Niederösterreich - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Bürgermeister Manfred Wühl, Hanna Bartuschek, Florian Kainz.

Laubbäume für Uferbeschattung im Gemeindegebiet Kautzen

Eine symbolische Aktion der KLAR Thayaland erinnert an die Wichtigkeit von proaktiver Einbringung in Kleinökosysteme durch den Mensch. Gleichzeitig ist dieses Zeichen eine lebendige Sache: in wenigen Jahren schon ist der tatsächliche Nutzen vor Ort erkennbar. BEZIRK. Die Teiche und die umliegenden Fluren sind wesentlicher Bestandteil der natürlichen Ressourcen der Region. Leider herrscht nur allzu oft die Meinung vor, dass die privat wirtschaftenden Teichwirte alleine für die in ihrem...

  • 07.06.20
Kindergartenleiterin Petra Strobl, Isabella Ulrich, Emilia Lizy, Marcel Bayer, Samuel Russ und Eduard Köck.

Familien im Waidhofen werden durch Ferienbetreuung unterstützt

BEZIRK. In den letzten Wochen haben sich zahlreiche Eltern und Erziehungsberechtigte aufgrund der Corona-Krise darum bemüht, ihre Kinder zuhause zu betreuen. Um den Eltern ein möglichst sorgenfreies Zurückkehren in den Berufsalltag in den kommenden Sommermonaten gewährleisten zu können, hat das Land Niederösterreich gemeinsam mit den Gemeinden und Städten ein Paket in Höhe von 4,5 Millionen Euro zur Ferienbetreuung geschnürt. Konkret sollen Kindergärten diesen Sommer in jenen Gemeinden, in...

  • 07.06.20
Landjugend Waldkirchen an der Thaya „Auf und der Bar nach!“ 
Der neue Aufenthaltsraum im Gemeindezentrum wurde ausgestattet.
4 Bilder

Gold für Speisendorf
Auszeichnungen für Projektmarathon übergeben

BEZIRK. Nachdem der Tag der Landjugend Niederösterreich dem Coronavirus zum Opfer gefallen ist, wurde das Ergebnis des Projektmarathon 2019 nun per Videobotschaft in den sozialen Netzwerken verkündet. Für die Gruppen aus der Region gab es zwei silberne und eine goldene Auszeichnung. Landessieger Rappottenstein bekam die Siegertrophäe vor Ort von der Landesleitung überreicht. Beachtliche 77 Gruppen aus allen vier Vierteln des Landes stellten sich im Herbst 2019 der Herausforderung, 42 Stunden...

  • 07.06.20
Das Stadtamt im Waidhofner Rathaus ist ab 2. Juni nach einer weiteren Lockerung der COVID-19-Maßnahmen wieder verfügbar.

Rathaus: Rückkehr zu normalen Servicezeiten

Das Stadtamt im Waidhofner Rathaus ist ab 2. Juni nach einer weiteren Lockerung derCOVID-19-Maßnahmen wieder zu den folgenden Zeiten verfügbar: Öffnungszeiten des Bürgerservice: Montag, Mittwoch und Freitag: 8.00 bis 12.00 Uhr Dienstag: 8.00 bis 15.00 Uhr Donnerstag: 8.00 bis 17.00 Uhr Amtsstunden Montag bis Freitag: 8.00 bis 12.00 Uhr Montag bis Mittwoch: 13.30 bis 15.00 Uhr Donnerstag: 13.30 bis 17.00 Uhr Parteienverkehrszeiten: Montag bis Freitag: 8.00-12.00 Uhr Dienstag:...

  • 07.06.20
Das Irnfritzer Familienunternehmen Stark GmbH nimmt nach der Krise wieder Kurs auf Normalbetrieb

Gemeinsam STARK durch die Krise
Irnfritzer Familienunternehmen nimmt wieder Kurs auf Normalbetrieb

IRNFRITZ. Nach einem Monat in der Kurzarbeit hat es die Stark GmbH wieder Großteils in den Normalbetrieb zurück geschafft. "Wir warten die Evaluierung der Auslastung im Mai noch ab, aber es sieht danach aus als könnten wir wieder gänzlich in den Normalbetrieb wechseln.“, so Gottfried Stark, Geschäftsführer der Stark GmbH. Mit der Schließung aller Gastronomieunternehmen, aller Einkaufszentren sowie der Absage jeglicher Veranstaltungen Mitte März, folgten in den ersten Tagen des Lock-Downs...

