Unfall

Beiträge zum Thema Unfall

Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Wieder einmal wurde der Geh- und Radweg als Bremszone von einer RaserIn benutzt.
Wo bleibt die Leitschiene?
 1   6

Bald Todeskurve_2?

Dieser Beitrag folgt dem Beitrag vom 20.11.2017 "Bald Todeskurve?" Geh-und Radweg als BremszoneVor wenigen Tagen war es wieder so weit. Eine flotte Kfz-LenkerIn, es könnte diesmal auch ein Klein-Lkw gewesen sein, machte bei der 90-Grad Kurve am Opernring einen "Umweg" über den Geh- und Radweg. Wie auch beim letzen Mal, dürften sich zu diesem Zeitpunkt keine Menschen dort aufgehalten haben. Ewig wird aber deren Glückssträhne nicht andauern. Handeln oder wegschauen?Ich frage mich nun...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin

Straßenbahnunfall in Graz
Sperre noch bis 14 Uhr

Durch den Straßenbahnunfall mit zehn Leichtverletzten heute, dem 10. Oktober, am Grazer Ring wurde von den zwei kollidierten und teilweise entgleisten Straßenbahnen auch der dreispurige Opernring beziehungsweise der Joanneumring für Autofahrer blockiert. Die Einsatzkräfte arbeiten auf Hochtouren: Bis 14 Uhr soll laut aktueller Auskunft der Holding Graz auch die Straße wieder frei sein. Zudem wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
 1

+++ UPTDATE +++
Nach Unfall auf der A9: Autobahn ist wieder frei

Nachdem es heute Morgen zu einem Unfall mit einem Schwerfahrzeug auf der A9 bei Seiersberg Richtung Süden (lesen Sie dazu mehr: hier) gekommen ist, gibt die Asfinag grünes Licht: Kurz vor 12 Uhr konnten wieder jeweils zwei Fahrstreifen pro Richtung für den Verkehr freigegeben werden. Der Autotransporter wurde auf einen Parkplatz geschleppt.  Die Beton-Mittelleitwand ist allerdings auf einer Länge von etwa 50 Metern schwer beschädigt und muss mithilfe eines Krans beseitigt und ersetzt...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
  3

A9/Seiersberg
Umleitung nach Unfall von Autotransporter

Heute Morgen, um 8:30 Uhr kam es zu einem Unfall auf der A9 bei Seiersberg Richtung Süden. Ein Autotransporter hat aus bisher unbekannter Ursache offenbar die Kontrolle verloren und die Mittelleitwand durchbrochen. Das Schwerfahrzeug blieb quer über die drei Fahrstreifen stehen.  Die A 9 in Richtung Süden ist dadurch total gesperrt, die Asfinag leitet den Verkehr bei Graz-Nord durch das Stadtgebiet ab, bei Seiersberg kann man wieder auf die Autobahn auffahren. In Fahrtrichtung Norden ist...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Sie will das Bewustsein der Radfahrer stärken: Verkehrsstadrätin Elke Kahr
  4

Graz
Schmiedgasse: Elke Kahr will mehr Bewusstsein bei Radfahrern schaffen

Rund 20 Prozent der Grazer sind mit dem Fahrrad unterwegs, es gibt aber immer wieder einige die auf die anderen Verkehrsteilnehmer vergessen. Verkehrsstadträtin Elke Kahr will deswegen durch die Kampagne "Gemeinsam mit Rücksicht", das Zusammenleben zwischen Radfahrern und Fußgängern verbessern. In Graz gibt es einige Fußgängerzonen wo sich immer mehr Fahrradfahrer heimisch fühlen und sie täglich nützen. Allerdings vergessen sie immer wieder die Regeln, die zum Schutz der Fußgänger...

  • Stmk
  • Graz
  • Johann Hubmann
Nikolaus
 30  19   3

Brauchen wir den Nikolaus und den Krampus?

In unserer Gesellschaft werden die Kinder behütet und beschützt, wie ein rohes Ei. Der Trend geht immer mehr zur Familie, mit nur einem Kind. Das Kind ist dann der Mittelpunkt der Familie und wird gefördert und betüttelt, egal von wem. Jeder im Familienverband hilft mit, das es dem Nachwuchs gut geht. So wird jeder Stress vom Kind fern gehalten und die Jugend lebt im Schlaraffenland. Doch, bald kommen die ersten Sorgen in der Schule. Andere Jugendliche dissen und mobben das einzige...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Verkehrsexperte Kurt Fallast will die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen.
  2

Verkehrsexperte Kurt Fallast fordert: Reflektierende Knöpfe können Radler schützen!

