Kufstein - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Künftig muss in Vorbehaltsgemeinden bei jedem Rechtsgeschäft im Bauland-Grundverkehr schriftlich erklärt werden, dass kein neuer Freizeitwohnsitz geschaffen wird.
2

Leistbares Wohnen
148 Vorbehaltsgemeinden in Tirol

Das Land unternimmt weitere Schritt für leistbares Wohnen. 148 Gemeinden mit hohem Druck auf den Wohnungsmarkt wurden deswegen als Vorbehaltsgemeinden ausgewiesen. TIROL. Was versteht man unter der Vorbehaltsgemeindevorordnung? Im Grunde steht dahinter das Ziel, dass Wohnraum und Bauland jenen vorbehalten sind, die ganzjährig in einer Gemeinde wohnen, erläutert LHStv Geisler. Die Verordnung soll besonders Freizeitwohnsitze verhindern, denn ein generelles Verbot jener ist nicht möglich.  In 148...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Die Tiroler Feuerwehren erhalten Förderungen von 4,2 Millionen Euro.
2

Tiroler Feuerwehren
4,2 Mio. Euro für Feuerwehren

Für eine "zukunftsfitte und einsatzfähige" Feuerwehr in Tirol, sichert das Land den Tiroler Feuerwehren eine Finanzspritze von insgesamt 4,2 Millionen Euro zu. Das Geld wird für neue Ausrüstung, Fahrzeuge, Geräte und Ausbildungszwecke genutzt.  TIROL. 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr, die Tiroler Feuerwehren stehen immer zum Einsatz bereit. Allein 2021 wurden rund 230.000 Einsatzstunden bei 16.259 Einsätzen geleistet – davon 2.568 Brandeinsätze. Auch zu diesem Zeitpunkt des neuen Jahres...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
In Tirol fehlen nach wie vor ganztägig und ganzjährig geöffnete Kinderbetreuungsplätze. Davon ist vor allem der ländliche Raum betroffen.
Aktion 2

Umfrageergebnis
TirolerInnen mit Kinderbetreuungsangebot zufrieden – Umfrage der Woche

In Tirol fehlen nach wie vor ganztägig und ganzjährig geöffnete Kinderbetreuungsplätze. Davon ist vor allem der ländliche Raum betroffen. TIROL (skn). Im Jahr 2002 definierte der Europäische Rat in Barcelona zwei Ziele für die Kinderbetreuung für die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union: Einerseits soll Frauen der Zugang zur Arbeitswelt nicht erschwert werden und entsprechende Hemmnisse konsequent beseitigt werden. Andererseits besagen die Barcelona-Ziele, dass mindestens 90 Prozent der...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Redakteur Yannik Lintner (li.) im sportlichen Gespräch mit Lorenz Wetscher (re.) aus Wattens.

Podcast: TirolerStimmen Folge 11
Optikermeister und Ausnahmesportler

Lorenz Wetscher ist Optikermeister und begeistert sich seit Jahren für Parkour und Freerunning. Dabei kann der 23-jährige Wattenberger auf sportliche Highlights zurückblicken. Kein unbeschriebenes Blatt Lorenz Wetscher ist kein unbeschriebenes Blatt, wenn es um die Sportarten Parkour und Freerunning geht. Am Wattenberg aufgewachsen, betreibt der 23-Jährige diese Disziplinen schon einige Jahre und das auf hohem Niveau. So konnte der Ausnahmesportler bereits einige Erfolge verbuchen: zweifacher...

Landestheater-Intendant Johannes Reitmeier (li.) zu Gast bei Christine Frei (re.)

Podcast: TirolerStimmen Folge 12
Keine Zeit für Abschiedswehmut

Folge 12 des TirolerStimmen-Podcasts: „Das künstlerische Gespräch“ mit dem Intendanten des Tiroler Landestheaters Johannes Reitmeier. Anfang April hat Johannes Reitmeier, der seit der Saison 2012/13 den größten Theaterbetrieb des Landes leitet, gemeinsam mit seinen Spartenleiter:innen das letzte Programm seiner Intendanz vorgestellt. Ab Herbst kommenden Jahres wird ihm bekanntlich Irene Girkinger, derzeitige Intendantin der Vereinigten Bühnen Bozen, in dieser Position nachfolgen. Reitmeier...

