Graz - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Das Sushi-Schiff ist startklar: Mr. Bin (l.) und Josef Winkler freuen sich auf das neue Gastro-Angebot im Café Glockenspiel.

Neu: Café Glockenspiel setzt auf japanische Spezialitäten

In den letzten Jahren wurde Graz mehr und mehr zur "Sushi-Stadt", das bewiesen zahlreiche kulinarische Neueröffnungen. Der Hunger nach rohem Fisch und anderen Köstlichkeiten ist in der Murmetropole aber noch nicht gestillt: Ab 4. Juni gibt es im Café-Bar Glockenspiel nämlich nun exklusive, japanische Küche vom bekannten Sushi-Meister Mr. Bin. Gäste können sich neben zwei täglich wechselnden Mittagsmenüs auch auf typische Speisen wie Sashimi, Maki, Nigiri, Sushi-Rolls, Tuna Tartare, verschiedene...

  • 28.05.20
Im Einsatz: Caroline Neuray arbeitet an einer Intensivstation mit Coronapatienten in London.
2 Bilder

Grazer Ärztin auf Corona-Intensivstation in London: „Mangel an Pflegepersonal ist verheerend“

Die gebürtige Grazerin und Neurologin Caroline Neuray arbeitet derzeit am University College Hospital London (UCHL) und betreut in 13 Stunden-Schichten Coronapatienten. Großbritannien zählt zu jenen Ländern, die in Europa am stärksten von der Coronakrise betroffen sind: Über 267.000 Infizierte und über 37.000 Tote zählt man seit Mitte März auf der Insel. Mitten in der Pandemie unterstützt Caroline Neuray auf der Intensivstation das Land bei der Bewältigung dieser Herausforderung. Für die...

  • 28.05.20
Müllsparen im Alltag: Matias Neumann weiß, wie es geht.

Milchpackungen und Prospekte
Müllsparen beginnt im Kleinen

Auch kleine Mengen können in Summe viel Müll ergeben. Matias Neumann wagte den Selbstversuch. Der Milchautomat am Prof.-Franz-Spath-Ring im Grazer Bezirk St. Peter trägt erheblich zum Müllsparen bei, denn jeder Liter, der nicht im Geschäft gekauft wird, bedeutet eine Verpackung weniger. "Der Milchbauer, der auch den Automaten bei uns in der Siedlung bedient, liefert täglich 280 Liter Milch an seine fünf Automaten in der Region Graz. Das entspricht – auf das Ein-Liter-Gebinde gerechnet –...

  • 28.05.20
Stolz: Stadträtin Elke Kahr, Radverkehrsbeauftragter Helmut Spinka, ÖBB-Regionalmanagementleiter Peter Wallis, und Bicycle-GF Gerd Kronheim

Kostenloses Leih-Lastenrad am Grazer Hauptbahnhof

Die Radstation am Hauptbahnhof rüstet sich mit neuem Angebot für die warmen Temeperaturen und die Sommersaison. Ab sofort steht auch ein Leih-Lastenrad kostenlos zur Verfügung. Die große Fahrradstation am Hauptbahnhof Graz ist bereit für den "Ansturm" der begeisterten Radfahrer in der Sommersaison. So wurden die Öffnungszeiten von Werkstatt und Verleih erweitert und ein kostenloses Leih-Lastenrad von der Abteilung von Verkehrsplanung bereitgestellt. Gebucht kann das Lastenrad ganz einfach...

  • 28.05.20
Gewohntes Bild rund um die Körblergasse: Anrainer stöhnen unter der Verkehrsbelastung. Diese könnte jetzt weiter steigen.

