Feldkirchen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Familie Schwetz organisierte den Nikolaus, die Sparmarkt-Leiter einen Glückshafen und die Jungschargruppe, geleitet von Claudia Sickl, umrahmte die Brauchtumsveranstaltung
2 Bilder

Spendenaktion
Barbarazweige für den guten Zweck in Gnesau

Traditionen bewahren: In Gnesau wurden Barbara-Zweige zu Gunsten des SOS Kinderdorfs verteilt. GNESAU. Vor zehn Jahren wurde die Aktion von der damalige Gemeinderätin Karla Zwatz unter dem Motto: Brauchtum soll erhalten bleiben! ins Leben gerufen. Briefe ans Christkind Bei Glühwein und Kletzenbrot wurden vor dem Sparmarkt in Gnesau Barbara-Zweige mit Glücksbringerkärtchen verteilt. Den Nikolaus organisierte Familie Schwetz vom Kirchenwirt in Gnesau und so war auch für die Kleinen...

  • 11.12.18
Lokales
<f>So kennt man Erik Schinegger seit 45 Jahren.</f> Seine Leidenschaft für den Skisport will er vielen Menschen vermitteln
4 Bilder

Skischule Schinegger
Erik Schinegger: "Kinder sollen den Weg zum Schnee finden"

Mit 17. Dezember startet Erik Schinegger in seine 45. Skischul-Saison. Ein Blick vor und zurück. SIMONHÖHE (fri). Ein Name ist seit Jahrzehnten untrennbar mit der Simonhöhe verbunden: Erik Schinegger. Der 70-Jährige hat, auch nachdem er Skigeschichte geschrieben hat, dem Skisport nicht den Rücken gekehrt, sondern es sich zum Ziel gesetzt seine Leidenschaft weiterzugeben. Das Herz geht auf Auf der Simonhöhe, seinem Hausberg, bietet er Skikurse an. "Wir starten am 17. Dezember in unsere...

  • 11.12.18
Lokales
<f>Eine Abordnung der Gemeinde Himmelberg</f> mit Bürgermeister Heimo Rinösl (2.v.li.) konnte die Auszeichnung entgegennehmen
2 Bilder

Auszeichnung
Unicef Zusatzzertifikat für die Gemeinde Himmelberg

Die Gemeinde Himmelberg erhielt das Unicef Zusatzzertifikat "Kinderfreundliche Gemeinde". HIMMELBERG (fri). Vor wenigen Tagen wurde die Gemeinde Himmelberg mit einem Zusatzzertifikat ausgezeichnet. "Wir sind ja schon seit einiger Zeit familienfreundliche Gemeinde", sagt Bürgermeister Heimo Rinösl. In der Vergangenheit gab es einige Aktionen in Himmelberg, die finanzielle Erleichterungen für die Bürgerinnen und Bürger gebracht haben. "Wir hatten unter anderem die Tankgutschein-Aktion, das...

  • 10.12.18
Lokales
31 Bilder

Weihnachstmarkt in Flatschach 2018

Zu einem gemütlichen Weihnachstmarkt lud die Fam.Staudacher in Flatschach ein.Viele Standler boten ihre Ware im Hof der Fam:Staudacher an. Kulinarisch verwöhnt wurden die Gäste mit frischen Selchern,Grünen Würsten,Ritschert,Schnitzel,,Glühmost,Bockbier,Metwein sowie mit heissen Maronie. Für die musikalische Untermalung sorgten  die Bläsergruppe der Musikkapelle Zedlitzdorf und Chilli Willi. Gesehen wurde unter anderen: Der Nikolaus sowie die Perchtengruppe Flatschach ,Bgm. Heimo Rinösl mit...

  • 09.12.18
Lokales
Fotoshooting auf der Burg Glanegg
4 Bilder

Krampus-Shooting
Krampusse gut ins Bild gesetzt

Ein Fotoshooting spezieller Art wurde auf der Burg Glanegg gemacht. Krampusse der "Krampus Gruppe Feldkirchen" und Fotografen der "Blende 22" trafen sich auf der Burg. Ein spanender Nachmittag. Alle Teilnehmer legten sich voll in Zeug.

  • 07.12.18
Lokales
<f>Die Trachtenkapelle Ebene Reichenau </f> wurde als besonders würdiger Musikverein ausgezeichnet
3 Bilder

Die erste Gala der Blasmusik

Kürzlich fand in der CMA Ossiach eine neue Veranstaltung des Kärntner Blasmusikverbandes statt. OSSIACH. Mit einer Veranstaltung des Kärntner Blasmusikverbandes ließen die Musiker aufhorchen. Die Gala der Blasmusik - eine neue Kreation, bestehend aus vielen geschmackvollen Zutaten: Das Debüt der Junge Bläserphilharmonie Kärnten unter Dirigent Daniel Weinberger. 28 vergoldete Musiker, die 2018 ihre Prüfung zum Leistungsabzeichen in Gold abgelegt haben. 13 löwenstarke Musikkapellen, die die...