Bernhard Geisler (li.) vom "Stoabeatz" zu Gast bei Redakteur Christoph Klausner (re.).

Podcast: TirolerStimmen Folge 13
Stoabeatz Festival lockt wieder an den Walchsee

Von 26. bis 28. Mai findet heuer das 7. Stoabeatz Festival in Walchsee statt. Organisator Bernhard Geisler spricht über Ursprung, Hintergründe sowie über einen Waldschamanen, der heuer ebenfalls dabei ist.  WALCHSEE. Die Vorfreude auf das kommende Stoabeatz Festival ist Organisator Bernhard Geisler förmlich ins Gesicht geschrieben. Nach zwei Jahren mit abgewandelten Formaten soll heuer wieder alles in gewohnter Manier über die Bühne gehen. Dabei konnte er wieder namhafte Bands und Künstler für...

Podcast: TirolerStimmen Folge 14
"Wir müssen die Chance ergreifen"

Hubert Innerebner ist Geschäftsführer der Innsbrucker Sozialen Dienste (ISD) und kann über die mittlerweile zwanzigjährige Geschichte des ISD einiges berichten. Die Pandemie konnte nur mit großem Einsatz des Personals gestemmt werden, und die Zukunft bringt weitere große Herausforderungen.   Hubert Innerebner leitet die Innsbrucker Sozialen Dienste seit ihrer Gründung im Oktober 2002. Dabei ist es gelungen, ein handlungsfähiges Konstrukt zu schaffen, in dem alle betrieblichen sozialen...

Georg Herrmann, Redaktionsleiter der Bezirksblätter Innsbruck (r.), zu Gast bei Yannik Lintner (l.)

Podcast: TirolerStimmen Folge 15
FC Wacker: Lebt die Legende noch?

Es vergeht fast kein Tag, wo man nicht etwas rund um das Thema FC Wacker Innsbruck hört. Deshalb haben wir in Folge 15 einen speziellen Gast: Redaktionsleiter unserer Innsbruck-Redaktion, Georg Herrmann. Er ist mit dem Traditionsklub der Landeshauptstadt bestens vertraut, gibt Einblicke in den Verein und dessen Strukturen. Wohin geht die Reise?Der Profifußball in Innsbruck ist wohl Geschichte. Gefühlt vergeht kein Tag, wo nicht ein Spieler sein Dienstverhältnis mit dem Verein auflöst. Es sind...

Matthias „Matti“ Aichner (re.) von Tiroler Schmäh zu Gast bei Redakteur Yannik Lintner (li.)

Podcast: TirolerStimmen Folge 6
"TikTok-Opa" Tiroler Schmäh zu Gast

Der TikToker "Tiroler Schmäh" zu Gast im TirolerStimmen-Podcast Mattl vom TikTok-Kanal "Tiroler Schmäh" beschreibt sich selbst als bodenständigen Mann vom Dorf. Er lebt mit seiner Familie auf ca. 1.000 Metern Seehöhe und veröffentlicht wöchentlich mehrere kurze Sketches auf der Social Media Plattform TikTok. Dieses Medium erlangte in den vergangenen Jahren immer mehr an Beliebtheit – vor allem bei jungen Nutzern. Daher bezeichnet er sich selbst, mit seinen 37 Jahren, als "TikTok-Opa". Zusammen...

Podcast-Folge 7: Das Freizeit-Gespräch mit Verena Strasser (re.) und Redakteurin Katharina Ranalter (li.)

Podcast: TirolerStimmen Folge 7
Muss ich Tante Inge zur Hochzeit einladen?

Verena Strasser aus Absam ist Hochzeitsrednerin und organisiert freie Trauungen und Hochzeitsfeiern. In den vergangenen zwei Jahren wurde die gesamte Hochzeitsbranche durch die Corona-Pandemie quasi lahmgelegt. Nun, so scheint es, gibt es wieder "Licht am Ende des Tunnels" und die Hochzeitssaison 2022 steht in den Startlöchern. Dr. Verena Strasser ist Hochzeitsrednerin und Gastronomin und organisiert freie Trauungen. Sie verrät Redakteurin Katharina Ranalter in unserem "TirolerStimmen"-Podcast...