  • 07.06.20
Sendungen die laut Post Webseite am 29.5. zugestellt werden, sind 7.6. noch immer irgendwo, nur nicht beim Empfänger. Wahrscheinlich im postalischen Nirwana.

Coronavirus in der Post
Kernschmelze in der Paketauslieferung der Post – nichts geht mehr

Die Paketzustellung der Post funktioniert nach wie vor weitgehend nicht. Pakete bleiben wochenlang verschollen, Nachforschungen ergebnislos, eine Normalisierung ist nicht absehbar. Und das trotz der Unterstützung durch das Bundesheer in den Verteilzentren Inzersdorf und Hagenbrunn. Wegen der Infektionen einer relativ großen Zahl von Mitarbeitern mit dem Coronavirus, mussten alle heim oder in Quarantäne geschickt werden. Da die Post als Universaldienstleister systemrelevant ist, sprang das...

  • 07.06.20
7 Bilder

Einsatz der Feuerwehr Felixdorf
Brand in Felixdorfer Au

FELIXDORF (Bericht der Feuerwehr Felixdorf). Am 5. Juni 2020, gegen 15 Uhr 45, wurde die Feuerwehr Felixdorf zu einem Brandeinsatz ins Augebiet alarmiert. Aufmerksame Anrainer haben einen brennenden Baum entdeckt und unverzüglich einen Notruf 122 abgesetzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr Felixdorf stand ein großer Baumstumpf, sowie abgehende Wurzeln, aus derzeit ungeklärter Ursache, in Vollbrand. Mittels Schnellangriffseinrichtung wurde das Feuer rasch eingedämmt, eine weitere Ausbreitung auf...

  • 07.06.20
Die Raser im Visier. Alleine bei Messungen mit dem Laser wurden 3.785 Raser im Bezirk Neunkirchen ertappt.

Bezirk Neunkirchen
Wenn für Bleifuß Zahltag ist

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Serie Teil 6: Hand aufs Herz – halten Sie sich immer an Geschwindigkeitsbegrenzungen? Besser wär's aber. (bs) "Ach, die messen eh nicht so genau", hat sich schon so mancher Autofahrer gedacht – und dann hat es doch geblitzt. Radarboxen auf der Autobahn haben etwa nur eine Toleranzspanne von drei Prozent – das sind gerade mal 6,5 km/h. Außerdem lauern auf unseren Straßen noch Laserpistolen, Section Controls – und Polizisten dürfen Kraft ihres Amtes und ihrer Erfahrung...

  • 07.06.20
Geh hin, wo der Pfeffer wächst schrieb Erika Hager.

Fortsetzungsroman
Geh hin, wo der Pfeffer wächst – Teil IX

INDUSTRIEVIERTEL. Fortsetzungsroman: Mit der Buchverkauf wird das Projekt "AIDS-Waisenkinder in Theni", Indien, unterstützt. Eine andere Gruppe von Ausgegrenzten sind die indischen Ureinwohner, die Adivasi, rechtlich noch niedriger gestellt als die Dalits, da sie außerhalb des Kastensystems leben. Meist sind ihre Dörfer in bewaldetem Hügel- und Berggebiet angesiedelt, in einer landschaftlich bezaubernden Umgebung, weit entfernt von den verseuchten grün-rot schillernden Abwässern im...

  • 07.06.20
Ortschefin Monika Obereigner-Sivec, die Künstlerinnen und die Veranstalter vor dem Kunst.Lokal.
5 Bilder

Kulturimpuls mit erster Veranstaltung im Stadtl
Ausstellung ohne Vernissage im Kunst.Lokal

GROSS-ENZERSDORF (rm). Zu einer besonderen Ausstellung luden Martin Suritsch, Georg Niemann und Susanne Stadler ins Kunst.Lokal in Groß-Enzersdorf. Mit Resinkunst - Harzarbeiten - weckte Renate Schnepfer die Aufmerksamkeit der Besucher, darunter Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec. Mit dieser Technik kann sie Möbelstücke, Schneidbretter, Teakholzständer, Schalen und Untersetzer veredeln. Susi Jany-Widhalm, Mitbetreiberin des Kunst.Lokals, stellte Portraits und Aktfotos aus. Thema der...

