Bürgermeister

Beiträge zum Thema Bürgermeister

Sport

Sport Kommentar der KW 12 - Kufstein/Tirol
Die Frage lautet, wie willst du Leben?

Wir sollten die Kräfte bündeln, es kann noch härter kommen. Leichter geschrieben als getan, denke ich mir sonntagabends. So gut wie sicher sind diese Zeilen am Mittwoch, wenn sie der BEZIRKSBLÄTTER-Leser vor sich liegen hat, schon längst von neuen Meldungen eingeholt. Dazu habe ich einzugestehen, dass auch ich einige Zeit brauchte um zu begreifen in welcher Situation wir uns wirklich befinden und wie wichtig es ist Solidarität und Hilfsbereitschaft schnell an den Tag zu legen. Mein...

  • 16.03.20
Lokales
Die geehrten Feuerwehrmänner mit Kdt. Martin Steinbacher, Bezirksinspektor Stefan Winkler, Abschnittskdt. Robert Lechner und Bürgermeister Josef Dillersberger.
2 Bilder

Jahreshauptversammlung
Freiwillige Feuerwehr Schwoich zieht Konsequenzen nach Feuerunfall

Die Freiwillige Feuerwehr Schwoich zog am 28. Februar bei ihrer 122. Jahreshauptversammlung Bilanz über das vergangene Jahr. SCHWOICH (hn). Kommandant (Kdt.) Martin Steinbacher konnte am Freitag, den 28. Februar von einem „Relativ ruhigen Einsatzjahr“, berichten. Für die größte Aufregung sorgte gewissermaßen der Feuerunfall beim letzten Schwoicher Perchtentreffen. Nach dem Vorfall hat die Feuerwehr jetzt jedenfalls die Konsequenzen gezogen. "Wir können diese Verantwortung in Zukunft nicht...

  • 03.03.20
Wirtschaft
Bgm. Josef Dillersberger überreichte Geschäftsführer Kurt Neuschmid und Karl Weidlinger (Geschäftsführer des Mutterkonzern Swietelsky AG) (v.l) das Schwoicher Wappen und Schwoicher Schnaps.
3 Bilder

Bau abgeschlossen
HTB feierte große Eröffnung in Schwoich

Am 21. Februar feierte der Spezialtiefbau-Experte HTB die Einweihung seiner neuen Niederlassung im Gewerbegebiet Kufsteiner Wald in Schwoich. SCHWOICH (mag). Am Freitag, den 21. Februar lud die HTB Baugesellschaft zur Eröffnung bei ihrem neuen Standort im Kufsteiner Wald. Der Bau ging zum Glück reibungsfrei und ohne Unfälle über die Bühne. Rund vier Millionen Euro ließen sich die Tiefbauspezialisten den Bau am neuen Standort kosten, welcher in einer Rekordzeit von einem halben Jahr fertig...

  • 25.02.20
Lokales
In Kundl wird Leistung belohnt. Die zu Recht stolzen Lehrlinge wurden geehrt.

Große Belohnung
Kundler für besondere Ausbildungserfolge geehrt

Vor 32 Jahren wurde in der Gemeinde Kundl ein Fonds eingerichtet, um besondere Ausbildungserfolge der Bürger zu würdigen. Am Freitag den 14. Februar war die alljährliche, festliche Verleihung in der Cafeteria des Sozialzentrums. KUNDL (flo). Im Jahre 1988, als Kundl seine Markterhebung feierte, führte der damalige Bürgermeister Walter Doblander den sogenannten "Jubiläumsfonds" ein. Seit dieser Zeit erhalten  erfolgreiche Bürger daraus jedes Jahr eine finanzielle Unterstützung von 400 Euro...

  • 20.02.20
Lokales
Fünf Bürgermeister sprachen in einer Stellungnahme zum Hochwasserschutz nun klare Worte: die vorliegenden Pläne sollen rasch umgesetzt werden. Eine Blockade durch die Gemeinde Radfeld sei unverantwortlich. Im Bild: Wörgl im Hochwasserjahr 2005.