Walter Peer (re.), Honorarkonsul der Ukraine in Tirol, im "menschlichen Gespräch" des TirolerStimmen-Podcasts

Podcast: TirolerStimmen Folge 8
Ukrainehilfe: "Diese Herzlichkeit tut gut!"

Diese Podcast-Folge steht ganz unter dem Zeichen der Ukrainehilfe. Neben der Bereitschaft Familien aus der Ukraine aufzunehmen, spricht Walter Peer auch über die zahlreichen Spendenaktionen in Tirol. Vor über einem Monat überfiel die russische Armee die Ukraine, und der Krieg dauert noch an. Millionen von Menschen haben sich auf die Flucht in Richtung Westen begeben. Das bekommen auch wir in Tirol zu spüren. Die Hilfsbereitschaft in der Tiroler Bevölkerung ist groß und eine Welle der...

Radexperte Patrik Zangerle (li.) im Gespräch mit Redakteur Michael Steger (re.)

Podcast: TirolerStimmen Folge 9
Fahrradservice? Am besten zwei Mal pro Jahr

Den Begriff "Fahrradsaison" gibt es eigentlich nicht mehr. Für viele ist das Fahrrad bereits zum ganzjährigen Verkehrsmittel geworden. Wer das Fahrrad das ganze Jahr über fährt, muss es besonders pflegen, da gerade der Winter besonders Gefahren für einzelne Fahrradkomponenten birgt. Sollte das Fahrrad über den Winter im Radkeller auf den Frühling gewartet haben, so gibt es dennoch etliche Dinge die beim auswintern zu beachten sind. Fachmann Patrik ZangerleIm TirolerStimmen Podacast erklärt...

Schauspieler Manuel Kandler (re.) zu Gast bei Redakteur Yannik Lintner (li.): Das künstlerische Gespräch des TirolerStimmen-Podcasts (Folge 10)

Podcast: TirolerStimmen Folge 10
Vom Skirennläufer zum Schauspieler

Manuel Kandler besuchte das Franziskaner Gymnasium in Hall und ging nach seinem Abschluss für sechs Monate nach Australien. In dieser Zeit entstand der Gedanke, eine schauspielerische Karriere einzuschlagen. Träume ändern sich Der Wattener Manuel Kandler studierte von 2016 bis 2019 Schauspiel an der Schauspielschule Zerboni in München. Sein ursprüngliches Ziel war es, professioneller Skirennläufer zu werden. Nach zahlreichen Verletzungen musste er den Traum vom Profiskifahrer aufgeben. Die...

Redakteur Yannik Lintner (li.) im sportlichen Gespräch mit Lorenz Wetscher (re.) aus Wattens.
Landestheater-Intendant Johannes Reitmeier (li.) zu Gast bei Christine Frei (re.)
Bernhard Geisler (li.) vom "Stoabeatz" zu Gast bei Redakteur Christoph Klausner (re.).
Georg Herrmann, Redaktionsleiter der Bezirksblätter Innsbruck (r.), zu Gast bei Yannik Lintner (l.)
Matthias „Matti“ Aichner (re.) von Tiroler Schmäh zu Gast bei Redakteur Yannik Lintner (li.)
Podcast-Folge 7: Das Freizeit-Gespräch mit Verena Strasser (re.) und Redakteurin Katharina Ranalter (li.)
Walter Peer (re.), Honorarkonsul der Ukraine in Tirol, im "menschlichen Gespräch" des TirolerStimmen-Podcasts
Radexperte Patrik Zangerle (li.) im Gespräch mit Redakteur Michael Steger (re.)
Schauspieler Manuel Kandler (re.) zu Gast bei Redakteur Yannik Lintner (li.): Das künstlerische Gespräch des TirolerStimmen-Podcasts (Folge 10)
FPÖ Tirol Alexander Gamper sorgt sich um den starken Personalmangel im Tiroler Tourismus.
1 2

