Alles zum Thema Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Lokales
Der neue Kommandant Harald Lenauer (2.v.l.) mit Vorgänger Erwin Lenauer (li.), Bgm. Franz Kern, dem neuen Kommandant-Stellvertreter Martin Pilz und Vbgm. Josef Jost (von links)-
3 Bilder

Lenauer folgt Lenauer
Kommandantenwechsel in Feuerwehr St. Martin/Raab-Berg

Die Feuerwehr St. Martin an der Raab-Berg hat einen neuen Kommandanten. Harald Lenauer heißt nun der Mann an der Spitze, er hat die Nachfolge von Erwin Lenauer angetreten, der neuer Kommandant des Feuerwehr-Abschnitts VI im Bezirk Jennersdorf geworden ist. Erwin Lenauer hatte die Feuerwehr St. Martin/Berg sieben Jahre geleitet. Auch der Kommandant-Stellvertreter ist neu. Gruppenkommandant Martin Pilz ist in die Fußstapfen von Matthias Csenar getreten.

  • 26.02.19
Lokales
Zwei Stunden dauerte der Einsatz der alarmierten Feuerwehren, um den Brand zu löschen.
5 Bilder

Flurbrand
Mehrere Hektar Wiese in Mogersdorf brannten

Zwei Feuerwehren mussten heute, Dienstag, ausrücken, um einen Flurbrand in Mogersdorf-Berg zu löschen. Nach Angaben von Abschnittskommandant Christian Schwartz standen zwei bis drei Hektar Wiese in Brand, das Feuer drohte in westlicher sowie nördlicher Richtung auf Wälder überzugreifen. Die Feuerwehren Mogersdorf-Ort und Mogersdorf-Berg konnten mit vereinten Kräften den Brand nach zwei Stunden unter Kontrolle bringen. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf, um die Ursache des Feuers...

  • 19.02.19
Lokales
v.l.: Vizebürgermeister Wolfgang Deutsch, Kommandantstellvertreter LM Hermann Knerl, Kommandant OBI Mike Kurta, Abschnittsfeuerwehrkommandant OBI Christian Schwartz, Ehrenortsfeuerwehrkommandant HBI Franz Ehritz, Bürgermeister Josef Korpitsch und Bezirksfeuerwehrinspektor BR Jochen Illigasch
25 Bilder

Leistungsbillanz
Franz Ehritz übergibt das Kommando der FF Mogersdorf-Ort an Mike Kurta und es wurde Billanz gezogen

Am 20.01.19 erfolgte im Rahmen der Jahreshauptdienstbesprechung die offizielle Kommandoübergabe der Freiwilligen Feuerwehr Mogersdorf-Ort. Kommandant HBI Franz Ehritz übergab nach 28,5 Jahren als Kommandant der Stützpunktfeuerwehr das Kommando an OBI Mike Kurta. Zur Dienstbesprechung konnte der scheidende Kommandant unter anderem Bürgermeister Josef Korpitsch, Vizebürgermeister Wolfgang Deutsch, vom Bezirksfeuerwehrkommando Jennersdorf den Bezirksfeuerwehrinspektor BR Jochen Illigasch und...

  • 21.01.19
Leute
Ein Glas auf die Feuerwehr! Vizebürgermeister Ernst Halb, Christine Knausz, Eveline Werner, Rosemarie Lafer, Klaus Werner, Alois Lafer, Bürgermeister Helmut Sampt, Kommandant Wolfgang Bauer (von links).

Feuerwehrball Windisch Minihof
Der einzige Ball in der Gemeinde Minihof-Liebau

Der Feuerwehrball im Gasthaus Hirtenfelder in Windisch Minihof war ein besonderer, schließlich handelte es sich um den einzigen Ball in der Gemeinde Minihof-Liebau im heurigen Fasching. Musikalisch wurden die Ballgäste von der "Vulkanpartie" unterhalten. Wer wollte, wechselte in die urige Keller-Bar. Kommandant Wolfgang Bauer freute sich über das Kommen von Bürgermeister Helmut Sampt und zahlreichen Feuerwehrkameraden aus der Umgebung.

  • 21.01.19
Lokales
Kassier Josef Sampt (2. von rechts) amtierte und kassierte seit 1982.