Hochwasserschutz Radfeld
Fünf Gemeinden im Bezirk Kufstein fordern rasches Handeln

In einem gemeinsamen Schreiben drängen die Bürgermeister der Gemeinden Kundl, Breitenbach am Inn, Kramsach, Brixlegg und Rattenberg auf eine rasche Umsetzung der Pläne zum Hochwasserschutz.  BEZIRK KUFSTEIN (red). Nach der massiven Kritik der Gemeinde Radfeld am geplanten Hochwasserschutzprojekt Unteres Unterinntal gaben nun die Gemeinden Kundl, Breitenbach am Inn, Kramsach, Brixlegg und Rattenberg eine gemeinsame Stellungnahme ab. Darin bekräftigen die Gemeindevertreter ihre Unterstützung...

  • 19.02.20
Lokales
GR Bernadette Stöckl und Bgm. Dieter Wittlinger sind stolz auf die Auszeichnung „Familienfreundliche Gemeinde“.

Verdiente Anerkennung
Walchsee freut sich über Auszeichnung

Walchsee wurde zurecht Ende des Jahres die Auszeichnung "familienfreundliche Gemeinde" in Wien verliehen. Es wurde auch schon für dieses Jahr ins Budget einkalkuliert den Ort weiterhin Familiengerecht zu gestalten, um bei der nächsten Prüfung, in drei Jahren, wieder glänzen zu können.  WALCHSEE (be). Nun sind die Tafeln bei der Ortseinfahrt angebracht, die Walchsee als familienfreundliche Gemeinde ausweisen. Bürgermeister (Bgm.) Dieter Wittlinger und Familienausschuss-Obfrau Bernadette...

  • 18.02.20
Sport
Kirchbichler "Rote Nasen" 2019 - Clowns in Aktion.
9 Bilder

Rote Nasen Lauf
Trotz Dauerregens 122 "Rote Nasen" in Kirchbichl unterwegs

Starke Regengüsse waren die Begleiter des fünften Kirchbichler "Rote Nasen Lauf 2019" des heimischen Tischtennis-Clubs. Trotz allem sah man keine ernsten Gesichter bei den immerhin gegen Regennässe unempfindlichen 122 Teilnehmern, die mit Bürgermeister Herbert Rieder die Strecke in Angriff nahmen. Die angereisten Rote-Nasen-"Clowndoktors" freuten sich über jede kleine Regenunterbrechung und sorgten für gute Stimmung bei der dreistündigen Veranstaltung, die vor der Volksschule gestartet...

  • 10.09.19
Gedanken
Frauentreffleiterin Claudia Acherer (3. v. r.) und ihr Team nahmen Gratulationen zum Jubiläum von Bürgermeister Martin Krumschnabel (1. v. r.) entgegen.

Festgottesdienst
Sparchner Frauentreff feiert 25-Jahr-Jubiläum

KUFSTEIN (red). Vor 25 Jahren wurde im Kufsteiner Stadtteil Sparchen die Idee aufgegriffen, einen Ort für Frauen zu schaffen, an dem sie sich ihren Bedürfnissen entsprechend austauschen, weiterbilden und vernetzen können – der Frauentreff war geboren. Heute ist er einer von insgesamt 37 Frauentreffs, die in Trägerschaft des Katholischen Bildungswerkes Salzburg regelmäßig Angebote speziell für Frauen in der Erzdiözese anbieten. Nun feierte der Sparchner Frauentreff das silberne Jubiläum bei...

  • 18.02.19
Leute
Zum 30-jährigen Dienstjubiläum wurde Bürgermeister Rudi Puecher (li.) eine Ehrenurkunde der Marktgemeinde Brixlegg überreicht.
22 Bilder

Bürgermeisterjubiläum
Brixlegger Bürgermeister feiert 30-jähriges Jubiläum

BRIXLEGG (bfl). Dreißig Jahre im Dienste der Brixlegger Bürger – darauf konnte Bürgermeister Rudi Puecher am Freitag, den 19. Oktober zurückblicken. Gefeiert wurde das Bürgermeisterjubiläum in der Aula der Neuen Mittelschule (NMS) Brixlegg, in der Puecher die Ehrenurkunde der Marktgemeinde Brixlegg überreicht bekam. Neben der Schützenkompanie Brixlegg, die eine Ehrensalve abfeuerte, zollten auch Schüler der NMS mit zwei Showeinlagen Respekt. Als Ehrengäste zur Feier begrüßen konnte Rudi Puecher...

