Reportage

Beiträge zum Thema Reportage

Lokales
Der Spatenstich für das innovative Pflegekompetenzzentrum ist erfolgt.
6 Bilder

Schandorf
Vom Pflegekompetenzzentrum bis zum Tourismus

SCHANDORF (ms). Trotz der Corona-Krise hat man in der Gemeinde Schandorf für 2020 einige Projekte auf Schiene gebracht. Zur Unterstützung der älteren Bevölkerung und Risikogruppen organisierte man entsprechende Hilfsdienste. "Die Gemeinde organisierte mit Hausärzten und der Apotheke in Rechnitz einen Medikamentendienst. Abholung und Verrechnung erfolgte durch die Gemeinde", schildert Bgm. Werner Gabriel. Pflegeheim"Aufgrund der CORONA-Krise wurden sämtliche Fristen in diversen Verfahren bis...

  • 19.05.20
Lokales
Wie man Netflix nutzt, ist fast allen klar. Doch wie ist es, wenn man in die Kamera, statt in den Bildschirm schaut? Die BEZIRKSBLÄTTER haben nachgefragt.
9 Bilder

Vor der Kamera statt vor dem Bildschirm
Vom Bezirk Landeck in den Netflix Stream

BEZIRK LANDECK (sica). Netflix war vor allem während der Quarantänezeit auf vielen Bildschirmen Gebot der Stunde, um Filme und Serien zu streamen. Doch wie ist es, Teil einer Netflix-Produktion zu sein, etwas Filmluft zu schnuppern und anschließend im weltweiten Stream zu sehen zu sein? Netflix zu Gast im "Arlberg Boutique Hostel"Der Streaming-Riese produzierte im vergangenen Jahr eine neue Serie in mehreren Staffeln: Bei "Restaurants on the Edge" helfen drei Restaurant und Designexperten...

  • 13.05.20
Wirtschaft
Andrea Unterweger ausgestattet mit Nasen – Mund Maske aus Trachtenstoff.
5 Bilder

Positive Erfahrungen mit Onlinegeschäften im Bezirk Murau
Betriebe freuen sich über die Wertschätzung in der Bevölkerung

Von den Erfahrungen in den letzten Wochen mit den Geschäftsschließungen und langsam wieder Aufsperren berichten einige Betriebe über den Bezirk verteilt: Murauer Betriebe treten gemeinsam auf Plattform auf Man will damit das Kaufverhalten auf Murau fokussieren Schwer getroffen haben die Geschäftsschließungen in den letzten Wochen die Murauer Gewerbebetriebe, bis auf die Lebensmittelgeschäfte war Stillstand beim Einkaufen vor Ort. Viele deckten sich mit Onlineeinkäufe ein. Nachdem die...

  • 30.04.20
  •  1
Leute
Die Sängerrunde Pöllau feierte 2016 mit dem 1. Preis bei der ORF Sendung „Die große Chance der Chöre“ einen beeindruckenden Erfolg, hier bei der Eröffnungsfeier der Rotkreuz Bezirksstelle in Murau im September 2019.
4 Bilder

Es wurde still in den Ortschaften….
Die Corona – Krise wirkt sich auf die gelebte Volkskultur mit Stillstand aus

Seit Mitte März, als die Einschränkungen in Alltagsleben erlassen wurden ist es still geworden im gesellschaftlichen Leben in den Ortschaften, keine Musikkonzerte, keine Gesangveranstaltungen, keine Brauchtumsveranstaltungen gibt es seither. Zu Ostern keine kirchlichen Feierlichkeiten in den Kirchen, die Osterweckrufe der Musikkapellen fehlten wie vieles anderes auch. Wir haben einige Träger der Volkskultur im Bezirk Murau über ihre Erfahrungen, was fehlt und ihren Erwartungen nach Corona,...

  • 28.04.20
Lokales
Fischamends Bürgermeister Thomas Ram mit Sozialstadtrat Michael Burger vor einer der Desinfektions-Stationen.
2 Bilder

Reportage
Fischamend geht gemeinsam durch die Krise

Gerade in herausfordernden Zeiten zeigt sich, dass Zusammenhalt und Miteinander unverzichtbar ist. FISCHAMEND. Der Fischamender Bürgermeister Thomas Ram arbeitet gerade in der aktuellen Krisensituation gemeinsam mit seinem Team mit voller Kraft für die Bevölkerung seiner Heimatstadt. In regelmäßigen Abstimmungen mit Experten werden Maßnahmen für die gesamte Bevölkerung getroffen, um Fischamend und seine Bewohner gut durch die momentane Situation zu lotsen. Dabei steht natürlich das Thema...

