Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Im Süden des Bezirks wurden mehrere Wartehäuschen mutwillig zerstört.
1

"Aus Langeweile gehandelt"
Beschädigung an Bushaltestellen: Täter gefasst

Ende März und Anfang April haben bislang unbekannte Täter eine Spur der Verwüstung durch einige Gemeinden in Graz-Umgebung und Leibnitz sowie Stadtteile von Graz gezogen. Konkret geht es um insgesamt 57 Sachbeschädigungen an Bushaltestellen, wo Glasscheiben zerstört wurden. Sogar die FPÖ schaltete sich ein: "Die Verantwortlichen sind schnellstmöglich zur Rechenschaft zu ziehen. Deshalb lobt die FPÖ-Feldkirchen eine Prämie in der Höhe von 1.000 Euro für zweckdienliche Hinweise, welche zur...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Mit Vollgas in die (Polizei-)Falle: Schwerer Schlag gegen die steirische Tuning-Szene, hunderte Anzeigen ausgestellt.
1 2

Polizei-Schwerpunktaktion
Fast 500 Anzeigen gegen steirische Autotuning-Szene

Graz-Straßgang: Polizei führt in der Nacht auf Sonntag Schwerpunktaktion bei Treffen der steirischen Tuning-Szene durch. Ergebnis: 258 Radarstrafen, 215 Anzeigen nach dem Kraftfahrgesetz. Eigentlich war alles angerichtet für eine heiße Nacht: Rund 500 Fahrzeuge hatten sich für ein Treffen der steirischen Tuning-Szene in der Nacht von Samstag auf Sonntag angemeldet, Treffpunkt für die heißen Boliden: Der Parkplatz des Einkaufszentrums West in Graz-Straßgang. Polizei und Land Steiermark schwer im...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Gut getroffen: So sieht der Mann aus, der mutmasslich eine Trafik in der Grazer Triesterstraße überfallen hat.

Fahndungsfoto veröffentlicht
Suche nach Grazer Trafikräuber läuft auf Hochtouren

Graz-Puntigam: Letzte Woche wurde Trafik überfallen, jetzt läuft die Suche auch mittels eines aktuell veröffentlichten Fahndungsfoto. Die Tat ereignete sich vor wenigen Tagen: Am 19. Mai um 15.30 war der Mann in die Trafik in der Triesterstraße eingedrungen, er war mit einem Mund-Nasen-Schutz maskiert. Er bedrohte die hinter dem Verkaufspult stehende Trafikantin mit einer Pistole, bedrohte sie und forderte sie mit den Worten "Alles Geld her" zum Leeren der Kassa auf. Die Verkäuferin leistete...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Da war die Welt noch in Ordnung: Friedliche Party im Grazer Stadtpark – am Abend des Pfingstsonntags kam es dann zu einer Massenrauferei.
1

Party eskaliert
Massenrauferei im Grazer Stadtpark

Graz. 50 bis 60 Jugendliche lieferten sich am Pfingstsonntag im Stadtpark eine wüste Schlägerei, auch eine Polizeibeamtin wurde attackiert, vier junge Burschen wurden verletzt. Die Übeltäter werden noch gesucht. Der Grazer Stadtpark hat sich in den letzten Wochen ja zur heißesten Party-Location der Steiermark entwickelt, tausende Jugendliche feiern dort abseits der Ausgangsbeschränkungen und Sperrstunden. Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis diese Zusammentreffen – unter starkem...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Alarmfahndung: Zahlreiche Polizeieinheiten waren im Einsatz, um die Schützen aus dem Stadtpark Gleisdorf zu fassen.
1 2

Alarmfahndung
Schüsse in Gleisdorf, Tatverdächtige gefasst

Gleisdorf: Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen, es kam zu Schüssen, Tatverdächtige sind gefasst. Vier Personen wurden verletzt. Tatort war der Stadtpark in Gleisdorf, nachdem Samstag Abend dort – nach einer Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen – einige Schüsse gefallen waren, wurden Polizeistreifen dorthin beordert. Vor Ort trafen diese vier Burschen (alle im Alter zwischen 16 und 18 Jahren) an. Sie klagten über Schmerzen und gaben gegenüber der Polizei an, dass ein Unbekannter auf sie...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Mann, der mit einer Schreckschusspistole hantiert hat.

