der nächste große Aufreger. Die Bundesregierung plant die Abschaffung der Gemeinamen Prüfung aller Lohnabhängigen Abgaben. Somit würden Unternehmen nicht mehr kontrolliert, ob sie die Sozialabgaben richtig bezahlen. In AK Präsident Zangerls Augen ein weiterer "unverschämter Griff in die Taschen der Beschäftigten".  Beschäftigte würden um Millionen von Euro "geprellt"Mit der Abschaffung der GPLA...

  • 18.10.18
V.li.: Nationalrat Michael Töngi (Grüne), LHStvin Ingrid Felipe, Roger Nager Landammann Kanton Uri und iMONITRAF! Partner Region.
3 Bilder

iMONITARIF! Netzwerk
Gemeinsam eine nachhaltige Verkehrsstrategie erarbeiten

TIROL. LHStvin Ingrid Felipe besuchte kürzlich als Verkehrslandesrätin Tirols den Logistik-Dialog zur Zukunft des Gütertransports in den Alpen des iMONITARIF! Netzwerks. Als Vorsitzend des Gremiums betonte sie nochmals die gemeinsamen Ziele des Netzwerks, nämlich "den negativen Auswirkungen des Verkehrs auf Umwelt und Mensch entgegenzuwirken und Umwegverkehre zu vermeiden." Das Ziel des iMONITARIF! NetzwerksGemeinsam wollen die unterzeichnenden Regionen (Rhône-Alpes, die Provinz...

  • 18.10.18
Der Schutzwald war eines der Themen bei der Konferenz der EU-GeneraldirektorInnen. Beim Lokalaugenschein in Neustift im Stubaital zeigten (von li.) Helmut Gassebner (Bezirksforstinspektion Steinach), Sektionschefin Maria Patek vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und Tirols Landesforstdirektor Josef Fuchs der Delegation, wie die Holzbringung im steilen Gelände funktioniert.
2 Bilder

Konferenz der EU-ForstgeneraldirektorInnen
Förderung der Tiroler Schutzwälder

TIROL. Gemeinsam besprach man auf der Konferenz der EU-ForstgeneraldirektorInnen die kommenden Herausforderungen für die EU-Wälder. Besonders Tirol muss sich Gedanken um den Klimawandel machen, da der Wald hier eine wichtige Schutzfunktion einnimmt. Umso wichtiger sind die EU-Fördermittel aus dem Programm Ländliche Entwicklung für die alpine Waldbewirtschaftung, weiß LHStv Geisler.  40 Millionen Euro für die Erhaltung und Pflege des Tiroler SchutzwaldesUm dem Klimawandel entgegen zu treten,...

  • 18.10.18
Werden wir dieses Bild schon bald in Tirol sehen?

Natur
„Der Wolf ist im Anmarsch auf Tirol“

Vor den Toren Wiens sei er schon gesichtet worden, nun soll er auch bald in Tirol ankommen: Der Wolf. ÖVP-Nationalrat Hermann Gahr warnt vor dem Tier und betont, dass ein „Wolfsfreies Tirol im Petitionsauschuss behandelt“ wird. TIROL. Im Ausschuss für Petition und Bürgerinitiativen wurde die Petition des Schafzuchverbandes behandelt. Hermann Gahr sagte dazu: „Der Wolf ist im Anmarsch auf Tirol“. Speziell für die Schafe und die jeweiligen Schafbauern sei er eine Bedrohung, da aktuell in Tirol...

  • 17.10.18
  • 1

Sport

2 Bilder

Taekwondo Staatsmeisterschaften in Oberndorf
Taekwondo Schule Steinach erkämpft Gold bei den Staatsmeisterschaften in Oberndorf

Am 20.Oktober 2018 fanden in Oberndorf bei Salzburg die diesjährigen Taekwondo-Staatsmeisterschaften statt. Die Taekwondoschule Steinach war wiederum mit 6 Kämpfern aus ihrer Kampfmannschaft vertreten. Dabei holte die Taekwondoschule Steinach unter Cheftrainer Manuel Mark gleich 5 von 6 Madaillien. Unsere Lea Tost erkämpfte sich nach sehr langer Verletzungspause die Goldmedaillie bei der Achenseetrophy am 09.Oktober und nun sogar den Staatsmeistertitel in Oberndorf. Felix Zehetner ist mit...