Mehr Sicherheit in der dunklen Jahreszeit: Kurt Fallast fordert optische Warnsignale auf den Straßen. Die Tage werden kürzer, die Nächte länger, das Verkehrsaufkommen höher: Der altbekannte und nie abreißende Konflikt zwischen Rad- und Autofahrern wird durch die Häufung von Unfällen im Herbst erneut zum Thema. Verkehrsexperte Kurt Fallast ruft daher auf, reflektierende, im Boden platzierte Knöpfe zu installieren, welche die Aufmerksamkeit und Sicherheit steigern würden. Keine bauliche...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Gefährliche Momente: Stadt und GKB wollen unbeschrankte Bahnübergänge in Graz beseitigen.
 1   2

Nach tödlichem Unfall
Expertengruppe soll Lösung für GKB-Kreuzungen finden

Gipfelgespräch zwischen dem Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl und Gerald Klug, Chef der Graz-Köflach-Bahn (GKB) im Grazer Rathaus, der Hintergrund ist leider ein sehr tragischer: Jener Zustammenstoß eines Holding Graz-Busses mit einem Zug der GKB, bei dem eine 34-jährige Buslenkerin ums Leben kam. Zwölf GKB-Übergänge in Graz Immer noch sind es neun GKB-Bahnübergänge im Grazer Stadtgebiet, die nur durch eine Licht gesichert sind, weitere drei haben eine Schrankenanlage (siehe Infos unten)....

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
8.00 Uhr - 24 Stunden später...
 4  1   2

Bitte Rotlicht beachten!

Tödlicher Unfall am Bahnübergang Am Dienstag den 18.9.2018 gab es leider wieder einen Unfall an einem ampelgeregelten Bahnübergang. Ein, auf der Grazer Grottenhofstraße, stadtauswärts fahrender Bus stieß beim dortigen ampelgeregelten Bahnübergang mit einer stadteinwärts fahrenden  S-Bahn Garnitur zusammen. Sonne blendet Folgende (Kleine Zeitung) und ähnliche Pressemeldungen (OÖ-Nachrichten), wie "...Als eine mögliche Variante wurde immer wieder genannt, dass am Bahnübergang die...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Symbolfoto

Fahrerflucht in Weinitzen – Polizei bitten um Mithilfe

Gestern Abend, am 4.4., kam eine 29-Jährige PKW-Lenkerin gegen 19.35 Uhr auf der L 329 Rinneggerstraße – durch den sogeannten Annagraben – aufgrund eines rasant entgegen kommenden Pkw-Lenkers von der Fahrbahn ab und wurde verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden. Im Bereich der Kläranlage Annagraben kam ihr plötzlich ein Pkw mit offensichtlich stark überhöhter Geschwindigkeit auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Aufgrund des riskanten Überholmanövers des unbekannten Pkw-Lenkers musste die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Vorsicht mit Gartenschere und anderen Geräten.
 1

Verletzungen beim Garteln vermeiden

Vorsicht im Umgang mit Gartengeräten Durch Krankheitserreger, die im Erdreich lauern, können schon kleine Verletzungen bei der Gartenarbeit unangenehme Folgen in Form von Infektionen haben. Handschuhe und festes Schuhwerk helfen, solche Verletzungen zu vermeiden. Besondere Vorsicht ist bei der Arbeit mit scharfen Werkzeugen geboten. Schwerste Fußverletzungen riskiert, wer barfuß oder in Flip-Flops den Rasen mäht. Mit elektrischen Heckenscheren kommt es häufig zu Unfällen, speziell bei Kindern....

  • Margit Koudelka
Bei Skifahrern sind Knieverletzungen leider sehr häufig.
 1  2

Der Schnee bringt leider manchmal Schmerzen mit

Wer seit Langem mal wieder in die Skischuhe schlüpft, läuft Gefahr, sich Verletzungen zuzuziehen. Am häufigsten passieren Unfälle schon in den ersten zwei Pistentagen. Bei Skifahrern sind in erster Linie Verletzungen des Kniegelenks zu beklagen, bei Snowboardern bieten Unterarme und Handgelenke ein größeres Risiko für Brüche und Verstauchungen. „Schwere Schädel-Hirn-Traumata sind glücklicherweise dank der Helmpflicht rückläufig“, meint der Bewegungsmediziner Christoph Raas von der...

  • Marie-Thérèse Fleischer

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Graz: Zeugenaufruf

Ein 62-jähriger sehbehinderter Fußgänger wurde Dienstagfrüh von einem Pkw beim Überqueren eines Schutzweges schwer verletzt. Der Lenker wird gesucht. Die Polizei sucht nach Zeugen: Heute morgen gegen 6 Uhr wurde ein 62-Jähriger, sehbehinderter Fußgänger aus Graz, der mit seinem Hund unterwegs war, auf der Kreuzung Kasernstraße – Eduard-Keil-Gasse – Ziehrerstraße am Schutzweg von einem Auto (weißer oder grauer kleineren Pkw) erfasst. Der Fahrer beging Fahrerflucht, Passanten verständigten die...

  • Stmk
  • Graz
  • Verena Schaupp
Projektmanager Mario Brnic macht auf Gefahren bei Fahren unter Alkoholeinfluss aufmerksam.
  3

Mario Brnic von "Forschungsgesellschaft Mobilität": Autofahren und Alkoholkonsum passen nicht zusammen!

