Alles zum Thema Heidenreichstein

Beiträge zum Thema Heidenreichstein

Lokales
Die SchülerInnen der 2b Cetin Derya, Grübl Leonhard, Kaburek Sebastian, Kerbler Nadine, Litschauer Bernice, Mattes Lisa, Ramharter Matthias, Redl Fabio, Schindl Lukas, Stingl Dominic, Süß David, Zöchmeister Amelie mit Klassenlehrerin Kerstin Beer, Stützkraft Ha Koller und Karlheinz Piringer sowie Direktorin Doris Adensam

Jägerbesuch in der Volksschule Heidenreichstein

HEIDENREICHSTEIN. Jagdaufseher Karlheinz Piringer besuchte die Volksschule Heidenreichstein und überbrachte den Schülern die vom NÖ Landesjagdverband zur Verfügung gestellten Wildtierkalender 2019 sowie die Bücher "Lisa und Michael mit dem Jäger auf der Jagd".

  • 15.01.19
Lokales
Der leere Verkaufsbus, ein trauriger Anblick für Maria Frosch (vorne) und ihre Mitarbeiterinnen, Eveline Beneš und Elisabeth Prager.
2 Bilder

Aus für Sozialmarkt-Bus lässt Waldviertler verzweifeln

Heidenreichsteiner Sozialmarkt ist nach Förderungsausfall nicht mehr mobil. HEIDENREICHSTEIN / WALDVIERTEL. "Uns erreichen pausenlos verzweifelte Anrufe von ehemaligen Kunden aus Gmünd, Schrems, Litschau, Groß-Siegharts, Zwettl, Horn, Waidhofen, Gföhl, ...", ist Maria Frosch, die Leiterin des soogut-Marktes in Heidenreichstein, bestürzt. Seit Mitte Dezember können an die 20 mobilen Sozialmarkt-Haltestellen im gesamten Waldviertel nicht mehr angefahren werden. Es fehlen schlichtweg die...

  • 07.01.19
Lokales
Elisabeth Jank und Barbara Körner mit Maria Frosch.

Warenspende für den Soogut Sozialmarkt

HEIDENREICHSTEIN (red). Im Namen der Stadtgemeinde Heidenreichstein überreichten die Stadträtinnen Elisabeth Jank und Barbara Körner vor Weihnachten dem Soogut Sozialmarkt eine Warenspende. „Wir freuen uns über die Hygieneartikel, die wir sonst nicht allzu oft für unsere Kundinnen bereit stellen können", so Maria Frosch, Marktleiterin in Heidenreichstein. Für das Bürgerregal werden noch sehr gerne weiter Spenden wie etwa Konserven, Waschpulver, Duschgel, Haarshampoo usw....

  • 02.01.19
Politik
3 Bilder

Weihnachtsfeier der Volkspartei Heidenreichstein

HEIDENREICHSTEIN. Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Volkspartei Heidenreichstein dankte Vizebürgermeisterin Margit Weikartschläger den Stadt- und Gemeinderäten und den Unterstützern für die erfolgreiche geleistete Arbeit in der Gemeinde. Als Ehrengast konnte sie Nationalrätin Martina Diesner-Wais begrüßen. Das Bronzene Ehrenzeichen der ÖVP erhielt der scheidende Gemeinderat Otto Bauer und das Goldene Ehrenzeichen der ÖVP wurde Werner Österreicher für seine Funktionen als Stadtrat, Obmann des...

  • 17.12.18
Lokales

NNÖMS und Naturparkschule Heidenreichstein auf Exkursion in Wien

Viel Wissenswertes erfuhren die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen der NNÖMS und Naturparkschule Heidenreichstein bei ihrer Exkursion nach Wien. Am Tagesprogramm standen ein Besuch mit Führung am Flughafen Wien-Schwechat, sowie Workshops zum Thema Mensch und Natur im Naturhistorischen Museum. Organisiert wurde die Exkursion von den Klassenvorständen Julia Filler, Mario Macho und Benjamin Uitz, sowie Ricarda Staufer als Begleitlehrerin.

