Top-Nachrichten - Ried

Du möchtest diesen Bezirk zu deinen Favoriten hinzufügen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte aus diesem Bezirk: Melde dich an, um neue Inhalte von Profilen und Bezirken zu deinen persönlichen Favoriten hinzufügen zu können.

5.291 haben Ried als Favorit hinzugefügt
Aktuelle Zahlen aus dem Bezirk Ried.
1 2 2

Corona-Fälle im Bezirk Ried
374 Corona-Infizierte, 40 Neuinfektionen & 2.693 Genesene im Bezirk Ried

Mit Stand Mittwoch, 2. Dezember 2020, 8 Uhr, gibt es im Bezirk Ried 374 "aktive" Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. BEZIRK RIED. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind 40 neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk beträgt 3.102. Die 7-Tage-Inzidenz – das ist der Wochendurchschnitt an neu gemeldeten Corona-Fällen bezogen auf 100.000 Einwohner – liegt für Ried derzeit bei 437,7. Dieser Wert...

Ein Außenweg führt rund um den Lehmbackofen.
3

Landjugend Lambrechten
Projekt "Barfuß durchs Leben" holt Bronze

LAMBRECHTEN. Bei der diesjährigen Online-Veranstaltung"BestOf‘20 der Landjugend Österreich" am 22. November wurde das Projekt der Landjungend Lambrechten "Barfuß durchs Leben" mit Bronze ausgezeichnet. 360 Stunden ArbeitDie Idee zu diesem Projekt hatte die ehemalige Leiterin der Landjugend Lambrechten, Maria Duscher. An der Umsetzung arbeiteten insgesamt 21 Mitglieder mit. "Nach zwei Monaten Vorbereitungszeit haben wir in insgesamt rund 360 Stunden Arbeitszeit  den Sensorikweg realisiert....

Leserbrief von Bernd Hirschlinger.

Leserbrief
Zu viel Verkehr auf der B148

Der OFB Bericht vom 28. November über Raser, die auf Lockdown-bedingt leeren Straßen Gas geben, hat Bernd Hirschlinger aus Reichersberg veranlasst, folgenden Leserbrief zu schreiben.  "Auf der B148 kann man das so nicht behaupten. Ist doch dieser Transitweg überfüllt mit Lastkraftwagen und Horden an Kleintransportern sowie Individualverkehr aus den umliegenden Ländern. Die Fertigstellung der A94 in Deutschland bis Burghausen hat dazu auch noch negativ beigetragen. Die B148 wurde sozusagen...

Nicole, Ben, Jana, Tim und Florian geben die Hoffnung nicht auf und kämpfen weiter.
6

BezirksRundschau Christkind 2020
Tim aus Eitzing und seine Mama brauchen Unterstützung

Heuer fliegt das BezirksRundschau Christkind für den sechsjährigen Tim aus Eitzing und seine Mama Nicole. EITZING. Tim ist sechs Jahre, kommt aus Eitzing, hat einen Zwillingsbruder und eine große Schwester. Bei seiner Geburt hatte Tim für kurze Zeit zu wenig Sauerstoff, was schwerwiegende Folgen hatte. Er leidet an einem schlechten Gleichgewichtssinn und kann daher nicht alleine laufen. Seine Feinmotorik ist dadurch auch eingeschränkt. Trotz allem meistert er sein Leben sehr gut. Der...

Die Hoizblech Musi sorgt auf Festln und Veranstaltungen für gute Stimmung.

Hoizblech Musi
"Wir wollen Tim und seiner Mama Nicole helfen"

Die Hoizblech Musi verkauft Mund-Nasenschutz-Masken und spendet den Reinerlös dem heurigen BezirksRundschau Christkind in Ried. RIED (nagl). "Im März haben wir damit begonnen, Masken mit dem Hoizblech Musi-Logo zu verkaufen. Wir wollten den Reinerlös von Anfang an spenden. Auf Facebook haben wir schließlich den Aufruf der BezirksRundschau gesehen. Da einige unserer Mitglieder die Familie aus Eitzing persönlich kennen, war es für uns sofort klar, dass wir sie unterstützen wollen", sagt Felix...

