Politik
Video
2 Bilder

Corona-Ticker
Regierung schnürt Gemeindepaket in Höhe von einer Milliarde Euro

Tag 41 der Lockerungen: Die Bundesregierung hat am Montag ihr Investitionspaket für Gemeinden und Städte präsentiert. Eine Milliarde Euro sollen in die Kommunen investiert werden. Bundespräsident Alexander Van der Bellen und seine Ehefrau wurden am Sonntag fast eineinhalb Stunden nach der verordneten Coronavirus-Sperrstunde in einem Gastgarten von der Polizei erwischt. In Österreich konnten bisher 16.460 Infektionen mit dem Corona-Virus nachgewiesen werden. Aktuell gelten 760 Personen als...

Nachrichten - Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Bezirk folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte aus diesem Bezirk: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3.414 folgen Bruck an der Mur

Lokales

Es kommt wieder Leben in die Stadt.

Bruck
Vom Bund gibt es 1,7 Millionen Euro für die Stadt

"Die letzten schweren Wochen waren von einer großen Solidarität geprägt. Jetzt werden wir das Leben wieder in Schwung bringen. Die Stadt Bruck steht vor einer großen finanziellen Herausforderung, die sie aber meistern wird", betonten Bürgermeister Peter Koch und Vzbgm. Susanne Kaltenegger im Rahmen einer Pressekonferenz im Dachbodentheater. Bedingt durch den Lockdown entgehen der Stadt bis zu vier Millionen Euro an Kommunal- und Ertragsteuern. Da kam die Nachricht, dass die Regierung ein...

  • 25.05.20
Bezahlte Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
6 Bilder

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
1 von 75 Husqvarna Akku-Paketen gewinnen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

  • 25.05.20
  •  1
  •  12
Bischof Johann Weber ist verstorben: Gütig, segnend, herzlich – so wird er uns in Erinnerung bleiben.

Große Trauer
Steirischer Altbischof Johann Weber im 94. Lebensjahr verstorben

Die Steiermark trauert um ihren "Volksbischof": In der Nacht zum 23. Mai  ist Johann Weber, von 1969 bis 2001 Bischof der Diözese Graz-Seckau, verstorben. Erst kürzlich hatte er gesagt, dass er mit Dankbarkeit auf sein Leben zurückblicke und "bereit sei, über die letzte Brücke zu gehen". Tiefe Betroffenheit auch bei Bischof Wilhelm Krautwaschl: "Seine Herzlichkeit, seine Offenheit und sein tiefer Glaube waren über Jahrzehnte das Rückgrat unserer Diözese. Er hat Generationen von Menschen und...

  • 23.05.20
  •  1

Virtuelles Open House an der FH Kapfenberg

Am 3. und 4. Juni haben Studieninteressierte wieder die Möglichkeit, sich beim virtuellen Open House über die Bachelor- und Masterstudiengänge der FH Joanneum zu informieren. Nachdem das Open House im März aufgrund von Covid-19 absagt werden musste, findet das Open House nun am 3. und 4. Juni von jeweils von 16 bis 20 Uhr im virtuellen Raum statt. Interessentinnen und Interessenten können direkt über einen Link auf der Website bei den 15-minütigen Online-Sessions teilnehmen. ...

  • 23.05.20

Politik

Susanne Sackl setzt sich in der Steiermark für das Tierschutzvolksbegehren und eine freundlichere Nutztierhaltung ein.
2 Bilder

10.000 steirische Unterschriften
Tierschutzvolksbegehren startet in die finale Phase

Früher als geplant setzt das österreichische Tierschutzvolksbegehren zum Endspurt an. Eine Frauentalerin hilft mit, das Ziel von 100.000 Unterschriften zu erreichen. Einen Monat lang will Susanne Sackl nochmal alle Kräfte mobilisieren: Die Frauentalerin ist die steirische Länderkoordinatorin des österreichischen Tierschutzvolksbegehrens. Schon seit Herbst 2018 setzt sich der Verein, unabhängig von Parteien und Interessenverbänden, für jene ein, die ihre eigenen Interessen eben nicht selbst...

  • 25.05.20
Den stillen Protest von Mitgliedern der Liste Vogl im Schinitzhof gab es bereits im März.

