Nachrichten - Zwettl

Lokales

Bürgermeister Josef Zottl und Gemeinderat Franz Schrammel überzeugten sich vom Verlauf der Arbeiten.

Wohnhaussanierung in Kottes, Hauptstraße 27, gestartet

KOTTES. Im Wohnhaus „Alte Post“ der Gemeinde Kottes, in der Hauptstraße 27, das ehemals die Gemeindekanzlei, den Gendamerieposten und auch einige Gemeindeärzte, sowie das Postamt beherbergte, wurde jetzt mit den notwendigen Sanierungsarbeiten begonnen. Mit ansässigen Firmen werden nun folgende Sanierungsarbeiten durchgeführt: Fassade mit Außendämmung samt den notwendigen Elektroinstallationen, neue Fenster samt Eingangstür sowie Instandsetzung des Dachstuhles mit Neueindeckung.

  • 18.10.18

Kindergarten: Gokart-Strecke asphaltiert

KOTTES. Im Vorjahr wurde eine neue Gokartstrecke provisorisch mit einer Schotteroberfläche errichtert. Auf Wunsch der Verantwortlichen im Kindergarten und der Kinder ist diese Spielfläche jetzt asphaltiert worden. Nun können sich die Kinder nach Herzenslust mit Trettrollern, GoKarts sowie Laufrädern austoben.

  • 18.10.18
Die Schülerinnen der Projektgruppe mit den Lehrkräften sowie den Podiumsteilnehmern und Zwettls Vizebürgermeister Johannes Prinz (l.).

Smartphone: Fluch und Segen

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion wurden gegensätzlichen Ansätze klar. ZWETTL (bs). Im Rahmen ihres Maturaprojektes und in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Gesundheit und Soziales der Stadtgemeinde Zwettl, fand vergangenen Mittwoch in der HAK Zwettl eine Podiumsdiskussion zum Thema "Smartphone-Nutzung bei Jugendlichen" statt. Direktor Manfred Schnabl machte in den Eröffnungsworten seine Einstellung zur dieser Thematik klar: "Wir brauchen das Smartphone, aber es geht um den sinnvollen...

  • 18.10.18
2 Bilder

Auto geht bei Unfall in Flammen auf: 16-jährige Zwettlerin getötet

WALDHAUSEN. Ein unglaublich tragischer Verkehrsunfall hat sich am Mittwoch, 17. Oktober 2018, im Gemeindegebiet von Waldhausen im Bezirk Zwettl ereignet. Laut Polizeikommando Zwettl wurde dabei eine 16-Jährige aus der Stadtgemeinde Zwettl getötet. Eine 17-Jährige aus der Gemeinde Pfaffenschlag im Bezirk Waidhofen/Thaya war mit ihrem Auto von Waldhausen nach Moniholz unterwegs, als sie von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Das Fahrzeug ging daraufhin in Flammen auf. Die...

  • 18.10.18
  • 1
Reberlsterz

Reberlsterz: 100 Jahre altes Kochrezept aus dem Bezirk Zwettl

BEZIRK ZWETTL (bs). Im Rahmen der Serie "Unser Bezirk vor 100 Jahren" im Zuge des 100-jährigen Jubiläums der Republik Österreich, haben die Bezirksblätter Zwettl die Leser aufgerufen alte Rezepte einzusenden. Nachstehend finden Sie nun die Anleitung zu unserem Highlight, dem Reberlsterz von Christine Friedl: 600 Gramm gekochte gepresste Erdäpfel und 200 Gramm Grieß und Salz mit Gabel abbröseln und trocken im Rohr rösten. Zwei Esslöffel Schmalz und 1/8 Liter Wasser aufkochen und darüber...

  • 17.10.18
Wolfgang Fischer, Werner Moser, David Fischer, Fritz Erlebach, Herbert Hackl, Gerhard Enzinger, Bernhard Ploner, Willi Wagner, Fritz Riegler, Helmut Teuschl, Herbert Hahn, Johann Wagner, Wilhelm Böhm, Wilhelm Raidl, Manfred Rameder (v.l.).