  • 21.10.18

Taekwondo Staatsmeisterschaften in Oberndorf
Taekwondo Schule Steinach erkämpft Gold bei den Staatsmeisterschaften in Oberndorf

Am 20.Oktober 2018 fanden in Oberndorf bei Salzburg die diesjährigen Taekwondo-Staatsmeisterschaften statt. Die Taekwondoschule Steinach war wiederum mit 6 Kämpfern aus ihrer Kampfmannschaft vertreten. Dabei holte die Taekwondoschule Steinach unter Cheftrainer Manuel Mark gleich 5 von 6 Madaillien. Unsere Lea Tost erkämpfte sich nach sehr langer Verletzungspause die Goldmedaillie bei der Achenseetrophy am 09.Oktober und nun sogar den Staatsmeistertitel in Oberndorf. Felix Zehetner ist mit...

  • 21.10.18
2 Bilder

Taekwondo Staatsmeisterschaften in Oberndorf
Taekwondo Schule Steinach erkämpft Gold bei den Staatsmeisterschaften in Oberndorf

Am 20.Oktober 2018 fanden in Oberndorf bei Salzburg die diesjährigen Taekwondo-Staatsmeisterschaften statt. Die Taekwondoschule Steinach war wiederum mit 6 Kämpfern aus ihrer Kampfmannschaft vertreten. Dabei holte die Taekwondoschule Steinach unter Cheftrainer Manuel Mark gleich 5 von 6 Madaillien. Unsere Lea Tost erkämpfte sich nach sehr langer Verletzungspause die Goldmedaillie bei der Achenseetrophy am 09.Oktober und nun sogar den Staatsmeistertitel in Oberndorf. Felix Zehetner ist mit...

  • 21.10.18
Jakob Schubert auf dem Weg zu WM-Gold in Innsbruck, feiert er am Wochenende den nächsten Triumph?

Klettern
Jakob Schubert kann Gesamtweltcup fixieren

Bereits am kommenden Wochenende kann KVÖ-Kombinierer Jakob Schubert beim vorletzten Vorstieg- und Speed Weltcup in Wujiang (CHN) den Titel sichern. Insgesamt gehen am Wochenende acht ÖsterreicherInnen an den Start. TIROL. Bisher haben alle Vorstieg Weltups in Europa stattgefunden. Am Wochenende geht es nach China. Genauer gesagt nach Wujiang, nahe Shanghai. Acht motivierte österreichische Athletinnen und Athleten werden an den Start gehen. Besonders Jakob Schubert steht im Zentrum der...

  • 17.10.18
SV Axams – SV Pitztal: Der Abwehrversuch von Axams-Libero Michael Kirchmair kam zu spät – Jeremias Haueis war zur Stelle und netzte ein!
14 Bilder

Fußball Tirol
Das war das Fußballwochenende vom 13. und 14. Oktober

Hier findest du die besten Fotos vom vergangenen Fußball-Wochenende in Tirol. Fußball in Tirol In Tirol gibt es rund 150 Fußballvereine, die in den unterschiedlichsten Tiroler Ligen spielen. Unsere Redakteure sind live dabei und liefern jede Woche Spielberichte und Fotos der einzelnen Spiele. Die besten Fotos vom Tiroler Fußball findest du wöchentlich auf meinbezirk.at. Die Spiele vom WochendeFotos gibt es von den Spielen: Gebietsliga West: SV Axams – SV Pitztal 2:3 (1:1) UPC Tirol Liga:...

  • 15.10.18
Der erfolgreiche Rodler Nico Gleirscher absolvierte bei Metall Kofler in Fulpmes seine Lehre.
3 Bilder

Nico Gleirscher: "Metall und Rodeln sind eine gute Kombi"

TELFES/STUBAI. Nico Gleirscher ist Vollblutsportler – schon seit er sieben Jahre alt ist, ist der Rodelsport seine Leidenschaft. Mittlerweile kann der Bruder von Olympia-Gold-Sieger David Gleirscher auf beachtliche Erfolge zurückblicken. Doch er ist nicht wie viele andere auf eine Sporthochschule gegangen, sondern hat eine Lehre bei der Fulpmer Firma Metall Kofler absolviert. Nico resümiert: "Lehre und Sport haben sich gut vereinen lassen." Lehre und Sport Nach der Vor-, Volks- und...

  • 15.10.18

Wirtschaft

LRin Zoller-Frischauf mit den Gehrten des Bezirks Innsbruck-Land.

