Nachrichten - Graz

Lokales

Patientenombudsfrau Renate Skledar (2.v.l.) und Marion Zechner (1.v.l.) bekamen von Ingold Wilhelmer von TÜV Austria und Beraterin Helmine Trinkl das ISO-Zertifikat überreicht.

Ombudsschaft Steiermark erhielt Qualitäts-Zertifikat

Große Auszeichnung für die PatientInnen- und Pflegeombudsschaft Steiermark: Vom TÜV Austria rund um Ingold Wilhelmer (r.) erhielt das Team von Patientenombudsfrau Renate Skledar (l.) das Qualitätsmanagement-Zertifikat. Damit ist man in Graz Vorreiter für ganz Österreich. "Das sehen wir als Bestätigung für unsere gute Arbeit", so Skledar.

  • 20.01.19
Hundewiese, Grazer Augarten
7 Bilder

Die Hundewiese im Grazer Augarten, ist ein Schlammbad!

Die Hundesteuer wurde abgeschafft, was mich besonders für Menschen mit einem sehr niedrigem Einkommen freut. In Graz werden in einigen Bezirken, neue Hundewiesen gebaut. Da sollte die Stadt Graz, beim "Material" nicht sparen. Die Hundewiese im Grazer Augarten, ist fast das ganze Jahr ein Schlammbad. Da verspürt kein Hund unbändige Freude, sein Gackerl in eine Schlammpfütze zu machen. Von grüner Spiel- und Freilauffläche, kann überhaupt keine Rede sein. Nur im Eingangsbereich ist...

  • 19.01.19
  •  13
  •  3
Präsentierten Studie: G. Fabisch, P. Eiselsberg (IMAS), M. Bartalszky (Wiener Städtische)

Studie zeigt: Steirer setzen jetzt voll auf Vorsorge

Alt werden, lang gesund bleiben und ohne finanzielle Sorgen leben: Genau das wünschen sich die Steirer laut einer IMAS-Studie, die im Auftrag von s Versicherung, Erste Bank und Sparkassen durchgeführt wurde. "Wir sehen bei uns in der Sparkasse seit geraumer Zeit eine deutlich steigende Kundennachfrage nach Produkten der privaten Gesundheitsvorsorge", sagt Gerhard Fabisch, der Vorstandsvorsitzende der Steiermärkischen Sparkasse. Die Bedeutung der finanziellen Vorsorge ist für die Mehrheit der...

  • 19.01.19
Helene Thierrichter studiert in Belfast.

Grüße nach Graz
Kein Lebkuchen in Nordirland

Grazerinnen und Grazer schicken uns Grüße aus ihrer neuen Heimat. Von Graz aus in die weite Welt: Die WOCHE stellt in „Grüße nach Graz“ Grazer vor, die es in die weite Welt verschlagen hat. Helene ergriff die Chance, als sie ein begehrtes Auslandssemester in Nordirland ergatterte. Name: Helene Thierrichter Alter: 21 Jahre Wohnort: Belfast, Nordirland Was machen Sie dort: Ich absolviere ein Erasmussemester an der Queen’s University in Belfast. Meine aktuelle Arbeit ist ... Student....

  • 18.01.19
  •  1
Bau Zentraler Speicherkanal, Stadtmitte Graz, Murufer
7 Bilder

Wird es in Graz zu Überschwemmungen kommen, weil der Zentrale Speicherkanal nicht fertig gebaut ist?

Mit so viel Schnee, hat kein Mensch gerechnet.  Sollte es zu einem Temperaturanstieg kommen, wird der Pegelstand von der Mur gravierend ansteigen. Auch warmer Regen, könnte den Schnee auftauen. Der Pegelstand, würde dann innerhalb weniger Stunden dramatisch ansteigen. Der Bau vom Zentralen Speicherkanal, ist in der Stadtmitte und wird bis zum Frühjahr auch fertig werden. Derzeit steht nur das halbe Flussbett, für den Abtransport vom Schmelzwasser zur Verfügung. Sollten starker...