Abfischen in Ottenschlag

OTTENSCHLAG. Bei herrlichem Wetter konnte der Untere Ortsteich in Ottenschlag am 16.10.2018 abgefischt werden. Auch Bernhard, der kleinste Zuschauer hatte seine Freude bei diesem aufregenden Ereignis. Einen herzlichen Dank an die Arbeitsgruppe Fischerei!

  • 17.10.18

Politik

ÖGB Waldviertel-Süd Frauenvorsitzende Doris Hofmann, BR Gabriele Dastel, Martina Weiss und ÖGB Regionalsekretär Waldviertel-Süd Franz Steindl (v.l.).

Frauen in Niederösterreich immer noch unterbezahlt

ÖGB-Frauen fordern unablässig gleiches Geld für gleiche Leistung. WALDVIERTEL. Satte 20,4 Prozent verdient eine Frau in Niederösterreich weniger als ihre männlichen Kollegen, österreichweit sind es durchschnittlich 19,9 %. „Wir wollen Gerechtigkeit. Und von selbst ändert sich bekanntlich nichts. Darum machen wir uns für die Arbeitnehmerinnen stark“, sagt ÖGB NÖ Frauensekretärin Elisabeth Preus. „Immerhin 10.800 Euro hat eine Frau in Niederösterreich am Ende des Jahres weniger in der...

  • 17.10.18
13 Bilder

Kunasek gibt TÜPl die Ehre

Bei Minister-Besuch: Bekenntnis zu Truppenübungsplatz Allentsteig ALLENTSTEIG (bs). Österreichs Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) stattete am Dienstag, 16. Oktober, dem Truppenübungsplatz Allentsteig einen Besuch ab. Der Steirer machte sich von der Übung des Jägerbataillons Steiermark im Waldviertel ein Bild. Über 500 Soldaten probten mehrere Tage lang, wie sie zwei Konfliktparteien auseinanderhalten und die Staatsgrenzen sichern können. Kunasek wurden zudem die...

  • 17.10.18
Franz Mold, Angela Fichtinger, Johanna Mikl-Leitner, Maximilian Igelsböck, Andrea Wagner (v.l.).

"Waldviertel ist gut aufgestellt"

Landeshauptfrau Mikl-Leitner auf "Miteinander NÖ"-Tour: Arbeit, Mobilität, Familien und Gesundheit im Fokus. WALDVIERTEL (bs). Im Rahmen eines Waldviertel-Tages machte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) am Freitag, 12. Oktober, auch Station bei der Firma Bruckner Fenster und Türen im Oberrosenauerwald. Nach einer Betriebsbesichtigung informierte Mikl-Leitner in einer Pressekonferenz über aktuelle Vorhaben und abgeschlossene Projekte für das Waldviertel. Die Kernthemen umfassten...

  • 12.10.18
  • 2
Landesparteiobmann Walter Rosenkranz, Bezirksparteiobmann Alois Kainz, Eva Kainz, 
gf. Landespartei- und Klubobmann im NÖ Landtag Udo Landbauer (v.l.).

FP-Alois Kainz: "Vereint und stark in Richtung Gemeinderatswahl"

FPÖ NÖ Führungskräfte rüsten sich für bevorstehende Wahlbewegung. BEZIRK ZWETTL. „Unsere freiheitliche Mannschaft im Bezirk ist gewappnet. Wir schreiten der Gemeinderatswahl mit positiver Kraft und Stärke entgegen. Der direkte Kontakt mit unseren Gemeindebürgern steht für uns an erster Stelle“, sagt FPÖ-Bezirksobmann Alois Kainz. Unter der Leitung von FPÖ-Landesparteiobmann Walter Rosenkranz und gf. Landespartei- und Klubobmann im NÖ Landtag Udo Landbauer wappneten sich die freiheitlichen...

