Gedanken

Beiträge zur Rubrik Gedanken

Gedanken
Schulungen zur Natur- und Waldpädagogik.

Tagesmütter bilden sich weiter

KITZBÜHEL (niko). Der Sozialsprengel Kitzbühel, Aurach und Jochberg organisiert die Kinderbetreuung von Tagesmüttern im Bezirk Kitzbühel. Neun Tagesmütter und ein Tagesvater leisten einen wichtigen Beitrag zur Kinderbetreuung im Bezirk. Alle angestellten Tagesmütter/-väter haben eine Ausbildung absolviert, die mit ministeriellem Gütesiegel versehen ist. Alljährlich werden Fortbildungen besucht. Heuer besuchten die Tagesmütter Schulungen zu den Themen Natur- und Waldpädagogik sowie...

  • 17.11.18
Gedanken
Logo der Diözese Innsbruck

Gedanken
Sendungsfeier in den kirchlichen Dienst im Innsbrucker Dom

(dibk) Am Christkönigssonntag, 25. November, um 15 Uhr wird Bischof Hermann Glettler im Dom zu St. Jakob im Rahmen einer Eucharistiefeier 18 Frauen und zwei Männer in den kirchlichen Dienst entsenden. Sie werden als PastoralassistentIn, ReligionslehrerIn, Fachreferentinnen und JugendleiterInnen für die Diözese Innsbruck tätig sein. Zur Mitfeier sind alle herzlich eingeladen!

  • 16.11.18
Gedanken
Logo der Diözese Innsbruck

Gedanken
Serbisch-orthodoxe Kirchengemeinde übernimmt Herz-Jesu-Kirche in Innsbruck

(dibk) Im Sommer 2019 werden die Redemptoristen ihr Kloster in Innsbruck in der Maximilianstraße verlassen. Das Klostergebäude wird zukünftig als Wohnheim für Studierende verwendet und von der Akademikerhilfe geführt. Die Kirche wird an die serbisch-orthodoxe Kirchengemeinde übergeben. „Mit dem Stift Admont haben wir Redemptoristen einen Partner ins Boot geholt, damit das Haus in eine gute Verwendung übergeführt werden kann“, betont der Provinzial der Redemptoristen P. Alfons Jestl in Wien...

  • 16.11.18
Gedanken
Die Bischofsweihe fand aufgrund des Drucks der Nazi-Diktatur praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.
3 Bilder

Gedanken
Vor 80 Jahren wurde Paulus Rusch zum Bischof geweiht.

Am Freitag, 30. Nov. 2018 ist der 80. Jahrestages der Bischofsweihe von Paulus Rusch, der am 30. November 1938 – aufgrund des Drucks der Nazi-Diktatur unter Gauleiter Hofer praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit – vom Salzburger Erzbischof Sigismund Waitz im Dom zu St. Jakob zum Bischof geweiht worden war.  Der 35-jährige Rusch war damals der jüngste Bischof der Welt. Als Wahlspruch wählte er in bewusster Abgrenzung zum nationalsozialistischen „Führer“ das Motto: „Christus, dem...

  • 16.11.18
Gedanken
Mit einem offenen Brief richten sich Caritasdirektor Georg Schärmer und Bischof Hermann Glettler an die Öffentlichkeit.
2 Bilder

Gedanken
„Mehr auf die Armen hören“

Offener Brief von Bischof Hermann Glettler und Caritasdirektor Georg Schärmer zum „Welttag der Armen“ am 18. November 2018 (dibk). „Da rief ein Armer und der Herr erhörte ihn“ (Ps 34,7). Diesen Psalm stellt Papst Franziskus an den Beginn seiner Botschaft zum „Welttag der Armen“, den unsere Diözese im Einklang mit der Weltkirche am kommenden Sonntag begeht: Es sind viele Formen der Armut, auf die wir unser Augenmerk richten sollen, um ihren Schrei zu hören und ihre Nöte und Bedürfnisse zu...