FPÖ Tirol
Imagekampagne für Tourismusberufe gefordert

Die Arbeitskräfte für den Tiroler Tourismus fehlen, so der Tourismussprecher der FPÖ Alexander Gamper. Verantwortlich dafür macht er unter anderem den obersten Touristiker Tirols: LH Platter.  TIROL. In einer mündlichen Anfrage, will die FPÖ Tirol jetzt genauer wissen, was die Regierung gedenkt gegen das "Arbeitskräftechaos im Tourismus" zu unternehmen. Der Tourismussprecher der FPÖ im Tiroler Landtag LAbg. Alexander Gamper wünscht sich vor allem einen Imagekampagne für die Berufe im...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Naturschutzlandesrätin LHStvin Ingrid Felipe (r.) und Christina Ritter, Obfrau von BIO AUSTRIA Tirol (l.) präsentieren das Projekt „Vielfalt entdecken“, das sich an die Tiroler Bio-Betriebe richtet.
3

Biodiversität
Biodiversität stärken mit "Vielfalt entfalten"

Die Biodiversität in der Tiroler Landwirtschaft soll gefördert und weiter belebt werden. Das ist zumindest der Plan hinter dem Projekt "Vielfalt entfalten" des Landes Tirol. Workshops und Betriebsberatungen tragen ihren Teil zu den konkreten Maßnahmen bei. TIROL. Zwar braucht die Landwirtschaft Biodiversität, gleichzeitig ist sie aber auch dafür verantwortlich, dass die Biodiversität immer weiter abnimmt.  „Der zu starke Einsatz von Düngemitteln, die Verwendung von Fungiziden – also Mitteln...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Kritik am kürzlich präsentierten Reformpaket Pflege kommt von der Arbeiterkammer Tirol (AK Tirol)
2

Pflegereform
AK will Maßnahmen prüfen, Liste Fritz fordert Nachbesserungen

Kritik am kürzlich präsentierten Reformpaket Pflege kommt von der Arbeiterkammer Tirol (AK Tirol). Die Liste Fritz drängt auf eine rasche Umsetzung der geplanten Maßnahmen in Tirol. TIROL. Anlässlich des Tages der Pflege sichert die Arbeiterkammer Tirol und die Bundesartbeiterkammer den Pflegenden weiterhin Unterstützung zu. Vor allem werde die Arbeiterkammer die präsentierte Pflegereform prüfen. Weiters sollen die Sozialpartner die Forderungen noch einmal überprüfen. Ordentliche Bezahlung,...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Zeigt sich zufrieden mit dem Bundesparteitag der ÖVP:  LH Günther Platter
1 1

Platter zu 100-Prozent-Nehammer-Wahl:
"Eine deutliche Bestätigung"

Landeshauptmann und ÖVP-Chef Günther Platter fungierte als Wahlleiter am VP-Bundesparteitag. Eine Abordnung der Tiroler Volkspartei war heute in Graz mit dabei und angeführt wurde die Delegation von Landeshauptmann Günther Platter, der als Vorsitzender der Wahlkommission das Ergebnis verkündete und als einer der ersten persönlich gratulierte. Der Bundesparteitag der Volkspartei brachte ein deutliches Ergebnis und mit 100 Prozent eine klare Bestätigung für Bundeskanzler Karl Nehammer.  Platter...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Am 12. Mai, dem internationalen Tag der Pflege, präsentierte die Bundesregierung die Maßnahmen zur Pflegereform.
2

Pflegereform
Unterstützung des Reformpaketes aus Tirol

Am 12. Mai, dem internationalen Tag der Pflege, präsentierte die Bundesregierung die Maßnahmen zur Pflegereform. LH Platter und LR Annette Leja unterstützen das Reformpaket. Der Seniorenbund lobt die Pflegereform. TIROL. Die Pflegereform soll für Pflegekräfte, pflegende Angehörige und Auszubildenden deutliche Verbesserungen bringen. 20 Maßnahmen in unterschiedlichen Bereichen werden sowohl Pflegekräfte als auch Auszubildende künftig besser entlohnen als auch entlasten. 20 Maßnahmen gegen...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Die Delegation europäischer VerkehrsexperInnen mit LHStvin Ingrid Felipe
4

