Niederösterreich - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Bürgermeister Erich Stubenvoll, Schulqualitätsmanager Christoph Eckel und die Leiterin der Bildungsregion 2 Mistelbach Schulqualitätsmanagerin Brigitte Ribisch

Mistelbach
Von der Mittelschule in die Bildungsdirektion

Christoph Eckel wird neuer Schulqualitätsmanager in der Bildungsregion 2 MISTELBACH. Christoph Eckel, der Direktor des Pflichtschulzentrums Mistelbach, ist seit Anfang März neuer Schulqualitätsmanager in der Bildungsregion 2. In seinen Zuständigkeitsbereich fallen knapp 60 Schulen in den Bezirken Mistelbach, Kornneuburg und Hollabrunn. Dazu gratulierte ihm kürzlich auch Bürgermeister Erich Stubenvoll bei einem gemeinsamen Termin mit der Leiterin der Bildungsregion 2 Mistelbach Bürgermeisterin...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Wirtschaftsstadtrat Kal Hana und das Team der ÖVP laden 20 Gerasdorferinnen und Gerasdorfer ins Wirtshaus ein.

Wirtschaftsunterstützung
ÖVP Gerasdorf lädt zum Wirten ein

GERASDORF. Endlich steht ein Besuch beim Lieblingswirt oder -café in Gerasdorf unmittelbar bevor. Monatelang haben die Gerasdorfer Wirtinnen und Wirte ihr Bestes gegeben, um mit Take-Away-Angeboten zu versorgen. Die Schließungen haben die Gastronomie aber mitunter besonders hart getroffen. Daher geht die Wirtshaus-Aktion der ÖVP Gerasdorf in die zweite Runde, nun noch größer und umfangreicher. Über Facebook und Instagram werden bis zum 31. Mai Gutscheine in Höhe von insgesamt 600 Euro verlost...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Bürgermeister Wolfram Erasim, Vizebürgermeister Rudolf Suchyna mit zwei Vertretern der Baufirma.

Straßenbau
Bürgerbeteiligung in Rabensburg

RABENSBURG. Ab Mitte Juli werden in Rabensburg die Josef Zaniat-Straße, der Marterlweg und die 
Karl Schön-Straße mit Feinasphalt überzogen. Die Bewohnerinnen und Bewohnern dieser Straßen wurden zu einer Vorortbesprechungen eingeladen, um deren Wünsche zum Beispiel bei Einfahrten, Randsteinen, Kanaldeckeln zu notieren. Bürgermeister Wolfram Erasim und Vizebürgermeister Rudolf Suchyna gingen mit zwei Vertretern der Firma Pittel Brausewetter von Haus zu Haus und nun soll ab Ende Mai mit diesen...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Für Bäume oder größere Sträucher lässt der Unterbau der Zwettler Landstraße nicht viele Möglichkeiten.

Zwettler Grüne
"Nur noch Kistenbäume? Wäre schrecklich!"

Zwettler Begegnungszone ohne Grünflächen? Grüne appellieren an Gemeinde noch einzuschreiten. ZWETTL. Silvia Moser, Obfrau der Grünen Zwettl, verlieh im Rahmen einer Online-Pressekonferenz ihrer Freude über so manche Projektreihung im Rahmen der Stadterneuerung Ausdruck. So wurden etwa die Themen Radverkehr, Denkmal für jüdische Mitbürger, PV-Anlagen oder die Umgestaltung des Sparkassenplatzes sehr hoch gereiht: "Nun kommt es auf die Umsetzung an", so Moser. Doch in Sachen Begegnungszone in der...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Im Sooßer Rathaus ging die Angst vor Corona um
Aktion 4

Angst vor Corona-Ansteckung:
Polit-Streik in Sooß (Mit Umfrage)