  • 16.11.18
Gedanken
Ein Streifzug abseits des Christkindlmarktes

Gedanken
Was die Häuser der Altstadt über Gott und die Welt erzählen

(dibk). Die Citypastoral der Diözese Innsbruck lädt ein: Ein historischer und besinnlicher Rundgang durch stille Gassen, um hinter dem Christkindlmarkt das Christuskind zu finden. Jeden Donnerstag vom 22.11. bis 20.12.2018 Jeweils 18.00 bis 19.00 Uhr Termine: Donnerstag, 22. November 2018 Donnerstag, 29. November 2018 Donnerstag, 6. Dezember 2018 Donnerstag, 13. Dezember 2018 Donnerstag, 20. Dezember 2018 Treffpunkt: Domplatz Abschluss: Spitalskirche Teilnahme...

  • 16.11.18
Gedanken

BUCH TIPP: Paul Ladurner – "Reinhold Stecher - Der blaue Himmel trügt - Erinnerungen an Diktatur und Krieg - Mit Aquarellen und Zeichnungen des Autors"
Erinnerungen an Diktatur und Krieg

Reinhold Stecher (1921–2013) hat das Erlebte in Worten und Bildern fest gehalten. Im Buch wird der Bogen von der Pogromnacht des 9./10.11. 1938 in Innsbruck bis zur Rückkehr nach Österreich 1945 gespannt. Er wurde 1941 von der Gestapo verhaftet, 1942 als Funker in Russland verletzt und 1943 an der finnisch-russischen Grenze eingesetzt, ehe er nach dem Rückzug im Fjord von Trondheim das Kriegsende erlebte. Ein Buch das erinnert, gedenkt und mahnt. Tyrolia Verlag, 160 Seiten, 19,95 €

  • 16.11.18
Gedanken
Auch heuer stattet der heilige Nikolaus wieder allen braven Kindern einen Besuch ab.

Nikolausaktion in Landeck
Nikolausbesuche in den Landecker Pfarren

LANDECK. NIKOLAUSBESUCH In der Pfarre Maria Himmelfahrt: Am Mittwoch, dem 5. Dezember kommt der Nikolaus gerne mit seinen Begleiterinnen in die Familien. Wer einen Nikolausbesuch in der Familie wünscht, den bitten wir um zeitgerechte Anmeldung bis Donnerstag Mittag, 29. November 2018 • zu den Bürozeiten im Pfarramt Landeck unter 05442/62523 oder • per Email: pfarre.landeck-stadt@dibk.at NIKOLAUSBESUCH In der Pfarre Perjen Am Mittwoch, dem 5. Dezember kommt der Nikolaus gerne mit...

  • 15.11.18
Gedanken
In der Vorweihnachtszeit werden in Laufen die Fenster weihnachtlich geschmückt und ein Umtrunk davor organisiert.

Gutes tun
Das Laufner Adventfenster

BAYERN (sm). Das Adventfenster erfreut sich im bayerischen Laufen großer Beliebtheit. Auch dieses Jahr laden Vereine und Gruppen, Privatfamilien, Institutionen wie Seniorenheime und Kirchen, Schulen, Kindergärten und z.B. Geschäftsleute wieder im Dezember zum Adventfenster ein. Jeden Tag ein anderes Haus Jeden Abend ab dem ersten Dezember kommen Menschen zusammen, um sich mit dem Öffnen der Adventfenster und einem kleinen Rahmenprogramm im Freien auf Weihnachten einzustimmen. Traditionell...

  • 14.11.18
Gedanken
Rainbows-Tirol bietet professionelle Hilfe.

Rainbows hilft Kindern bei Trennung und Schmerz

Kinder trauern anders, sie springen in Trauerpfützen hinein und wieder heraus… (red.). Die Kernkompetenz von Rainbows ist es, Kinder bei Trennung, Scheidung oder Tod naher Bezugspersonen zu unterstützen und durch begleitende Gespräche auch deren Angehörige zu entlasten. 12 der rund 40 Mitarbeiterinnen von Rainbows-Tirol sind professionelle Kinder-Trauerbegleiterinnen und arbeiten landesweit mit einem umfangreichen Methodenrepertoire, mit großem sozialem Engagement. Eine Trauerbegleitung...