Tiroler Mobilitätstage
Maßnahmen zur Verkehrswende im Alpenraum

Aktuell finden die Tiroler Mobilitätstage 2022 in Innsbruck statt. Thema ist die Verkehrswende im Alpenraum. TIROL. Bei den Tiroler Mobilitätstagen in Innsbruck sind verschiedene Partnerinnen und Partner aus den verschiedenen Alpenregionen zu Gast. De Veranstaltung dauert drei Tage. Aufgezeigt werden mehrere Projekte, wie Tirol mit dem steigenden LKW-Transit umgeht und wie Güter auch im Regionalverkehr erfolgreich auf die Schiene verlagert werden können. Mit diesen Projekten soll die...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Am 12. Mai ist der internationale Tag der Pflege. Diesen Tag nimmt die Tiroler SPÖ zum Anlass erneut auf den drohenden Kollaps des Pflegesystems hinzuweisen.

12. Mai – Tag der Pflege
SPÖ Tirol will Triple A für die Pflege

Am 12. Mai ist der internationale Tag der Pflege. Diesen Tag nimmt die Tiroler SPÖ zum Anlass erneut auf den drohenden Kollaps des Pflegesystems hinzuweisen. TIROL. Die Pflege in Tirol steckt in der Krise. Ein Kollaps des Pflegesystems droht. Pflegekräfte in den Krankenhäusern, den Altenheimen und in der mobilen Pflege sind am Belastungslimit. Sie verdienen zu wenig und bekommen zu wenig Anerkennung für ihre Arbeit. Triple A für die Pflege in Tirol gefordert Die Tiroler SPÖ erneuert anlässlich...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Patrizia Zoller-Frischauf: Anlässlich des Tags der Pflege am 12. Mai, fordert der Tiroler Seniorenbund de rasche Umsetzung einer umfassenden Pflegereform.

Tiroler Seniorenbund
Rasche Umsetzung der Pflegereform gefordert

Anlässlich des Tags der Pflege am 12. Mai, fordert der Tiroler Seniorenbund de rasche Umsetzung einer umfassenden Pflegereform. TIROL. Seit 1967 wird jährlich am 12. Mai der internationale Tag der Pflege begangen. Anlässlich dieses Tages fordert der Tiroler Seniorenbund die Bundesregierung auf, dieses Thema ganz oben auf deren Agenden zu setzen. Umfassende Pflegereform gefordertDer Tiroler Seniorenbund fordert die rasche Umsetzung einer umfassenden Pflegereform. Dazu zählen die Entlastung...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Das Land Tirol fociert den Ausstieg aus fossilen Energieträgern. Dazu gibt es Förderungen für Gemeinden und Gemeindeverbände sowie Unterstützung für Privatpersonen.
(Symbolbild)
2

Tirol 2050 energieautonom
Förderungen des Landes für den Ausstieg aus Öl und Gas

Das Land Tirol fociert den Ausstieg aus fossilen Energieträgern. Dazu gibt es Förderungen für Gemeinden und Gemeindeverbände sowie Unterstützung für Privatpersonen. TIROL. Seit dieser Woche gibt es eine neue Förderung. Wird das Heizsystem bei einem Gebäude, deren Erhalter eine Gemeinde oder ein Gemeindeverband ist, auf erneuerbare Energieträger umgestellt, fördert das Land den Umbau mit bis zu 50.000 Euro aus Mitteln des Gemeindeausgleichsfonds. Auch Privatpersonen werden bei der Installation...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Neuer Staatssekretär: Florian Tursky
2

Neubesetzung
Volle Unterstützung für Tursky von der Industriellenvereinigung

Nach den Rücktritten von Schramböck und Köstinger nutzte Bundeskanzler Nehammer die Chance für eine Neustrukturierung der Regierung. TIROL. Neben dem Osttiroler Norbert Totschnig, der künftig das Amt des Landwirtschaftsministers übernimmt, wird auch ein weiterer Tiroler bestellt: Florian Tursky soll als Staatssekretär die Digitalisierung im Land vorantreiben. Eine richtige und notwendige Schwerpunktsetzung, wie Präsident der Industriellenvereinigung Tirol, Christoph Swarovski feststellt: „Die...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Der Landesparteivorstand der SPÖ Tirol schlägt Dornauer einstimmig als Spitzenkandidat für die Landtagswahlen vor
2

SPÖ-Landesparteitag
Dornauer als Spitzenkandidat für die Landtagswahlen vorgeschlagen

