Graz - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
Will ganzjährig Tempo 30: Grazer SP-Chef Michael Ehmann.

SPÖ fordert menschengerechten Verkehr in Graz

Der Grazer SP-Chef Michael Ehmann fordert im Nahbereich von Schulen, Kinderbetreuungseinrichtungen, Spielplätzen und Seniorenwohnheimen durchgängig Tempo 30. "Kinder und Senioren sind in einem besonderen Maße durch den Straßenverkehr gefährdet. Wir brauchen kein autogerechtes Graz, sondern einen menschengerechten Verkehr. Die Regel sollte daher lauten: Überall dort, wo Kinder vermehrt unterwegs sind, gilt Tempo 30 – und das nicht nur zu Schulzeiten." Für Kinderbetreuungseinrichtungen und...

  • 17.10.18
Politik
Will Mütter unterstützen: Gemeinderätin Manuela Wutte (Grüne)

Stillen in Graz
Grüne fordern: Graz als stillfreundliche Stadt

Gemeinderätin Manuela Wutte fordert, dass sich Lokale als "stillfreundlich" deklarieren sollen. "Die ersten Ausflüge mit dem Baby sind eine logistische Herausforderung und gerade in der kalten Jahreszeit gibt es nicht viele Möglichkeiten, in der Öffentlichkeit das Kind zu stillen", leitet Grüne-Gemeinderätin ihren Antrag ein, den sie im morgigen Gemeinderat einbringen wird. In den vergangenen Jahren war die Diskussion um das Stillen in der Öffentlichkeit eine hitzige und Mütter tun sich laut...

  • 17.10.18
Politik
Nicht mehr SPÖ-Landesgeschäftsführer: O. Wieser

Wieser legt Funktion zurück
SPÖ: Oliver Wieser legt überraschend seine Funktion zurück

Ein weiterer Paukenschlag in der SPÖ: Mit Oliver Wieser legte der steirische Landesgeschäftsführer überraschend seine Funktion aus privaten Gründen zurück. Sein Landtagsmandat wird er aber behalten. Die Entscheidung sei nach intensiven Gesprächen mit Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer und Klubobmann Hannes Schwarz am Wochenende gefallen. Bis zur Klärung der Nachfolge wird sein Stellvertreter Günter Pirker die Parteigeschäfte führen.

  • 16.10.18
Politik

Die Grünen St. Leonhard​, der Grüne Gemeinderatsklub und die Grünen & Alternativen Student*Innen Graz​ (GRAS) laden zur Diskussion
Vision für eine lebenswerte Merangasse

Montag, 22. Oktober 2018 ab 19:00 Uhr Wallzentrum (Uni Graz), Merangasse 70, 8010 Graz Graz leidet unter Belastungen durch den Autoverkehr – RadlerInnen und FußgängerInnen bleiben auf der Strecke. Neben Lärmbelastung, Luftverschmutzung und Unfallgefahren nimmt der Autoverkehr in städtischen öffentlichen Räumen viel Platz ein. Dieser Platz fehlt für den Aufenthalt, zum Verweilen, Spazieren und Entspannen. Wie wir die Lebensqualität in unserer Murstadt, in unserem schönen St....

  • 12.10.18
Politik
ÖVP-Gipfel: Hopper, Kaufmann, Blümel, Kreiner (v.l.)

ÖVP-Städteplattform: Kaufmann Geschäftsführerin
ÖVP-Städteplattform unter Grazer Leitung

Die Grazer Nationalratsabgeordnete Martina Kaufmann ist ab sofort auch Geschäftsführerin der ÖVP-Städteplattform. Diese wurde 2015 als Nachfolgeinstitution der Kommunalpolitischen Vereinigung ins Leben gerufen. Mitglieder der Generalversammlung sind alle Vertreter der ÖVP-Stadtparteiorganisationen der Landeshauptstädte der Bundeshauptstadt sowie sämtlicher Städte über 20.000 Einwohner. Kaufmann soll in dieser Funktion Obmann Gernot Blümel entlasten. "Mein Ziel ist es, noch enger mit den...

  • 11.10.18
Politik
Vor Ort: Stadtrat Robert Krotzer und Norma Rieder beraten.

Pflegedrehscheibe morgen in Eggenberg

Die Pflegedrehscheibe der Stadt Graz setzt ihre Tour fort und bietet direkt auf Bauernmärkten Beratung und Information rund um das Thema Pflege. Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer, Referatsleiterin Norma Rieder und Andrea Binder-Koch laden am morgigen Mittwoch, dem 10. Oktober, von 9.30 bis 11.30 am Hofbauerplatz in Eggenberg zu einem persönlichen Austausch. Die Pflegedrehscheibe der Stadt Graz ist die erste Anlaufstelle, wenn es um die Pflege geht. Sie arbeitet mit der Hauskrankenpflege, Heim-...