Angst vor Verkehrsinfarkt: Unmut in Geidorf wächst

Neue Bebauungspläne regen in Geidorf auf: Anrainer fürchten mehr Verkehr und brachten Petition ein. Dass in einer wachsenden Stadt wie Graz beinahe täglich an neuen Bebauungsplänen gefeilt wird, verwundert nicht. In den meisten Fällen halten sich Einwände in Grenzen und das Bauprojekt kann ganz normal realisiert werden. Unmut herrscht aktuell aber im nördlichen Teil von Geidorf, nachdem Anrainer Anfang des Jahres Einsicht in den Bebauungsplan Hochsteingasse/Grabenstraße nehmen konnten. Im...

  • 28.05.20
am 28. Mai ist der Tag des Spielens.
2 Bilder

Weltspieltag
Die Tür zur Welt geht auf – Dr. Streit über Spielen und gelingendes Leben

Der 28. Mai ist der Tag des Spielens. Familienflüsterer Philip Streit erklärt, warum das Spielen wichtig ist und wie es zu einem gelingenden Leben führt. „Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“ Dieses Zitat stammt von Friedrich Schiller und so ist es auch. Überall, in jeder Kultur, von Klein bis ganz Groß, spielen Menschen. Das Spielerische liegt ganz offensichtlich in der Natur des Menschen. Den Trieb zum Aktiv sein hat es die berühmte österreichische Entwicklungspsychologin...

  • 27.05.20
Bezahlte Anzeige
Meerwasser, Sandstrand und Palmen bieten Sommerfeeling mit mediterranem Flair.
10 Bilder

Sommer, Sonne, Larimar
Mediterranes Urlaubsfeeling im Hotel Larimar im Südburgenland

Sommer-Liebhaber dürfen sich im Hotel Larimar****Superior in Stegersbach besonders freuen. Meerwasser, Sandstrand und Palmen bieten Sommerfeeling mit mediterranem Flair. Grenzenloser SchwimmgenussIn der großzügigen Larimar Thermen-, Wasser- und Saunawelt auf 6.500m² versprechen 8 Pools mit Meerwasser, Süßwasser und Thermalwasser exklusives Badevergnügen. Das Gefühl in die Unendlichkeit zu schwimmen, vermittelt der neue 20 Meter Infinity-Sportpool mit Palmen und Sandstrand. Das authentische...

  • 27.05.20
  •  1
Fußball-Comeback in Österreich: Der Grazer Referee Christian-Petru Ciochirca kann bald wieder gelbe und rote Karten verteilen.

Vor dem Bundesliga-Comeback:"Geister-Pfiffe" als neue Normalität

Der Grazer Referee Christian-Petru Ciochirca spricht über das Bundesliga-Comeback und Geisterspiele. Nach Wochen der Ungewissheit wurden sämtliche Kick-Akteure erlöst: Die Bundesregierung ermöglicht nun doch die Weiterführung des Spielbetriebs in der Österreichischen Fußball-Bundesliga. Das freut nicht nur Spieler, Trainer und Manager sondern auch die Unparteiischen, die sich während des Corona-"Lockdowns" individuell fit halten mussten. "Wir haben unser Pensum, so gut es geht, abgespult...

  • 27.05.20
Hallo, Taxi! Die Branche hängt seit Corona in den Seilen. Ohne Tourismus und längere Gastro-Öffnungszeiten bleibt es schwer.
4 Bilder

Keine Fahrten, kein Umsatz: Grazer "Taxler" kämpfen ums Überleben

Mobilität im Wandel: In Graz kämpfen Taxibranche und der Mikro-Öffentliche Verkehr um den Fortbestand. Während im März in Graz Bilder von leer gefegten Straßen die Runde machten, scheint aktuell wieder Normalität eingekehrt zu sein: Es staut sich also wieder in der Murmetropole. Die Autoschlangen werden von Pkw dominiert, eher selten sind derzeit Taxis anzutreffen. "Die gesamte Taxi-Branche hat seit Beginn der Coronakrise Einbußen von bis zu 85 Prozent zu verzeichnen", gibt Peter Lackner,...

