Spittal - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Alte Ansichten von Spittal: Jasmin Granig vom Stadtarchiv hat sie wieder in einen Kalender gepackt
4 Bilder

Kalender
Spittaler Stadtarchiv zeigt alte Ansichten in neuem Kalender für 2019

SPITTAL. Jasmin Granig vom Spittaler Stadtarchiv hat wieder - vielleicht auch längst vergessene - alte Ansichten der Lieserstadt in einen Kalender für 2019 gepackt. Lieserbad und Gobelinzimmer Kennen Sie noch das Lieserbad, das Gobelinzimmer im Schloss Porcia oder die Kirche St. Thomas in Edling vor ihrem Umbau? Das Ergebnis der Recherche in den Beständen des Stadtarchives sind spannende Einblicke in die Geschichte unserer Bezirksstadt, die so manch Alt-Bekanntes in neuem Licht...

  • 17.10.18
Lokales
Das Frühmittelalter Museum Carantana in Molzbichl darf das Österreichische Museumsgütesiegel tragen
2 Bilder

Auszeichnung
Museen Carantana und Teurnia mit Gütesiegel ausgezeichnet

MOLZBICHL, LENDORF. Die Kärntner Museen bürgen für Qualität. Das Frühmittelalter Museum Carantana in Molzbichl darf sich über das Österreichische Museumsgütesiegel freuen, das Römermuseum Teurnia in St. Peter in Holz darf das Gütesiegel für weitere fünf Jahre tragen. Museum als Wirtschaftsfaktor Nach der gerade veröffentlichen positiven Studie zur Lage der österreichischen und kärntnerischen Museen sei das ein weiteres Zeichen für die großartige Entwicklung in diesem Bereich, ist sich...

  • 17.10.18
Lokales
Die Projektgruppe für die familienfreundliche Gemeinde: Gerhard Pirih, Andreas Unterrieder, Klaus Sommeregger, Katja Carr-Krainz, Irmi Linder, Barbara Samobor, Josef Pfeiffer, Ewald Lerch, Ulrike Milachowski, Andrea Oberhuber, Hermann Bärntatz, Christoph Staudacher, Fabienne Steiner, Christa Hilweg-Wolte, Irene Slama und Franz Ottacher (von links) sowie Christian Petautschnig und Marina Rupnig (vorne)

Familienfreundliche Gemeinde
Die Stadt Spittal erhält das Zertifikat zur "Familienfreundlichen Gemeinde"

Ende November wird die Stadt in St. Wolfgang in Salzburg ausgezeichnet. SPITTAL. Spittal will familienfreundlich werden. Durch elf Maßnahmen des Gemeinderates winkt nun auch das Zertifikat zur "Familienfreundlichen Gemeinde" sowie das Unicef-Zusatzzertifikat "kinderfreundliche Gemeinde". Gutachter evaluiert Die Vorhaben wurden nun von einem unabhängigen Gutachter evaluiert. „Das Ergebnis dieser Begutachtung sieht sehr gut aus. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen Beteiligten, die...

  • 17.10.18
Lokales
Die Spittaler Ladies unterstützen den kleinen Janik (hier mit Doris Wielscher (li.) und Michaela Payer (re.)

Charity
Ladies Circle Spittal unterstützt Buben ohne Nieren

Der kleine Janik braucht Hilfe. SPITTAL. Die Mitglieder des Ladies Circle Spittal unter Präsidentin Sonja Peitler greifen der Familie von Janik mit einer Spende unter die Arme. Der Kleine kam ohne Nieren auf die Welt. "Die Geschichte des Jungen berührte uns sehr, deshalb wollen wir ihn gerne unterstützen", so die Ladies.

  • 17.10.18
  • 2
Lokales
Viktor Gernot und Gastgeberin Simone Ronacher
6 Bilder

Kulturgastspiele
Staraufgebot im Ronacher in Bad Kleinkirchheim

Viktor Gernot und Günther Maria Halmer bei den Kulturgastspielen im Hotel Ronacher zu Gast. BAD KLEINKIRCHHEIM. Bei den heurigen Kulturgastspielen im Hotel Das Ronacher geben sich wieder einige Stars die Klinke in die Hand. Kürzlich waren Kabarettist Viktor Gernot mit seinem Programm "Nicht wahr?!" und Schauspiel-Legende Günther Maria Halmer mit "Fliegen kann jeder" zu Gast. Eigenwilliger Typ Ob als sympathische Schlitzohr Tscharlie in Helmut Dietls Kultserie „Münchner Geschichten“ oder...

