Gedanken

Beiträge zur Rubrik Gedanken

Neunmonatige kostenlose Ausbildung bereitet auf die Arbeit am Telefon und in der Onlineberatung vor
2

Gedanken
Menschen mit Einfühlungsvermögen gesucht

INNSBRUCK. Die Telefonseelsorge Innsbruck sucht ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Eine neunmonatige kostenlose Ausbildung bereitet auf die Arbeit am Telefon und in der Onlineberatung vor. Schwerpunkte„Sie wollen Menschen in Krisen und schwierigen Lebenssituationen am Telefon und im Netz helfen? Sie suchen eine Möglichkeit sich sozial zu engagieren und einen Weg zur persönlichen Weiterentwicklung? Die Telefonseelsorge Innsbruck sucht ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Abschluss der Firmlingswallfahrt wurde in der Pfarre Sillian mit einer Online-Andacht, die per Livestream auch zu den nicht anwesenden Firmlingen gelang, gefeiert.
4

Gedanken - Firmlingswallfahrt
Osttiroler Firmlingswallfahrt 2021 „GEHTRAGEN“

Die Osttiroler Firmlingswallfahrt 2021 stand unter dem Motto „GEHTRAGEN“ und war eine besondere Wallfahrt mit Paten und Patinnen. OSTTIROL. Im heurigen Jahr wurden die FirmkandidatInnen der Dekanate Lienz, Matrei und Sillian auf individuelle Wallfahrten zu individuellen Plätzen mit ihren Paten und Patinnen eingeladen.  Sie machten sich sozusagen zu einer persönlichen Wanderung auf den Weg, um sich gegenseitig besser kennenzulernen und auch miteinander ein Stück des Weges zum Erwachsenwerden zu...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Die Mitwirkenden mit Pfarrprovisor P. Evarist haben für das Foto die Masken abgenommen.
4

Maiandacht am Kalvarienberg

LANGKAMPFEN. Es war zwar „nur“ eine kleine Veranstaltung – eine Maiandacht, trotzdem freuten sich die Mitglieder des Vereins UNOS 93 in Langkampfen, dass im wunderschönen Ambiente der Kapelle am Kalvarienberg ein Zusammenkommen möglich (und auch erlaubt) war, mit Masken und mit Abstand. Frau Renate Praschberger-Hammerle zeigte mit berührenden Texten auf, dass die Gottesmutter Maria, der ja der Monat Mai gewidmet ist, auch für Menschen in der heutigen Zeit von Bedeutung sein kann. Ein Dreigesang...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Hannah Kuranda
Wenn sich der Nebel lichtet und der Raureif auf den Bäumen da ist, sagen die Wolfgangseer es ist "ankemmt".
Video

Mundart
Was bedeutet der Begriff "ankemmt" aus der Wolfgangseeregion?

Der Mundartbegriff dieser Woche stammt vom Wolfgangsee. Er wird kaum mehr verwendet und viele Menschen haben ihn noch nie gehört. ST. WOLFGANG. Peter Hödlmoser kommt aus St. Wolfgang und unterrichtet in Strobl Deutsch. Sein Interesse für Mundart ist also auch beruflich gegeben. Er erklärt uns einen sehr alten Begriff, der eigentlich nur in dieser Ecke des Flachgaues verwendet wird. Der Begriff "ankemmt" passt zwar momentan nicht in die Jahreszeit, aber ihr solltet ihn euch unbedingt merken,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Kurator Hubert Salden, Bischof Hermann Glettler und Pater Christian Marte
Video 21

Ausstellung „Gebt mir Bilder!“ mit VIDEO
Glaube und Kunst miteinander vereint

Am 8. Mai 2021 öffnet die Ausstellung „Gebt mir Bilder!“, die zum 500. Geburtstag von Diözesanpatron Petrus Canisius bis 30. September 2021 herausragende Werke internationaler Gegenwartskunst in fünf Barockkirchen und an drei weiteren kirchlichen Orten in Innsbruck und Hall zeigt. INNSBRUCK. Wir waren vor Ort und wurden von Innsbrucker Bischof Hermann Glettler und Kurator Hubert Salden durch die Ausstellung geführt. Petrus Canisius war der erste deutsche Jesuit, Humanist, Kirchenlehrer und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Susanne Veronik, Redaktionsleitung WOCHE Deutschlandsberg

