Verkehrsunfall

Beiträge zum Thema Verkehrsunfall

Die Fahndung nach dem geflüchteten Unfalllenker verlief bis dato ergebnislos.

Axams
Vier Verletzte nach Alko-Fahrt

Am 22.01.2022 gegen 22.40 Uhr führte ein alkoholisierter 23-jähriger Österreicher, der keinen Führerschein besitzt, in der Axamer Lizum auf dem dortigen Parkplatz mit einem PKW sogenannte "Schleuderfahrten" durch. Bei diesen Manövern touchierte er gleich mehrere Fahrzeuge. Anschließend flüchtete er mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Axams. Dabei fiel das Fahrzeug einer entgegenkommenden Polizeistreife auf, die von anderen Lenkern über den gegenständlichen Vorfall informiert wurde....

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Eine Autolenkerin wurde verletzt, ein weiterer Unfallbeteiligter blieb unverletzt.
2

Schönberggalerie
Ins Schleudern gekommen

Ein Verkehrsunfall mit Verletzung ereignete sich auf der Brennerautobahn bei Schönberg. SCHÖNBERG. Am Montagmorgen fuhr eine 26-jährige Österreicherin mit ihrem Pkw auf der A13 von der Hauptmautstelle Schönberg kommend in Richtung Innsbruck. In der Schönberggalerie kam die 26-Jährige mit ihrem Wagen ins Schleudern. Das Auto drehte sich und prallte in weiterer Folge gegen die Leitschiene. Beim Rückschleudern auf den zweiten Fahrstreifen touchierte sie den hinter ihr fahrenden Pkw eines...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
In Sachen Verkehr stets mittendrin, statt nur dabei: LA Andreas Leitgeb

Digitalisierte Brennerautobahn
NEOS Verkehrssprecher sieht „Chance mit Schwachstellen!“

Die Brennerautobahn – jahrzehntelanges Sorgenkind in Sachen Schwerverkehr – soll nun, wenn es nach dem Südtiroler Landeshauptmann geht, im Zuge der Neuvergabe der Konzession, digitalisiert und so der Transit eingedämmt werden. WIPPTAL/MIEDERS. NEOS-LA Andreas Leitgeb aus Mieders kann dem Konzept einiges abgewinnen, erkennt aber in der Chance auch Schwachstellen: „Die Streckenbuchbarkeit wie sie Südtirols LH Arno Kompatscher vorschlägt, ähnelt dem von mir ins Spiel gebrachten Permitsystem. Hier...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der 27-jährige Pkw-Lenker, der den Unfall verursacht hat, war alkoholisiert. Ihm wurde der Führerschein abgenommen.

Mieders
Frontalzusammenstoß zweier Pkw

Eine 20-jährige Frau wurde unbestimmten Grades verletzt. MIEDERS. Am Dienstag geriet ein 27-jähriger Mann aus Innsbruck mit seinem Pkw auf einer Gemeindestraße in Mieders auf die Gegenfahrbahn. Das Fahrzeug kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, welches von einer 20-jährigen Frau aus dem Bezirk Innsbruck-Land gelenkt wurde. Ein anschließend durchgeführter Alkotest ergab eine starke Alkoholisierung des Mannes, sein Führerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen. Die Frau war...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Anzeige
Rechtsanwältin Kristina Gruber-Mariacher gibt Auskunft zum Thema Schadenersatz und Gewährleistung.

Tiroler Rechtsanwälte
Wissenswertes zu Schadenersatz und Gewährleistung

TIROL. Im Alltag stellt sich häufig die Frage, was zu tun ist, wenn die gekaufte Sache einen Mangel aufweist oder der Handwerker mangelhaft gearbeitet hat. Wer haftet für fehlerhafte Leistung oder Mangel? Jeder Verkäufer oder Werkunternehmer muss dafür einstehen, dass die verkaufte Sache oder die erbrachte Leistung alle zugesagten oder gewöhnlich vorausgesetzten Eigenschaften hat und entsprechend der Verabredung verwendet werden kann. Dies gilt zum Beispiel auch für Eigenschaften, die in der...