  • 06.06.20
3 Bilder

Frühling in Eggenburg

Ein Fotospaziergang in Eggenburg im April 2020. Corona hat uns im Griff. Und wir haben Zeit, uns mal auf die kleinen, schönen Dinge des Lebens zu konzentrieren

  • 06.06.20
  •  1
4 Bilder

Neues Konzept für den Akademiepark
Ein Park für alle Bedürfnisse

Die Militärakademie arbeitet an einem neuen Konzept für den Akademiepark. Erste Ergebnisse sollen bereits demnächst umgesetzt werden. WIENER NEUSTADT (Red.). Ursprünglich von Kaiser Friedrich III als Tierpark geplant (1446-1465) war es erst Maria Theresia, welche im 18. Jahrhundert der Bevölkerung die öffentliche Nutzung des Parks ermöglichte. Der Park wird derzeit nicht nur als Ausbildungsgelände & Campus für die Militärakademie und die neue Bundeshandelsakademie für Führung und...

  • 06.06.20
15 Bilder

Rodungen im Akademiepark lösen Empörung aus

WIENER NEUSTADT (Bericht von Karl Kreska). Wieder einmal geben Schlägerungen von Bäumen im Akademiepark, diesmal sogar in großem Ausmaß, Anlass zu Ärger. Begonnen haben die Rodungen beim Akademiefriedhof. Laut Auskunft von Förster Wahlmüller haben dort Wurzeln von Bäumen Grabsteine und die Friedhofsmauer gefährdet. Dabei kam es auch zu massiven Rodungen außerhalb des Friedhofes, zur Günser Straße hin. Die Baumschnittfirma Kugler begründete dies mit der Gefahr durch das Eschensterben. Gefällt...

  • 06.06.20
  •  1

Familien im Bezirk Horn werden durch Ferienbetreuung unterstützt

Mikl-Leitner/Teschl-Hofmeister/Maier: 4,5 Mio. Euro für Kinderbetreuung im Sommer In den letzten Wochen haben sich viele Eltern und Erziehungsberechtigte aufgrund der Corona-Krise darum bemüht, ihre Kinder zuhause zu betreuen. Um den Eltern ein möglichst sorgenfreies Zurückkehren in den Berufsalltag in den kommenden Sommermonaten gewährleisten zu können, hat das Land Niederösterreich gemeinsam mit den Gemeinden und Städten ein Paket in Höhe von 4,5 Millionen Euro zur Ferienbetreuung...

  • 06.06.20
11 Bilder

"Klein, aber fein."
Wein im Generationenpark

In Leobersdorf kann man es kaum erwarten, bis es wieder heißt "Wein im Generationenpark". An diesem Wochenende war es dann wieder soweit und der Heurige Dungl aus Leobersdorf hat bei strahlendem Sonnenschein, zwischen den eigenen Weinstöcken, seinen Wein ausgeschenkt. Vom 05. Bis 07.06.2020 kann bzw. konnte man diesen besonderen Flairgeniesen. Ein Treffpunkt für Jung und Alt. Besonders interessant ist der sehenswerte Spielplatz im Generationenpark. Eine tolle Idee, besonders in Zeiten von...

  • 06.06.20
Stein 1
5 Bilder

AUKTION
Kreative - Wunsch - Steine - Auktion zu Gunsten der Tierhilfe Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG, TULLN (ph): Kreative - Wunsch - Steine, so heißt eine stetig wachsende Facebook-Gruppe des gebürtigen Klosterneuburgers Retro Fritzl - der jetzt zugunsten der Tierhilfe Klosterneuburg eine Auktion bis Sonntag 14. Juni 2020 um 20h macht.  Retro-Fritzl bemalt Steine mit Tiermotiven, Motiven aus der Vergangenheit oder aktuelle Fotos, die aus benachbarten Steinbrüchen und Donauuferwanderungen stammen. Diese Steine werden dann gesäubert, bedruckt und bemalt und werden in die...

