Top-Nachrichten - Vöcklabruck

Du möchtest diesen Bezirk zu deinen Favoriten hinzufügen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte aus diesem Bezirk: Melde dich an, um neue Inhalte von Profilen und Bezirken zu deinen persönlichen Favoriten hinzufügen zu können.

8.151 haben Vöcklabruck als Favorit hinzugefügt
Derzeit gibt es im Bezirk Vöcklabruck keine Gemeinde ohne registrierte Covid-19-Infektion.
1

Corona im Bezirk Vöcklabruck
Stand der positiv Getesteten in den Gemeinden (27. 1. 2022)

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Zahl der positiv auf das Virus SARS-CoV-2 getesteten Personen in den einzelnen Gemeinden des Bezirkes (Stand: Donnerstag, 27. Jänner, 10.15 Uhr; Quelle: Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck). Ampflwang im Hausruckwald ... 50 Attersee am Attersee ... 22 Attnang-Puchheim ... 264 Atzbach ... 35 Aurach am Hongar ... 33 Berg im Attergau ... 30 Desselbrunn ... 46 Fornach ... 18 Frankenburg am Hausruck ... 100 Frankenmarkt ... 109 Gampern ... 54 Innerschwand am Mondsee ... 16 Lenzing...

Aktuelle Corona-Fälle aus dem Bezirk Vöcklabruck.
7 5

Corona-Fälle im Bezirk
2.913 Corona-Infizierte, 543 Neuinfektionen im Bezirk Vöcklabruck

Mit Stand Freitag, 28. Jänner 2022, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Vöcklabruck 2.913 "aktive" Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. Das sind um 164 mehr als gestern, Donnerstag, Früh. BEZIRK VÖCKLABRUCK. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind 543 neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk Vöcklabruck beträgt 34.462. Die 7-Tage-Inzidenz – das ist der Wochendurchschnitt an neu gemeldeten Corona-Fällen...

Das Team der Stadtpolizei mit Bürgermeister Peter Schobesberger.
2

In Vöcklabruck
Corona hielt die Stadtpolizei auf Trab

Zusätzlich zu all ihren anderen Aufgaben hatte die Stadtpolizei Vöcklabruck – bis August nur zu sechst – jede Menge Einsätze im Dunstkreis von Covid 19 zu bewältigen. VÖCKLABRUCK. Zum einen musste sich das Team von Dienststellenleiter Gerald Klement ständig auf neue Schutzmaßnahmen einstellen und diese dann auch den Bürgerinnen und Bürgern nahebringen. Zum anderen forderten die wiederholten Demonstrationen der Maßnahmengegner eine hohe Polizeipräsenz. Viel zu tunHohe Flexibilität gehört bei der...

Daniel Hemetsberger jubelte in Kitzbühel als Dritter über sein erstes Weltcup-Podest.
1 2

Daniel Hemetsberger aus Nußdorf
Vom "Kitz"-Podest nach Peking

Auf der Kitzbüheler "Streif" feierte Daniel Hemetsberger aus Nußdorf am Attersee seinen ersten Podestplatz im Weltcup. Sein wilder Ritt wurde mit der begehrten Trophäe – der Gams in Bronze – belohnt. Jetzt folgt der nächste Meilenstein in der sportlichen Karriere: Der 30-jährige Abfahrtsspezialist steht im Aufgebot für die Olympischen Spiele in Peking.  NUSSDORF, KITZBÜHEL. Auf der Kitzbüheler "Streif" feierte Daniel Hemetsberger aus Nußdorf am Attersee seinen ersten Podestplatz im Weltcup....

In Spanien bereiteten sich Lukas Bayer und das Team Alpecin-Fenix auf die bevorstehende Saison 2022 vor.
2

Radsportler aus dem Bezirk
Profis greifen schon an

Der Schwanenstädter Lukas Pöstlberger und Tobias Bayer aus Straß bestreiten die ersten Radrennen der Saison. BEZIRK VÖCKLABRUCK. Während die Wintersportler noch um Medaillen und Punkte kämpfen, beginnt für die Akteure im Radsattel die neue Rennsaison. Tobias Bayer vom belgischen Team Alpecin-Fenix geht in sein zweites Profijahr. Nach einem Trainingscamp in Spanien steht für den 22-Jährigen mit der Algarve-Tour "Volta ao Algarve" von 16. bis 20. Februar in Portugal das erste Rennen des Jahres...

