Mobil

Beiträge zum Thema Mobil

Das Thema Radfahren hat bei MPREIS schon seit Jahren einen besonderen Stellenwert.

Mobilitätswoche
MPREIS stellt sanfte Mobilität ins Rampenlicht

TIROL. Bald startet die europäische Mobilitätswoche – auch beim Lebensmittelhändler MPREIS. Dieser unterstützt die Mobilitätskampagne mit vielen eigenen Aktionen. "Sanfte Mobilitätsformen" im RampenlichtDie europäische Mobilitätswoche startet am 16. September. Mit dabei ist MPREIS und trägt zu der Kampagne mit einem abwechslungsreichen und bunten Programm rund um das Thema der nachhaltigen Mobilität bei. Ziel der europäischen Mobilitätswoche ist es, die sanften Mobilitätsformen ins Rampenlicht...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Am Mittwoch, 22. September kostenlos mit dem Citybus Braunau fahren.

Europäische Mobilitätswoche
Kostenloser Citybus und Nachbarschaftsradeln in Braunau

Vom 16. bis 22. September 2021 kann man in Braunau und Umgebung kostenlos die Citybusse nutzen und beim Nachbarschaftsradeln teilnehmen. BRAUNAU. Heuer steht die Mobilitätswoche ganz im Zeichen gesunder und klimafreundlicher Mobilität. "Beweg Dich und bleib gesund!" lautet das Motto der Woche. NachbarschaftsradelnAm Sonntag, den 19. September lädt das Nachbarschaftsradeln ein, die Stadt Braunau inklusive Umgebung mit dem Rad zu erkunden. Gemeinsam mit Burgkirchen, Neukirchen und St. Peter hat...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
LHStvin Ingrid Felipe freut sich über die Umsetzung des Klimatickets Österreich.

Öffis
Klima Ticket Now startet mit 26. Oktober

TIROL. Mit dem 26. Oktober wird es das Klima Ticket Now geben. Was das genau bedeutet und welche Vorteile es bringt, fasste kürzlich die Landesregierung in einer Pressemeldung zusammen. Mobilitätswende in Sicht?Es war ein langer Weg, doch ab dem 26. Oktober wird es das Klimaticket geben. Wie LHStvin Felipe betont, wäre dies vor allem der "konsequenten und umsetzungsstarken Klimaschutzministerin Leonore Gewessler" zu verdanken. Zwar gäbe es in Tirol bereits seit 2017 ein günstiges Flächenticket,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Andreas Herndler, Dominik Kormesser, Christian Schopper, Walter Egger, Michael Siter, Harald Geissler, Günter Ogris, Christoph Hoffmann, STR Werner Stöberl, Stadtrat Harald Sobe, Maximilian Lustig, Stephan Pressinger, Helmut Hardegger, Alexander Tomasi, Alexander Zsivkovits
4

Hochwasserschutz Krems: Vorbild für Villach

Delegation auf Erkundigungsbesuch bei der Feuerwehrzentrale. KREMS. Die bestehende Hochwasserschutzmauer hat sich bewährt. Das spricht sich herum – bis nach Villach. Villach plant eine Erhöhung der bestehenden stationären Hochwasserschutzmauer gegen die Drau. Die Erhöhung erfolgt mit Mobilelementen. Das nötige Know-How ist in Krems, das Villacher Vertreter der Stadt nach Krems zieht. Das Jahrhundertbauwerk hat sich bewährt und hat weitere verheerende Katastrophen vermieden. Unwetter mehren sich...