  • 17.12.18
Lokales

Tü­ckischer Schneematsch: Zwei junge Lenker in Unfall verwickelt

BEZIRK GMÜND. Von Heidenreichstein kommend in Richtung Langegg geriet ein 25-jähriger Heidenreichsteiner am heutigen Mittwoch gegen 5.30 Uhr auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn. Er kollidierte mit einem anderen Pkw, welcher von einer 25-jährigen Schremserin gelenkt wurde. Ihr Fahrzeug wurde durch den Aufprall über eine cirka eineinhalb Meter hohe Böschung auf die angrenzende Wiese geschleudert. Die Lenkerín erlitt dabei Verletzungen unbestimmten...

  • 12.12.18
Leute
61 Bilder

Burgadvent in Heidenreichstein

Zum achten Mal in Folge fand der Burgadvent in Heidenreichstein statt. In den Verkaufsständen wurden kulinarische Spezialitäten und weihnachtliches Handwerk angeboten. Für uns beginnt der Burgadvent, sagte die Obfrau Alexandra Weber. Da steckt viel Arbeit dahinter, so ein Markt ist kein Selbstläufer und wir haben das Glück, dass wir den Burghof dafür nutzen können. Die Verkaufsstände waren bereits kurz nach Eröffnung gut besucht. Jan Sir, Regina Sirkova und Dana Skopkova kommen seit mehreren...

  • 09.12.18
Lokales
Kater Schnurli dürfte zehn bis zwölf Jahre alt sein.
2 Bilder

Leserin sucht Katzen Pezi und Schnurli

BEZIRK. Nach dem Umzug einer unserer Leserinnen von Heidenreichstein nach Kleineibenstein im Jahr 2015 sind ihre Katzen verschwunden. "Eine Energetikerin sagte mir, beide haben sich Leuten angeschlossen und leben noch. Ich würde sie beide gerne wiedersehen. Ich nehme den Leuten die Tiere auch nicht weg." Hinweise bitte an 0677 620 46 066.

  • 03.12.18
  •  1
Lokales
Das Frank-Team gratulierte den glücklichen Gewinnern Monika und Otto Winkelbauer.

1.600 Gäste auf der Frank Reisemesse

Eine Kurzkreuzfahrt wurde verlost HEIDENREICHSTEIN (red). Frank Reisen lud zur alljährlichen Reisemesse in die Käsemacherwelt in Heidenreichstein ein. Knapp 20 Top-Reiseveranstalter betreuten eigene Stände und standen mit Informationen und Reiseberatung allen Besuchern zur Verfügung. Über 1.600 Gäste machten die Veranstaltung wieder zu einem besonderen und erfolgreichen Event. 36 Reisevorträge von Frank Reisen Chef Christoph Wurz und weiteren Vortragenden aus der Reihe der Frank Reisen...

  • 30.11.18
Politik
Walter Hoffmann, Udo Landbauer und Mario Groschan.

FPÖ wagt neuen Anlauf in Heidenreichstein

Nach einem Jahr Pause formiert sich neue Ortsgruppe in Heidenreichstein HEIDENREICHSTEIN. Im Dezember ist es ein Jahr her, dass sich die FPÖ Ortsgruppe Heidenreichstein gezwungenermaßen nach kollektiven Austritten ihrer Mitglieder aufgelöst hat. Wie Bezirksparteiobmann Walter Hoffmann den Bezirksblättern nun bestätigt, gibt es jedoch Neuigkeiten in dieser Angelegenheit: Aktuell formiert sich eine neue Ortsgruppe, rund um Gastronom Mario Groschan. "Ich kann sagen, als Bezirksparteiobmann bin...