Kapfenberg: Keine neuen Parkplätze im Schinitzhof

Der Wahlkampf für die Gemeinderatswahl am 28. Juni nimmt langsam fahrt auf. In Kapfenberg setzt die Liste Vogl erste parteipolitische Akzente: Schon im März zeigte die Liste Vogl mit einem stillen Protest, was sie von den geplanten Parkplätzen im Kapfenberger Schinitzhof hält. „Man kann nicht einfach über die Mehrheit der Bewohner drüberfahren“ ärgerte sich Peter Vogl. Nun dürfte die Kapfenberger Stadtverwaltung eingelenkt haben, nicht zuletzt aufgrund einer Unterschriftenliste der Anrainer....

  • 20.05.20
Für Sicherheitsinseln: Mario Kunasek (FPÖ) fordert Ausbau von Kasernenstandorten in Graz und St. Michael.

Plan fürs Heer
Steirische Kasernen sollen zu "Sicherheitsinseln" werden

Der Grundgedanke stammt aus einer Zeit, als der österreichische Verteidigungsminister noch Mario Kunasek hieß: In einem ersten Schritt wollte man sicherstellen, dass das Bundesheer hinsichtlich des militärischen Eigenbedarfs autark ist. In einem zweiten Schritt sollte dann der Ausbau zu so genannten "Sicherheitsinseln" erfolgen: Kasernen sollten regional dafür sorghen, dass zum Beispiel die Energie- und Wasserversorgung, Lagerkapazitäten, aber auch die Bevorratung mit wichtigen...

  • 12.05.20
  •  2
Freudig: Jenny Baierl und Bürgermeister Fritz Kratzer bei der Pressekonferenz am Vormittag
4 Bilder

Gemeinderatssitzung Kapfenberg
Positive Bilanz beim Rechnungsabschluss

Der Kapfenberger Gemeinderat segnete am Donnerstag den Finanzabschluss für 2019 ab. Im Zeichen besonderer Corona-Schutzmaßnahmen fand am Donnerstag die Sitzung des Kapfenberger Gemeinderates im Festsaal Schirmitzbühel statt. Auf dem Programm standen der Rechnungsabschluss 2019, Unternehmensförderungen, Beteiligungsangelegenheiten und Beschlüsse in Bezug auf Raumordnung und Baurecht. Besonders aber prägte das Thema "Corona" die Sitzung, da durch die besonderen Umstände einige Beschlüsse über...

  • 10.05.20
  •  1
  •  1
Der öffentliche Auftritt bleibt verwehrt, Anton Lang und seine Sozialdemokraten marschieren heuer im Netz.
3 Bilder

Nur virtuell
Die Steirer-SPÖ marschiert am 1. Mai digital auf

Der 1. Mai bleibt der höchste Feiertag der Sozialdemokratie. Doch selbst der wird heuer nicht der selbe sein, der berühmte Virus verhindert auch die berühmten Aufmärsche der "Sozis" mit roter Nelke und Kampfparolen. Ein Tag mit Blut und Tränen ... Der steirische SPÖ-Chef Anton Lang kämpft unverdrossen um diesen für seine Bewegung außergewöhnlichen Tag: „Gerade am 1. Mai müssen wir uns in Erinnerung rufen, dass es hart arbeitende Menschen waren, die Österreich zu dem gemacht haben, was es...

  • 28.04.20
  •  1
  •  2
Fotovoltaikanlagen auf den Dächern sollen das Ortsbild prägen.
4 Bilder

Fotovoltaik
Zur eigenen Anlage ohne Spießrutenlauf

Bürokratische Hürden bei Behördengängen wirken im Speziellen auf Private wie eine Hemmschwelle, wenn es darum geht, sich Fotovoltaikanlagen fürs Zuhause anzuschaffen. ÖVP, SPÖ und Grüne wollen jetzt gemeinsam Barrieren abbauen. Mit dem Ausstieg aus fossilen Brennstoffen bekennt sich die Landesregierung in ihrer Agenda Weiß-Grün zum Ausbau erneuerbarer Energien: Bis 2030 soll deren Anteil um 40 Prozent anwachsen.  ÖVP, SPÖ und Grüne werden nun aktiv. Nach niederösterreichischem Vorbild soll...

  • 27.04.20
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

Pedro Alvarez.

Handball
Bruck auf Trainersuche

Überraschender Abgang im Handballlager. Pedro Alvarez verlässt Bruck und wird in Norddeutschland Trainer in der dritten Bundesliga. "Wir haben keinen Zeitstress", sagt Bruck-Obmann Karl-Heinz Weiland, "der Trainermarkt ist in Krisenzeiten kein schlechter. Mit zwei Kandidaten sind wir in engem Kontakt." Am Spielersektor wurde Leobens Flügel Thomas Kuhn verpflichtet, Thomas Wulz zieht mit Familie heim nach Kärnten. Leoben verlängerte mit Kreisläufer Sabazgiraev.