  • Krems
  • Doris Necker
"Monti", die mobile Schule, kann in kürzester Zeit ab- und an einem neuen Standort angepasst aufgebaut werden.
2

Mobile Schule
Ottakringer "Monti" übersiedelt nach Floridsdorf

Sie ist flexibel, mobil, wiederverwendbar, erweiterbar und erfüllt alle Anforderungen an einen modernen Schulbau: „Monti“, die mobile und modulare Schule, übersiedelt nun nach zwei Jahren Nutzung von der Montleartstraße in Ottakring in die Franklinstraße in Floridsdorf. WIEN/OTTAKRING/FLORIDSDORF. Im 21. Bezirk wird die mobile Schule um eine Küche mit Speisesaal erweitert und temporär als fünfklassige Expositur der Volksschule Mengergasse eingesetzt. Die Bezeichnung "Monti" leitet sich vom...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Die Mitarbeiter erhalten alle Möglichkeiten, Familie und Beruf zu vereinbaren.
2

Gütesiegel
EPS als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

Die Tendenz zu mehr Digitalisierung und Home Office ist durch die Pendemie weiter gestiegen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf damit notwendiger denn je. EPS Electric Power Systems GmbH wurde dazu nun offiziell mit dem staatlichen Gütesiegel ausgezeichnet. GROSS GERUNGS. Betreut durch KiBiS Work-Life Management GmbH, startete das Projekt „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ bei EPS mit einem firmeninternen Strategieworkshop. Inhalte waren die persönlichen Vorstellungen der Mitarbeiter...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
„Die Premiere für das neue Nightliner-Konzept ist gelungen: Die Rückmeldungen der Fahrgäste wie auch der beteiligten Verkehrsunternehmen waren absolut positiv,“ freut sich Mobilitätslandesrätin LHStvin Ingrid Felipe (links).

Nightliner
Nightliner-Konzept erfolgreich gestartet

TIROL. Dank des neuen Tiroler Nightliner-Konzepts, kommt man in den warmen Sommernächten, nach einem langen Abend, auch wieder sicher nach Hause. Am vergangenen Wochenende zeigte das neue Konzept was es alles kann. Konzept zum ersten Mal umgesetztEigentlich hätte das Tiroler Nightliner-Konzept schon im Dezember 2020 starten sollen, doch Corona machte dem ganzen einen Strich durch die Rechnung. Dafür passte es für das vergangene Wochenende perfekt in die Sommer-Zeit. Zum ersten Mal wurde das...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Laut der VCÖ-Analyse sind 22 Prozent der Gemeinden und Städte Tirols sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, weitere 36 Prozent gut.

Mobilität
Tirol punktet mit sehr guter Öffi-Erreichbarkeit

TIROL. Aus einer aktuellen VCÖ-Analyse geht hervor, dass Tirol einen hohen Anteil an Gemeinden hat, die mit dem öffentlichen Verkehr gut erreichbar sind. Ein höherer Anteil, als im Rest Österreichs. Mobil sein – auch ohne AutoDie Vorteile eines guten Öffentlichen Verkehrsangebots liegen auf der Hand, stellt VCÖ-Experte Michael Schwendinger fest. Ein gut ausgebautes Angebot ermöglicht es allen Bevölkerungsgruppen, unabhängig von Alter, Einkommen und Gesundheit mobil sein zu können. Besonders gut...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ewald Punz auf einem seiner "Flitzer" in Hausmening.

Neueröffnung
Hausmeninger macht jetzt bis in hohe Alter "mobil"

Neueröffnung am 19. Juni in Hausmening. HAUSMENING. Ewald Punz startet mit einer Neueröffnung in Hausmening im wahrsten Sinne des Wortes durch. Immerhin ist die ElekTrade GmbH auf E-Roller und E-Mobile spezialisiert. "Die Anforderung an die Mobilität wird immer spezieller im Alter", sagt Punz. Gleichzeitig erhöhen sich die Reichweiten einer elektromobilen Fortbewegung. Dadurch ergeben sich nicht nur Chancen, länger mobil zu bleiben, sondern auch neue Möglichkeiten durch Verkauf und Service für...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
LHStvin Ingrid Felipe und der Obmann des PIU, Thomas Öfner, arbeiten eng zusammen, um die Radmobilität im Großraum Innsbruck weiter zu fördern.