  • 08.10.18
Sepp Krapfenbauer

Frage an die Landeshauptfrau

Warum kann man den AKM Beitrag in Niederösterreich nicht aufheben oder vermindern? Dieser belastet die Veranstalter extrem. Für ein Konzert mit 300 Personen sollte man in NÖ bei einem Kartenpreis von  23 Euro einen Betrag von 1.180 Euro AKM Abgabe bezahlen. Das wären rund 20 Prozent vom Kartenpreis. Für den Musistammtisch im Extrazimmer, nicht in der Gaststube, bezahlen wir 15 Euro pro Monat, ergibt ebenfalls 165 Euro pro Jahr. Zusätzlich für den Radio in der Gaststube noch 30 Euro pro...

  • 08.10.18

100 Jahre Republik: Plätze wieder umbenannt

Straßennamen und Plätze, die die "Helden der Republik" in unserem Bezirk zelebrieren BEZIRK. Straßen und Plätze, die in den Jahren 1914 bis 1918 umbenannt wurden, tragen im Bezirk heute keine Bedeutung mehr. Die "Helden der Republik" wurden nach ihrer großen Zeit des Zelebrierens wieder Stück für Stück in die Annalen der Geschichtsbücher verfrachtet. So wurde der Hauptplatz in Zwettl in dieser Zeit Kaiser Franz Josef gewidmet. Nach dem Zerfall der Monarchie erfolgte in unmittelbare...

  • 03.10.18

Sport

Diagonalangreifer Lukasz Szarek war Mann des Spiels der Waldviertler.

Waldviertel liefert sich großen Volleyball-Kampf

In Mitteleuropa-Liga (MEVZA) gegen Champions-League-Teilnehmer Ljubljana aus Slowenien. ZWETTL. Obwohl die Nordmänner großen Respekt vor dem professionellen Volleyballteam aus Slowenien hatten, blieb zumindest ein Punkt im Waldviertel. Der Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel ist mit einer knappen 2:3-Heimniederlage vergangenen Mittwoch in der Zwettler Stadthalle ein genialer MEVZA-Start gegen den Champions League-Teilnehmer Ach Volley Ljubljana gelungen. „Sensationelle Ballwechsel...

  • 18.10.18
Markus Höbinger, Isabella Höbinger, Dominik Kammerer, Daniel Weixelbraun, Kerstin Santner, Julia Pömmer, Bernhard Höllrigl, Maximilian Wittman, Johann Plattner, Jakob Daim, Mario Bauer, Christian Prem und Gerald Kolm

14 Freunde marschierten 78 Kilometer

"Wie weit kann man an einem Stück gehen?", stellten sich 14 Freunde vergangenen Samstag, den 13. Oktober 2018 beim ersten inoffiziellen Kuenringermarsch. Gegangen wurde am 78 Kilometer langen Kuenringerweg, der von Großgerungs durchgehend bis Raabs an der Thaya führt und die idyllischste Seite des Waldviertels bei perfektem Herbstwetter zeigt. Gestartet wurde um vier Uhr morgens am Hauptplatz in Großgerungs. "Nach 16 Stunden kamen leider nicht alle in Raabs an", meinte Organisator...

  • 17.10.18
6 Bilder

Autocrash: Manuel Koppensteiner holt Vizestaatsmeistertitel

GRAFENBACH/SCHWEIGGERS. Das letzte Saisonrennen im Autocrash führte die Piloten des MSC NÖ Nord aus Schweiggers nach Grafenbach. Dort zeigten sie noch einmal ihre Stärke und konnten unglaubliche 153 Tagespunkte einfahren. In der Division Unverbaut erkämpfte sich Jürgen Käfer den Finalsieg sowie Platz zwei im großen Finale. Im Finallauf der Klasse 1 holte sich Manuel Leutgeb in der letzen Kurve noch den Sieg. Daniel Prinz wurde Dritter. Den nächsten Finalerfolg fixierte Manuel Koppensteiner...

  • 16.10.18
  • 1
18 Bilder

10 Jahre Sportunion Bushido Echsenbach

ECHSENBACH. Ein Jahrzehnt „Weg des Kriegers“ (japanisch Bushido) feierte der gleichnamige Verein mit Sitz in Echsenbach am Samstag, 6. Oktober im Gasthof Klang in Echsenbach. Eine stattliche Besucheranzahl von ca. 450 Personen welche sich aus Freunden, Verwandten, Bekannten und Kampfkunstinteressierten zusammensetzte, füllten den Saal um dem Programm beizuwohnen. An dem Spektakel nahmen auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, Verbänden, Presse und Freiwilligen Vereinen teil, welches...

