Alles zum Thema Reportage

Beiträge zum Thema Reportage

Lokales

Seebenstein eröffnete den neuen Schulgarten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit einem Kletterturm, einem Bodentrampolin, einem Kletterhügel und einem Wasserfall – um nur einiges zu nennen – bietet der neue Schulgarten der Gemeinde Seebenstein eine Reihe von Highlights. Am 24. Mai wurde der Schulgarten im Beisein von Schulqualitätsmanager Michael Dollischal, Schulleiterin Bibiana Baumann-Brammen und Bürgermeisterin Marion Wedl eröffnet.

  • 25.05.19
Sport
9 Bilder

ORF besucht SK CRO VIENNA
Interview mit „Wiener“ Kroaten

Eine Reportage zum Thema „Kroaten und EU-Wahl“. Kinder und junge Erwachsene des SK CRO VIENNA wurden zu diesem Thema während einem Training bzw. dem Aufwärmen für ein Fußballmatch interviewt. Fast 92.000 Menschen mit kroatischer Staatsbürgerschaft oder kroatischen Wurzeln leben derzeit in Österreich. Etwa 27.000 davon in Wien. Dazu kommen noch Kroaten aus Serbien oder Bosnien und Herzegowina, die von der Statistik nicht als solche erfasst werden. Viele von ihnen treffen und...

  • 23.05.19
  •  2
  •  2
Lokales
16 Bilder

Pill ist bemüht, nicht still zu stehen

In der Gemeinde Pill sind für Heuer einige Projekte geplant. Entwicklungen in der Lebensqualität der Bürger sowie Infrastruktur oder auch die Pflege des Ortsbildes werden jedes Jahr bei der Planung der Projekte gut durchdacht und die möglichen Umsetzungen in den jeweiligen Ausschüssen besprochen. Ein großes Vorhaben ist der Breitbandanschluss der bereits mit Leerrohr versorgten Gebiete. In Arbeit sind auch Neuerschließungen mit der Leerrohrinfrastruktur im gesamten Gemeindegebiet (z.B. sogar...

  • 22.05.19
Sport
Peter Gruber bei der Teilnahme an der Pinzgau Trophy. Die Sommerausgabe startet heuer im Juni.
10 Bilder

Bergsport
Pinzgau-Trophy in den Startlöchern

Diese Rennserie wird heuer zum 17. Mal ausgetragen – sie fand bereits elf Mal im Sommer und sechs Mal im Winter statt. PINZGAU.  Nicht mehr lange, dann beginnt am 29. Juni mit dem "Biberg-Auffiradler" die Sommer-Auflage der Pinzgau-Trophy für Mountainbiker. Es folgen Rennen in Bramberg am Wildkogel, in Viehhofen - Wildenkar und zur Örgenbauernalm am Hundsstein in Maishofen. Bei allen Events mit Massenstart gibt es einen eigenen Vorstart, wo Teilnehmer eine Stunde früher starten können...

  • 22.05.19
Lokales
Volker Mayer fährt seit 9 Jahren den Müllwagen in Hall und meint: "Den Lkw muss man lieb haben", denn dieser ist der wichtigste "Mitarbeiter" von allen.
32 Bilder

Unterwegs mit den Haller Müllfahrern
"Das musst du mögen" – mit Video

Wenig Dankbarkeit bekommen die Müllfahrer. Dabei ist es ihr Verdienst, dass Hall nicht im Müll erstickt. HALL. Die Müllabfuhr in Hall startet täglich um fünf Uhr. Am Lenkrad sitzt Volker Mayer und hört Radio Tirol. "Da kommt zumindest auch mal deutsche Musik", sagt er. In der Mitte sieht er auf einem winzigen Bildschirm die zwei Kollegen, die hinten am Lkw stehen. Es ist noch dunkel, die Straßen sind nass vom Regen, es ist Mittwoch und somit Biomülltag. Bei meinem Anruf – ich würde...