  • 18.01.19
  •  15
  •  5
Hund Füli: Die ca. 8 Jahre alte Pinschermischlingsdame ist sehr anhänglich und freundlich. Alleine bleiben kann sie noch nicht, aber sonst wäre sie ein ganz toller Hund für ältere Menschen.
6 Bilder

Tierecke
Zuhause für Hunde, Katzen und Kaninchen gesucht

Um mehr über die Vierbeiner zu erfahren, meldet euch gleich direkt bei: Landestierschutzverein f. Steiermark Grabenstraße 113 8010 Graz Tel.: 0316/68 42 12 email: tierheimgraz@aon.at www.landestierschutzverein.at Öffnungszeiten: Mo-Sa 9-11 und 14-17 Uhr, So und Feiertag geschlossen

  • 18.01.19
  •  1

Politik

Regenbogen-Parkbänke als Zeichen will N. Swatek für Graz.

Antrag im Gemeinderat: Bänke im Regenbogen-Design gefordert

Das große europäische Fest der LGBTIQ*(Lesbian, Gay, Bisexual, Transexuell/Transgender und Intersexual)-Community in Wien nimmt Neos-Gemeinderat Niko Swatek zum Anlass, um im nächsten Gemeinderat am Donnerstag Parkbänke im Regenbogenmuster auch für Graz zu fordern. "Diese sind ein dauerhaftes Zeichen für mehr Akzeptanz und Gleichberechtigung. Damit diese Ziele erreicht werden, ist neben Anlaufstellen, Hilfsangeboten und Aufklärungsarbeit auch die Sichtbarkeit dieser Community und ihrer Themen...

  • 17.01.19
Kinder sollen mitwirken: Grüne-GR Manuela Wutte

Manuela Wutte (Grüne) fordert "Verkehrsagenten": Aktive Rolle für Kinder

Manuela Wutte von den Grünen will, dass Kinder mittels App bei der Sicherung ihrer Schulwege helfen. "Wir wollen Kinder ermutigen, sich mit Gefahrenquellen auf ihrem Schulweg auseinanderzusetzen und die Informationen an die Stadt weiterzugeben", erklärt Manuela Wutte, Gemeinderätin der Grünen. In der Gemeinderatssitzung am Donnerstag wird sie den Antrag stellen, Verkehrsstadträtin Elke Kahr möge dem Kinderparlament das Konzept des "Trafikkagenten" (Verkehrsagenten) vorstellen und bei...

  • 16.01.19
Sieht Handlungsbedarf: SPÖ-Klubobmann M. Ehmann.

Ungeprüfte Projekte sorgen in Graz für Unmut

Mehr Transparenz fordert Michael Ehmann nach Kritik des Stadtrechnungshofs an der geplanten Augartenabsenkung: "Projekte einer solchen Größenordnung müssen eigentlich vorab vom Stadtrechnungshof geprüft werden", erklärt der SPÖ-Klubobmann verärgert. "Das war allerdings weder beim Augarten-Projekt, noch bei Olympia oder der Plabutschgondel der Fall!" Kritik hagelte es auch von den Grünen: "Wir verlangen, dass dem Gemeinderat eine realistische Projektplanung und eine seriöse Kalkulation mit...

  • 16.01.19
Die steirischen SPÖ-Verantwortlichen rund um LH-Vize Michael Schickhofer starteten motiviert ins neue Jahr.

Neujahrsempfang: SPÖ will starkes Graz

Sicherheit, Armutsbekämpfung, gute Pflege, stärkere Regionen: Diese Themen möchte die steirische SPÖ rund um Michael Schickhofer, die kürzlich zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang lud, in Zukunft lancieren. Der Landes-"Vize" setzt sich auch für ein starkes Graz ein. "Wir brauchen eine Entlastung der Stadt, weniger Verkehr und dadurch weniger Stau und eine bessere Luft." Davon überzeugten sich in Graz auch die beiden Landesgeschäftsführer Günter Pirker und Wolfgang Moitzi,...

  • 15.01.19
Mario Kunasek und Hannes Amesbauer treten für ein zukunftstaugliches Pflegesystem ein.