  • 07.12.18
Lokales
<f>Bürgermeister Martin Treffner</f> (5.v.li.) heißt die Standbetreiber aus Italien willkommen. Sie bringen ihre Spezialitäten mit
12 Bilder

Feldkirchner Christkindlmarkt
Am Christkindlmarkt gibt es italienische Verstärkung

Ein Bummel über den Feldkirchner Christkindlmarkt.  FELDKIRCHEN (fri). Spätestens jetzt ist für Besucher der Tiebelstadt ganz klar ersichtlich: Weihnachten ist nicht mehr weit. Am Hauptplatz kann bis 24. Dezember wieder der Christkindlmarkt besucht werden. 26 Standbetreiber, darunter acht Italiener, bieten ihre Produkte an. Kleine Weihnachtswelt Für Wirtschaftsreferent Bürgermeister Martin Treffner ist die Erweiterung und die Einbindung italienischer Anbieter ein eindeutiger Beweis, dass...

  • 07.12.18
Lokales
<f>Vorsicht:</f> Nicht auf "falsche" Verwandte reinfallen

Aufklärung
Kein Geld für falsche Neffen & Nichten

Die Polizei warnt vor Trickbetrug: Mittels Telefonanruf wollen Betrüger älteren Menschen Geld entlocken. BEZIRK FELDKIRCHEN (fri). Folgende Situation: Das Telefon in der Wohnung einer älteren Dame läutet. Es meldet sich der lange verschollene Enkel, der von seiner vermeintlichen Oma sofort mit dem Vornamen angesprochen wird. Die Falle hat zugeschnappt und nun beginnt das Spiel, das im schlimmsten Fall mit einer Geldübergabe endet. Aufklärung für Zielgruppe Mit einem Film, in dem diese...

  • 07.12.18
Lokales
<f>Nach Hoch St. Paul</f> führte die Herbst-Wanderung einige Mitglieder des Seniorenringes Reichenau-Patergassen

Ausflug unter dem Motto: Wandern und genießen!

Senioren auf Entdeckungsreise im eigenen Land! PATERGASSEN/SIMONHÖHE. Kürzlich verbrachte eine Runde des Seniorenringes Reichenau-Patergassen einen herrlichen Herbsttag auf der Simonhöhe. Die Herbst-Sonne begleitete die Senioren bei ihrer gemütlichen Wanderung nach Hoch St. Paul. Neues entdecken Eingekehrt wurde im Gasthaus Winter, wo der gut gelaunten Gruppe ein ausgezeichnetes Mittagessen serviert wurde. Wer sich danach noch die Füße vertreten wollte und einen Spaziergang in die nähere...

  • 05.12.18
Lokales
Regionautenbeiträge KW49
22 Bilder

Regionauten
Druckfrisch: Regionauten in den Dezember-Ausgaben 2018

Regionauten berichten von den wichtigsten Schauplätzen: Aus ihrem Heimatort, ihrer Straße, von vor der Haustüre! Die Beiträge unserer Regionauten sind ein wichtiger Teil der Berichterstattung in der Printausgabe der WOCHE. Woche für Woche veröffentlichen unsere Regionauten Schnappschüsse, Beiträge und Bildergalerien aus ihrer Region. Sie sind ständig im unermüdlichen Einsatz, Stimmungen einzufangen, Bezirksinfos zu liefern und Missstände aufzuzeigen. Rund 30 Regionauten-Beiträge in der...

  • 05.12.18
  •  2
Lokales
<f>Bürgermeister </f>Erich Stampfer (re.) will, dass Kinder jeden Alters in der Gemeinde betreut werden: "Das ist für Familien wichtig"
6 Bilder

Kindergarten in Gnesau wurde erweitert

In Gnesau werden im Kindergarten und Hort jetzt 45 Kinder im Alter von ein bis zehn Jahren betreut. GNESAU (fri). Gerade für Jungfamilien ist Kinderbetreuung vor Ort eine essentielle Sache. Das hat man auch in der Gemeinde Gnesau erkannt und alles daran gesetzt, den örtlichen Kindergarten und damit das Angebot für jüngere Kinder zu erweitern. 45 Kinder In den Sommermonaten wurden die entsprechenden Räumlichkeiten adaptiert und nun gibt es zwei Gruppen – eine alterserweiterte Gruppe für...