  • 16.04.19
Lokales
stadtNAH – Einfach näher dran

Regional
Magazin stadtNAH

Ab heute im Postfach. – Eine Stadt, eine Region, ihre Menschen, ihr Stadtmagazin: stadtNAH. Es sind die Menschen und ihre ganz persönlichen Geschichten, die eine Stadt ausmachen. stadtNAH bringt die Geschichten, die abseits der täglichen Berichterstattung oft im Verborgenen bleiben. stadtNAH wird viermal pro Jahr erscheinen und steht für interessante Themen, urbane Trends und persönliche Porträts.

  • 11.04.19
  •  2
Lokales
41 Bilder

Reportage
Mein Tag als Artist beim Circus Pikard

LEOPOLDSDORF (les). Die Sonne kommt langsam hinter den Wolken hervor, als ich mein Motorrad vor dem Eingang des Zirkuszeltes abstelle. Der Circus Pikard, der einzige niederösterreichische Zirkus, gastiert auf der Wiese vor dem Leopoldsdorfer Sicherheitszentrum und ich darf auf Einladung von Alexander Schneller, ein paar Stunden in das Leben in und um die Manege eintauchen. Es gibt immer viel zu tun Da der jüngste Direktor Österreichs gerade irgendwo auf dem großen Gelände bei der Arbeit...

  • 07.04.19
  •  5
Politik
Blick von oben in den Innenhof
18 Bilder

offene Türen
Tag der offenen Tür im Salzburger Chiemseehof am 5.4.2019

Nach fast zwei Jahren Bauzeit wurde der erneuerte Landtagssaal und neugeschaffene Bürobereiche der Öffentlichkeit zur Besichtigung angeboten. Auch das Büro des Landeshauptmannes und die Regierungsräume wurden präsentiert. Sowohl der Landeshauptmann Dr. Haslauer und die Landtagspräsidentin Dr. Pallauf sowie ein Teil Landtags-Abgeordneten und der Beamtenschaft waren zugegen und gaben zu den Fragen der Besucher Auskunft. Der Innenhof des Chiemseehofes war von den dort oft parkenden Autos...

  • 07.04.19
Lokales
2 Bilder

Bürgermeister kochen
Frau Erika und die Rindsrouladen

GRAMATNEUSIEDL (les). Kochen kann sie, die Frau Bürgermeisterin, das wissen wir jetzt auch. Gelernt hat sie das früh, wie sie erzählt: "Bereits mit 12 Jahren hatte ich einen ganzen Haushalt zu schupfen. In unserer ganzen Familie musste jeder kochen, also wurde es auch mir früh beigebracht." Geboren wurde Erika Sikora am 20. Februar 1960 in Krumpendorf am schönen Wörthersee. Bereits nach wenigen Wochen verlegte sich ihr Lebensraum nach Niederösterreich, seit 1972 lebt sie in Gramatneusiedl. "Ich...

  • 03.04.19
Lokales
Mein Tag als Kröten-Retter: Redakteur Roland Mayr hat die Amphibienretter in Kineberg-Gaming im Zuge einer Reportage unterstützt.
38 Bilder

Reportage
Rettung für Amphibien in Kienberg-Gaming

Redakteur Roland Mayr war bei einer Kröten-Rettungsaktion in Kienberg-Gaming mit von der Partie. KIENBERG-GAMING. Zum Frühlingsbeginn ist die Wanderung der Amphibien im Bezirk Scheibbs bereits voll im Gange, und Kröten, Frösche und Lurche machen sich bereits kurz nach der Schneeschmelze auf zu ihren Laichgewässern. Amphibien leben gefährlich Doch das gestaltet sich für die immer seltener werdenden Tiere nicht ganz so einfach. Wer vor ca. 20 Jahren einmal auf der Höhe der Seebachlacke...

