Stubaital

Beiträge zum Thema Stubaital

Im Bild v.l.: Maria Denifl (GF Gesundheits- und Sozialsprengel Stubaital), Bgm. Daniel Stern (Mieders) der Stubaier Talmanager Roland Zankl, Caritas-Dir. Georg Schärmer, Planungsverbandsobmann Bgm. Hermann Steixner (Schönberg) und die neue Freiwilligenkoordinatorin für das Stubaital, Christine Oberkofler

Stubai
Neues Projekt zur Freiwilligenarbeit

STUBAI. Professionelles Management bringt Nutzen für Freiwillige und Einrichtungen. Seit kurzem  gibt es daher im Stubaital ein Kooperationsprojekt, das das Engagement von Freiwilligen im Tal aufeinander abstimmen wird: die Freiwilligenkoordination Stubaital. Das Ziel der Initiative ist es, ehrenamtliches Engagement zu bündeln und gezielt zum Einsatz zu bringen. Initiatoren sind das Caritas-Freiwilligenzentrum Tirol Mitte und der Stubaier Planungsverband. Das Projekt ist vorläufig auf zwei...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
56 Infizierte zählen das Stubai- und Wipptal mit Stand heute, Donnerstag. Spitzenreiter sind Steinach und Schmirn mit jeweils zehn positiv Getesteten.

Stubai-Wipptal
Kindergarten Schmirn wegen Corona gesperrt

STUBAI/WIPPTAL. Das Stubai- und Wipptal zählen derzeit 56 Infizierte. Fakt ist, keine der heimischen Gemeinden liegt mit Stand Donnerstag, 15. Oktober über zehn positiv Getesteten. Bei genau zehn stehen allerdings Steinach und überraschenderweise Schmirn. Die 860 Einwohner zählende Gemeinde im oberen Wipptal blieb im Frühjahr von Covid noch ganz verschont. Bgm. Vinzenz Eller: "Schmirn ist zu 100 Prozent eine Pendlergmeinde. Das Virus ist jetzt von Arbeitsstellen außerhalb in das Tal...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
ORF Radio Tirol sendete am Samstag live von der Tschangelair Alm in Neustift.
4

Stubai
Klang und G'sang: Mit Abstand eine Bereicherung!

STUBAI. Das Veranstaltungsformat von „Echt Stubai – Klang und G’sang auf der Alm“ war mit Abstand eine Bereicherung für den Stubaier Spätsommer! Die Gelegenheit Live-Musik auf verschiedenen Almen und Hütten im Stubaital genießen zu können, war eigentlich nur für einen Samstag angedacht, wurde allerdings so gut angenommen, dass Volkmusikgruppen schlussendlich sogar an drei Samstagen im Stubaital aufgespielt haben. Vergangenen Samstag ging es nun ein vorerst letztes Mal bei sechs Hütten und...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Kabinen der 3S-Eisgratbahn dienten am Freitag als Schauplatz für einen Testbetrieb der neuen Technologie.
4

Neustift
Desinfektionskanone am Gletscher vorgestellt

NEUSTIFT. „Zum Schutz vor COVID-19 wird es auch bei den Seilbahnen eine Reihe an Maßnahmen geben. Der Schneeerzeuger-Hersteller Demaclenko hat zudem eine Technologie entwickelt, um die Innenräume der Kabinen laufend zu desinfizieren und damit absolut sicher zu machen“, so Franz Hörl, Obmann des Fachverbandes der Seilbahnen Österreichs bei der Präsentation am Stubaier Gletscher. Klier: "(Noch) Keine im Einsatz"„Wir sind als Skigebiet immer auf der Suche nach praktikablen Lösungen, die uns in...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Kendra (l.) und Hannes Schirmer (r.) mit Nichte Theresa und den Töchtern Louisa und Lena am SB-Wagen in Fulpmes.
9

Stubai/Rum
Hochsaison für Kürbisklauber

STUBAI/RUM. Herbstzeit ist Kürbiszeit. Familie Schirmer aus Rum hat jetzt wahrlich alle Hände voll zu tun. Sie sind Ihnen bestimmt schon aufgefallen, die bunten Wägen voller Kürbisse, die in Neustift, Fulpmes und Schönberg sowie Rum zum unkomplizierten Einkauf am Wegesrand einladen. Gegen kleines Geld gibt es Zierkürbisse, Halloweenkürbisse zum Schnitzen oder auch Speisekürbisse wie Hokkaido und Butternuss zum Mitnehmen. Vom Versuchsfeld auf fünf HektarHinter der Idee steckt Familie...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Bartflechten gedeihen nur in guter Luftqualität.