  • 15.10.18
39 Bilder

Heimpremiere: Volleyballer feiern ungefährdeten Sieg

ZWETTL (bs). Am Mittwoch, 10. Oktober 2018, war es soweit. Der amtierende Vize-Meister der Österreichischen Volleyball Bundesliga, die Union Volleyball Waldviertel, feierte seine Heimpremiere. Nach der Auftaktniederlage beim Champion der letzten Saison und diesjährigen Titelkandidaten Aich/Dob, gelang den Waldviertlern nur drei Tage später mit einem 3:0-Sieg in Weiz der erste Erfolg der Saison. Klagenfurt beherrscht Die Gastgeber, von der Papierform die haushohen Favoriten, kamen auch...

  • 11.10.18
Die Sieger aus Ottenschlag
2 Bilder

Stockschützen: Ottenschlag gewinnt Pokalturnier

OTTENSCHLAG. Zum Abschluss der Sommersaison konnten sich die Stockschützen vom USV Ottenschlag beim Pokalturnier in Yspertal in einem spannenden Duell gegen Pölla und USV Sallingberg mit insgesamt 10 Punkten und einer Quote von 1,286 durchsetzen. Die erfolgreiche Moarschaft von links nach rechts: Gerald Fichtinger, Thomas Roth, Franz Wurzer und Gernot Ruth. Trainiert wird das ganze Jahr jeden Freitag ab 19 Uhr. Die Schützen würden sich über einen Besuch und Interesse zum Mitspielen sehr...

  • 11.10.18

Wirtschaft

Bezirksstellenleiter Mario Müller-Kaas, Bezirksstellenobmann Dieter Holzer, Bianca und Andreas Mathe (v.l.).

25 Jahre Gasthaus Mathe

ETZEN. „Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen!“ lautet der Leitspruch der Familie Mathe in Etzen, den sie jeden Tag aufs Neue beweisen. 1993, vor genau 25 Jahren, übernahm in dritter Generation Andreas Mathe mit seiner Frau Bianca das traditionelle Landgasthaus in Etzen. Nach einigen „wilderen“ Jahren (Tanzveranstaltungen mit Livemusik, Events und Partys) und mehreren Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen bietet das Gasthaus Mathe seinen Gästen heute eine gutbürgerliche Küche auf hohem...

  • 17.10.18
Karl Schwarz

Schwarz: "Bin gegen Lebensmittel-Patente"

Teilerfolg: Großkonzerne Carlsberg und Heineken mussten erste Patent-Einschränkungen hinnehmen. ZWETTL (bs). Die CulturBrauer, ein Zusammenschluss lokaler Brauereien in Österreich, haben gegen das Vorhaben der Großkonzerne Carlsberg und Heineken, Patente auf gewisse Braugersten anzumelden, juristisch angekämpft. Nun hat sich das Europäische Patentamt (EPA) damit befasst und die Patente teilweise eingeschränkt. Für Karl Schwarz, Inhaber der Privatbrauerei Zwettl, ist das Vorgehen der...

  • 17.10.18
<f>Franz Schrenk</f> mit seinen Turopolje-Freilandschweinen am Bio-Hof in Großreichenbach in der Gemeinde Schweiggers.
2 Bilder

"Tiere naturnah leben lassen"

Am Bio-Hof Schrenk in Großreichenbach leben die Kühe, Schweine und Hühner wie im Paradies. Wir haben mit Landwirt Franz Schrenk über die Beweggründe, einen solchen Bauernhof zu führen, seine Philosophie und Zukunftspläne gesprochen. BEZIRKSBLÄTTER: Sie führen seit 1. Jänner 2018 gemeinsam mit Ihrer Frau Agnes einen Biohof in Großreichenbach. Wie ist es dazu gekommen? FRANZ SCHRENK: "Die Landwirtschaft ist über Generationen gewachsen und ich durfte diese übernehmen. Für mich war jedoch...