  • 05.12.18
Lokales
Alois Brandstetter im Gespräch mit WOCHE-Redakteur Christian Lehner
2 Bilder

Alois Brandstetter ist 80
Alois Brandstetter "Lebenszeichen" zum Achtziger

Der Schriftsteller Alois Brandstetter im WOCHE-Gespräch zu seinem 80. Geburtstag.  KLAGENFURT (chl). Alois Brandstetter, der "Beute-Kärntner" unter den Kärntner Schriftstellern, feiert am 5. Dezember seinen Achtziger. "Es gibt irgendein Ranking der Kärntner Literaten, da bin ich nur an 14. Stelle – für viele Kärntner bin ich ein Oberösterreicher und für die Oberösterreicher bin ich ein Kärntner, aber damit kann ich leben. Es passt, so wie es ist", sagt dazu der Dichter im...

  • 05.12.18
Lokales
<f>Unter dem Motto</f> "Einer wird gewinnen" wurde ein Spielenachmittag in St. Ruprecht veranstaltet

St. Ruprechter gingen spielend durch den Nachmittag

Fünf Gruppen traten an – nur eine konnte gewinnen. ST. RUPRECHT. Jeder könnte sich Sieger nennen, aber nur die Gruppe 2 der Ortsgruppe St. Ruprecht war der wirkliche Sieger. Beim diesjährigen Spiele-Nachmittag, der aus Gesellschaftsspielen und dem spannenden „Kochduell“ bestand, erhielt diese Gruppe die meisten Punkte. Nach der Verkostung der fünf "g'schmackig" zubereiteten Kartoffelsuppen wurde jede Gruppe mit einem ganz besonderen Preis geehrt. Ein Dank geht wiederum an die Wirtsleute...

  • 04.12.18
Lokales
Victoria Stubinger mit Margarethe Scharf und den Schülern

Bildung
Vom Huhn zum Ei

St. URBAN (kope). In der Volksschule St. Urban war kürzlich die St. Urbaner Bildungsreferentin Victoria Stubinger mit einem Huhn zu Gast. Sie besuchte die 1. Klasse von Lehrerin Margarethe Scharf, um den Kindern das Hühnerleben näher zu bringen. Dabei ging es um das Thema "Vom Huhn zum Ei", das den Kindern besonders gefiel.

  • 04.12.18
Lokales
<f>Die kleine Nina ist sofort zum Liebling</f> der Familie geworden. Kein Kunststück, denn mit ihrem Lächeln verzaubert sie alle
2 Bilder

Nina ist da!

Nina erblickte am 27. September 2018 das Licht der Welt. Bei der Geburt war das Mädchen nur 44 cm groß und wog lediglich 1.860 Gramm. Mama Marina und Papa Mike Gillinger freuen sich ebenso wie die große Schwester Marlene über die Ankunft der kleinen Nina. Aufwachsen wird das Mädchen im Kreise der Familie in Steindorf. Die WOCHE Feldkirchen wünscht der Familie alles Gute!

  • 04.12.18
Lokales
<f>Roman Kril </f>sorgt seit Jahren für heiße Maroni
5 Bilder

Heiß, heißer – Maroni aus dem Feuer!

Was wäre der Advent ohne heiße Maroni? In Feldkirchen ist Roman Kril dafür verantwortlich. FELDKIRCHEN (fri). Es ist Advent. Und gerade diese Zeit ist ganz intensiv mit Wahrnehmung verknüpft. Mit allen Sinnen erleben wir die Wochen bis Weihnachten. Da gehört natürlich auch das Riechen dazu. Der Duft von gebratenen Maroni weckt Erinnerungen in uns. Kohle muss glühen Seit Jahren sorgt Roman Kril in Feldkirchen dafür, dass ständig heiße Maroni vorrätig sind. So hat er auch heuer wieder...

  • 04.12.18
Lokales
Die FF Patergassen und Ebene Reichenau standen mit vier Fahrzeugen und  41 Mann im Einsatz

Reichenau: Entsorgte Asche löst Brand in Holzhütte aus

Brand in einer Holzhütte in der Gemeinde Reichenau. Auslöser: Heiße Asche. REICHENAU. Am 3. Dezember 2018 gegen 21:30 Uhr brachte ein 83-jähriger Pensionist auf seinem landwirtschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Reichenau Asche vom Kaminkehren aus dem Haus und deponierte diese samt Plastikkübel in seiner Holzhütte. FF Reichenau & Patergassen im Einsatz Gegen ca. 21:45 Uhr brach durch die heiße Asche ein Feuer in der Holzhütte aus und binnen kürzester Zeit stand diese in...

  • 04.12.18
Lokales
<f>Voller Elan und motiviert gehen die Mitglieder</f> der Landjugend Glanegg in das neue Jahr. Die Stimmung in der Gruppe passt

Landjugend Glanegg startet durch!