  • 22.10.18
Lokales
Auch der Kundler Bürgermeister Anton Hoflacher (rechts) und Vize-Bgm. Michael Dessl (Kundl) machten bei der "Radl-Challenge" mit.
2 Bilder

Bürgermeister aus Kundl und Angerberg radelten um die Wette

Unter dem Motto „Keine Gnade für die Bürgermeister-Wade“ wurden beim Tiroler Fahrradwettbewerb die fleißigsten, radelnden (Vize-) Bürgermeister gesucht. BEZIRK (red). 16 Bürgermeister sowie Vizebürgermeister aus ganz Tirol nahmen im Rahmen des Tiroler Fahrradwettbewerbs ihre Vorbildfunktion in der Gemeinde wahr und radelten zum Gemeindeamt, zum Einkaufen oder auf den Berg. Aus dem Bezirk Kufstein radelten Bürgermeister Anton Hoflacher und Vize-Bgm. Michael Dessl (Kundl) sowie Bgm. Walter Osl...

  • 21.08.18
Sport
Bgm. Martin Krumschnabel - Walter und Freia Gasteiger, Hubert Widschwenter sowie Sportrat-Stv. Peter Marcher (v.l.n.r.).

Sonderehrungen als das Überraschungspaket für 2018

KUFSTEIN (sch). Bei der Sportlerehrung der Stadt Kufstein stehen an diesem Galaabend die Sportlerinnen und Sportler im Mittelpunkt. Das war auch in diesem Jahr so. Doch besondere Verdienste brauchen auch außergewöhnliche Maßnahmen und so wurden mit großem Applaus drei sehr verdiente Funktionäre der Stadt Kufstein mit einer Sonderehrung bedacht: Hubert Widschwenter, der 26 Jahre lang als ASVÖ-Bezirksobmann tätig war und in vielen anderen sportlichen Tätigkeiten dem Sport diente. Für eine...

  • 25.04.18
Lokales
Bgm. Walter Osl aus Angerberg (2. v.r.), war mit dem „Angerberger Mobil“ vor Ort.
2 Bilder

Erfolgversprechende Projektpräsentation „Brandenberger Dorftaxi“

BRANDENBERG (red). Ein gut gefüllter Pfarr- und Gemeindesaal erwartete Brandenbergs Bgm. Hannes Neuhauser am 14. Dezember, als er den Bürgern mit dem „Brandenberger Dorftaxi“ ein innovatives Mobilitätsprojekt vorstellte. Ziel des Projektes ist es, die Mobilität der Einwohner im weitläufigen Gemeindegebiet Brandenberg wesentlich zu verbessern. Mit der Einführung eines „Dorftaxis“ könnte ein großer Beitrag zur Erhaltung der mobilen Unabhängigkeit von Bürgern geleistet werden. Darüber hinaus...

  • 22.12.17
Politik
8 Bilder

Video: Ergreifender Trauergemeinderat im memoriam Bürgermeister a.D. Romuald Niescher

Heute fand eine Sondergemeinderatssitzung in memoriam Romuald Niescher (ÖVP) im Plenarsaal des Rathauses statt. Fast geschlossen erschienen alle Innsbrucker Stadträte und Gemeinderäte. Die Trauerfamilie, Landeshauptmann Günther Platter, Landtagspräsident Herwig Van Staa, LRin Zoller-Frischauf sowie zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens waren anwesend. Nachdem Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer die Trauerfamilie und alle Ehrengäste begrüßte und die ersten würdigenden Worte zur...

  • 30.05.17
  •  1
Sport
Die Veranstaltung steht unter dem Ehrenschutz von LH-Stv. Josef Geisler und Kufsteins Bürgermeister Mag. Martin Krumschnabel (Foto).