Unbekannter feuerte mit Schreckschusspistole: Fahndung läuft

In der Kindermanngasse im Grazer Bezirk Gries waren heute Schüsse zu hören: Gegen 12.45 Uhr hat eine unbekannte männliche Person mehrere Schüsse in die Luft mit einer Schreckschusswaffe abgefeuert. Der Mann fuhr danach mit einem Fahrrad Richtung Norden davon. Sofort wurde ein Fahndung eingeleitet, diese verlief allerdings negativ. Sichergestellt werden konnten allerdings Schreckschuss-Patronenhülsen. Die Hintergründe der Tat sind derzeit unbekannt. Es entstand kein Sachschaden. Die Ermittlungen...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
13 Polizistinnen und Polizisten haben sich für den Dienst auf zwei Rädern gemeldet.

Klimaneutrale Streife
Die Polizei kommt im Sommer mit dem Rad

Ab morgen ist die Polizei in Graz wieder mit dem Rad unterwegs. Die Grazer Exekutive startet ab morgen wieder als Fahrradpolizei durch. Bei dieser alljährlichen "Sommeroffensive" werden insgesamt 13 Polizistinnen und Polizisten ihren Dienst in der Innenstadt auf zwei Rädern verrichten. Bis voraussichtlich 31. August  werden die Beamten unter dem Kommando der Polizeiinspektion Graz-Sonderdienste (Sektor Graz) im Einsatz sein.   Erfolgsmodell "Velo"Polizeiintern sind die Fahrradstreifen unter dem...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Gefährlicher Einsatz in Graz: Feuerwehr befreite Mann, der unter die Straßenbahn geraten war.
1

Schwere Verletzungen
Radfahrer in Graz unter Straßenbahn eingeklemmt

Es waren echte Schrecksekunden, noch ist die Sache nicht ausgestanden: Im Bereich der Grazer Conrad-von-Hötzendorfstraße war ein Radfahrer (38) aus Graz-Umgebung unter das Fahrwerk der Straßenbahn geraten. Die Grazer Berufsfeuerwehr war als erstes Einsatzkräfte-Team vor Ort, auch alle anderen Einsatzkräfte wurden mobilisiert. Die Erstversorgung des Mannes fand durch das Rote Kreuz statt, parallel dazu wurde von der Feuerwehr die Befreiung des Mannes vorbereitet. Mann nach massiven Arbeiten...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Gut getroffen: Auf diesem Fahndungsfoto ist der mutmassliche Räuber nach der Tat im Bezirk Gries zu sehen.
3

Fahndungsfotos veröffentlicht
77-jährige Frau in Graz am helllichten Tag überfallen

Zu einem bewaffneten Raubüberfall kam es kürzlich im Grazer Bezirk Gries: Ein bewaffneter Täter, dessen Identität bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht feststeht, lauerte der 77-jährigen Frau gegen 17 Uhr in der Tiefgarage eines Einkaufszentrums in der Lazarettgasse auf. Die perfide Taktik: Er zwängte sich rasch und überraschend für die Frau in deren Auto. Mit vorgehaltener Schusswaffe erzwang er die Herausgabe des gesamten Bargelds. Die Frau aus Graz-Umgebung war klug genug, sich nicht zu wehren,...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Aus einem VW Golf wurden die Schüsse in Feldkrichen/Graz abgefeuert.

