Gmünd - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Veränderung der Arbeitslosigkeit im April 2021 im Vergleich zum Vorjahresmonat.
2

Bezirk Gmünd
Viele Beschäftigungsaufnahmen im April

Arbeitslosigkeit geht zurück, hohe Zahl an Langzeitarbeitslosen ist aber besorgniserregend. BEZIRK GMÜND. Die Folgen der Corona-Krise sind weiterhin am Arbeitsmarkt sichtbar, jedoch zeichnet sich eine Entspannung ab. Ende April waren beim Arbeitsmarktservice (AMS) Gmünd 1.047 jobsuchende Personen - 493 Frauen und 554 Männer - vorgemerkt. Gegenüber dem April des Vorjahres sind das um 615 Personen beziehungsweise um 37 Prozent weniger, wobei der hohe Rückgang auf den Beginn der Pandemie im...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Geschäftsführender Gesellschafter Andreas Weber.
2

Weiterentwicklung
Avia-Station Gmünd legt Schwerpunkt auf Digitalisierung

Die Avia-Station nutzte die letzten Monate für die Weiterentwicklung im Bereich Digitalisierung. GMÜND. Als einer der ersten Betriebe in der Region bietet die Avia-Station Gmünd ab dem Wiederaufsperren der Gastronomie am 19. Mai an, Speisen zur Abholung online zu bestellen, einen Tisch online zu reservieren oder auch im Lokal am Tisch mittels QR-Code zu bestellen. Der CheckIn ins Motel wird auch digital funktionieren. Künftig gibt es zudem eine papierlose Buchhaltung, Kassen und Geräte werden...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
ÖVP-Landesrat Martin Eichtinger (links) mit Familie Haider im Whisky-Lager in Roggenreith.
4

Regionalförderung im Waldviertel
EU-Gelder sind mitten unter uns

Knapp 650.000 Euro flossen für 37 Projekte zwischen 2017-20 ins Waldviertel BEZIRK. EU-Landesrat Martin Eichtinger (ÖVP) tourte vergangenen Montag durch das Waldviertel und machte dabei auch Station in der Whisky-Erlebniswelt der Familie Haider in Roggenreith. Eichtinger vermittelte, dass die Regionalfördermittel von großen Dimensionen seien und derzeit dank der EU-Gelder etwa in Gmünd das erste grenzüberschreitende Gesundheitszentrum der Europäischen Union entstehe: "Dieses sichert nicht nur...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Fachkräfte im Holzbereich sind dringend gesucht.

Tischler- und Zimmererausbildung
In nur 18 Monaten zum Lehrabschluss

Die Nachfrage nach Fachkräften und Lehrlingen im Holzbereich ist groß. BEZIRK. Im Waldviertel suchen die Unternehmen qualifizierte Fachkräfte und Lehrlinge im Holzbereich. Aufgrund des Mangels sind viele Betriebe auch bereit, interessierte und handwerklich begabte Helfer einzustellen. Das Arbeitsmarktservice (AMS) startet zudem in Zusammenarbeit mit dem Beruflichen Bildungszentrum (BBZ) Waldviertel im Mai 2021 eine Tischler- beziehungsweise Zimmererausbildung. Am Standort in Edelhof werden...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Bernd Mayer, Partnerin Sabrina und die Söhne Felix und Maximilian.

Eröffnung
Neuer Nahversorger für Hoheneich

Vergangene Woche eröffnete ein neuer Nahversorger, "Die Krämerei". HOHENEICH. Die Nahversorgung in Hoheneich mit Lebensmitteln, Tabakwaren sowie Post ist gesichert: Bernd Mayer eröffnete am 28. April das Geschäft "Die Krämerei" am Marktplatz in Hoheneich. Damit tritt er die Nachfolge des bisherigen Nahversorgers "Rudi's Käseck & Vinothek" an.  Bernd Mayer ist gelernter Koch und wird auch Catering anbieten. Gemeinsam mit seiner Lebensabschnittspartnerin Sabrina führt er das Unternehmen.