3 Aktion

Gewinnspiel JugendRundschau
Gscheid Wyld! Gewinne das neue iPHONE 12

Was bewegt die Jugend heutzutage? Wofür brennt sie? Wofür ist sie bereit, sich zu engagieren? Gibt es tatsächlich nur mehr „online und digital“ oder sind junge Menschen vielfältiger, als es manche Vorurteile aussagen? Mit der JugendRundschau versuchen wir, diese Fragen zu beantworten. Wir werfen einen tiefen Blick in den Alltag der „heutigen Jugend“. Und wir bieten dir als Jugendlichem Beiträge, Tipps und Themen, die genau dich ansprechen. Die JugendRundschau findest du am 5./6. November in...

 Landesrat Stefan Kaineder bedankt sich bei Bezirkshauptfrau Yvonne Weidenholzer für die Arbeit ihrer Mitarbeiter im Krisenstab der Bezirkshauptmannschaft Ried.

Landesrat Stefan Kaineder
Bezirkshauptmannschaft Ried ist Rückgrat bei Krisenbewältigung

RIED. Die Krisenstäbe in den Bezirksverwaltungsbehörden arbeiten seit dem Frühjahr tagtäglich daran, die Ausbreitung des Coronavirus in der Bevölkerung möglichst einzudämmen. Mit großem Engagement, Verantwortungsbewusstsein und persönlichem Einsatz werden die Fälle abgearbeitet und mögliche Kontakte mit positiv getesteten Personen nachverfolgt. „Dass diese Tätigkeit an die Belastungsgrenze gehen kann, ist klar. Es gibt unzählige Mitarbeiter, die vor allem in letzter Zeit 16-Stunden-Tage oder...

Die Blutspendetermine im Bezirk finden statt.

Leben retten
Blutspendeaktionen im Bezirk Ried im Innkreis

Der Bedarf an lebensrettenden Blutkonserven macht keine Pause. RIED. Das Rote Kreuz bittet eindringlich um Teilnahme an den weiterhin stattfindenden Blutspendeaktionen. Diese sind explizit von den seitens der Bundesregierung kommunizierten Maßnahmen ausgenommen und dienen dazu, Leben zu retten. Jedoch:  Zu Blutspendeterminen kommen sollte nur, wer sich gesund und fit fühlt. Husten, Schnupfen, Heiserkeit oder ähnliche Symptome sind immer ein Ausschlussgrund vom Blutspenden. Spender müssen...

Alfred Frauscher (r.) und Manfred Hofinger (2.v.l.) haben die Gelegenheit genutzt und beim Restaurant Alexandra in Ried ein „Mittagessen to go“ abgeholt.

Appell an Konsumenten
"Nützen Sie den Abholservice des Gastrobetriebe!"

BEZIRK RIED. Auch wenn die Gaststuben geschlossen sind, bieten dutzende Gastronomiebetriebe im Bezirk Ried wie bereits im Frühjahr eine breite Auswahl an Speisen zur Abholung an. OÖVP-Bezirksparteiobmann Alfred Frauscher und Nationalratsabgeordneter Manfred Hofinger appellieren an die Konsumenten, dieses Angebot zu nutzen und damit auch einen Beitrag zur Sicherung der Wirtshauskultur zu leisten. Beide Funktionäre verweisen auch auf die finanzielle Unterstützung der Wirte durch die Politik: „Wir...

