Nachrichten - Villach Land

Lokales

Landskron
Rosskastanien sind eine seifige Angelegenheit

Die Rosskastanien schaffen nicht nur Abhilfe bei Venenerkrankungen sondern sind auch noch als Waschmittel verwendbar. LANDSKRON (aju). "Venenerkrankungen zählen zu den häufigsten Krankheitsbildern in der mitteleuropäischen Bevölkerung", erklärt Kräuterexpertin Christine Spazier. Doch eine sehr unterschätzte Pflanze kann hier Abhilfe schaffen, nämlich die Rosskastanie. Doch diese häufig vorkommende Pflanze kann noch viel mehr. Wissenswertes Der riesige und schön anzusehende...

  • 20.11.18
  • 1
Links sieht man Manuel Klement in einer typischen Krampusmaske, rechts sein Vater Johannes mit einer Perchtenmaske
5 Bilder

Brauchtum
Krampus oder Percht - das sind die Unterschiede

Krampus oder Percht? Die WOCHE fragt nach den wesentlichen Unterschieden. ST.JAKOB i.R. (ak). Krampus- und Perchtenumzüge. Sie beginnen teilweise schon vor dem Fest des heiligen Martin am 11. November und dauern mancherorts bis in das neue Jahr. Aber nur mehr wenige wissen um die Unterschiede zwischen einem Krampus und einer Percht. Brauchtum begeistert Einer der sich seit Jahren diesem Brauchtum widmet ist Manuel Klement aus St. Jakob im Rosental. Bereits von Kindesbeinen an...

  • 20.11.18
Waren stolz auf die Prämierung: die Kärntner Imker
3 Bilder

Villach Land
Imker für Honig ausgezeichnet

Unter den Prämierten einige Imker aus Villach Land. Das Bienenjahr war voller Herausforderungen.  BEZIRK VILLACH. Ein Höhepunkt für heimische Imker war auch heuer die Kärntner Honigprämierung. Stattgefunden hat sie im Rahmen der Familienmesse in Klagenfurt. Und unter den Preisträgern waren auch zahlreiche Imker aus Villach Land vertreten. Die Gewinner sehen Sie anbei. Auch Projekte ausgezeichnet  In diesem Jahr standen aber nicht nur die besten Honige Kärntens im Rampenlicht, auch die...

  • 20.11.18
3 Bilder

"Von Menschen und Bilchen"
Performance von Klaus Lederwasch im Aichwaldseebad

Am Freitag 23.11.  um 19.00 freuen wir uns, einen der raren Auftritte von Klaus Lederwasch in Kärnten präsentieren zu dürfen: KLAUS LEDERWASCH "von Menschen und Bilchen" Literatur auf der Bühne – zwischen Lesung und Performance. Der 1974 in Knittelfeld geborene Liedermacher, Schriftsteller und Performer war u.a. österrerechischer Poetry-Slam Meister 2012. Ein spannenede Performance erwartert das Publikum im Badehaus des öffentlichen Strandbades am Aichwaldsee. Das Bad als...

  • 20.11.18
Montag, 19. 11.2018: Fahrplanänderung bei Gailtalbahn!

Gailtalbahn
Achtung: Fahrplanänderung bei S-Bahn

Ab 5.39 Uhr früh, Montag, 19. November 2018, heißt es bei den ÖBB wieder: "Bitte umsteigen!" GAILTAL (lexe). Für den Schienenersatzverkehr zwischen Arnoldstein und Hermagor (und retour) stehen Busse zur Verfügung. Zwischen Arnoldstein und Villach bleibt der Bahnverkehr davon unbehindert. Fahrplanabweichung Als Grund für den erneuten Umstieg auf Busse für Pendler und Schüler geben die ÖBB "Infrastruktureinschränkungen durch temporäre Langsamfahrstellen im Bereich von Eisenbahnkreuzungen"...

  • 18.11.18
Die Rechen-Reinigungsmaschine im Einsatz
2 Bilder

Hochwasser und Unwetter in Kärnten
Bei Hochwasser viel Müll angeschwemmt

Verbund rechnet heuer mit um die 1.500 Tonnen Schwemmgut, das bei den Drau-Kraftwerken aus dem Fluss geholt wird. Entsorgungskosten sind hoch. KÄRNTEN. Die Aufräumarbeiten nach den Unwettern bzw. dem Hochwasser in Kärnten werden noch lange andauern. Alleine Verbund war nach dem Hochwasser bei den zehn Drau-Kraftwerken noch fast eine Woche lang beschäftigt, Tonnen an Schwemmgut aus dem Fluss zu holen. "90 Prozent davon ist Holz, manche Baumstämme wiegen - mit Wasser vollgesogen - mehr als...

