Über das Leben, Besinnliches und das Danach
Orte der Kraft, der inneren Einkehr und des Ankommens

Gedanken Tirol

Beiträge zum Thema Gedanken Tirol

Gedanken
Bischof Hermann Glettler

Gedanken
Bischof feiert mit politischen VertreterInnen aus dem Innsbrucker Gemeinderat

TIROL. Im Rahmen der Zusammenarbeit der Diözese Innsbruck mit dem ORF Tirol werden an den folgenden beiden Sonntagen aus dem Innsbrucker Bischofshaus die Gottesdienste innerhalb Tirols im Regionalradio gesendet. Seit dem 15. Mai treten für öffentliche Gottesdienste laufend Lockerungen in Kraft. Eine beschränkte Kirchenbesucherzahl ist mittlerweile in den Kirchen des Landes möglich. Die verstärkten Angebote in den Medien sollen der Bevölkerung zusätzlich helfen, die Zeit bis zu einer...

  • 22.05.20
Gedanken
Peter Margreiter und Barbara Oberthanner vom Tiroler Volksmusikverein gestalten den Radiogottesdienst aus dem Bischofshaus musikalisch.

GEDANKEN
Drei ORF-Radiogottesdienste aus dem Bischofshaus

TIROL. Im Rahmen einer Zusammenarbeit der Diözese Innsbruck mit dem ORF Tirol werden an den kommenden drei Sonntagen im Regionalradio Tirol die Gottesdienste mit Bischof Hermann Glettler aus dem Bischofshaus übertragen. Diese Übertragungen sollen die Zeit bis zur langsamen Öffnung der Kirchen für öffentliche Gottesdienste ab 15. Mai überbrücken helfen. Gedenken an Diözesanpatron Petrus Canisius Den Anfang macht der Gottesdienst am kommenden Sonntag, 26. April um 10 Uhr. Bischof Hermann...

  • 24.04.20
Gedanken
Bischof Gerhard Egger und die Geburt seines Enkelkindes Lia
Video

Coronavirus
Covid-19 – Das Virus, der Bischof und das Neugeborene

Bischof Gerhard Egger freut sich über die Geburt seines 13. Enkelkindes. Heute um 14 Uhr hat Lia Ruby das Licht der Welt erblickt. Nur wie geht das zusammen, Bischof und 13. Enkelkind? Und welche Zukunft hat Lia Ruby vor sich, wo zurzeit die Covid-19 Pandemie das Gefüge in unserer Welt auf den Kopf stellt und wir nicht wissen, was in Zukunft noch alles auf uns zukommen wird? Das erstere ist leicht erklärt. In der Kirch Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage dürfen, wie auch in einigen...

  • 19.04.20
  •  3
Leute
Handels Messiah vom Tabernakel Chor am Tempelplatz
Video
2 Bilder

Ostern 2020
Händel's Messiah und Osterbotschaft von Bischof Egger

Liebe Mitglieder und Freunde im Evangelium Nicht nur, dass es bereits der fünfte Sonntag ist, an dem wir uns nicht gemeinschaftlich in der Kirche treffen können, es ist zudem auch das Osterfest, welches wir und alle anderen christlichen Kirchen in unseren eigenen vier Wänden feiern. Es tut uns leid, dass viele unter dem Corona Virus leiden, sei es aus gesundheitlichen, wirtschaftlichen oder emotionalen Gründen. Menschen, die noch nicht hätten gehen müssen, sind auf Grund der Krankheit durch...

  • 12.04.20
  •  1
Leute
Video

Coronavirus
Covid-19 - hilft Fasten und Beten am Karfreitag zur Eindämmung der Pandemie?

Prophet Russel M. Nelson, Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, hat wiederum weltweit die Menschen eingeladen, am Karfreitag 2020 zu fasten und zu beten. Millionen Menschen sind ihm gefolgt. Viele mögen sich fragen, inwieweit dieses Fasten und Beten nützt, die Pandemie einzudämmen, die Hilfskräfte zu beschützen, die Wirtschaft zu stärken und den normalen Alltag wieder herzustellen? Jesus Christus hatte im Frühling 1820, vor genau 200 Jahren, bei seinem Erscheinen vor...

  • 10.04.20
  •  1
Gedanken
2 Bilder

Coronavirus
Covid-19 - Weltweites Fasten und Beten am Karfreitag

Russel M. Nelson, Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, ruft erneut weltweit alle Menschen auf, noch einmal um Hilfe gegen die COVID-19-Pandemie zu fasten und zu beten. Dem ersten Aufruf am 29. März 2020 haben sich viele Millionen Menschen angeschlossen. Diese Woche wird der Karfreitag, 10. April 2020, zum weltweiten Fasttag erklärt. Prophet Nelson meint: "Gemeinsam wollen wir für Genesung auf der ganzen Welt beten. Karfreitag ist der ideale Tag, dass unser Vater im...