  • 27.05.20
Technische Lösungen können gegen Web-Betrug helfen, ersetzten aber nicht den Hausverstand.
2 Bilder

Grazer IT-Experte empfiehlt
Mit Hausverstand gegen den Internetbetrug

IT-Sicherheits-Experte Stefan Mangard von der TU Graz über den aktuellen Anstieg der Web-Kriminalität. Die Coronakrise hat Österreich in vielen Bereichen verändert, auch vor der Kriminalität macht diese Tatsache keinen Halt. Während sich die Kriminalitätsstatistik allgemein sehr positiv entwickelt und Delikte um über 40 Prozent gesunken sind, schnellt der Internetbetrug um knapp 30 Prozent nach oben. Das bestätigt auch Fritz Grundnig von der Landespolizeidirektion: "Diese Entwicklung lässt...

  • 27.05.20
Das Herz der Grazer Innenstadt: Die Belebung der Herrengasse muss wichtiges Ziel sein.

Kommentar
Graz und die Versäumnisse der letzten Jahre ...

"Wir haben Radwege und Tempo-30-Zonen, auf die wir aufbauen können." Der Satz stammt ganz aktuell von Verkehrsstadträtin Elke Kahr. Er könnte aber auch vom legendären, leider verstorbenen, Ex-Vizebürgermeister Erich Edegger stammen, denn der hat diese beiden Maßnahmen in den 80er-Jahren des vorigen Jahrhunderts erfunden. Seit damals hat sich halt herzlich wenig getan in der Grazer Verkehrspolitik. Langer Einleitung kurzer Sinn: Was in wirtschaftlich starken Zeiten nicht so wichtig erscheint,...

  • 26.05.20
Uni-Rektor Martin Polaschek ist kritisch gegenüber autoritären Staaten in der Europäischen Union: "Wir haben gesehen, dass sich jeder selbst der Nächste ist."

Uni-Rektor Martin Polaschek
"Autoritär darf in der EU nicht normal werden"

Unsere Welt, wie wir sie kennen, hat eine „Vollbremsung“ hingelegt. Jetzt werden schrittweise Beschränkungen wieder gelockert, ein langsamer Weg zurück zur Normalität. Viele Politiker und Experten sprechen von einer „neuen Normalität“, davon, dass nach der Corona-Krise vieles anders sein wird. Die WOCHE ist dieser „neuen Normalität“ in Gesprächen mit Meinungsbildnern und Querdenkern auf den Grund gegangen, den Abschluss unserer Serie macht der Rektor der Uni Graz, Martin Polaschek.  Natürlich...

  • 26.05.20
  •  1
  •  2
In der Schloßbergbahn kann Manfred Molnár bald wieder Gäste begrüßen.
2 Bilder

Freizeitöffnung: Grazer Bäder und Bahnen rüsten sich für die Gäste

Spät, aber doch, starten die von der Holding Graz betriebenen Freizeiteinrichtungen in die Sommersaison: Am 29. Mai öffnet das Margaretenbad seine Pforten, mit 15. Juni folgen Augartenbad, Auster, Stukitzbad und Bad Straßgang. Auch die Schloßbergbahn ist ab Freitag wieder in Betrieb, tags darauf bringt dann die Schöckl-Seilbahn Wanderer wieder auf den Grazer Hausberg. In den Badeeinrichtungen gibt es aufgrund der Coronakrise heuer aber ein Besucher-Limit und angepasste Öffnungszeiten. Kein...

  • 25.05.20
Unklare Sachlage gab es auch in Graz: Dank der Strafamts-Juristen wurden die Privatbesuchsanzeigen nicht weiter verfolgt.

Privatbesuche
150 Anzeigen in Graz

Angezeigt ja, gestraft nein: So ging man in Graz mit Privatbesuchen um. Dass Privatbesuche immer erlaubt und nie verboten waren, gab die Regierung unter medialem Druck erst kurz vor Ende der Ausgangsbeschränkungen zu. Doch dass die Sachlage auch den Behörden und der Exekutive anfangs nicht ganz klar war, zeigen die 150 Anzeigen, die die Grazer Polizei aufgrund von Privatbesuchen ausstellte. "Jeder Fall muss hier für sich beurteilt werden, warum die Kollegen mit solchen Anzeigen vorgegangen...