Als beliebte Zuzugsgemeinde wächst Schwanenstadt weiter.

Einwohnerentwicklung
Schwanenstadt wuchs 2021 um drei Prozent

Mit 1. Jänner 2022 haben knapp 4.620 Personen einen Hauptwohnsitz und etwa 530 Personen einen Nebenwohnsitz in Schwanenstadt gemeldet. SCHWANENSTADT. Im Vergleich zum Vorjahr ergibt das eine Steigerung von knapp drei Prozent - zurückzuführen auf den intensiven Wohnbau und auch auf die 46 Kinder, die im Jahr 2021 geboren sind. Die drei ältesten SchwanenstädterInnen sind 96 Jahre alt (2 Frauen und 1 Mann). Insgesamt wohnen in Schwanenstadt 2.556 Frauen und 2.480 Männer.   „Ich freue mich, dass...

Familie Hauser übergab die Spende an Hans Schneider, Leiter der Lebenshilfe-Werkstätte Vöcklamarkt (r.).

Lebenshilfe Werkstätte
Tolle Familien-Spendenaktion

Lebenshilfe Werkstätte Vöcklamarkt darf sich über 400 Euro freuen. FRANKENMARKT, VÖCKLAMARKT. Am letzten Tag des Jahres 2021 stellte Familie Hauser aus Frankenmarkt Menschen mit Beeinträchtigung in den Fokus. Die fünfköpfige Familie erwirtschaftete Spenden von mehr als 400 Euro, die sie nun an die Lebenshilfe-Werkstätte Vöcklamarkt überreichte. Engagement vorlebenGerhard, Elisabeth, Julian (13), Michael (10) und Hannah Hauser (8) starteten bereits zwei Monate vor dem Silvestertag mit den...

Die Geschäftsführer Hans Jedinger (l.), Joe Bergschober (2.v.r.) und Franz Jedinger (r.) bei der Scheckübergabe an Redaktionsleiter Alfred Jungwirth (2.v.l.).

BezirksRundSchau Christkind Vöcklabruck
1.000-Euro-Spende von Expert Jedinger

Mit 1.000 Euro unterstützt die Firma Expert Jedinger auch heuer wieder das BezirksRundSchau Christkind. ST. GEORGEN. Anstelle von Kundengeschenken zu Weihnachten spendet das Unternehmen aus St. Georgen bereits seit mehreren Jahren einen stattlichen Betrag für diese Aktion. "Dabei wird jedes Mal jemandem aus der Region geholfen und wir sind uns sicher, dass das Geld dort ankommt, wo es wirklich gebraucht wird", sagten die drei Geschäftsführer Hans Jedinger, Joe Bergschober und Franz Jedinger bei...

Derzeit gibt es im Bezirk Vöcklabruck keine Gemeinde ohne registrierte Covid-19-Infektion.
Aktuelle Corona-Fälle aus dem Bezirk Vöcklabruck.
Das Team der Stadtpolizei mit Bürgermeister Peter Schobesberger.
Daniel Hemetsberger jubelte in Kitzbühel als Dritter über sein erstes Weltcup-Podest.
In Spanien bereiteten sich Lukas Bayer und das Team Alpecin-Fenix auf die bevorstehende Saison 2022 vor.
Als beliebte Zuzugsgemeinde wächst Schwanenstadt weiter.
Familie Hauser übergab die Spende an Hans Schneider, Leiter der Lebenshilfe-Werkstätte Vöcklamarkt (r.).
Die Geschäftsführer Hans Jedinger (l.), Joe Bergschober (2.v.r.) und Franz Jedinger (r.) bei der Scheckübergabe an Redaktionsleiter Alfred Jungwirth (2.v.l.).