  • 14.11.18
Gedanken
Organisatoren der Benefizaktion mit anwesenden Künstlern, Bgm. Paul Sieberer und Pfarrer Sebastian Kitzbichler.

Benefizaktion zugunsten der Pfarrkirche Hopfgarten

HOPFGARTEN (be). Die Renovierungsarbeiten bei der Pfarrkirche Hopfgarten wurden bereits gestartet; wie sich herausstellte, kommen die Arbeiten teurer als erwartet. Einige engagierte Bürger haben deshalb eine Benefizaktion ins Leben gerufen, die mit einer Vernissage startete. Mehrere Künstler haben einige ihrer Kunstwerke gratis oder stark vergünstigt zur Verfügung gestellt; der Erlös kommt den Renovierungsarbeiten zugute. Ein ganz besonderes Werk stellte Patrizia Karg bereit. Zahlreiche...

  • 13.11.18
Gedanken
Das Salzburger Team beim Boys Day: Eberhard Siegl und Thomas Kraft.

Gleichstellung der Geschlechter
Junge Buben schnuppern in "weibliche" Berufe

SALZBURG (sm). Der Kindergarten Maxglan ließ am Boys Day gezielt fünf Burschen in den Beruf des Elementarpädagogen hineinschnuppern. Für fünf Stunden bastelten, spielten und turnten die jungen Männer mit den Kindergartenkindern. Man bildete einen Sitzkreis, las vor und unterstützte die Pädagogen. So lernten die Burschen den Tagesablauf eines immer noch weiblich geprägten Berufes. Burschen als Altenpfleger "Ich habe mit den Pensionisten gespielt, ich hab ihnen beim Essen geholfen", schreibt...

  • 12.11.18
Gedanken
Beleuchtung im Advent

Gedanken
VolkXtheologie: Künstliches Licht, geblendete Herzen. Wozu Advent?

“VolkXtheologie”: Diözese Innsbruck, Theologische Fakultät der Universität Innsbruck und ORF-Landesstudio Tirol machen mit dieser Veranstaltungsreihe im Studio 3 Lust auf religiösen und theologischen Fragen. Am Freitag, 16. November 2018 um 19.30 Uhr lautet das Thema: Künstliches Licht, geblendete Herzen. Wozu Advent? Das theologische Geheimnis von Advent und Weihnachten hat viel mit der Sehnsucht der Menschen, damit auch mit der Menschlichkeit des Menschen zu tun....

  • 09.11.18
Gedanken
Neuer Leiter des Bischofsbüros Innsbruck: Michael Schallner mit Bischof Hermann Glettler

Gedanken
Wechsel im Innsbrucker Bischofsbüro

Michael Schallner folgt auf Josef Walder am Innsbrucker Domplatz TIROL (dibk). Anfang November kam es im Büro von Bischof Hermann Glettler in Innsbruck zu einem Personalwechsel. Auf den bisherigen Leiter des Bischofsbüros in Innsbruck und theologischen Referenten Josef Walder folgt Michael Schallner als Büroleiter und Programmkoordinator. Walder war in den vergangenen 14 Jahren im Bischofsbüro am Innsbrucker Domplatz tätig, also nahezu die gesamte Amtszeit von Bischof Manfred Scheuer...

  • 09.11.18
Gedanken
Besuch im Club der Altösterreicher/Holocaust-Überlebenden.
10 Bilder

Gedanken
Israel-Reise im Zeichen der Vergangenheit und Zukunft

LH Platter: „Damit sich ein derartiges Unrecht nie mehr wiederholt“ TIROL. Um viele prägende Eindrücke reicher kehrte die Tiroler Delegation unter LH Günther Platter heute, Freitag, von ihrer Gedenk- und Studienreise in Israel zurück. Ziel des Besuchs war es, der gemeinsamen Vergangenheit zu gedenken, geschehenes Unrecht zu mahnen, aber auch bestehende Freundschaften zu festigen und voneinander zu lernen. „Das jüdische Volk und Tirol verbindet eine lange Geschichte. Über weite Episoden...