  • 09.10.18
Politik
Hoffen auf zahlreiche Teilnahme bei der nächsten gratis Wandertour auf die Rannach: Kurt Hohensinner u. Helmut Kreutwirth

Wandern mit Kurt: Teil 3
Nächste kostenlos geführte Tour: Die Rannach lockt für eine schöne Herbstwanderung

Die Wanderschuhe müssen noch lange nicht eingewintert werden: Am kommenden Sonntag (7. Oktober) können sich alle sportbegeisterten Grazer an der dritten vom Sportamt Graz in Kooperation mit der WOCHE und dem Alpenverein Sektion Graz geführten Tour beteiligen. Startpunkt ist um neun Uhr beim Huberwirt in Stattegg (Haltestelle der Buslinie 53E), es geht in weiterer Folge auf die Rannach, zur Einkehr beim Steinmetzwirt und weiter zum Lässerhof. Die Gesamtdauer der gratis geführten Tour beläuft...

  • 04.10.18
Politik
Freut sich über das positive Echo: Hannes Dolzer

Finanzbildung bei Jugendlichen boomt

Finanzdienstleister freuen sich über starke Nachfrage bei Workshops rund um Geld und Finanzen. Einen dringenden Handlungsbedarf orteten die steirischen Finanzdienstleister im April dieses Jahres rund um das Thema Finanzbildung von jungen Menschen. Aus diesem Grund riefen sie eine Initiative ins Leben, bei der sie in Schulen Workshops zu Geld, Finanzen und Vermögensverwaltung anbieten. Nun kann die erste positive Bilanz gezogen werden: Die Finanz-Workshops sind gefragt und boomen bei...

  • 02.10.18
Politik
Kultur-Persönlichkeiten: Der Programmbeirat für 2020

Kulturjahr 2020
Kulturjahr 2020: Programmbeirat formiert sich

Die Vorbereitungen für das Kulturjahr 2020 laufen bereits auf Hochtouren: Vergangene Woche trafen sich die Mitglieder des Programmbeirats zu ihrer konstituierenden Sitzung im Grazer Kulturamt. Neben dem ersten Kennenlernen, stand auch die künftige Arbeitsweise im Fokus. Der Beirat besteht aus folgenden Mitgliedern: Mark Blaschitz, Annette Knoch, Günter Koberg, Monika Pessler, Bettina Steindl, Christoph Thun-Hohenstein und Darrel Toulon. "Ich freue mich sehr, dass wir diese Persönlichkeiten...

  • 02.10.18
Politik
<f>Achtung:</f> Samstag werden Alarmsignale ausgestrahlt.

In der Steiermark heulen die Sirenen

Am 6. Oktober werden die steirischen Sirenen getestet. Im Rahmen eines bundesweiten Zivilschutz Probealarms werden zwischen 12 und 12.45 Uhr die drei Signale „Warnung", „Alarm" und „Entwarnung" ausgestrahlt. Der Probealarm dient zur Überprüfung der technischen Einrichtungen, außerdem soll die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut gemacht werden. Eine Sirenenprobe dauert 15 Sekunden, die Warnung drei Minuten Dauerton, Alarm ist eine Minute auf- und abschwellender Heulton...

  • 02.10.18
Politik
Neue Aufgabe: Andreas Ehart ist Ökonom der Diözese.

Neuer Ökonom für die Diözese bestellt

Andreas Ehart tritt seinen Dienst am 1. Jänner 2019 an. Die Diözese Graz-Seckau hat einen neuen Ökonomen: Andreas Ehart, der seinen Dienst am 1. Jänner 2019 antritt, folgt auf Gottfried Moik, der in den Ruhestand geht. Nach einem Auswahlverfahren und Zustimmung der dafür notwendigen kirchlichen Gremien wurde er von Bischof Wilhelm Krautwaschl ernannt. „Andreas Ehart ist auf vielen Gebieten, die für einen Diözesanökonomen notwendig sind, kompetent. Ich wünsche ihm Gottes Segen“, so Krautwaschl....

  • 25.09.18
Politik
Kooperieren: Michael Ehmann und Wiener Bürgermeister. Michael Ludwig.

Mehr geförderter Wohnbau für Graz

Aufgrund der hohen Preise entsprechen immer weniger Grundstücke in Graz den Richtlinien für geförderten Wohnbau, denn diese dürfen nicht mehr als ein Drittel der Gesamtkosten des Projekts ausmachen. Der Gemeinderat hat daher auf Antrag der SPÖ beschlossen, nach Wiener Vorbild die Kategorie "Geförderter/förderbarer Wohnbau" in Widmungs- und Bebauungspläne einzuführen. Dort sind solche Grundstücke mit 188 Euro pro Quadratmeter gedeckelt. "Damit wären Preistreibereien ein Riegel vorgeschoben", so...