Ausgezeichnete Traditionsbetriebe
Vitalhotel "Edelweiss" als Traditionsbetrieb geehrt

NEUSTIFT (kr). Am Freitag ehrte das Land Tirol langjährige Traditionsbetriebe. Unter ihnen war auch das Vitalhotel "Edelweiss" aus Neustift: Es wurde für sein 60-jähriges Bestehen geehrt! "Großes Dankeschön" „Mit der Ehrung der Traditionsbetriebe möchten wir unseren Tiroler Unternehmen ein großes Dankeschön und eine öffentliche Anerkennung zum Ausdruck bringen“, betonte LRin Zoller-Frischauf und lobte die Tiroler UnternehmerInnen in ihrer Festansprache. „Wer sich über viele Jahrzehnte oder...

  • 20.10.18
Erwin Seidemann: Bio-Blumengärtner, Moderator, Gastgeber, Bauaufsichtsleiter u. v. a. m. agierte in Hochform!
19 Bilder

Alles unter Dach
Neues Haus im Blumenpark Seidemann

Im Blumenpark Seidemann zwischen Völs und Kematen wurde gefeiert! Diesmal stand allerdings keine Musik- oder sonstige Veranstaltung auf dem Programm, sondern ein "Fest in eigener Sache"! Bio-Meistergärtner Erwin Seidemann und sein Team feierten die Eröffnung des neuen Freiland- und Überwinterungshauses. Keine Schäden mehr Der Hausherr hatte genug von Unwettereinflüssen aller Art: "Windschäden, Hagelschäden, Frühfrost und einiges andere mehr haben den Gedanken reifen lassen, ein großes...

  • 19.10.18
  • 1
Industriepräsidenten (v.l.): Dr. Cristoph Swarovski (Tirol), Dr. Federico Giudiceandrea (Südtirol), Dr. Stefan Pan (Region Trentino-Südtirol), Vizepr. Rocco Cristofolini (Trentino)

Industrie-Euregio
Warenverkehr mit Verantwortung gestalten

TIROL. Beim Treffen der Euregio-Industrieverbände in Innsbruck war besonders der Transitverkehr ein zentrales Thema. Diesen gilt es "verantwortungsvoll" zu gestalten, so die Teilnehmer des Treffens. Gemeinsam eine starke IndustrieregionBeim Treffen der Euregio-Industrieverbände betonte man nochmals die Wichtigkeit des gemeinsamen Auftretens der Regionen. 20 Milliarden Euro an Waren werden in die Welt exportiert und die Arbeitslosenquote ist im Europaverlgeich extrem niedrig. Die Regionen...

  • 19.10.18

Universität Innsbruck
Durch Machtgefühl geschlechterspezifische Unterschiede mindern

TIROL. Ein Team des Instituts für Finanzwissenschaft der Uni Innsbruck untersuchte kürzlich gemeinsam mit dem Max-Planck-Institut die geschlechterspezifischen Unterschiede in Wettbewerbssituationen. Man fand heraus, dass die Lücke anhand eines starken Machtgefühls geschlossen werden kann.  Betrifft: ArbeitsmarktBesonders auf dem Arbeitsmarkt besteht immer noch ein großer geschlechtsspezifischer Unterschied. Die Forscher begründen dies unter anderem damit, dass Männer sich eher dem...

  • 19.10.18
v.li.: Hannes Gstir (Fachbereichsleiter Integration) Ines Bürgler (Vorständin Abt. Gesellschaft und Arbeit), Referent Peter G. Kirchschläger, Integrationslandesrätin Gabriele Fischer, Referentin Margit Kreuzhuber und Innsbrucks Integrationsstadträtin Elisabeth Mayr bei der 9. Tiroler Integrationsenquete.

9. Integrationsenquete
Themenschwerpunkt: „Lohnt sich Integration“?

TIROL. Zum 9. Mal lud das Landhaus zur Integrationsenquete. Es wurde über die Frage, ob Integration sich "lohnt" diskutiert. Im Fokus lagen besonders die Vor- oder Nachteile der Wirtschaft durch Migration.  Austausch von VertreterInnen aus Wirtschaft und Politik mit WissenschaftlernWie viel Integration braucht die Wirtschaft? Sollen nur Facharbeiter ins Land gelassen werden? Und würde sich nicht der Wettbewerb um Arbeitsplätze verschärfen? Fragen wie diesen versuchte man, mit dem gemeinsamen...