Am 28. Mai findet der Landesparteitag der SPÖ Tirol statt. Dabei werden die Gremien und Landtagslisten neu gewählt. Spitzenkandidat ist Georg Dornauer. TIROL. Bereits am Montag wurden in einer Sitzung des Landesparteivorstandes die Vorbereitungen für den Landesparteitag am 28. Mai in Schwaz abgeschlossen. Dort sollen dann die Gremien der Landespartei sowie die Landesliste für die Landtagswahlen gewählt werden. Als Spitzenkandidat für die Landtagswahlen hat sich der Landesparteivorstand...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Bauernbunddirektor Norbert Totschnig ist als Landwirtschaftsminister im Gespräch.
1 2

Tursky und Totschnig im Gespräch
Doch Minister aus Tirol

Das Personalkarusell in der ÖVP dreht sich munter weiter. Und immer wieder tauchen neue Namen auf, auch aus Tirol. Norbert Totschnig und Florian Tursky sind nun aktuell. Laut Medienberichten wird Arbeitsminister Martin Kocher die Tourismusagenden von Köstinger und die Wirtschaftsagenden von Margarete Schramböck übernehmen. Und ein neuer Staatssekretär für Digitalisierung sollte aus Tirol kommen: Florian Tursky, Büroleiter von Landeshauptmann Günther Platter ist im Gespräch. Für den Job des...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Auch Landeshauptmann Günther Platter unterstützte die Tirol-Tour der EU-Abgeordneten Barbara Thaler.
1 9

Tour durch Tiroler Bezirke
MEP Barbara Thaler: „Europa auf Tirolerisch“

Die Tiroler Abgeodnete zum Europäischen Parlament tourte anlässlich des Europatages am 9. Mai am vergangenen Wochenende durch die Tiroler Bezirke. TIROL. „Gerade in Zeiten wie diesen sehen wir, wie wichtig eine Staatengemeinschaft wie die Europäische Union ist", so Barbara Thaler. "Gemeinschaft bedeutet nämlich nicht, dass man in allen Punkten immer einer Meinung sein muss. Es bedeutet, dass man in guten und besonders auch in herausfordernden Zeiten gemeinsame Ziele setzt und diese durch...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Als Minister im Gespräch: Josef Hechenberger
2

Hechenberger, Geisler, Thaler
Bleibt ein Ministerposten für Tirol?

Die Rücktritte von Elisabeth Köstinger als Landwirtschaftsministerin und Margarete Schramböck als Wirtschaftsministerin sorgen für eine Nachfolgediskussion.  Tirols VP-Chef Platter will unbedingt einen Ministerposten für Tirol. TIROL. Margarete Schramböck ist aus St. Johann und sie besetzte den Tiroler Ministerposten. Schramböck war von 2016 bis 2017 CEO der A1 Telekom Austria. Sie wurde im Dezember 2017 Bundesministerin für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, war kurzzeitig, von Oktober...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Die neue Koordinationsstelle für Klimakultur wurde heute vorgestellt. Im Bild v.l. Helene Schnitzer, TKI, LRin Beate Palfrader, LHStvin Ingrid Felipe und Lisa Prazeller, Klimabündnis
2

Österreichweit einzigartig
Neue Koordinationsstelle bringt Kultur und Klimaschutz zusammen

Kunst, Kultur und Klimaschutz – Wie passt das zusammen? Mit dieser Frage soll sich Österreichs erste Koordinationsstelle für Klimakultur beschäftigen. Das Land Tirol unterstützt diese Maßnahme im Rahmen der Nachhaltigkeits- und Klimastrategie mit 54.000 Euro. TIROL. Seit drei Jahren beschäftigt sich die Initiative Klimakultur Tirol bereits mit den Zusammenhängen zwischen Kunst, Kultur und Klimaschutz. Um die vorhandenen Strukturen zu professionalisieren, wird nun eine neue Koordinationsstelle...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Vom 21. bis 24. September 2022 findet die elfte Ausgabe des Euregio-Jugendfestivals in Rovereto im Trentino statt.