Aktuelle Zahlen aus dem Bezirk Ried.
Ein Außenweg führt rund um den Lehmbackofen.
Leserbrief von Bernd Hirschlinger.
Nicole, Ben, Jana, Tim und Florian geben die Hoffnung nicht auf und kämpfen weiter.
Die Hoizblech Musi sorgt auf Festln und Veranstaltungen für gute Stimmung.
 Landesrat Stefan Kaineder bedankt sich bei Bezirkshauptfrau Yvonne Weidenholzer für die Arbeit ihrer Mitarbeiter im Krisenstab der Bezirkshauptmannschaft Ried.
Die Blutspendetermine im Bezirk finden statt.
Alfred Frauscher (r.) und Manfred Hofinger (2.v.l.) haben die Gelegenheit genutzt und beim Restaurant Alexandra in Ried ein „Mittagessen to go“ abgeholt.

Lokales

Das Corona-Virus SARS-CoV-2 bestimmt den Alltag der Österreicher bereits seit Mitte März diesen Jahres.
59 3 11

Corona-Fälle in OÖ
6.755 Corona-Infizierte, 704 Neuinfektionen, 52.030 Genesene

Mit Stand Donnerstag, 3. Dezember, 8 Uhr, gibt es in Oberösterreich 6.755 "aktive" Fälle bestätigter Corona-Infektionen. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind 704 neue Infektionen gemeldet worden. Die stark gestiegene Zahl an Spitals- & Intensivpatienten sorgt dafür, dass nicht akut dringende Operationen verschoben werden. 895 (-42/24h) Corona-Kranke werden derzeit in den oö. Spitälern behandelt. 144 (-7/24h) davon befinden sich auf einer Intensivstation. Am 1. Dezember wurden in OÖ...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Die FF Neuhofen war für die Absicherung und Räumung der Unfallstelle verantwortlich.
4

Feuerwehreinsatz
Verkehrsunfall in Neuhofen auf Höhe Riada Dach

Die Einsatzmannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Neuhofen wurde am 2. Dezember 2020 zu einem Verkehrsunfall Höhe Firma Riada Dach alarmiert. NEUHOFEN. Bei einem missglückten Überholmanöver kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw. Die verletzten Lenker wurden nach der Versorgung durch den Notarzt in das Krankenhaus Ried transportiert. Die Feuerwehr Neuhofen führte die Verkehrswegsicherung der Unfallstelle durch. Nach dem Binden ausgetretener Betriebsmittel wurden die verunfallten Autos...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Der Mann wurde ins Krankenhaus Ried eingeliefert.

Arbeitsunfall
Mann bei Reinigungsarbeiten in St. Martin verletzt

Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 47-Jähriger beim Reinigen einer Betonpumpe. ST. MARTIN. Ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Ried wollte am 2. Dezember 2020, gegen 14.15 Uhr, auf einer Baustelle in St. Martin die Leitung einer Betonpumpe mit einem Schwamm, welcher durch Unterdruck vom Ende der Leitung in Richtung Pumpvorrichtung gezogen wird, reinigen. Da ihm der Vorgang zu lange dauerte kontrollierte der Mann durch eine entsprechende Öffnung mehrmals, ob der Reinigungsvorgang schon...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Luisa Zeilinger, 18 Monate und sehr tapfer.
2

Spendenaufruf
Die kleine Luisa braucht Hilfe

Die kleine Luisa (18 Monate) aus Senftenbach leidet am Dravet Syndrom, einer seltenen Form von Epilepsie. Mit einer Spende können Sie helfen, die Situation und das Leben der Familie Zeilinger aus Senftenbach zu erleichtern. SENFTENBACH (mafr). „Wir haben große Angst, dass der nächste Anfall der letzte sein könnte“, das sagt Robert Zeilinger aus Senftenbach, über die Krankheit seiner Tochter Luisa. Das Mädchen hat das Dravet Syndrom. Vor rund einem Jahr, haben die Anfälle, die lautlos kommen,...