Stubai-Wipptal
Flechten: Extreme Mischwesen

STUBAI/WIPPTAL. Die Schutzgebietsbetreuung „Stubaier Alpen-Wipptal“ informiert in unserer Serie über die vielfältigen Partnerschaften im Lebensraum des Waldes. Flechten haben viele unterschiedliche Erscheinungsformen: harte Krusten auf Felsblöcken, filigrane Bärte an Zweigen uralter Bäume oder raue Krusten an Baumstämmen. Ihre Farben gehen quer durch die Palette. Viele Flechtenarten enthalten immunstärkende und antibakterielle Bestandteile, manche starke Gifte. Und sie besiedeln so gut wie...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Robert Moser (r.) legte seine Funktion als Präsident zurück und übergab die Rote Jacke des Roten Kreuzes an seinen Nachfolger Günther Ennemoser
3

Fulpmes
Günther Ennemoser neuer Präsident des Roten Kreuzes

FULPMES. In der ordentlichen Generalversammlung des Österreichischen Roten Kreuzes, Landesverband Tirol, wurde das Präsidium neu gewählt. Als Präsident an der Spitze steht nun Günther Ennemoser.  Günther Ennemoser ist ein Rotkreuzler „von Herzen“ wie er sagt, doch als die Position des Rotkreuz-Präsidenten heuer vakant wurde, hat er sich die Entscheidung zu kandidieren dennoch nicht leichtgemacht. Bei der ordentlichen Generalversammlung des Roten Kreuzes Tirol wurde er nun einstimmig zum...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Maria Kröll behandelt Tiere ganzheitlich.
7

Patsch
Globuli für die Kuh

PATSCH. Tierärztin Maria Kröll wendet neben der Schulmedizin auch alternative Heilmethoden bei ihren vierbeinigen Patienten an. Maria Kröll verspürte schon von klein auf eine intensive Bindung zu Tieren. Als Berufswunsch kam daher nur der der Tierärztin infrage. Die Patscherin war die erste Frau im Stubaital, die kleine und große Haus- und Nutztiere behandelte. Das ist aber nicht die einzige Besonderheit, mit der die 42-Jährige aufwarten kann: "Mein Steckenpferd ist mittlerweile die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
In Gries stand die Feuerwehr in der Nacht auf Samstag wegen umgestürzter Bäume im Einsatz.
12

Stubai-Wipptal
Sturmschäden und Überflutungen

STUBAI/WIPPTAL. Der heftige Wind und der starke Niederschlag am Wochenende sorgten für prekäre Situationen im Stubai- und Wipptal. In Gries riss der Fönsturm in der Nacht auf Samstag in den Bereichen Lueg und Nösslach mehrere Bäume um. Die FF Gries konnte die Bäume, die auf die Brennerbundesstraße gefallen waren, rasch entfernen und die Verbindung wieder für den Verkehr freigeben. In Nösslach entschied Kdt. Alois Wieser aufgrund des anhaltendes Sturms und der damit verbundenen großen Gefahr...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Martin Salchner, Gertraud Grabmann, Christina Ritter, Matthias Hammer, Simon Nagiller und Regula Imhof (v.l.) zogen am Tag der Biolandwirtschaft Bilanz

Mieders
Bioverband bio austria zog Bilanz

MIEDERS. Bio-Berglandwirtschaft in Tirol steht vor Herausforderungen! Am 28. September feierten die Biobauern Österreichs den "Tag der Bio-Landwirtschaft". Alljährlich werden an diesem Tag die Leistungen der biologischen Landwirtschaft und der Biobauern vor den Vorhang geholt und die positiven Auswirkungen des Bio-Landbaus auf Umwelt, Biodiversität, Klima und Gesellschaft aufgezeigt. Aus diesem Anlass trafen die Bundesobfrau von bio austria, Gertraud Grabmann, und Christina Ritter, Obfrau...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Besonders liebevoll verpackt wurde das Auto des Miederer Bgm. Daniel Stern
4