Schüsse mit CO2-Waffe
Tatverdächtige ausgeforscht

Die Polizei hat jetzt zwei Tatverdächtige ausgeforscht. Die 17- und 18-Jährigen hantierten Anfang April folgenschwer mit CO2-Waffen. Einen schlechten Scherz haben sich Täter Anfang April 2021 erlaubt: Wie berichtet wurden quer durch Graz zahlreiche Glasscheiben bei Bushaltestellen mutwillig zerschossen. Insgesamt wurden mehr als 40 Tatorte identifiziert, die Schadenssumme ist bis heute nicht endgültig beziffert, sie dürfte mehrere zehntausend Euro betragen. Wer diese Tat begangen hat, ist...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Einsatz der Cobra: Die Sondereinheit der Polizei nahm den 49-jährigen Gewalttäter fest.

Gefährliche Drohung
49-Jähriger bedroht Ex-Freundin mit Messer und Axt

Am 8. April erfolgte die Anzeige, gestern Abend schnappten die Handschellen zu: Ein gebürtiger Ungar (49 Jahre) hatte seine 24-jährige Ex-Freundin und deren neuen Lebensgefährten mit dem Umbringen bedroht. Das hatte der neue Freund, der aus der Türkei stammt, auf der Polizeiinspektion im Bezirk Gries angezeigt. Gewalttäter illegal in Österreich Der Ungar habe außerdem das Fenster seiner Wohnung eingetreten, schweren Schaden in der Wohnung angerichtet und sei bereits über einen längeren Zeitraum...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Tatort Idlhofgasse: Ein 43-jähriger Afghane gesteht den Mord an seiner 38-jährigen Ehefrau, die ebenfalls aus Afghanistan stammt.
4 2

Ermittlungen laufen
43-jähriger Mann aus Graz gesteht Mord an Ehefrau

Es dürfte knapp nach der mutmaßlichen Tat gewesen sein: Heute früh, gegen 8.45 Uhr, stellte sich ein 43-jähriger Mann der Polizei und gab an, seine 38-jährige Ehefrau getötet zu haben. Das Ehepaar hat gemeinsam vier Kinder – diese befanden sich zum Tatzeitpunkt nicht zuhause, sie waren in der Schule, sie werden von einem Kriseninterventionsteam betreut. Tatmotiv unklar Tatort war eine Siedlung in der Grazer Idlhofgasse, die Polizeibeamten entdeckten bei einer Nachschau die tote Frau. Mordwaffe...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Gefährlich: Eine 62-jährige Frau wurde in Feldkirchen bei Graz von einem unbekannten Täter angeschossen.
1 1

Wild-West-Aktion
Frau in Graz-Umgebung aus fahrendem Auto heraus angeschossen

Unfassbare Szenen spielten sich am heutigen Ostersonntag in Feldkirchen bei Graz (Bezirk Graz-Umgebung) ab: Eine 62-jährige Frau wurde bei einem Spaziergang angeschossen. Zum genauen Tathergang: Die Frau spazierte am frühen Nachmittag mit ihrem Hund auf einer Wiese in der Nähe der Flughafenstraße. Sie hielt kurz an, schaute sich um, in diesem Moment fuhr ein ihr unbekannter PKW an ihr vorbei. Kurz darauf begann der Albtraum für die Frau: Sie hörte drei Schüsse, im selben Moment spürte sie einen...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Mit abgebrochenem Besenstil wurde der 35-Jährige von der Polizei angetroffen.

Volle Wucht mit Besenstiel in Imbissstand
Alkoholisierter Einbruchsversuch gescheitert

Gestern Abend wollte ein Mann offensichtlich mit einem Besenstiel in einen Kebapstand am Tegetthoffplatz einbrechen. Am gestrigen Karsamstag gegen 18.30 rief jemand bei der Polizei an, der/die eine verdächtige Person am St. Leonharder Tegetthoffplatz meldete. Bei der Ankunft der Polizeistreife vor Ort trafen die Beamten einen Mann mit abgebrochenem Besenstil in der einen und blutiger Wunde auf der anderen Hand an. Offensichtlich hatte er versucht, damit in den Imbisstand einzubrechen. Er...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Ein Syrer wollte im Fröbelpark das Handy eines Landsmannes klauen.