  • 19.10.18

Leute

Obfrau Christina Eller (li.) mit die "Hoassn Helza"
7 Bilder

Musik
„Sie wünschen, wir spielen“ beim Musikantenhoangascht

SCHMIRN (suit). Beim zweiten Musikantenhoangascht der MK Schmirn unter Obfrau Christina Eller wurde von Polkas, Märschen, flotten Walzern bis hin zu Jodlern und Weisen alles gespielt. Insgesamt sieben Volksformationen sorgten für Stimmung im Gemeindesaal: Schmirner Dreig’sang, Hoasse Helza, Streichhölzer, Schmirner Kinderchor, Lacknmusig, Bettina und Margot sowie Schmirner Buam mit Anja. KPM Benedikt Eller führte durch den Nachmittag und durfte neben unzähligen Gästen auch Bgm. Vinzenz Eller,...

  • 21.10.18
Anna, Lea, Lena, Vanessa und Tiziano nahmen die Herausforderung an.
6 Bilder

Jugend
Jugend am Limit – 72 Stunden ohne Kompromiss

MUEHLBACHL (suit). Die Katholische Jugend, die youngCaritas und Hitradio Ö3 veranstalteten heuer zum neunten Mal „72 Stunden ohne Kompromiss“. Bei der größten Jugendsozialaktion des Landes engagieren sich Jugendliche 72 Stunden lang in verschiedenen Projekten. Fünf Schüler von der Polytechnischen Schule Steinach nahmen die Herausforderung an und machten den Gemeinschaftsgarten in Statz winterfest (Bänke streichen, Beete vorbereiten, Blumensamen sammeln etc.). Begleitet wurde sie von...

  • 21.10.18
5 Bilder

Gelungener Auftakt für INTERREG-Projekt "Grenzenloses Spielen"

PFONS (lg). Spielen verbindet. Ein fünfteiliges INTERREG-Projekt hat es sich zum Ziel gemacht, durch gemeinsames Spielen Vorurteile und Hemmschwellen abzubauen und Menschen unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht und Kultur zu verbinden. Den Startschuss dafür haben am Samstag in Pfons die Spielbörse der Diözese Innsbruck, der Spieleverein DINX aus Bozen und das Bildungshaus St. Michael mit einem vergnüglichen Spielenachmittag gegeben. Neue und alt bewährte Spiele durften mithilfe der...

  • 15.10.18
4 Bilder

Familienfreundliche Flohmarkt-Freunde und engagierte Schüler

STEINACH (lg). Gutes tun und dabei das ein oder andere Schnäppchen ergattern war am Samstag am Steinacher Flohmarkt ganz einfach. Auf Einladung von "Audit -  familienfreundliche Gemeinde Steinach" wurde der Rathausplatz zum wiederholten Male in einen großen Marktplatz verwandelt. Initiatorin Karin Grissemann freute sich diesmal ganz besonders über zwei neu dazugewonnenen Projekt-Stände. Eine Klasse der NMS Gries war mit Pädagogin Heidi Messner mit einem wohltätigem Verkaufsstand in...

  • 15.10.18
22 Aussteller präsentierten Masken und Kostüme.
7 Bilder

Krampus
Tuifl-Saison startet mit der 10. Maskenausstellung

MIEDERS (suit). Bereits dieses Wochenende stand Mieders im Zeichen der Tuifl. Die zehnte Maskenausstellung im Gemeindesaal ließ die Herzen der Tuifl-Begeisterten höher schlagen. Insgesamt 22 Aussteller aus Nord-, Süd- und Osttirol sowie Salzburg präsentierten Masken und Kostüme aus dem gesamten Alpenraum zum schauen und kaufen. Obm. Florian Muigg durfte neben zahlreichen Vereinen auch GV Thomas Leitgeb und Alt-Bgm. Manfred Leitgeb begrüßen. Die Höhlenrocknacht findet heuer am 23. und 24....

  • 14.10.18
"Project Inntaler"
5 Bilder

Letzten Freitag stellte die Band "Project Inntaler" ihre neue CD "Z'sämmgwürflt" vor.
Spritzig, witzig, supergeil ...

… so hört sich die neue CD "Z'sämmgwürflt" von der Band "Project Inntaler" an. Die sieben Musiker aus Tirol und Salzburg haben am Freitag ihre neue CD im Gemeindesaal Obernberg präsentiert. Deutlich zu spüren oder besser gesagt, zu hören, war das Herzblut, das die Männer in die Produktion gesteckt haben. Das Publikum wurde an diesem Abend nicht nur musikalisch unterhalten, sondern auch zum Lachen gebracht. Georg Stix führte durch das Programm und plauderte das ein oder andere persönliche Detail...

