Telfs - Gedanken

Beiträge zur Rubrik Gedanken

Der Primiziant Martin Müller (in der Mitte) vor seinem Elternhaus (rechts Pfr. Eugen Knabl)
3

50 Jahre Gymnasium Telfs: drei Erfolgsgeschichten
"Es gab Höhen und Tiefen"

TELFS/SCHWAZ. Der Gründungsdirektor des Gymnasiums Telfs möchte anlässlich des 50 jährigen Jubiläums von 3 besonderen Erfolgsgeschichten berichten, deren Protagonisten ebenfalls ein Jubiläum feiern können: Vor 30 Jahren wurden im „Großen Dom von Neustift“ von Bischof Reinhold drei junge Männer zum Priester geweiht. Der damalige Direktor des Gymnasiums, der dazu eingeladen war, erinnerte sich und meinte: „Mächtig stolz war ich, als der Bischof in seiner Begrüßungsrede mich namentlich begrüßte...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Pfr. Mag. Christoph Pernter, Völs, im Bild als Primiziant mit Mutter Paula und Abt Alois Stöger.
2

50 Jahre Gymnasium Telfs
Vom BORG zum Priester

TELFS. Der Gründungsdirektor des Gymnasiums Telfs, Ferdinand Reitmaier, möchte anlässlich des 50 jährigen Jubiläums des Gymnasium Telfs von drei besonderen Erfolgsgeschichten berichten, deren Protagonisten ebenfalls ein Jubiläum feiern können: Vor 30 Jahren wurden im „Großen Dom von Neustift“ von Bischof Reinhold drei junge Männer zum Priester geweiht. Der damalige Direktor des Gymnasiums, der dazu eingeladen war, erinnerte sich und meinte: „Mächtig stolz war ich, als der Bischof in seiner...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die neuen Träger des Petrus-Canisius-Ordens sind Thomas Plankensteiner und Herwig van Staa.
57

Gedanken
Diözese ehrt Tiroler Persönlichkeiten - Fotogalerie

INNSBRUCK. Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes im Dom zu St. Jakob in Innsbruck wurden der Petrus-Canisius-Orden an Thomas Plankensteiner und Herwig van Staa sowie 22 Ehrenzeichen verliehen. Die Namen aller Trägerinnen und Träger der Ehrenzeichen sowie alle Fotos finden Sie im Beitrag. Verleihung15 Silberne und sieben Goldene Ehrenzeichen sowie zwei Petrus-Canisius-Orden hat die Diözese Innsbruck verliehen. Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes im Dom zu St. Jakob in Innsbruck wurden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
In vielen Pfarren wird von den Erstkommunionskindern die Albe getragen, die für das Taufkleid steht.
Video

Gedanken
Der Sonntag in weißen Gewändern mit Video

INNSBRUCK. Nicht alle Pfarren feiern an diesem Weißen Sonntag Erstkommunion – ursprünglich bezog sich der Name des Tages auf das weiße Taufkleid. ErstkommunionenFür viele Pfarren ist der Weiße Sonntag, der Sonntag nach Ostern, traditionell der Tag der Erstkommunion. Heuer ist eine Feier von Erstkommunionen grundsätzlich wieder möglich, erklärt Seelsorgeamtsleiter Harald Fleißner: „Ich verstehe es als österliches Hoffnungszeichen, dass seit einiger Zeit Gruppentreffen in der Kinder- und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Trauergottesdienst in der Auferstehungskirche, einer der Wirkungsstätten des Verstorbenen "Joe" Santer (kleines Bild)
2

Nachruf
Abschied von Josef "Joe" Santer

TELFS. Telfs nahm am Mittwoch, 31.3.2021, Abschied von Schulrat Josef Santer, der fast fünf Jahrzehnte lang als Heimleiter, Religionspädagoge, Pastoralassistent und Chorleiter überaus engagiert in der Marktgemeinde tätig war und vor wenigen Tagen im Alter von 73 Jahren verstorben ist. Ehrenzeichenträger der MarktgemeindeKurz vor dem Trauergottesdienst in der Auferstehungskirche, einer der Wirkungsstätten des Verstorbenen, fand im Telfer Rathaus eine Trauersitzung des Gemeinderats statt. Dabei...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Im Gedicht von G. Thurmair geht es um das Telfer Kruzifix.