Landtags-Initiative
FPÖ holt "Jahr der Pflege" in die Steiermark

Der Ministerrat hat mit dem "Masterplan Pflege" ja bereits im Dezember vorgelegt. So sind neben einer parlamentarischen Enquete, einem Konsultationsprozess mit Ländern und Betroffenen sowie einer wissenschaftlichen Betrachtung der künftigen Finanzierungsmöglichkeiten noch weitere Maßnahmen geplant –   so etwa die Einführung eines Freiwilligen Sozialen Jahres in der Pflegeversorgung, die Qualitätssicherung der 24-Stunden-Pflege und effizientere Kontrollmechanismen. Zudem soll es in Zukunft eine...

  • 15.01.19
AK als Vorreiter in der Digitalisierung – das fordert Christgewerkschafter Franz Gosch.
2 Bilder

AK-Wahlkampf
Christgewerkschafter Franz Gosch will AK zu digitalem Kompetenzzentrum machen

„Wir sitzen zwar im Digitalisierungszug, aber nicht in der ersten Klasse, sondern im hinteren Teil.Und der Reiseleiter fehlt.“ So pointiert beschreibt Franz Gosch, AK-Vize und Spitzenkandidat der ÖAAB-FCG-Fraktion für die Arbeiterkammerwahl im Frühjahr 2019 die aktuelle Situation. AK als KompetenzzentrumEr fordert die Arbeiterkammer (AK) auf, künftig verstärkt eine innovative „Leitfunktion“ einzunehmen, geht es nach ihm, soll sie zum "digitalen Kompetenzzentrum“ ausgebaut werden. "Durch die...

  • 09.01.19

Sport

Voller Fokus: HSG-Tormann Thomas Eichberger debütierte auch schon im österreichischen Handball-Nationalteam.
2 Bilder

Hsg-Handball: Schwitzen in Graz trotz WM-Fieber

Während das Handball-Nationalteam die WM bestreitet, bereitet sich die HSG Graz auf das Frühjahr vor. Das Handball-Nationalteam bestreitet morgen bei der Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark sein letztes Vorrundenspiel. Einer, der dem Team ganz genau zusieht, ist HSG Graz-Tormann Thomas Eichberger. Der 25-Jährige hat im Herbst sein Debüt im Nationalteam gefeiert und den Zug zur WM nur knapp verpasst. Zwei weinende Augen"Natürlich bin ich immer noch sehr enttäuscht, ich hatte mir...

  • 16.01.19
Bitte lächeln: Die "Boarders-Day"-Teilnehmer hatten Spaß.
3 Bilder

Rekord: Beim "Boarders Day" wurde der Kreischberg gestürmt

Beste Schneebedingungen, tolle Pisten und ein spannender Wettkampf: Beim diesjährigen "Boarders Day", den der ehemalige Grazer Lehrer Gerd Egger mit dem Kreischberg, Surfservice Graz, Spar und der WOCHE am vergangenen Samstag in bewährter Manier organisiert hat, kamen alle Teilnehmer voll auf ihre Kosten. "Dieses Event hat wieder gezeigt, dass die Boarder-Familie sehr groß ist und der Sport lebt", freut sich Egger über rekordverdächtige 600 Anmeldungen für einen gratis Tag im Schnee am...

  • 16.01.19
Von Liebenau in die weite Volleyball-Welt: Anton Menner
2 Bilder

Der Grazer Grundstock des Volleyball-Erfolges

Der großartige Erfolg des Volleyball-Nationalteams hat seine Wurzeln in der Grazer Akademie. Der österreichische Volleyballsport erlebte in den vergangenen Wochen einen absoluten Aufwind. Nach dem Spektakel in der Hüttenbrennergasse, als Albanien vor 3.000 Fans aus der Halle geschossen wurde, legte man mit einem Sieg gegen Kroatien nach und konnte sich so – erstmals aus eigener Kraft – für die kommende Europameisterschaft qualifizieren. Den Grundstock der erfolgreichen Mannschaft bildet...

  • 16.01.19
Altes Foto, neue Aufgabe: E. Kulovits ist zurück beim GAK.

