Gmünd - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik Bezahlte Anzeige
Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung.

Unterstützung aus der Luft
Leistungsträger der Lüfte

Österreichs Luftstreitkräfte nutzen unterschiedliche Flugzeuge für unterschiedliche Transport- und Unterstützungs-Aufgaben.  ÖSTERREICH. Überall dort, wo österreichische Soldaten im Einsatz sind, können sie mit tatkräftiger Unterstützung der Luftstreitkräfte rechnen. Die Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung. Für Transportflüge im In- und Ausland verfügt das Bundesheer etwa über Transportmaschinen vom Typ C-130"Hercules" sowie Pilatus PC-6 "Turbo...

  • 19.11.18
Politik Bezahlte Anzeige
Beim Bundesheer Pilot oder Pilotin zu werden, ist eine spannende Karriereoption.

Sicherer Weg nach oben
Karriere bei den Luftstreitkräften

Eine Karriere als Pilotin oder Pilot beim Bundesheer stellt hohe Anforderungen - und bietet interessante Perspektiven. Bei den Luftstreitkräften gibt es aber auch noch weitere Karrierewege nach oben. ÖSTERREICH. Beim Bundesheer Pilotin oder Pilot zu werden, ist eine spannende Karriereoption. Nach Abschluss der Ausbildung ist man nicht nur Jetpilot, sondern auch Offizier. Neben außergewöhnlicher Leistungsbereitschaft muss man folgende Voraussetzungen erfüllen: Wer einen...

  • 19.11.18
Politik Bezahlte Anzeige
Österreichs Luftstreitkräfte sind überall im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen.

Immer zur Stelle
Sichere Hilfe von oben

Österreichs Luftstreitkräfte sind verlässlich dort im Einsatz, wo sie unsere Soldaten brauchen. Egal, ob im Inland oder im Ausland. Bei Einsätzen und der Katastrophenhilfe gibt es stets sichere Unterstützung von oben. ÖSTERREICH. Österreichs Luftstreitkräfte sichern nicht nur unseren Luftraum. Sie sind auch überall dort im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen. Das gilt für Inlands- und Auslandseinsätze, etwa bei der Katastrophenhilfe. So unterstützen die Luftstreitkräfte...

  • 19.11.18
Politik Bezahlte Anzeige
Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit.

Keine staatliche Souveränität ohne sicheren Luftraum
So wahren wir unsere Luftraumhoheit

Die Luftraumüberwachung ist kein Luxus, sondern existenziell für Staat und Menschen: Sie sichert unsere staatliche Souveränität und unsere Bevölkerung. ÖSTERREICH. Bevölkerung schützen, staatliche Souveränität gewährleisten: Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit. Gerade für einen neutralen Staat wie Österreich gibt es zur Wahrung der Lufthoheit keine Alternative. Das sollte man über die Wahrung unserer Luftraumhoheit durch das Bundesheer...

  • 19.11.18
Politik Bezahlte Anzeige
Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben.

Schutz von oben
Starkes Leistungsprofil

Unsere Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben. Sie schützen nicht nur den österreichischen Luftraum, sondern unterstützen auch unsere Bodentruppen - im In- und Ausland. ÖSTERREICH. Auch, wenn man sie nicht immer sehen kann: Österreichs Luftstreitkräfte erbringen wichtige Leistungen für unsere Sicherheit. Das Leistungsprofil unserer Luftstreitkräfte ist überaus vielfältig, wie der nachfolgende Überblick zeigt.  Österreichs Lufthoheit wahren: Dafür ist es notwendig,...

  • 19.11.18
Politik Bezahlte Anzeige
Überall dort, wo eingegriffen werden muss, sind auch die Luftstreitkräfte wichtige Sicherheitspartner.