  • 10.04.20
Lokales
Zwei begeisterte Tiroler, die mit herzgebildeten Tirolerinnen und Tiroler und emphatischen Freunden, weit über die Grenzen hinaus seit 2015 in über 38 Gebieten in Nepal Menschenleben retten und zur Bildung beitragen durften.
22 Bilder

"Frizzey Light Helptouren 2020"
Lachende und dankbare Gesichter trotz Armut in Nepal

PRUTZ, NEPAL (otko). Zwei erfolgreiche Helptouren: Friedensbotschafter Frizzey Greif und seine Lebensgefährtin Christine Jarosch reisten einen Monat durch Nepal, um den Ärmsten der Armen zu helfen. Armut am eigenen Leib gespürt Organisator und Friedensbotschafter Frizzey Greif und Lebensgefährtin Christine Jarosch waren wieder wochenlang ehrenamtlich unterwegs in Nepal. Diesmal mit zwei Helptouren, um unter anderem Flugkosten zu sparen, der Umwelt zuliebe und um mehrere Hilfsprojekte in...

  • 07.04.20
Lokales
Das Skigebiet Ischgl wurde durch den Apré Ski-Tourismus bekannt.
10 Bilder

Umgang mit der Krise
ORF-"Schauplatz"-Dokumentation über den „Ausnahmezustand in Ischgl“

ISCHGL. „Ausnahmezustand in Ischgl“: „Am Schauplatz“ dokumentiert den Umgang des Tourismusorts mit der Krise. Die Reportage ist am 2. April um 21.05 Uhr in ORF 2 zu sehen. Vom armen Bergdorf zum Tourismus-Hotspot Ischgl war einst ein armes Bauerndorf, bis man 1963 die längste Seilbahn im ganzen Land baute. Die folgenden Jahre brachten einen gigantischen wirtschaftlichen Aufschwung und rasch wurde aus den Bergen rund um Ischgl eines der modernsten Skigebiete Österreichs. Ein Hoteldorf, das...

  • 02.04.20
Lokales
Die Kinder Kaia (9 Jahre) und Yona (bald 7) on tour mit Mama und Papa.
5 Bilder

Reportage Familienblog
"Familie macht Spaß"

Der Familienblog "Immer Beginner" zeigt die täglichen Herausforderungen zu meistern. PURKERSDORF. (sas) "Ich liebe es Zeit mit der Familie zu verbringen und am besten einfach raus in die Natur", erzählt Martina Hasewend-Schwaiger den Bezirksblättern. Unter einem Dach Campen, Yoga, Schreiben und Lesen und das am Liebsten im Freien sind Hasewends Lieblingsbeschäftigungen. Berufsbegleitend macht sie zur Zeit ihren Master in "Intermediale Kunst- und Kreativpädagogik und Beratung". Das alles...

  • 01.04.20
  •  1
Lokales
Der Hauptplatz Oberwart vereint Behörden, Geschäfte und Dienstleistungsunternehmen. Er ist auch Veranstaltungsort.
15 Bilder

Hauptplatz Oberwart
Vielseitiges Herz der Stadtgemeinde

Der Hauptplatz Oberwart vereint Behörden, Geschäfte und Dienstleistungsunternehmen vieler Branchen. Zudem ist er Veranstaltungsort. OBERWART (ms). Der Hauptplatz Oberwart ist das Herz der Schul-, Kultur-, Einkaufs- und Sportstadt Oberwart. Er beheimatet wichtige Behörden wie Rathaus, Bezirksgericht oder Bezirkshauptmannschaft, zahlreiche Fachgeschäfte sowie Dienstleistungsunternehmen. Bunter BranchenmixDer Hauptplatz hat mit seinen Geschäften viel zu bieten. Wer Schmuck sucht oder den...

  • 25.03.20
Freizeit
Aktuelle Reportage "Garteln gegen Corona" mit Karl Ploberger, produziert von Alexander Limberger und Team aus Schlierbach.
3 Bilder

Thementag Garten
"Garteln gegen Corona" am 30. März in ORF III

Biogärtner Karl Ploberger lädt in der Sendung „Garteln gegen Corona!“ am ORF-III-Thementag um 20:15 Uhr in seinen privaten Garten in Seewalchen am Attersee ein. Produziert wurde die Sendung vom Schlierbacher Filmemacher Alex Limberger und seinem Team. SCHLIERBACH, SEEWALCHEN. Rund um seine „Waldvilla Karulli“ hat sich Karl Ploberger in den vergangenen drei Jahrzehnten ein Gartenparadies geschaffen. In der Sendung präsentiert er dieses genauso wie viele Tipps rund ums Garteln. So zeigt er...