  • 14.10.18

Gedanken

Franz Reinisch

Gedanken
Gefährlich. Franz Reinisch – Musical über einen Aufrechten von Wilfried Röhrig

Am 3. November wird das Musical über den Pallotiner um 19 Uhr im Kurhaus Hall aufgeführt. HALL (cia). Am 21. August 1942 wurde Pater Franz Reinisch in Brandenburg bei Berlin im alter von 39 Jahren durch das Fallbeil hingerichtet. Sein Verbrechen: Der Pallottinerpater hatte, als einziger katholischer Priester im Dritten Reich,  den Wehrdienst und den Fahneneid auf Hitler verweigert. Für den gebürtigen Vorarlberger, der in Hall das Gymnasium besuchte und danach in Innsbruck zu studieren...

  • 19.10.18
Bischof Hermann Glettler beauftragte die Mitglieder der Leitungsteams von zwei Seelsorgeräumen im Oberen Gericht für ihren Dienst.

Gedanken
Glettler: „Die Herdfeuer des Glaubens entzünden“

Treffen der pastoralen MitarbeiterInnen in Seelsorgeräumen und Pfarren im Haus der Begegnung in Innsbruck​ (dibk). Rund 90 pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfarren und Seelsorgeräumen der Diözese Innsbruck kamen am Donnerstag, 4. Oktober, im Haus der Begegnung zusammen. Bei ihrem jährlichen Treffen befassten sich die Teilnehmer in Arbeitsgruppen mit Fragen und neuen Wegen der Glaubensvermittlung in den Pfarren und Seelsorgeräumen. In seinem Vortrag dankte Bischof...

  • 04.10.18
Rückblick „Sonntag der Völker“ 2017

Gedanken
aufnehmen – beschützen – fördern – integrieren

Katholische Kirche feiert am 30. September traditionellen „Sonntag der Völker“ Die Katholische Kirche feiert am 30. September 2018 wieder den „Sonntag der Völker“. Dieser Tag soll alle Katholiken darauf verweisen, dass die Kirche universell, vielsprachig und multikulturell ist, und, dass sie jeden Mitmenschen, egal welcher Herkunft und Hautfarbe als Bruder und Schwester aufnehmen sollen und in die Gemeinde integrieren. Auch in Innsbruck gibt es einen besonders gestalteten Gottesdienst, bei...

  • 24.09.18
Propst Florian Huber weihte die Glocke.

Gedanken
Glocke für den Innsbrucker Dom geweiht – mit Video!

Generalvikar Propst Florian Huber hat am 19. September eine neue Glocke für den Innsbrucker Dom geweiht. Damit ist das aus acht Glocken bestehende Geläut wieder komplett, nachdem vor vielen Jahren eine Glocke einen Sprung bekommen hat. Für die Verbesserung des Glockenklanges sowie zur Erhöhung der Lebensdauer der Glocken werden noch im September durch die Glockengießerei Grassmayr speziell berechnete Klöppel und elektronische Läutemaschinen mit Riemenantrieb eingebaut. Die Anna- und Petrus...

  • 20.09.18

Gedanken
Monatlicher Kantorenkurs in Innsbruck

Nächster Lehrgang von Oktober 2018 bis Juni 2019 (dibk). Als Kantor bezeichnet man den Vorsänger oder den Chorleiter im Gottesdienst. Ab Oktober 2018 findet jeweils am Dienstag, von 17 Uhr bis 19 Uhr, wieder ein monatlicher Kantorenkurs, im Kirchenmusikreferat der Diözese Innsbruck, gemeinsam mit Raimund Runggaldier, statt. Damit beim dialogischen Singen und Hören die lebendige Kraft des Wortes Gottes umfassend im Gottesdienst ausgedeutet und erlebbar wird, ist es notwendig, dass geeignete...

  • 20.09.18
Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bietet vielfältige Möglichkeiten für junge Erwachsene

Gedanken
Ein Jahr für sich und für andere

TIROL (dibk). Sich beruflich orientieren, die eigene Persönlichkeit bilden und entwickeln, ein Wartejahr überbrücken, Praxiserfahrung sammeln oder Zivildienstersatz leisten: ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bietet vielfältige Möglichkeiten für junge Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren. Altenpflege und Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigungen Zum Starttermin 1. Oktober oder 1. Dezember 2018 sind in sozialen Einrichtungen in Tirol und auch österreichweit noch einige Plätze frei,...

  • 20.09.18