Georg Thurmair
Gedicht zur Karwoche: Das Telfer Kruzifix

TELFS. In seinem „literarischen Archiv“ hat Ferdinand Reitmaier unlängst die Meditation zum Telfer Kruzifix des bekannten deutschen Dichters, Schriftstellers und Journalisten Georg Thurmair (1984 +) gefunden. Passend zum KarfreitagEs ist ein schönes Zeitdokument, meinte auch Dekan Dr. Peter Scheiring. Es würde thematisch gut zur Karwoche bzw. zum Karfreitag passen. Thurmair hat über 300 Kirchenlieder geschrieben, deren bekanntestes wohl das Lied ist „Wir sind nur Gast auf Erden“ – sehr häufig...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Eine große Palmprozession konnte corona-bedingt auch heuer nicht stattfinden, doch gab es um 9 Uhr vor der Pfarrkirche Peter und Paul eine Palmweihe, zu der Palmlatten und -büsche mitgebracht werden konnten.
9

Feierlicher Beginn der Karwoche
Palmweihe bei der Telfer Pfarrkirche

TELFS. Die Karwoche in Telfs begann am Palmsonntag – trotz Corona – mit einem kirchlichen Fest, der Palmweihe und mit viel Gemeinschaftsgefühl. Zahlreiche Telferinnen und Telfer, darunter auch Bgm. Christian Härting, die Vize-Bgm. Cornelia Hagele und Vize-Bgm. Christoph Walch sowie weitere GemeinderätInnen waren gekommen um bei prächtigem Frühlingswetter den Segen vor dem Gotteshaus entgegenzunehmen. Nach dem Einzug in die Kirche zelebrierte Dekan Peter Scheiring eine Messe. Eine große...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Der ehemalige Lehrer Richard Kluckner ist verstorben.

Nachruf
Dkfm. Mag. Richard Kluckner verstorben

TELFS. Still und leise hat vor wenigen Tagen der langjährige ehemalige Professor für Wirtschaft und Informatik an der ECO Telfs Dkfm. Mag. Richard Kluckner Abschied genommen aus dieser Welt. Lehrer und FußballfanEr war im besten Sinne des Wortes ein origineller Lehrer, dessen besondere Liebe den neuen Medien galt. Vielen Kollegen wird er als begeisterter Hobbyfußballer in Erinnerung bleiben. Der FC Fitz Oberhofen trauert um sein langjähriges treues Mitglied. Wahrscheinlich unbekannt sein dürfte...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Nach derzeitigem Stand (24. März 2021) werden Oster-Gottesdienste unter Einhaltung der Corona-Regeln in den Kirchen möglich sein.

Ostern
Eingeschränkte Ostergottesdienste – Was muss beachtet werden?

TIROL. Wer hätte es gedacht: auch in diesem Jahr gibt es nur ein eingeschränktes Osterfest. Allerdings sind nach derzeitigem Stand (24. März 2021) Gottesdienste unter Einhaltung der Corona-Regeln in den Kirchen möglich. Unter Beachtung der FFP2-Maskenpflicht und der Einhaltung des Mindestabstandes von zwei Metern für Personen, die nicht in einem Haushalt leben, sind die Zeremonien durchführbar. Zusätzliche digitale Formate geplantAuch wenn nach derzeitigem Stand die Ostergottesdienste unter...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
22 CDs des Neuen Testaments werden im März in der Wallfahrtskirche zu Gehör gebracht.