Kommentar
Danke: Ein kleines Wort mit großer Wirkung

Ein "Danke" öffnet Herzen und Türen und macht einen selbst reicher. Schließlich gibt es täglich gefühlte tausend Anlässe, um sich zu bedanken. Gerade jetzt, zum ersten Mai, haben es sich Parteien und Organisationen auf ihre Krägen geheftet, bei diversen Einsatzorganisationen mit Blumen, Jausen u.a. als Dank vorstellig zu werden und diese Besuche in den sozialen Foren bildkräftig kundzutun. Vielfach bleiben die hilfreichen Personen aber doch im Verborgenen. Gerade das ehrenamtliche Engagement...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Zu Muttertag reicht oft schon die Geste. Statt großer Geschenke, kann man auch Blumen pflücken oder ein Gedicht aufsagen.

Geschenke zu Muttertag
Ein kleines Gedicht, das Freude bereitet

Für die 92-jährige Aloisia Wipplinger aus Salzburg war es ein ganz besonderes Geschenk, als sie selbst Mutter wurde. Wie früher Muttertag gefeiert wurde, verarbeitet sie in ihren Gedichten. SALZBURG. Zu Muttertag sandte uns unsere Bezirksblätter-Leserin Aloisia Wipplinger, aus Gnigl, das folgendes Gedicht "Ein ganz besonderer Tag", das wir hier veröffentlichen: Ein ganz besonderer Tag Es gibt im Jahr ganz ohne Frage, sehr viele wicht'ge Feiertage. Der Muttertag, das ist wohl klar, der schönsten...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Kommentar
Die Pandemie ist noch nicht vorbei

Je näher der 19. Mai rückt, umso skeptischer bin ich ob der geplanten Öffnungsschritte in allen Bereichen. Man könnte sagen, ich traue dem Braten nicht. Es wurde schon so viel versprochen und dann kurzfristig wieder abgesagt. Seit Beginn der Pandemie habe ich die Dauersager "Die nächsten zwei Wochen werden entscheidend sein" und "Wir befinden uns im Endspurt dieses Marathons" im Ohr. Mittlerweile glaube ich nur noch, was ich sehe, lebe von Tag zu Tag. Wenn am 19. Mai wirklich alles aufsperren...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer

Gedanken
Gottesdienste

Do., 13.05.: Christi Himmelfahrt Neuapostolische Kirche So., 09.05.: 09.30 Gottesdienst Do., 13.05.: 09.30 Gottesdienst Evangelische Pfarrgemeinde So., 09.05.: 10.00 Gottesdienst in der Dreieinigkeitskirche Reutte, zeitgleich Kindergottesdienst Pfarrkirche St. Anna, Reutte Möglichkeit der Mitfeier der Gottesdienste in St. Anna - es stehen 46 markierte Plätze zur Verfügung. Fr., 07.05.: 08.00 hl. Messe, 08.30-09.30 Uhr Beichtgelegenheit, anschließend Eucharistische Anbetung (bis 12 Uhr) Sa.,...

  • Tirol
  • Reutte
  • Stefanie Fuchs
17

Motorradweihe
Mit Gottes Segen wieder unterwegs

SCHWAZ. Die traditionelle Motorradmesse in St. Barbara mit anschließender Segnung, die traditionell alle Jahre große Massen anzog, konnte wegen Corona nicht stattfinden. Pfarrer Rudolf Theurl ließ sich diesmal aber etwas ganz Besonderes einfallen und lud alle Motorradfreunde zu einem „stop and go“ vor die St. Barbara Kirche ein. Rund 150 MotorsportbegeisterteInnen, darunter der Motorradclub Schwaz unter Obmann Ernst Bradl oder der MRC Jenbach mit Bgm Dietmar Wallner aber auch kleine Radfahrer...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Waltraud Fischer, Redaktionsleitung WOCHE Leibnitz

Kommentar
Tag für Tag ein gewaltiger Kraftakt

Mehr als ein Jahr sind unsere Pädagogen, Schüler und Eltern im Distance Learning und Homeschooling überdurchschnittlich gefordert. Sehr vieles, das geleistet wird, bekommt wenig bis gar keine Anerkennung. So nimmt das Thema Gewaltprävention in den Schulen einen fixen Punkt ein, um das friedliche Miteinander zu fördern. Für unsere Leibnitzer Schulen ist das europäische Projekt "Schule ohne Rassismus" ein wichtiges Unterrichtselement. Im Gegensatz dazu stürzen sich manche Politiker...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Bildung findet immer einen Weg...