  • Tirol
  • Tiroler Rechtsanwälte
Anzeige
Ihre Tiroler Rechtsanwältin Vanessa Pircher informiert Sie über das Verkehrsrecht, im Zusammenhang mit Unfallschäden.

Tiroler Rechtsanwälte
Die Winterzeit ist leider auch die Unfallzeit

TIROL. Durch Schnee und rutschige Straßen erhöht sich in der Winterzeit leider das Risiko zu verunfallen. Ein Unfall ist ein plötzliches Ereignis von außen, mit welchem der Verunfallte nicht rechnet. Nicht zuletzt deshalb ist es wichtig, dass man bereits im Vorhinein so gut wie möglich informiert ist. Anwaltliches Praxisbeispiel VerkehrsunfallNach einem Parkunfall, so denkt der Unfalllenker, reicht es, wenn dieser einen Zettel mit seinen Daten auf der Windschutzscheibe des gegnerischen...

  • Tirol
  • Tiroler Rechtsanwälte

Mieders
Verkehrsunfall mit Personenschaden

MIEDERS. Am Samstag lenkte eine 43-jährige Österreicherin ihren Pkw in Mieders zur Kreuzung mit der Stubaitalbundesstraße und wollte auf diese einbiegen. Dabei übersah sie einen taleinwärts fahrenden PKW, welcher von einer 77-jährigen Österreicherin gelenkt wurde und die eine 57-jährige Österreicherin als Beifahrerin mitführte. In der Folge kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei die Frauen unbestimmten Grades verletzt wurden. Nach erfolgter Versorgung der Verletzten wurden die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Insgesamt vier Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt.
3

Mieders
Schwerer Verkehrsunfall

Drei Verletzte und ein Großaufgebot der Einsatzkräfte. MIEDERS. Am späten Freitagnachmittag war ein 25-Jähriger auf der Stubaitalbundesstraße bei Mieders taleinwärts unterwegs. Dabei dürfte er die vor ihm fahrende Fahrzeugkolonne zu spät wahrgenommen haben und prallte trotz einer eingeleiteten Vollbremsung gegen das Heck des vor ihm fahrenden Autos eines 61-Jährigen. In weiterer Folge geriet das Fahrzeug über die Mittelleitlinie und touchierte mit dem entgegenkommenden Pkw eines 27-Jährigen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
„Solange die Zahl 0 in der Unfallstatistik nicht aufscheint, besteht Handlungsbedarf! Jedes Kind, das am Schulweg zu Schaden kommt, ist eines zu viel!“
so NEOS Landtagsabgeordneter Andreas Leitgeb.

Neos Tirol
Gemeinderatgeber für sicheren Schulweg

TIROL. Weiteren Handlungsbedarf in Sachen "sicherer Schulweg" sah man bei den Neos Tirol. Umso erfreulicher ist es nun für die Oppositionspartei, dass es bald einen Tiroler Gemeinderatgeber in diesem Bereich geben wird.  Immer noch zu viele Kinder in Unfälle verwickeltAllein im vergangenen Jahr waren 19 Kinder auf dem Weg zur Schule in einen Unfall verwickelt. Viel zu viele in den Augen der Neos, die zwar bestehende Maßnahmen wie Schülerlotsen oder Präventionsarbeit bei den Eltern begrüßen,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Was ist in Tirol passiert? Das erfahrt ihr im BezirksBlätter Wochenrückblick.
2 Video 4

Wochenrückblick KW43
Brandstifter, Abgängiger und todgeweihter Wolf

Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick. Hier gibt’s für euch die Highlights der vergangenen Woche aus Tirol. Brandserie in Stanz – Täter festgenommen und teils geständigWie bereits in den vergangenen Wochen berichtet, kam es immer wieder zu Großbränden in der Gemeinde Stanz im Bezirk Landeck. Nach dem Brand eines Stadels und eines Bauernhofs, sowie weiteren Bränden, konnte die Polizeiinspektion Landeck und das Kriminalamt einen 16-Jährigen ausforschen. Er wurde festgenommen und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Was ist in Tirol passiert? Das erfahrt ihr im Bezirksblätter Wochenrückblick.
Video 6

Wochenrückblick KW37/38
Blechschäden, Ötzi-Jubiläum, Bartgeier-Zählung uvm.

Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick. Hier gibt’s für euch die Highlights der vergangenen Woche aus Tirol. Zahlreiche Verkehrsunfälle mit Blech- und PersonenschadenFast täglich wurden in dieser Woche Meldungen von Verkehrsunfällen auf den Tiroler Straßen bekannt. Dabei kam es zu gefährlichen Situationen, die zum Glück meist glimpflich ausgingen. Einen seitlich liegenden PKW gab es zum Beispiel auf der A12 in Wiesing. Weniger Glück hatte ein Lenker in Kössen. Hier überschlug...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wer hat etwas gesehen? Wer hat vor Ort Erste Hilfe geleistet? Die PI Fulpmes bittet um Hinweise.

Schönberg
Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Die PI Fulpmes ersucht um sachdienliche Hinweise zu einem Unfallhergang am vergangenen Dienstag. SCHÖNBERG. Am Dienstag, den 14. September gegen 16.40 Uhr lenkte ein 53-jähriger ungarischer Staatsangehöriger seinen Pkw auf der Stubaitalstraße im Gemeindegebiet von Schönberg talauswärts. An der Abzweigung zu einem Lebensmittelgeschäft ordnete er sich in die Abbiegespur ein, um zum Geschäft zu gelangen. Zur selben Zeit lenkte ein 68-jähriger Deutscher sein Auto in entgegengesetzte Richtung...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Vertreter der Europäischen Union sowie der italienischen Regierung und natürlich der Länder Tirol und Südtirol gaben sich ein Stelldichein
15

Europäisches Jahr der Eisenbahn
Großer Bahnhof am Brenner

Der „Connecting Europe Express“ machte am Donnerstag am Brenner Station bzw. wurde er dort im Beisein zahlreicher Ehrengäste von Italien an Österreich "übergeben". BRENNER. 2021 ist das Europäische Jahr der Schiene. Aus diesem Grund wird die Schiene mit einer Reihe von Aktivitäten in ganz Europa ins Rampenlicht gerückt. Eine der wichtigsten Initiativen ist die Fahrt des „Connecting Europe Express" durch (fast) alle EU-Mitgliedstaaten. Auf dieser Reise machte der "CEE" am Donnerstag am...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Am 13. September geht die Schule in Tirol los. Mehr Aufmerksamkeit im Straßenverkehr ist wieder gefragt.
2

Schulanfang
Mehr Aufmerksamkeit im Straßenverkehr

TIROL. Der Schulbeginn steht vor der Tür. Am 13. September wird der Tiroler Straßenverkehr wieder mit vielen SchülerInnen gefüllt sein. Hier kann es oft zu unüberschaubaren und gefährlichen Situationen kommen, warnt das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV). "Wir sind wieder da!"Besonders bei den Kleinsten ist die Gefahr hoch, dass sie die Verkehrssituationen schwer einschätzen können und sich leicht ablenken lassen. Hier sind die FahrzeuglenkerInnen gefragt, die Kinder im Verkehrsalltag zu...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Bus machte sich selbstständig und krachte in den WC-Container, wo sich gerade der Fahrer aufhielt.
1 12

Grinzens
Linienbus rammt WC-Container

Ein kurioser Unfall ereignete sich am Montag gegen 18.30 Uhr an der Endhaltestelle der Buslinie in Grinzens. Am abschüssigen Wendeplatz befindet sich WC-Container, hinter dem wiederum ein Spielplatz angesiedelt ist. Der Fahrer eines Linienbusses stellte das Fahrzeug ab und begab sich in den Container. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts machte sich der Bus selbstständig, rollte rückwärts und krachte in den Container. Der Fahrer wurde eingeklemmt und konnte sich nicht mehr...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Bei den Aktionstagen wird aber nicht nur an motorisierte VerkehrsteilnehmerInnen appelliert, auch jene, die mit dem Rad, Roller oder zu Fuß unterwegs sind, sollten ihre Augen stets aufmerksam auf den Straßenverkehr gerichtet haben.
4