Lokales

Bürgermeister Schobesberger mit den "Heldinnen vom Pfarrhofgries".
2

Missionsrunde Vöcklabruck
Die Heldinnen vom Pfarrhofgries

Jeden Dienstag zwischen 13 und 17 Uhr herrscht am Pfarrhofgries in Vöcklabruck reges Treiben. Zahlreiche Spenderinnen und Spender liefern dort nicht mehr benötigte Kleidungsstücke an die „Vöcklabrucker Missionsrunde“. VÖCKLABRUCK. Bis zu 25 HelferInnen sortieren die Kleidung dann nach Art und Brauchbarkeit. Pakete werden zusammengestellt, um Familien in Süd- und Osteuropa unbürokratisch und rasch unter die Arme zu greifen. Andere Kleidungsstücke werden für den regelmäßig veranstalteten...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
Das engagierte Unteracher Team bei der Spendenübergabe .

Kinderkrebshilfe
Wirtepaar aus Unterach unterstützt den Kampf gegen Krebs

Ein Gastwirt-Paar aus Unterach am Attersee sammelte 2.700 Euro für die Salzburger Kinderkrebshilfe. UNTERACH. Lockdown und steigende Coronazahlen konnten die engagierten Gastwirte Walter und Maria Mosauer aus Unterach am Attersee nicht daran hindern, die traditionelle weihnachtliche Spendenaktion für die Salzburger Kinderkrebshilfe auf die Beine zu stellen. Gemeinsam mit Unternehmern aus dem Mondseeland organisierte das Wirtepaar im Advent mehrere lokale Spendenaktionen, bei denen in Summe...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
Das Impfangebot im Bezirk Vöcklabruck wird laufend ergänzt.
2

Corona im Bezirk Vöcklabruck
Impfbusse von Land und Energie AG im Bezirk unterwegs

Fixe Impfstraßen in der Varena Vöcklabruck sowie in St. Georgen. Der Impfbus des Landes macht in den kommenden Wochen in mehreren Gemeinden Station. Die Energie AG setzt wieder einen eigenen Impfbus ein. BEZIRK VÖCKLABRUCK. Das Impfangebot – auch für Kinder – wird im Bezirk Vöcklabruck laufend ausgebaut und angepasst. Das Impfangebot im Bezirk Vöcklabruck- 27 Ordinationen im niedergelassenen Bereich bieten die Covid-19-Schutzimpfung im Bezirk Vöcklabruck an. Alle Informationen zu...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Anzeige
Jetzt kannst du mit der BezirksRundSchau und MeinBezirk.at insgesamt 1.000 Liter Bier gewinnen.
Aktion Video 7

1.000 Liter Bier gewinnen
BezirksRundSchau und MeinBezirk.at - Aus Liebe zur Region

Die aktuelle Kampagne der BezirksRundSchau "Aus Liebe zur Region" verdeutlicht stark den Stellenwert, den die Leser:innen und User:innen für die lokalen BezirksRundSchau-Ausgaben im Print und Online auf MeinBezirk.at haben. Mit ihren Redaktionen vor Ort, sind die BezirksRundSchau und MeinBezirk.at Informationsquelle und Sprachrohr der Menschen in der Region. Sie sind Partner der Vereine, Organisationen und Unternehmen vor Ort. Und sie haben das Ziel, das Leben der Menschen in der Region besser...

  • Oberösterreich
  • BezirksRundSchau Oberösterreich

Politik

Initiatorin Landtagsabgeordnete Elisabeth Gneißl (4.v.r.) und das Team der Frauen in der OÖVP mit Bezirksobfrau Conny Manhartsgruber (3.v.r.), den Bürgermeisterinnen Doris Staudinger (Schwanenstadt) und Elisabeth Höllwarth-Kaiser (Oberhofen) sowie den Vizebürgermeisterinnen Manuela Gschwandtner (Gampern) und Elisabeth Kölblinger (Vöcklabruck, v.l.) überreichten die Spendenerlöse aus dem Vortrag von Gabriele Höfler (r.) an Sr. Ida Vorel (2.v.r.).