  • 24.03.20
Sport
Der "Pinzgauer Holzstock" war durch die Größe und dem geringen Gewicht prädestiniert für glatte, leicht eisige Schneebahnen und ist heute vor allem im Bundesland Salzburg noch im Einsatz.
4 Bilder

Holz-Eisstocksport Geschichte - Reportage
Ewig junger Holzeisstock

Freizeitgestaltung wurde zum Präzisionssport. Der Holzeisstock hat als sogenannter "Klassiker" überlebt. TIROL (sch). Es geht ums O’massen, Hersteh', Wand'ln, U’steh und Aussihaun, nicht aber um eine gute deutsche Aussprache. Ist auch nicht notwendig, es handelt sich ja um mehrere Ur-Tiroler, die da in den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts mit ihren Holzeisstöcken auf der Eisbahn stehen. Und die Namen dieser Bahnkünstler findest ohnehin kaum im örtlichen Gemeinderegister....

  • 16.03.20
  •  1
  •  1
Lokales
Die "Schrankflüsterin" Regina Halbauer bringt Ordnung in jedes Chaos.

Frau im Fokus
'Schrankflüstern' im Wienerwald

Einschneidende Lebensumstände führten zu beruflicher Veränderung PRESSBAUM. (sas) "Ich wurde vor zehn Jahren durch ein Burnout 'ausgeknockt'" erzählt Regina Halbauer Redakteuerin Sabine Schwarz. Welt steht Kopf Mit gewissen Lebensereignissen beginnen die Meisten von uns nachzudenken, so auch Halbauer. Ursprünglich arbeitetete die 57jährige bis dahin in einem lichttechnischen Handel als Verkäuferin. Ihre damalige Chefin und zugleich gute Freundin wurde schwer krank. Die Lebensumstände...

  • 11.03.20
Lokales
Wietske van Tongeren spielt die "Grizabella" in Sir Andrew Lloyd Webbers Musical Cats.
4 Bilder

Wietske im Portrait
"Cats"-Star über Ihre Gablitz-Liebe

Die Bezirksblätter im exklusiven Portrait mit Wietske van Tongeren. GABLITZ. "Ich habe wirklich immer gesungen. Komme aber aus einem kleinen Dorf in Holland, wo es nicht üblich war, dort künstlerisch tätig zu sein", erzählt Wietske van Tongeren den Bezirksblättern. Von Jura zum Musical Das Musical Miss Saigon in Holland hat es van Tongeren dann schlussendlich angetan. Sie war so begeistert, verwirrt und emotional berührt, dass ihr Vater ihr vorschlug sich zu informieren, welche...

  • 11.03.20
  •  1
Lokales
Täglich kommen zahlreiche LKW's mit Müll am ABV Westtirol an.
68 Bilder

Unsere Erde: Besuch beim ABV Westtirol
"Nimm bitte den Müll mit runter..." - Und dann?

LANDECK/IMST (tth/sica). "Der Prantauer" holt einmal im Monat denn Müll, aber was passiert danach? Die wenigsten wissen wirklich wo der gesamte Müll, der nicht mehr weiter recycelt werden kann, aus den Bezirken Landeck und Imst hingebracht wird und was damit passiert. Die BEZIRKSBLÄTTER haben sich den Abfallbeseitigungsverband (ABV) Westtirol  genauer angeschaut.  Ungewöhnlicher Arbeitsplatz"Als Kind habe ich mir noch nicht so viele Gedanken um Müll gemacht. Ich habe dann Ökologie studiert...

  • 06.03.20
Lokales
Die Denkfabrik der WW wurde eröffnet und Redakteurin Sabine Schwarz war live dabei.
3 Bilder

Frauenpower in der Region
Die Wunderweiber im Wienerwald

PPURKERSDORF/REGION. "Wir sind ein freundschaftliches Netzwerk. Das Ziel der Gruppe ist der wertschätzende Austausch zu den Themen Famillie, Job und Freizeit", erzählt die Wienerwald-Wunderweiber-Gründerin Eva Mader. Wunsch zum Anschluss Diese Frauenpower fand ihren Ursprung im Social-Media-Kanal Facebook. "Ich selbst bin eine gebürtige Oberösterreich-Niederösterreich-Mischung und lebe nun seit acht Jahren in Purkersdorf. Mit der Geburt meiner Tochter im Jahr 2018 und der folgenden...