  • 17.10.18
Lokales
Bürgermeister Georg Gappmayer (li.) blies für die Katschberger ins Alphorn und erhielt dafür kleine Präsente zum Danke.
7 Bilder

9 Plätze – 9 Schätze
VIDEO Vom Katschberg per Kutsche nach Wien

Ihren Einzug ins Finale des ORF-Formates „9 Plätze – 9 Schätze“ am Küniglberg zelebrieren die Katschberger mit Bombast. KATSCHBERGHÖHE, TAMSWEG (pjw). Eine kleine Gruppe rund um Andreas Neuschitzer vom Pferdezentrum Katschberg und Peter Aschbacher von der Gamskogelhütte fährt in diesen Tagen per Pferdekutsche nach Wien. „Die längste Kutschenfahrt Österreichs durch fünf Bundesländer bis in die Bundeshauptstadt“, soll es werden. In Wien will man am 26. Oktober eintreffen. Dort wird die...

  • 17.10.18
Lokales
(vorne von links): Eduard Fahrngruber-Birnbaum, Wolfgang Stocker, Adolf Lackner, (stehend von links) Hartmut Aigner, Martin Skorjanz, August Mayer
2 Bilder

Charity
Spittaler Kiwanier haben neuen Präsidenten

SPITTAL. Nach Klubpräsident August Mayer steht nun Wolfgang Stocker an der Spitze des Kiwanisclubs Spittal/Drau.  Wirtschaft und Digitalisierung Bei der Amtsübergabe im Postwirt Seeboden stellte Stocker – Diplom-Ökonom und Geschäftsführer – sein Klubjahr unter dem Motto „Wirtschaft und Digitalisierung“ vor. Dabei kündigte er spannende Vorträge zu diesen Themen an – etwa zu Smart-Meter oder Fake-News. Stocker zur Seite stehen in diesem Klubjahr Präsident-elect Adolf Lackner,...

  • 17.10.18
Lokales
Spatenstich am Campingplatz in Dellach mit Johannes Wuggonig (Winklerbau), Ing. Karl Winkler (Firmeninhaber Winkler Bau), Waltl Christian (Tourismus und Infrastruktur Dellach GesmbH), Glanzer Frank (Betriebsleiter Tourismus und Infrastruktur Dellach GesmbH), Thomas Unterasinger (Mersich GmbH), Bürgermeister Johannes Pirker (Geschäftsführer Tourismus und Infrastruktur Dellach GesmbH)
4 Bilder

Campingplatz in Dellach/Drau wird modernisiert

DELLACH. Wie die WOCHE bereits berichtete, wird der Campingplatz in Dellach im Drautal modernisiert. Das Land Kärnten mit Landesrat Ulrich Zafoschnig subventioniert die Maßnahmen mit 250.000 Euro aus dem See-Berg-Rad-Topf. Der Campingplatz Waldbad soll so zum attraktiven Rast- und Übernachtungsplatz für Einheimische und Gäste werden. Liegt am Drauradweg „Der Campingplatz in Dellach ist nicht nur der größte Rast- und Übernachtungsplatz im Drautal, sondern liegt auch optimal an Kärntens...

  • 17.10.18
Lokales
Robert Lassnig (Gemeinderat), Isabella Reiter (FamiliJa), Dr. Michael Ausserwinkler, Renate Zraunig („Gesunde Gemeinde“ Sachbearbeiterin), Mag. Hannes Amon („Gesunde Gemeinde“ Arbeitskreisleiter)
3 Bilder

Vortrag
Michael Ausserwinkler über die Volkskrankheit Arthrose

RANGERSDORF. Mediziner Michael Ausserwinkler referierte in der von FamiliJa betreuten Gesunden Gemeinde Rangersdorf über die "Volkskrankheit Arthrose".  Erkrankungen nehmen zu Die Zahl der Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises nehmen stetig zu. Ausserwinkler, Facharzt für innere Medizin, veranschaulichte deutlich die Krankheitsvielfalt sowie mögliche Ursachen und ging auch auf vielversprechende Therapiemöglichkeiten ein. Vorbeugung wichtig „Vorbeugend auf ausgewogene Ernährung...