  • 25.05.20
Seit Montag läuft in der zweiten Liga wieder das Training – der Meisterschaftsbetrieb wird Anfang Juni fortgesetzt.

Auch in der 2. Bundesliga geht es weiter

Ab 5. Juni wird die Meisterschaft fortgesetzt – KSV in Klagenfurt. Nach wochenlangem Tauziehen gab es am Montag die Überraschung. Die Fußballmeisterschaft in der zweiten Liga wird fortgesetzt. Das wurde in einer Ligakonferenz mit 15 zu 1 (Lafnitz) Pro-Stimmen beschlossen. Los geht's am 5./6./7. Juni – Kapfenberg beginnt in Klagenfurt. Am 10./11. Juni geht's in der ersten (von gesamt zwei) englischen Runden daheim gegen Dornbirn. Bis Ende Juli sollen alle noch ausstehenden elf Runden...

  • 18.05.20
Marko Tanaskovic.

Handball
Drei Abgänge in Bruck

Zumindest drei Spieler werden für den künftigen Handballgroßklub Bruck/Trofaiach nicht mehr einlaufen. Marko Tanaskovic zieht's "heim" nach Vorarlberg, wo er viele Jahre tätig war. Er wird in Hohenems spielen und als Jugendtrainer arbeiten, überlegt auch Optionen in der Schweiz und Liechtenstein. Kreisläufer Nikola Aljetic kehrt aus beruflichen und privaten Gründen nach Wien zurück. Der junge Kroate Milan Gostovic erhielt die Freigabe für Spanien, wechselt zu Ademar Leon.

  • 18.05.20
Hat Damen-Basketball in Graz wieder zu einer Marke gemacht: Andrej Kuzma
4 Bilder

Ohne Gala
Sportler des Jahres zuhause geehrt

Für hervorragende sportliche Leistungen vergibt das Land Steiermark jedes Jahr Preise, geehrt werden die Sieger dann in einer Gala – auch das fiel heuer der Corona-Krise zum Opfer.  Sportlandesrat Christopher Drexler hat daher eine alternative Form zur Überreichung der Auszeichnungen gewählt. Er war in den vergangenen Tagen gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Österreichischen Sporthilfe, Gernot Uhlir, unterwegs, um die Sieger-Trophäen, einen rund 18 Kilogramm schweren bronzenen Diskuswerfer,...

  • 16.05.20
  •  1
Bronzener Diskuswerfer für die Bulls.
4 Bilder

Sportlerwahl: auch Nachwuchs top
Bulls zum dritten Mal Mannschaft des Jahres

Zum dritten Mal nach 2001 und 2018 wurden die Kapfenberger Bulls als steirische Mannschaft des Jahres mit dem bronzenen Diskuswerfer ausgezeichnet. "Eine ganz große Ehre, die uns in diesen schwierigen Zeiten auch großen Auftrieb gibt", sagt Sportdirektor Michael Schrittwieser. Auch im Nachwuchsbereich mischten junge Obersteirer sehr gut mit. Die Eisenerzerin Lisa Hirner (nord. Kombi.) wurde vor Schwimm-Ass Linda Paier (SV Leoben) Dritte. Rang drei bei den Burschen holte Skispringer David...

  • 15.05.20
„Sportlerin des Jahres" Nici Schmidhofer mit dem „Bronzenen Diskuswerfer".

Sport
Freude über den „Bronzenen Diskuswerfer"

OBERWÖLZ/LACHTAL. ÖSV-Speedgirl Nicole Schmidhofer wurde zum zweiten Mal zur „Steirischen Sportlerin des Jahres“ gewählt. Wenige Tage vor dem Gletscher-Trainingsstart für die WM-Saison 2020/2021 und vor Beendigung der mehrwöchigen, eingeschränkten Homeoffice-Coronavirus-Trainingsphase gab es für Ski Alpin-Rennsportaushängeschild Nicole Schmidhofer einen Motivationsschub.  Sie staunte nicht schlecht, als Sportlandesrat Christopher Drexler und Sporthilfe-Geschäftsführer Gernot Uhlir in...

  • 13.05.20
  •  2

Wirtschaft

Zurückhaltend: IV-Chefs Gernot Pagger (l.) und Georg Knill bangen um Auslastung der Industriebetriebe.