SOOSS. Corona sorgt auch in der Politik für kuriose Situationen. So kam es zu einem Polit-"Streik". Die Oppositionspartei "Pro Sooß" nahm nicht an der Gemeinderatssitzung vom 24. März teil. Ihr Mandatar Andreas Klement erklärt: "Wir wollten jegliche Ansteckungsgefahr vermeiden." Und so erschienen die fünf Pro Sooß-Mandatare vor der Sitzung nur kurz, um ihr Fernbleiben persönlich zu begründen. Auch die zwei SPÖ-Mandatare blieben weg, aus ähnlichen Gründen. Somit war im 19-köpfigen Gemeinderat...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Andreas Kozar, Helga Rosenmayer, Margit Göll und Johannes Pressl (v.l.).
2

Gmünd
Göll als Gemeindebund-Bezirksobfrau wiedergewählt

Bei der Bezirksversammlung des NÖ Gemeindebundes wurden die personellen und politischen Weichen für die kommenden Jahre gestellt. GMÜND. Unter Einhaltung aller geltenden Corona-Maßnahmen hielt der Niederösterreichische Gemeindebund der Volkspartei Niederösterreich seine statutenmäßige Bezirksversammlung in der Gmünder Bezirksgeschäftsstelle ab. Bei den Neuwahlen wurde Margit Göll - seit elf Jahren Bürgermeisterin der Gemeinde Moorbad Harbach - als Obfrau des Bezirks Gmünd wiedergewählt. Als...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Junge VP Klosterneuburg fordert Verbesserung der Breitbandsituation

Klosterneuburg
Junge VP Klosterneuburg fordert Verbesserung der Breitbandsituation

KLOSTERNEUBURG (pa). Gerade in der Corona Pandemie zeigt sich immer stärker: Die Zugänge zum Breitbandinternet werden knapper. In Zeiten von Streamingdiensten und Home-Office steigt die gleichzeitig übertragende Datenmenge an! Das bedeutet eine Reduktion der verfügbaren Bandbreite und der Internetgeschwindigkeit. Daher müssen Videos öfters geladen werden, Videokonferenzen brechen ab oder die Bildqualität verschlechtert sich zum Nachteil eines Jeden! Auch nach der Pandemie wird schnelles...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Roman Brunnthaler, Wolfgang Karas, Rainer Windholz und Gerhard Weil (vlnr)

Bruck an der Leitha
SPÖ übergibt Spendenscheck an Tennisverein

BRUCK/LEITHA. Der Sportsprecher der SPÖ NÖ Rainer Windholz überreichte gemeinsam mit  Bürgermeister Gerhard Weil und dem Brucker Sportstadtrat, Roman Brunnthaler als großes Dankeschön für die hervorragende Jugendarbeit einen Spendenscheck an den Obmann des Tennis-Vereins Bruck, Wolfgang Kars. Windholz betont: „Diese Jugendarbeit funktioniert ausschließlich im Ehrenamt und das kann nicht hoch genug geschätzt und bedankt werden." Im Tennisverein Bruck and er Leitha werden auch heuer wieder rund...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka

Rückblick auf 1. Mai in Neunkirchen
Fackeln entzündet

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Da die SPÖ Neunkirchen auch heuer keine Maifeier machen konnte, wurde eine alternative "Andacht" gefunden. Mit Fackeln und zwei Tafeln mit klassischen sozialdemokratischen Forderungen nahm die SPÖ Neunkirchen am 1. Mai vor dem Arbeitsmarktservice Neunkirchen Aufstellung. "Ist dieser Tag doch mehr als nur ein staatlicher Feiertag und gerade in der Krise von besonderer Bedeutung", so die SPÖ-Bundesrätin und Stadträtin Andrea Kahofer. "Der Kampf gegen das Corona-Virus ist...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Ortsvorsteher Andreas Gruber, Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder, Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder, Barbara, Marianne und Christian Hagler.