  • 01.04.19
  •  2
  •  1
Gesundheit
Ein Yogakurs für echte Männer in Randegg: Elisabeth Flazelsteiner bringt der Herrenrunde bei, richtig abzuschalten und sich zu entspannen.
3 Bilder

Rundum gesund
Reportage: Yoga für richtige Männer in Randegg

Redakteur Roland Mayr hat sich im Zuge einer Reportage an einer Männeryoga-Runde in Randegg beteiligt. RANDEGG. Man hat es nicht immer leicht als Redakteur: Die meiste Zeit verbringt man sitzend vor dem Computer im Büro oder im Auto, um diverse Termine wahrzunehmen. Das schlägt sich mit der Zeit auch auf den Rücken. Ein alter Freund als Yogi Vor Kurzem bin ich zufällig bei einem Konzert meinem alten Freund Helmut Wallner aus Perwarth begegnet, der mir von einer Yogagruppe in Randegg...

  • 25.03.19
  •  2
  •  1
Lokales
Stefan Prantner arbeitet noch mit Maschinen, die seinem Großvater gehörten. Er ist einer der wenigen Rodelbauer in Tirol und merkt: Das Interesse für qualitative Rodeln wird immer größer.
16 Bilder

Reportage: Prantner Rodel
Eine Rodel für "Arnie"

Rodelbauer in 5. Generation in Absam: Stefan Prantner baut über 200 Rodeln im Jahr. ABSAM. Stefan Prantner hat einen kurzen Arbeitsweg. Er kommt aus einer Tür raus, geht ein paar Schritte über den Hof und geht bei der anderen Tür wieder rein. Schon ist er in seiner Werkstatt, in welcher er in 5. Generation die Prantner-Rodeln herstellt. Vor 160 Jahren gründete sein Vorfahre Andrä Prantner den Wagenbetrieb in Absam, wo neben Pferdewägen große Schlitten und kleine Rodeln gefertigt wurden....

  • 19.03.19
  •  1
Lokales
17 Bilder

Portrait
Tankwart und Sammler aus Leidenschaft

Er ist ein Schwazer Unikum und fast jeder kennt ihn. Die Rede ist von Harald Höfer „Haler“ der seit 23 Jahren an der OMV Tankstelle seinen Mann stellt. SCHWAZ (dw). Trotz seiner 1,50 Meter Größe hat "Hala" Harald Höfer (53) auf seinen "zweiten Wohnsitz" Tankstelle über das Geschehen stets den großen Überblick. In seiner bisher 23-Jährigen Tätigkeit bei der OMV Tankstelle hat der gelernte Bürokaufmann immerhin schon rund 50 MitarbeiterInnen kommen und gehen gesehen und hofft laut eigenen...

  • 11.03.19
  •  2
Lokales
Christoph Monz ist der erste Fahrer, der mich ins Skigebiet mitnimmt und mir die Abläufe erklärt.
5 Bilder

Hellwach durch die Nacht
Unterwegs mit den "Helden der Nacht"

SERFAUS (das). Kaum haben die Wintersportler die letzten Schwünge in die Piste gezogen, beginnt die Zeit für die wahren Helden des Skigebiets. Die Rede ist von den Pistenraupenfahrer die derzeit Nacht für Nacht im Skigebiet von Serfaus-Fiss-Ladis bis zu später Stunde unterwegs sind. Die Maschinen pflügen mit ihrer enormen Power auch steilste Abhänge scheinbar mühelos hinauf und beseitigen in kurzer Zeit die Spuren der tausenden Ski- und Snowboardfahrer. Die BEZIRKSBLÄTTER begleiteten die...

  • 08.03.19
Leute
3 Bilder

Zum Vormerken
Schottland-Fotoreise: mehr als Dudelsack, Kilt & Whisky

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gehen Sie mit Sepp Puchinger auf eine Reise durch bizarre Landschaften und verträumte Inseln sowie  die  Welt der Castles, Clans und Lochs, die seit jeher die Phantasie von Reisenden anregen. Von der Festivalstadt Edinburgh und dem modernen Glasgow über einsame Highlands bis zu den faszinierenden  Hebrideninseln spannt sich der Bilderbogen. Puchinger erzählt unterhaltsam von Begegnungen, berichtet über wilde Hochlandclans und die wechselvolle schottische Geschichte, entdeckt...