  • Ried
  • Mario Friedl

Politik

ÖVP-Gemeindesprecher und Bauernbund-Abgeordneter Manfred Hofinger

Manfred Hofinger
"Gemeinden und Landwirtschaft brauchen mehr Unterstützung"

Laut ÖVP-Gemeindesprecher und Bauernbund-Abgeordneter Manfred Hofinger braucht es weitere Unterstützungsmaßnahmen für Gemeinden und die Landwirtschaft. OÖ, RIED. Der neuerliche Lockdown hat sowohl bei den bäuerlichen Betrieben aber auch in den Gemeindehaushalten zu verstärkten finanziellen Einbußen geführt. „Hier braucht es weitere Unterstützungsmaßnahmen“, so Manfred Hofinger. Für das heurige Jahr käme eine Mehrheit an Kommunen finanziell über die Runden, doch für 2021 werde es neue Hilfen...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Stadtrat Peter Stummer hat uns einen Leserbrief zur Hacklerregelung geschickt.
1

Leserbrief von Stadtrat Peter Stummer
"Die Hacklerregelung muss bleiben"

Ende 2019 wurde auf Betreiben der SPÖ die Wiedereinführung der Hacklerregelung für die meisten der Arbeitnehmer im Parlament beschlossen. Jetzt, also nach nicht einmal einem Jahr, wollen ÖVP und Grüne diese Regelung zurücknehmen, was dazu führen wird, dass es zu Pensionsverkürzungen von durchschnittlich 300 Euro pro Monat kommt. Die Regierungsparteien bieten dafür einen Frühstarterbonus für Arbeitszeiten vom 15. bis 20. Lebensjahr an. Dieser kann maximal 60 Euro pro Monat ausmachen. In den...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
3

Corona OÖ
Hexen schuld an der Pest – 5G-Masten an Corona

"Vielleicht weil in Oberösterreich viele 5G-Sender stehen." So erklärt eine Facebook-Userin eine Zeit im Bild-Meldung, dass OÖ die höchste Zahl an Corona-Neuinfektionen hat – und erhält eine nicht unerkleckliche Zahl an Gefällt mir. Abstand halten und Maske – Blödsinn. Der 5G-Mobilfunk-Mast hat Schuld! Im Mittelalter war's einfach: Da brauchte man nur ein paar Hexen verbrennen, als die Pest wütete – und der Erfolg in der Pandemiebekämpfung war gesichert. Aber Halt! Wer jetzt die Flex aus dem...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Landeshauptmann Thomas Stelzer: "Ich bin weiterhin dagegen, Schulen und Kindergärten zu schließen, aber wenn die Infektionszahlen weiterhin so steigen, sind weitere bundesweite Maßnahmen wohl nicht auszuschließen."

Landeshauptmann Stelzer
Medizinischen Notstand verhindern

Mit den weiterhin hohen Zahlen an Corona-Neuinfektionen drohe eine Überlastung des Gesundheitssystems – vor allem auf den Intensivstationen der oberösterreichischen Krankenhäuser, warnt Landeshauptmann Thomas Stelzer. „Jetzt müssen wir gemeinsam alles daran setzen, diesen medizinischen Notstand zu verhindern. Halten wir uns gemeinsam an die Maßnahmen, auch wenn uns das Corona-Virus schon müde und mürbe macht“. Er mahnt die Bevölkerung zur Einhaltung der Maßnahmen. Covid19 sei keine Krankheit,...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.

