Top-Nachrichten - Gmünd

following

Du möchtest diesem Bezirk folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte aus diesem Bezirk: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2.365 folgen Gmünd

Lokales

Freuen sich über die Hundeauslaufzonen in der Gmünder Altstadt und Neustadt: Vizebürgermeister Hubert Hauer, Stadtrat Benjamin Zeilinger und Bürgermeisterin Helga Rosenmayer.

Gmünd bekommt zwei Hundeauslaufzonen

GMÜND. Die Stadtgemeinde Gmünd bekommt in der Altstadt und Neustadt jeweils eine Hundeauslaufzone. Stadtrat Benjamin Zeilinger: "Seit geraumer Zeit wurde immer wieder der Wunsch an die Stadtgemeinde Gmünd herangetragen, Hundeauslaufzonen zu errichten. Außerdem kam es immer wieder zu Beschwerden über nicht angeleinte beziehungsweise freilaufende Hunde in Grünbereichen." Zeilinger ist erfreut, dass sich nun zwei tolle Möglichkeiten in den beiden Stadtteilen ergeben haben. "Diese stellen zur...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Der neue Sekretär Alois Müllner,  Dr. Arthur Buchhöcker, Johann Pollak, ehemaliger Sekretär Helmut Rohrweck

Rotaryclub Weitra
Neuer Präsident übernahm die "Clubglocke"

WEITRA. Aus Sicherheitsgründen fand das jährliche Übergabemeeting der rotarischen Präsidentschaft des Rotaryclubs Weitra diesmal in reduzierter Form und ohne Gäste statt. Medizinalrat Dr. Arthur Buchhöcker übernahm als neuer Präsident die Clubglocke von Raiffeisenbank-Direktor Johann Pollak. Dr. Buchhöcker war bereits im Jahr 2011 Gründungspräsident des Clubs in Weitra. Rasche und diskrete HilfeDer scheidende Präsident berichtete, dass im rotarischen Jahr von Juli 2019 bis Ende Juni 2020...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Seit ein paar Tagen hat das Corona-Virus auch Österreich erreicht.
 16  5

Corona-Virus
Überblick der Infizierten auf einer Karte von Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Seit einigen Wochen hält das Corona-Virus die ganze Welt in Atem. Und nun ist es auch in Österreich angekommen. Von den um 08:00 Uhr 18.614 jemals bestätigter Fälle in ganz Österreich, sind es derzeit 1.151 Erkrankte. In Niederösterreich gibt es insgesamt 3.057 bestätigte Corona-Fälle. Davon sind derzeit 97 Menschen erkrankt.   Wie sich diese 3.057 infizierten Personen auf die Bezirke verteilen, kannst du in unserer interaktiven Karte mitverfolgen. Umso intensiver die...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter

Der Storch ist gelandet!

Am 07. Juli 2020 ist der Storch bei unserem Feuerwehrkameraden Wolfgang Kitzler und seiner Nicole gelandet und hat ein 2880 Gramm schweres und 50 cm großes "Päckchen" namens Fabienne vorbei gebracht. Die Kameraden der Feuerwehr Hollenstein gratulieren recht herzlich!

  • Gmünd
  • Martin Maier
Anzeige
  6

Wiedereröffnung mit mehr Zirbenholz – mehr Wellness – mehr Auszeichnungen und mehr Aktionen
Hotel puchasPLUS startet Sommer-Aktion in Stegersbach und Loipersdorf

Termenhotel puchasPLUS mit vielen Erneuerungen und Highlights Es gibt nur wenige Hotels mit Gästezimmern, die in Zirbenholz eingerichtet sind. Noch seltener gibt es Hotels die ALLE Hotelzimmer in diesem exklusiven und teuren, aber für die Gesundheit so wertvollen heimischen Holz ausstatten. Zwei davon sind die Thermenhotels puchasPLUS in Stegersbach und Loipersdorf, die nach Corona wieder geöffnet sind und in die Sommersaison starten. Während das PuchasPLUS in Loipersdorf bereits seit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Thermenhotel PuchasPLUS ®
Markus Lukas (Straßenmeisterei Waidhofen/Thaya), Manfred Zimmel (Stadtrat von Heidenreichstein), DI Gerald Bogg (Leiter der Straßenbauabteilung Waidhofen/Thaya), Gerhard Kirchmaier (Bgm. von Heidenreichstein), Franz Kainz (Bauhofleiter), LAbg. Margit Göll, Robert Koppensteiner (Leiter-Stv. der Straßenmeisterei Waidhofen/Thaya), Herbert Hörmann (Stadtrat von Heidenreichstein).