Er hat die Lizenz zum Aufstieg: GAK holt Enrico Kulovits als Coach

Während der Auftakt in die Regionalliga-Saison noch weit entfernt scheint, macht der GAK bereits Nägel mit Köpfen. Nachdem für die zweite Liga jeder Cheftrainer über eine UEFA-Pro-Lizenz verfügen muss, waren die Verantwortlichen um Manager Matthias Dielacher zum Handeln gezwungen, da der aktuelle Coach David Preiß diese Anforderungen nicht erfüllt. So wurde ein alter Bekannter als neuer nomineller Cheftrainer aus dem Hut gezaubert: Niemand Geringerer als Enrico Kulovits schwingt ab sofort das...

  • 15.01.19
  •  1
HSG-Graz-Coach Ales Pajovic wurde von ÖHB-Generalsekretär Bernd Rabenseifner zu seinem runden Geburtstag beschenkt. Beide freuen sich auf die EM-Spiele nächstes Jahr in Graz.

Graz ist bereit für die Handball-EM 2020

Während das Österreichische Handball-Nationalteam bei der WM in Deutschland und Dänemark heute Abend (18 Uhr/Herning) gegen Saudi-Arabien mit einem Sieg starten will, blickten die Verantwortlichen in Graz bereits auf das nächste Großereignis, das seine Schatten vorauswirft. In genau einem Jahr wird die EHF Europameisterschaft der Handballer nämlich nicht nur in Schweden und Norwegen, sondern mit den Austragungsorten Wien und Graz auch in Österreich Station machen. Dass es sich dabei um ein...

  • 11.01.19
Gemeinsam stark: Christian Jopp, Herwig Reupichler, Eva Wutti und Stefan Herker (v.l.)
3 Bilder

Eva Wutti will mit der Sportunion zu Olympia

560 Tage vor dem Beginn der olympischen Sommerspiele in Tokio steht bei vielen Athleten bereits die Qualifikation für das Großereignis 2020 im Fokus. So auch die ehemalige Spitzentriathletin Eva Wutti, die sich mit Vorbereitung in Graz im Marathon für Olympia qualifizieren will.  Training im Sportpark Hüttenbrennergasse Die für den Grazer Verein SU Tri Styria startende Kärntnerin wird von Cheftrainer Herwig Reupichler trainiert und unter der Leitung von Christian Jopp (Sportdirektor der...

  • 11.01.19

Wirtschaft

Digital und regional schließen sich nicht aus: RLB-Generaldirektor Martin Schaller blickt optimistisch ins Geschäftsjahr 2019.

RLB-Steiermark-Generaldirektor blickt in die Zukunft
Wenn das Smartphone die größte Bankstelle ist

Auf ein Jahr mit zahlreichen "Gipfelerlebnissen" blickte Raiffeisen-Landesbank-Generaldirektor Martin Schaller im Rahmen des traditionellen Jahresauftaktgesprächs zurück. Zwar könne sich, analog zu den gewalten Schneemengen in weiten Teilen des Landes, die Wetterlage schnell ändern, insgesamt ist Schaller aber zufrieden mit der Entwicklung. "68.000 Firmenkunden- sowie 749.000 Privatkundenbeziehungen sprechen eine deutliche Sprache. Damit liegen wir in diesem Segment bei einem Marktanteil von...

  • 16.01.19
Offline-Mittagessen mit Online-Themen: Andrea Sittinger (WOCHE), Christoph Schreiner (niceshops), Susanne Blazek (Freigeist)
5 Bilder

Businesslunch mit niceshops.com
Beratungsresistent und doch voll auf Erfolgskurs

"Was Amazon kann, können wir schon lange" – das dachten sich die Gründer von niceshops.com, die damit den steirischen Weg im Online-Handel eingeschlagen haben. Im WOCHE-Businesslunch sprach Christoph Schreiner über die "Jagd nach den besten Köpfen" und Innovationen von innen. WOCHE: niceshops wurde kürzlich mit dem 'Best Workplace Award' in der DACH-Region ausgezeichnet. Wie kam es dazu? Christoph Schreiner: Es stimmt, dass wir unseren Mitarbeiten relativ viele Benefits bieten, doch das ist...

