Telfs - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
"Tuttifäntchen" - ein entzückendes Weihnachtsmärchen im RathausSaal Telfs.
72 Bilder

Die Landesmusikschule Telfs beglückte am 14.12. mit der Geschichte vom "Tuttifäntchen".
"Tuttifäntchen" - ein musikalisches Weihnachtsmärchen

TELFS (bine). "Zuhause ist da, wo man dich wieder aufnimmt, auch wenn du mal etwas falsch gemacht hast." (Christian Morgenstern). Auch "Tuttifäntchen", die lebendig gewordenen Holzpuppe, findet erst wieder zu ihrem Zuhause zurück, nachdem sie jede Menge Unfug getrieben und der kleinen Trudel ihr Herz gestohlen hat. Wie es sich in einem richtigen Märchen gehört, ist am Ende aber wieder alles gut, Trudel bekommt ihr Herz zurück, und "Tuttifäntchen" wird wieder in seinem Zuhause, dem Tannenwald,...

  • 14.12.18
Lokales

TVB Seefeld
Olympiaregion Seefeld setzt auf neue Tourismusstrategie

Bei der Vollversammlung des TVB rückt die Zeit nach der WM in den Fokus. Eigentlich könnten sich die Seefelder TVB-Macher zufrieden zurücklehnen, haben sie doch trotz der Mammutbelastungen wegen der Nordischen Ski-WM auch für 2017 mit einem Jahresüberschuss von annähernd 700.000 Euro ein respektables Ergebnis präsentiert, das die Besucher mit einer einstimmigen Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat honorierten. Der Blick aber richtet sich nach vorne: Anders als nach der WM 1985 soll...

  • 14.12.18
Lokales
Die Volksschule Scharnitz wird Naturpark-Schule.

Scharnitz
Volksschule Scharnitz wird Naturpark-Schule

Nach dem Projekt "Naturspielplatz" am Holzermuseum, für den die Scharnitzer Volksschule kürzlich eine Anerkennungsurkunde des Ministeriums für Nach-haltigkeit und Tourismus erhielt, bemüht sich die Schule nun um das Prädikat "Naturparkschule". Den dafür notwendigen Beschluss fasste der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Schulleiter Markus Ude, BEd, zeigte sich erfreut über die breite Zustimmung zu dem von der Schule jetzt initiierten neuen Projekt, dessen Ziel es ist, eine...

  • 14.12.18
Lokales
Bgm. Thomas Öfner freut sich, dass der Haushaltsplan abgesegnet wurde.

Zirler Budgetsitzung
Zirl will weiter Schulden abbauen

Die Marktgemeinde Zirl will weiterhin am Schuldenabbau arbeiten und keine neuen aufnehmen. Investiert wird trotzdem - vor allem in Jugend, Alter, Wirtschaft und Infrastruktur. ZIRL (jus). Mit 12:7 Stimmen wurde der ausgeglichene Haushaltsplan im Zirler Gemeinderat am Donnerstag, 13. Dezember, abgesegnet. Für den ordentlichen Haushalt wurden 21.248.600 Euro, für den außerordentlichen 5.146.400 Euro veranschlagt. "Wir haben Gott sei Dank viele Einnahmequellen, prinzipiell sind unsere Ausgaben...

  • 14.12.18
Lokales
Die Mobile Jugendarbeit soll in die Meilstraße 26 übersiedeln

Mobile Jugendarbeit siedelt in Zirl um

ZIRL (jus). Bisher war die Mobile Jugendarbeit in der Zirler Kirchstraße in einem alten Haus untergebracht. Jetzt hat der Gemeinderat Grünes Licht für die Anmietung des Hauses in der Meilstraße 26 gegeben. Dort stehen nämlich Räume leer. Diese sollen der Mobilen Jugendarbeit und anderen Vereinen zur Verfügung gestellt werden. Welche das sind, ist im Detail noch nicht klar. "Es geht aber auch darum, Fremdnutzungen in der Volksschule zu reduzieren, weil für diese Räume im Herbst voraussichtlich...