ÖVP-Frauen im Bezirk Vöcklabruck
Mit Vortrag das "Quartier 16" unterstützt

Weiterbilden und dabei Gutes tun! Unter diesem Motto stand der Vortrag „Gestärkt den Herausforderungen des Alltags begegnen“ der „Frauen in der ÖVP Vöcklabruck“. VÖCKLABRUCK. Anstatt eines Eintrittes wurden freiwillige Spenden für das "Quartier 16" der Franziskanerinnen entgegengenommen und somit Frauen in schwierigen Situationen unterstützt. Um das Projekt "Quartier 16" zu realisieren und nachhaltig betreiben zu können, wird finanzielle Unterstützung benötigt. Die Frauen in der OÖVP machten...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Das Corona-Virus SARS-CoV-2 bestimmt den Alltag der Österreicher bereits seit Mitte März des vergangenen Jahres.
76 3 Video 11

Corona in Oberösterreich
6.554 Neuinfektionen, 32.816 aktuell Infizierte, 15 Intensivpatienten

Die Corona-Zahlen heute: Mit Stand Freitag, 28. Jänner 2022, 8.30 Uhr, gibt es in Oberösterreich 32.816 aktive Fälle mit bestätigter Corona-Infektion. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind 6.554 neue Infektion gemeldet worden. Bisher sind 2.382 Menschen in unserem Bundesland mit einer Corona-Erkrankung verstorben. 164 (+11/24h) Corona-Kranke werden derzeit in den oö. Spitälern behandelt. 15 (+1) davon befinden sich auf einer Intensivstation, davon sind rund 80 Prozent nicht vollständig...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Der Lockdown für Ungeimpfte endet am 31. Jänner.
3 2

Trotz Rekord Corona-Zahlen
Lockdown für Ungeimpfte endet am Montag

Obwohl in Österreich mit 30.000 Neuinfektionen binnen 24 Stunden ein neuer Corona-Rekord gemeldet wurde, gab das Bundeskanzleramt am heutigen Mittwoch das Ende des Lockdowns für Ungeimpfte bekannt. Der Lockdown endet am Montag, 31. Jänner –  die 2G-Regeln für Gastronomie, Handel, Freizeiteinrichtungen und Veranstaltungen bleiben aber aufrecht. Ö/OÖ. Die Omikron-Welle sei zwar noch nicht vorbei, aber die Lage in den Krankenhäusern habe sich vorerst entspannt. Omikron schlage sich nicht so stark...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Franz Waldenberger ist seit Dezember 2021 Präsident der Landwirtschaftskammer in OÖ.
4 2

Franz Waldenberger im Interview
"Das Problem ist die Konzentration im Handel"

Der Biobauer Franz Waldenberger aus Pennewang (Bezirk Wels-Land) ist seit Dezember 2021 Präsident der Landwirtschaftskammer OÖ. Im Interview mit der BezirksRundSchau spricht er über die Preispolitik der Handelskonzerne, Tierwohl und die gesellschaftliche Akzeptanz der Landwirtschaft. BezirksRundSchau: Der deutsche Landwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) hat sich zuletzt klar gegen Ramschpreise beim Fleisch positioniert. Würden Sie sich eine solche Aussage auch von Ministerin Elisabeth...

  • Oberösterreich
  • Thomas Kramesberger

Regionauten-Community

3

Altbaumpflege in der Streuobstwiese
Dein Einsatz für die Natur!

Du wolltest schon immer mal der Natur etwas Gutes tun, etwas zurückgeben für die Wohltaten, die wir von der Natur geschenkt bekommen? Du willst unsere ausgezeichnete Naturpark-Landschaft auch aktiv mitgestalten? Dann bist du bei uns genau richtig. Im Jahreskreis gibt es im Naturpark allerhand zu tun, um die vielfältigen Kleinstlebensräume zu erhalten und die Artenvielfalt zu fördern. Wir planen das Anlegen von Amphibienteichen, das Schwenden von Lärchenalmen, möchten steile Wildblumenhänge...

  • Vöcklabruck
  • Sabine Pumberger
Video

Gudrun Brunnmayr - Knödltalk
Wie funktioniert Verhütung?

Ist die Pille die einzig wahre Verhütung? Frauenärztin Gudrun Brunnmayr spricht über die Möglichkeiten der Verhütung, beleuchtet aber auch die positiven sowie negativen Seiten. LINZ. Die Medizin ist eine komplexe Thematik, weil sie viel Bildung und Know-how benötigt, um sie umfangreich zu verstehen. Eine Expertin ist Gudrun Brunnmayr, welche an der MedUni Wien promovierte, sie erklärt die Vor- und Nachteile von Verhütungsmitteln, spricht aber auch von Impfungen. Letzteres ist im Umgang von...