  • 25.09.18
Politik
Daniela Köck und Ursula Lackner mit Rück- und Ausblick: In den letzten beiden Jahren waren steiermarkweit 5.000 Jugendliche bei "Mitmischen vor Ort" involviert. Nun geht das Projekt in die Verlängerung.
2 Bilder

Erkenntnis aus der Jugendbeteiligung: "Kinder planen sparsamer"

Das Beteiligungsprojekt "Mitmischen vor Ort" geht in die Verlängerung. Die WOCHE bat die Initiatorinnen Landesrätin Ursula Lackner und beteiligung.st-Geschäftsführerin Daniela Köck zum Interview. Wie ist es überhaupt zur Idee gekommen? Ursula Lackner: "Das große Vorbild ist "Mitmischen im Landhaus", das als Konzept überzeugend war, damit Schulklassen Politik und Entscheidungsfindungen authentisch begreifen. Ich habe das als Abgeordnete mitbekommen. Die Schulklassen haben die Büros gesehen und...

  • 24.09.18
Politik

Sozialamt Graz die Linke und die Rechte

Nepp oder Depp? Die Grazer Stadtverwaltung ist um ihr gutes Image sehr bemüht. Ebenso um ihr soziales Gewissen, das sie mit verschiedenen Aktionen öffentlich macht. Heizaktion, Schulaktion Da gibt es die Heizaktion von der 55.--€ versprochen werden und die Schulaktion, die mit 50.--€ den Eltern den Schulanfang erleichtern will. In Summe für die Stadt Graz viel Geld. Für die bedürftigen Familien ebenso. Da sind 50.--€ , die manch einer belächeln mag, die einzige Möglichkeit über die...

  • 21.09.18
Politik
Fördert Projekt für sicheren Start ins Leben: D. Kampus

Land: Initiative gegen "junge" Schulden

Im Auftrag des Sozialressorts und des Bildungs- und Jugendressorts des Landes Steiermark starten die Trainer der Schuldnerberatung mit dem Projekt geldWERKstatt, einem ausgeweiteten Angebot für junge Steirer. In dreistündigen Workshops sollen die Teilnehmer das Rüstzeug für einen soliden Start ins Finanzleben erwerben. Das Angebot richtet sich an Berufsschüler. "Diese Initiative unterstützt die Schulen dabei, Jugendliche auf ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben vorzubereiten", sagt...

  • 14.09.18
Politik
Mitmischen in Trofaiach: Jugendliche traten in Diskussion mit Bürgermeister Mario Abl und allen Gemeinderatsfraktionen.

Mitmischen vor Ort: Rezept gegen das Desinteresse

Das Beteiligungsprojekt "Mitmischen vor Ort" geht in die Verlängerung. Tausende steirische Jugendliche waren bereits dabei. Seit 2016 mischen Jugendliche die Gemeindepolitik auf, und zwar indem sie sich einmischen und ihre Ideen und Anregungen für die verschiedensten Bereiche im Ortsleben einbringen. Das alles geschieht unter dem Titel "Mitmischen vor Ort", einem vom Bildungsressort des Landes gestarteten Beteiligungsprojekt, das von der Fachstelle beteiligung.st umgesetzt wird. Knapp 5.000...

  • 12.09.18
Politik
Schulterschluss für die Freifahrt: Alfred Hensle (Verbundlinie),  Andreas Solymos (Holding Graz), Landesrat Anton Lang, Nora Schmid (Oper Graz), Karla Mäder (Schauspielhaus), Franz Suppan (ÖBB), Bernhard Rinner (Bühnen Graz), Michael Schilhan (Next Liberty)

Kulturliebhaber haben Öffi-Freifahrt

Die Häuser der Bühnen Graz bieten in Kooperation mit dem Landesverkehrsressort und der Verbundlinie Steiermark ein neues Service für alle ihre Besucher: Das Ticket für die Vorstellung gilt gleichzeitig als Freifahrtsschein. Ein Jahr haben die Verhandlungen gedauert, Knackpunkt waren weniger die Finanzen als die logistische Umsetzung mit den Tickets. Nun ist es aber fix: Besucher der Bühnen Graz können ihre Eintrittskarten drei Stunden vor und bis zu sieben Stunden nach Beginn der Vorstellung...