Brandhäuser
Ortsdurchfahrt fertig

Die Ortsdurchfahrt Brandhäuser im Gemeindegebiet von Heidenreichstein im Zuge der Landesstraße L 8199 wurde auf einer Länge von rund 360 m erneuert. Landtagsabgeordnete Margit Göll nahm am 30. Juni 2020 in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung für die Sanierung der Landesstraße L 8199 im Ortsgebiet von Brandhäuser im Gemeindegebiet von Heidenreichstein vor. Ausgangssituation: Bedingt durch die Einbautenverlegungen und den damit verbundenen Grabungen durch die...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha

Politik

Vernetzungstreffen der Jugendgemeinderäte in der Kleinregion Waldviertel Nord
v.l.: Florian Hirsch (JGR Reingers), Michael Habison (JGR Reingers), Schierer Gerald (JGR Haugschlag), Daniela Paulischin (Jugendinfo NÖ), Renate Biedermann (Vbgm. Eggern), Alexander Schandl (JGR Litschau), Andreas Dangl (JGR Eisgarn), Maximilian Inghofer (JGR Heidenreichstein)

Kleinregion Waldviertel Nord
Erfahrungsaustausch der Jugendgemeinderäte in Litschau

Was Jugendgemeinderäte alles „am Schirm“ haben… Litschau. Die Jugendgemeinderäte der Kleinregion Waldviertel Nord trafen sich in Litschau erstmals zu einem Vernetzungstreffen. Das Treffen wurde von Regionalberaterin Elisabeth Wachter, NÖ.Regional, organisiert und moderiert. Am Schirm, also mittelt Videokonferenz, zugeschalten war Daniela Paulischin von der Jugendinfo NÖ. Welche Aufgaben habe ich als Jugendgemeinderat? Wer kann mich in meiner Tätigkeit unterstützen? Und: welche Projekte...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz

Verkehr Umwelt Region
FJ-Bahn: Streit um DOSTO – Zuteilung

Der Beitrag in der "KRONE" über den Abzug des einzigen neuen DOSTOs hat für viel Wirbel in NÖ gesorgt. Wir haben bei den ÖBB nachgefragt und gleichzeitig wurden von KURIER und ORF nun weitere Details bekannt. Eines vorne weg - der umgebaute DOSTO bleibt auf der FJB.  DOSTO neu bleibt, weitere folgen – teils verspätet Wie sich nun herausstellt, werden zur bestehenden und aufgewerteten ersten DOSTO-Garnitur, in den nächsten Monaten noch zwei weitere auf der FJB dazu kommen. Die 4. Garnitur...

  • Gmünd
  • Gerald Hohenbichler

Kommentar
"Wir helfen" - Sie haben uns alle überwältigt!

NIEDERÖSTERREICH. Vor einem Jahr starteten die Bezirksblätter Niederösterreich die große Offensive „Wir helfen". Die Idee war einfach: Die Bezirksblätter, als reichweitenstärkstes Printmedium des Landes, wollten einen kleinen Teil des Erfolges zurückgeben. An jene, die Hilfe am dringendsten brauchen. Als Schirmherr der Aktion war Altlandeshauptmann Erwin Pröll sofort an Bord. Begonnen hat alles mit dem kleinen Thimo aus dem bezirk Waidhofen an der Thaya. Der Bub war mit offenem Rückenmark zur...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker

SPÖ Nationalrat Silvan unterstützt Klimavolksbegehren

Abgeordneter zum Nationalrat Rudolf Silvan, SP-Vertreter für das Waldviertel, hat das Klimavolksbegehren unterzeichnet. „Das Klimavolksbegehren setzt sich nicht nur den Schutz des Klimas zum Ziel, sondern stellt auch klar, dass Klimaschutz belohnt werden soll und niemand zurückgelassen werden darf,“ betont Silvan die Wichtigkeit des Volksbegehrens. Und der Abgeordnete weiter: „Klimaschutz ist wichtig, allerdings darf im Zuge des Klimaschutzes niemand bestraft werden, der z.B. sein Auto braucht,...