Sicher helfen
Wenn es schnell gehen muss

Damit das Bundesheer bei Katastrophen oder massiven Unfällen rasch und richtig helfen kann, wo es andere nicht mehr können, leisten die Luftstreitkräfte des Bundesheeres entscheidende Beiträge. ÖSTERREICH. Sicherheit ist immer eine Frage der Hilfskapazitäten und den Einsatztempos. Gerade bei Katastrophenfällen oder bei Unfällen, wo Fahrzeuge und Menschen zu wenig ausrichten können, ist Österreichs Bundesheer unverzichtbar. Überall dort, wo schnell und wirksam eingegriffen werden muss,...

  • 19.11.18
Politik
2 Bilder

Heidenreichstein
Schwere Jahre sind überstanden

HEIDENREICHSTEIN (mm). Eine als harmonisch zu betrachtende Gemeinderatssitzung fand am 14. November statt. "Das ist ein solider, netter Voranschlag, er ist ein Zeichen dass wir auf eigenen Beinen stehen" lobte Gerhart Böhm (GLH) den Voranschlag für 2019 - auch wenn etliche große Ausgaben ins Haus stehen: So beispielsweise ein Feuerwehrfahrzeug um rund 370.000 Euro oder die Sanierung der WVA Altmanns um mehr als eine Million. Auch diverse Abwasserbeseitigungsanlagen gehen ins Geld. Gemeinsam mit...

  • 16.11.18
Politik
Petra Bohuslav mit der Teilnehmerin „erfolgreich.frau“ Kerstin Weißenböck aus dem Bezirk Gmünd (rechts) und ihrer Begleitung.

Bezirk Gmünd
„Erfolgreiche Frauen vor den Vorhang"

Wir Niederösterreicherinnen übergaben Diplome an die Absolventinnen des Polit-Lehrgangs für Frauen und prämierten die erfolgreichsten Damen aus Niederösterreichs Bezirken. BEZIRK GMÜND / NÖ (red). „In Niederösterreich gibt es hunderte Frauen, die auf ihrem Gebiet erfolgreich sind. Dabei kann es sich um kreative Unternehmerinnen handeln, Heldinnen des Ehrenamts oder findige Künstlerinnen. Frauen aus jedem Gesellschaftsbereich, die in ihrem Umfeld Außergewöhnliches leisten“, erklärt Wir...

  • 10.11.18
Politik
SPÖ Bezirksvorsitzender Nationalrat Konrad Antoni

SPÖ Gmünd pocht auf kostenlosen Zugang zu Erspartem

"Doppelte Gebühren für KonsumentInnen nicht akzeptabel!" BEZIRK GMÜND (red). Seit dem VfGH-Erkenntnis vom 9. Oktober 2018 mehren sich die Menschen, die an Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Schnabl herantreten und ihrer Besorgnis Ausdruck verleihen, dass ihnen weitere Gebühren aufgebrummt werden könnten. „Es benötigt dringend rasch eine verfassungskonforme Neuregelung. Sonst bedeutet das, dass zukünftig jeder Sparer, jeder Kontoinhaber vielleicht erst zwei Euro in den Bankomat einwerfen...

  • 06.11.18
Politik
Bürgermeister Karl Schraml, Bezirkshauptmann Stefan Grusch und Vizebürgermeisterin Renate Biedermann.

Eggern
Angelobung der neuen Gemeindechefs

EGGERN (red). Nach dem Rücktritt von Bürgermeister Herbert Zimmermann aus gesundheitlichen Gründen wurde eine Neubesetzung der Gemeindespitze nötig. In einer außerordentlichen Sitzung schritten die Gemeindemandatare zur Wahlurne und wählten den neuen Bürgermeister und seine künftige Stellvertretung, bzw. einen neuen geschäftsführenden Gemeinderat. Der Gemeinderat der Marktgemeinde Eggern hat Karl Schraml zum Bürgermeister und Renate Biedermann zur Vizebürgermeisterin gewählt. Die Angelobung...