  • 14.12.18
Lokales
Vertragsunterzeichnung: Mag. Kathrin Zauner, Mag. Gabriele Pallua, Schulsprecher Florian Markt und Direktor Ronald Zecha im Kreise der ChefverhandlerInnen
2 Bilder

Zukunftsvision
Eine Klimakonferenz an der HBLFA Kematen

Die zehn wichtigsten Ziele und Maßnahmen wurden zeitgleich zum Abschluss der Weltklimakonferenz präsentiert – Ministerin Elisabeth Köstinger begrüßte die Initiative mittels Videobotschaft aus Kattowitz! Eine "Klimakonferenz zum Anfassen“ mit dem Titel „Unsere Zukunft – unsere Visionen“ hielten die Schülerinnen und Schüler der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt (HBLFA) Tirol in ihrer Schule in Kematen ab. Das Schlussdokument mit den zehn wichtigsten Zielen und Maßnahmen wurde gemeinsam...

  • 14.12.18
  •  1
LokalesBezahlte Anzeige
Stille Nacht revisited

Stille Nacht 2018 Tirol - Stille Nacht Revisited
Die Akademie St. Blasius und der Zillertaler Chor CHORrekt laden zum Konzert

Zum 200-jährigen Jubiläum des berühmten Weihnachtslieds „Stille Nacht! Heilige Nacht“ laden das Orchester und die Sänger der Akademie St. Blasius sowie der Zillertaler Chor CHORrekt zum gemeinsamen Konzert. An zwei Abenden präsentieren die Künstler historische und zeitgenössische Werke rund um die „Stille Nacht!“. Die Konzerte werden am 29. Dezember in der Pfarrkirche Fügen und am 30. Dezember in der Stiftskirche St. Josef in Fiecht gespielt. Ein klangvoller Abend „Stille Nacht Revisited“...

  • 14.12.18
Lokales
Marina Baldauf übernimmt die Funktion als Vorstandsvorsitzende des Vereins „Rettet das Kind in Tirol“ von Brigitte Schieferer und deren Stellvertreterin Brigitte Plattner. Beide werden weiterhin im Vereinsvorstand unterstützend tätig sein.

Rettet das Kind Tirol
Neue Vorsitzende bei Rettet das Kind Tirol

TIROL. Beim Verein Rettet das Kind Tirol kommt es zu einem Wechsel im Vorstand: Maria Baldauf wird neue Vorstandsvorsitzende. Maria Baldauf wird VorstandsvorsitzendeDer Verein Rettet das Kind Tirol hat einen neuen Vorstand: Maria Baldau übernimmt das Amt der Vorstandsvorsitzenden. Brigitte Schieferer – die bisherige Vorsitzende – und deren Stellvertreterin Brigitte Plattner werden weiterhin im Vereinsvorstand tätig bleiben und die neue Vorsitzende unterstützen. Auch mit der neuen...

  • 13.12.18
Lokales
Am Bild v.l. Bundesministerin Margarete Schramböck, die „Pflegerinnen mit Herz“ aus Tirol Ulrike Scheibler, Anneliese Fritz, Tamara Kranewitter (in Vertretung für die Gewinnerin Gyôngyi Kiss) und WKÖ-Präsident Harald Mahrer

PflegerInnen mit Herz
Ulrike Scheibler ist eine "Pflegerin mit Herz"

In Wien wurden wieder die "PflegerInnen mit Herz 2018" geehrt, die Tiroler Siegerin in der Kategorie "Pflege- und Betreuungsberufe" heißt Ulrike Scheiber, kommt aus Mieming und arbeitet in Hochzirl. WIEN/HOCHZIRL/MIEMING (jus). "Es ist mir wichtig, meine Patientinnen und Patienten bestmöglich zu betreuen. Ich freue mich, dass meine Bemühungen geschätzt werden", sagt Ulrike Scheibler, Pflegeassistentin im Anna-Dengel-Haus in Hochzirl. Die Miemingerin wurde als "Pflegerin mit Herz" prämiert,...

  • 13.12.18
Lokales
Seit Juni 2018 stehen in Kufstein, Niederndorf, Langkampfen und Kössen insgesamt sechs Elektroautos zum Teilen und Fahren bereit.