Mobilität
Interkommunalen Radverkehr fördern

TIROL. Die Radmobilität im Großraum Innsbruck soll weiter gesteigert werden. Dazu werden 94.000 Euro aus der Konjunkturoffensive 2021 hergenommen, um den Planungsverband Innsbruck und Umgebung künftig umfassend zu fördern.  Radmobilität weiter steigernDie Menschen steigen immer häufiger auf das Fahrrad um, sei es um zur Arbeit zu kommen oder in der Freizeit. Um diesen Mobilitätstrend weiter zu fördern, setzt auch das Land Tirol auf den intensiven Ausbau von Radfahranlagen, Radrouting sowie...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

„Natur im Garten“-Mobil
Natürlich Garteln ist Thema in Amstetten

Das „Natur im Garten“-Mobil tourt durch das ganze Bundesland und besucht am Donnerstag, 20. Mai, von 7 bis 12 Uhr den Bauernmarkt in Amstetten. STADT AMSTETTEN. „Mit den aktuellen Broschüren und Infoblättern möchten wir die Bürger und Bürgerinnen zum ökologischen Garteln motivieren. In diesen kostenlosen Druckwerken sind viele Gartenthemen – vom Düngen über Pflanzenschutz bis hin zur Mischkultur – leicht verständlich aufbereitet und kurzweilig zum Lesen“, so Bernhard Haidler von "Natur im...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Johannes Puchleitner von den Lions Wörgl, Heidi Rißlegger von der Caritas und Franz Schnellrieder vom Vinzenzverein der Pfarre Wörgl  bei der Übergabe.

Lieferauto
Sozialmarkt Wörgl ist dank einer Spende nun mobil

Eine 6.500 Euro - Spende vom Wörgler Lions Club und dem Vinzenzverein machte den Kauf eines Lieferautos für den Sozialmarkt der Caritas möglich.  WÖRGL (red). Der Sozialmarkt in Wörgl ist mittlerweile zu einer unverzichtbaren Einrichtung für einkommensschwache Menschen in Wörgl und Umgebung geworden. Ein Lieferauto ist daher unverzichtbar für den Transport der Waren zum Sozialmarkt und der Wörgler Lions Club machte das möglich.  Club Präsident  Johannes Puchleitner und der Vinzenzverein der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Handyticket auch für das Kitzbüheler Horn.

KitzSki - Handyticket
Projekt "Handyticket" geht in die zweite Runde

Mobile Flow Handyticket ab Saisonstart am Gaisberg und Kitzbüheler Horn. KITZBÜHEL, KIRCHBERG. Im Sommer 2021 geht das Pilotprojekt „Handyticket“ von KitzSki in die zweite Runde. Gäste können die App installieren und das gewünschte Liftticket herunterladen. Mit der aktivierten App wird das Smartphone somit zu einer 100-prozentig digitalen Alternative zur herkömmlichen KeyCard. Alle Wander- und Biketickets (ausgenommen Saison-, Dauer- sowie Verbundkarten) sind ab 8. Mai im Webshop der Bergbahn...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Anzeige
12

Fesch, NailArtist

Ich bin eine Mobile Nageldesignerin in Wien, Niederösterreich, Burgenland. Bei meinen Mobilen Dienstleistungen ist es nicht nur möglich die Fingernägel mit meinen Farben, Glitzer & Steinchen zu  Designern , auch die Fußnägel dürfen nicht fehlen. Ganz egal ob Shellac, Natur Überzug oder doch eine Verlängerung- Es gibt nichts was nicht mach bar wäre! Seit 08.02.2021 setzte  ich, Dienstl Carmen mein Businessplan um & nahm mir vor in der schweren Zeit mich Selbständig zu machen. Brijance Make-up...