  • 28.11.18
Lokales
Valentina Kaburek, Gerhard Kirchmeier, Christoph Michael, Mattheo Weber und Jan-Luca Domini

Neuer Gehweg beim Kindergarten in Heidenreichstein

HEIDENREICHSTEIN. Die Kinder, die den Kindergarten Heidenreichstein besuchen, müssen nicht mehr hinter den Autos vorbeigehen. Der Gehweg, der ein gehegter Wunsch des Kindergartenteams und der Eltern war, wurde nun durch Bürgermeister Gerhard Kirchmeier und den zuständigen Stadtrat Christoph Michael mit Hilfe der Mitarbeiter des Heidenreichsteiner Bauhofes umgesetzt. Denn Sicherheit ist der Stadtgemeinde ein sehr großes Anliegen.

  • 19.11.18
Leute
11 Bilder

Heidenreichstein
Paradies für junge Sportfans

HEIDENREICHSTEIN (mm). "Die Kinder wachsen sowieso wieder ganz schnell raus" war der Tenor beim Sportartikel-Flohmarkt, so auch bei Claudia und Bernhard Hofmann: "Und wenn es nimmer passt, bringen wir die Sachen halt wieder hier her!" Und davon kann jeder der Kinder hat ein Lied singen. Schön, wenn die Snowboards, Helme, Sportschuhe und mehr eine zweite oder auch dritte Chance bekommen - sehr auch zur Freude von Reinhold Schneider, Barbara Körner und Elisabeth Jank, die sich des Ansturms kaum...

  • 17.11.18
Politik
2 Bilder

Heidenreichstein
Schwere Jahre sind überstanden

HEIDENREICHSTEIN (mm). Eine als harmonisch zu betrachtende Gemeinderatssitzung fand am 14. November statt. "Das ist ein solider, netter Voranschlag, er ist ein Zeichen dass wir auf eigenen Beinen stehen" lobte Gerhart Böhm (GLH) den Voranschlag für 2019 - auch wenn etliche große Ausgaben ins Haus stehen: So beispielsweise ein Feuerwehrfahrzeug um rund 370.000 Euro oder die Sanierung der WVA Altmanns um mehr als eine Million. Auch diverse Abwasserbeseitigungsanlagen gehen ins Geld. Gemeinsam mit...

  • 16.11.18
Lokales
Walter Baumgartner (Energiebeauftragter des Landes), Bürgermeister Gerhard Kirchmaier, Volksschuldirektorin Doris Adensam, Volksschullehrerinnen Christa Handl und Andrea Handl, Andreas Hauer (Schulwart), Gemeinderat Erich Müllner, Elisabeth Wagner (eNu) mit den Kindern Johanna Hahnl , Leon Hieß, Mathias Weinelt und Marlies Diesner

Heidenreichstein ist Teil der "Mission Energie Checker"

HEIDENREICHSTEIN (red). Die Gemeinde Heidenreichstein verfolgt mit der Volksschule die „Mission Energie Checker“, um das Bewusstsein für die Ressource Energie zu erhöhen. Dabei kommt die Hälfte der über das Jahr getätigten Einsparungen der Schule zugute. „Mit der Mission Energie Checker lernen die SchülerInnen in Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Schulwarten und Reinigungspersonal den achtsamen Umgang mit der Ressource Energie. Dadurch wird die Umwelt geschont und die Schule profitiert...

  • 02.11.18
Lokales
Bürgermeister von Heidenreichstein Gerhard Kirchmaier, Veronika Schultes, Vizebürgermeisterin von Heidenreichstein Margit Weikertschläger, Nationalratsabgeordneter Konrad Antoni, Landtagsabgeordnete Margit Göll, Landwirtschaftskammer NÖ Präsident Hermann Schultes, Teichwirteverband-Geschäftsführer Leo Kirchmaier, Karpfenspezialist Reinhard Sprinzl, Vorstandsmitglied des NÖ Teichwirteverbandes Willibald Hafellner, NÖ Karpfenkönigin Luna I., Bezirksbauernkammer Obmann von Gmünd Markus Wandl, Gmünder Bezirkshauptmann Stefan Grusch mit Sohn Leopold.