  • 16.01.19
Tipps: Walter Imp, Josef Herk und Johann Seitinger (v. l.)

Saubere Zukunft: Ressourcen effizient nutzen

Die steirischen Textilreiniger gehen mit gutem Beispiel voran und präsentieren eine neue Broschüre mit acht wertvollen Tipps für mehr Ressourceneffizienz und Klimaschutz. „Wir wollen damit die Ressourceneffizienz um bis zu 50 Prozent steigern und so als Branche unseren Beitrag zum Umweltschutz leisten“, sagt Innungsmeister Walter Imp. Diese Initiative wird auch von Landesrat Johann Seitinger und WKO-Präsident Josef Herk unterstützt. „Durch die Reduktion von Wasch- und Reinigungsmittel, Wasser...

  • 15.01.19
Positiv: Jürgen Roth, Barbara Eibinger-Miedl, Josef Herk (v. l.)

Die Steiermark als Exportsieger 2018

"Die heimischen Warenexporte sind um zwei Milliarden auf 12,4 Milliarden Euro gestiegen", informieren der Wirtschaftskammer-Präsident Josef Herk und der Aufsichtsratsvorsitzende des Internationalisierungscenters Steiermark Jürgen Roth. Mit einem Plus von 19,5 Prozent sei die Steiermark für die Hälfte des gesamten österreichischen Exportwachstums verantwortlich gewesen. Zum Wachstum trugen vor allem Fahrzeuge und Fahrzeugteile, elektrische Maschinen sowie Waren aus Eisen und Stahl bei. Die...

  • 09.01.19
Business Frühstück im Smart Business Center: Martina Maros-Goller (WOCHE), Peter Kastner, Thomas Mrak und Gerald Felber (v. l.)
4 Bilder

Medizintechnik für weniger Notfälle – Business Lunch mit "Telbiomed"

"Telbiomed" ist im Smart Business Center angesiedelt und bietet smarte Medizintechnik und IT-Services. Eine verlässliche medizinische Überwachung von chronischen Patienten in den eigenen vier Wänden zu realisieren und Spitalsaufenthalte zu reduzieren, ist das Ziel des Unternehmens "Telbiomed", über das Geschäftsführer Peter Kastner mit der WOCHE spricht. Und auch "Hausherr" Thomas Mrak gibt einen Einblick in das Impulszentrum Smart Business Center, das Technologieunternehmen ein Zuhause...

  • 09.01.19
Power-Duo: Gilbert und Richard Frizberg

Richard Frizberg mit neuen Aufgaben

Bereits seit 1889 ist das Unternehmen Franz Heresch & Co GmbH (Betreiber von Wasserkraftwerken etc.) in Familienbesitz rund um Gilbert Frizberg. Jetzt steigt Richard Frizberg, bisher bereits Prokurist der ebenfalls zur Gruppe gehörenden F-Energies GmbH, als Repräsentant der fünften Generation zusätzlich zu Gilberg Frizberg als Geschäftsführer in die Muttergesellschaft auf.

  • 08.01.19

Leute

In Schale: Schützenhöfer (3. v. r.) u. Co. hatten Spaß.

Coleur-Redoute: Wo Promis richtig Farbe bekannten

Bereits seit 2002 gibt es die von den steirischen katholischen Studentenverbindungen veranstaltete Couleur-Redoute. Bei der 17. Auflage des bunten Balls in der Alten Universität gaben sich zahlreiche Promis die Klinke in die Hand. Unter anderem tanzten zur Freude der Organisatoren Gerhard Leitinger und Stefan Dreisiebner Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Bürgermeister Siegfried Nagl, Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß, Gemeinderätin Sissi Potzinger, Bischofsvikar Heinrich Schnuderl,...

  • 19.01.19
Im neuen Raiffeisen Sportpark Graz fühlt sich Eva Wutti beim Training sehr wohl: Für das Ziel Olympia 2020 in Tokio ordnet die 29-Jährige alles unter. Im April steht der Wien-Marathon auf ihrer Agenda.