Regionauten-Community

27

Regionauten-Bilder
Die schönsten Schnappschüsse im November 2020 aus Oberösterreich

Faszinierende und farbenfrohe Aufnahmen aus der Natur konnten unsere Regionauten auch im November wieder mit der Kamera festhalten. Die schönsten Bilder haben wir in dieser Galerie noch einmal zusammengefasst. Lust bekommen, selbst als Regionaut aktiv zu werden?Jetzt registrieren und aus der Region berichten! Was ist eigentlich ein Regionaut? Eine kurze Erklärung dazu ist auf www.meinbezirk.at/regionaut zu finden. BezirksRundschau auf Instagram Schnappschüsse unserer Regionauten...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
3

Wieder eine erfolgreiche Fußballsaison absolviert!
Nachwuchs fördern

„Nachwuchs fördern“ - das ist eines der obersten Prinzipien der beiden Mehrnbacher Fußballvereine – die der Union Mehrnbach und die des UFC Riegerting. Mittlerweile nimmt man schon das sechste Jahr mit dieser gut funktionierenden Spielgemeinschaft am Spielbetrieb im OÖ Fußball teil. Geprägt von zahlreichen Meistertiteln, am Feld und in der Halle, sind beide Vereine sehr Stolz auf die Mädchen und Burschen, die dem runden Leder nachjagen und sehr viel Fleiß und Engagement für ihr Hobby...

  • Ried
  • Stefan Puttinger

TNMS Ried
TNMS Ried: Wir gehen gemeinsam erfolgreich durch den Lockdown

Der derzeitige Lockdown fordert uns alle: Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern. Aber mit viel Engagement stellen wir uns erfolgreich dieser Herausforderung. Seit Schulbeginn im Herbst haben wir alle Klassen sehr intensiv auf einen möglichen Lockdown vorbereitet. Der Großteil unserer Schüler/innen arbeitet derzeit im Homeoffice. Über Teams stehen Lehrerende und Lernende in Verbindung: Ausgabe von Aufträgen, Abgeben der Aufgaben, persönliche Beratung, Online-Stunden über Teams, an denen...

  • Ried
  • NMS2 Ried Roseggerschule
Reihe stehend: v.l.n.r.: Hr. Mairhofer (GF), Hr. Fesel (Verkauf), Hr. Etzinger aus St. Martin i.I. (Einkauf), Hr. Spitzer aus St. Marienkirchen/H. (Verkauf), Hr. Öttl aus Reichersberg (Einkauf), Hr. Hangler aus Hohenzell (Produktion), Hr. Regl aus Wippenham (Geschäftsführer); Reihe sitzend: v.l.n.r.: Hr. Kaser aus Geinberg (Produktion), Hr. Hosner (Verkauf)
5

Viele Schüler aus dem Bezirk Ried üben sich an Juniorfirma
Übungsfirmen kommen bei den Nachwuchsbauern der Fachschule Otterbach besonders gut an ... ...

... und dabei sind gleich acht von elf Schülern des Vorstandes aus dem Bezirk Ried. Zu Gründerinnen und Gründer wurden die 20 SchülerInnen des 2B-Jahrganges der Landwirtschaftsschule Otterbach. Im Rahmen des Projektes „Übungsfirma“, bei dem die gesamte Klasse einbezogen wurde, stellten die jungen Leute ein Unternehmen auf die Beine. Dazu wurden zwei Geschäftsführer und einige andere in den Themenbereichen Einkauf & Verkauf, Produktion und Marketing gewählt. Dabei sind gleich acht von den...

  • Ried
  • LFS Otterbach

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

Radfahren hat auch im Winter Saison.

Mitmachen und gewinnen
„Oberösterreich radelt“

RIED. "Radfahren hat immer Saison". Unter diesem Motto läuft die Winterradel-Aktion  „Oberösterreich radelt“, bei der es  wöchentlich einen Thermenbesuch für zwei Personen, gültig bis Jahresende 2021, zu gewinnen gibt. Die Teilnahme ist einfach: Unter oberoesterreich.radelt.at registrieren und bis 12. Februar 2021 Radkilometer eintragen. Die Radkilometer können auch direkt mit der kostenlosen „Österreich radelt“-App aufgezeichnet werden. Einsteigen ist jederzeit noch möglich. Städte, Gemeinden,...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Klaus Grünbart von der LAG Genböck Haus Ried in Action.

Sprinter Klaus Grünbart
"Der Landesrekord ist durchaus in Reichweite!"