Waldviertler Abfischfest stand im Zeichen der Niederschläge

HEIDENREICHSTEIN (red). Am 27. Oktober lockte das Waldviertler Abfischfest trotz feucht-kaltem Herbstwetter wiederum zahlreiche Besucher an den Bruneiteich bei Heidenreichstein. Das Fest für die ganze Familie stand damit ganz im Zeichen der Niederschläge. „Niederösterreich und im Speziellen das Waldviertel war im extremen Hitzesommer 2018 durch das Fehlen von Niederschlägen geprägt. Vor allem die Waldviertler Teichwirte können nun wirklich jeden Tropfen Wasser brauchen, sei es zum Hältern der...

  • 31.10.18
Wirtschaft
<f>Der Access Industrial Park Austria Gmünd</f> mit Blick auf das Gründer- und Beratungszentrum und die Firma Bioma Energie.
4 Bilder

Gmünd ist Bezirk der Wirtschaftsparks

Gebündelte Arbeitskraft, geballtes Know-how: Ein Blick in die Wirtschaftsparks des Bezirks Gmünd. BEZIRK GMÜND. Ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, stellt in 17 Wirtschaftsparks Unternehmensstandorte zur Verfügung. Drei davon befinden sich im Waldviertel, genauer gesagt liegen alle im Bezirk Gmünd. Gmünd, Heidenreichstein, Schrems – es gibt noch freie Kapazitäten. Vorzeigeprojekt Europas Der Access Industrial Park Austria Gmünd an der Grenze von Österreich und...

  • 24.10.18
Lokales
Bürgermeister Gerhard Kirchmaier konnte bei der Eröffnung neben Christiane Teschl-Hofmeister zahlreiche weitere Ehrengäste begrüßen.

Heidenreichstein
Kindergarten nach Um- und Zubau feierlich eröffnet

HEIDENREICHSTEIN. "Wir sind sehr froh, dass der Kindergarten in Betrieb ist, und dass alles so geklappt hat, wie wir es uns vorgestellt haben. Bis jetzt haben wir nur Positives gehört", freut sich Bürgermeister Gerhard Kirchmaier anlässlich der Eröffnungsfeier, die am Samstag stattgefunden hat. Nach einem Jahr Bauzeit und einer Investition von 1,6 Millionen Euro hat der NÖ-Landeskindergarten Heidenreichstein in der Brunfeldstraße nun Platz für sechs Gruppen sowie natürlich auch für Kinder ab...

  • 22.10.18
Lokales
Unter anderem wurde eine Motorsäge gestohlen.

Einbruchsdiebstahl auf Lagerplatz in Heidenreichstein

HEIDENREICHSTEIN (red). Bisher unbekannte Täter zwickten in der Zeit zwischen 18. und 22. Oktober auf einem Lagerplatz in der Gemeinde Heidenreichstein mit einer Bolzenschere das Vorhängeschloss eines Werkzeugcontainers einer Baufirma auf. Sie stahlen eine Motorsäge, eine Rüttelplatte, ein Verlängerungskabel und einen mit Diesel gefüllten 20 Liter Kanister.

  • 22.10.18
Lokales
Bürgermeister Gerhard Kirchmaier, Vizebürgermeisterin Margit Weikartschläger und Kantor Alexander Lerner enthüllten den neuen Gedenkstein am Friedhof.
8 Bilder

Heidenreichstein gedenkt verfolgten und ermordeten Juden

HEIDENREICHSTEIN. "Der Naturstein mit Gedenktafel soll ein Zeichen für die Bemühungen sein, die Geschichte Heidenreichsteins während der Nazi-Diktatur aufzuarbeiten und das Andenken an die jüdischen Opfer für die nächste Generation bewahren", sagte Bürgermeister Gerhard Kirchmaier Donnerstagabend am Friedhof Heidenreichstein. Nach ihm ergriff Kantor Alexander Lerner von der Israelitische Kultusgemeinde Wien das Wort um ein Gebet zu sprechen, zuerst auf Deutsch, danach auf Hebräisch. Wenig...