  • 17.10.18
Direktor Roland Suter (r.) und Direktor Peter Suter (l.).

Beste Bonität für Hartl Haus

ECHSENBACH. Mit einer Bewertung von 132 Punkten bescheinigt die unabhängige Wirtschaftsauskunftei „Creditreform“ HARTL HAUS zum fünften Mal in Folge eine „ausgezeichnete Bonität“ und somit die bestmögliche Bewertungsklasse. Bei der Beurteilung der Bonität bezieht sich „Creditreform“ auf zahlreiche Kriterien wie z. B. Auftragslage, Bilanzkennzahlen und Zahlungsweise des Unternehmens. Alle bonitätsrelevanten Merkmale werden im Rahmen einer Analyse einzeln bewertet und zu einer Gesamtnote, dem...

  • 16.10.18
KR Vincent Künig (4.v.l.) wurde im Rahmen der Jubiläumsfeier von der Gemeinde
Bad Traunstein zum Ehrenbürger ernannt.
 
Bürgermeister Roland Zimmer,
NA Angela Fichtinger, Margarethe Künig,
KR Vincent Künig, LR Dr. Petra Bohuslav, Mag. Engelbert Künig und Robby Chadha
2 Bilder

10 Jahre Vivea Gesundheitshotel Bad Traunstein

Seit der Eröffnung des Vivea Gesundheitshotels Bad Traunstein im Herbst 2008 vertrauen im Schnitt 7.200 Gäste jedes Jahr auf die Wirksamkeit der Therapien und schätzen die Behandlungen mit Heilmoor. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums errichtete das Vivea Gesundheitshotel Bad Traunstein den Vitalitäts- und Sensotorikpark. Die Benützung der Geräte ist für Einheimische und Gäste kostenlos. BAD TRAUNSTEIN. Engelbert Künig, Geschäftsführer der Vivea Gesundheitshotels, blickt gerne zurück auf...

  • 15.10.18
Clubmanagerin Petra Maglock, Stefan Faseth, Günther Hofmann und Zwettler Bier Marketingleiter Rudolf Damberger (v.l.).

Oktoberfest im Diamond Club

NIEDERGRÜNBACH. Bei traumhaften Herbstwetter fand am Samstag, 13. Oktober 2018 das 26. Zwettler Bier Turnier statt. Die Teilnehmer starteten nach dem Frühstück das Texas Scramble Jux und konnten bei prächtigen Platzverhältnissen sehr passable Ergebnisse erzielen. Der diesjährige Bruttosieg ging an das Team Günther Hofmann und Stefan Faseth mit 69 Schlägen. In Dirndl & Tracht wurde traditionell der Bieranstich dieses Jahr gekonnt von Walter und Elfriede Toifl sowie von Zwettler Bier...

  • 15.10.18

Leute

Mag. Anna Maria Yvon, Breema-Praktikerin
3 Bilder

Breema - Gutes für Körper, Geist und Seele

ZWETTL. Breema ist eine sanfte Form der Körperarbeit, die ihren Ursprung im Nahen Osten hat. Von dort kam sie über Amerika nach Europa. Sie trägt dazu bei, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Wie wirkt Breema? Breema - wirkt ganzheitlich; es entspannt und belebt gleichzeitig - hilft, sich von alten, leidvollen Lebensmustern zu verabschieden und sich Neuem bewusst zu öffnen - schafft eine Atmosphäre von Akzeptanz und Anerkennung sich selbst und anderen gegenüber - fördert...

  • 18.10.18

Oktoberfest in Schweiggers

SCHWEIGGERS. Die Jugend und der Verschönerungsverein Schweiggers veranstalten am 27. und 28. Oktober 2018 das 9. Oktoberfest in der "Tenne Schweiggers". Es erwartet Sie eine zünftige Oktoberfestveranstaltung mit "Original Weißbier", Weißwurst und Wiesnbrezn. Der Bieranstich erfolgt am Samstag, 27. Oktober 2018, um 21 Uhr, wobei das erste Fass Bier gratis ausgeschenkt wird! Am Sonntag hält Pater Bernhard um 9.30 Uhr die Heilige Messe, mit musikalischer Umrahmung durch „Rhythmix“ aus...