Versuchter Raub in Graz: Täter festgenommen

Zu einem versuchten Raub kam es am Nachmittag des Karfreitags im Grazer Bezirk Lend. Gegen halb fünf Uhr trafen im Fröbelpark zwei Syrer aufeinander, wobei der Ältere versuchte, dem jüngeren Landsmann das Handy zu stehlen. Dabei verpasst der Täter seinem Opfer mehrere Schläge und Tritte. Der leicht Verletzte floh daraufhin und konnte den Notruf absetzen.  Täter wurde aufgegriffen Polizisten der Sonderstreife Sektor 1 konnten den Täter im Zuge einer Fahndung im Bereich Wiener Straße festhalten...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Dramatisch: Messerstecherei in der Grazer Münzgrabenstraße.

Jugendlicher schwer verletzt
Messerstecherei in der Münzgrabenstraße in Graz

Graz: Erschreckende Wildwest-Szenen spielten sich gestern Abend im Bezirk Jakomini ab: Ein 16-jähriger Grazer mit russischer Staatsbürgerschaft hatte sich mit einem entfernten Bekannten in der Nähe eines Supermarkts in der Münzgrabenstraße getroffen. Plötzlich stach der – noch unbekannte – Fremde ohne erkennbaren Grund  mit einem Messer zu und fügte dem 16-Järhigen zwei Stichverletzungen zu. Der Jugendliche konnte dann noch selbst Richtung Münzgrabenstraße flüchten – er wurde mit schweren...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Achtung, Alkolenker! Mann raste mit 1,86 Promille durch den Plabutschtunnel.
1 1

Autobahn gesperrt
Steirer fährt mit 1,86 Promille durch den Plabutsch-Tunnel

Auffällig wurde der 30-Jährige aus dem Bezirk schnell einmal, als er Freitag abends in den Plabutschtunnel eingefahren ist: Denn wie auf der Videoüberwachung gut zu sehen war, touchierte er gleich mehrmals den Randstein im Tunnel.  Dabei beschädigte der Mann, der auf der A9 Richtung Linz unterwegs war, die Reifen seines PKW stark. Zu guter Letzt war dann an eine Weiterfahrt nicht mehr zu denken, mit Müh und Not rettete sich der schwer alkoholisierte Lenker in eine Parkbucht. Führerschein und...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Im Einsatz: Die steirische Polizei konnte letztes Jahr rund 33.000 tatverdächtige ermitteln und anzeigen.
3

Jahresstatistik
Dank Corona gab's im letzten Jahr weniger Kriminalität

Bereits traditionell präsentierte die steirische Polizei die Kriminalitätsstatistik für das abgelaufene Jahr 2020. Und wie überall in unserem Leben, hat auch dort Corona seine Spuren hinterlassen. Zwei Drittel der Täter sind Österreicher Gesamthaft ist die Kriminalität im vergangenen Jahr um fast 12 Prozent zurückgegangen. 46.825 Straftaten wurden angezeigt, das sind um 6.318 weniger als noch 2019 – und ein historischer Tiefstand innerhalb der letzten zehn Jahre. Übrigens: 27.512 Straftaten...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Hundewiesen, auf denen Giftköder gefunden wurden, werden von Polizei und Ordnungswache vermehrt bestreift.
3

Stadt Graz reagiert auf ausgelegte Giftköder für Hunde

Tierschutzstadtrat Mario Eustacchio setzt nach Giftköder-Funden auf Hundewiesen konkrete Maßnahmen. Es sind Meldungen, die Hundebesitzer mit Schrecken an die Jahre 2014 und 2015 zurückdenken lassen, als rund um den ORF-Park in St. Peter über 30 Hunde vergiftet wurden: In den vergangenen beiden Monaten wurden nun wieder zweimal mutmaßliche Giftköder gemeldet – auf einer Hundewiese in Geidorf und wieder im ORF-Park. Während man vonseiten der Exekutive beruhigt und keine kriminalpolizeiliche...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Zu einer Festnahme nach FFP-Masken-Verweigerung kam es heute Morgen am Hauptbahnhof.