  • 06.09.18
Politik
Sensor fährt mit: Auf zwei Modellen der Cityrunner werden Daten wie Luftgüte und Windgeschwindigkeit erhoben.
2 Bilder

Feinstaubmessung nimmt Fahrt auf

Seit zwei Wochen fahren auf den Grazer Öffis eigene Umweltsensoren mit. Sie sollen punktgenaue Messdaten liefern. Durch ihre Nutzung wird die Feinstaubbelastung nicht nur verringert, seit kurzem liefern die Grazer Busse und Straßenbahnen auch detaillierte Daten zu Luftgüte, Windgeschwindigkeit und Temperatur. Für die Passagiere nicht sichtbar sind auf den Dächern zweier Busse sowie zweier Straßenbahngarnituren der Holding Graz seit zwei Wochen Umweltsensoren angebracht, die im Gegensatz zu den...

  • 05.09.18
Politik
Neuaufstellung: Martin Plank, Claudia Edler, Martina Kaufmann, Anna Hopper, Viktoria Uschan, Kevin Kreiner

Neuer Obmann für die Schülerunion

Im Rahmen des 46. ordentlichen Landestages der Steirischen Schülerunion wurde Kevin Kreiner mit 98 Prozent der Stimmen zum Landesobmann gewählt. Als Geschäftsführerin fungiert Viktoria Uschan. "Die Schülerunion ist der Garant für eine starke Stimme der Schüler in der Steiermark", sagt Martina Kaufmann, die Abgeordnete zum Nationalrat.

  • 04.09.18
Politik
Das "Aurox"-Band wird von der Stadt mit 5.000 Euro gefördert.

Entscheidung im Stadtsenat: Förderung für zwei Grazer Start-ups

Zwei Grazer Start-ups werden jetzt von Seiten der Stadt aufgrund ihrer Ideen mit jeweils 5.000 Euro unterstützt. Im Stadtsenat wurde entschieden, dass einerseits das Headband von "Aurox" sowie andererseits die "Marry the berried icetea GmbH" gefördert werden soll. Hinter dem Headband versteckt sich ein intelligentes Kleidungsstück, das für einen kühlen Kopf sorgt, "Marry the berried icetea" ist ein veganes, naturbelassenes Eisteegetränk mit regionalen Beeren, das mit einem Teemix aus Mate und...

  • 04.09.18
Politik
Info: Tina Wirnsberger (r.) diskutierte mit Passanten.

Equal Pension Day: Gerechte Pensionen gefordert

Aus Anlass des steirischen „Equal Pension Day“ am 22. Juli machte Frauenstadträtin Tina Wirnsberger auf die fatale finanzielle Situation von Frauen in der Pension aufmerksam. „In Graz ist jede vierte alleinlebende Pensionistin armutsgefährdet. Grund dafür ist das lebenslang niedrige Einkommen von Frauen“, sagte Wirnsberger und forderte einen angemessenen Mindestlohn und weitere Maßnahmen.

  • 04.09.18
Politik

WOCHE Steiermark: Kommentar zum Landesbudget

Das Land sollte sparen – wird die Übung dieses Mal gelingen? Eigentlich ist es ja recht einfach, jeder Privathaushalt in der Steiermark weiß das eigentlich: Man kann nicht mehr Geld ausgeben, als man hat. Das Land Steiermark allerdings hat sich in den letzten zehn Jahren leider nicht an diese einfache Regel gehalten. Und so einen Schuldenberg angehäuft, der schon bald die 5-Milliarden-Euro-Hürde überspringen wird. Die Konsequenz ist eine logische: Man muss also sparen. Ein Satz, den der...

  • 03.09.18
Politik
"Budget ausgabenseitig konsolidieren" ist das Motto von Finanzlandesrat Anton Lang.
2 Bilder

Steirisches Landesbudget: Der harte Kampf gegen neue Schulden

Weit über fünf Milliarden macht das steirische Landesbudget aus. Wofür ist dieses Geld, wie kommt es herein, wer gibt es aus? Ein Interview mit Finanzlandesrat Anton Lang. Der steirische Finanzlandesrat Anton Lang ist der Herr über die Milliarden, die das Land Steiermark einnimmt und auch wieder ausgibt. Vorgänge und Summen, die für einen "normalen Bürger" kaum nachvollziehbar sind. Die WOCHE hat deshalb beim ausgewiesenen Experten und ehemaligen Banker ein bisschen genauer nachgefragt. Herr...

  • 03.09.18
Politik
Fit für das Kulturjahr: Riegler, Mayer, Hochreiter

Weichenstellung für das Kulturjahr 2020

Das von der Stadt Graz ausgerufene Kulturjahr 2020 wirft seine Schatten voraus: Mit Christian Mayer, in den vergangenen Jahren an der Kunstuniversität tätig, konnte nach einem intensiven Hearingprozess der Kulturmanager präsentiert werden. "Ich freue mich darauf, die spannende Kunstszene der Stadt noch näher kennenzulernen", sagt Mayer im Beisein von Stadtrat Günter Riegler und Otto Hochreiter.

  • 29.08.18