Kahlschlag
Nach Aufregung um Rodung in Amstetten wird wieder aufgeforstet

Für Aufregung sorgten im März Schlägerungen im Bereich der Reitbauernsiedlung in Amstetten. Auch ein Strafverfahren durch die Forstbehörde wurde eingeleitet, da die gesetzlich vorgeschriebene Fläche überschritten wurde. STADT AMSTETTEN. "Rodungen in einem solchen Ausmaß waren nie geplant“, erklärte Grundstückseigentümer Christian Hagler. Der Hintergrund: Ein umgefallener Baum verursachte einen Sachschaden, daraufhin wurden "Sicherungsmaßnahmen" eingeleitet. Mittlerweile wird wieder...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Andreas Hanger besuchte die Teststraße in Ybbsitz.
4

1. Mai
Bezirks-VP dankt für "Arbeit gegen Corona"

"Jeder Test und jede Impfung ist ein Beitrag dafür, dass es mit unserer Wirtschaft schnell wieder aufwärts geht", sagt VP-Bezirksobmann Andreas Hanger. BEZIRK AMSTETTEN. "In den 21 Teststraßen im Bezirk wurden in den letzten neun Tagen im Durchschnitt täglich rund 2.796 Landsleute getestet. Die Impfstraße in Amstetten soll im Vollausbau bis zu 150 Impfungen stündlich durchführen", so der ÖVP-Bezirksparteiobmann Andreas Hanger. Mit den anderen VP-Mandataren bedankte er sich anlässlich des 1. Mai...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
SP-Bürgermeister und Ortsparteivorsitzender Gerhard Leeb und SP-Vizebürgermeister Andreas Umgeher

Persenbeug-Gottsdorf
Gemeinde-SP zeigt auf Würfeln "wo der Schuh drückt"

Die drei drehbaren Würfeln wurde am 1. Mai von der Ortsorgansiation der SPÖ Persenbeug-Gottsdorf aufgestellt. PERSENBEUG-GOTTSDORF. Der "Mai-Aufmarsch" der SPÖ fiel aus bekannten Gründen heuer aus. Die SPÖ Persenbeug-Gottsdorf wollte trotzdem aufzeigen, wo nach wie vor der „Schuh drückt“ und wofür es sich lohnt, sich einzusetzen. Deswegen hat sich die Ortsorganisation überlegt, wie sie auf ihre Anliegen aufmerksam machen kann. Das Ergebnis ist der PeGo-Würfelturm. Das sind drei drehbare Würfel,...

  • Melk
  • Daniel Butter
129

Corona-Tests
Mistelbachs VP-Trio auf Teststraßen-Tour

Impfen und Testen bestes Mittel gegen die Krankheit und für Beschäftigung BEZIRK. „Wir nutzen den Tag der Arbeit traditionell dafür, all jenen zu danken, die sich für andere engagieren und einbringen. In diesem Jahr insbesondere all jenen, die sich in den Test- und Impfstraßen aber auch in den Kliniken und Praxen dem Kampf gegen die Coronakrankheit verschrieben haben. Denn eines ist klar, umso besser wir die Gesundheitskrise meistern, umso schneller können wir auch die Wirtschaftskrise hinter...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
LH Mikl-Leitner, BM Kocher und LR Eichtinger mit Mandatarinnen und Mandataren aus Stadt und Bezirk Baden, die sich bei den Freiwilligen für ihr Engagement in der Teststraße bedanken

Teststraße Baden
"Danke-Aktion" von Mikl-Leitner, Kocher und Eichtinger

LH Mikl-Leitner/BM Kocher/LR Eichtinger: Danke an alle, die gegen Corona für uns im Einsatz sind: Gemeinsamer Besuch einer Teststraße in Baden, um sich stellvertretend bei allen Helferinnen und Helfer im Land zu bedanken   NÖ. Bei einem gemeinsamen Besuch von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Arbeitsminister Martin Kocher und Arbeitsmarktlandesrat Martin Eichtinger mit den Mandatarinnen und Mandataren des Bezirks Baden, wurden anlässlich der „Danke-Aktion“ der VPNÖ kleine Aufmerksamkeiten...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
NEOS-Gesundheitssprecherin Edith Kollermann zieht nach einer Anfragebeantwortung Bilanz.