  • 09.11.18
Gedanken
Kardinal Christoph Schönborn präsentiert den "Youcat for Kids"

Gedanken
Bischöfe zu Novemberpogrom, Bleiberecht und Jugendsynode

Glettler in Bischofskonferenz für Bereich „Kunst und Kultur“ zuständig (dibk). Sehr klare Botschaften veröffentlichte die Österreichische Bischofskonferenz nach ihrer Herbstkonferenz in der Abtei Michaelbeuern. Im Zentrum standen unter anderem Novemberpogrom, Bleiberecht und eine Bilanz der Jugendsynode in Rom. Erinnerung an die Schrecken von November 1938 wachhalten Die Bedeutung einer lebendigen Erinnerung an die schrecklichen Ereignisse des Novembers 1938 für Gegenwart und Zukunft...

  • 09.11.18
Gedanken
Die Schüler des MORGs in den neuen Räumlichkeiten.

Jubiläum
MORG feiert mit Einweihung neuer Räume

SALZBURG (red). Die Fertigstellung der neuen Schulräumlichkeiten und das Jubiläum zehn Jahre MORG waren doppelt Grund zum Feiern. Nach einem Vortrag zum Thema „Fässer füllen und Flammen entzünden“ von Reinhard Karl, folgte der Festakt unter Beisein des Landeshauptmann Stellvertreter Christian Stöckl und dem Grödiger Bürgermeister Richard Hemetsberger. Schüler stellten kritische Fragen  Den Nachmittag gestalteten Schüler des MORGs mit Interviews. Die Fragen bezogen sich auf...

  • 09.11.18
Gedanken
Das Dach der Pfarrkirche Heiterwang ist den Witterungseinflüssen besonders ausgesetzt. Nun wird es saniert.

Pfarrkirche Heiterwang wird saniert

HEITERWANG. Das Kuratorium der Landesgedächtnisstiftung hat bei seiner letzten Sitzung Mittel für die Restaurierung von kulturell erhaltenswerten Objekten in Tirol beschlossen. Auch für eine dringend anstehende Sanierungsmaßnahme an der Pfarrkirche in Heiterwang wird Geld bereitgestellt. Die Pfarrkirche Heiterwang, "Unsere Liebe Frau Mariae Himmelfahrt", soll eine Außenrestaurierung erfahren. Im Mittelpunkt steht die Erneuerung des Daches, mit der im Frühjahr 2019 begonnen werden soll....

  • 09.11.18
Gedanken
Angelika Kraus, Albert Aufschnaiter und Manfred Steger (v.l.) bei der Spendenübergabe für die Vinzenzgemeinschaft Kufstein.

Vinzenzgemeinschaft durfte sich freuen
Spende statt Geschenke zum runden Geburtstag

KUFSTEIN (red). Manfred Steger (r.) lud kürzlich zu seinem runden Geburtstag zahlreiche Freunde und Verwandte ein. Statt der Geschenke gab es, so wie es sich der Jubilar wünschte, Spenden für die Vinzenzgemeinschaft Kufstein St. Anna. So konnte anschließend der Kassier des Vereins, Albert Aufschnaiter, eine mit 2.165 Euro üppig gefüllte Spendenbox von Angelika Kraus (l.) und dem Gastgeber entgegennehmen. Damit können nun wieder von diesem Laienverein großzügige finanzielle Unterstützungen für...

