Stubaital

Beiträge zum Thema Stubaital

Lokales
Das Gastropaar Julia und Christoph Karner: Sie ist für die Serviceleitung zuständig, er ist der neue Küchenchef.

Fulpmes/Telfes
Neue StuBay-Gastronomie "meiZeit" ist gestartet

FULPMES/TELFES. Julia und Christoph Karner sind die neuen Gastronomieleiter im StuBay Freizeitcenter. Ein hartes Stück Arbeit liegt hinter dem gesamten „meiZeit-Team“ und ganz besonders hinter Julia und Christoph Karner, den beiden neuen Gastronomieleitern, sowie StuBay-GF Georg Schantl, die gleich zu Beginn viel Herzblut und Arbeit in die Übernahme des Betriebes steckten. Wie berichtet, wurde für die Gastronomie im StuBay ein neuer Pächter gesucht, nachdem sich die Stubaier Gletscherbahn...

  • 11.10.19
Lokales
Von Ponys bis hin zu mächtigen Beaujolais-Pferden war alles vertreten.
13 Bilder

Gries
Grenzgang hoch zu Ross

GRIES. Trotz schlechten Wetters nahmen rund 30 Pferdefreunde am 9. Grenzlandritt teil. Er hat schon Tradition, der Grenzlandritt, zu dem Christian Grasl alljährlich Reiter aus ganz Tirol begrüßt. "Die Idee dafür entstand in einer feucht-fröhlichen Runde. Nachdem der frühere Grenzlandmarsch nicht mehr stattfand, habe ich mich entschlossen, das Ganze auf dem Rücken von Pferden neu zu organisieren", erzählt der Grieser, der selbst hobbymäßig drei Rösser hält. Volles Programm...

  • 10.10.19
Lokales
Die Delegierten aus neun Bundesländern mit Gastgeberin und Bergwacht-Landesleiterin Gabriele Pfurtscheller und dem Vorsitzendem der ABNÖ Alexander Leitner

Fulpmes
Bundestagung der Berg- und Naturwachten

FULPMES. Im September waren die Landesleiter und Delegierten der österreichischen Berg- und Naturwachten zu Gast im Stubaital. Auf Einladung der Tiroler Bergwacht fand die Bundestagung der Arbeitsgemeinschaft dieses Jahr in Fulpmes statt und war geprägt vom länderübergreifenden Austausch zu verschiedenen Themen rund um den Naturschutz. Die ausnahmslos ehrenamtlichen Organisationen sind mit insgesamt ca. 7.500 Mitgliedern ein wichtiger Bestandteil zur Vollziehung der Naturschutzgesetze. ...

  • 07.10.19
Lokales
Isabel Gabbe machte sich kürzlich mit ihrem Fulpmer Publikum auf die Suche nach den besten Rhythmen Europas und Südamerikas

Fulpmes
Von Familienkonzert bis Kammermusik

FULPMES. Verein MusikForum organisiert musikalische Highlights am laufenden Band. Ende September veranstaltete der Verein MusikForum sein erstes Familienkonzert. Pianistin Isabel Gabbe entführte Jung und Alt dabei unter dem Titel "Hot Rhythms" in ein interaktives musikalisches Märchen. Die Kinder und Eltern waren begeistert. Am Samstag konzertiert "Atout" Und auch die nächste Veranstaltung steht bereits in den Startlöchern: Kommenden Samstag, den 12. Oktober gastiert die international...

  • 04.10.19
Lokales
Der Autor (2.v.r.) mit dem Trio Taktvoll (l.) und Laudator Franz Schwienbacher.
2 Bilder

Fulpmes
Erfolgreiche Buchpräsentation

FULPMES. „Vergessene Zeiten aus dem Stubaital“ – das neue Buch von Peter Lanthaler wurde  vorgestellt. Wie bereits auführlich berichtet, hat Peter Lanthaler in seinem neuesten Werk Erzähltes und Überliefertes aus dem Stubaital (handschriftlich) zusammengefasst. Die Buchpräsentation erfolgte am Dienstag vergangener Woche im gut besuchten Fulpmer Gemeindesaal. Musikalisch umrahmt wurde der Abend – dessen Erlös in Not geratenen Fulpmer Familien zugutekommt – vom Trio Taktvoll rund um Thomas...