Kufstein, Kitzbühel und Innsbruck top
Heuer 125 neue, grüne KU-Kennzeichen

In den vergangenen elf Monaten wurden in Tirol insgesamt 578 Elektroautos neu zugelassen, davon 128 in Innsbruck und 125 im Bezirk Kufstein. Damit waren 3,2 Prozent der Neuanmeldungen mit "KU"-Kennzeichen Elektrofahrzeuge, das ergibt wie auch im Bezirk Kitzbühel (78 Neuanmeldungen) die beste Quote im Land Tirol, so der VCÖ. BEZIRK (red). Mit den Bezirken Kufstein und Kitzbühel liegen gleich zwei Tiroler Bezirke im österreichweiten E-Pkw-Ranking unter den besten Zehn, wie eine aktuelle...

  • 13.12.18
Lokales
LHStvin Ingrid Felipe begrüßt es, dass sich zahlreiche Gemeinden in Tirol an "Klimanpassungsmaßnahmen" beteiligen.

Klimawandel
Tiroler Gemeinden passen sich dem Klima an

TIROL. Der Klimawandel schreitet voran, dies wäre kein Geheimnis mehr laut LHStvin Ingrid Felipe. Um dem entgegen zu wirken, bietet das Land Tirol Tiroler Gemeinden eine Beratung für den Start von Klimawandel-Anpassungs-Maßnahmen an, merkt Felipe an. Zehn Tiroler Gemeinden nehmen Beratung in AnspruchUm eine verbesserte Anpassung an den Klimawandel zu erreichen, nehmen bereits zehn Tiroler Gemeinden die Beratung des Landes Tirol in Anspruch, erläutert LHStvin Ingrid Felipe. „Mittlerweile...

  • 13.12.18
Lokales
Vorsicht ist bei allen Geldscheinen geboten. Aktuell werden aber vor allem "falsche 50er" in Umlauf gebracht.

Polizei warnt
Vermehrt Falschgeld im Umlauf

Exekutive rät, die Sicherheitsmerkmale zu prüfen und besonders vorsichtig zu sein. TIROL. Seit einigen Wochen werden im Einzelhandel aber auch auf Märkten und Weihnachtsmärkten gefälschte 50-Euro-Banknoten in den Umlauf gebracht. Die Fälschungen sind dadurch erkennbar, dass sich die Smaragdzahl im linken unteren Bereich der Vorderseite nicht farblich verändert und das Bild im Sicherheitsfolienelement gleich bleiben. Fühlen-Sehen-KippenWeiter fühlt sich das Papier anders als echtes...

  • 13.12.18
Lokales
Die Kröll Geschwister aus dem Zillertal sangen das wohl bekannteste Weihnachtslied der Welt im Big Apple
2 Bilder

Stille Nacht 2018 Tirol
Weihnachtliche Spurensuche - „Stille Nacht“ in den USA und Russland

Tiroler Sängerfamilien haben „Stille Nacht“ bekannt gemacht. Zum 200. Geburtstag des berühmten Weihnachtslieds reisten nun Tiroler Musiker und Musikerinnen nach New York City, Moskau und St. Petersburg. Sie erinnerten an die Anfänge der „Stillen Nacht“ und trugen das Lied als Friedensbotschaft aus Österreich wieder in die Welt hinaus. Wenn in diesem Jahr das Weihnachtslied „Stille Nacht“ seinen 200. Geburtstag feiert und in mehr als 300 Sprachen rund um den Globus erklingt, dann ist das...

  • 13.12.18
Lokales

Einbruch in Spenglerei und Tankstelle in Scharnitz
Scharnitz: Einbrecher knacken Tankstellen-Tresor

SCHARNITZ. Eine bisher unbekannte Täterschaft brach in der Nacht zum 12.12.2018 in eine Spenglerei in Scharnitz ein und entwendete eine Flex sowie zwei Schraubenzieher. Nach Spengerlei war Tankstelle dranAnschließend gelangte die Täterschaft durch Aufbrechen der Eingangstür in eine Tankstelle in Scharnitz. Dort schnitten die Täter mit der zuvor entwendeten Flex die Rückseite des dort befindlichen Tresors auf und entwendeten Bargeld sowie Vignetten. Des Weiteren wurden zwei Handkassen...