Straßenverkehr
Ursache Nr. 1 für Verkehrsunfälle

TIROL. Um Verkehrsunfälle wegen "Unaufmerksamkeit und Ablenkung" zu vermeiden, startete am 1. Juli die Bezirkstour zum Thema Ablenkung im Straßenverkehr. Die Aktion des Landes, der Landespolizeidirektion und dem KFV soll die Gefahr bewusster machen. Ursache Nr. 1 für VerkehrsunfälleWer sich unaufmerksam und abgelenkt im Straßenverkehr verhält, läuft große Gefahr, Opfer eines Verkehrsunfalls zu werden. Immerhin beruhen rund 45 Prozent aller Unfälle mit Personenschaden in Tirol 2020 auf...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Am Fahrzeug des Mannes entstand ein erheblicher Sachschaden.

Verkehrsunfall
Ein missglücktes Überholmanöver

VALS. Ein 53-jähriger Österreicher lenkte am 4. Juni seinen Pkw auf der Valser Landesstraße in Vals talauswärts und wollte den vor ihm fahrenden Pkw einer 46-jährigen Österreicherin überholen. Kurz darauf bog die Lenkerin nach links auf einen Parkplatz ab. Der 53-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und wich deshalb mit seinem Pkw nach links aus. Dabei geriet er über die eine Geländekante hinaus, durchstieß einen Zaun, überschlug sich und kam auf den Rädern zum Stillstand. Er erlitt...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Stephanie Kapferer
Zu den schwerwiegendsten Vergehen zählte unter anderem ein Vorfall eines einheimischen Probeführerscheinbesitzers, der auf der L 39 - Erpfendorfer Straße mittels Laserpistole in einer 80 km/h Geschwindigkeitsbeschränkung mit 143 km/h geblitzt wurde.
2

Polizei Tirol
Pfingstverkehr mit weniger Verkehrsunfällen

TIROL. Durch die Öffnungsschritte vor Pfingsten, kam es auf den Straßen zu einem vermehrte Verkehrsaufkommen. Trotzdem gibt die Polizei Tirol bekannt, dass es weniger Verkehrsunfälle und Verletzte gab und zum Glück keine Todesopfer. Vermehrtes VerkehrsaufkommenDurch die Erleichterungen der Einreisekontrollen nach Tirol mit Kombination der Öffnungsschritte in ganz Österreich, kam es an diesem Pfingstwochenende verständlicherweise zu einem vermehrten Verkehrsaufkommen. Das kühle und wechselhafte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Polizei Tirol
Pfingstwochenende: Vorsicht auf den Straßen

TIROL. Das Pfingstwochenende könnte auf den Straßen turbulenter werden, als man es in den letzten Monaten gewohnt war. Um sicher unterwegs zu sein, informiert die Tiroler Verkehrspolizei über Maßnahmen. Den Ausflugs- und Individualverkehr betreffendMan rechnet an diesem verlängerten Wochenende mit eine vermehrten Reise- und Ausflugsfahrten-Aufkommen, so die Tiroler Verkehrspolizei. Dies liegt natürlich mit an den Erleichterungen bei den Einreisekontrollen nach Tirol und in die benachbarten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LA Florian Riedl, BBT-Vorstand Martin Gradnitzer, StS Magnus Brunner und MEP Barbara Thaler
2