21. – 24. September 2022
Anmeldungen für das Euregio-Jugendfestival ab sofort möglich

Zwischen 21. und 24. September stehen Innovation und Tradition beim Euregio-Jugendfestival im Mittelpunkt. Anmeldungen sind ab sofort möglich! TIROL/SÜDTIROL/TRENTINO. Das Euregio-Jugendfestival geht heuer in die 11. Runde. 36 Jugendliche im Alter von 16 bis 19 Jahren haben die Möglichkeit, sich mit Euregio-Präsident und dem Trentiner LH Maurizio Fugatti über die Euregio auszutauschen. Weiters steht auch ein Besuch der neuen Informations- und Koordinierungsstelle der Euregio in Trient an....

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Frauenlandesrätin Gabriele Fischer (r.) und Arbeits- und Bildungslandesrätin Beate Palfrader (l.) stellen die Details zur Berufswahlprämie vor.
2

Berufswahlprämie
100 Berufswahlprämien jährlich vergeben

Im "Gleichstellungspaket 2021-2023 – Gleichstellung von Frauen und Männern in Tirol" ist ein Sonderprogramm enthalten: die Berufswahlprämie. Jährlich werden 100 dieser Prämien vergeben. TIROL. Die Berufswahlprämie soll auch als Anreiz dienen, die traditionellen Rollenklischees aufzubrechen, erläutern Frauenlandesrätin Gabriele Fischer und Arbeits- und Bildungslandesrätin Beate Palfrader. Die Prämie verleitet dazu, Neues auszuprobieren und die Entscheidung über den beruflichen Werdegang nach den...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
SPÖ-Landesparteivorsitzender Georg Dornauer: "Unser klares Ziel ist es, dass sich alle Menschen in
 unserem Land das Wohnen leisten können und sich Eigentum auch schaffen können.“
2

Politik
Strengere Regeln für Wohnkredite? SPÖ Tirol stemmt sich dagegen

Der SPÖ Tirol Chef Dornauer kritisiert die von der Finanzmarktaufsicht geplanten strengeren Regeln für Wohnkredite scharf. Eine Eigenkapitalquote von 20 Prozent würde die Situation am Wohnungsmarkt nur noch dramatischer machen. TIROL. Eine Anhebung auf 20 Prozent bei der Kreditvergabe und eine Beschränkung der Rückzahlung auf maximal 40 Prozent des monatlichen Nettoeinkommens ist geplant. Doch mit solchen Vorgaben rückt der Traum von den eigenen vier Wänden für einen Großteil der Tiroler...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Landeshauptmann Günther Platter und Bundes-Flüchtlingskoordinator Michael Takacs berichten über die aktuelle Lage.
5

#tirolhilftukaine
"Tirol ist in der Soforthilfe für Kinder aus der Ukraine einzigartig."

Eine Bilanz über die derzeitige Situation und einen Ausblick auf die Zukunft in Sachen Hilfe für ukrainische Menschen machten Landeshauptmann Günther Platter und der Flüchtlingskoordinator des Bundes, Michael Takacs im Landhaus in Innsbruck. "Dank der Solidarität wurde viel erreicht, die Vorbereitungen auf eine größere Welle an vertriebenen Menschen aus der Ukraine stehen im Mittelpunkt", sind sich Platter und Takacs einig. Das Hotel Europa wird in einigen Tagen als Ankunfszentrum eröffnet....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ab dem 1. Juni 2022 sollen die Maßnahmen zur Entlastung der Tiroler Bevölkerung in Kraft treten.
Video 2

Teuerungen
Maßnahmen zur Entlastung für Tiroler BürgerInnen

Die Tiroler Landesregierung macht mobil gegen die Teuerungswelle. Zahlreiche Entlastungen sind geplant und wurden kürzlich in einer Pressekonferenz des Landes vorgestellt.  TIROL. Der Ukraine Krieg hat die Teuerungswelle in Tirol nochmals angeheizt. Weite Teile der Bevölkerung stehen jetzt vor enormen finanziellen Herausforderungen. Die Tiroler Landesregierung hat deswegen einige Maßnahmen beschlossen, die die Kosten für die Bevölkerung abfedern sollen. Bereits im März wurde der Heizkosten- und...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Seit kurzem kann man sich in Tirol für die vierte Coronaschutzimpfung anmelden. Viele sind sich noch nicht sicher, ob sie das Angebot annehmen wollen oder sie lehnen die vierte Impfung gänzlich ab.
Aktion 2