Langer Lauf nach Tokio: "Gefragte Frauen" mit Marathon-Läuferin Eva Wutti

Schwimmen, Radfahren und Laufen auf Top-Niveau: Jahrelang bestimmte der Triathlon das Leben von Eva Wutti, ehe die 29-Jährige die Liebe zum Marathon entdeckt hat. Mit der WOCHE spricht die gebürtige Kärntnerin über ihr Leben als Profi und Mutter, das große Ziel Olympia und ihre Zusammenarbeit mit der Sportunion Steiermark. Wie kann sich ein Amateur den Wechsel vom Triathlon zum Marathon vorstellen? Eva Wutti: Es hat sich im Vorjahr einfach so ergeben. Ich war nach zahlreichen...

  • 16.01.19
4 Bilder

LITERATUR IN DER STEIERMARK
DAS BRÜLLKREUZ UND WENIGER LAUTE TEXTE

Wieder einmal fand am 15.1.2019 in der Steiermärkischen Landesbibliothek eine Buchpräsentation einer steirischen Autorin statt. Die Landesbibliothek präsentierte in Kooperation mit dem Verlag neueste Werk der Autorin Eva Malischnik mit dem Titel „Das Brüllkreuz und weniger laute Texte“ erschienen im SoralPRO Verlag, ISBN 978-3-903223-13-4, VKP €15,00. Eva Malischnik las in wunderbarer gewohnter Weise, dass beim Zuhörer Bilder im Kopf entstanden und man den Weg der jeweiligen...

  • 16.01.19
Vorfreude: Ines Hinterlassnig, Hanes Gruber, Bernd Pürcher, Polonaise-Choreografin Ingrid Dietrich und Andrea Krobath (v. l.)

Opernredoute: Mit diesem Look erstrahlen Debütantinnen am Prachtball

Freude: Getreu dem heurigen Opernredoute-Motto wurde auch der Opernredoute-Look bei Kastner & Öhler präsentiert. "Es freut uns, seit bereits einigen Jahren verlässlicher Partner zu sein", erzählte Andrea Krobath, Marketingleiterin von Kastner & Öhler. Der Look „Belle en Rôse wurde im Hause Lancôme entwickelt und von Make Up Artist Bianca Demeni Piras vorgestellt. "Dieser Look wurde speziell kreiert und für alle Debütantinnen der Opernredoute designt, die ganz besonders strahlen werden",...

  • 15.01.19
Ehrengäste des Steirerballs: Minister Hartwig Löger mit Gattin, Verein der Steirer-Obmann Andreas Zakostelsky, Bundeskanzler Sebastian Kurz, Marianne und Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Ministerin Juliane Bogner-Strauß mit Ehemann (v. l.)
9 Bilder

120. Steirerball in der Hofburg: An diesem Abend wollte kana ham

Beim 120. Steirerball in der Hofburg tummelte sich alles, was in der Steiermark Rang und Namen hat. An diesem Abend wollte kana ham – Fürstenfeld war die Gastregion des 120. Steirerballs in der Wiener Hofburg, der vergangenen Freitag über die Bühne ging. Organisator und Verein der Steirer in Wien-Obmann Andreas Zakostelsky freute sich über ein ausverkauftes Haus mit vielen Ehrengästen. "Wien ist mit 100.000 Steirern die zweitgrößte steirische Stadt", erzählte etwa Bundeskanzler Sebastian...

  • 15.01.19
  •  1
Höchste Ehren: LH Hermann Schützenhöfer auf Gratulationstour bei Birgitta und Urs Harnik.
7 Bilder

Große Feier
Mit viel Energie und grüner Krawatte: Kommunikator Urs Harnik feierte seinen 50er

Er steht wie kaum ein anderer für das grüne "E" der Energie Steiermark, seine Bandbreite reicht von der (privaten) Leidenschaft für die Schauspielerei bis hin zur höchst professionellen Vermarktung des großen steirischen Energiekonzerns. Die Rede ist von Urs Harnik, stets bestens gelaunte Kommunikationsdrehscheibe, der die grüne Krawatte ("Ich weiß wirklich nicht, wie viele ich habe ...") zum Markenzeichen gemacht hat. Feier mit "Schützi", Nagl und viel KomödieAnlässlich seines halben...

  • 15.01.19