NEOS St. Pölten
Land verfehlt Ziel bei Primärversorgungseinheiten

Kollermann: „Niederösterreich hat nur ein Drittel der geplanten PV-Einheiten fristgerecht umsetzen können.“ ST. PÖLTEN (pa). „In Niederösterreich hätte es bis heuer 14 Primärversorgungseinheiten geben sollen. Dieses vereinbarte Ziel ist mit aktuell vier Einrichtungen aber deutlich verfehlt worden“, so NEOS-Gesundheitssprecherin Edith Kollermann nach einer Anfragebeantwortung des Gesundheitsministeriums zur niedergelassenen Gesundheitsversorgung. Kritik übt sie in diesem Zusammenhang an den...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Gerhard Schödinger und Bürgermeister  Johann Köck bedankten sich bei den MitarbeiterInnen der Teststraße Prellenkirchen
2

1. Mai - Bezirk Bruck
VP bedankte sich bei Mitarbeitern und Helfern der Corona-Krise

BEZIRK BRUCK. Am 1. Mai wollte die VP Bruck Danke sagen und brachte einigen Covid-Teststraßen eine süße Überraschung vorbei. „Wir nutzen den Tag der Arbeit traditionell dafür, all jenen zu danken, die sich für andere engagieren und einbringen. In diesem Jahr insbesondere all jenen, die sich in den Test- und Impfstraßen aber auch in den Kliniken und Praxen dem Kampf gegen die Coronakrankheit verschrieben haben. Denn eines ist klar, umso besser wir die Gesundheitskrise meistern, umso schneller...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Bgm Heinrich Brustbauer, Bgm Anton Pfeifer, Bgm Gudrun Berger, Bezirksobmann Bgm Roman Janacek, Bgm Ludmilla Etzenberger, Vizepräsident Bgm Johannes Pressl

Politik
Janacek ist neuer Gemeindebund-Obmann

Bei der Bezirksversammlung des NÖ Gemeindebundes wurde für den Bezirk ein neuer Vorstand gewählt. KREMS/ BERGERN. Der Niederösterreichische Gemeindebund der VP NÖ hielt unter Einhaltung der erforderlichen COVID-Maßnahmen seine statutenmäßige Bezirksversammlung in der Kremser VP-Bezirksgeschäftsstelle ab, bei der die personellen und politischen Weichen für die kommenden Jahre gestellt wurden. Janacek folgt Pfeifer Bei den Neuwahlen wurde Roman Janacek – seit über elf Jahren Bürgermeister der...

  • Krems
  • Doris Necker
Straßenaktion zum 1. Mai 2021: GR Alfred Friedl, Günther Thalhammer, STR Günter Herz, STR Prof. Helmut Mayer, SJ-Bezriksvorsitzender GR Mert Öszecgin, GRin Hannelore Rohrhofer, STR Werner Stöberl, GR Elfie Kreitner, GR Jasmina Brdaninovic, Elfie Mair, SPÖ-Bezirksfrauenvorstzende GRin Gabriele Mayer.

Politik
Aktionswoche der SPÖ-Frauen: Arbeit für ein selbstbestimmtes Leben

In einer Aktionswoche vor dem 1. Mai schlagen die SPÖ-Frauen erneut Alarm. KREMS. „Frauen in ganz Österreich fordern laut und deutlich ihr Recht auf Arbeit. Die Bundesregierung darf sich nicht länger taub stellen“, so Gemeinderätin Gabriele Mayer aus Krems-Egelsee, die Vorsitzende der SPÖ-Frauen im Bezirk Krems. Im Mittelpunkt der Aktionswoche unter dem Motto „Arbeit für ein selbstbestimmtes gutes Leben“ stehen die Themen Arbeitszeitverkürzung, Aus- und Weiterbildung, Aufteilung der Hilfsgelder...

  • Krems
  • Doris Necker

SPÖ plädiert für Jobaktionen
Aufschwungmilliarde gefordert

REGION. "Der diesjährige 1. Mai, der Tag der Arbeit, steht ganz im Zeichen des Kampfs für Arbeitsplätze. Denn die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Krise haben zu einem enormen Wirtschaftseinbruch mit Rekordarbeitslosigkeit geführt. Wir müssen deshalb die lokale Wirtschaft stärken und um jeden Arbeitsplatz kämpfen“, erklärt SPÖ-Bezirksvorsitzender NR Andras Kollross. Milliarde für Bildung, Verkehr, Pflege, Gesundheit und WohnenDie SPÖ Bezirk Baden und der Sozialdemokratische...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Michaela Hinterholzer und Andreas Purt hissen die Fahne.
4