Kathol. Bildungswerk
Bildung unter besonderen (Corona-)Vorzeichen

Das Katholische Bildungswerk Salzburg zog Jahresbilanz; zahlreiche Aktivitäten auch im Bezirk Kitzbühel. SALZBURG, BEZIRK KITZBÜHEL. "Wir als kirchlicher Bildungs-Nahversorger haben im Coronajahr 2020 mit unseren Ehrenamtlichen in den Gemeinden und Pfarren Wege gefunden, um Bildung nach allen Vorgaben zu ermöglichen. Leider gab es auch unzählige Absagen, trotzdem können wir positiv zurückblicken", bilanziert Andreas Gutenthaler, Direktor des Katholischen Bildungswerks Salzburg. In den örtlichen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Wo sind die Grenzen?

Sowohl die Medienmacher als auch die Konsumenten sind sich bei immer wiederkehrenden Umfragen zu den Inhalten von Nachrichten einig: Es gibt viel zu wenig gute Nachrichten. Das stimmt! Ausgewogen wäre besser, aber hier eine Balance zu finden, ist verdammt schwer. Gerade die letzten Berichte in den vergangenen Wochen über Gewaltausübung, Gewaltverbrechen und Gewaltverherrlichung zeigen das Ausmaß einer vielschichtigen Dimension, die uns womöglich gar nicht klar oder bewusst ist. Die Spitzen des...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold

Kommentar
Statt Applaus: Taten Worten folgen lassen

Die Schüler der "Salzburg Climate Challenge" machen es vor – sie setzen sich für den Umweltschutz ein, räumten den Müll von anderen weg und lernten Wissenswertes über die Natur vor der Haustür. Applaus, Applaus für dieses Engagement. Und danach? Es gibt viele Menschen und Organisationen, die sich für den Umweltschutz aktiv einsetzen. Man lobt sie gerne, aber mitmachen wollen nur wenige. Warum eigentlich? Man kann einfach ins Handeln kommen, sich etwa bei einem Spaziergang bücken, den Müll...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Textilkunstwerke der Weizer Künstlerin Kornelia Strahlhofer können im Sakralraum der Basilika besichtigt werden.
8

Pfingstvision
Mutbaum pflanzen und Ausstellungseröffnung

Die Pfingstvision 2021 ist vor einigen Tagen mit dem Pilgergottesdienst gestartet worden. Noch bis Ende Mai werden interessante, Streaming-Veranstaltungen angeboten. Vor der Basilika am Weizberg wurde jetzt ein so genannter "Mutbaum" gepflanzt. Der Workshop für Jugendliche ab 12 Jahren wurde mit Soheyla Warnung und Stefanie Klünsner ausgeführt. Am Sonntag wurde dann noch im Sakralraum der Basilika die Ausstellung "Textile und Objekte" mit Kornelia Strahlhofer und Walter Kratner eröffnet. Sie...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Diana Paul vom OFF-Theater Salzburg hat für uns den Witz zum Wochenstart parat.
Video

Witz der Woche
Diana erzählt von einem Mathematiker auf der Skipiste

Wir läuten die Woche in unserem Bezirksblätter Online-TV (OTVS) immer mit einem Witz ein. Dieses Mal bringt uns Diana Paul, Schauspielerin und Ensemble-Mitglied beim OFF-Theater Salzburg, zum Lachen. SALZBURG. Bei Diana's Witz geht es um einen Mathematiker auf der Skipiste. Dieser bringt euch zum Wochenstart bestimmt zum Lachen: In unserem Bezirksblätter Online-TV (OTVS) präsentieren wir jede Woche von Montag bis Sonntag ab 8 Uhr ein ausgewähltes Video – und das jeden Tag unter einem anderen...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
3

Lesermeinung zum Thema Sturmschäden

Wieder zeigt sich, wie wichtig regelmäßiges Baummonitoring ist. Auch anscheinend gesunde Bäume können geschädigt sein. Passanten sollen sich nicht scheuen, kranke Bäume und abgestorbene Äste bei der Gemeinde zu melden. Roman Fink, Baden

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Diese tollen Tulpen verwelken nicht und Mama wird noch lange Freude daran haben.
Aktion Video 11