  • Gmünd
  • Thomas Widhalm

A Gedicht hoid/32
IBIZA

2019 is losgaunga, an Füm haums do aungebli af Ibiza gmocht - a bsoffani Gschicht soi des gwesn sei und oilli haum driwa glocht, da Ex-Vize und a aundara kaumischi Kerl woa do dabei - do hots daun in de Medien gem a murds Gschrei, sogoar da Kanzla woa daun gaunz fuchti und hot gsogt, gnua is gnua - wei irgendwaun muaß daun a wieda sei a Rua, gsoffa und kokst soins haum und sogoar Östarreich haums fost vakaft - Gott sei daunk haums des owa daun ned wirkli gschafft, de aundan...

  • Gmünd
  • franz döller
Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Landesrat Martin Eichtinger starten mit 12 niederösterreichischen Gemeinden in die Förderinitiative "Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung".

Förderinitiative
Startschuss für Errichtung von 12 neuen Schulfreiräumen bzw. Spielplätzen in Niederösterreich

Viel zusätzlicher Platz zum Bewegen, Spielen und Austoben Im Rahmen eines gemeinsamen Fototermins mit Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Landesrat Martin Eichtinger wurden gestern die 12 neuen Gemeinden der Förderinitiative „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“ im Landhaus in St. Pölten vorgestellt. „Nicht nur in Zeiten, in denen es notwendig ist ausreichend Abstand einzuhalten, bieten diese Treffpunkte bedürfnisgerechten Platz und Raum für Freizeit am Spielplatz und für...

  • St. Pölten
  • Tanja Reiter
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

Am Foto von links nach rechts:
Martin Müller, Markus Pichler, Wilhelm Poindl (Wirtschaftshof Litschau), Benno Schalko (Elektrotechnik Heißenberger), Martin Schneider (Tennisclub Litschau), Robert Hammerschmied, Michael Albrecht, Thomas Mader (Wirtschaftshof Litschau) und Johannes Heißenberger (Vizebürgermeister)

Stadtgemeinde Litschau
Tennisplätze wurden saniert

Die über 45 Jahre alten Tennisplätze im Strandbad Litschau wurden saniert. LITSCHAU. Die beiden Tennisplätze im Strandbad Litschau können auf eine lange Geschichte zurückblicken. Im Jahr 1974 wurden sie mit einem damals noch üblichen Asphaltbelag errichtet. Anfang der 90er Jahre wurde der Asphaltbelag entfernt und durch einen gelenkschonenden Sandbelag ersetzt. Im Laufe der Jahre hat das Interesse an Tennis in Litschau wie auch anderswo in Österreich jedoch leider schrittweise abgenommen....

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Werner Hahn (neuer geschäftsführender Obmann), Silvia Atteneder (scheidende Obfrau), Peter Kirchmayr (neuer Obmann) - v.l.
  3

Nach Atteneder-Abgang
Doppelspitze für Volleyball Waldviertel

Nach 25 Jahren beginnt eine neue Ära: Peter Kirchmayr und Werner Hahn folgen auf Silvia Atteneder ZWETTL (bs). Die Union Volleyball Waldviertel hielt am Freitag, 26. Juni 2020, eine denkwürdige Generalversammlung ab. Nach 25 Jahren an der Spitze des Vereins stellte Silvia Atteneder ihr Amt als Obfrau zur Verfügung. In einem ausführlichen Rückblick veranschaulichte sie den Werdegang des einstigen Dorfvereins aus Arbesbach zu einem nationalen und internationalen Aushängeschild des...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Niki Wiesberger, Robert Fiegl, Christian Guzy, Jochen Danninger, Franz Wittmann, Manfred Huber.
  16