  • 04.10.19
Sport
Sobald der Winter ins Land schaut, sind die "Racer" schon wieder im Einsatz!
4 Bilder

Stubai Racing Camp
Skitraining der professionellen Art

NEUSTIFT. Zwei Stubaier Skitrainer bieten seit einem Jahr das Stubai Racing Camp für die möglichen Stars von morgen an. Natürlich gibt es im Stubai viele gute Skifahrer - und ein paar sehr gute. Peter Gröber und Arnold Span sind zwei von ihnen. Beide haben in jüngeren Jahren Rennerfahrung gesammelt und geben diese nun im Rahmen ihres Stubai Racing Camps an vielversprechende Talente weiter. Das Angebot besteht seit einem Jahr, jetzt starten die staatlich geprüften Skilehrer und Skitrainer in...

  • 02.10.19
Lokales
Insgesamt fünf Stationen wurden von Florianis "abgearbeitet".
3 Bilder

Stubaital
Groß angelegter Feuerwehr-Abschnittsübungstag

STUBAI. Am Samstag fand die jährliche Abschnittsübung des Feuerwehrabschnitts Stubai in Fulpmes statt. Für die fünf Feuerwehren aus Neustift, Fulpmes, Mieders, Telfes und Schönberg wurde ein Stationsbetrieb aufgebaut. An den fünf Übungsstationen war von der normalen Brandbekämpfung bis hin zur Personenrettung in größerer Höhe alles mit dabei. Einen der wichtigsten Übungspunkte bildete der an der Drehleiter der FF Neustift. Hier wurde den Kameraden gezeigt, was alles vorzubereiten und zu tun...

  • 02.10.19
Wirtschaft
Die Hauptzufahrt zum Gewerbepark Mieders führt derzeit über das (steile) Mühltal. Bald aber soll im Bereich der Gutmann-Tankstelle eine neue Zufahrt entstehen.
3 Bilder

Mieders/Fulpmes
Gewerbegebietserweiterung bringt Mehrfachnutzen

MIEDERS/FULPMES (tk). Im Zuge eines Gemeinschaftsprojekts von Mieders und Fulpmes sollen im Industriegebiet zwischen den Gemeinden zusätzliche Gewerbeflächen mit einer neuen Zufahrt erschlossen werden. Auf die doppelte Größe soll das zwischen Mieders und Fulpmes befindliche Industriegebiet in den nächsten Jahren anwachsen. Hand in Hand mit der Erschließung der zusätzlichen 3,5 ha großen Gewerbefläche soll auch eine neue Zufahrt entstehen, die direkt von der Gutmann-Tankstelle zu den...

  • 02.10.19
Lokales
Befahrung des großen Trögler im hinteren Stubaital.
8 Bilder

Behind the scenes
Der Bergfilmemacher aus Fulpmes

Hannes Mair hält das sportliche Leben in den Bergen in Filmen und Fotos fest. Mit seinem Unternehmen "Alpsolut Pictures" gelang es dem 41-Jährigen, sein Hobby zum Beruf zu machen. FULPMES (tk). Ob Bergwelten-Dokus auf ServusTV, coole Beiträge für das Filmfest in St. Anton, Sicherheitstutorials für den Alpenverein oder der neueste Imagefilm des TVB Stubai zur Stubai Super Card – der Name Hannes Mair findet sich da wie dort im Abspann. In seinem kleinen Büro in Fulpmes produziert der...