Einfach selbstgemacht
Einfache Muttertagskarte mit Kindern basteln

Da uns das Wetter für Tulpen im Garten noch ein Schnippchen schlägt, zeigen wir dir, wie man Tulpen aus Papier zaubert. So kann man Mama einen unvergänglichen Strauß der Frühlingsblüher schenken. Aber auch Freunde freuen sich über eine individuell gestaltete Karte zum Geburtstag oder ähnlichen. PONGAU. Die Anleitung ist sehr einfach und kann von Kindern schon bald selbst gebastelt werden. Kleiner Kinder brauchen eventuell mit dem Bastelkleber und der Schere noch Hilfe von Papa, der natürlich...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Bericht vom "Korallenriff in Wiesfleck" (Ausgabe 18/2011 - 2. Mai 2011)

BRO
Die Bezirksrundschau Oberwart schrieb vor 20 Jahren

Das "Korallenriff von Wiesfleck"Auch das Burgenland war vor Millionen Jahren vom Meer bedeckt. AuchWIESFLECK. Wiesfleck - auch dieses kleine Fleckchen Erde war vor Millionen Jahren von einem großen Meer bedeckt. Vor langer Zeit dürfte es ähnlich wie heute auf den Malediven ausgesehen haben. Zu sehen sind nun noch der versteinerte Rest eines Seeigels und ein Stück einer Seekuhrippe. Für Geologen ist es so kein Problem, den damaligen Lebensraum zu beschreiben. Geheimnis unter der Erde Sanfte...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
"Altar" von Kris Martin, Leihgabe der Courtesy Fondation Linda et Guy Pieters

Gedanken
"Gebt mir Bilder!", 50 Werke in IBK und Hall

INNSBRUCK. Spitzenwerke zeitgenössischer Kunst in Kirchen – eine Ausstellung zum Petrus-Canisius-Jahr in Innsbruck und Hall. GegenwartskunstPetrus Canisius wusste um die Bedeutung von Bildern. Mit ihnen wollte der leidenschaftliche Volksmissionar des 16. Jahrhunderts seinen Zeitgenossen nicht nur die Inhalte des Glaubens lehrmäßig vor Augen stellen, er wollte ihre Seelen berühren – und sie zu einem individuellen geistlichen Weg einladen. Diesem Anliegen des katholischen Reformators ist die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Auftakt zur corona-konformen Haussammlung 2021.
2

Caritas
Auftakt zur corona-konformen Haussammlung 2021

INNSBRUCK. Die Corona-Pandemie als besondere Herausforderung der sozialen Verantwortung und der Aufgaben der Caritas. Besonders herausfordernd war und ist es, obdachlose Menschen mit dem Nötigsten zu versorgen. Die Wärmestuben und Essenausgabestellen konnten durchgehend offen gehalten werden. Die Notschlafstelle für Drogenkranke wurde auf einen 24-Stunden-Betrieb umgestellt und die medizinisch-pflegerischen Angebote erweitert. Die Unterstützung Familienhilfe ist zunehmend bei der Entlastung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Meinung der Gänserndorfer Redaktionsleiterin
Zurück in die Zukunft des Landlebens

Es klingt gar nicht gut. Die Raika schließt vier Filialen. Der erste Gedanke liegt nahe: Wieder einmal wird Infrastruktur in kleinen Dörfern reduziert. Der Schmied, die Post und der Greißler. Alles zu. Die Dörfer werden zu Schlaf-Orten, der Alltag spielt sich außerhalb ab, meist im nahen Wien. Paradox ist jedoch, dass der Großteil jener, die jetzt ob der Schließungen empört aufschreien, Mitverantwortung tragen. Die nackten Zahlen belegen, dass nur zwei Prozent der Zahlungstätigkeit über den...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Der carla-Laden geht "outdoor".
2

carla St. Johann
Outdoor-Aktion bei carla am Freitag, 7. Mai

ST. JOHANN. Der Outdoor-Verkauf vor dem carla Geschäft in St. Johann (Fieberbrunnerstraße 10) findet nach der Corona-bedingten Unterbrechung wieder wie gewohnt am ersten Freitag im Monat – am 7. Mai von 9 bis 16 Uhr – statt. Das carla-Team heißt den Frühling willkommen – mit 30 Prozent auf alle Röcke und Kleider. Achtung: Der Juni-Termin wird wegen Fronleichnam erst am 11. Juni sein.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Beiträge zu Gedanken aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.