Golf in Atzenbrugg
Austrian Open startet am 9. Juli – ohne Zuseher

Die European Tour ist zurück: Austrian Open, Diamond Country Club, Atzenbrugg 9.-12. Juli 200; Euram Bank Open findet im GC Adamstal, Ramsau von 15.-18. Juli 2020 statt. ATZENBRUGG / NÖ. Die European Tour kehrt nach dem Lockdown zurück und startet in Atzenbrugg. Coronabedingt aber ohne Zuseher. Wie die Sicherheitsbestimmungen aussehen, welchen Zustand die Plätze haben und wie sich das Golfland Niederösterreich präsentiert – das wurde im Rahmen einer Pressekonferenz am Diamond Country Club...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Sieg für Martina Fries und Billy beim ersten AG-Turnier 2020

Hundesport nach langer Pause
Erfolg beim ersten Agility-Turnier für den HC Schrems

Nach langer Turnierpause gingen Martina Fries und Martina Simon mit ihren Vierbeinern am 21. Juni beim ersten Teil des "Mistelbacher AG Siegers" an den Start. Trotz regnerischem Wetter ein voller Erfolg für Martina Fries und Billy. Sie holten sich mit zwei fehlerfreien Läufen den ersten Platz. Martina Simon erreichte mit Carlos einen guten vierten Platz.

  • Gmünd
  • Gertrud Urbanek
Preisverleihung am 4. November 2019 in St. Pölten. Eine kleine Abordnung von den Schremser Teilnehmern fuhr dort hin,  darunter auch die erstplatzierte von Schrems Tamara Berger (2. von rechts).

Minuten sammeln
Die NÖ-Challenge startet wieder: Schrems war jedes Mal vorne mit dabei

Drei Monate lang sucht das SPORT.LAND.Niederösterreich mithilfe von adidas Running und in Kooperation mit den beiden NÖ-Gemeindevertreterverbänden bereits zum vierten Mal die aktivsten Gemeinden Niederösterreichs. NÖ. „Die Coronavirus-Pandemie hat das Sporttreiben, vor allem im Freien, maßgeblich beeinflusst. Gerade in solchen herausfordernden Zeiten ist es jedoch wichtig in Bewegung zu bleiben um seiner physischen und psychischen Gesundheit etwas Gutes zu tun. Unser flächendeckender,...

  • Gmünd
  • Simone Göls
Sportlich bleiben oder sportlich werden

NÖ Challenge 2020 – Schrems benötigen deine Unterstützung!

SCHREMS - Am 1. Juli beginnt bereits zum vierten Mal die NÖ-Challenge, bei der die fitteste Gemeinde Niederösterreichs gesucht wird. Ziel von Schrems ist es zum vierten Mal in Folge „Niederösterreichs fitteste Gemeinde zur werden. Dafür benötigen benötigt Schrems jedoch deine Unterstützung! Egal ob Gehen, Laufen oder Radfahren – jede Bewegungsminute zählt. So kannst du Schrems unterstützen: 1. Adidas Running App (Runtastic) auf das Smartphone laden 2. auf www.noechallenge.at zum...

  • Gmünd
  • Walter Kellner

Wirtschaft

  11

In Unterlembach entsteht Selbstbedienungsladen
Altes Geschäftslokal wird aus dem Dornröschenschlaf geküsst

UNTERLEMBACH (pp). In vielen Ortschaften gibt es solche Überbleibsel – aufgelassene kleine Läden, die einst als Gemischtwarengeschäft das Zentrum des Ortes darstellten und nun keine Funktion mehr haben. Und genau solch ein Relikt wird jetzt in Unterlembach wieder zum Leben erweckt. Auf Initiative von Stephanie und Ronald Schölm, Biobauern aus Oberlembach, entsteht in den alten Räumlichkeiten ein Selbstbedienungsladen mit vielerlei Bio-Produkten aus der Region. Das Geschäft selbst blickt bereits...

  • Gmünd
  • Petra Pollak
ÖAAB Anwesende: Margit Göll, Margit Weikartschläger, Thomas Bräuer, Bettina Hahnl, Tamara Gruber, Karin Weinelt, Helga Widhalm 
MKE Anwesende: Erwin Poinstingl, Alfred Uitz, Marc Schanza, Karin Haider, Stefan Stangl, Marcel Macho, Christopher Lang, Julian Winkelbauer, Niclas Ludwig

MKE Heidenreichstein
Aufgrund positiver Auftragslage ohne Kurzarbeit - Lehre aufgewertet