  • 27.09.19
Sport
Die Tiroler Meister 2019: Othmar Schneider und Thresl Gratl
3 Bilder

Mieders
Tiroler Meisterschaft der Kegler

Bereits zum 8. Mal wurden im Kasermandl in Mieders die Tiroler Meisterschaften der Breitensport- und Freizeitkegler ausgetragen. STUBAI/WIPPTAL. Für den Wettkampf qualifiziert waren die besten acht Keglerinnen und Kegler der Saison 2018/19 der Stubai/Wipptal-Kegelliga. Gekegelt wurden 100 Schub – jeweils 25 Volle, 25 Abräumen und Bahnwechsel auf den schwierigen Miederer Bahnen. Tiroler Meisterin wurde schließlich Thresl Gratl aus Neustift mit 427 Holz. Sie gewann die Damenwertung vor...

  • 26.09.19
Lokales
Los ging es Anfang der Woche in Neustift, wo das Auto von Amtsleiterin Jasmin Schwarz "eingewickelt" wurde.
14 Bilder

Klimabündnistal
Das war die Mobilitätswoche im Stubai – mit Umfrage

"GEH, lass' des Auto stehen!" – passend zum Motto der Europäischen Mobilitätswoche wurden in allen Stubaier Gemeinden Autos in Papier eingewickelt, das von Kinderhand bemalt wurde. STUBAI (tk). "Die Aktion sollte als Symbol dafür dienen, dass die BewohnerInnen des Stubaitals ihre Autos öfter zu Hause lassen und zu Fuß, mit dem Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind", erklärt Talmanager Roland Zankl den Hintergedanken. Der "Schritt zur Sensibilisierung und...

  • 25.09.19
Lokales
5 Bilder

Stubai
Sulzenaualm

Kleine Wanderung auf die Sulzenaualm. Auf einigen Fotos meint man fast es wäre in Island :-D Leider konnte ich wetterbedingt nicht mehr zur Sulzenauhütte bzw. zur blauen Lacke wandern.

  • 19.09.19
  •  1
Lokales
Weniger ist mehr: Die Feldenkrais®-Methode macht sich die Verbindung von Bewegung und Gehirn zunutze. Aus der Bewegung heraus lassen sich also neue Denkansätze gewinnen, weil sie alles beeinflusst.
3 Bilder

Schönberg
Lebensqualität entfalten – mit VIDEO

"Bewusstheit durch Bewegung" entwickelt Evi Neurauter mit ihren Klienten über die Feldenkrais®-Methode. SCHÖNBERG (tk). Evi Neurauter sieht man ihre 66 Jahre nicht an. Sie war immer schon sehr sportlich und gibt bis heute Gymnastikkurse für die Erwachsenenschule Mieders-Schönberg. Allerdings nicht mehr in dem Ausmaß, wie in den Jahrzehnten zuvor, denn inzwischen hat sie mit der Feldenkrais®-Methode ein neues Betätigungsfeld für sich entdeckt. Mit Bewegung hat auch das zu tun, allerdings...

  • 17.09.19
Wirtschaft
WK-Bezirksobmann Patrick Weber, Talmanager Roland Zankl, WB-Bezirksobfrau Cornelia Hagele und Bgm. Hermann Steixner (v.l.)

Hotel Stubai
Unternehmerfrühstück in Schönberg

Der Wirtschaftsbund Innsbruck-Land lud unlängst alle UnternehmerInnen des Stubai- und Wipptal zu einem Unternehmerfrühstück in das Hotel Stubai in Schönberg ein. SCHÖNBERG (tk). Unternehmen aus der Region vorstellen und Wirtschaftstreibende zu vernetzen – das war wiederum das Ziel der Zusammenkunft. Ergänzend dazu stand diesmal aber auch Roland Zankl im Mittelpunkt. Der neue Stubaier Talmanager stellte sich den Fragen der Anwesenden. Bereits in seinen Grußworten hatte der Stubaier PV-Obmann...