Feuerwehr-Kassier
Welten: Amtsübergabe nach 37 Jahren

37 Jahre lang amtierte Josef Sampt als Kassier der Ortsfeuerwehr Welten. Nun übergab er Funktion und Kassa an seinen Nachfolger Dietmar Lang. Bei der Jahreshauptdienstbesprechung bedankte sich Kommandant Gerald Zotter bei Sampt für dessen langjährige Tätigkeit.

  • 20.01.19
Leute
Bürgermeister Josef Korpitsch, ABI Christian Schwartz, Bezirksfeuerwehrkommandant Güssing Thomas Jandrasits, Kommandant Mike Kurta, Ehrenfeuerwehrkommandant Franz Ehritz und Vizebürgermeister Wolfgang Deutsch
19 Bilder

Rauschende Ballnacht
Feuerwehr Mogersdorf bat zum Tanz

Viele benachbarte Feuerwehren und Ballliebhaber des traditionellen Feuerwehrballs fanden sich im Gasthaus Gottsnahm ein, um bei der erstmaligen Eröffnung durch den neuen Kommandanten Mike Kurta beizuwohnen. Die Musikgruppe Top 2 sorgte für den Ansturm auf das Tanzparkett. Unter die tanzenden Gäste mischten sich Güssings Bezirksfeuerwehrkommandant Thomas Jandrasits und Abschnittsfeuerwehrkommandant Christian Schwartz. Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt, geplaudert und prächtig...

  • 14.01.19
Lokales
Eine in einer Laterne platzierte Kerze auf der Terrasse löste laut Polizeiangaben den Brand aus.

Brandermittler fanden Ursache
Friedenslicht löste Brand in Rudersdorf aus

Die Ursache für den Brand eines Einfamilienhauses gestern, Mittwoch, am Rudersdorfer Weichenberg haben Brandermittler des Landeskriminalamtes geklärt. Laut Landespolizeidirektion löste eine als Friedenslicht verwendete Kerze in einer hölzernen Laterne das Feuer aus. Im Brandschutt sein die Reste der Laterne gefunden worden. Diese war auf der überdachten Terrasse neben dem Hauseingang aufgestellt gewesen. "Laut Angaben der Hausbesitzerin befand sich in der Laterne schon seit Weihnachten...

  • 10.01.19
Leute

Feuerwehrbälle in den Bezirken Güssing und Jennersdorf
Unsere Feuerwehren laden zum Tanzen ein

Um Geld für ihr ehrenamtliches Engagement hereinzubekommen, veranstalten viele Feuerwehren im Fasching einen Ball. Am Samstag, dem 12. Jänner, wird daher vielerorts getanzt. In Eisenberg an der Raab lädt die Wehr für 20.00 Uhr ins Gasthaus Sukitsch ein, die "Dorfbradler" spielen zum Tanz auf. In Mogersdorf werden das "Top 2" sein, wenn die Feuerwehr Mogersdorf-Ort um 20.00 im Gasthaus Gottsnahm ihren Ball veranstaltet. Ebenfalls um 20.00 Uhr geht es im Gasthaus Paul Gibiser in...

  • 09.01.19
Lokales
Das Feuer brach kurz nach Mitternacht aus.
3 Bilder

Sieben Feuerwehren im Einsatz
Mehrfamilienhaus in Rudersdorf brannte - keine Verletzten

In Rudersdorf-Berg brach in der Nacht auf heute, Mittwoch in einem Mehrfamilienhaus ein Brand aus. Sieben Feuerwehren rückten aus, um das Feuer zu löschen. Laut Landessicherheitszentrale wurde niemand verletzt, die Rettung betreute aber zwei Hausbewohner. Die zwei Personen, ein Wellensittich und eine Katze konnten aus dem Haus gerettet werden. Nach etwa einer Stunde war der Brand unter Kontrolle. Die Feuerwehr Rudersdorf-Berg blieb als Brandsicherheitswache am Unglücksort. Insgesamt...

  • 09.01.19
Lokales
Das Fahrzeug wurde Ende November von der Feuerwehr übernommen und soll im kommenden Jahr bei einem Fest gesegnet und in Dienst genommen werden.