  • Wien
  • Fesch,NailArtist
Thomas Scherer kümmert sich beim Regionalmanagment OÖ künftig ums Thema Mobilität in Inn- und Hausruckviertel.
2

Im Innviertel
Thomas Scherer neuer Ansprechpartner für Mobilitätsfragen

Thomas Scherer ist Ansprechpartner für Mobilitätsfragen von Innviertler Gemeinden. INNVIERTEl. In der Region Innviertel-Hausruck begrüßt das Regionalmanagement Oberösterreich einen neuen Kollegen im Fachbereich Regionales Mobilitätsmanagement. Thomas Scherer wird sich ab sofort mit den Herausforderungen rund um den Themenbereich Mobilität, Verkehr, Öffentlicher Verkehr beschäftigen. Er soll die Gemeinden in der Region dabei unterstützen, hier innovative Ideen umzusetzen.Thomas Scherer hat...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Präsentation: Erich Wolf, LR Christopher Drexler, Vizebgm. Andreas Themel, Künstler Alexander Kada und Alexia Getzinger.
1

Spielberg
Nach Formel 1 kommt die Kultur

Neue Steiermark Schau gastiert von 5. bis 25. Juli am Red Bull Ring. SPIELBERG. Nach der Formel 1 kommt heuer die Kultur nach Spielberg. Wie passend, dass bereits bei der Präsentation allesamt Motorsportfans anwesend waren. Ein Teil der neuen "Steiermark Schau" wird heuer nämlich auch am Red Bull Ring gastieren. Erste Einblicke in den mobilen Ausstellungspavillon wurden diese Woche gewährt. Lücke schließen "Wir wollen eine Lücke im Kulturangebot schließen", erklärte Kulturlandesrat Christopher...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Hans Wallowitsch nutzt die meinbezirk espresso App

Digital und mobil
Die ältere Generation ist digital unterwegs

BAD DEUTSCH-ALTENBURG. Kurz und heiß wie ein Espresso - das ist die neue meinbezirk espresso-App für starke Nachrichten aus Niederösterreich. Mit einem Wisch sind Sie auf dem Laufenden, was im Bezirk Bruck, in Niederösterreich oder in ganz Österreich so abgeht. Dabei können Sie die Neuigkeiten gleich lesen oder Ihre Lieblingsartikel für später speichern. 65+ und am Puls der Zeit  Bad Deutsch-Altenburgs Bürgermeister Hans Wallowitsch meint, dass unsere Lebensabläufe immer stärker digital...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka

Gemeinde
Leute freuen sich über das Angebot vom Verein Paudorf mobil

Der Verein Paudorf Mobil wurde am 4. Jänner 2019 gegründet und nahm seinen Betrieb am knapp  vier Monate später auf. PAUDORF. Das Ziel des Vereins Paudorf Mobil wurde für die Förderung der selbstständigen Mobilität gegründet und dadurch auch sozialen Kontakte für jene, die auf Transporthilfe angewiesen sind. Vor allem betrifft dies ältere Mitbürger sowie Schüler und Jugendliche. Zudem soll es den Individualverkehr reduzieren und zu einem Verzicht auf ein Zweitauto führen. Förderung der...

  • Krems
  • Doris Necker
Das mobile Test-Team mit seinem Bus macht ab kommendem Dienstag Station in allen Gemeinden des Bezirks Jennersdorf.

Corona-Alarm
Land schickt Test-Bus in den Bezirk Jennersdorf

Die alarmierend hohen Corona-Infektionszahlen im Bezirk Jennersdorf haben nun auch die Landesregierung auf den Plan gerufen. Ab kommendem Dienstag tourt ein mobiles Testteam mit einem Bus durch die zwölf Gemeinden, um möglichst viele Infizierte ausfindig zu machen. Österreichweit im SpitzenfeldSeit Anfang Jänner gehört Jennersdorf zu den am meisten betroffenen Bezirken Österreichs. Die Sieben-Tages-Inzidenz, die die Infektionszahlen in Relation zur Bevölkerungszahl setzt, bewegt sich seit 6....