Hauptbahnhof
Mann verweigert FFP2-Maske

Dienstagfrüh gegen acht Uhr kam es zum Streit zwischen ÖBB-Security-Mitarbeitern und einem betrunkenen Mann, der sich der FFP2-Maskenpflicht widersetzte. Der Mann wurde festgenommen. In eine lautstarke Auseinandersetzung waren die Beteiligten deshalb geraten, weil sich der 51-jährige trotz Aufforderung weigerte, im Bahnhofsgebäude seinen Mund-Nasen-Schutz gegen die vorgeschriebene FFP-2-Maske zu tauschen. Weil der Mann mit Unverständnis reagierte, machten sich die beiden Konfliktparteien mit...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Mit dem Roten Kreuz wurde der Polizist ins UKH gebracht.

Verkehrskontrolle ignoriert: Polizist verletzt

Dramatischer Zwischenfall gestern Abend in Graz: Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein Polizist von einem Autolenker schwer verletzt. Der Vorfall ereignete sich knapp vor 20 Uhr auf der Triester Straße, wo eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Graz Geschwindigkeitsmessungen in Richtung Süden durchführte. Dabei wurde ein 60-jähriger Grazer mit erhöhtem Tempo geblitzt. Ihm wurde daher mit eingeschalteter Taschenlampe samt aufgesetztem Leuchtkegel signalisiert, dass er anhalten solle. ...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
So sah der Täter, der sich als Polizist ausgab, laut Beschreibung des Opfers aus.
2

Grazer Polizei fahndet mit Phantombild nach "Fake-Polizisten"

Die Polizei sucht mithilfe eines Phantombildes nach Trickbetrügern, die sich als Kriminalbeamten ausgaben. Am 19. Jänner schlugen in Graz Andritz zum wiederholten Male in den letzten Wochen und Monaten Trickbetrüger zu, die sich als Kriminalbeamte ausgaben. Die falschen Polizisten betrogen eine 85-Jährige um Golddukaten im Wert von mehreren Tausend Euro, nachdem sie sich zuvor am Telefon als Polizisten ausgaben. Jetzt soll ein Phantombild bei der Suche nach dem Betrüger, der die Münzsammlung...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
75 Anzeige am Wochenende: Die steirische Polizei greift nun gegen Masken- und Abstandsverweigerer bei Demos gegen Corona-Maßnahmen durch.
2 1

Proteste gegen COVID-Bestimmungen
Steirische Polizei macht ernst, 75 Anzeigen bei Demos

Gleich an vier Orten fanden in der Steiermark am vergangenen Wochenende verschiedene Demonstrationen statt. Und wie angekündigt, nahm die Polizei ihre Aufgabe dieses Mal durchaus sehr ernst und erstattete gegen Masken- und Abstandsverweigerer Anzeigen. "Hotspots" Leibnitz und Fehring Während es in Graz nur zu einer sehr kleine Demo kam, hatte die Exekutive in den Bezirken mehr Arbeit. In Leibnitz etwa waren etwas über 100 Gegner der Corona-Maßnahmen unterwegs, es kam zu 40 Anzeigen wegen...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Falsche Polizisten rufen derzeit Leute in Graz an. Die Polizei möchte die Bevölkerung sensibilisieren.

Polizei warnt vor "falschen Ordnungshütern" am Telefon

Es mutet wie ein harmloser Anruf an, in Wirklichkeit verbergen sich dahinter aber unredliche und betrügerische Absichten: Erneut haben Unbekannte sich vor allem im Grazer Raum als Polizisten und Kriminalbeamte ausgegeben und in deren Namen Bürger telefonisch kontaktiert. Aufgrund der Häufung der Fälle warnt die Polizei nun ein weiteres Mal eindringlich, besonders vorsichtig und nicht zu gutgläubig zu sein.  Diese Tipps könnten helfen Aus Sicht der Exekutive sollten die Angerufenen nicht auf...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.