Die Landjugend Glanegg hatte ihre erste Jahreshauptversammlung. GLANEGG. Das Jahr 2018 neigt sich langsam dem Ende zu und so trafen sich die Mitglieder der Landjugend Glanegg gemeinsam mit dem Bezirksvorstand Feldkirchen sowie einigen Ehrengästen beim Gasthaus Lippale, um dort die erste Jahreshauptversammlung zu veranstalten. Gut angelaufen Im Rückblick konnten Obmann Felix Götzhaber und Mädelleiterin Anna Sallinger auf ein ereignisreiches Landjugendjahr blicken. Die Mitglieder waren...

  • 03.12.18
Lokales
Der 53-jährige Landwirt wurde vom Notarzt erstversorgt und anschließend ins Klinikum Klagenfurt gebracht

Dellach: Landwirt von Kühen verletzt

Beim Melken wurde ein Landwirt in Dellach von einer Kuh zu Boden gestoßen. Daraufhin traten Kühe auf den liegenden Mann. Er wurde schwer verletzt. DELLACH. Am 3. Dezember 2018 um 05:30 Uhr war ein 53-jähriger Landwirt in Dellach, Gemeinde Feldkirchen, mit dem Melken einer Kuh beschäftigt. Kühe traten auf den am Boden liegenden Mann Während der Arbeit wurde der Landwirt von einer Kuh zu Boden gestoßen. Sowohl diese, als auch die neben ihr befindliche Kuh, traten auf den am Boden liegenden...

  • 03.12.18
Lokales
<f>Stadträtin Renate Dielacher </f>(hinten) mit den jungen Anbietern – Marie, Emma und Sophie sowie Gemeinderätin Isabella Breiml
8 Bilder

Wintersport-Artikel fanden neue Besitzer

Für kleine und große Wintersportler gab es beim 2. Wintersport-Artikel-Basar das passende Angebot. FELDKIRCHEN (fri). Auf Initiative der Feldkirchner Stadträte – Sozialreferentin Renate Dielacher und Sport- und Jugendreferent Herwig Tiffner – fand zum 2. Mal der Wintersport-Artikel-Basar statt. "Nach dem großen Interesse im Vorjahr haben wir die Aktion heuer im Stadtsaal wiederholt", so Dielacher. Skier & Snowboards mit den passenden Schuhen, Eislaufschuhe, Bekleidung und Co. wechselten...

  • 03.12.18
Lokales
Der durch die Tat verursachte Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro

Einbruch in Einfamilienhaus in Feldkirchen

Einbrecher verschafften sich über Kellerfenster Zugang zu einem Einfamilienhaus. FELDKIRCHEN. Bisher unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen 28. und 30. November 2018 mit einem unbekannten Gegenstand ein verschlossenes Kellerfenster eines Einfamilienhauses in Feldkirchen auf. Daraufhin stiegen sie durch den Keller ins Wohnhaus ein, durchwühlten sämtliche Räumlichkeiten und Behältnisse und stahlen aus einem Kasten mehrere hundert Euro Bargeld. Der durch die Tat verursachte...

  • 01.12.18
LokalesBezahlte Anzeige
Mit Raiffeisen finanzieren Sie ihre Träume einfach und bequem

Finanzen
Kredite von Raiffeisen: Schnell & einfach

Sie wollen notwendige Investitionen rasch realisieren oder sich Ihre lang gehegten Wünsche endlich erfüllen? Dann ist ein maßgeschneiderter Raiffeisen Privatkredit genau das Richtige für Sie.  Wünsche verwirklichenDamit Sie ihre Wünsche und Visionen zeitnah verwirklichen könne, braucht es eine rasche Finanzierung. Dabei unterstützt Sie ihr Raiffeneisenbrater mit einem speziell auf Sie zugeschnittenem Finanzierungskonzept. So können Sie sich Ihre Träume erfüllen und nachts mit der...

  • 01.12.18
Lokales
<f>Landwirtin Anita Wadl</f> macht ihren Adventkranz immer selbst. Was sie dazu braucht, wächst im Wald und im Garten
7 Bilder

Der Adventkranz bringt ein Stück Natur ins Haus

Bald ist es so weit und die erste Kerze am Adventkranz kann entzündet werden. Ohne Licht kein Leben. DELLACH (fri). Wenn die Tage und die Zeit bis Weihnachten immer kürzer werden, dann sorgt ein Kranz mit vier Kerzen dafür, dass Leben und Licht in die Häuser kommt. So ist das zumindest bei Landwirtin Anita Wadl in Dellach. Mit Naturmaterialien "Wenn man mit wachsamen Augen durch den Wald geht, dann entdeckt man viele Naturmaterialien, die sich in den Adventkranz einarbeiten lassen",...

  • 30.11.18

Beiträge zu Lokales aus