Stubai-Wipptal
Mobilitätswoche: Zeichen für den Klimaschutz

STUBAI/WIPPTAL. Anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche haben sich heuer rund 45 Stubaier und Wiptaler bereit erklärt ihrem Auto vorübergehend "frei zu geben". Wir haben bereits im Vorfeld berichtet: Um einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, waren Freiwillige vergangenen Freitag im Rahmen der diesjährigen Europäischen Mobilitätswoche eingeladen, auf mehreren Parkplätzen im Wipptal und Stubaital ihr Auto stehen zu lassen. Mitgemacht haben rund 45 Stubaier und Wipptaler,...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Anzeige
Die ersten Gäste, die der Künstler durch seine Ausstellung führen konnte (v.l.n.r): Gabi Eller (Pfarrkuratorin Neustift), Florian Riedl (LAbg.), Sepp Rettenbacher (Obmann TVB Stubai), Peter Schönherr (Bgm. Neustift),  Roland Volderauer (Geschäftsführer TVB Stubai) mit Friedrich Complojer in der Mitte
6

Neustifter Künstler läutet die Stubaier Herbsthighlights ein
Mit der Vernissage zu Friedrich Complojers "Kein schöner Land" beginnt das Herbstprogramm

Am Freitag, den 11.09.2020 versammelten sich kunstinteressierte Gäste beim Gemeindehaus Neustift zur Vernissage des Malers Friedrich Complojer. Zu den ersten Besuchern der Ausstellung "Kein schöner Land" zählten LA Florian Riedl aus Steinach, Neustifts Bürgermeister Peter Schönherr, TVB-Obmann Sepp Rettenbacher und TVB-Geschäftsführer Roland Volderauer. Die Eröffnungsrede hielt Kunsthistoriker Mag. Josef Farnik. Anschließend sprach Peter Hofer, Initiator und Kulturausschussobmann Neustift, der...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tourismusverband Stubai Tirol
Die Mobilitätswoche ist die europaweit größte Kampagne für umweltfreundlichen Verkehr. In Tirol wird die Mobilitätswoche vom Klimabündnis mit Unterstützung des Landes Tirol koordiniert.

Stubai/Wipptal
Maßnahmen zur Mobilitätswoche

STUBAI/WIPPTAL. Auch im Stubai- und Wipptal finden Aktionen statt, um Bewusstsein für umweltfreundliche Mobilität zu schaffen. Von 16. bis 22. September findet die Europäische Mobilitätswoche statt, die wie immer mit dem "Autofreien Tag" endet. Traditionell beteiligen sich über 100 Tiroler Gemeinden mit bunten Aktionen an der Kampagne. Auch im Stubai- und Wipptal sollen wieder Zeichen für umweltfreundliche Mobilität gesetzt werden. Was ist los in unserer Region?"Von 18. bis 22....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Den Fliegenpilz (Amanita muscaria) bitte nicht pflücken – er versorgt umstehende Bäume mit wichtigen Nährstoffen.

Stubai-Wipptal
Partnerschaften im Wald

STUBAI/WIPPTAL. Die Schutzgebietsbetreuung „Stubaier Alpen-Wipptal“ informiert heute in unserer BEZIRKSBLATT-Serie über die Partnerschaften von Pilz und Baum. Der Herbst und vor allem die Pilzsuche locken jetzt viele Besucher in den Wald. Doch was sind Pilze überhaupt und welche Funktionen erfüllen sie im Wald? Die oberirdischen Teile des Pilzes – Stiel und Hut – die wir auf dem Waldboden sehen, bilden nur den Fruchtkörper. Er entlässt Sporen, damit sich der Pilz fortpflanzen kann. Die wahre...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
"Es ist wichtig, dass der Boden von Zeit zu Zeit umgebaut wird", so Bio-Bauer Martin Strickner aus Nösslach. Im Bild ist er inmitten seiner "aufgestiefelten" Sechszeiligen Pumpergerste zu sehen, die er vor kurzem eingebracht hat.
11