  • 07.03.19
Lokales
Kinder hatten den Loipersbacher gern. Er unterrichtete Kinder in Englisch und Mathe. Auch Sport standen am Lehrplan.
25 Bilder

Reportage
Mission Indien-Slums

BEZIRK NEUNKIRCHEN/INDIEN. Der Loipersbacher Markus Bauer (22) hatte Malaria und erlebte brenzlige Situationen bei seinem Zivildienst in Indien. Der Helfer in der Ferne Die meisten Zivildiener leisten beim Roten Kreuz oder anderen Hilfsorganisationen ihre zwölf Monate ab. Markus Bauer hingegen verschlug es in das indische Vijayawada, in den Südosten Indiens. Erschütternd und geheimnisvoll "Von 22. Februar des Vorjahres bis zum 21. Februar dieses Jahres habe ich dort mit Straßenkindern...

  • 07.03.19
Lokales
Mein Tag als Braumeister: Redakteur Philipp Pöchmann braut in Wieselburg unter der Anleitung von Manfred Hölzl sein eigenes Bier.
9 Bilder

Reportage
Biertrinker-Studie: Flüssiggold-Herstellung in Wieselburg

"O’zapft is": Bis zu diesen Worten dauert es eine Weile, denn das Bier braut sich nicht von alleine. WIESELBURG. Vor Tausenden von Jahren brauten Menschen schon Bier. Den ältesten bekannten Braubetrieb gab es schon vor rund 13.000 Jahren. Damals verwendete man noch einfachste Mittel zur Herstellung von flüssigem Brot. Die heutige Erzeugung von Bier ist nicht mehr so simpel wie früher. Eine eigene Wissenschaft hat sich darum entwickelt und um einen kleinen Einblick in die Welt des Brauwesens...

  • 27.02.19
Lokales
14 Bilder

30 Jahre Circus Pikard
Alles beginnt mit einem Traum

REGION (les). „Es war einmal ein Traum.“ - Mit diesem Satz beginnen oft die schönsten Geschichten. Und auch die der Zirkusfamilie Schneller begann mit einem Traum, der allerdings zu Realität wurde und bis heute weitergelebt wird. Alexander Schneller ist mit knapp 32 Jahren der jüngste Zirkusdirektor Österreichs und feiert heuer gemeinsam mit seinem Team und der gesamten Familie „3o Jahre Circus Pikard“. Der Traum vom Zirkus Los ging alles bereits mit den Urgroßeltern und Großeltern der...

  • 27.02.19
Lokales
Wir kochen Spaghetti! Seppi, Emine, Angelina, Hashmatula, Anna, Elias, Marie, Ece und Florian mit unserer Redakteurin.
11 Bilder

Ein Tag mit
VIDEO: Ein Tag in der Allgemeinen Sonderschule St. Johann

Das Wort Sonderschule erzeugt bei jedem ein anderes Bild im Kopf, ich durfte den Unterricht einen Tag begleiten. ST. JOHANN (ama). In eine Sonderschule gehen nur beeinträchtigte Kinder. Dort sind nur schwer erziehbare Kinder. Ich meine Sonderschule muss man erlebt haben. Einen Tag lang durfte ich Schüler aus verschiedenen Klassen der Allgemeinen Sonderschule St. Johann begleiten. Erste Stunde: TurnenOhne eine Idee was mich an diesem Tag erwartet besuchte ich die ASO und gleich morgens...

  • 25.02.19
Lokales
Teilen das Büro neben dem Bach in Ampass miteinander: Dominique Pfurtscheller und Martin Straif (r.)
4 Bilder

Ampasser Grafiker bei WorldSkills
Mit Kreativität von Ampass nach Russland

Er kommt aus Kössen, arbeitet in Ampass und will in Russland abräumen. Ein Grafiker bei den WorldSkills. AMPASS/KÖSSEN. Im Grunde ist es ein Berufswettkampf: Bei den WorldSkills kommen jährlich die Besten der Besten verschiedener handwerklicher Berufe zusammen, um sich in ihrem Können zu messen. Nächstes Mal ist auch ein Kössener dabei: Martin Straif. Er ist 21 Jahre alt und arbeitet seit einigen Jahren als Grafiker bei der Ampasser Firma northlight, eine Event- und Kreativagentur am...