  • 13.09.19
Lokales
RM-Obmann Thomas Stockhammer mit Angelika Koidl (Leiterin Freiwilligenzentrum), Mika Geir (Projektmanagement EUMINT), GF Sabine Richter und Assistentin Daniela Plattner (von hinten links)
2 Bilder

Wipptal-Stubai
Gemeinsam Mehrwert für die Täler schaffen

Leader- & Interreg CLLD Region Wipptal: Vorbereitungen für eine gemeinsame Bewerbung EU 2021-27 mit dem Stubai haben begonnen. WIPPTAL/STUBAI (tk). Leader, Interreg CLLD, viele Akteure aus allen erdenklichen Bereichen und von dies- und jenseits des Brenners – die Förderprogramme von Land, Bund und insbesondere EU erscheinen nicht nur höchst bürokratisch, sie sind es auch. Damit weiß man im Wipptal aber längst umzugehen. Immerhin ist die Region bereits seit dem Jahr 2000 Nutznießer dieser...

  • 13.09.19
Sport
In Action: Jan Ivansson
2 Bilder

Orientierungslaufclub Stubai
Johansson gelang der Hattrick in Wien

In Wien fanden vor kurzem drei technisch sehr anspruchsvolle Sprint-Orientierungsläufe mit TeilnehmerInnen aus 21 Nationen statt. WIEN/STUBAI (tk). Schauplätze des sportlichen Vergleichkampfs waren die „Donau City“, der hügelige Türkenschanzpark und der „Campus WU“. Nach den drei Läufen und mit drei Etappensiegen in drei Tagen holte Bernt Johansson vom Orientierungslaufclub Stubai in der Kategorie Herren 65 mit dem beachtlichem Vorsprung von knapp sechs Minuten auf seine Verfolger den...

  • 04.09.19
Leute

ALMABTRIEB NEUSTIFT
Almabtrieb Neustift

Am Samstag, den 21.09.2019 findet wieder der traditionelle Almabtrieb in Neustift statt. Beginn: 11:00 Uhr am Neustifter Musikpavillon Eintreffen des geschmückten Almvieh ca 13:00 Uhr Für gute Unterhaltung sorgen  ,,Echt Tirol'' , Inntaler Besetzung sowie D'Daunkogler Neustift. Tiroler Schmankerl, Neustifter Goasslschneller, Oldtimer Traktoren, Kinderschminken uvm. Es freuen sich die Senner's Leit.

  • 03.09.19
  •  1
Sport
Andi Stern siegte in der Klasse M50 und wurde sehr guter 8. in der Gesamtwertung.

Top-Resultate
Stubaier bei Karwendelmarsch 2019

Bei herrlichem Laufwetter machten sich auch einige Sportler des SV Raiba Stubai auf den 52 Kilometer und 2.100 Höhenmeter umfassenden Weg von Scharnitz nach Pertisau am Achensee. STUBAI/KARWENDEL (tk). Die 11. Auflage des mit 2.500 Startern ausverkauften Lauf- und Marschevents im Karwendel konnte Christian Stern in der Zeit von 4 Stunden und 26 Minuten als Gesamtzweiter und Sieger in der Klasse M 30 beenden! Andreas Stern holte sich mit einer Zeit von 4 h und 47 min den ausgezeichneten...

  • 02.09.19
Leute
Abt Raimund Schreier OPraem, Pfarrer Bruno Kößler und Bgm. Walter Hofer.
6 Bilder

Ellbögen/Stubai
Zwei Pfarrerwechsel vollzogen

ELLBÖGEN/STUBAI (pici). Ihre größte Wertschätzung Pfarrer Bruno Kössler gegenüber hat die Gemeinde Ellbögen am Freitag herzlich zum Ausdruck gebracht. Das Kirchenoberhaupt wurde im Rahmen eines Festakts im Gemeindesaal offiziell verabschiedet. Insgesamt war Kössler in Ellbögen 27 Jahre lang als Seelsorger aktiv – jetzt tritt er in den wohlverdienten Ruhestand ein. "Eine wichtige Säule geht verloren", würdigte Bgm. Walter Hofer das Wirken Kösslers. Auch Abt Raimund Schreier und zahlreiche...