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der Durchzugverkehr wird in Scheffau in Zukunft auf der B 178 durch die Unterflurtrasse fließen. Auf deren Deckel werden der örtliche Verkehr abgewickelt und Dorfzentrum, Ortsteile, Bergbahnen und Betriebe bestens angebunden.
2

Straßenbau
Viele Straßenbauprojekte für 2021

TIROL. Für das Jahr 2021 steht Verkehrssicherheit im Fokus der Bautätigkeiten auf den Landesstraßen. Das geschnürte Konjunkturpaket der Tiroler Landesregierung wird die Umbaupläne zudem beschleunigen.  Welche Projekte sind geplant?In diesem Jahr können bereits folgende Projekte starten: Der Bau der Unterflurtrasse Scheffau an der B 178 Loferer Straße (Bezirk Kufstein), der Bau der Moosergrabengalerie und der Mellitzgalerie an der L 25 Defereggentalstraße (Bezirk Lienz) und die Unterführung...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Einerseits soll der Inntalradweg, gemeinsam mit den Gemeinden, durchgehend asphaltiert werden und andererseits soll der Ausbau des Netzes an Radzählstellen beschleunigt werden.

Mobilität
Fahrrad-Mobilität gefördert durch Grünen-Initiative

TIROL. Die Landesregierung hat in der letzten Woche auf Initiative der Grünen Tirol ein neues Radpaket beschlossen. Mit diesem soll der Radverkehr in Tirol weiter gefördert werden. Unter anderem mit der durchgehenden Asphaltierung des Inntalradweges und dem Ausbau des Netzes an Radzählstellen.  Anträge für Rad-Mobilität angenommenZwei Anträge der Tiroler Grünen wurden im vergangenen Landtag beschlossen. Einerseits soll der Inntalradweg, gemeinsam mit den Gemeinden, durchgehend asphaltiert...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Für die kostenlosen Corona-Testungen wird auch für Telfs ein Test-Bus zur Verfügung gestellt.

Screening-Bus
Gratis Corona-Tests ab 19.12. – auch Telfs mit dabei

TIROL, TELFS. Ab 19. Dezember gibt es in Tirol laufend und kostenlos Corona-Testmöglichkeiten. In Telfs wird ein mobiler Test-Bus stationiert, der an geraden Tagen (20.12., 22.12.,...) von 08:00 bis 17:00 zur Verfügung stehen wird. Anmeldung ist ab sofort online und telefonisch möglich.  Kostenlos und unkompliziertDie Tiroler Landesregierung hat festgelegt, dieses Testangebot laufend, freiwillig und kostenlos für Personen ab dem 6. Lebensjahr dauerhaft in ganz Tirol anzubieten. „Alle, die sich...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Sanierter Kühbergweg; Wirtschaftshofleiter Jürgen Stundner, Geologe Müller, Norbert Weidinger (Wirtschaftshof), Bereichsleiter Roland Dewisch, Bauleiter Andreas Hirtl (Porr), Stefan Fritz und Roland Stöger, STR Werner Stöberl

Stadt Krerms
Nach Unwetterschaden: Kühbergweg saniert

Güterweg in Alt-Rehberg ist wieder sicher befahrbar KREMS. Schwere Unwetter hatten Ende August dazu geführt, dass in einem steilen Teilstück des Kühbergwegs eine Steilböschung über eine Länge von 20 Metern abrutschte. Der Weg, der Richtung Waldhof und Egelsee führt, musste gesperrt werden. Stützmauer errichtet Nach geotechnischen Untersuchungen folgte die Sanierung. Es wurde eine Stahlbeton-Stützmauer errichtet, die auf einem tiefer gelegenen Felsen verankert wurde, sowie eine Drainage zur...

  • Krems
  • Doris Necker
E- Scooter gibt es jetzt auch in der Marktgemeinde Rum zum Ausleihen.
1

E-Scooter nun auch in Rum

Die Gemeinde Rum wurde vor kurzem mit E-Scooter ausgestattet. Die Fortbewegungshilfen stehen an neuralgischen Punkten und können rund um die Uhr ausgeliehen werden. RUM. Das europäische Unternehmen TIER Mobility hat sich „Change mobility for good“ auf die Fahnen geheftet und im Oktober in Wien damit begonnen, diesen Anspruch Realität werden zu lassen. Seither bietet TIER seinen Service in 10 Ländern und über 70 Städten an und operiert als erstes Unternehmen im Bereich eScooter-Sharings zu 100%...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephanie Kapferer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.