  • 08.11.18
Gedanken
Kreuzberg Medjugorje
2 Bilder

Migrationspakt stoppen
Junge Iraner (konvertiert-Christentum) droht Abschiebung. Migrationspakt holt Millionen

Das muss man erst mal verkraften Still und leise, so nahmen es Viele wahr, wurde der Migrationspakt vorbereitet und der Bevölkerung nun so knapp vor der Durchsetztung regelrecht unter die Nase gerieben. Am 10./11. Dezember 2018 in Marrakesch, Marokko ist es soweit und soll der „Globale Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“ (GCM) unterzeichnet werden. Für die Gegner des Paktes bleibt neben Arbeit und Familie nicht viel Zeit sich für eine Verdeigung einzusetzen. Wie nett...

  • 07.11.18
Gedanken
Kranzniederlegung durch Bgm. Christian Härting, Vize-Bgm. LA Dr. Cornelia Hagele und einen Jungschützen der Telfer Schützenkompanie.

Gedenken Denkmal auf dem Platz vor dem Franziskanerkloster
Gedenken an die Telfer Kriegsopfer

TELFS. Feierlich und stimmungsvoll war auch heuer wieder das Gedenken an die Telfer Kriegsopfer, das am Sonntag beim Denkmal auf dem Platz vor dem Franziskanerkloster stattfand. Vor der Kranzniederlegung hielt Bürgermeister Christian Härting eine kurze Ansprache, in der er besonders an die Opfer des Ersten Weltkriegs erinnerte, der vor genau 100 Jahren, im November 1918, zu Ende ging und dem 114 Telfer Soldaten zum Opfer fielen. Der Gemeindechef hob aber auch hervor, dass wir nun schon so...

  • 06.11.18
Gedanken

Gräbersegnung am Friedhof St. Martin zu Allerheiligen
Gräbersegnung am Friedhof St. Martin zu Allerheiligen

SCHWAZ (hs). Tradition und Brauchtum haben den Allerheiligentag fest umschlossen. Zum städtischen Friedhof St. Martin waren wieder hunderte gepilgert, um ihrer Angehörigen und Freunde an schön geschmückten Gräbern im Gebet der Toten zu gedenken oder einfach inne zu halten. Die Ansprach hielt diesmal Pfarrer Matin Müller von Maria Himmelfahrt, um danach gemeinsam mit Pfarrer Rudolf Theurl von St. Barbara und Diakon Josip die Gräbersegnung vorzunehmen, an der auch Bürgermeister Hans Lintner mit...

  • 05.11.18
Gedanken
Bgm. Dietmar Wallner, Pfarrerin Andrea Petritsch und Superintendent Olivier Dantine (v.l.)
34 Bilder

Evangelische Pfarre
Neue Pfarrerin Willkommen geheißen – mit VIDEO

JENBACH. Mit einem Gottesdienst, einer Prozession und einem landesüblichem Empfang wurde die neue evangelische Pfarrerin Andrea Petritsch in Jenbach Willkommen geheißen. Bgm. Dietmar Wallner lud zum großen Empfang ein, und alle Jenbacher Traditionsvereine kamen. Begleitet von der BMK Jenbach und der Schützenkompanie Jenbach-Rottenburg ging die evangelische Gemeinde durch das Dorf bis zum VZ, wo ein handgemachtes Buffet auf die vielen Gäste wartete.  Vor zehn Monate verließ der bisherige...

  • 05.11.18
Gedanken
Das Haus der Begegnung

Gedanken
Von Gut und Geld im Dienst der Seelsorge

Do, 15. November 2018, 19.00 Uhr-21.00 Uhr, Haus der Begegnung Referent: Mag. Markus KÖCK, Finanzkammerdirektor und Ökonom der Diözese Innsbruck Am Beispiel der Diözese Innsbruck wird an diesem Abend dargestellt, woher die Einnahmen dieser Organisation kommen, wofür die zur Verfügung stehenden Mittel eingesetzt werden und welche Ziele damit erreicht werden sollen. Dabei sollen auch heiße Eisen wie Zuschüsse der öffentlichen Hand, die Erhaltung von Kulturgütern, die Finanzierung kirchlicher...

  • 05.11.18

Beiträge zu Gedanken aus