  • 31.10.18
Politik
<f>Karl Schraml</f> ist neuer Bürgermeister von Eggern.
2 Bilder

Zwei neue Bürgermeister im Bezirk Gmünd

GROSSDIETMANNS/EGGERN. Weißenböck folgt auf Weissenbök: Beim Spatenstich für die "Junges Wohnen"-Anlage in Großdietmanns wurde Johann Weissenbök als Bürgermeister verabschiedet. Am 25. Oktober hat der Gemeinderat schließlich einen Nachfolger gewählt. Neuer Gemeindechef ist Erhart Weißenböck (ÖVP) aus Ehrendorf. Der bisherige Ortsvorsteher und Ortsparteiobmann ist als Oberst beim Bundesheer tätig. Auch in Eggern gab es einen Wechsel Vergangene Woche wurde auch in der Gemeinde Eggern ein...

  • 29.10.18
Politik
<f>Übertragung</f> soll Interesse an Gemeindepolitik steigern.
3 Bilder

Gemeinderatssitzung im Livestream: Schremser ÖVP arbeitet Konzept aus

SCHREMS. Wie die Bezirksblätter vorab berichteten, hat die Schremser ÖVP in der letzten Gemeinderatssitzung, diese war am 16. Oktober, ein sogenanntes "Demokratiepaket" eingebracht. Unter anderem beinhaltete dieses den Wunsch, die Sitzungen des Gemeinderats künftig online live zu übertragen. "Wir haben vereinbart, dass wir ein Konzept samt Kostenvoranschlag und wie wir uns das technisch vorstellen liefern. Wir werden das bis zur nächsten Gemeinderatssitzung ausarbeiten und dann hoffentlich...

  • 24.10.18
Politik

Lesermeinung zu Artikel - FPÖ-Führungskräfte rüsten sich für bevorstehende Wahlbewegung
Das "Wischi-Waschi-bla, bla, bla" hat begonnen...............

Man könnte es auch so formulieren - der nächste "GR-Wahlkrampf" hat begonnen - und die FPÖ verspricht schon wieder einmal "das Blaue vom Himmel". Passt auch farblich ganz gut. Eines stört halt schon an diesem Artikel, die Aussage von W. Rosenkranz: "Wir nehmen den Schwung und Antrieb aus der NR- und Landtagswahl mit. Die FPÖ zeigt im Bund und Land, dass wir unsere Inhalte konsequent umsetzen und UNSEREN WÄHLERN IM WORT sind." Das kann die FPÖ gar nicht versprechen, außer sie weis jetzt schon...

  • 15.10.18
Politik
Franz Mold, Angela Fichtinger, Johanna Mikl-Leitner, Maximilian Igelsböck, Andrea Wagner (v.l.).

"Waldviertel ist gut aufgestellt"

Landeshauptfrau Mikl-Leitner auf "Miteinander NÖ"-Tour: Arbeit, Mobilität, Familien und Gesundheit im Fokus. WALDVIERTEL (bs). Im Rahmen eines Waldviertel-Tages machte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) am Freitag, 12. Oktober, auch Station bei der Firma Bruckner Fenster und Türen im Oberrosenauerwald. Nach einer Betriebsbesichtigung informierte Mikl-Leitner in einer Pressekonferenz über aktuelle Vorhaben und abgeschlossene Projekte für das Waldviertel. Die Kernthemen umfassten...

  • 12.10.18
  • 2
Politik
Walter Rosenkranz, FP-Bezirksobmann Walter Hoffmann und Udo Landbauer.

FP-Bezirk Gmünd: "Vereint und stark in Richtung Gemeinderatswahl"

FPÖ-Führungskräfte rüsten sich für bevorstehende Wahlbewegung BEZIRK GMÜND (red). „Unsere freiheitliche Mannschaft im Bezirk ist gewappnet. Wir schreiten der Gemeinderatswahl mit positiver Kraft und Stärke entgegen. Der direkte Kontakt mit unseren Gemeindebürgern steht für uns an erster Stelle“, sagt FP-Bezirksobmann Walter Hoffmann. Unter der Leitung von FPÖ-Landesparteiobmann Walter Rosenkranz und gf. Landespartei- und Klubobmann Udo Landbauer wappneten sich die freiheitlichen...