  • 18.11.18

Politik

Bezahlte Anzeige
Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung.

Unterstützung aus der Luft
Leistungsträger der Lüfte

Österreichs Luftstreitkräfte nutzen unterschiedliche Flugzeuge für unterschiedliche Transport- und Unterstützungs-Aufgaben.  ÖSTERREICH. Überall dort, wo österreichische Soldaten im Einsatz sind, können sie mit tatkräftiger Unterstützung der Luftstreitkräfte rechnen. Die Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung. Für Transportflüge im In- und Ausland verfügt das Bundesheer etwa über Transportmaschinen vom Typ C-130"Hercules" sowie Pilatus PC-6 "Turbo...

  • 19.11.18
Bezahlte Anzeige
Beim Bundesheer Pilot oder Pilotin zu werden, ist eine spannende Karriereoption.

Sicherer Weg nach oben
Karriere bei den Luftstreitkräften

Eine Karriere als Pilotin oder Pilot beim Bundesheer stellt hohe Anforderungen - und bietet interessante Perspektiven. Bei den Luftstreitkräften gibt es aber auch noch weitere Karrierewege nach oben. ÖSTERREICH. Beim Bundesheer Pilotin oder Pilot zu werden, ist eine spannende Karriereoption. Nach Abschluss der Ausbildung ist man nicht nur Jetpilot, sondern auch Offizier. Neben außergewöhnlicher Leistungsbereitschaft muss man folgende Voraussetzungen erfüllen: Wer einen...

  • 19.11.18
Bezahlte Anzeige
Österreichs Luftstreitkräfte sind überall im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen.

Immer zur Stelle
Sichere Hilfe von oben

Österreichs Luftstreitkräfte sind verlässlich dort im Einsatz, wo sie unsere Soldaten brauchen. Egal, ob im Inland oder im Ausland. Bei Einsätzen und der Katastrophenhilfe gibt es stets sichere Unterstützung von oben. ÖSTERREICH. Österreichs Luftstreitkräfte sichern nicht nur unseren Luftraum. Sie sind auch überall dort im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen. Das gilt für Inlands- und Auslandseinsätze, etwa bei der Katastrophenhilfe. So unterstützen die Luftstreitkräfte...

  • 19.11.18
Bezahlte Anzeige
Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit.

Keine staatliche Souveränität ohne sicheren Luftraum
So wahren wir unsere Luftraumhoheit

Die Luftraumüberwachung ist kein Luxus, sondern existenziell für Staat und Menschen: Sie sichert unsere staatliche Souveränität und unsere Bevölkerung. ÖSTERREICH. Bevölkerung schützen, staatliche Souveränität gewährleisten: Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit. Gerade für einen neutralen Staat wie Österreich gibt es zur Wahrung der Lufthoheit keine Alternative. Das sollte man über die Wahrung unserer Luftraumhoheit durch das Bundesheer...

  • 19.11.18
Bezahlte Anzeige
Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben.

Schutz von oben
Starkes Leistungsprofil

Unsere Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben. Sie schützen nicht nur den österreichischen Luftraum, sondern unterstützen auch unsere Bodentruppen - im In- und Ausland. ÖSTERREICH. Auch, wenn man sie nicht immer sehen kann: Österreichs Luftstreitkräfte erbringen wichtige Leistungen für unsere Sicherheit. Das Leistungsprofil unserer Luftstreitkräfte ist überaus vielfältig, wie der nachfolgende Überblick zeigt.  Österreichs Lufthoheit wahren: Dafür ist es notwendig,...

  • 19.11.18
Bezahlte Anzeige
Überall dort, wo eingegriffen werden muss, sind auch die Luftstreitkräfte wichtige Sicherheitspartner.

Sicher helfen
Wenn es schnell gehen muss

Damit das Bundesheer bei Katastrophen oder massiven Unfällen rasch und richtig helfen kann, wo es andere nicht mehr können, leisten die Luftstreitkräfte des Bundesheeres entscheidende Beiträge. ÖSTERREICH. Sicherheit ist immer eine Frage der Hilfskapazitäten und den Einsatztempos. Gerade bei Katastrophenfällen oder bei Unfällen, wo Fahrzeuge und Menschen zu wenig ausrichten können, ist Österreichs Bundesheer unverzichtbar. Überall dort, wo schnell und wirksam eingegriffen werden muss,...