Fahrzeug für die Feuerwehr
Deutsch Minihof: Wagenwechsel nach 34 Jahren

Die Feuerwehr Deutsch Minihof hat ein neues Mehrzweckfahrzeug angeschafft, nachdem das alte Kleinlöschfahrzeug 34 Jahre lang im Einsatz gestanden war. Der neue Wagen der Type Mercedes-Sprinter weist unter anderem eine Schnelllöscheinrichtung auf. Die Gesamtkosten von 137.000 Euro tragen die Gemeinde, das Land Burgenland und die Feuerwehr zu je einem Drittel.

  • 18.12.18
Lokales
Leidtragender war ein 78-jähriger Traktorlenker, der bei dem Auffahrunfall mit seinem Fahrzeug in den Graben geschleudert wurde.
5 Bilder

Unfall auf der B 57 am Dienstag
Henndorf: Telefonat am Steuer löste Auffahrunfall aus

Ein Handytelefonat, das sie während der Autofahrt führte, wurde einer 24-jährigen steirischen Pkw-Lenkerin am Dienstag auf der B 57 bei Henndorf zum Verhängnis. Sie bemerkte einen vor ihr fahrenden Traktor zu spät und krachte mit ihrem Fahrzeug in das Heck der Zugmaschine. Durch den Anprall wurde der Traktor in den Straßengraben geschleudert und kam auf dem Dach zu liegen. Der schwer beschädigte Pkw kam auf der Fahrbahn zum Stillstand. Die Frau blieb unverletzt, der Traktorlenker aus dem...

  • 14.12.18
Lokales
Die Verletzten mussten aus den Autowracks geschnitten werden.
2 Bilder

Frontalzusammenstoß
Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Minihof-Liebau

Zwei Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall heute, Donnerstag, früh in Minihof-Liebau. Laut Landessicherheitszentrale waren zwei Autos frontal zusammengestoßen. Die beiden schwer verletzten Personen wurden mit Notarztwagen bzw. Notarzthubschrauber in die Spitäler Feldbach bzw. Graz gebracht. Über die Unfallursachen machte die LSZ noch keine Angaben. Drei Feuerwehren sowie Rettung und Polizei waren ebenfalls im Einsatz.

  • 13.12.18
  •  5
  •  1
Lokales
Michael Janosch aus Grieselstein (rechts) folgt dem Jennersdorfer Franz Kropf.

Kommandantenwechsel
Neuer Chef für Feuerwehrabschnitt 1 im Bezirk Jennersdorf

Zum neuen Kommandanten für den Feuerwehrabschnitt 1 des Bezirks Jennersdorf ist Michael Janosch gewählt worden. Per 1.1.2019 wird der Grieselsteiner dem Jennersdorfer Franz Kropf folgen, der Ende 2018 nach zehn Jahren seine Funktion zurücklegt und sich auf seine Aufgabe als Bezirksfeuerwehrkommandant konzentriert. Zum Bezirksabschnitt 1 gehören die Feuerwehren Jennersdorf, Grieselstein, Henndorf, Rax-Dorf, Rax-Bergen und die Betriebsfeuerwehr Vossen.

  • 12.12.18
Lokales
Unterstützung für den Kauf neuer Fahrzeuge und Geräte sicherte LH-Stv. Johann Tschürtz (3.v.l.) zu.

Zusätzliche Geräte notwendig
Lafnitztal: Feuerwehren rüsten sich für Einsätze im S7-Tunnel

Dass in einigen Jahren unterhalb der Rudersdorfer Bergen der S7-Straßentunnel führen wird, stellt die Feuerwehren der Region vor neue Aufgaben. Die Anschaffung von neuen Fahrzeugen und Geräten wird notwendig sein, um für mögliche Einsätze im und vor dem Tunnel gerüstet zu sein. Bei einem Informationsabend der betroffenen Feuerwehren in Rudersdorf sicherte Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz "vollste Unterstützung bei der Beschaffung und bestmöglichen Finanzierung der Fahrzeuge...

  • 10.12.18
Lokales
4 Bilder

Feuerwehren Bezirk Jennersdorf
Funklehrgang mit Teilnehmerrekord in Jennersdorf

Der Funklehrgang der Feuerwehren für den Bezirk Jennersdorf wurde mit einer Rekordteilnehmerzahl durchgeführt. 39 Feuerwehrmitglieder wurden in das Funkwesen der Feuerwehren eingeführt. Dieses Wissen gehört zur Grundausbildung jedes Feuerwehrmitgliedes und wird für den Einsatz, als auch für die Funkleistungsbewerbe benötigt. 39 neue FunkerIn theoretischen und praktischen Lehreinheiten wurden die Grundlagen des Funkes und der Geräte vermittelt, die Funkordnung geschult und viele praktische...