  • 25.05.20
  •  1
Im Auftrag des Bürgermeisters Siegfried Nagl: Richard Peer (l.) soll Dynamik ins Citymanagement bringen.

Offensive
Jetzt wird der Grazer Innenstadt neues Leben eingehaucht

Es war ein längst fälliger Schritt, den die Regierungsspitze mit Siegfried Nagl und Mario Eustacchio gesetzt hat: Das Citymanagement wird in die Holding Graz eingegliedert, mit den entsprechenden Synergieeffekten soll die Grazer Innenstadt nun mit voller Kraft (wieder-)belebt werden. Federführend wird dabei Holding-Marketingleiter Richard Peer sein, in der Marketingabteilung wird ein Bereich geschaffen, der verschiedene Funktionen vereint und koordiniert, die in der Vergangenheit in...

  • 25.05.20
Charakteristisch: Das Dreigiebelhaus war typisch für den Andreas-Hofer-Platz und wurde 1969 abgerissen.
2 Bilder

Einst & Jetzt Teil 6
Dreigiebelhaus: Moderne statt Charakteristik-Bau

Der Glasbau der Steiermärkischen Sparkasse ersetzte das Dreigiebelhaus. Heute steht das Gebäude der Steiermärkischen Sparkasse prominent an der Ecke Andreas-Hofer-Platz/Neutorgasse/Landhausgasse. "1969 wurde dieses für den Andreas-Hofer-Platz typische Haus mit seinen drei Giebeln abgebrochen", weiß Historiker Karl Albrecht Kubinzky. Es wich dem Bau der Bankzentrale, welches das Stadtbild auch heute noch prägt. "Im Altbau gab es eine Reihe an Geschäften wie etwa Möbel Hruby, Südfrüchte...

  • 25.05.20
Viele Rehe werden jetzt im Mai geboren und benötigen Schutz.
2 Bilder

Rehe in Gefahr: Regeln für den Waldbesuch in Graz

Waldspaziergänge in der Coronazeit boomen auch in Graz. Die Jägerschaft mahnt aber zur Vorsicht. Rund 25 Prozent der Grazer Stadtfläche sind Wälder. Und diese Wälder werden als Erholungsgebiet und Oase im Grünen gerade in der Corona-Zeit in bisher ungeahntem Ausmaß frequentiert. Ein Thema, das vor allem die Jägerschaft aktuell stark beschäftigt. Vorsicht mit Hund Gerade jetzt ist im Wald aufgrund der Setzzeit der Rehe besondere Vorsicht geboten. Die winzigen Rehe verlassen sich...

  • 25.05.20
Feierte ihren 90er und ist immer noch im Kirchenwirt aktiv: Luise Gutjahr

Kirchenwirt Eggenberg
90 Jahre jung und kein bisschen leise

Famoses Jubiläum beim Kirchenwirt in Eggenberg: "Kirchenwirtin" Luise Gutjahr feierte am Samstag ihren 90. Geburtstag. Sie hatte das Lokal in der Vinzenzgasse 1958 eröffnet und arbeitet noch heute, 62 Jahre später, weiterhin mit und bedient die Gäste. Sohn und Wirt Karl Gutjahr organisierte eine kleine Geburtstagsfeier. Zur Gratulantenschar gehörten unter anderem U21-Teamchef Werner Gregoritsch, Günther Koschak, Walter Koleznik, Pfarrer und Nachbar Wolfgang Pucher, Hermann Fließer oder Walter...