Staatssekretär zu BBT
"Innovatives Jahrhundertprojekt“

Staatssekretär Magnus Brunner besuchte am Freitag mit Tirols EU-Abgeordneter Barbara Thaler und VP-Verkehrssprecher Florian Riedl den Brenner Basistunnel. Die drei sind sich einig: EU – Bund – Land bilden eine starke Achse in der Verkehrspolitik. WIPPTAL. Im Rahmen seines Tirol-Besuchs kam Magnus Brunner – Staatssekretär im Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie – um eine Besichtigung des BBT im positiven Sinn nicht herum. Begleitet wurde er...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Auch auf Motorrädern sind die Rotkreuz-HelferInnen künftig unterwegs, um den Rettungsdienst zu unterstützen aber auch, um in der Prävention tätig zu sein.
2

Rotes Kreuz Tirol
Rotkreuz-Motorräder sorgen für Verstärkung

TIROL. In Zukunft wird das Rote Kreuz in Tirol auch auf zwei Rädern unterwegs sein: mit dem Motorrad! Die Fahrzeuge werden ebenso wie die Einsatzfahrzeuge auf vier Rädern mit Blaulicht und Folgetonhorn ausgestattet sein.  Hilfe ist noch schneller vor OrtDoch warum schafft man sich beim Roten Kreuz Tirol auf einmal Motorräder an? Ganz einfach: um noch schneller bei Notfällen vor Ort sein zu können. Kilometerlange Staus auf der Autobahn bei brütender Sommerhitze, Veranstaltungen mit großen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wieder einmal wird im Wipptal zusammengeholfen.
1 2

Nach tödlichem Verkehrsunfall
Große Welle der Solidarität

WIPPTAL. Ein 27-jähriger Wipptaler ist vergangene Woche bei einem Verkehrsunfall auf der Inntalautobahn ums Leben gekommen. Der Mann hinterlässt u. a. seine Lebensgefährtin und einen gemeinsamen kleinen Sohn. HilfsbereitschaftSofort nach Bekanntwerden der tragischen Umstände griff im Wipptal und darüber hinaus eine Welle der Hilfsbereitschaft um sich. "In schweren Zeiten und bei unglaublichen Schicksalsschlägen hält man zusammen", schrieb etwa Kathrin Früh vom Gasthaus Olpererblick in Schmirn...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Dieses Jahr gab es am Osterwochenende auf den Straßen 19 Unfälle mit 24 Verletzten.
2

Kontrollen
Bilanz zum Osterreiseverkehr 2021

TIROL. Der diesjährige Osterreiseverkehr war geprägt durch die Verkehrsbeschränkungen im Zusammenhang mit der Coronapandemie. Durch die Einschränkungen der Einreise aus Nachbarländern, der Ausreise aus Tirol und der Ausreise aus den Bezirken Schwaz und Kufstein war das Verkehrsaufkommen an den Osterfeiertagen sehr gering. Trotzdem kam es zum Teil zu schweren Verkehrsunfällen.  Verkehrsaufkommen sehr geringAuf den Autobahnen A12 und A13, der Arlbergschnellstraße S16 sowie auf den Bundes- und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im Bild v.l.: PV-Obmann Alfons Rastner, Regio Wipptal Obmann Thomas Stockhammer, Maria Lerner vom Klimabündnis Tirol, Moblitätsbeauftragter Christian Papes, Regio Wipptal Geschäftsführerin Sabine Richter, Bgm. Mario Nocker und Barbara Erler-Klima von der Energie Tirol
4

Neue Klima- und Energie-Modellregion
Das Wipptal macht sich klimafit!

WIPPTAL. Das Wipptal ist neue Klima- und Energie-Modellregion „KLIMAfit Wipptal“! Die thematischen Schwerpunkte liegen auf Bewusstseinsbildung, Mobilität, Erneuerbaren Energien und Energieverbrauchsreduktion. Das Land Tirol verfolgt mit dem Programm „Tirol 2050“ die Vision eines energieautonomen Landes. Dem Vorbild der Gemeinde Trins folgend, zeigen sich nun auch die restlichen elf Wipptaler Bürgermeister vom Potenzial der sauberen Energiegewinnung überzeugt. Im Sommer 2020 wurde einstimmig...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.