  • 06.06.20

Studie: Vitamin-Magnesium Kombination verringert Schwere von Covid-19 bei Senioren

Eine kürzlich auf dem Preprint-Server medRxiv im Mai 2020 veröffentlichte Studie zeigt, dass eine Kombination der leicht verfügbaren und kostengünstigen Vitamine D3, B12 und des Minerals Magnesium das Fortschreiten der Krankheit zu schweren oder tödlichen Stadien reduzieren oder verhindern kann. Da kein wirksames therapeutisches Covid-19-Medikament und kein Impfstoff gegen das neue Coronavirus in Sicht sind, untersuchen die Forscher verschiedene Strategien, um seine Ausbreitung und...

  • 06.06.20
  •  2
2 Bilder

Leserbrief
Marktgemeinde Gars, "Chinesisches Zentrum"

"Bitte lassen Sie mir Ihnen folgende Beobachtung mitteilen: Grunsdätzlich ist es ja zu begrüßen, wenn in leerstehende Gebäude investiert wird und dadurch Wirtschaft und Infrastruktur gefördert werden. Bei einem meiner letzten Besuche in Gars musste ich feststellen, dass die schöne Trauerweide am Gelände des "Chinesischen Zentrums" bzw des altehrwürdigen alten Badehauses gefällt wurde. Offensichtlich stand er den Bauarbeiten bzw der beabsichtigten Nutzung der Liegenschaft (zu viel Schatten?) im...

  • 06.06.20
4 Bilder

EVN klagt Vermieter auf Bereicherung
Versorgungsleistung Gas und Strom Mieterin sendet Bild von Wasserzähler für Gasabrechnung

Wiener Neustadt Bezirk. Wegen Zahlungsrückstand von mehreren Mietvorschreibungen gegen die zwei Mieterinnen Pia B. und Alexandra L. war eine Mietzins- und Räumungsklage beim Bezirksgericht Wiener Neustadt anhängig. Die Mieterinnen beauftragten einen Politbekannten Rechtsanwalt welcher sehr phantasievolle Schriftsätze beim Bezirksgericht Wiener Neustadt einbrachte. Wie zum Beispiel: Das Haus hat sehr viele Wasserschäden, sehr viele Schimmelschäden, das nicht unterkellerte Haus ist unter...

  • 06.06.20

Viele Leserbriefe zum Thema "Strandbad-Beschränkungen"
Bitte mehr Lösungskompetenz

zum Thema "Saisonkartenvorzug" im Strandbad Baden Natürlich ist diese Maßnahme nicht in Ordnung, das Bad ist eine öffentliche Einrichtung, die von mit Steuergeldern finanziert wird und somit allen zugänglich sein soll. Die Stadtverwaltung macht einen Privatclub daraus. Was soll unserer Jugend machen? Warum nicht: gerade Tage: Kabanenbesitzer, ungerade Tage alle Anderen? Ein bisschen mehr Lösungskompetenz bitte. Die derzeitige Lösunc ist unsachlich, ungerecht und rechtswidrig Martin...

  • 06.06.20
2 Bilder

Kunstparker einmal anders:
Kunstvoll geparkte Pakete zur freien Entnahme?

BADEN. Markus Breyer fuhr am 30. Mai mit dem Fahrrad am Postzustellzentrum Baden vorbei und sah dort kunstvoll geparkte Pakete ungeschützt an der frischen Luft. "Zwei Stunden später kam ich wieder vorbei und es stand immer noch alles gleich da - zur freien Entnahme? Da braucht man sich dann nicht wundern, wo die Pakete bleiben." Der 30. Mai war übrigens der Pfingstsamstag.

  • 06.06.20

Fahrradprüfung in Vösendorf konnte stattfinden
Bürgermeister Hannes Koza organisiert Fahrradprüfung der Volksschulkinder

Auf Grund der aktuellen Corona-Situation konnte die diesjährige Fahrradprüfung der Volksschulkinder nicht wie geplant in der Schule stattfinden und drohte abgesagt zu werden. Allerdings war die Vorfreude der Kinder schon sehr groß, weshalb sich Bürgermeister Hannes Koza kurzerhand dazu entschlossen hat, die diesjährige Fahrradprüfung über die Gemeinde zu organisieren. Training und Prüfung mit Bürgermeister Hannes Koza Am Freitagnachmittag wurde als Vorbereitung auf diese noch gemeinsam...

  • 06.06.20

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.