Heilige Schrift auf CD
"Bibel hören" in der Wallfahrtskirche

Der „insignia“-Verlag Innsbruck hat die Gesamtausgabe der Heiligen Schrift auf CompactDisc herausgebracht. Insgesamt umfasst die wertvoll gestaltete CD-Edition 100 CDs, 78 davon beinhalten das Alte und 22 das Neue Testament. Als Textvorlage dient die von der Deutschen Bischofskonferenz abgesegnete Endfassung der Einheitsübersetzung. Sprecher ist der ehemalige Intendant des Tiroler Landestheaters Kammerschauspieler Prof. Helmut Wlasak, der wie kein anderer in der Lage war, Sinn und Hintergründe...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Isidor Hofer – eine große Liebe galt der Haflinger-Zucht.
5

Nachruf - Isidor Hofer, am 1. Feber 2021 verstorben
Telfs trauert um ein "Bauernoriginal"

TELFS. Telfs nimmt Abschied von einem traditionsbewussten und verdienten Mann: Isidor Hofer. Er ist am 1.2.2021 verstorben. Geboren wurde Isidor am 27.02.1932 in Pettnau im landwirtschaftlichen Betrieb der Eltern, Anton und Marina Hofer. Er ist mit acht Geschwistern bzw. Halbgeschwistern aufgewachsen. Nachdem die Landwirtschaft von seinem Bruder Anton in Pettnau übernommen wurde, kümmerte er sich selbst darum, dass er eine Tischlerlehre in Inzing/Doblaten absolvieren konnte. Tischler in TelfsIm...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Aktion "LebensMittel": Margit und Ekaterina Pittl.
2

Im Coronajahr wurde Vinzenzgemeinschaft auf harte Probe gestellt
Schwierige Zeit für auch für Helfer

TELFS. Senioren, zu Betreuende und sozial Bedürftige haben es in Corona-Zeiten schwer. Keine leichte Aufgabe ist es auch für Einrichtungen, wie z.B. die Vinzenzgemeinschaft in Telfs. "Im Coronajahr waren die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter/innen noch mehr gefordert", erklärt Obfrau Doris Stippler. Da waren die Spenden in Höhe von rd. 18.700 € im Coronajahr 2020 besonders wichtig. Mehr "Essen auf Rädern"Der Bedarf etwa im Bereich von "Essen auf Rädern" ist gestiegen: Wegen der Quarantäne im...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
"Bluatschink" Toni Knitel spricht in einer neuen Serie mit Marianne Hengl über seinen Lebensweg.

Marianne Hengl
Neue Gesprächsreihe: „LICHTblicke & Wegweiser“

Marianne Hengl präsentiert spannende Lebensgeschichten – so nennt sich die neue Gesprächsreihe „LICHTblicke & Wegweiser“, die am kommenden Mittwoch erstmals über Livestream und Facebook ausgestrahlt wird. Das Hinnehmen schwieriger Situationen ist gerade jetzt, in Zeiten von Corona und Lockdowns, herausfordernderes Thema der Menschen, sind sich Marianne Hengl, Obfrau des Vereins RollOn Austria und die Initiatoren dieser Serie sicher: "Deshalb braucht es gerade jetzt positive Impulse und...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Der Ökumenische Arbeitskreis macht auf die anstehende Weltgebetswoche aufmerksam.

Weltgebetswoche
Einheit und Hoffnung in schweren Zeiten

TIROL. Der Ökumenische Arbeitskreis ruft in diesen schwierigen Zeiten zum Zusammenhalt trotz der gesellschaftlichen Polarisierung auf. In einem Schreiben will der Arbeitskreis in Tirol auf die bevorstehende Weltgebetswoche für die Einheit der Christen vom 18. bis zum 25. Jänner aufmerksam machen.  Hoffnung und Zuversicht in schweren ZeitenDer Vorstand des Ökumeneforums wünscht sich möglichst viele teilnehmenden Kirchen und Gemeinden: “Die Kirchen, die sich gemeinsam auf dem ökumenischen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Per Videobotschaft wendet sich Bischof Hermann Glettler zum Jahreswechsel an die Bevölkerung.
Video