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Das Gmünder Bauunternehmen errichtet eine neue Zugbildungshalle auf dem modernen Stand der Technik.
2

Neue Zugbildungshalle
Leyrer + Graf baut für Siemens

Leyrer + Graf errichtet als Generalunternehmer eine neue Zugbildungshalle für Siemens Mobility Austria. GMÜND/SCHWECHAT. Um die Produktionsmöglichkeiten für U-Bahnen der internationalen Metropolen zu verbessern, entsteht aktuell am Standort der Siemens Mobility Austria in Wien-Simmering eine neue Zugbildungshalle zur Optimierung der Fertigungsabläufe und Erweiterung der digitalen Produktion. Die Halle wird auf dem neuesten Stand der Technik errichtet, künftig werden hier einzelne Waggons zu...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Jetzt schon an Sonntag denken und für die Mama schöne Geschenke kaufen.
3

Muttertag
Freude schenken mit Produkten des NÖ Fachhandels

"Danke für alles, Mami", das werden die Kinder ihren Müttern am kommenden Sonntag sagen. Und dazu gibt's Selbstgebackenes, -gemaltes und das ein oder andere Geschenk, das im Fachhandelt gekauft wurde. NÖ. „Der Muttertag ist eine schöne Möglichkeit, um sich nach Wochen großer Entbehrungen im Familienkreis – unter Einhaltung sämtlicher Sicherheitsvorkehrungen und Bestimmungen - eine schöne Zeit zu machen und den stationären Handel zu unterstützen“, weiß Franz Kirnbauer, Obmann der Sparte Handel...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Alina Vogler freut sich, dass die Geschäfte wieder aufsperren dürfen.

Auf'gsperrt wird im ganzen Land

Umfrage im Bezirk Gmünd: Hier erzählen Menschen warum sie es lieben, wieder in die Einkaufstraßen zu gehen. NÖ/BEZIRK. Nach langer Zeit sperrten am Montag, den 3. Mai endlich die Geschäfte wieder auf und es ist der Gesellschaft wieder möglich, in den Einkaufstraßen zu bummeln. Shoppen ohne Ende Alina Vogler aus Großdietmanns ist nur eine von vielen, die die Öffnungsschritte aller Geschäfte schon lange herbeisehnte. "Wieder in der Einkaufsmeile einen Schaufensterbummel machen und das ein oder...

  • Gmünd
  • Denise Mürwald
Wolfgang und Andrea Stern bei der Geschäftsübergabe mit Christian und Christine Mayerhofer (v.l.).

Feuerwehrausstatter Mayerhofer übergibt Unternehmen

ZWETTL. Der langjährige Feuerwehrausstatter Christian Mayerhofer aus Moidrams bei Zwettl trat mit Februar 2021 seinen Ruhestand an. Nun möchte er sich bei allen treuen Kunden für die langjährige und gute Zusammenarbeit herzlich bedanken. Seit 1994 hatten die Feuerwehren aus der Umgebung mit Christian Mayerhofer einen zuverlässigen Anbieter für Feuerwehrbedarf aller Art in der Region. Diese fachmännische Betreuung wird ab sofort von Andrea und Wolfgang Stern im neu eingerichteten Schauraum in...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Anzeige
20 % Comeback-Rabatt: Alle Gäste des ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder können sich freuen.
2

Öffnung am 21. Mai 2021
20 Prozent Comeback-Rabatt im ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder

Nach sieben Monaten öffnet das ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder ab 21. Mai 2021 erstmals wieder seine Pforten. Alle Gäste können sich über einen Comeback-Buchungsrabatt freuen, das Hotelteam hat sich in der Zwischenzeit mit neuen Serviceleistungen für die Sicherheit und Gesundheit der Gäste in Stellung gebracht. HINTERSTODER. Gesundheit, Sicherheit und Gratisstorno: Das Grund-Konzept mit Selbstversorger-Apartments für Familien und Sportler ist bestens geeignet für Zeiten, in denen zu viel...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Der virtuelle Rundgang durchs zukünftige Eigenheim am eigenen Bauplatz ist dank Klaus Rosenstingl nicht mehr weit entfernt.

Gmünd
Mit der App durchs Traumhaus

GMÜND. Häuslbauer werden bei der Idee von Klaus Rosenstingl aus Gmünd feuchte Augen bekommen: Das zukünftige Eigenheim bereits vor Baubeginn virtuell in voller Größe dreidimensional zu begehen und sogar schon aus dem Fenster auf die Nachbarhäuser zu schauen – mittels einer App auf Smartphone oder Tablet. Die Idee, die dem Gmünder die Nominierung für den Creative Business Award 2021 einbrachte, basiert auf "Augmented Reality", also der Ergänzung der realen Welt durch computergenerierte...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
Die Waldviertler Nationalratsabgeordneten Lukas Brandweiner und Martina Diesner-Wais.