  • 19.11.18

Sport

LSVK-Präsidentin: "Ich hoffe, es bleibt neben dem Fastvollzeitjob Präsidentin noch etwas Freiraum zum Schifahren"
3 Bilder

Interview: Claudia Strobl (Präsidentin LSVK)
"Zwei Sichtweisen sind immer förderlicher"

Claudia Strobl, Präsidentin des Landesskiverbandes, spricht über eine sehr turbulente Zeit. BEZIRK HERMAGOR (Tiefling). Claudia Strobl steht dem Kärntner Landesskiverband seit vier Monaten als Präsidentin vor. Mit der WOCHE zog sie Zwischenbilanz. WOCHE: Sie kommen gerade von einer Präsidiumssitzung und stehen dem Kärntner Landesskiverband seit 6. Juli vor. Wie fühlen Sie sich? Claudia Strobl: Gut eingelebt. Ich glaube, dass die erste turbulente Zeit hinter mir liegt und ich mir dieser...

  • 20.11.18
"Kein Druck": Katharina Truppe hat in der Sommer-Vorbereitung ihre Lockerheit wiedergefunden

Interview
Katharina Truppe: "Zurück zu meinem ,Alles oder Nix' Stil"

Am Samstag (10.15 Uhr live in ORF 1) beginnt für die Slalom-Spezialisten im Ski-Weltcup die neue Saison. In Levi (Finnland) startet auch die Finkensteinerin Katharina Truppe. Im WOCHE-Interview spricht sie über ihre Fehler in der letzten Saison, ihre "Alles oder Nix Mentalität" und die Weltmeisterschaft in St. Moritz. WOCHE: Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Ergebnis im Riesentorlauf in Sölden? KATHARINA TRUPPE: Letztes Jahr war im "Riesen" brutal der Hund drinnen. Nach der letzten Saison...

  • 13.11.18
Eistockschützen des Askö Göriach: Michael Mörtl, Gerald Mörtl, Patrick Nischlwitzer, Barbara Kuglitsch, Erich Nischlwitzer, Erich Leitner, David Wiegele und Thomas Millonig
2 Bilder

Eisstockschießen
Oberliga: Askö Göriach ist startklar

Kampfmannschaft der Göriacher Eisstockschützen tritt am 18. November mit dem Einheitsstock zum Wettkampf an. GÖRIACH/HOHENTHURN (lexe). "Die ganze Mannschaft muss gut schießen, damit ein Erfolg da ist", ist Sektionsleiter Franz Leiler optimistisch. Immerhin spielte sich die Mannschaft 2017 in die Askö-Oberliga. Mit Einheitsstock Die Eisstockmannschaft hat mit Günter Grafenauer, Norbert Lussnig, Erich und Patrick Nischlwitzer, Thomas Millonig und David Wiegele ein Topteam am Start. ...

  • 13.11.18
106 Bilder

1. Klasse B: Lei Lei in Maria Gail brachte ein 2:0 gegen Arnoldstein

11.11. - Faschingsbeginn und gleichzeitig letztes Fußballspiel in Maria Gail in der Herbstsaison 2018/2019. 150 Zuschauer - gewappnet mit Sonnencreme und Sonnenbrille - drückten ihren Teams die Daumen. Die Draustädter stehen mit 15 Punkten am 11. Platz, konnten in den letzten drei Begegnungen einen Sieg anschreiben. Die Gäste aus Arnoldstein befinden sich mit 9 Punkten am 15. Platz und eroberten ebenfalls in den letzten drei Partien 3 Punkten, hatten allerdings mit Maria Gail noch eine...

  • 11.11.18
2019 tritt der 45-jährige, mehrfach ausgezeichnete Sportler bei der Weltmeisterschaft im Kickboxen an
2 Bilder

Kickboxen
Mit einem Kick zur Europa-Goldmedaille

Kickboxer Christian Sikora rockte mit 45 die Europameisterschaft in Bratislava. Ergebnis: Meistertitel. WEISSBRIACH (lexe). Kein Kraftlackl, sondern ein Mann, der sich viele Gedanken macht, ist Christian Sikora und der Kampfsport sein Ausgleich. Der gebürtige Gitschtaler, der in Villach lebt und arbeitet, hat in Bratislava in seiner Gewichtsklasse die Goldmedaille geholt! "Das Wichtigste beim Kickboxen ist der Wille, sich zu bewegen, die Freude am Sport!" (Christian Sikora) Immer...

  • 06.11.18

Wirtschaft

3 Bilder

Spendenaktion rettete das Skigebiet Vorhegg

Perspektiven für Skigebiet in Kötschach-Mauthen sind positiv. WOCHE sprach mit Ingo Ortner. KÖTSCHACH-MAUTHEN (nic). "Der Erfolg nach der Rettungsaktion des Familienskigebiets Vorhegg hängt eng damit zusammen, dass alle Beteiligten dahinter stehen." Ingo Ortner, stellvertretender Obmann im Alpen- und im Tourismusverein und Sprecher, weiß genau, warum das Konzept schon im letzten Winter aufging. An einem Strang Sowohl bei den Übernachtungen von Urlaubern als auch bei den Nutzungszahlen im...