Bischof Hermann Glettler
Videobotschaft vom Bischof zum Jahreswechsel

Mit Gott-Vertrauen das Jahr beginnen! Unter diesem Titel wird es vom 1. bis 9. Jänner 2021 österreichweit die Einladung zu einer Novene geben. Als Bischöfe wollen wir diese Tage des Gebetes anregen, um klar zum Ausdruck zu bringen, dass wir unsere Hoffnung nicht allein auf den neuen Impfstoff setzen. Der Glaube an den lebendigen Gott trägt unser Leben. Wir wollen dieses Potential von Zuversicht und Verbundenheit möglichst vielen Menschen erschließen – und zum persönlichen Mitbeten in diesen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Engel singen noch ein letztes mal für uns. Lothar Müller aus Polling regt mit seinen Zeilen zum Nachdenken an.

Eine Geschichte zum Nachdenken
Die Engel sangen doch noch einmal

POLLING. Lothar Müller aus Polling hat sich das vergangene Weihnachtsfest zum Anlass genommen, einen Text zum Nachdenken zu verfassen. In seinen Zeilen regt er zum Nachdenken an. Die Engel singen nochWeihnachten – das ist auch im Himmel eine große Sache! Besonders für die Engel. Cherubim, Seraphim, Schutz – oder Jungengel – alle höchst beschäftigt. Sie sollen ja den Menschen das größte Geschenk Gottes nahebringen: die Geburt seines Sohnes Jesus. Mitten in unsere Welt hinein. Wie es da schon...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Frauenreferentinnen auf Abschieds- und Antrittsbesuch: Angelika Ritter-Grepl, Bischof Hermann Glettler und Margit Haider (v. l. n. r.)

Frauenreferentin
Bischof Hermann Glettler heißt Margit Haider herzlich willkommen

TIROL. Angelika Ritter-Grepl hat seit dem Jahr 2002 das Frauenreferat der Diözese Innsbruck geleitet. Ihre Nachfolgerin wird nun Margit Haider. Als Zeichen der Wertschätzung und Dankbarkeit lud Bischof Hermann Glettler die beiden Frauenreferentinnen am vergangenen Freitagvormittag, den 18. Dezember 2020, ins Bischofshaus ein und bedankte sich bei Ritter-Grepl für ihre langjährige Arbeit und wünschte ihrer Nachfolgerin viel Erfolg. Innsbruck als Vorreiter Für die langjährige Frauenreferentin...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
In Österreich wird das Friedenslicht um den 24. Dezember verteilt

Friedenslicht
Licht aus Bethlehem ist in Österreich eingetroffen

TIROL. Auf das Friedenslicht von Bethlehem muss Österreich und Europa heuer trotz der Krise nicht verzichten. Das Friedenslicht ist von der Bethlehemer Schülerin Maria Khoury in der Geburtsgrotte Jesu entzündet worden, anschließend wurde das Licht von Tel Aviv nach Linz geflogen und wurde dort von Landeshauptmann Thomas Stelzer in Empfang genommen worden. Gemeinsam für eine gute Sache In Österreich wird das Friedenslicht um den 24. Dezember verteilt. Dabei beteiligen sich neben den Pfadfindern...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Caritasdirektor Georg Schärmer ist dankbar für jede Unterstützung.

Caritasdirektor Georg Schärmer
"Es gibt keinen Rückgang der Spenden"

Auch für die Caritas Tirol war und ist das Jahr 2020 eine große Herausforderung. TIROL. Das bestätigt Tirols Caritasdirektor Georg Schärmer. Die Aufrechterhaltung der karitativen Dienstleistungen quer durch das ganze Land, die Sorge um die Gesundheit der Mitarbeitenden und nicht zuletzt die von den Betreuten ist täglicher Auftrag der Tiroler Caritas  und er konnte gewährleistet werden. "Unser Leitmotiv: ‚Caritas geht immer' hat die Bewährungsprobe bestanden. Dankbar sage ich: Niemand hat uns im...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Bischof Hermann Gletterl zeigt den Hirten kirchliche Symbole.