  • 16.10.18

Roberto Petroli und Co in Zwettl

ZWETTL. Am Freitag, 2. November 2018, um 19:30 Uhr wird Roberto Petroli (Saxofon, Klarinette) zusammen mit Stefania Verità (Cello, E-Cello) und Gianvito di Maio (Piano, Akkordeon) im Hamerlingsaal Zwettl (Gasthof Familie Schierhuber, Galgenbergstraße 3, 3910 Zwettl) zu Gast sein. Alle drei Musiker begleiten seit Jahren den sizilianischen Singer/Songwriter Pippo Pollina auf seinem musikalischen Weg! Vielfalt und Gegensätze zeichnen das Trio des italienischen Musikers Roberto Petroli aus. Der...

  • 16.10.18
Tag der offenen Tür im Apfelbäumchen.

Tag der offenen Tür im Apfelbäumchen

ZWETTL. Am Freitag, 26. Oktober 2018 sind von 14 bis 17 Uhr die Türen der Kindergruppe Apfelbäumchen für interessierte Besucher geöffnet. Während die Kinder beim Spielen, Kinderschminken, Basteln und Turnen im Haus und im Garten Spaß haben, haben die Eltern die Gelegenheit, das Haus und alle Pädagoginnen kennenzulernen und sich über das vielfältige Betreuungsangebot zu informieren. Eine große Hüpfburg im Garten sorgt für zusätzliche Unterhaltung.

  • 16.10.18
Hilfswerk-Team aus Zwettl

Ausflug des Hilfswerk Zwettl für die ehrenamtlich Tätigen

BEZIRK. Am vergangenen Samstag fand der bereits traditionelle Ausflug für die ehrenamtlich Tätigen des Hilfswerks Zwettl statt. Vormittag wurden die Alpakas in Abschlag bei Bad Großpertholz besucht und bei einer Führung erhielten die 45 Teilnehmer viel Interessantes und Neues geboten. Nach einer Stärkung in Nicki´s Restaurant in Gmünd wurde nachmittags die hochinteressante Geschichte der Bezirkshauptstadt Gmünd durch eine sehr lebendig und anschaulich gestaltete Führung genossen. Auch die...

  • 15.10.18
Martin Breit (Moderator der Modeschau), Alois Steindl, Arbesbachs Bürgermeister Alfred Hennerbichler, Willibald Kolm in Vertretung der Privatbrauerei Zwettl, Josef Bauer, Kommandant Günther Pichler und Bezirksfeuerwehrkommandant Franz knapp eröffneten das 11. Oktoberfest in Wiesensfeld mit dem Bieranstich.
2 Bilder

O’zapft is in Wiesensfeld

WIESENSFELD. Wie es sich für ein Oktoberfest gehört, wurde der Freitagabend mit einem Bieranstich durch Arbesbachs Bürgermeister Alfred Hennerbichler eröffnet. Kommandant Günther Pichler freute sich über zahlreiche Gäste, die der Einladung zum Vereins- und Firmenabend gefolgt sind. Für Unterhaltung sorgten die „GraDo Mander“ bevor die Tanzbühne in einen Laufsteg umfunktioniert wurde. Die jungen Damen und Burschen aus Wiesensfeld und den umliegenden Ortschaften präsentierten Trachtenkleidung aus...

  • 15.10.18

Gedanken

BUCH TIPP: Vom Bauernbub zum Heiligen

Papst Johannes Paul II. wird am 27. April in Rom heiliggesprochen, zusammen mit einem Vorgänger, Johannes XXIII., der einmal gesagt hat: "Papst kann jeder werden. Der beste Beweis bin ich." Als Bub wollte Angelo Roncalli schon ein Heiliger werden, ein Traum geht in Erfüllung. Experte Hubert Gaisbauer entschlüsselt im Buch aus heutiger Perspektive den Weg, den der Bauernsohn gegangen ist. Tyrolia, 272 Seiten, 19.95 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter...

  • 21.04.14