Umfrageergebnis
Viele wollen auf die vierte Coronaimpfung verzichten – Umfrage der Woche

Seit kurzem kann man sich in Tirol für die vierte Coronaschutzimpfung anmelden. Viele sind sich noch nicht sicher, ob sie das Angebot annehmen wollen oder sie lehnen die vierte Impfung gänzlich ab. TIROL (skn). Seit kurzem empfiehlt das Nationale Impfgremium (NIG) eine vierte Covid19-Impfung für Personen ab 80 Jahren und für immungeschwächte und immunsuprimierte Menschen jeden Alters. Anmelden für die vierte Impfung kann sich jeder, der sich zum vierten Mal gegen eine Infektion mit dem...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol

Politik aus Österreich

Ein zerstörtes Haus in Severodonetsk (Ostukraine) – aufgenommen am 18. Mai, den 84. Tag der russischen Invasion.
3

Aufräumarbeiten
Österreich will Ukraine mit Geräten und Fahrzeugen helfen

Österreichs Städte und Gemeinden wollen der Ukraine mit nicht mehr gebrauchten Geräten und Fahrzeugen helfen. Daneben sollen Städtepartnerschaften vertieft werden. ÖSTERREICH. Am Mittwoch riefen Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl und Städtebund-Präsident Michael Ludwig die heimischen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister dazu auf, ukrainische Gemeinden mit kommunalen Geräten und Fahrzeugen zu unterstützen. Die österreichischen Städte und Gemeinden hätten in den letzten Wochen und Monaten ihre...

  • Dominique Rohr
Inhalt der Erklärung ist eine bessere Vernetzung im gemeinsamen Kampf gegen Antisemitismus und die Förderung des jüdischen Lebens in Europa.
3

Deklaration unterzeichnet
"Antisemitismus Gefahr für Demokratie"

Vor dem Hintergrund der steigenden antisemitischen Vorfälle in Österreich und in ganz Europa lud Ministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) Vertreterinnen und Vertreter aus 15 EU-Ländern zur "European Conference on Antisemitism" nach Wien ein. Gemeinsam unterzeichneten sie eine Deklaration zum europaweiten Kampf gegen Antisemitismus. ÖSTERREICH. Vergangene Woche vermeldete die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) einen traurigen Rekord: Insgesamt 965 antisemitische Vorfälle wurden 2021 an die dafür...

  • Dominique Rohr
Laut Grünen soll sich Österreich als neutrales Land in anderen Bereichen stärker einbringen, um den Ruf eines sicherheitspolitischen Trittbrettfahrers der NATO loszuwerden.
3

Grüne
Neutrales Österreich soll "mehr leisten als andere"

Schweden und Finnland nähern sich ihren NATO-Beitritten in großen Schritten an. In Österreich hat diese Entscheidung wieder einmal für Diskussionen gesorgt. Braucht Österreich noch die Neutralität und welche Auswirkungen hatte der EU-Beitritt für das Land? ÖSTERREICH. Kanzler Karl Nehammer (ÖVP) zeigte erst kürzlich Verständnis für die NATO-Ambitionen der nordischen Staaten, für Österreich komme das aber nicht infrage. "Österreich war neutral, ist neutral und bleibt neutral", bekräftigte der...

  • Adrian Langer
Die Regierung beschließt ein Maßnahmenpaket für einen etwaigen Gas-Stopp.
1 3

5-Punkte Plan
Regierung rüstet sich mit Maßnahmenpaket für Gas-Stopp

Der Angriffskrieg von Russland gegen die Ukraine offenbarte Österreichs Abhängigkeit von russischem Gas. Deswegen möchte die Bundesregierung mit einem 5-Punkte-Paket die Widerstandsfähigkeit Österreichs im Fall einer Unterbrechung der Lieferungen von russischem Erdgas stärken. Ungenutzte Gas-Speicherkapazitäten müssen abgegeben werden und der strategisch wichtige Gasspeicher Haidach in Salzburg soll an das österreichische Gasnetz angeschlossen werden. So würde das Gas für zwei Wintermonaten...

  • Adrian Langer

Beiträge zu Politik aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.