  • 31.08.19
Lokales
Die Grünen beim Lokalaugenschein in Neustift: Hermann Weratschnig, Barbara Neßler und Werner Kogler
7 Bilder

Grüne in Neustift
Klimakrise bedroht auch Grawa Wasserfall

„Es soll doch in 30 Jahren in Tirol auch noch so schön sein wie jetzt“, so der Grünen-Tenor am Donnerstag im hinteren Stubaital. NEUSTIFT (tk). Zu einem besonderen Lokalaugenschein hat sich Grünen-Bundessprecher Werner Kogler bei seinem Tiroltag aufgemacht. Er besichtigte gemeinsam mit der grünen Spitzenkandidatin Barbara Neßler und Hermann Weratschnig den von der Klimakrise ebenfalls bedrohten Grawa Wasserfall in Neustift. Das 180 Meter Fallhöhe aufweisende Naturdenkmal wird bekanntlich von...

  • 29.08.19
  •  1
Lokales
Frauenguides in der Überzahl: Anne Stephens und ihre KollegInnen Sandrina Hornhardt und Sebastian D'Cruz von Source to the sea.
26 Bilder

Rafting auf der Ruetz
Das Regenprogramm Nr. 1

Ob man bei Regen raften kann, ist eine dumme Frage: Schließlich wird man ohnehin nass. NEUSTIFT/INNSBRUCK. Das ist die erste Lektion, die ich als Laie schon am Telefon gelernt habe. Außer Sturm gibt es fürs Raften nämlich kein schlechtes Wetter. Es findet (fast) immer statt. Seit fünf Jahren gibt es die Möglichkeit, auch auf der Ruetz im Stubaital zu raften. "Source to the Sea" (S2S) ist durch eine Gruppe engagierter Kajakfahrer entstanden. Sie gingen für die gute Sache nicht auf die...

  • 21.08.19
  •  1
Lokales
Hat in seinen zehn Jahren als Geschäftsführer der Miederer Serlesbahnen viel weitergebracht: Franz Gleirscher

Serlesbahnen Mieders
Einfach nicht mehr wegzudenken

Allzu lange ist es noch nicht her, dass die Zukunft der Miederer Serlesbahnen auf Messers Schneide stand. Heute sind sie fixer und wichtiger Bestandteil der Stubaier Infrastruktur. MIEDERS (tk). Abreißen oder weiterführen – das war lange die Frage. Und auch nach der Entscheidung für den Bau der Achtergondelbahn verstummten die kritischen Stimmen noch lange nicht. Vor allem die Tatsache, dass der Betrieb anfangs bezuschusst werden musste, stieß sauer auf. Seit gut drei Jahren bilanzieren die...

  • 16.08.19
Lokales
„Wir sind stolz darauf, dass es das Treffen der Marketenderinnen alle zwei Jahre gibt. Es ist ein Fest der Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit“, bekräftigt Bundesmarketenderin Franziska Jenewein.

Franziska Jenewein
Marketenderinnen als lebendiges Netzwerk

Das diesjährige dritte Tiroler Marketenderinnen-Treffen am 24. August im Zillertal findet ganz im Zeichen der freundschaftlichen Vernetzung statt. TIROL (tk). „Mit dieser länderübergreifenden Zusammenkunft in der Alpenregion wollen wir den Erfahrungsaustausch von Werten und Traditionen unserer Kultur unterstreichen“, informiert Franziska Jenewein aus Gschnitz, ihres Zeichens Bundesmarketenderin, zur bevorstehenden Großveranstaltung. Denn: „Marketenderinnen im Tiroler Schützenwesen sind...

  • 15.08.19
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.