  • Linz
  • UpperMedia - Jugendakademie
komm ja nicht näher....
15

Exoten
Ein Stück Afrika in OÖ.

Der Straussenvogel ist zwar eher in den südlichen Erdteilen heimisch, aber das Klima in Europa und auch der Winter hierzulande macht dem Strauss nichts aus. Und so trifft man auch in OÖ. Zentralraum einige Gehege, in denen sich diese grössten aber flugunfähigen Vögeln anscheinend auch wohlfühlen. Der Strauss liebt es als Savannenbewohner sich im Freien zu bewegen und alles aufmerksam zu beäugen. Reine Stallhaltung wäre hierfür ungeeignet. Nur als Schutz vor extremen Regenfällen und Unwettern...

  • Vöcklabruck
  • A. Gasselsberger
43 24 5

HANDARBEIT
*RESTL-WOLLE*....

...sammelt sich bei "Freizeit-Handarbeit`s-Muffeln" wie MIR in vielen Monaten (Jahren)😲 an. Da muss schon alles passen, dass ich stricke. Schlechtes Wetter, Winter.....dann kommt lange NIX. ☘HURRA☘ Gestern war so ein Moment. Da wurden die Reste der Filzwolle zu einem *Sitzdecker`l*  gestrickt und in der Waschmaschine (40) grad gefilzt. Bei einer winterlichen Wanderung als Unterlage bestens geeignet, oder wenn meine Enkelin mal schaukeln will, da passt es auch. Das kann sogar ICH. Einige kleine...

  • Vöcklabruck
  • Elisabeth Staudinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

In Spanien bereiteten sich Lukas Bayer und das Team Alpecin-Fenix auf die bevorstehende Saison 2022 vor.
2

Radsportler aus dem Bezirk
Profis greifen schon an

Der Schwanenstädter Lukas Pöstlberger und Tobias Bayer aus Straß bestreiten die ersten Radrennen der Saison. BEZIRK VÖCKLABRUCK. Während die Wintersportler noch um Medaillen und Punkte kämpfen, beginnt für die Akteure im Radsattel die neue Rennsaison. Tobias Bayer vom belgischen Team Alpecin-Fenix geht in sein zweites Profijahr. Nach einem Trainingscamp in Spanien steht für den 22-Jährigen mit der Algarve-Tour "Volta ao Algarve" von 16. bis 20. Februar in Portugal das erste Rennen des Jahres...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Daniel Hemetsberger jubelte in Kitzbühel als Dritter über sein erstes Weltcup-Podest.
1 2

Daniel Hemetsberger aus Nußdorf
Vom "Kitz"-Podest nach Peking

Auf der Kitzbüheler "Streif" feierte Daniel Hemetsberger aus Nußdorf am Attersee seinen ersten Podestplatz im Weltcup. Sein wilder Ritt wurde mit der begehrten Trophäe – der Gams in Bronze – belohnt. Jetzt folgt der nächste Meilenstein in der sportlichen Karriere: Der 30-jährige Abfahrtsspezialist steht im Aufgebot für die Olympischen Spiele in Peking.  NUSSDORF, KITZBÜHEL. Auf der Kitzbüheler "Streif" feierte Daniel Hemetsberger aus Nußdorf am Attersee seinen ersten Podestplatz im Weltcup....

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Stefan Fürtbauer/Formel 3
1 2

Sportlerwahl:
Stefan Fürtbauer Österreichs Formel-Rennfahrer des Jahres 2021

Die Formelaustria.at Awards 2021 sind vergeben! Eine Jury bestehend aus der Redaktion des Medien- und Nachrichtenunternehmens Formelaustria.at und Experten (ehemalige F1, IndyCar und LMS Fahrer), sowie 100 ausgewählten nationalen und internationalen Motorsport-Journalisten haben entschieden: Österreichs Formel-Rennfahrer des Jahres 2021 heißt Stefan Fürtbauer! Der 19-Jährige aus Wolfsegg in Oberösterreich holte sich in seiner Rookie-Saison den Meistertitel in der Formel 3 Kategorie des FIA CEZ...