  • 20.11.18
86 Wohneinheiten der Baugenossenschaft „Meine Heimat“  gibt es bereits in der Marktgemeinde Arnoldstein

Wohnbau
Leistbare Wohnungen in Arnoldstein

In Riegersdorf sollen neun Wohnungen entstehen. ARNOLDSTEIN (lexe). Die Gesamtkosten für die geförderten Wohnungen: rund 1,5 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für Herbst 2019 geplant. Im Beisein von Bgm. Erich Kessler betonte LH-Stv. Gaby Schaunig: "In einem naturnahen Umfeld entstehen qualitativ hochwertige Wohnungen für Kärntnerinnen und Kärntner, die die Freizeit und Erholungsmöglichkeiten ihrer unmittelbaren Wohnumgebung optimal nutzen können. Ein Angebot, das in dieser Kombination...

  • 19.11.18
Informierten: Bruno Napetschnig (Geschäftsführer Napetschnig und Partner, Sylvia Gstättner (Wirtschaftsbund), Edith Wassertheurer (KGKK), Raimund Haberl (Wirtschaftsbund) und Bernhard Plasounig (Wirtschaftskammer)
11 Bilder

Roadshow
Wirtschaftsbund informiert über neue Beitragsgrundlagenmeldung

Ab 1. Jänner 2019 tritt die neue monatliche Beitragsgrundlagenmeldung für Unternehmer in Kraft. VILLACH (ak). Seit sechs Jahren werden Unternehmer in einer Roadshow durch die Kärntner Bezirke über aktuelle Themen  informiert. Auf Einladung des Wirtschaftsbundes klärten in der aktuellen Ausgabe dieser Vortragsreihe die Leiterin der Abteilung für Melde-, Versicherungs- und Beitragswesen der Kärntner Gebietskrankenkasse, Edith Wassertheurer und Bruno Napetschnig, Geschäftsführer bei der...

  • 14.11.18
Die ersten Lieferungen von Futtermitteln der "Sonnenalm-Bauern" sind bereits im Lesachtal angekommen. Weitere sollen folgen

Hochwasser und Unwetter in Kärnten
Futtermittel für Unwetter-Opfer gesucht!

Hilfsaktion für Unwetter-Opfer in der Landwirtschaft von Maschinenring sowie Unser Lagerhaus WHG. KÄRNTEN. Die Unwetter in Oberkärnten haben vor allem auch Landwirten stark zugesetzt, bei vielen Betrieben kann man von Existenzbedrohung sprechen. Futtermittel (vor allem Heu) werden benötigt, um Tiere im Winter versorgen zu können. Der Maschinenring hat mit Unterstützung der Unser Lagerhaus WHG eine kärntenweite Hilfsaktion gestartet. Landwirtschaftliche Betriebe können Futtermittel spenden...

  • 12.11.18
Am Foto: Gerith Laure-Kelz (Heimleitung), Gerhard Mosser (Geschäftsführer AHA-Gruppe), Beate Prettner (Landeshauptmann Stellvertreterin), Ferdinand Vouk (Bürgermeister Velden) und Gjergji Langore (Ärztlicher Leiter MaVida Park)
21 Bilder

MaVida Park

LIND OB VELDEN (ak). In einer feierlichen Eröffnungszeremonie wurde das Demenzkompetenzzentrum "MaVida Park" in Lind ob Velden eröffnet.

  • 11.11.18
Gailtaler Almsennereien stellten im Kanaltal Käse aus
3 Bilder

Projekt "Made"
Käse fungiert als EU-Botschafter

Würziger Auftritt der Gailtaler Almsennereien und der Region Nassfeld-Pressegger in Malborghet (Italien). MALBORGHET/HERMAGOR (lexe). Der Auftritt der Gailtaler Almsennereien und der Region Nassfeld-Pressegger in Malborghetto im Rahmen des Interregprojektes "Made" (Malga and Alm Desired Experience) konnte sich sehen lassen. Dorli und Georg Ertl waren, stellvertretend für die Rattendorfer Alm, mit dabei, ebenso wie die Hermagorer StR. Christina Ball. Im Rahmen des Interregprojektes "Made"...