  • 11.10.18
Politik
Die Oppositions-Rolle "kann" Thomas Miksch (SPÖ) sehr gut, auch wenn die Ergebnisse schlussendlich dann mehrheitlich eben mehrheitlich waren.

Gemeinderatssitzung Gmünd am 8. Oktober 2018
Kommunikationsdefizit im Gemeinderat

GMÜND (mm). Gleich zu Beginn hieß es für die Presse: "Bitte draußen warten!" Ein Dringlichkeitsantrag für den nichtöffentlichen Teil musste abgestimmt werden, doch die von Bürgermeisterin Helga Rosenmayer angekündigten zwei Minuten hierfür wurden beinahe eingehalten und dann ging es wirklich los mit den 27 Punkten der Tagesordnung, die einerseits eine lange Sitzung erwarten ließen und andererseits wenig Zündstoff zu bieten schienen. Doch man kann sich bekanntlich irren. Beim Nachtrag...

  • 09.10.18
Politik
LAbg. Margit Göll und NÖAAB Bezirksobmann Patrick Layr

Familien und Pensionisten bleibt 2019 mehr im Börsel

VP und NÖAAB Bezirk Gmünd wollen Aufmerksamkeit auf Entlastungen lenken GMÜND. "Es profitieren gerade alle", lautete der Schlusssatz von Landtagsabgeordneter Margit Göll bei einem Hintergrundgespräch von Volkspartei und NÖAAB zum Thema "Entlastungen für Arbeitnehmer". Zusammen mit NÖAAB Bezirksobmann Patrick Layr hat Göll über den Familienbonus plus und die Pensionserhöhung informiert und Unklarheiten in Bezug auf die Arbeitszeitflexibilisierung aus dem Weg geräumt. Familienbonus plus...

  • 03.10.18
  • 1
Politik
2 Bilder

SPÖ Gmünd beim Landesparteitag in Schwechat

Standing Ovations bei Premiere von Rendi-Wagner. GMÜND / SCHWECHAT (red). Mit großer Spannung war der erste Auftritt der designierten SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner beim Landesparteitag in Niederösterreich erwartet worden. Der Parteitag der SPÖ NÖ stand unter dem Motto „Arbeit. Zukunft. Sicherheit.“ Für Franz Schnabl ist ein umfassender Sicherheitsbegriff wichtig: „Sicherheit steht in allen Bereichen an oberster Stelle: In der Gesundheitsversorgung, bei Pensionen, im sozialen Bereich, bei...

  • 02.10.18
Politik
Einige Teilnehmer des ersten Stammtisches im Bezirk Gmünd: Bezirksparteiobfrau NR Martina Diesner-Wais, Franz Kranner, Renate Biedermann, Torsten Weinberger, Christian Fragner, Markus Josl, LAbg. Margit Göll, Sophia Kriechbaumer und Bezirksgeschäftsführer Klaus Rosenmayer.

Powerprogramm "My Partei" in Gmünd gestartet

Start der Seminarreihe im Bezirk Gmünd mit erstem Stammtisch der Teilnehmer BEZIRK GMÜND (red). Mit dem ersten Stammtisch der Teilnehmer am Powerprogramm My Partei hat die Seminarreihe für an Politik interessierte Personen im Bezirk Gmünd gestartet. „Das Powerprogramm My Partei soll Menschen für die Politik motivieren und ihnen das notwendige Werkzeug mitgeben, um in den Gemeinde etwas weiterzubringen“, berichtet Bezirksparteiobfrau NR Martina Diesner-Wais. Drei Seminare Das Programm...

  • 02.10.18
Politik
GR Claus Tampier, GR Franz Brantner, GR Karin Preissl-Stubner, Stadtrat David Süß, GR Gregor Ableidinger und Stadträtin Martina Diesner-Wais

Schremser Volkspartei bringt Demokratiepaket im Gemeinderat ein

Generelles Ziel: Es sollen sich künftig mehr Bürger für die Gemeinderatssitzungen begeistern und mehr davon erfahren SCHREMS (red). Die ÖVP wird bei der nächsten Gemeinderatssitzung in Schrems ein Demokratiepaket einbringen. „Mitsprache und Bürgerbeteiligung sind für uns extrem wichtig“, so Stadtrat und Parteiobmann David Süß. Das Paket beinhaltet im Wesentlichen drei Punkte: Zum Ersten sollen nach Meinung der ÖVP die Sitzungen des Gemeinderates auf der Homepage der Gemeinde als Livestream...