  • Vöcklabruck
  • Alois Huemer
Gerhard Raab (sportl. Leiter VAK), Matthias Trattnig, Bürgermeister Peter Schobesberger, Willi Führer (Trainer VAK), Andreas Brucker (Sports Manager Academy/Youth Red Bull) und die begeisterten Kinder.
2

Salzburg und Vöcklabruck kooperieren
"Nachhilfe" für Eishockey-Kids

Der EHC Voralpenkings Vöcklabruck und der EC Red Bull Salzburg kooperieren in der Nachwuchsarbeit. VÖCKLABRUCK. Der Vöcklabrucker EHC Voralpenkings (VAK) und der EC Red Bull Salzburg haben eine Zusammenarbeit beschlossen, die speziell Kinder für den Sport am Eis begeistern soll. Und sie machten gleich Nägel mit Köpfen: Bei einem gemeinsamen Spiel von Salzburger Hockey-Größen wie Matthias Trattnig mit den Kids des EHC konnten erste Bekanntschaften geschlossen und Erfahrungen der Stars...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Wirtschaft

Für Jugendliche gibt es zahlreiche freie Ausbildungsplätze. Im Bereich Metalltechnik fehlen besonders viele Lehrlinge.

Lehre mit Zukunft in Vöcklabruck
Alle Türen stehen offen

Das Angebot an verschiedenen Ausbildungsberufen, aber auch an offenen Lehrstellen ist groß. BEZIRK VÖCKLABRUCK. Mit einem Anteil von 9,3 Prozent ist Vöcklabruck nach Linz-Stadt (18,4 Prozent) der zweitwichtigste Ausbildungsbezirk in Oberösterreich. Im Vergleich zu 2020 sank der Anteil Vöcklabrucks um 1,1 Prozent. Mit Ende 2021 gab es im Bezirk insgesamt 2.090 Lehrlinge in 591 Lehrbetrieben. Mehr als 600 Burschen und Mädchen starten jedes Jahr in den Firmen des Bezirks ihre Karriere mit einer...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Anzeige
Mit einer Ausbildung bei STIWA haben Lehrlinge ausgezeichnete Karrieremöglichkeiten.

Karriere
High-Tech-Lehre bei STIWA

Jetzt bewerben: Die Bewerbungsfrist für eine High-Tech-Lehre bei STIWA endet am 15. Februar 2022! ATTNANG-PUCHHEIM. Als einer der größten Industrieausbilder in ganz Oberösterreich hat die Lehrausbildung bei der STIWA Group seit über 40 Jahren einen ganz besonders hohen Stellenwert. Auch im Herbst 2021 haben wieder mehr als 40 Lehrlinge ihre High-Tech-Lehre im firmeneigenen STIWA-Ausbildungszentrum in Attnang-Puchheim begonnen, einige davon auch an den internationalen STIWA-Standorten in...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
"Obst du wohl bio bist?"
1 51

Direktvermarkter
Bio, regional und sicher: Bio-Austria Betriebe in Oberösterreich

Bei Bio Austria-Produkten kann man sich sicher sein, dass sie von Biobauern in der Region hergestellt werden. Die Wertschöpfung bleibt somit in der Region. OÖ. Bio Austria legt hohen Wert auf Kontrolle und strenge Qualitätssicherung vom Feld bis zum Konsumenten. Und auch das Klima wird doppelt geschützt – durch deutlich weniger Treibhausgasemissionen in der Herstellung und kurze Transportwege in der regionalen Erzeugung. „Bio Austria-Betriebe erzeugen eine höhere Bio-Qualität als gesetzlich...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
WKO-Obmann Stephan Preishuber (r.) zu Besuch bei Tortec mit dem Ausbildungsverantwortlichen Wilhelm Zuser und den Lehrlingen Simon Holzleitner, Marlene Humer und Irina Kroiß (von links).