  • 17.10.18
Lokales
Perfekte Gastgeberin: Claudia Kocher-Peschl
9 Bilder

Schloss Greifenburg - eine Location zum Verlieben

GREIFENBURG (des). Hinter fünf Zentimeter dicken Wänden und auf drei Stockwerke verteilt, verbirgt sich ein wahrer Schatz an innenarchitektonischen Kleinodien. Die Familie Peschl aus Graz öffnete im Juni 2018 nach vier Jahren der Renovierung die Pforten zu ihrem Schloss. Wer einmal im Eingangsbereich steht, kommt so schnell nicht mehr aus dem Staunen raus. Unaufdringlich und pur Die Decken sind viel niedriger als von Außen erwartet, was etwas mit der Historie des Hauses zu tun hat, wie...

  • 17.10.18
Lokales
Andreas Messner am Egelsee. Die Stege reichen teilweise ins Grundstück der Nachbarschaft Winkl-Großegg
6 Bilder

Wasser.Leben
Wirbel um Stege am Egelsee

Ein Grundbesitzer übt Kritik an Vorgehen der Stadtgemeinde Spittal.  SPITTAL (ven). Die Stege am Ufer des Egelsees am Rücken des Wolfsberges zwischen Spittal und dem Millstätter See beschäftigen nun die Gemeindeaufsicht. Für den Bau der Stege soll es nämlich keine Zustimmung der Grundeigentümer geben. Fördergelder von Land 2011 wurden im Zuge des Projektes "Wasser.Leben" am Millstätter See - als Teilprojekt von "wasser.reich" - Informationstafeln und neue Stege am Ufer des unter...

  • 17.10.18
Lokales
Andrea und Thomas Pusset sowie Julia Schweinzer und Patrick Pfeifhofer und Leonhard Meixner tanzen bei Claudia Meier (mitte)
8 Bilder

Ballsaison
Tanzen kommt nie aus der Mode

BEZIRK SPITTAL (ven). Die Ballsaison startet wieder, Grund genug für die WOCHE, um bei zwei Oberkärntner Tanzschulen nachzufragen, ob das Tanzen heute wieder modern wird. Discofox und Walzer Sowohl Claudia Meier als auch Valentin und Petra Isopp bestätigen: "Ja, immer. Tanzen bietet doch eine sehr intensive Zeit zu zweit." Discofox, Walzer und Polka sind die am häufigsten gebuchten Kurse, Meier bietet zusätzlich noch "Ladies Dance an": "Das zeichnet sich nach den ersten Kursstunden schon...

  • 17.10.18
Lokales
Ruft den nächsten Coup aus: Hannes Jagerhofer will 2020 Vorrunden-Spiele an Inselstränden in der Karibik austragen

Fort Lauderdale 2020
Beachvolleyball-Turnier: Jagerhofer steuert die Karibik an!

„Mister Beachvolleyball“ Hannes Jagerhofer verrät der WOCHE exklusiv seinen Plan für sein Turnier in Fort Lauderdale 2020: Er will es auf karibische Inseln ausdehnen und zwei Strände mit Kreuzfahrtschiffen ansteuern. WIEN/FORT LAUDERDALE. Seit dem Beachvolleyball-Turnier in Wien sind einige Körner durch die Sanduhr gerieselt. Der Kärntner Veranstalter Hannes Jagerhofer zieht zufrieden Bilanz, wenn er an die „Sandspiele“ auf der Donauinsel Anfang August zurück denkt. „Nach der...

  • 17.10.18
Lokales
Landesrätin Sara Schaar, Nationalparkdirektor Peter Rupitsch und Biosphärenparkdirektor Dietmar Rossmann gratuliert den ersten Absolventinnen und Absolventen des FH Kärnten-Lehrgangs ´Naturschutzfachkraft´

Lehrgang Naturschutz
Profis in Sachen Naturschutz in Oberkärntner Nationalparks

HOHE TAUERN. Gerald Lesacher und Hans Peter Maierbrugger gehören zu den 14 österreichweit ersten Absolventen des FH Kärnten-Lehrganges "Naturschutzfachkraft". Landesrätin Sara Schaar gratuliert. Ein Jahr Ausbildung Nach fast einjähriger Ausbildung dürfen sich die beiden über ihre Abschlusszertifikate freuen, die sie von Holger Penz, dem Leiter des Weiterbildungszentrums der FH Kärnten überreicht bekommen haben. Neue Aufgaben und Berufsfelder An der Schnittstelle zwischen Naturschutz...