Industrie fordert
"Kurzarbeit über den September hinaus verlängern"

Die Industriellenvereinigung (IV) Steiermark präsentierte eine aktuelle Studie, die zeigt, dass sich die Industriekonjunktur im Jahr 2020 in mehreren Phasen entwickelt: Die Krise hat die Industrie mit voller Wucht getroffen, wenngleich derzeit in einigen Betrieben noch Aufträge aus dem ersten Quartal abgearbeitet werden können", halten Präsident Georg Knill und Geschäftsführer Gernot Pagger fest. Das Bild werde sich in den kommenden Monaten jedoch merklich verändern, weil durch Corona bedingt...

  • 18.05.20
  •  1
Katrin Fleck, Jessica Perner und Sandra Schwarz präsentieren die neue Gutschein-Aktion der Stadt Bruck an der Mur.

Leoben: Opposition fordert Rabattaktion bei Einkaufsgutscheinen

LEOBEN, BRUCK. Um die lokale Wirtschaft angesichts der Coronakrise zu fördern, hat der Tourismusverband von Bruck an der Mur die Aktion „Plus 20 Prozent auf Ihre Bruck-Gutscheine“ initiiert. Dadurch sollen Kunden animiert werden, verstärkt in Bruck einzukaufen. "Innerhalb kurzer Zeit wurden Gutscheine im Wert von 100.000 Euro gekauft und damit Gutscheine im Wert von 120.000 Euro ausgegeben", berichtet Christian Mayer, Leiter der Stabstelle Stadtkommunikation. Rabattaktion auch in LeobenEine...

  • 14.05.20
Franz Skazel vor den noch geschlossenen Türen der WKO Mürzzuschlag
6 Bilder

Wirtschaft trifft Schule
Unsere Wirtschaft hat Aufholpotenzial

Seit Jahresbeginn berichten wir über das Projekt „Wirtschaft trifft Schule“. Betriebe stellen dabei Schülern der Volksschule Mürzzuschlag und der NMS Mariazell praxisnah ihre Berufe vor. Ziel des Projektes "Wirtschaft trifft Schule", das durch die Corona-Maßnahmen jäh unterbrochen wurde, ist die Information und die Imagepolitur der handwerklichen Berufe und der Lehre. Eine fundierte Ausbildung sei Voraussetzung für sichere Arbeitsplätze und eine positive Entwicklung der heimischen...

  • 13.05.20
Zuversichtlich: Robert Brugger sieht langsames Hochfahren der Exportwirtschaft.

Zuversicht
Exportwirtschaft fährt wieder langsam hoch

Die Corona-Hotline des steirischen Internationalisierungscenter (ICS) ist ja schon seit geraumer Zeit im Einsatz, derzeit werden rund 40 Anfragen von Betrieben pro Tag bearbeitet. „Wir haben gleich zu Beginn der Krise eine interne Expertengruppe zusammengestellt, die sich vor allem mit den sich laufend verändernden Covid-19-Verordnungen unserer Nachbarstaaten beschäftigt“, erklärt dazu Robert Brugger, Geschäftsführer des ICS. So könne man einerseits als "Feuerwehr im Einsatz" agieren, bereits...

  • 11.05.20
  •  1
Mitarbeiter vom Stop Shop bringen die Einkäufe bis vor die Haustür.

Lieferservice vom Fachmarktzentrum St. Lorenzen

Der "Stop Shop" im Fachmarktzentrum St. Lorenzen bietet noch bis 30. Mai ein übergreifendes Lieferservice. Dieses neue Lieferservice bringt Artikel aus ausgewählten Geschäften aus dem Fachmarktzentrum St. Lorenzen an die Haustür – bis zu einem Umkreis von 20 Kilometer. Die Helfer von "Stop Shop" tragen zusammen, was Kunden bestellen – Lebensmittel und andere Waren, die man täglich braucht, Tiernahrung, Bücher und Papierwaren, Kleidung und Schuhe, kleinere Elektrogeräte. Die Sammelrechnung wird...

  • 07.05.20
Online ist vieles möglich: Ob Check der Geschäftsidee, Prüfung des Businessplans, Fördermöglichkeiten oder Marketing- Impulse – die Expertinnen und Experten der Area M Styria haben auf viele Fragen eine Antwort.

Gründungs-Offensive – kostenloses Online-Coaching

Die Area M Styria begleitet und vernetzt obersteirische Gründerinnen und Gründer und bietet Coachings jetzt auch online an. Krisenzeiten können sich als Motor für Innovation und Unternehmensdynamik herausstellen. Aus diesem Grunde brauchen jene, die gerade den Schritt in die unternehmerische Selbstständigkeit wagen, sowie junge Unternehmen im Aufbau mehr Unterstützung denn je. Die Area M Styria, das Standort-Impulszentrum der obersteirischen Städte, geht deshalb mit...