  • 13.12.18
Lokales
Der MGV Liederkranz Telfs lud erneut zur besinnlichen Advent-Kapellenwanderung.
15 Bilder

Der MGV Liederkranz Telfs lud auch heuer wieder zur beschaulichen Adventwanderung.
Stimmungsvolle Kapellenwanderung in Telfs

TELFS(bine). "Immer wenn es Weihnacht wird..." lädt der MGV Liederkranz Telfs zur stimmungsvollen, beschaulichen Adventwanderung. Die besinnliche Wanderung startete am 12.12. vor der Lourdeskapelle in der Kirchstraße neben dem Widum, gemeinsam wanderte man über die Emat Kapelle bis zur Maria Verkündungskapelle in der Krehbachgasse. An diesem Ort lohnt es sich auf jeden Fall in Ruhe die Schönheit dieses Bauwerks auf sich wirken zu lassen. Besonders sehenswert sind hier die von Urban Sterzinger...

  • 12.12.18
Lokales
Sandra Wild aus Telfs freut sich über ein Genusspaket mit dem Siegel "Qualität Tirol"

Agrarmarketing Gewinnspiel
Ein Genusspaket für Sandra Wild

TELFS. Das Agrarmarketing Tirol verloste neun Genusspakete mit Lebensmitteln mit dem Gütesiegel "Qualität Tirol". Dafür musste erraten werden, wo der Bio-Hokkaido mit dem Gütesiegel zu erhalten war. Die glückliche Gewinnerin heißt Sandra Wild, kommt aus Telfs und nahm ihren Preis am Mittwoch freudig entgegen.

  • 12.12.18
Lokales
Ein vorweihnachtlicher Ausflug zum weihnachtlichen Monatsmarkt in Telfs: genau das Richtige für einen Samstag.

Vinzenzgemeinschaft
Ausflug zum Adventmarkt

Der Besucherdienst der Vinzenzgemeinschaft besuchte den Telfer Adventmarkt. TELFS. Wieder eine tolle Aktion der Vinzenzgemeinschaft Telfs. Am Samstag holten die Helferinnen und Helfer des VG-Besuchsdiensts ihre „Schützlinge“ vom Altenwohnheim ab und unternahmen mit ihnen einen vorweihnachtlichen Spaziergang zum Telfer Monatsmarkt im Advent. Punsch, Glühwein, köstliche Krapfen und gebratene Maroni fanden großen Anklang. An den Standln fand so manches kleine Geschenk seinen Käufer. Ein...

  • 12.12.18
Lokales
Es weihnachtet sehr, wenn ROTE NASEN Clowns ins Pflegeheim kommen.
5 Bilder

ROTE NASEN Clowndoctors
Lachen schenken, wenn es dringend gebraucht wird

Besonders in der Weihnachtszeit sind die ROTE NASEN Clowndoctors voll im Einsatz und bringen Freude in österreichische Krankenhäuser und Pflegeheime. Viele kranke Kinder, Erwachsene und SeniorInnen müssen Weihnachten im Spital oder in einem Pflegeheim verbringen. Schmerzen, Sorgen und die Traurigkeit, nicht daheim sein zu können, lassen oft keine fröhliche Weihnachtsstimmung aufkommen. Deshalb sind ROTE NASEN Clowns im Advent und an den Feiertagen voll im Einsatz, um so viele Menschen wie...

  • 12.12.18
Lokales
Die Familien Brückl und Gapp mit Bgm. Christian Härting (r.).

1640 Euro
Zwei Familien spenden an "Telfer helfen Telfern"

Die stattliche Summe von 1.640 Euro für den Sozialverein „Telfer helfen Telfern“ konnte dessen Obm.-Stv. Bgm. Christian Härting zuletzt von den Familien Brückl und Gapp entgegennehmen. Das Geld stammt aus einer Privatinitiative. TELFS. Wie schon in den Vorjahren veranstalteten die Familien Brückl und Gapp auch heuer am Gießenweg einen privaten Adventmarkt. Angeboten wurden u.a. Adventkränze, diverse Weihnachtsbasteleien und selbstgemachte Köstlichkeiten. An Erlös bzw. Spenden kamen dabei...

  • 12.12.18
Lokales
Einer der größten Brocken im Haushaltplan 2019: Das neue Telfer "Abfallwirtschaftszentrum" am bestehenden Standort kann künftig auch von den Nachbargemeinden genutzt werden.