  • 20.09.18
Politik
Waldhäusl: "Wölfe aus Polen und Deutschland sollen entnommen werden dürfen."

Waldhäusl: Wolf-Entnahme nur von Tieren aus dem Ausland

Wölfe sollen am Truppenübungsplatz leben dürfen. Zuwanderer aus Deutschland und Polen seien das Problem. BEZIRK. Das Land arbeitet aktuell an einem Maßnahmenplan für den Wolf. Dieser sieht unter anderem den Abschuss von Wölfen vor, die unerwünschtes Verhalten zeigen. Aktuell sehen Jäger aus der Region bereits den "schwarzen Bereich" - sprich problematisches Verhalten der Tiere, erreicht und plädieren offen für den Abschuss. var gogol_gw = new gogol_widget();var gogol_rnd =...

  • 18.09.18
  • 2
Politik
NR Martina Diesner-Wais informierte mit VBgm. Margit Weikartschläger, StR. David Süß und Bezirksgeschäftsführer Klaus Rosenmayer gemeinsam mit Mitarbeitern der Bundespartei, über den Familienbonus im City Center Schrems.

Familienbonus: "Größte steuerliche Entlastung für Familien aller Zeiten“

Team rund um Martina Diesner-Wais informierte im City Center Schrems. SCHREMS (red). Die neue Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die Steuer- und Abgabenquote zu senken, damit den Menschen mehr Netto vom Brutto bleibt. So sollen etwa durch die Reduktion der Arbeitslosenversicherungsbeiträge insbesondere kleine und mittlere Einkommen entlastet werden. Auch wurde mit dem Familienbonus eine weitere wichtige Maßnahme gesetzt, die für 950.000 Familien eine deutliche Entlastung bringt. Aus...

  • 11.09.18
Politik
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und LAbg. Margit Göll freuen sich über den Verhandlungserfolg mit dem Bund um die Kosten für die Kinderbetreuung.

„Verhandlungserfolg kommt 1.161 Kindern im Bezirk Gmünd zu Gute“

LAbg. Margit Göll freut sich über das Ergebnis intensiver Verhandlungen mit dem Bund. BEZIRK GMÜND (red). „Nach intensiven Verhandlungen steht nun fest, dass es keine Kürzung beim Ausbau der Kinderbetreuung geben wird. Ein wichtiger Verhandlungserfolg unserer Landeshauptfrau, der direkt den Familien und Kindern im Bezirk zu Gute kommt“, kommentiert LAbg. Margit Göll die erfreuliche Nachricht über eine Einigung zum Ausbau der Kinderbetreuung. „Bereits jetzt werden 1.027 Kinder in 60...

  • 28.08.18
Politik
Die nächste Sprechstunde im Bezirk Gmünd findet am  4. September mit Konrad Antoni statt.

SPÖ-Sprechstunde mit Konrad Antoni in Gmünd

BEZIRK GMÜND (red). Die SPÖ im Bezirk Gmünd will nicht nur eine Politik der „offenen Ohren“, sondern auch eine Politik der „offenen Türen“ sein: „Kein Anliegen ist zu klein oder zu unbedeutend, wir versuchen, nach Möglichkeit, alle zu unterstützen", so der Regionalgeschäftsführer der SPÖ Waldviertel Josef Kromsian. Die SPÖ im Bezirk Gmünd möchte mit diesen Sprechstunden, die die Landtagsabgeordneten, BundesrätInnen und NationalrätInnen wahrnehmen werden, die BürgerInnen bei ihren Anliegen...

  • 28.08.18