  • 23.11.18
Lokales
Ewald Storm (2. von rechts) von der Feuerwehr Neuhaus am Klausenbach, der beliebtesten Feuerwehr der Ausrüstungsklasse 6/II mit (von rechts) Landeskommandant Alois Kögl, LH Hans Niessl und LH-Stv. Johann Tschürtz.
7 Bilder

Luising, Neuhaus am Klausenbach, Güssing
Beliebteste Feuerwehren des Burgenlandes vor dem Vorhang

Ehrenpreise für die acht beliebtesten Feuerwehren des Burgenlandes wurden bei einem Festakt im Landesfeuerwehrkommando vergeben. Zu ihnen zählten die Feuerwehren Luising (Ausrüstungsklasse 1), Neuhaus am Klausenbach (Ausrüstungsklasse 6/II) und Güssing (Ausrüstungsklasse 7). Gewählt hatte die beliebtesten Wehren des Landes die Bevölkerung mittels dem an alle burgenländischen Haushalte verteilten „Florianiheft“. Die acht Ausrüstungsklassen orientieren sich an der Einwohnerzahl des jeweiligen...

  • 19.11.18
Lokales
Das Auto überschlug sich, der Lenker wurde eingeklemmt und leicht verletzt.
4 Bilder

Überschlag auf Bundesstraße 57
Henndorf: Alko-Unfalllenker kam mit leichten Verletzungen davon

Glimpflich endete ein spektakulärer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 57 zwischen Jennersdorf und Henndorf. Der Wagen eines 39-Jährigen aus dem Bezirk Jennersdorf kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im Straßengraben auf dem Dach zu liegen. Der Mann, der laut Polizeiangaben alkoholisiert und nicht angeschnallt war, wurde nach dem Aufprall unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Zu seiner Rettung musste der Wagen von der Feuerwehr mit einem Kran angehoben...

  • 09.11.18
Lokales
5 Bilder

Technische Leistungsprüfung in St.Martin an der Raab

Am Samstag den 03.11.2018 traten zwei Trupps zur technischen Leistungsprüfung (TLP) in Sankt Martin an der Raab an. Die Trupps bestanden aus einer gemischten Gruppe aus St.Martin an der Raab-Ort/Berg, Eisenberg und Oberdrosen. Dabei konnte die TLP in Bronze und Silber mit Bravour bestanden werden. Bronze: Fehlerfrei 92 Sekunden Silber: 3 Fehlerpunkte 102 Sekunden Die Maximalzeit liegt bei 130 Sekunden. Aufgabe der technischen Leistungsprüfung ist es, mit dem eigenen Gerät einen...

  • 07.11.18
  •  2
Lokales
6 Bilder

Auto landete auf Dach im Graben

Am 25.10.18 landete auf der L116 zwischen Mogersdorf und Weichselbaum (Bez. JE) aus ungeklärter Ursache ein Fahrzeug nach einem Überschlag im Straßengraben und kam auf dem Dach zu liegen. Die drei Insassen aus dem Bezirk Jennersdorf konnten sich unverletzt befreien. Am Fahrzeug entstand großer Sachschadenm Die Feuerwehr führte die Bergung durch. Aus ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug mit drei Personen aus dem Bezirk Jennersdorf kurz vor Mitternacht von der Straße ab und überschlug sich. Die...

  • 26.10.18
Lokales
An dem spektakulären Bewerb nahmen 32 Feuerwehrgruppen aus Österreich, Frankreich, Deutschland und Tschechien teil.
6 Bilder

Bewerb in der Steiermark
Rudersdorfer Feuerwehr übte Technische Hilfe

Die Feuerwehr Rudersdorf-Ort hat als erste burgenländische Feuerwehr an einem Bewerb für technische Hilfeleistung in Mooskirchen teilgenommen. Dabei musste eine Person möglichst schonend aus einem Unfallauto gerettet werden. Die Fahrzeugstabilisierung, die Kommunikation in der Gruppe, das Absichern der Einsatzstelle, der Brandschutz sowie das Kanten- und Glasmanagement waren die Kriterien.

  • 22.10.18