Flagge zeigen
Warum jetzt im Mostviertel orange-weiße Fahnen wehen

Um die gemeinsame Identität innerhalb der Region zu stärken, beliefert Mostviertel Tourismus ihre Gemeinden mit orangen "Mostviertel"-Fahnen. MOSTVIERTEL. Als sichtbares Zeichen der Regionszugehörigkeit sollen diese künftig an häufig frequentierten Plätzen in den Gemeinden gehisst werden. "Ein gemeinsamer und wiedererkennbarer Auftritt innerhalb des Mostviertels ist wichtig, um bei Gästen und Einheimischen die starke Marke in Erinnerung zu rufen", erklärt Mostviertel-Tourismus-Geschäftsführer...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Jede einzelne der 50 Fahne steht derzeit für rund 60 Arbeitslose im Bezirk Korneuburg.

Tag der Arbeit
SPÖ Korneuburg will um jeden Arbeitsplatz "kämpfen"

Der diesjährige Tag der Arbeit steht – auch bei der Korneuburger SPÖ – ganz im Zeichen des Kampfes für Arbeitsplätze. BEZIRK KORNEUBURG (pa). Denn die Corona-Krise hat auch im Bezirk Korneuburg zu einen enormen Wirtschaftseinbruch samt Rekordarbeitslosigkeit geführt, wie Bezirksvorsitzender Martin Peterl weiß: "Das nicht einfach hinzunehmen, sondern aktiv für Arbeitsplätze zu kämpfen, Jobs zu sichern und neue zu schaffen, ist unser Auftrag. Es braucht eine Politik, die alle mitnimmt. Wir...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Die Zwettler Landtagsabgeordnete Silvia Moser fordert ein zeitgemäßes, alltagstaugliches Bahnangebot für das Waldviertels.

Mobilität
Grüne fordern alltagstaugliches Bahnangebot für das Waldviertel

„Wenn ich überlege, wie das Waldviertel dastehen könnte, hätte man sich vor Jahren in Land und Bund nachhaltig für den öffentlichen Verkehr eingesetzt. Stattdessen stehen zwei Bezirksstädte im Waldviertel ohne Bahnanschluss da“, so die Grüne Landtagsabgeordnete Silvia Moser aus Zwettl bei der aktuellen Stunde im NÖ Landtag. BEZIRK ZWETTL. Die Grünen NÖ fordern seit Jahren ein zeitgemäßes, alltagstaugliches Bahnangebot als Sicherstellung der Mobilität der Zukunft im Waldviertel und ein Ende der...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Bgm. Willibald Fuchs, Bgm. a.D. Rupert Dominik, Bgm. Michaela Walla, Landesgeschäftsführer Gerald Poyssl, Bgm. Herbert Osterbauer und Bgm. Wolfgang Ruzicka.

Bezirk Neunkirchen/Warth
Neue Gemeindebund-Obfrau heißt Michaela Walla

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bei der Bezirksversammlung des NÖ Gemeindebundes in Schwarzau am Steinfeld wurde Warths Bürgermeisterin zur Nr. 1 gewählt. (hannes mauser). Der Niederösterreichische Gemeindebund der VP NÖ hielt seine Bezirksversammlung im Herzog Robert von Parma-Saal in Schwarzau am Steinfeld ab. Dabei wurden die personellen und politischen Weichen für die kommenden Jahre gestellt. Bei den Neuwahlen wurde Warths Bürgermeisterin Michaela Walla als Nachfolgerin des ehemaligen Bürgermeisters...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die ÖVP-Nationalrastabgeordneten Lukas Brandweiner und Martina Diesner-Wais

Härtefallfonds
Mehr als fünf Millionen Euro für Zwettler Unternehmer

Als Förderung für Selbständige ist der Härtefallfonds ein Teil des umfassenden Hilfspakets zur Unterstützung der Wirtschaft in der Corona-Krise. Konkret sollen mit dem Härtefallfonds die persönlichen Lebenshaltungskosten der Unternehmer unterstützt werden. BEZIRK ZWETTL. „Wir konnten im Bezirk Zwettl bisher 826 Personen mit mehr als fünf Millionen Euro aus dem Härtefallfonds unterstützen. Das ist eine wichtige Maßnahme und hilft den Unternehmern durch die Krise“, freut sich Nationalrat Lukas...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt

Politik aus Österreich

Die am Mittwoch angekündigten Lockerungen für Besuche in Alten- und Pflegeheimen ab 19. Mai sind fix. Die hohe Durchimpfungsrate und die sinkenden Infektionszahlen würden dies möglich machen, teilte das Gesundheitsministerium mit
Aktion 2

Ab 19. Mai
Lockerungen in Alten- und Pflegeheimen sind fix

Die am Mittwoch angekündigten Lockerungen für Besuche in Alten- und Pflegeheimen ab 19. Mai sind fix. Die hohe Durchimpfungsrate und die sinkenden Infektionszahlen würden dies möglich machen, teilte das Gesundheitsministerium mit. Somit sollen mit 19. Mai wieder tägliche Besuche möglich sein. ÖSTERREICH. Es sei Gesundheits- und Sozialminister Wolfgang Mückstein (Grüne) ein persönliches Anliegen, dass man Angehörige in den Alters-und Pflegeheimen wieder öfter besuchen könne. Das soll nun...

  • Ted Knops
Niki Popper, Simulationsforscher an der TU Wien, zu den öffnungsschritten: "Rein vom Impfen ist es, knallhart formuliert, zu früh."
4 Aktion 3

Niki Popper
Experte "knallhart": Zu wenig Geimpfte für Öffnungsschritte

Schon am 19. Mai soll Österreich großflächig wieder aufsperren. Der Simulationsforscher Niki Popper sagt, dass dafür eigentlich noch zu wenige Menschen im Land den vollständigen Impfschutz erhalten haben. ÖSTERREICH. Gastronomie und Hotellerie bleiben noch bis zum 18. Mai geschlossen, am Tag darauf soll aber die große Öffnung in Österreich erfolgen. Mit Corona-Test, Impfung oder überstandener Infektion soll man ab dann wieder ins Lokal gehen dürfen. Der Hauptausschuss des Nationalrats hatte...

  • Lukas Urban
Die Auftragslage in den holzverarbeitenden Industrien liegt laut Gewerkschaft österreichweit im Spitzenfeld. Sie fordert, dass sich das auch bei den Löhnen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bemerkbar macht.
3

KV-Verhandlungen holzverarbeitende Industrie
Gewerkschaft sieht Arbeitgeberseite auf dem „Holzweg“

Die Gewerkschaften GPA und Bau-Holz machten am Mittwoch ihrem Ärger rund um die Kollektivvertragsverhandlungen mit den Arbeitgebern in der holzverarbeitenden Industrie Luft. ÖSTERREICH. Am Mittwoch versammelten sich Betriebsräte aus 150 Betrieben der holzverarbeitenden Industrie vor dem Haus der Industrie in Wien, um für faire Lohn- und Gehaltserhöhungen Druck zu machen.  Keine Lohnerhöhung trotz guter Auftragslage"Trotz guter Auftragslage haben die Arbeitgeber in den bislang zwei...

  • Julia Schmidbaur
Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (SPÖ) rief in seiner Rede am Mittwoch zum gesamtgesellschaftlichen Engagement gegen Antisemitismus und Antiziganismus auf.
4

Sondesitzung
Parlament gedenkt Opfern des Nationalsozialismus

National- und Bundesrat haben am Mittwoch anlässlich des 76. Jahrestag der Befreiung des KZ Mauthausen in einer gemeinsamen Sondersitzung der Opfer des Nationalsozialismus gedacht.  ÖSTERREICH. Der Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus fand wegen der Corona-Pandemie wie auch schon im Vorjahr im kleinen Rahmen statt. Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) rief in seiner Rede zum gesamtgesellschaftlichen Engagement gegen Antisemitismus auf: "Wir haben ein strenges Verbotsgesetz, eine klare...

  • Julia Schmidbaur

Beiträge zu Politik aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.