Stubai/Wipptal
Getreideernte für heuer im Kasten

STUBAI/WIPPTAL. Es ist ein langsamer Prozess, aber im Stubai- und Wipptal ist in den letzten Jahren wieder eine stetige Steigerung im Getreideanbau zu beobachten. Bio-Betriebe aus dem Wipptal begannen im Jahr 2008 damit, dem beinahe vergessenen Obernberger Schwarzhafer neues Leben einzuhauchen (wir berichteten). Saatgut aus der Genbank des Landes Tirol bildete das Startkapital für die weitere Vermehrung. Mittlerweile bringen wieder einige Bauern die Ernte dieses Hafers und noch weiterer...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Gregor Höfer unterwegs. Bei der von ihm organisierten "Tour Innsbruck" wird u. a. auch das untere Wipptal angelaufen.
3

Stubai/Wipptal
Alleine und doch gemeinsam laufen

FULPMES. Gregor Höfer ist leidenschaftlicher Läufer. Für die Corona-Zeit haben sich der 32-jährige Fulpmer und Gleichgesinnte etwas Neues einfallen lassen. "Das Format ist aus der Not heraus geboren", so Gregor Höfer. Als im März klar wurde, dass zumindest im ersten Halbjahr keine Laufwettkämpfe stattfinden werden, kamen begeisterte Läufer auf eine kreative Idee, um ein kompetitives Rennen coronatauglich durchzuführen. "Renn-Ersatz-Format"Die Lösung: Festgelegte Strecken sorgen für...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Hüttenwirt Hansjörg Hofer: "So viele Österreicher wie heuer haben wir noch nie bedient."
2

Stubai
Volderauer: "Guter Eindruck täuscht"

STUBAI. Der Sommer läuft nicht schlecht für den Tourismus, aber im Stubai steht trotzdem ein markantes Minus zu Buche. Im Juli und August war richtig viel los im Stubai. Gäste aus dem In- und Ausland stürmten das Tal gefühlt in Scharen. "Wir haben noch nie so viele Österreicher bedient wie heuer", sagt etwa Hansjörg Hofer, der gemeinsam mit seinem Bruder Christian die Dresdner Hütte am Stubaier Gletscher bewirtschaftet. Damit meint er jedoch mehr die Tagesgäste, denn coronabedingt stehen bei...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Künstler Helmut Strobl (r.) und Talmanager Roland Zankl mit der Modellvariante vom geplanten Serleskirchl.
1 7

Patsch/Mieders
1.000 Bauherren für das Serleskirchl gesucht

PATSCH/MIEDERS. Besondere Aktion für ein besonderes Gemeinschaftsprojekt: Für das Serleskirchl ist die Suche nach Unterstützern angelaufen. Künstler Helmut Strobl aus Patsch ist auch mit seinen 79 Jahren immer noch sehr aktiv. Als neuestes Projekt möchte er am Koppeneck in Mieders – vor allem aber vor dem Hintergrund der majestätischen Serles – ein ganz besonderes Kunstprojekt realisieren: Direkt am dortigen Speichersee soll das Serleskirchl entstehen. "Mein Vater Josef war ein riesiger...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Robert Peer mit der Siegerstute Charmonella
3

Stubai/Wipptal
Haflinger "am Laufsteg"

STUBAI/WIPPTAL. Nach Stutbuchaufnahme und Jährlingsbeurteilung steht am Sonntag die Fohlenvorschau in Steinach an. Einer der wichtigsten Termine im Leben eines Haflingers ist die Beurteilung als dreijährige Stuten und die Eintragung ins Tiroler Zuchtbuch. Beides fand Mitte Mai statt. Wie jedes Jahr haben auch die Züchter im Stubai- und Wipptal auf dieses Event monatelang hingearbeitet, um die Pferde in Top-Zustand präsentieren zu können. Die Mühen haben sich gelohnt – der Haflingerverein...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Retter vertiefen die Zusammenarbeit im grenzüberschreitenden Notfallmanagement und setzen neue Technologien ein.
Video 21

Stubaier Gletscher
Bergretter ziehen an einem Seil

Wetterfest zeigten sich bei einer Übung am Stubaier Gletscher Bergretter aus Nord- und Südtirol sowie die Pressevertreter. STUBAI (tk). Während mehrere Termine am Wochenende witterungsbedingt abgesagt wurden, zogen die Bergretter aus Nord- und Südtirol ihre groß angelegte Übung am Stubaier Gletscher durch. Auf gut 3.000 Metern Höhe zeigten sie dabei auch Medienvertretern, wie sie ihre Zusammenarbeit intensiviert haben und präsentierten ein neues, gemeinsam entwickeltes Gerät zur...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Bei der Ehrung: LA Florian Riedl, der Geehrte Matthias Denifl, LR Beate Palfrader, Bgm. Robert Denifl, AAB-Fulpmes-Obm. Gottfried Kapferer und AK-Vizepräsident Klaus Rainer.
8