  • 16.10.18
Lokales
Fotokünstlerin Tanja Schaar mit Hans-Peter jun. und Sophia Schaar bei der Eröffnung der Ausstellung im Café Ice in Flattach
4 Bilder

Ausstellung
Wolf als Hauptdarsteller bei Ausstellung von Tanja Schaar

FLATTACH. Tanja Schaar eröffnete kürzlich ihre Ausstellung mit Wolfsbildern im Lokal "Café Ice" in Flattach. Faszination Wolf „Bereits vor einem Jahr durfte ich einen Tag bei den Wölfen im Wolfsforschungszentrum in Ernstbrunn verbringen. Dieser Besuch war für mich sehr prägend und einzigartig. Die Nähe der Wölfe übte eine unbeschreibliche Faszination auf mich aus. Wenn der Wolf so nah kommt, dass er den Menschen beschnuppert, begrüßt und schließlich akzeptiert, ja, dann hüpft das Herz vor...

  • 16.10.18
Lokales
Hochwasser in Spittal. Das Kranabethwaldl war völlig überflutet
7 Bilder

100 Jahre Republik
Schicksalstage im Bezirk Spittal

Mure mit Todesopfern, wochenlange Bekämpfung eines Waldbrandes und Hochwasser: Die Oberkärntner mussten in den vergangenen 100 Jahren einiges mitmachen. BEZIRK SPITTAL (ven). In unserer Serie "100 Jahre Republik" beschäftigen wir uns auch mit Schicksalstagen im Bezirk. Hochwasserkatastrophen, Brände und Erdrutsche mit Todesopfern bewegten die Bevölkerung. Hochwasserkatastrophen Spittal wurde in den Jahren 1965 bis 1967 von Hochwasserkatastrophen heimgesucht, verursacht durch die Drau...

  • 16.10.18
Lokales
Anträge für Fahrtkostenzuschuss und Mautkostenersatz können noch bis 31. Oktober gestellt werden

Arbeiterkammer
Einreichfrist für Fahrtkostenzuschuss läuft aus

Bis 31. Oktober kann man noch Anträge für Fahrtkostenzuschuss und Mautkostenersatz bei der Arbeiterkammer Kärnten stellen. KÄRNTEN. Bis 31. Oktober 2018 haben Arbeitnehmer noch die Möglichkeit einen Antrag auf Fahrtkostenzuschuss oder Mautkostenersatz bei der AK Kärnten zu stellen. Das gilt für alle Arbeitnehmer mit Hauptwohnsitz in Kärnten, die mehr als fünf Kilometer vom Wohnsitz zum Dienstort pendeln. Auch Lehrlinge und berufstätige Abendschüler haben Anspruch auf einen...

  • 16.10.18
Lokales
Michael Maier, Janette Oberscheider, Melanie Golob

Lesung "Das Topf-Deckel-Prinzip"
Da blieb kein Auge trocken!

Die Pädagogin und Neo-Autorin Janette Maria Oberscheider aus Radenthein gab uns am Stadtmarkt in Radenthein die Ehre und las aus ihrem Buch „Das Topf-Deckel-Prinzip“. Bei der berührenden Lesung organisiert von Melanie Golob und Michael Maier erzählte sie Geschichten aus der Praxis zum Thema „Integration von beeinträchtigen Menschen in die Berufswelt“. Die Zuhörer und Zuhörerinnen waren sichtlich gerührt.

  • 16.10.18
Lokales
Am Welternährungstag: Manuela Berger aus Tröpolach ist eine jener Kärntner Bauern, die Kinder am heutigen Aktionstag informieren

Bauern an Schulen
Vom Küken bis zum Ei am heutigen Welternährungstag

135 Kärntner Bäuerinnen und Bauern besuchen am heutigen Welternährungstag (16. Oktober) bereits zum vierten Mal 120 Volksschulen und machen auf den Wert heimischer Lebensmittel aufmerksam. KÄRNTEN. Welchen Weg legt ein Ei zurück, bis es im Geschäft erhältlich ist? Die Antwort geben 135 Kärntner Bäuerinnen und Bauern: Sie besuchen am heutigen Welternährungstag bereits zum vierten Mal 120 Volksschulen, um darauf aufmerksam zu machen, dass weltweit 800 Millionen Menschen an Hunger...