Härtefall-Fonds
Bisher 660 Personen im Bezirk Gmünd unterstützt

Im Bezirk Gmünd wurden bis jetzt rund 4,1 Millionen Euro aus dem Härtefallfonds ausbezahlt. BEZIRK. Als Förderung für Selbständige ist der Corona-Härtefallfonds ein Teil des Hilfspakets zur Unterstützung der Wirtschaft in der Corona-Krise. Konkret sollen mit dem Härtefallfonds die persönlichen Lebenshaltungskosten der Unternehmer unterstützt werden. Aus dem Waldviertel wurden seither über 28.000 Anträge eingereicht, wovon der Großteil bereits positiv bearbeitet wurde. "Insgesamt sind schon über...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz

Bauernbund
Bis zum 1. Mai gibt es die Hofjause zum Testen

Krems zählt 19 Betriebe, Waidhofen an der Thaya sechs Betriebe, Gmünd hat zwei, Zwettl und Horn haben jeweils acht Betriebe, die eine Hofjause anbieten. REGION. Was haben Renate und Gerhard Kainz aus Kleinzwettl, Familie Ramoser aus Steinaweg, Martin Rausch aus Kautzen, Familie Aufreiter aus Krems-Angern, der Waidhofner Bauernladen, der Erdäpfelhof Hofbauer, Familie Rabl aus Aigen gemeinsam? Sie haben sich was einfallen lassen, um bäuerliche Produkte an den Mann und die Frau zu bringen....

  • Krems
  • Simone Göls
Landtagsabgeordneter Josef Wiesinger und Nationalrat Rudolf Silvan (v.l.).

Aktion 40.000
Neue Chancen für Arbeitslose

Sozialdemokraten sehen Schlüssel zur Krisenbewältigung in großangelegter Arbeitsplatzoffensive. GMÜND. Die SPÖ in Niederösterreich stellt den diesjährigen Tag der Arbeit am 1. Mai ganz ins Zeichen der Überwindung der Wirtschaftskrise und der Rekordarbeitslosigkeit. Für den für das Waldviertel zuständigen Nationalratsabgeordneten Rudolf Silvan ist klar: "Die Corona-Krise hat uns alles abverlangt. Auch am Bezirk Gmünd ist sie nicht spurlos vorübergegangen. Wir müssen jetzt alles tun, um...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Vor dem Selbstbedienungsladen in Thaures (v.l.): Nationalrätin Martina Diesner-Wais, Manfred und Christa Riener, Landwirtschaftskammer-Bezirksobmann Markus Wandl.

Bezirk Gmünd
Aus dem Tag der Hofjause wird die Woche der Hofjause

Der NÖ Bauernbund begeht seine traditionelle Hofjause heuer in einer anderen Form. BEZIRK GMÜND. Was früher als Einladung zu den Heurigern des Landes verstanden wurde, wurde heuer an die aktuelle Lage angepasst und soll den Konsumenten alles für eine regionale Jause zuhause bieten. Deshalb sind heuer auch erstmals die Direktvermarkter und Ab-Hofläden bei der Hofjause dabei. Im Bezirk Gmünd sind der Kartoffelhof-Riener aus Thaures und der Bedien dich Selbst-Bauernladen in Unterlembach vertreten....

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Erholung bei den niederösterreichischen Industriebetrieben in Sicht.
5

Industrie in NÖ
Erholung zeichnet sich ab

Im ersten Quartal 2021 zeichnet sich in der nö. Industrie eine Erholung ab. Entscheidend sind nun die Erreichbarkeit von Nah- und Fernmärkten und die Eindämmung des Fachkräftemangels. NÖ. „Auch, wenn die Pandemie und die daraus resultierende Krise noch nicht überwunden sind – die wirtschaftliche Erholung ist in den niederösterreichischen Industriebetrieben bereits angelaufen“, sagt Thomas Salzer, Präsident der Industriellenvereinigung NÖ (IV-NÖ) anlässlich der Ergebnisse der...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
AK-Bezirksstellenleiter Michael Preissl und Stadtrat Thomas Miksch (v.l.).
1 1

Aktion 40.000
SPÖ und Arbeiterkammer: "Corona-Krise darf keine Pandemie der Armut werden"

Die SPÖ Gmünd und die Arbeiterkammer Gmünd setzen sich mit der "Aktion 40.000" für Arbeitssuchende ein. GMÜND. Immer mehr Menschen werden Langzeitarbeitslose. Das bedeutet, sie sind schon länger als zwölf Monate ohne Job. "Menschen, die durch Corona arbeitslos geworden sind, haben in dieser Regierung keine Lobby. Während die Bundesregierung gleichzeitig 210 Millionen Euro für Eigenwerbung ausgibt, werden Arbeitssuchende im Regen stehen gelassen. Daher kämpfen wir für die Einführung der Aktion...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Die Fachgruppe der NÖ Tabaktrafikanten hat sich zu einem virtuellen Gespräch getroffen, um die Zukunft der Branche zu besprechen.
2