Ehemalige Tischtennisgrößen für drei Tage in Kufstein

KUFSTEIN. Ab Freitag wird die Kufstein Arena für drei Tage zur Hochburg ehemaliger Tischtennisgrößen. Zum zweiten Mal nach 2002 fungiert die Sektion Tischtennis der SU Sparkasse Kufstein als Ausrichter der Österreichischen Tischtennismeisterschaften für Senioren. Von Freitag bis Sonntag, jeweils ab 9 Uhr, kämpfen Damen und Herren in 26 Bewerben um österreichische Seniorentitel. In den Altersgruppen von 40+ bis 80+ kann man Tischtennis vom Feinsten sehen: modernes Angriffsspiel und alte...

  • 29.04.17
Lokales
Der Schuldenstand der Gemeinde Radfeld aus dem Jahr 2009 wurde um 65% reduziert.
2 Bilder

Radfelder Schuldenberg schrumpft

RADFELD. Der Schuldenabbau der Gemeinde Radfeld schreitet weiter voran. Die effektive Verschuldung (die Summe aller Darlehen minus Barmittel) konnte in sieben Jahren um 2,7 Millionen Euro gesenkt werden. Die Gemeinde Radfeld sei hinsichtlich der finanziellen Sanierung weiterhin auf einem sehr guten Weg, verkündet Radfelds Bürgermeister Josef Auer. Der Stand der flüssigen Mittel, der sich aus dem Kontostand und Rücklagen zusammensetzt, konnte im Jahr 2016 ohne Neuverschuldung von rund 935.000...

  • 20.01.17
Lokales
Von links nach rechts: Sonja Altenburger, Markus Kofler, Edith Jenewein, Bernhard Freiberger, Susanne Gregori, Josef Fürst, Daniela Freudenschuß, Alois Schneider

Ein neues Team nimmt in Rattenberg die Zügel in die Hand

RATTENBERG. Damit Kultur und Wirtschaft in der kleinsten und wohl schönsten Stadt Österreichs aufblühen, braucht es die richtigen Köpfe. Der Rattenberger Kultur- und Wirtschaftsförderungsverein (kurz KuWiFö) hat sich deshalb neu aufgestellt und will mit dem neuen Vorstand neue Impulse in der Glasstadt setzen. Angeführt von Josef Fürst (Gasthaus Brauhaus) kümmern sich Susanne Gregori (Aikon Entertainment), Daniela Freudenschuß (Konditorei Freudenschuss), Sonja Altenburger (Buch/Papier/Verlag...

  • 16.06.16
Lokales
Bgm. Martin Krumschnabel gratulierte Alois Auer persönlich zu seinem 100. Geburtstag.

Alois Auer konnte seinen 100. Geburtstag feiern

KUFSTEIN. Alois Auer konnte am 4. Mai einen ganz besonderen Geburtstag feiern. 100 Jahre ist der Kufsteiner nun alt und erfreut sich immer noch guter Gesundheit. Anlässlich dieses runden Geburtstags besuchte ihn auch Bürgermeister Martin Krumschnabel zu Hause, überbrachte dem Jubilar die Geburtstagswünsche der Stadtgemeinde Kufstein und wünschte Alois Auer noch viele glückliche und gesunde Jahre.

  • 12.05.16
Politik
Der neue Wildschönauer Ortschef Hannes Eder will in der kommenden Periode zwei Mega-Projekte umsetzen.
4 Bilder

Wildschönau steht vor zwei Mega-Projekten

Sowohl Schulzentrum als auch Gemeindeamt gehören renoviert, Kassenärzte werden weiterhin gesucht. WILDSCHÖNAU (mel). Gar nicht so einfach hat es der neue Bürgermeister Hannes Eder in der Wildschönau: Zwei Millionenprojekte stehen in der kommenden Periode an, und die medizinische Versorgung im Hochtal ist immer noch nicht zur vollen Zufriedenheit gesichert. Baldige Entscheidung gefordert Da das alte, nicht barrierefreie Gemeindeamt schon längers sanierungsbedürftig ist und überdies noch...