Mario Brnic vom Präventionsprojekt "Close to" appelliert für verantwortungsvollen Alkoholkonsum. Ein Glühwein, ein Punsch, ein Tee mit einem Schuss Rum: Gerade in der Weihnachtszeit sind – neben den Weihnachtsfeiern – die Adventmärkte mit ihren Getränkeständen sehr beliebt. Dabei setzen sich manche Menschen auch nach einigen Tassen Glühwein hinters Steuer. Mario Brnic von der "Forschungsgesellschaft Mobilität" ist Projektmanager von "Close to – Risikoprävention für Fahranfänger" und erklärt,...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Eine interaktive Verkehrsunfallkarte gibt Aufschluss darüber, wo und warum es besonders häufig kracht.
 1

Wo es im Bezirk am öftesten kracht

Jeder Unfall ist einer zuviel. Eine eigene Verkehrsunfallkarte könnte bei der Vermeidung künftiger Unfälle helfen. Manche führen es auf besondere Strahlungen im Erdreich zurück, andere denken an schwarze Katzen, die dort besonders oft den Weg kreuzen, wieder andere machen schlicht den Zufall oder die zunehmende Ablenkung im Straßenverkehr dafür verantwortlich, wenn es an bestimmten Stellen besonders oft zu Unfällen kommt. Über 2.700 Unfälle mit Personenschaden wurden in der Steiermark im...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Beim Autofahren sollte die Konzentration möglichst hoch bleiben.

Wie konzentriert fahren wir wirklich Auto?

Beim Autofahren sind wir womöglich wesentlich unkonzentrierter als wir glauben. Konzentration ist beim Autofahren höchstes Gebot. Wer sich am Steuer eine kurze Unachtsamkeit leistet, bringt im Extremfall sogar das eigene Leben oder jenes anderer Menschen in Gefahr. Leider sind kleine Unaufmerksamkeiten nicht allzu unüblich, wie eine neue Studie zeigt. Wissenschafter untersuchten, wie oft unsere Gedanken während dem Autofahren abschweifen. Die Tests führte man mittels Autosimulationen durch, die...

  • Michael Leitner
Der Dietrichsteinplatz verunsichert immer wieder die Verkehrsteilnehmer vor Ort.
 1   4

Dietrichsteinplatz: Wer bremst, der gewinnt

Der Dietrichsteinplatz kostet Grazer oft Nerven. Für ein neues Verkehrskonzept gibt es Hürden. Lange Wartezeiten und regelmäßiges Verkehrschaos stehen am Dietrichsteinplatz auf der Tagesordnung. Ein Lokalaugenschein der WOCHE hat gezeigt: Viele Grazer fühlen sich unsicher, wenn sie den Platz überqueren. Das Motto scheint zu lauten: „Hier hat alles und jeder Vorrang!“ Helmuth Kastner von der Fahrschule Schwarzmann am Dietrichsteinplatz kennt die Situation an der Ecke zur Münzgrabenstraße: „Die...

  • Stmk
  • Graz
  • Nina Oberbucher
Extrem bitter: Conny Hütter verletzte sich beim Training in Saalbach schwer.
 2  1

Saisonende für Conny Hütter

Das Kumberger Ski-Ass verletzte sich beim Training in Saalbach schwer. Am Vormittag wurde noch ihre neue Homepage gelauncht – dann die Hiobsbotschaft für das steirische Ski-Aushängeschild Conny Hütter: Die Kumbergerin ist beim heutigen Super-G-Training in Saalbach schwer gestürzt. ÖSV-Teamarzt Torsten Walcher diagnostizierte im Klinikum Schwarzach einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie, sowie einen Riss des Innen- und Außenmeniskus. Für Hütter ist die Saison beendet, sie verpasst...

  • Stmk
  • Graz
  • Marcus Stoimaier
Wenn das Rad umfällt: An manchen Punkten in Graz sind Kollisionen mit Autos stark vorgrogrammiert.

Achtung, hier knallt’s mit dem Fahrrad

In die Pedale, fertig, los! Doch aufgepasst: An diesen Stellen ist die Unfallgefahr in Graz besonders hoch. Wie sicher sind eigentlich unsere Straßen? Seit ein paar Wochen sind die Kinder wieder auf dem Weg zur Schule, bald radeln die Studenten zur Uni – aus diesem Grund werfen wir einen Blick auf das städtische Verkehrsnetz und die gefährlichen Verkehrsknotenpunkte in Graz. Unfälle steigend Die Statistik des Kuratoriums für Verkehrssicherheit zeigt, dass besonders Unfälle bei ungeschützten...

  • Stmk
  • Graz
  • Verena Schaupp
 1

In Memoriam!

In Memoriam des 46 - Jährigen Radfahrers der am 6. April 2015 vor dem Haus Belgiergasse 7 durch öffnen einer Autotür tödlich verletzt wurde. Dieses Mahnmal ( Ghostbike ) ist ein Appell für mehr Rücksicht und Vorsicht auf Straßen, besonders gegen ungeschützte Verkehrsteilnehmer. Es wurden zwei Räder aufgestellt bei diesem war ich und 136 Radfahrer dabei. Criticalmass.at

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Montaperti
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.