  • 16.10.18
Lokales
61 Bilder

Fahrzeugsegnung bei der FF Radenthein

Am Rathausplatz der Granatstadt fand die Segnung und In-Dienststellung des neuen Mehrzweck-Fahrzeuges mit Container-Aufbauweise statt. Zum Festakt sind insgesamt 11 Feuerwehren mit 150 Mann/Frau angetreten, sowie Abordnungen vom Roten Kreuz Radenthein, der Trachtengruppe Radenthein und Bergrettung Radenthein-Nockberge. Musikalisch umrahmt wurde diese Feierstunde von der Knappenkapelle Radenthein unter Leitung von Christian Hoffmann. Die Patinnen für das neue MZF-A waren Ingrid Daborer,...

  • 15.10.18
Lokales
Eltern und Jugendliche informierten sich über den Bereich Elektronik und probierten eine typische Tätigkeit aus diesem Berufsbereich aus.
5 Bilder

Kötschach-Mauthen
Einzigartiges Brunnenprojekt bei Lern was G'scheits 2018

Kürzlich fand im Rathaus in Kötschach-Mauthen die Berufsorientierungsmesse "Lern was G'scheits" statt.  KÖTSCHACH-MAUTHEN. Teamwork im großen Stil und „von der Region – für die Region“ lautete das Motto am Nachmittag. In einzigartiger Zusammenarbeit bauten Jugendliche, Lehrpersonen, Beratende, Unternehmen Schulleiter und Eltern einen Brunnen. Der Brunnen wird im Bezirk Hermagor aufgestellt. Wie bei diesem Brunnen, der aus vielen Mosaiksteinchen bestehen wird, benötigt es auch in der...

  • 15.10.18
Lokales
Die Sadnigbuam und Dirndln gehören bei Festen im Mölltal einfach dazu
8 Bilder

FLATTACH
Sadnigbuam und Dirndl feiern Jubiläum

Seit genau 50 Jahren sorgen die Sadnig Buam und Dirndln für die richtige Stimmung auf allen Festen. FLATTACH (aju). Gegründet wurden die Sadnigbuam 1968 von Christoph Vierbauch, Alfred Oberrainer, Heinrich Auernig, Oswald Marolt, Josef Kofler und Josef Rojacher. Einer von ihnen, nämlich Alfred Oberrainer ist heute noch begeisterter Schuhplatter und bekam dafür erst kürzlich die Ehrennadel in Gold  verliehen. Der aktuelle Obmann heißt allerdings Daniel Steiner und zu den Sadnig Buam sind...

  • 15.10.18
Lokales
Karin Müller hat sich in die Gegend rund um Radenthein verliebt

Radenthein
Liebesgeschichte aus den Nockbergen wird erzählt

Radenthein ist Karin Müllers zweite Heimat, deshalb hat sie dieser nun auch ihren fünften Roman gewidmet. Die Wahlkärntnerin Karin Müller schrieb ein Buch, dass in den Nockbergen spielt. RADENTHEIN (aju). Eigentlich stammt Karin Müller aus Deutschland, genauer gesagt aus Westhausen. In Kärnten jedoch findet die leidenschaftliche Autorin Natur, frische Berg- und Waldluft, eben alles um Inspiration für ihre Romane zu bekommen. Deshalb hat sie ihrer zweiten Heimat Radenthein nun ihren fünften...

  • 15.10.18
Lokales
200 Rotkreuzler aus vier Bezirken übten in Obervellach zwei Tage lang den Ernstfall
2 Bilder

Großübung
200 Rotkreuzler übten für den Ernstfall in Obervellach

Ein Blackout sowie mehrere Verletzte bei einer Sportveranstaltung waren die Übungsszenarien für 200 Rotkreuzler aus vier Bezirken.  OBERVELLACH. 200 Rotkreuz-Mitarbeiter aus den Bezirken Feldkirchen, Hermagor, Spittal und Villach haben an der Großübung „Wunzen 2018“ in Obervellach teilgenommen. Zusammenarbeit verbessern Die Übungsannahme eines Blackouts – ein großflächiger Stromausfall, der mindestens 15 Stunden dauert sowie eine Sportgroßveranstaltung mit mehreren Unfallszenarien -...

  • 15.10.18

Beiträge zu Lokales aus