  • 19.10.18
Lokales
Grund zur Freude

Heidenreichstein
Projekt "Sinnvoll Tätig Sein" bis Jahresende verlängert

HEIDENREICHSTEIN (red). Das Grundeinkommensprojekt der Betriebsseelsorge Oberes Waldviertel, in dem 44 Menschen einen für sie neuen Weg gefunden haben, wurde wegen des großen Erfolges durch Intervention von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner bis Jahresende verlängert. Bisher haben mehr als 25 prozent jener Frauen und Männer, die seit Jahren ohne Chance auf einen Arbeitsplatz waren, ihren Weg in den Arbeitsmarkt gefunden. Damit ist "Sinnvoll Tätig Sein" erfolgreicher als erwartet. Aber auch...

  • 19.10.18
Lokales
VBgm. Margit Weikartschläger und LAbg. Margit und Göll machen sich ein Bild vom Fortschritt der Baurbeiten. Mit im Bild sind Stadtrat Andreas Mauritz, Gemeinderat Andreas Granner und Gemeinderat Michael Buxbaum.

Heidenreichstein
Breitbandausbau schreitet zügig voran

HEIDENREICHSTEIN (red). Vizebürgermeisterin Margit Weikartschläger zeigt sich erfreut über den Ausbau des Breitsbandes in Heidenreichstein: „Der Breitbandausbau in Heidenreichstein schreitet zügig voran. Wohin das Auge reicht, findet man Baustellen.“ Die Verrohrungen für das Breitbandnetz werden dort, wo es möglich war, gemeinsam mit dem Kanal- und Wasserleitungsbau kombiniert und so können Synergien beim Bau genutzt werden. „Bis Ende 2018 werden die Katastralgemeinden Altmanns, Thaures und...

  • 17.10.18
Lokales
Die Betriebsseelsorger Karl Immervoll und Sabine Schopf sowie ÖGB-Sekretär Erich Macho schauen auf die 50-jährige Geschichte der Betriebsseelsorge zurück.

Heidenreichstein
Betriebsseelsorger feierten 50-Jahr-Jubiläum

Mit einem Festakt feierten die Heidenreichsteiner Betriebseelsorger ihr 50-Jahr-Jubiläum. Dabei berichteten Betriebsseelsorger/innen über ihre Arbeit. HEIDENREICHSTEIN. Bei der Veranstaltung wurde betont, dass die „Betriebsseelsorge kein bisschen sein will“ und Ungerechtigkeiten in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft beim Namen nennen werde. Man sehe es als Auftrag von Papst Franziskus, „an die Ränder zu gehen“. Das verstehe die Betriebsseelsorge so, dorthin zu gehen, wo die Menschen...

  • 12.10.18
Lokales
<f>Katze Lilly</f> wurde am Samstag angeschossen.
4 Bilder

Heidenreichstein
Unbekannter nahm Katze Lilly ins Visier

Katze aus der Edlau kehrte angeschossen heim, die Ermittlungen laufen. HEIDENREICHSTEIN. Familie Böhm aus der Edlau ist am Boden zerstört. Am Samstag kam ihre Katze Lilly blutverschmiert nach Hause. Beim Tierarzt wurde aus dem ersten Verdacht traurige Gewissheit: Wie das Röntgenbild zeigt, steckt in der Brust der Katze ein Projektil. Sie wurde am Samstag zwischen 19 und 21 Uhr angeschossen. Lilly ist zwar schwer verletzt, sollte – wenn keine Infektion dazukommt – allerdings überleben. "Wir...

  • 08.10.18
Lokales

Brandschutzübung in der NNÖMS und Naturparkschule Heidenreichstein

HEIDENREICHSTEIN. Die Lehrer/innen und Lehrer der NNÖMS & Naturparkschule Heidenreichstein wurden an zwei Informationsnachmittagen über Brandschutz, Brandabschnitte und Bedienung der Feuerlöscher unterwiesen. Die Brandschutzbeauftragten Andreas Hauer, Johannes Jungmann und Kümmel Georg unterwiesen die Pädagogen und Pädagoginnen auch in der Handhabung der Feuerlöscher. Beim Abfallsammelzentrum war ein Übungsparcours aufgebaut, auf dem geübt werden konnte.

  • 08.10.18