  • 25.05.20
  •  1
Bezahlte Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
6 Bilder

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
1 von 75 Husqvarna Akku-Paketen gewinnen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

  • 25.05.20
  •  1
  •  12
Hamster Thomas: Der männliche Hamster Thomas freut sich schon auf einen geräumigen, artgerechten Käfig und gute Pflege und Futter.
6 Bilder

TIERECKE STEIERMARK
Tiere suchen ein Zuhause

Diese Tiere sind noch auf der Suche nach einer lieben Familie! Außerdem ist in Gratwein ein schwarzer, halblanghaariger Kater zugelaufen. Die Besitzer können sich ebenfalls beim Landestierschutzverein f. Steiermark melden. Bei Interesse kontaktieren Sie:Landestierschutzverein f. Steiermark Grabenstraße 113 8010 Graz Tel.: 0316 684212 email: landestierschutzverein@aon.at www.landestierschutzverein.at

  • 25.05.20
Bischof Johann Weber ist verstorben: Gütig, segnend, herzlich – so wird er uns in Erinnerung bleiben.

Große Trauer
Steirischer Altbischof Johann Weber im 94. Lebensjahr verstorben

Die Steiermark trauert um ihren "Volksbischof": In der Nacht zum 23. Mai  ist Johann Weber, von 1969 bis 2001 Bischof der Diözese Graz-Seckau, verstorben. Erst kürzlich hatte er gesagt, dass er mit Dankbarkeit auf sein Leben zurückblicke und "bereit sei, über die letzte Brücke zu gehen". Tiefe Betroffenheit auch bei Bischof Wilhelm Krautwaschl: "Seine Herzlichkeit, seine Offenheit und sein tiefer Glaube waren über Jahrzehnte das Rückgrat unserer Diözese. Er hat Generationen von Menschen und...

  • 23.05.20
  •  1
Baut auf den "Motor Spielberg": Barbara Eibinger-Miedl freut sich über die Corona-Tests in der Pilotregion
2 Bilder

Wichtig für Formel 1
Tourismus am Spielberg wird Pilotregion für Corona-Tests

Die Bundesregierung macht ernst – und das offenbar zuerst in der Steiermark: "Tourismus am Spielberg" wurde für  die angekündigten Corona-Tests als steirische Pilotregion ausgewählt. Ab Ende Mai werden rund 970 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den 250 Beherbergungsbetrieben in der Region regelmäßig getestet. Auch ein ganz wichtiges Signal im Hinblick auf die geplanten Formel-1-Rennen am Ring in Spielberg Sicherheit für Gäste und Personal „Die Corona-Tests bringen den Touristikern, den...

  • 22.05.20
Ab Juni sind die Grazer Spielmobile wieder in den Parks unterwegs.
2 Bilder

Grazer Parks
Spielmobile starten im Juni

Sonnige Tage und warme Temperaturen locken bereits in die Parks. Gute Nachrichten gibt es nun auch für die Kinder und Jugendlichen, denn das Grazer Spielmobil startet wieder. Eigentlich ist es schon Tradition, dass mit den ersten, richtig warmen Sonnenstrahlen im Mai die Grazer Spielmobile wieder für Spaß, Abwechslung und gute Laune in den Grazer Parks sorgen. Dieses Mal musste der Start coronabedingt nach hinten verschoben werden, doch nun ist es soweit. "Gerade in diesem Sommer brauchen...

  • 22.05.20
2 Bilder

Geführte Touren
Natur und Kultur erwandern

Der Tourismusverband Region OberGraz startet offiziell in die Wandersaison.  Das Wandern ist bekanntlich des Müllers Lust - und Müller fühlt sich in Graz-Umgebung besonders wohl. Nicht anders lässt es sich erklären, dass die unzähligen Wanderrouten von OberGraz, die für Groß und Klein, Anfänger und Profi, Genießer und Sportler gleichermaßen Erholung an der frischen Luft im Grünen zu bieten hat, so gefragt sind, dass der Tourismusverband auf die steigenden Zahlen der Wanderer reagiert und...

  • 22.05.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.