Lehre mit Zukunft in Wolfsegg
"Job Week": Auch Tortec ist mit dabei

28. März bis 2. April: Einblick in sechs Lehrberufe beim Brandschutztor-Spezialisten aus Wolfsegg. VÖCKLABRUCK, WOLFSEGG. Für die erste OÖ "Job Week" von 28. März bis 2. April 2022 sind schon 52 Betriebe aus dem Bezirk Vöcklabruck angemeldet – der Brandschutztor-Profi Tortec aus Wolfsegg ist ebenfalls mit dabei. „Wir spüren den Fachkräftemangel ganz stark – junge, engagierte und interessierte Jugendliche, die bei uns eine Lehre absolvieren, sind für uns die Fachkräfte der Zukunft“, betont...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Leute

Rupert Imlinger gratulierte Frieda Hochrainer zum 100. Geburtstag.

Älteste Oberndorferin
Frieda Hochrainer feierte 100. Geburtstag

Frieda Hochrainer aus Oberndorf feierte vor Kurzem ihren 100. Geburtstag. Zu diesem freudigen Anlass gratulierte Bürgermeister Rupert Imlinger recht herzlich. OBERNDORF. Mit ihren 100 Jahren ist Frau Hochrainer die älteste Oberndorfer Gemeindebürgerin. Sie befindet sich erfreulicherweise noch in einem guten Gesundheitszustand und kann auch ihren Haushalt nach wie vor selbst bewältigen. Bis vor fünf Jahren hat Frau Hochrainer sogar noch den Dienst im Haushalt ihres früheren Arbeitgebers...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
Hermann Schlattner mit seinem neuen Werk.

Buch
Viel schwarzer Humor

Hermann Schlattner liebt schwarzen Humor. Eben hat er sein drittes Buch herausgebracht. REDLHAM. "Ich habe es gerne, wenn einem das Lachen im Hals stecken bleibt", sagt Hermann Schlattner. Der Redlhamer hat eben sein drittes Buch veröffentlicht: "Club der Schwarzen Witwen". Die Geschichte handelt von zwei Frauen, die ihr Ehemartyrium nur knapp überleben und ihre Männer mit Genugtuung beisetzen. Als eine andere Frau in Gefahr ist, ergreifen sie die Initiative und verüben Rache an ihrem Mann. Das...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Bürgermeister Peter Schobesberger mit Jubilarin Maria Huber.

Jubilarin in Vöcklabruck
Maria Huber feierte ihren Hunderter

Zu ihrem 100. Geburtstag bekam Maria Huber im Vöcklabrucker St.-Klara-Heim Besuch von Bürgermeister Peter Schobesberger. VÖCKLABRUCK. Die Jubilarin wurde 1922 in der Wolfsegger Ortschaft Kohlgrube geboren, machte in Thomasroith eine Ausbildung zur Schneiderin und war auch in ihrem Metier tätig. Gegen Kriegsende entkam sie nur knapp einer Bombardierung. „Es ist beeindruckend. Was diese Frau erlebt hat, lässt jeden Historiker vor Neid erblassen“, so Schobesberger. Mittlerweile ist Huber seit...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Mit 10. Jänner übernimmt Matthias Moser die Morgenshow auf Radio Arabella. Seine Vorgängerin Nadja Vogel übergab dem 40-jährigen jetzt offiziell die Studioschlüssel.

Moderatoren-Wechsel
Matthias Moser übernimmt Morgenshow bei Radio Arabella

Ab Jänner bringt jetzt der neue Morgenshow-Moderator Matthias Moser ganz Oberösterreich gut gelaunt in den Tag. Seine Vorgängerin Nadja Vogel übergab ihm am 10. Jänner offizell die Schlüssel zum Sendestudio. LINZ. Mit einem neuen Anchor-Moderator startet die Morgen-Show von Radio Arabella ins neue Jahr. Der gebürtige Salzkammergütler Matthias Moser übernimmt mit 10. Jänner den "Mehr Musik Morgen". Moser, der sich schon in jungen Jahren fürs Radio begeisterte und seine Anfänge beim Freien Radio...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner

Österreich

Die Regierung steuert dem Energiekosten-Schock mit einem 1,7 Milliarden schweren Ausgleichpaket entgegen. Fast alle Haushalte werden 150 Euro Teuerungsausgleich erhalten.
9

Teuerungsgipfel, Lockerungen & Co
Die wichtigsten Nachrichten des Tages

150 Euro Energiekostenausgleich für fast alle Haushalte · Grazer Infektiologe hält Ruf nach Lockerungen für zu früh · Ex-Bawag-Chef Elsner tot. Der tägliche Überblick über aktuelle Themen, die Österreich bewegt haben. Wie Bevölkerung gegen Inflation gerüstet wird 38.631 Neuinfektionen und 19 Tote binnen 24 Stunden Grazer Infektiologe hält Ruf nach Lockerungen für zu früh Wiener sind im Durchschnitt älter geworden Contact-Tracing in der Steiermark ausgesetzt Frau gesteht Mordversuch an ihrem...