TUMELTSHAM, LINZ: 2020 war für der 18-jährigen Sprinter Klaus Grünbart aus Tumeltsham ein schwieriges und gleichzeitig sehr erfolgreiches Sportjahr. "Ich musste im Februar 2020 am Knie operiert werden, weshalb sich der erste Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie für mich – nur sportlich betrachtet – nicht als Nachteil erwiesen hat. Ich konnte die Zeit nutzen, um mich und mein Knie in Ruhe wieder auf Wettkämpfe vorzubereiten", so Grünbart.  In TopformNach zwölf Medaillen, darunter fünf  in...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
2 9

Die häufigsten Fragen
FAQs BezirksRundschau-Christkindlauf

FAQs: die häufigsten Fragen zum BezirksRundschau-Christkindlauf Wie funktioniert die Teamwertung? Welche Strecke muss ich laufen? In den letzten Tagen haben uns einige Fragen zum BezirksRundschau-Christkindlauf erreicht. Deshalb haben wir euch hier die häufigsten Fragen zusammengefasst. Was genau ist die Teamwertung beim BezirksRundschau-Christkindlauf? Du kannst beim BezirksRundschau-Christkindlauf auch mit deinem Verein/Unternehmen, Freunden oder deiner Familie als Team an den Start...

  • Oberösterreich
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Die Volleyballer des UVC Ried kassierten gegen die VBK Wörther-See-Löwen eine Niederlage.

UVC Trainer Dominik Kefer
"Hätte mir Saison anders vorgestellt"

RIED. Die Volleyballer des UVC Weberzeile Ried mussten sich den VBK Wörther-See-Löwen mit 2:3 geschlagen geben. Die ersten zwei Sätze verliefen für die Weberzeile-Truppe wie ein schlechter Film: mit 24:26 und 24:26 gingen diese Durchgänge an Klagenfurt. Die Rieder gaben allerdings nicht auf und erkämpften sich Satz drei mit 25:17 und Satz Vier mit 25:19.   Satz fünf  war an Spannung kaum zu überbieten. Nachdem die Rieder vier Matchbälle abwehren konnten, verwerteten die Klagenfurt beim...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer

Wirtschaft

"Obst du wohl bio bist?"
1 49

Ja zu OÖ
Bio, regional und sicher: Bio-Austria Betriebe in Oberösterreich

Bei Bio Austria-Produkten kann man sich sicher sein, dass sie von Biobauern in der Region hergestellt werden. Die Wertschöpfung bleibt somit in der Region. OÖ. Bio Austria legt hohen Wert auf Kontrolle und strenge Qualitätssicherung vom Feld bis zum Konsumenten. Und auch das Klima wird doppelt geschützt – durch deutlich weniger Treibhausgasemissionen in der Herstellung und kurze Transportwege in der regionalen Erzeugung. „Bio Austria-Betriebe erzeugen eine höhere Bio-Qualität als...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Mit mehr als 500 Kälbern war die Nutzkälberversteigerung am 30. November in Ried überdurchschnittlich beschickt.

FIH Ried
Preisniveau bei den Nutzkälbern bleibt stabil

Mit mehr als 500 Kälbern war die Nutzkälberversteigerung am 30. November in Ried überdurchschnittlich beschickt. RIED. Das Preisniveau der Vormärkte bei den männlichen Fleckviehkälbern konnte durchwegs gehalten werden, wenngleich Kälber unter 100 Kilogramm Preisrückgänge in Kauf nehmen mussten, andererseits Kälber über 100 Kilogramm Preisverbesserungen erzielten. Knapp 37 Prozent wurden von den Firmen Österreichische Rinderbörse und Wiestrading angekauft. Vor allem qualitativ...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit, ihr Mittagessen im Innenbereich des Restaurants oder auf der Dachterrasse zu essen. Bis zu 100 Mahlzeiten verlassen Karl Feichtners Küche pro Tag.
2