  • 31.10.18

Leute

Klassentreffen in Bad Bleiberg

Klassentreffen
Große Wiedersehensfreude

Großes Treffen zum 50-Jahr-Jubiläum vereinte Klassenkameraden. BAD BLEIBERG (lexe). Die Abschlussklasse der Hauptschule Bad Bleiberg, genauer der Jahrgang 1968 „A“, traf sich kürzlich zum 50. Jubiläum. Das Aufeinandertreffen der Klassengemeinschaft war äußerst gelungen. Unter den Schulkameraden war auch der Bad Bleiberger Walter Wulz: "Das Treffen und Wiedersehen nach so langer Zeit war freundlich und innig mit den gemeinsamen Erinnerungen und Erlebnissen in unserer ehemaligen...

  • 19.11.18
Organisation: Melina Eberharter, Erfried Feichter und Sandra Kerschbaumer
29 Bilder

Leute
Schnapserkönig: Vorrunde im Brauhof Villach

Die Turnierreihe zum WOCHE Schnapserkönig geht in das Finale! VILLACH (ak). Für die fünfzig Teilnehmer der Vorrunde zum WOCHE Schnapserkönig wurde es im Villacher Brauhof ernst. Nur die besten Zwölf können beim Finale in Moosburg teilnehmen. Voll konzentriert schenkten sich die Teilnehmer nichts und waren mit Feuereifer dabei. Als Spielleiter fungierte auch in diesem Jahr wieder Legro-Geschäftsführer Erfried Feichter, der von WOCHE-Marketingleiterin Sandra Kerschbaumer unterstützt...

  • 19.11.18
Lesung aus dem neuesten Werk: Autor Michael Sumper mit Priska Prochiner, Darja Rebolj und Zechner Gertraud

Leute
"Der Todeshauch" die Buchpräsentation einer Trilogie

VILLACH. Im voll besetzten Gasthof Gatternig lauschten zahlreichen Fans des Villacher Autors Michael Sumper der Präsentation seines neuesten Werkes. "Der Todeshauch", so lautet der dritte und letzte Teil seiner erfolgreichen Schottlandtrilogie. Die Schauplätze seiner Thriller liegen nicht nur Schottland, sondern vor allem auch im geliebten Italien. Bei der Lesung dabei waren auch Gemeinderätin Isabella Rauter, der ehemalige Kulturstadtrat Dolfi Scherer und Oberst Ernst Mayer.

  • 18.11.18
Las aus ihrem Buch Sandra Walkshofer mit Iris Schmidt
42 Bilder

Leute
Eröffnung der "Stadt im Licht"

Der Villacher Advent wurde unter dem Motto "Stille Nacht" eröffnet. VILLACH (ak). 200 Jahre alt ist das bekannteste Weihnachtslied "Stille Nacht". Unter diesem Motto verlief auch die Eröffnungsfeier des Villacher Advent und die Stadt erstrahlte wieder im Weihnachstlicht. Autorin Sandra Walkshofer las aus ihrem Buch "Sille Nacht" und stimmte so auf die eigentlich besinnlichste Zeit im Jahr ein.

  • 18.11.18
Kuratorin Edith Kapeller, Festivalleiter Martin Mittersteiner und Leiterin der Sonderausstellung Simone Dueller
24 Bilder

Leute
Eine bunte Lesestadt in der Galerie

Das Kinderliteratur Festival Villach wurde feierlich eröffnet und findet bis einschließlich 7. Dezember statt. VILLACH (ak). In der Galerie Freihausgasse ist in den letzten Wochen eine bunte Lesestadt entstanden. Das Kinderliteratur Festival Villach bietet für jede Altersgruppe spannende Lesungen mit den Autoren und eine bunte Kinderbuch-Ausstellung. Bei der festlichen Eröffnung waren neben Kuratorin Edith Kapeller und Festivalleiter Martin Mittersteiner auch Bürgermeister Günther Albel,...

  • 18.11.18
Elternvereinsobmann Jürgen Öllinger, Fachvorständin Gertraud Tomaschitz, Direktorin Annemarie Mischitz und Fachvorständin Barbara Stingl
159 Bilder

CHS-Ball "The winner takes it all"

VELDEN (bk). „The winner takes it all“ So lautete das Motto des diesjährigen CHS-Balls im Casineum in Velden. Qualität anstelle Quantität stand – wie auch in den letzten Jahren – an vorderster Stelle. Und vielleicht gerade deswegen war der Ball innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. "Stilvoll und schön"Dazu meinte die Direktorin Annemarie Mischitz:“Auch heuer ist dem Ballkomitee unter der Führung von Barbara Stingl ein Ball ganz genau nach meinem Geschmack gelungen, stilvoll und schön.“ Auch...

  • 18.11.18