AAB on Tour im Stubai
LR Palfrader tourte mit dem AAB durchs Stubai

STUBAI (kr). Auch diesen Sommer tourte Kulturlandesrätin Beate Palfrader mit dem AAB wieder durch die Bezirke Tirols. Dabei machte sie am Mittwoch Station im Stubaital, stellvertretend für den Bezirk Innsbruck Land. Organisiert von AAB-Bezirksgeschäftsführer Thomas Leitgeb und dem Fulpmer AAB-Obmann Gottfried Kapferer und begleitet von LA und AAB-Bezirksobmann Florian Riedl und AK-Vizepräsident Klaus Rainer wurde zuerst Station im Neustifter Kindergarten gemacht, außerdem das Fulpmer...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
Dem "Beschluss mit historischer Tragweite" stimmten nach einigen Debatten doch 15 der 17 Neustifter Gemeinderäte zu.
3

Neustift
Agrardiskussionen neuerer Art

NEUSTIFT. Agrargründe ins Gemeindegut rückgeführt – andere Tiroler Gemeinden haben das schon praktiziert, im Stubai übernimmt Neustift die Vorreiterrolle. In einer der jüngsten Sitzungen des Gemeinderats wurden Beschlüsse gefasst, denen zufolge rund 3.000 qm Grund und Boden aus der Gemeindegutsagrargemeinschaft entnommen und ins Gemeindevermögen rückgeführt werden. Bgm. Peter Schönherr (Liste Junges Neustift) spricht von Beschlüssen mit "historischer Tragweite", die einen reinen "Akt der...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Im Bild Vereinsobfrau Anita Siller (hinten) mit ihrer Stellvertreterin Bettina (2.v.r. vorne) und Franz Siller sowie Klein-Mona, Valentina und Theresa (v.l.)

Stubai
Einladung zum Picknick am Bauernhof

NEUSTIFT. Das 2. Stubaier Fest des offenen Hoftors findet kommenden Sonntag statt und ist das erste Green Event dieser Art im Tal. Gleich vorweg: Alle interessierten Einheimischen und Gäste sind am Sonntag, den 30. August am Untersillerhof in der Neustifter Herrengasse 6 zu diesem besonderen Fest herzlich eingeladen! Die Stubaier Bauern – das ist die Vereinigung jener zwölf Betriebe im Tal, die auch "Urlaub am Bauernhof" anbieten – laden dort zum "Picknick am Bauernhof" bzw. dem "2. Stubaier...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Um die 70 Teilnehmer matchen sich in den nächsten Tagen an acht Schauplätzen im ganzen Stubaital um den Titel des neuen Tischeishockey-Weltmeisters.
4

Stubai
Tischeishockey-WM gestartet

STUBAI. Die Tischeishockey-WM wird heuer neuerlich im Stubaital ausgetragen. Das außergewöhnliche Brettspiel Tischeishockey, das vom deutschen Journalisten Peter Linden vor mehr als 40 Jahren erfunden worden ist, erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Und zwar so großer, dass jedes Jahr in einem anderen Land Europas eine Tischeishockey-Weltmeisterschaft ausgetragen werden kann. Die nunmehr 42. Auflage findet vom 22. bis zum 30. August nach achtjähriger Pause zum zweiten Mal im...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 3. Juli 2021
  • Innsbruck
  • Innsbruck

Anmeldestart für den Stubai Ultratrail 2021

Gute Nachrichten für alle Trailrunner*innen, die 2021 wieder durchstarten wollen. Nach der Corona bedingten Absage für 2020 steht der Termin für die 4. Auflage des Stubai Ultratrail mit der Zielankunft am 3.150 m hoch gelegenen Bergrestaurant Jochdohle am Stubaier Gletscher fest: Am 3. Juli 2021 fällt in der Olympiastadt Innsbruck der Startschuss. Um sich rechtzeitig nach der langen Pause auf einen der schönsten und spektakulärsten Trailläufe der Alpen vorzubereiten, startet die...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.