Neues Restaurant
Regionale Hausmannskost kommt bei Mitarbeitern sehr gut an

Eine weiteres Highlight bei Langzauner ist das neue Restaurant mit eigenem Koch für die Mitarbeiter. LAMBRECHTEN. "Ich hatte das ewige Wurstsemmel-Essen in der vergangenen Zeit einfach satt. Zwar haben wir auch Essen von regionalen Wirtshäusern angeboten, das mittags geliefert wurde, doch das war immer eine logistische Herausforderung", erklärt Langzauner-Geschäftsführer Thomas Witzmann. Er freut sich besonders, dass die Idee eines eigenen Restaurants geklappt hat. Die neue Küche verfügt...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Die Familie Witzmann v.l.: Moritz, Leo, Thomas und Kerstin, Niklas, Erwin und Gerlinde mit Hündin Gina.
2

Thomas Witzmann
"Meine Familie ist ein wichtiger Ausgleich für mich"

Seit 2011 führt Thomas Witzmann gemeinsam mit seinem Vater Erwin die Firma Langzauner in Lambrechten.  BezirksRundschau: Sie sind seit 2007 im Unternehmen tätig, wie hat sich die Firma in den vergangenen Jahren entwickelt? Witzmann: Als ich 2007 in die Firma gekommen bin waren wir etwa 65 bis 70 Mitarbeiter und sehr erfolgreich in dem was wir taten. Ab 2010 ging es dann steil bergauf. Wir sind stetig gewachsen und erhielten viele, oft herausfordernde Aufträge. Doch wir haben uns diesen...

  • Ried
  • Lisa Nagl

Leute

Maria und Rudolf Schachinger, Weierfing, feierten am 22. November diamantene Hochzeit (60 Jahre).

Aurolzmünster
Maria und Rudolf Schachinger feierten diamantene Hochzeit

AUROLZMÜNSTER. Maria und Rudolf Schachinger, Weierfing, feierten am 22. November diamantene Hochzeit (60 Jahre). "60 Jahre voller Freude, Arbeit und Glück. 60 Jahre schafft nicht ein jedes Paar, doch ihr wart euch immer treu all die Jahr. Liebe, Vertrauen, Respekt habt ihr euch gegeben, das sind die Zutaten für ein langes Eheleben. Zur Diamantenen Hochzeit die besten Wünsche!"

  • Ried
  • Lisa Nagl
Sandra Esterer mit ihrer Mutter Traudi und Bruder Maximilian Esterer.
2

Trachtenkapelle Kirchheim
Doppelgold im Hause Esterer

Sandra Esterer holt das goldene Leistungsabzeichen bei "Audit of Arts" KIRCHHEIM. Die Trachtenkapelle Kirchheim im Innkreis freut sich über den Erfolg von Sandra Esterer. Die junge Trompeterin absolvierte am 17. Oktober 2020 die Prüfung „Audit of Arts“ in der Landesmusikschule St. Martin im Innkreis mit sehr gutem Erfolg und holte damit das goldene Leistungsabzeichen. Sandra Esterer wird von ihrem Lehrer für Trompete Hans-Peter Duft unterrichtet. Im Hause Esterer ist jetzt bereits zwei...

  • Ried
  • Kathrin Schwendinger
Elena (re.) und ihre jüngere Schwester Laura (li.).
3

Erfolgreich
Elena und Laura erspielten ihre Leistungsabzeichen

Die beiden Schwestern Elena und Laura Wieser vom Musikverein Wippenham haben vor kurzem sehr erfolgreich die Prüfung zum Leistungsabzeichen des österreichischen Blasmusikverbands abgelegt. WIPPENHAM. Elena, sie besucht in Ried das Gymnasium, hat mit Auszeichnung das silberne Leistungsabzeichen auf der Klarinette geschafft. Ihre jüngere Schwester Laura, die seit September in die HBLW Ried geht, hat – ebenfalls mit Auszeichnung – das bronzene Leistungsabzeichen im Schlagwerk errungen. Beide...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Karl Fuggersberger verstarb am 9. November 2020 im 81. Lebensjahr.
3