  • 08.04.20
  •  1
Gedanken
Video

Coronavirus
Covid-19 – Das Virus und der Prophet Gottes

Russel M. Nelson ist der heute lebende Prophet Gottes. Er ist der Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Zusammen mit dem Kollegium der Zwölf Apostel, hat uns vor gut einem Jahr auf die jetzige Situation eingestellt. Sein Auftrag damals war, dass wir uns Vorbereiten sollen, indem wir Eigenständiger werden, sowohl in zeitlicher wie in geistiger Hinsicht. Wir sollten lernen in den Heimen das Evangelium zu lehren, zu lernen und umzusetzen. Heute ist uns diese religiöse...

  • 04.04.20
  •  1
Leute
Zuhause näht Inge für die Familie Masken
Video

Coronavirus
Covid-19 - hatte das Virus ein Leben davor?

Das Fasten und Beten von Gerhard Egger aus Oberhofen im Inntal geht weiter. Er möchte damit die Solidarität mit jenen zum Ausdruck bringen, die unter dem Coronavirus leiden. Aber das Fasten und Beten befreit und erweitert nicht nur den Sinn. Auch öffnet es ein Tor in die Ewigkeit. Die Ewigkeit hat jedoch weder einen Anfang, noch ein Ende. Dazu gibt der Bischof der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ein weiteres Mal sein Zeugnis: 

  • 01.04.20
Gedanken
Video

Coronavirus
Covid-19, ich habe gefastet und gebe Zeugnis

Das sagt Gerhard Egger aus Oberhofen im Inntal, nachdem er der Einladung des Präsidenten der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage entsprechend zum Wohl aller durch das Corona-Virus betroffener Menschen gefastet und gebetet hat. Mein Glaube ist dadurch gestärkt, dass gerade in dieser Zeit Gott, unser ewiger Vater, uns begleitet und uns beisteht. Wir müssen es nur erkennen. Ich glaube ganz fest daran, dass sich vieles zum Guten entwickeln wird und wir die ewige Perspektive unseres...

  • 29.03.20
  •  3
Gedanken
Video

Covid 19
Corona-Virus - Weltweites Fasten und Beten

Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ruft weltweit alle Mitglieder und Freunde der Kirche auf, am kommenden Sonntag, den 29. März 2020, zu fasten und zu Beten, um auch auf diese Weise gegen das Covid 19 anzukämpfen und die Leiden der Betroffenen zu lindern. Die Heiligen der Letzen Tage Fasten regelmäßig einmal im Monat um sich auf ein bestimmtes Thema zu konzentrieren, die Beziehung zu Gott zu stärken und für Bedürftige zu spenden. Bei diesem Fasten wird 24 Stunden weder...

  • 27.03.20
  •  1
Lokales
Altarbild und Deckenfresko (Hans Andre 1946/47) in der Innsbrucker Servitenkirche zeigen den Hl. Josef

19. März
Übertragung eines Gottesdienstes mit Bischof Hermann Glettler per Livestream

TIROL. In der aktuellen Ausnahmesituation ist für viele das Gedenken an den Landespatron von besonderer Bedeutung. Bischof Hermann feiert am Donnerstag, 19. März, um 9 Uhr in der Georgskapelle beim Innsbrucker Landhaus die Heilige Messe. Damit die Leute nicht nach draußen müssen, wird der Gottesdienst per Livestream übertragen.  Solidarische Verbundenheit unseres Landes stärken Drei Anliegen wird Bischof Hermann in diesen Gottesdienst in besonderer Weise aufnehmen: Sorge und Gebet für...

  • 18.03.20
Leute
Der häusliche Abendmahlstisch
3 Bilder

Gottesdienste
Ausgangssperre wegen Corona, wie läuft es mit dem Heim-Gottesdienst?

Die Aufforderung, alle Sozialkontakte extrem einzuschränken, trifft auch gläubige Menschen sehr schwer. Nach dem Treffen von Bundeskanzler Sebastian Kurz mit VertreterInnen der staatlich anerkannten Kirchen und Religionsgemeinschaften wurde letzte Woche vereinbart, Gottesdienste auszusetzen bzw. zu dezimieren. Das Land Tirol, vertreten durch Landeshauptmann Günther Platter, hat heute als erstes Bundesland eine auf wenigen Ausnahmen beschränkte Ausgangssperre verordnet. Später ist die...