  • 05.05.20

Leute

7 Bilder

Überraschung für Lorenzener Pflegeheimbewohner

Einen besonders gemütlichen Nachmittag durften die Pflegeheimbewohnerinnen und -bewohner von St. Lorenzen vor wenigen Tagen erleben. Bei strahlendem Sonnenschein genossen sie die Musik von Helmut Pekler, der mit seinem Gesang mit Gitarrenbegleitung begeistern konnte. Zusätzlich wurden an diesem Nachmittag Zeichnungen von den Kindergartenkindern überbracht, was für zusätzliche erfreuliche Momente sorgte. Übrigens: vor dem Heimeingang steht eine Kiste, dort dürfen jederzeit selbst angefertigte...

  • 22.05.20

Corona-Kunst
Eva Meierhofer, Landart-Künstlerin

Die WOCHE präsentiert Künstler, die sich an der Aktion "Corona-Kunst" beteiligen: Die Künstlerin: Eva Meierhofer ist Physiotherapeutin, Kräuterfachfrau und Märchenerzählerin, gebürtig in Deutschland und lebt seit 14 Jahren in Kapfenberg. Das Kunstobjekt: Sie beschäftigt sich mit der Kunstform Landart. Hierbei wird fast ausschließlich mit Naturmaterialien und in der Natur gearbeitet. "Bei Spaziergängen entdecke ich seitdem immer mehr Möglichkeiten, kreative Spuren zu hinterlassen....

  • 19.05.20

Corona-Kunst
Brigitte Bräuer, Malerin/Autodidaktin

Die WOCHE präsentiert Künstler, die sich an der Aktion "Corona-Kunst" beteiligen: Die Künstlerin: Brigitte Bräuer, geboren in Eisenerz, nach 40-jähriger Tätigkeit als Kindergartenpädagogin in Turnau, lebt sie seit sieben Jahren in St. Marein/Mürtal. Als Autodidaktin experimentiert sie gerne und baut verschiedene Techniken in ihre Arbeiten ein. Als Malmittel verwendet sie überwiegend Acryl und Eitempera. Das Kunstobjekt: Die Intention, dieses Bild zu malen und als "Hüter der Erde"...

  • 19.05.20

Corona-Kunst
Roswitha & Margarete, die malenden Schwestern

Die WOCHE präsentiert Künstler, die sich an der Aktion "Corona-Kunst" beteiligen: Die Künstler: Die malende Schwestern Roswitha Kohlhauser aus Bruck und Margarete Strecher aus Aflenz versuchen sich seit einiger Zeit in der Kunst des Acrylmalens. Das Kunstobjekt: Während unserer „freien Zeit" in der Corona Krise haben wir zwei Bilder mit dem Titel „Der positive Blick in die Zukunft" geschaffen. Farben und Leinwand in stimmungsvolle Bilder zu verwandeln das macht uns große Freude. Unsere...

  • 19.05.20
Die Freude über das persönliche Wiedersehen ist groß, sowohl bei Lehrern als auch bei Schülern

Musikschule Mariazell hat wieder gestartet

An der Musikschule Mariazell wird seit 11. Mai wieder vor Ort unterrichtet – unter strengen Auflagen und Vorsichtsmaßnahmen. So gut der "Fern-Musikunterricht" via Livestream oder Videos über Handy, Laptop oder Computer auch gelaufen ist – die Freude bei Musikschülern und Lehrern über die persönliche Begegnung und das gemeinsame Musizieren ist groß. Endlich können sie sich wieder von Angesicht zu Angesicht sehen, diesen persönlichen Kontakt haben alle vermisst.   Nun läuft der...

  • 14.05.20
Das Autorentrio in einer Illustration: Gemeinsam werden Erlebnisse und Anekdoten rund ums Coronavirus verarbeitet.
3 Bilder

Kapfenberger Familie: "Wir hatten das Virus – oder auch nicht!"

Eine ungewöhnliche Krankengeschichte: Drei Mitglieder einer vierköpfigen Familie wurden obwohl an Corona erkrankt, nie positiv auf Covid-19 getestet. Einfachhalber nennen wir die Familie aus Kapfenberg Vater, Mutter, Sohn, Tochter. Die Namen sind der Redaktion bekannt. In einem persönlichen Gespräch erzählen sie über ihre Leidensgeschichte, ausgelöst durch das Virus Covid-19. "Wir dürften uns sehr früh angesteckt haben, Symptome sind bei meiner Frau bereits am 19. März und bei mir am 25....

  • 12.05.20
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.