WKNÖ - Fachgruppentag
Das sind die Forderungen der NÖ Tabaktrafikanten

Egal wie klein eine Ortschaft ist, eines haben sie zumeist gemeinsam: eine Trafik. Egal, ob man Zigaretten, Billets, Zeitungen oder Rubbellose benötigt, Trafiken bieten alles. Aus diesem Grund sind sie auch während der Corona-Pandemie als "systemrelevant" eingestuft worden. Nun hat die Fachgruppe ihre Forderungen für die Zukunft präsentiert.  NÖ (red.) Die Themen, die beim Fachgruppentag der NÖ Tabaktrafikanten, besprochen wurden reichten von der Tabakprodukte-Richtlinie 2 über den...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Präsentieren das Buch "Braustadt Weitra. 700 Jahre privilegiert" (v.l.): Thomas Samhaber, Wolfgang Katzenschlager, Brigitte Temper-Samhaber, Karl Schwarz, Herbert Knittler und Bürgermeister Patrick Layr.
2

Braustadt Weitra
"Bier-Lese-Bilder-Buch" zum Jubiläum

Pünktlich zum Jubiläum als älteste Braustadt Österreichs präsentiert Weitra das Buch "Braustadt Weitra - privilegiert seit 700 Jahren". WEITRA. Im Jahr 1321 stattete der Habsburgische Herzog Friedrich I die Stadt Weitra und seine Bürger - "die erbern und bescheiden leut die purger von Weitra" (die ehrbaren und bescheidenen Leute von Weitra) - mit weitreichenden Privilegien und Braurechten aus. Ob ihm damals schon bewusst gewesen war, wie lange seine in der Urkunde verbrieften Worte wohl wirken...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Landesrat Gottfried Waldhäusl

Landesrat Waldhäusl
"Bereits über eine Million Euro Kinderzuschuss an NÖ Sozialhilfeempfänger ausbezahlt"

Krisengebeutelten Familien muss in schwierigen Zeiten ganz besonders unter die Arme gegriffen werden. REGION. "Die anhaltende Pandemie ist eine große Belastung für alle Niederösterreicher, ganz besonders trifft sie allerdings jene Menschen, die ohnehin auf Unterstützung durch die Sozialhilfe angewiesen sind. Somit war und ist es für mich wichtig, auf die Ärmsten der Armen im Land nicht zu vergessen", sagt der für das Sozialhilfe-Ausführungsgesetz zuständige Landesrat Gottfried Waldhäusl. "Daher...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
63 "So schmeckt NÖ"-Partnerbetriebe überzeugten die Jury.

Ab Hof-Messe
"So schmecht Niederösterreich"-Partnerbetriebe ausgezeichnet

Bei den "Ab Hof-Prämierungen" dreht sich alles um bäuerliche Köstlichkeiten. 2021 wurden auch "So schmeckt Niederösterreich"-Partnerbetriebe aus dem Bezirk ausgezeichnet. BEZIRK GMÜND. Bei der "Ab Hof"-Messe in Wieselburg steht die Vermarktung und Verarbeitung bäuerlicher Produkte im Rampenlicht. Die Spezialmesse wurde 2021 virtuell abgehalten, die Direktvermarkter, Lebensmittelproduzenten und -verarbeiter wurden in Zuge einer kleinen Veranstaltung ausgezeichnet. Auch "So schmeckt...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Günter Zaiser (re.) und der Obmann des Lagerhauses Gmünd-Vitis, Hermann Lauter (li.).
2

Lagerhaus Gmünd-Vitis
Günter Zaiser ist neuer Geschäftsführer

Das Lagerhaus Gmünd-Vitis und das Lagerhaus Absdorf-Ziersdorf haben neue Geschäftsführer. GMÜND. David Saad (33) übernimmt die Geschäftsführung im Lagerhaus Absdorf-Ziersdorf. Günter Zaiser (58), sein Vorgänger, ist ab sofort für das Lagerhaus Gmünd-Vitis verantwortlich. Ihre Aufgabe ist es nun, die Lagerhaus-Genossenschaften als Unternehmen weiterhin stabil durch die Corona-Pandemie zu navigieren sowie neue Impulse in Hinblick auf die Zukunft zu setzen. WunschnachfolgerGünter Zaiser (58)...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl und Bürgermeister Karl Harrer (v.l.).