Gedanken
Gottesdienste in den eigenen vier Wänden

INNSBRUCK. Gottesdienste und geistliche Impulse in den Medien bieten die Möglichkeit von Zuhause aus am kirchlichen Leben teilzunehmen. Es gibt zahlreiche Übertragungen aus Tiroler Kirchen in der Weihnachtszeit. Der weitere Lockdown ab 26. Dezember wird auch die medialen Gottesdienstangebote weiter verstärken, Informationen dazu folgen. AngeboteNeben Hilfestellungen für die Hauskirche bietet die Diözese Innsbruck in den kommenden Weihnachtsfeiertagen Übertragungen von Gottesdiensten und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bischof Hermann Glettler wird am Christtag das Pontifikalamt im Innsbrucker Dom zelebrieren.

Gedanken
Chance auf ein „authentischeres“ Weihnachtsfest

TIROL. Insgesamt feiern rund 2,4 Milliarden Christen auf der Erde das Fest der Geburt Christi und damit nach ihrem Verständnis die Menschwerdung Gottes. Der eigentlich Feiertag ist zwar der 25. Dezember, dessen Feierlichkeit beginnen allerdings schon am Vorabend. Was viele nicht wissen: Der eigentliche Geburtstag von Jesus ist unbekannt. In vielen alten Aufzeichnungen ist vom 20. Mai zu lesen, andere wiederum sprechen vom 6. Jänner. Bischof feiert in Hospiz und Innsbrucker Dom Der Innsbrucker...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Martin Karombe und Nicole Karombe-Rott (links vorne) samt Familie setzen sich mit ihrer Aktion für Waisenkinder in Simbabwe ein.
9

Kurima - Neues Leben für Simbabwe
Pollinger sammeln für Waisenkinder in Simbabwe

POLLING, SIMBABWE. Martin Karombe und Nicole Karombe-Rott sammeln in der Weihnachtszeit Spenden für Waisenkinder in Simbabwe. Seit 2017 leben die beiden mit ihren zwei Kindern in Polling und gründeten kurz darauf den Verein „Kurima – neues Leben für Simbabwe“. Der Spendenverein soll Menschen, aber vor allem Waisenkindern in Simbabwe ein neues und besseres Leben durch landwirtschaftliche Tätigkeiten ermöglichen. Kinderheim aufbauen als ZielKurima ist Shona und bedeutet „Landwirtschaft...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bischof Hermann Glettler wird heuer Weihnachten etwas nachdenklicher, aber mit Freude feiern

Weihnachtsinterview mit Bischof Hermann
Glettler: "Geduld ist gefragt"

Zum bevorstehenden Weihnachtsfest baten wir Innsbrucks Diözesanbischof Hermann Glettler zum Interview. Wie haben Sie bisher als Bischof in Tirol Corona privat erlebt? Bischof Hermann: "Entlastend, weil Termine weggefallen sind, gleichzeitig waren neue Herausforderungen da. Geistliche Impulse und Kommunikation sind noch wichtiger geworden. Fazit: Auch mir geht Corona längst schon auf die Nerven. Geduld ist gefragt. Empörung und Beschuldigung nützen niemandem."  Und als Diözesanoberhirte? "Ich...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
In diesem Jahr gibt es vielfältige Anregungen zum Nikolausfest über das Internet.
1 Video

Gedanken
Der Nikolaus kommt auch im Lockdown + Videobotschaft

TIROL. „Der Nikolaus kommt!“, mit dieser Botschaft richtet sich Bischof Hermann Glettler an die Kinder und Familien in Tirol. Auch wenn Besuche während des Lockdowns kaum möglich sind, der Heilige Nikolaus ist immer „online“, wie Bischof Hermann in einer Videobotschaft erklärt. Für andere da zu sein Aus dieser Verbindung wächst für Bischof Hermann die Kraft, für andere da zu sein. Der heilige Nikolaus gilt als Symbol für gelebtes soziales Handeln. Beschützen, helfen, beschenken, ohne dafür eine...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Beiträge zu Gedanken aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.