  • 15.03.20
  •  2
Leute

Multireligiöse Plattform Innsbruck
Der Wert der Begegnung

Am 19.02.2020 fand die diesjährige Arbeitssitzung der Multireligiösen Plattform Innsbruck (MRPI) mit Bischof Hermann Glettler statt. In diesem Interreligiösen Dialog ging es um ein gemeinsames Wirken und um das gemeinsame öffentliche Auftreten der unterschiedlichen Konfessionen. Das friedliche Miteinander der Religionen und Glaubensgemeinschaften soll dabei unterstrichen werden. Es wurde festgehalten, dass die interreligiöse Zusammenarbeit keine Vereinheitlichung von Glaubensgrundsätzen oder...

  • 20.02.20
Leute
Video

Weihnachten
Eine wahre Geschichte

Es trug sich vor mehr als 2.000 Jahren zu und ist heute der Mittelpunkt eines weltumspannenden mehrtägigen Festes. Milliarden Menschen feiern alljährlich zwar in verschiedenen Traditionen, jedoch mit demselben Inhalt dieses bedeutungsvolle Geschehen. Dieser Kurzfilm in Originalsprache hilft einige Schlüsselszenen besser zu verstehen. Ob arm oder reich, gebildet oder nicht, die Wichtigkeit dieses Ereignisses wurde damals wie heute von vielen erkannt. Entsprechend dieser Erkenntnis verändert...

  • 23.12.19
  •  1
  •  3
Leute
Dialog mit den Religionsgemeinschaften in Tirol - 27. November 2019

Religionen
Multireligiöses Treffen mit Landeshauptmann Platter

Zum fünften Mal wiederholte sich das jährliche Treffen von Landeshauptmann Günther Platter mit VertreterInnen der in Tirol ansässigen Religionsgemeinschaften. Dabei ging Platter auf die positiven Entwicklungen in unserer Gesellschaft ein, wie der geringen Arbeitslosigkeit, dem medizinischen Fortschritt, dem Ausbau des Pflegesystems und das in Tirol gut funktionierende Ehrenamt. Kritisch beäugte er die Verrohung der Sprache, die Polarisierung in der Gesellschaft und die hohe Selbstmordrate. Er...

  • 28.11.19
Gedanken
Start der Adventsammlung Bruder und Schwester in Not: v.l. Bio-Bäuerin und Lamahalterin Maria Nißl, Bischof Hermann Glettler und Magdalena Wiesmüller, interimistische Leiterin von Bruder und Schwester in Not
2 Bilder

Adventsammlung
"Bruder und Schwester in Not" sammeln für Bolivien

Not hat verschiedene Gesichter und ist in vielen Teilen dieser Welt alltäglich. Hoffnung besteht, denn auch Nächstenliebe, Solidarität und Gerechtigkeit haben viele Gesichter. Die Stiftung Bruder und Schwester in Not der Diözese Innsbruck unterstützt seit fast 60 Jahren notleidende Menschen in Lateinamerika und Ostafrika. Die Spenden der heurigen Adventsammlung fließen u.a. in die Förderung der Lamahaltung im Hochland von Bolivien, welche indigenen Familien eine Lebensgrundlage bietet. ...

  • 21.11.19
Leute

350 Jahre Universität Innsbruck
Vom Glauben und Wissen

Die Festwoche zum 350 Jahr-Jubiläum der Universität Innsbruck beinhaltet eine höchst interessante interkonfessionelle Begegnung zwischen elf in Innsbruck ansässigen Religionsgemeinschaften. In Zusammenarbeit mit der Multireligiösen Plattform Innsbruck finden am Sonntag, 13. Oktober 2019, 19 Uhr, in der SOWI-Aula in Innsbruck eine öffentliche Diskussion der Glaubensgemeinschaften mit Universitätsprofessoren zum Thema ‚vom Glauben und Wissen‘ statt. Inhaltlich werden das Spannungsverhältnis...

  • 08.10.19
  •  2
Gedanken
Andrea Schwarz, Industriekauffrau, Sozialpädagogin, pastorale Mitarbeiterin im Bistum Osnabrück, Autorin ist im Bildungshaus St. Michael zu Gast.

Vortrag im Bildungshaus St. Michael
Von Ordnung, Chaos und dem wahren Leben...

INNSBRUCK(dibk). Chaos und Ordnung, Nähe und Distanz, Beten und Arbeiten – solche Gegensatzpaare stehen scheinbar oft im Widerspruch zueinander. Die jeweiligen Pole sind aber keine Gegenspieler, sondern „Zusammenspieler“, die einander bedingen und brauchen. Erst in ihrem Miteinander kann menschliche Entwicklung geschehen: Die Ordnung braucht das Chaos, die Nähe die Distanz, die Arbeit das Gebet – und umgekehrt. Diesen Zusammenhängen soll nachgespürt werden, um daraus Perspektiven für ein...