Fehler bei Planung des Sicherheitszentrums: Marktgemeinde Telfs klagt Statiker
Telfer Gemeinderat behandelt 39,6 Mio. Euro-Budget 2019

TELFS. Das Budget für 2019 liegt noch bis zur Beschlussfassung durch den Gemeinderat am Donnerstag, 13.12., zur öffentlichen Einsichtnahme im Gemeindeamt auf. Insgesamt stehen 39,6 Mio. € auf dem Plan (Einnahmen und Ausgaben ausgeglichen). Im "Ordentlichen Haushalt" sind 34,3 Mio € zu stemmen, im "Außerordentlichen Haushalt" sind es 5,2 Mio €. Davon sind etwas mehr als ein Zehntel für die Sanierung der Halle der Feuerwehr Telfs veranschlagt. Da haben sich Risse aufgetan, die Halle muss...

  • 12.12.18
Lokales
Oben angekommen erwartet die Besucher eine Ausstellung zum Thema „200 Jahre Stille Nacht! Heilige Nacht!“ sowie das Jubiläumsbuch von „Stille Nacht!“-Forscher Martin Reiter.

Größter Laienchor Österreichs
Gemeinsames „Stille Nacht!“ auf der Seegrube

Anlässlich des 200-Jahr-Jubiläums von „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ planen die Innsbrucker Nordkettenbahnen gemeinsam mit Bürgermeister Georg Willi und seinem Chor einen rekordverdächtigen Gesangs-Nachmittag für einen guten Zweck. Gemeinsam mit der Bevölkerung und Touristen soll am Samstag, den 22. Dezember auf der Seegrube das verbindende Lied vom (hoffentlich) größten Laienchor Österreichs dargeboten werden. Dabei kann jeder Einzelne mitmachen und spendet damit für einen guten Zweck....

  • 12.12.18
Lokales
Der Christbaum als Symbol für Weihnachten: aber wieso feiern wir dieses Fest eigentlich?

Weihnachten
Die Geschichte des Weihnachtsfestes

von Ferdinand Reitmaier Sicher ist: Die ersten Christen hatten Weihnachten nicht gefeiert. Das Geburtsdatum Jesu wird im Neuen Testament nicht genannt und war dem Urchristentum, das die Todestage der Märtyrer beging, unbekannt. Es gibt verschiedenen Quellen und Thesen, nach denen die Geburt Christi auf den 25. Dezember festgelegt wurde. So wurde z. B. das Fest der Geburt des Heilands aus dem Tag der Kreuzigung Christi ermittelt. Der Todestag war aus dem Johannesevangelium als der Tag von...

  • 12.12.18
Lokales
Robert Frießer (l.) übergibt das Amt an Martin König

Führungswechsel im Casino Seefeld
Martin König steigt auf den Casino-Thron

Mit 15. Dezember 2018 übernimmt Martin König die Leitung des Casino Seefeld als neuer Direktor. Robert Frießer konzentriert sich künftig rein auf die Führung des Casino Innsbruck. Karriere-Höhepunkt für König Der gebürtige Landecker Martin König ist seit 2005 für Casinos Austria tätig. Gleich nach Abschluss seines Studiums führte ihn sein Weg vom Casino Innsbruck über das Casino Kitzbühel nach Seefeld. König erwarb sich umfangreiches Wissen in verschiedenen Positionen im Bereich...

  • 12.12.18
Lokales
Susanne Buratti, Christian Papes, Marina Baldauf und Robert Frießer bei der Scheckübergabe

Cyta und Casino Seefeld
Spenden für den Sternebus

CYTA und Casino Seefeld spenden für „Licht ins Dunkel-Sternebus“ SEEFELD/VÖLS. Bereits zum 10. Mal in Folge machte der „Licht ins Dunkel-Sternebus“ Halt vor der Cyta in Völs. Casino-Direktor Robert Frießer und Cyta-Marketingleiterin Susanne Buratti übergaben der „Licht ins Dunkel-Sternebus“ Aktion einen 1.500,- Euro Scheck. Auch die Einkaufs-Besucher hatten die Gelegenheit, Sterne im Wert von 5, 50 und 100 Euro zu erwerben und auf den Postbus zu kleben, der als Dienst der guten Sache in ganz...

  • 12.12.18

Beiträge zu Lokales aus