  • Adrian Langer
Räumfahrzeuge werden nächste Woche beschäftigt sein.
1 5

Wetterwarnung fürs Wochenende
Nach dem Orkan-Sturm kommen Schneemassen

Ein kräftiger Sturm tobt dieses Wochenende in weiten Teilen Österreichs. Besonders von Osttirol über die Obersteiermark bis ins Flachland weht ein kräftiger Nordwestwind mit teils stürmischen Böen. Auf den Bergen werden vereinzelt auch Orkanböen gemessen. Ab Montagabend setzt starker Schneefall ein. ÖSTERREICH. Dieses Wochenende wird vor allem der Sturm ein Thema, warnt Meteorologe Nikolaus Zimmermann von Ubimet im Gespräch mit den RegionalMedien Austria. Der Höhepunkt der stürmischen...

  • Mag. Maria Jelenko-Benedikt
Die ablaufenden Impfzertifikate sollen offenbar doch noch länger gültig bleiben.
3 3

Coronavirus
Ablaufdatum der Impfzertifikate wird womöglich verschoben

Die Impfzertifikate könnten nun doch länger gültig bleiben: Ursprünglich war vorgesehen, dass eine zweifache Impfung ab 1. Februar nicht mehr neun, sondern nur noch sechs Monate gültig ist. Nun steht eine Verschiebung oder eine Übergangsfrist im Raum. ÖSTERREICH. Von der Maßnahme sind noch 323.621 Personen betroffen, die noch keinen Booster erhalten haben und ab kommenden Dienstag somit keinen gültigen 2G-Nachweis mehr haben. Doch möglicherweise wird der Stichtag verschoben oder eine...

  • Adrian Langer
Stahlindustrie sorgt für rund 15 Prozent der gesamten österreichischen Emissionen und mehr als ein Drittel des Sektors Industrie und Energiewirtschaft.
3

Energiepreis-Gipfel
WWF fordert Energiespar-Programm von der Politik

Anlässlich des Energiepreis-Gipfels der Bundesregierung am Freitag fordert die Umweltschutzorganisation WWF Österreich den raschen Beschluss eines klimagerechten Energiespar-Programms. ÖSTERREICH. „Sowohl die Politik als auch die Energieversorger müssen sehr viel mehr tun, um die Verschwendung von wertvoller Energie zu stoppen. Der heimische Energieverbrauch ist viel zu hoch und muss massiv reduziert werden, um die EU-Klimaziele zu erreichen und die Preislage für die Menschen sozial abgefedert...

  • Mag. Maria Jelenko-Benedikt

Gedanken

Bischof Manfred Scheuer: "Die Sehnsucht nach Weihnachten, die Hoffnung darauf, dass die Dunkelheit nicht die Oberhand behält, kann uns vielleicht helfen, die Bereitschaft für ein Miteinander zu erhöhen."
1 2

Gastkommentar von Bischof Scheuer
Die Dunkelheit behält nicht die Oberhand

Bischof Manfred Scheuer hat für die Leserinnen und Leser der BezirksRundSchau einen Weihnachts-Gastkommentar verfasst: Angst im Dunkeln ist kein seltenes Phänomen, nicht bei Erwachsenen und schon gar nicht bei Kindern. Auch wenn diese Angst oft diffus ist, ist sie für Kinder unglaublich greifbar und real. Am besten helfen dagegen ebenso reale Gegenmittel, wie es in einem Kinderbuch anschaulich beschrieben wird. Da wird dem kleinen Max von seinem Papa eine Taschenlampe geschenkt. Ist es ihm zu...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.