  • 11.06.19
Gedanken
Papst Franziskus nahm sich viel Zeit für die Pilgergruppe von „RollOn“ und segnete die MitarbeiterInnen und die mitgebrachte Engel-Skulptur.
3 Bilder

Tiroler Behinderteninitiative feiert 30. Geburtstag bei Papstaudienz und mit Dankgottesdienst im Rom
Happy birthday, „RollOn Austria“!

INNSBRUCK (dibk). Rund 90 PilgerInnen der in Tirol beheimateten Behinderten-Initiative „RollOnAustria“ hat Papst Franziskus bei seiner Generalaudienz am Mittwoch explizit begrüßt. In seinen Worten an die deutschsprachigen Pilger erwähnte er „insbesondere die Gruppe des Vereins RollOn Austria“ sowie Bischof Hermann Glettler, der die Gruppe in Rom begleitet. Herzliche Begegnung mit FranziskusAls Wunsch gab Franziskus in der Generalaudienz den aus Tirol Angereisten mit: „Der Heilige Geist, der...

  • 06.06.19
Gedanken
Neu gewählter Vorstand des Laienrates der Diözese Innsbruck mit Bischof Hermann Glettler: v.l. Marius Wolf, Johanna Zimmeter, Gertraud Hirschberger, Michael Ströhle und Philipp Lehar.

Diözese Innsbruck
Neue Laienrat-Vorsitzende der Diözese Innsbruck

INNSBRUCK (dibk.) Zur konstituierenden Sitzung trafen kürzlich die Mitglieder des Laienrates der Diözese Innsbruck im Haus der Begegnung zusammen. Bischof Hermann Glettler dankte den VertreterInnen der einzelnen Verbände und Institutionen für ihren Einsatz. Diese Plattform katholischer Organisationen sei ein wichtiges Netzwerk für die katholische Kirche. Glettler kündigte gleichzeitig Reformschritte und eine Weiterentwicklung der Aufgaben für dieses Gremium an. Anliegen der KatholikInnen in...

  • 31.05.19
Gedanken
Im Anhang ein Gruppenbild vom Hermann-Treffen in der Spitalskirche in Innsbruck.

Namenskollegen feiern gemeinsame Messe
Bischof Glettler lud zum "Hermann-Treffen" in Innsbruck

Namenskollegen von Bischof Hermann Glettler versammelten sich am Sonntag, 26. Mai, zu einer gemeinsamen Messfeier in der Spitalskirche in der Maria-Theresien-Straße in Innsbruck. Gemeinsamer GottesdienstINNSBRUCK (dibk). Den Gottesdienst zelebrierte Bischof Glettler gemeinsam mit dem Südtiroler Diakon Hermann Pirpamer. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor Axams. Im Anschluss begaben sich die Teilnehmer zum gemeinsamen Mittagessen in den Stiftskeller. Die...

  • 26.05.19
Gedanken
Lange Nacht der Kirchen: Bischof Hermann Gletterl im Gespräch mit Franz Fischler im Bischofshaus in Innsbruck.
6 Bilder

Tolle Bilanz der Langen Nacht der Kirchen
Tausende Besucher setzen ein kraftvolles Zeichen

Rund 20.000 Besucher nahmen die Angebote der 12. Langen Nacht der Kirchen in der Diözese Innsbruck an und strömten zu den Pfarren, Ordensgemeinschaften, Jugendgruppen und zahlreichen Initiativen. INNSBRUCK (dibk). In der Diözese Innsbruck beteiligten sich neben der katholischen Kirche auch die evangelische Kirche und die serbisch-orthodoxe Kirche an der Langen Nacht. Geworben wurde heuer mit dem Motto: Dann singt ihr Lieder wie in der Nacht, in der man sich heiligt für das Fest. (Jes...

  • 25.05.19
  •  1
Gedanken
Lange Nacht der Kirche am 24. Mai 2019. 50 Kirchen, Klöster und kirchliche Einrichtungen öffnen ihre Tore und laden ein, kirchliche Räume auf eine besondere Art kennen zu lernen.
7 Bilder

Erlebnis Kirche
Lange Nacht der Kirchen

Über 60 Kirchen, Klöster und kirchliche Einrichtungen laden am 24. Mai zu besonderen Erlebnissen ein. INNSBRUCK (hege). Am Freitag, 24. Mai 2019 findet in der Diözese Innsbruck die „Lange Nacht der Kirchen“ statt. Im Mittelpunkt stehen auch heuer wieder Musik, Tanz, Kunst, Gespräche und Vorträge, gemeinsames Singen und Gebet. Über 50 Kirchen, Klöster und kirchliche Einrichtungen öffnen ihre Tore und laden mit ihrem Programm zur nächtlichen Stunde in den Kirchenraum ein. Auftakt im Dom St....

  • 21.05.19
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.