HEIDENREICHSTEIN. Im Zuge eines Betriebsbesuchs am 24. Juni informierten Landtagsabgeordnete Margit Göll und Frau Margit Weikartschläger, Vizebürgermeisterin von Heidenreichstein mit Vertreterinnen und Vertreter der ÖAAB-Teilbezirksgruppe, die 14 Lehrlinge der Metall- und Kunststoffwaren Erzeugungsgesellschaft - kurz MKE, über den neuen niederösterreichischen Lehrlingsbonus, dieser monatlich 120 Euro beträgt und den jeder Lehrling unter gewissen Voraussetzungen, zu finden...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
v.l.n.r.: Ing. Walter Bogg, Bauer Karl, Margit Göll ,Seidl Johannes, Glaser Michael

Glasfaserausbau made im Waldviertel
NBG in Gmünd sorgt für regionale Wertschöpfung

Landtagsabgeordnete Margit Göll: "Glasfaserausbau made im Waldviertel" - NBG in Gmünd ist ein global Player und sorgt für regionale Wertschöpfung „Mit dem Glasfaserausbau werden Arbeitsplätze geschaffen: Teleworking und Home-Office auf der einen Seite und in der Region wie zum Beispiel durch die NBG Fiber GMBH selbst auf der anderen Seite“ berichtet Landtagsabgeordnete Margit Göll, die sich vehement für den Datenhighway ins obere Waldviertel ausspricht. „Wir müssen für eine entsprechende...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Obmann KommR Christof Kastner, Obmann Stv. BW Birgit Trojan MBA, Geschäftsführer Mag. Christoph Cizek, BA - v.l.

10 Jahre Wirtschaftsforum Waldviertel – neue Homepage

Das Wirtschaftsforum Waldviertel nutzt die COVID-19-bedingte Auszeit, um den Onlineauftritt im Jubiläumsjahr 2020 sowohl optisch als auch technisch auf den neuesten Stand zu bringen! WALDVIERTEL. Das Wirtschaftsforum Waldviertel, Verein zur Förderung der Wirtschaftsentwicklung im Waldviertel, wurde im November 2010 von engagierten Waldviertler Unternehmern aus der Taufe gehoben. Der Verein versteht sich als Sprachrohr und Initiative der Waldviertler Wirtschaft. Aktuell repräsentiert das...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Vertreter der Stadtgemeinde Gmünd machten sich einige Tage vor der Eröffnung ein Bild.

Produkte aus der Region
Gmünd bekommt einen Selbstbedienungs-Hofladen

Maria und Josef Mayerhofer aus Langschlag bieten Produkte aus der Region und Geschenksideen. GMÜND/LANGSCHLAG. Am Gmünder Stadtplatz eröffnet am 1. Juli im ehemaligen Palmers-Geschäft ein Selbstbedienungshofladen von Maria und Josef Mayerhofer aus Langschlag. Der Laden wird täglich zwischen 5 und 24 Uhr geöffnet sein – die Bezahlung erfolgt, ohne Personal, direkt im Hofladen. Im Sortiment des Hofladens befinden sich Produkte aus der Region, eine Vielzahl an Lebensmitteln und Geschenksideen....

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz

Haumer´s Mostheuriger in Lauterbach hat seit Mitte Juni wieder geöffnet.

LAUTERBACH. Besuchen Sie den Mostheurigen  und genießen Sie gemütliche Stunden. Haumer`s Mostheuriger wird seit 1998 als Familienbetrieb geführt. Im gemütlichen Heurigenlokal werden Sie mit hausgemachte Köstlichkeiten und Schmankerl aus eigener Erzeugung verwöhnt Bei Schönwetter bewirten wir Sie auch im Garten, während sich Ihre Kinder am Spielplatz die Zeit vertreiben. Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 16.00 Uhr Samstag und Sonntag ab 15.00 Uhr Mittwoch...