  • 21.02.19
Lokales
Rodelgaudi am Runstboden. Die Rennstrecke sind die BEZIRKSBLÄTTER-Testerinnen selbst hinuntergerodelt.
8 Bilder

Unterwegs im Halltal
Rodeln am Runstboden

Rodeln sollte man "just for fun", wie Schriftführer des Absamer Rodelvereines beim BEZIRKSBLÄTTER-Besuch meint. ABSAM. Es gehört zum Halltal wie die Butter auf die Semmel: Das Rodeln hat hier Tradition wie nirgends sonst in Tirol. Alte Bildaufnahmen von Anfang des 20. Jahrhunderts zeigen Männer mit großen Schnurrbärten, dicken Wollschals und Nummern auf der Brust im Schnee stehen. Zu ihren Füßen die Rodeln. Viel hat sich seither geändert. Die Rodeln wurden schneller, die Schnurrbärte kürzer...

  • 15.02.19
Lokales
Lawinenkatastrophe in Galtür 1999: Dramatische Stunden für die Helfer.
9 Bilder

ServusTV Reportage
Das Lawinenunglück von Galtür

GALTÜR. "Servus Reportage" am Sonntag, 17.02., ab 20:15 Uhr auf ServusTV: Galtür, 23. Februar 1999. Das Tiroler Paznaun befindet sich im Ausnahmezustand. Zwanzig Jahre nach dem Lawinenunglück ruft diese Reportage nicht nur die dramatischen Stunden des Katastropheneinsatzes in Erinnerung, sondern zeigt wie sich Galtür seit damals entwickelt hat. Dramatische Stunden Rund einen Monat lang schneit es im Paznaun Anfang 1999 ununterbrochen. Sechs Mal so viel wie im hundertjährigen Mittel. Am 23....

  • 08.02.19
Lokales
Silvia Klingler: Seit 2013 betreibt sie die Teegießerei in der Haller Altstadt
8 Bilder

Ein Tee-Kick für die Seele
Zu Besuch bei der Teegießerei

Wenn's draußen kalt wird, gibt's nichts Besseres als eine Tasse Tee – das weiß auch Silvia Klingler von der Teegießerei. HALL. Wenn es dunkel ist und kalt, ist eine gute Tasse Tee ein echter Seelenwärmer. Das weiß auch Silvia Klingler von der Teegießerei in der Haller Altstadt. Seit 2013 betreibt sie das Teegeschäft und hat sich seither einen Namen unter den Teegourmets gemacht. Das Hauptgeschäft wickelt sie eigentlich vor der Weihnachtszeit ab. Da sind Tees mit klingenden Namen wie...

  • 06.02.19
Lokales
Mein Tag als "Lawinenopfer": Redakteur Roland Mayr wirft einen letzten Blick aus dem Schneeloch am Fuße des Ötschers.
68 Bilder

Mein Tag als "Lawinenopfer"
Am Fuße des Ötschers im Schneeloch begraben, von der Bergrettung Lackenhof befreit – mit VIDEO!

Roland Mayr wurde von der Bergrettung im Zuge einer Übung als "Lawinenopfer" am Ötscher vergraben. Sehen Sie hier auch das Video seiner Befreiung! LACKENHOF. Schaufel um Schaufel legt sich der Schnee auf das kleine Einstiegsloch der Schneehöhle in Lackenhof, bis der letzte Aushub es verschließt. Die Sonne ist weg. Was bleibt ist Dunkelheit – und der Gedanke, nun wie ein Lawinenopfer unter Schneemassen gefangen zu sein. Leichte Nervosität macht sich breit. Doch ich bin nicht alleine:...

  • 04.02.19
  •  11
  •  5