  • 20.04.16
Politik
Kommentar von Melanie Haberl mhaberl@bezirksblaetter.com

Meinung: Feuertaufe für den "Neuen" im Hochtal

Auch wenn die Wildschönauer vor der Hochwasserthematik im Inntal verschont bleiben, erwartet dem neuen Bürgermeister alles andere als eine "gmahde Wiesn": Hannes Eder muss in dieser Periode gleich mehrere Millionenprojekte koordinieren und realisieren, am dringendsten stehen ein neues Schulzentrum und die Sanierung des Gemeindeamtes an. Auch die Sicherstellung der medizinischen Versorgung ist nach wie vor eine große Herausforderung für das Hochtal. In den nächsten sechs Jahren braucht es also...

  • 20.04.16
Politik
Bürgermeister Bernhard Freiberger will auch die unangenehmen "Baustellen" in Rattenberg angehen.
2 Bilder

"Jetzt weht in Rattenberg ein anderer Wind"

In Rattenberg will der neue Bürgermeister Bernhard Freiberger einiges umkrempeln. RATTENBERG (mel). Bei der einzigen Stichwahl im Bezirk hat der bisherige VBgm. Bernhard Freiberger (Freiheitliche und Parteifreie) den amtierenden Ortschef geschlagen. Jetzt muss sich der Neo-Bürgermeister beweisen. Die Stadtentwicklung will er Schritt für Schritt vorantreiben: "Anstelle des ewigen Flickwerks werden wir nun unsere Projekte im vorhinein ausarbeiten und dann mit dem fertigen Konzept beim Land um...

  • 13.04.16
Gedanken
Altbürgermeister Hans Eisenmann.

Zum Gedenken an Altbürgermeister Hans Eisenmann

Große Trauer in der Gemeinde Söll: Altbürgermeister und Ehrenbürger Hans Eisenmann ist am 2. April völlig überraschend verstorben. SÖLL (hn). Hans Eisenmann hat die Gemeinde zeitlebens in vielerlei Hinsicht und nachhaltig geprägt. 1986 ist der „Knolln Hans“ in den Gemeinderat eingezogen, 1992 wurde er zum Vizebürgermeister gewählt und ein Jahr später übernahm er das Amt des Bürgermeisters. In den 21 Jahren seiner Amtszeit hat er viele große Projekte mit dem Gemeinderat umgesetzt: Kindergarten...

  • 04.04.16
Politik
Frau an der Front: Martina Lichtmannegger wurde von Bürgermeister Alois Margreiter zur Vizebürgermeisterin von Breitenbach angelobt.

Erstmals "Frau Vizebürgermeisterin" in Breitenbach

BREITENBACH. Bei der konstituierenden Sitzung des neugewählten Gemeinderates wurde die bisherige Gemeinderätin und Obfrau des Ausschusses für Soziales, Familie und Schule, Martina Lichtmannegger, zur Vizebürgermeitsterin der Gemeinde Breitenbach am Inn gewählt. Die neue Vizebürgermeisterin ist Listenzweite auf der "ÖVP-Bürgermeisterliste", mit der LA Bgm. Alois Margreiter nunmehr bei der fünften Gemeinderatswahl die absolute Mehrheit erreichen konnte. "Als langjähriger Bürgermeister freut es...

  • 21.03.16
Lokales
Die Familie Eder (Mitte) mit den Agrarlandesräten Josef Geisler (Tirol), Josef Schwaiger (Sbg) und Erich Schwärzler (Vbg).

Wildschönaus Bürgermeister einer der besten Heuproduzenten Österreichs

Der Niederauer Heumilchbauer und Bürgermeister der Wildschönau, Hannes Eder, kam bei den österreichischen Heumeisterschaften in der Kategorie Ballenheu auf den zweiten Platz und gehört damit zu den besten Heuproduzenten Österreichs BEZIRK. Bei den Heumeisterschaften 2016 im Salzburger Congress wurde das beste Heu Österreichs ausgezeichnet. Eine hochkarätig besetzte Expertenjury bewertete 655 Heuproben nach Kriterien wie Nährstoff-, Energie- und Mineralstoffgehalt sowie nach Farbe und Geruch....

  • 21.03.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.