  • Gmünd
  • Veronika Hauer

Leute

Patrick Rutka, Leopold Hofbauer, Klaus P. Steurer.
 1  1   19

Litschau
Wienerlieder von den 16er-Buam

LITSCHAU (mm). Das Schwierige am Spielen im Wirtshaus sei, dass dauernd die guten Sachen wie Schnitzel und Mehlspeisen vorbeigetragen werden und am Ende des Abends heiße es für die Musiker, es sei noch ein Wurstbrot da. So sollte es den 16er-Buam Patrick Rutka und Klaus P. Steuerer im Hause von Leopold Hofbauer im Rahmen des diesjährigen Schrammelklang-Festivals gottlob nicht ergehen. Gut verköstigt servierten die Betreiber des ersten Wiener-Lieder-Livestreams ihrerseits ein buntes Menü an...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
v.l.n.r.: Dir Johann Deinhofer, Oppel Christiane, Pichler Emma, Koppensteiner Susanne, Mader Anna, Traxler Michael, Faltin Maria

Pflege- und Betreuungszentrum Litschau
Pionierinnen in die Pension verabschiedet

LITSCHAU. Im Juni wurden die diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin Anna Mader und die Heimhelferin Emma Pichler in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Beide Damen können auf eine mehr als 20jährige Berufslaufbahn zurückblicken. Im Jahr 2012 haben beide ins neu gebaute Pflege- und Betreuungszentrum Litschau gewechselt, wo sie den Einzug der ersten Bewohner begleitet haben. Beiden war das Wohlbefinden der zu betreuenden und pflegenden Menschen ein besonderes Anliegen. Der...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Franz Haider mit seinem Blindenhund Noah

Schwere Augenerkrankung
Dank "Noah" ein großes Stück mehr Lebensqualität

Blindenhund Noah ist seit einer schweren Augenerkrankung seines Herrchens sein neuer Wegbegleiter. NAGELBERG. Franz Haider aus Nagelberg legte mit seinem Blindenhund Noah Ende Juni in St. Pölten die Prüfung zur Berechtigung des Führens eines Blindenführhundes ab. Seit einigen Jahren leidet Franz Haider an der Augenerkrankung Red Dystrophy beziehungsweise Zäpfchen-Stäbchen-Dystrophy, bei der es zum Absterben der Zäpfchen und der Stäbchen kommt, die für das scharfe Sehen verantwortlich sind....

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Lore Krainer hier mit Kurt Sobotka und Herbert Prikopa.
 1  1   3

Lore Krainer
"Guglhupf"-Kabarettistin im Alter von 89 Jahren verstorben

OBERWALTERSDORF/NÖ. Die österreichische Kabarettistin und Autorin, die für ihre Lieder und Auftritte auf Ö1 bekannt war, ist heute im Alter von 89 Jahren in ihrem Haus in Oberwaltersdorf gestorben.  Lore Krainer wurde am 4. November 1930 in Graz geboren, wo sie später am Konservatorium auch Klavier studierte. Nach dem Krieg war sie bis 1950 am Grazer Theater Neuber engagiert, bis sie mit ihrem Mann Günther Krainer in die Schweiz ging, um dort ihr Glück als Entertainerin zu versuchen.  Ende...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
  3

Interview
Das Lastkrafttheater trotzt Corona

GMÜND. Es ist wieder so weit: Das Lastkrafttheater trotzt Corona und bringt auch heuer wieder mit seiner einzigartigen Bühne das Lachen zu den OstösterreicherInnen. Auf einer Lkw-Bühne tourt das Team, das auf sieben SchauspielerInnen angewachsen ist, wieder durch Niederösterreich und Wien. Unter der Regie von Nicole Fendesack präsentieren David Czifer und Max Mayerhofer die Königin der Komödien "Wirbel um die Wirtin" nach Mirandolina von Carlo Goldoni. Das Lastkrafttheater steht für...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz

Gedanken

 4

BUCH TIPP: His Holiness The Dalai Lama – "Der Klima-Appell des Dalai Lama an die Welt - Schützt unsere Umwelt"
Appell des Dalai Lama an die Welt

Klimaveränderung und Umweltkatastrophen machen den Planeten zu schaffen. Das Überleben der Menschheit steht auf dem Spiel! Der Dalai Lama (wird am 6.7. 85 Jahre) kämpft für eine lebenswerte Welt – auch weil er an die Wiedergeburt glaubt – und ruft dazu auf, unsere Verantwortung wahrzunehmen. Er appelliert an die Vernunft, mahnt zum nachhaltigen Lebensstil und spendet Mut und Zuversicht. Benevento Verlag, 138 Seiten, 10 € ISBN-13 9783710901010

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.