Schrems
Fast 17.000 Euro Beihilfe zu Hochwasserschäden

Für im Jahr 2019 entstandene Hochwasserschäden in Schrems wird der Gemeinde eine Beihilfe von fast 17.000 Euro zuteil. SCHREMS. Für die Behebung von Katastrophenschäden aus dem Jahr 2018/2019 konnten mit Beschluss der Landesregierung niederösterreichweit wieder insgesamt 494.045,78 Euro an die Gemeinden zugesagt werden. "Bei unerwarteten Ereignissen ist es wichtig, zusammen zu stehen und gerade unseren Gemeinden jene Unterstützung zu geben, die es braucht, um notwendige finanzielle Spielräume...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
So sehen Sieger aus: Manuela Wieninger und Martin Wintersberger aus Mödling mit WKNÖ-Präsident Ecker und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.
4

Creative Business Awards 2021
Jugendbuch, Cafe-Crema und Bauchtasche räumen Preis ab

Kreativität aus ganz Niederösterreich: Die Preisträger beim Creative Business Award 2021 stehen fest! NÖ (pa). "Ich bin wahnsinnig überwältigt und kann es noch immer nicht glauben", sagt Martin Wintersberger. Er ist einer der Gewinner des Creative Business Awards 2021 (CBA), der von Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und Wirtschaftskammer-NÖ-Präsident Wolfgang Ecker virtuell überreicht wurde. „Kreativität und Unternehmergeist sind eine entscheidende Basis für erfolgreiche...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Wirtschaft aus Österreich

Die neuerlich Prämien-Erhöhung um bis zu fünf Prozent bedeute für eine junge Familie rund 150 bis 200 Euro Mehrkosten pro Jahr, rechnet der Expert von durchblicker.at vor.
1 Aktion 2

durchblicker
Neue Privat-Krankenversicherungen ab Juli wohl teurer

Einen Anstieg der Prämien bei Neuabschlüssen um bis zu 5 Prozent erwartet Versicherungsexperte Reinhold Baudisch, Geschäftsführer der Versicherungsplattform durchblicker.at. Grund dafür: Versicherungen müssen aufgrund einer Vorgabe der Finanzmarktaufsicht (FMA) ihre Rechnungszinsen senken und daher ihre Produkte neu kalkulieren. Vor der Umstellung locken Krankenversicherungen mit Sonderprämien.  ÖSTERREICH. Wer aktuell überlegt, eine zusätzliche private Krankenversicherung abzuschließen, sollte...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Elektronische Geräte können ab nächstem Jahr mit bis zu 200 Euro Förderung repariert werden.
3

Kreislaufwirtschaft
Bis zu 200 Euro Förderung für Reparaturen

Auf Initiative von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) hat die Regierung eine österreichweite Förderung von Reparaturen für Elektro- und Elektronikgeräten beschlossen.  Mit der Förderung in der Kreislaufwirtschaft soll die Umwelt geschont und regionale Kleinbetriebe unterstützt werden. ÖSTERREICH. Von Garten-, Haushalts- und Körperpflegegeräten bis zu elektronischen Spielzeugen: Die Reparaturkosten von Elektrogeräten sollen ab 2022 in Höhe von 50 Prozent mit maximal 200 Euro...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Österreichweite Ausfälle gab es Mittwochfrüh.
1 Aktion 2

Störung behoben
Wieder Internetausfälle bei A1

Bei A1 ist es am Mittwoch in den frühen Morgenstunden zu erheblichen Internet-Ausfälle gekommen. Die Störung konnte mittlerweile wieder behoben werden.  ÖSTERREICH. Auf allestoerungen.at, einer Online-Plattform, wo Kunden Störungen melden können, gingen am Mittwoch um 7 Uhr vermehrt Meldungen über Probleme mit dem Internetzugriff ein. Österreichweit kam es zu Ausfällen. Betroffene Kunden machten ihrem Ärger auf dem Kurznachrichtendienst Twitter Luft.  A1 bestätigte den Ausfall auf Twitter:...

  • Julia Schmidbaur
Der MAN- Konzern plant sein Werk in Steyr zu schließen. Die Regierung will im Rahmen der Standortstrategie Konzerne ins Land locken.
2

Mehr Wachstum
Österreich soll 2040 einer der Top-10-Wirtschaftsstandorte weltweit sein

Die Regierung will angesichts des Wirtschaftseinbruches den Unternehmen unter die Arme greifen und präsentiert ihre Standortstrategie 2040: "Chancenreich Österreich - digital, nachhaltig wirtschaften" vor. Österreich müsse "aktiv jene Zukunftsbranchen forcieren, in denen Österreich international Vorreiter sein kann", so die Bundesregierung am Dienstag.  ÖSTERREICH. Um die Wirtschaft anzukurbeln, sollen sieben Bereiche im Rahmen der Standortgarantie näher durchleuchtet werden. Digitalisierung...

  • Adrian Langer

Beiträge zu Wirtschaft aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.