Nachruf
Überall kannte man den "Binder Korl"

GEINBERG. "Er war bekannt wie ein bunter Hund. Überall, wo man hingekommen ist, wurde man gefragt, 'Und wie geht's an Korl?'", erzählt Franz Dobler über seinen Vorgänger als Obmann des Kameradschaftsbundes Geinberg, Karl Fuggersberger, der am 9. November 2020 im Alter von 80 Jahren aus dem Leben geschieden ist.  Karl Fuggersberger hat sich durch seine engagierte Tätigkeit in zahlreichen Vereinen in Geinberg und darüber hinaus einen Namen gemacht. Er war langjähriges Mitglied der FF Geinberg,...

  • Ried
  • Kathrin Schwendinger

Gedanken

Leserbrief von Thaddäus Berneder aus Ried.

Leserbrief
Frieden kann nur durch Frieden gelernt und erhalten werden

Leserbrief von Thaddäus Berneder aus Ried im Innkreis. Zum Leserbrief von Kurt Gärtner „Leben wir auf einem anderen Planeten“ und dem Kant-Zitat „Der Friede ist kein Naturzustand, er ist vielmehr ein Zustand des Krieges“ (der nur mit Waffen erhalten werden kann) erlaube ich mir, Mahatma Gandhi zu zitieren: „Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit Gewalt behalten“. Gewalt baut immer nur Hierarchien auf, die dann auch zu bewahren sind. Wir analysieren ständig, wie gewalttätig und...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Gedicht von Marianne Kollmann als Beitrag zur Bewältigung der Corona Krise.
1 1

Gedicht
Unversehrt

Gedicht von Marianne Kollmann als Beitrag zur Bewältigung der Corona Krise. Getreten werden – aufstehn. Geknickt werden – sich aufrichten. Entwurzelt werden – neu anfangen; und blühen, blühen, blühen! Das lern ich von dir, kleine Blume auf dem Weg.

  • Ried
  • Lisa Nagl
Kurt Seifriedsberger, Pastoralassistent in Taiskirchen und Dekanatassistent im Dekanat Ried.
1

Herausforderung für Christen
Dreifaltigkeit – Gott in drei Personen

Gedanken von Kurt Seifriedsberger, Pastoralassistent in Taiskirchen und Dekanatassistent im Dekanat Ried. Selbst für uns Christen bleibt das Festgeheimnis vom Dreifaltigkeitssonntag eine Herausforderung: Dreifaltigkeit – nicht nur eine abstrakte, schwer verständliche Vorstellung, sondern auch eine, mit der viele für ihren persönlichen Glauben nicht mehr viel anfangen können. Dreifaltigkeit ist nicht rationell erklärbar, sie ist erfahrbar. Manche Radiosender veranstalten in regelmäßigen...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Gedanken von Berta Burghuber, regionale Koordinatorin der Caritas OÖ im Bezirk Ried.

Berta Burghuber
"Vertrauen wir darauf, dass uns die Kraft von oben führt"

Gedanken von Berta Burghuber, regionale Koordinatorin der Caritas OÖ im Bezirk Ried. Neulich saßen wir mit Nachbarn zusammen und – wie könnte es anders sein – es ging um Corona. Die richtigen und erforderlichen oder vielleicht doch überzogenen Maßnahmen, um das „herunterfahren und hochfahren“. Und plötzlich kippte die Stimmung. So viele Themen beschäftigen uns heutige Menschen: Erziehung, Ernährung, Politik, Religion, Generationsfragen, Flüchtlinge, Klima ... vehement werden Meinungen...

  • Ried
  • Lisa Nagl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.