  • 04.03.20
Lokales
"Da müssen wir abschleppen", erklärt Bernhard Gumpold dem ÖAMTC Mitglied
8 Bilder

Ein Tag mit
Mit dem Pannendienst auf Tour

An einer der meist befahrenen Straßen Salzburgs, der Pinzgauer B311, liegt der Pongauer ÖAMTC Stützpunkt. Einen Tag lang durften wir zwei Pannenhelfer auf ihren Einsätzen im gesamten Bezirk begleiten und einen Einblick in die Arbeit am Stützpunkt bekommen. ST. JOHANN. Nur 173 Kilometer fuhr unsere Redakteurin mit den beiden Pannenfahrern an diesem Tag. Es war ein ruhiger Tag den ansonsten kann es schon sein, dass 400 Kilometer von einem Fahrer alleine zurückgelegt werden. Dennoch gab es viel...

  • 28.02.20
Lokales
Das nachhaltigste Accesoire in der Mittagspause: Eine Lunchbox (außen Plastik, innen Metall).
4 Bilder

Plastikfasten
Auch Ökotanten schaffen es nicht immer

INNSBRUCK. Es ist nicht meine Schuld. Wenn sich der Hunger breitmacht, nehme ich jeden Preis in Kauf, um den knurrenden Magen zu besänftigen. Da ist es egal, wenn der Kebap in Folie oder der Hamburger in einem Styroporbehälter über die Theke gereicht wird. Nur im Nachhinein, wenn der Magen voll ist und ich in einem angenehmen Verdauungskoma verweile, fällt mir wieder ein, dass das eigentlich nicht sein muss. Es gibt ja so viele Alternativen, mit denen ich Müll jeglicher Art vermeiden...

  • 27.02.20
Lokales
So sieht es aus: das plastikfreie Frühstück.
3 Bilder

Unsere Erde
Ein Frühstück ganz ohne Plastik

TELFS. Auf Plastik zu verzichten ist nicht so einfach. Auch beim täglichen Frühstück nicht. Das wissen die meisten von uns. Wie schwierig es wirklich ist, haben wir bei den Bezirksblättern Telfs in einem Selbstversuch getestet. Ist ein Frühstück ohne Plastik möglich?Wir haben zu beginn eine Liste verfasst, was wir alles frühstücken möchten. Da war von Kaffee, über Brot, Wurst, Lachs und Honig alles dabei, was bei uns zuhause so auf den Frühstückstisch kommt. Wir haben uns umgesehen und...

  • 26.02.20
  •  1
Lokales
Präsentierten das Jubiläumsjahr: Bgm. Paul Greiter, Maria Heidegger, Thomas Purtscher, Daniel Schwarz und Gerhard Siegl (v.l.).
Video
27 Bilder

Jubiläumsjahr
Serfaus feiert 800 Jahre – mit VIDEO

SERFAUS (otko). Das 800-Jahr-Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung wird mit 19 Veranstaltungen gefeiert. Tolles Jahresprogramm Die Gemeinde Serfaus geht auf eine uralte Siedlung zurück. Im Jahr 1220 taucht der Name Serfaus dann aber erstmals in einer Urkunde des Klosters Marienberg (Vinschgau) auf. Damals ging es um die Bestätigung von Besitzrechten. Zum Auftakt des Jubiläumsjahres "800 Jahre erste urkundliche Erwähnung der Gemeinde Serfaus" wurde am 6. Februar zu einer...

  • 11.02.20
Leute
Ihr ihrem Nähzimmer kann sich die kreative Jungunternehmerin Meli Thür entfalten.
6 Bilder

Wirtschaft Wipptal
Schneiderin Meli macht mobil

NAVIS (lg). Mit einem Lächeln empfängt uns Melanie Thür im Naviser Klausnhof. Ein erster Blick fällt in das Nähzimmer der leidenschaftlichen Schneiderin. Spulen in allen Farben des Regenbogens warten auf ihren Einsatz. Auf einer großen Kleiderstange hängen Dirndl, Hemden und Hosen und wollen von der jungen Unternehmerin an ihren unzähligen Maschinen geändert und bearbeitet werden. Unter dem Slogan "kürzer, länger, enger, weiter" hat sich die 32-jährige Mutter zweier Söhne Anfang des Jahres...

  • 01.02.20
Wirtschaft
SPAR-Lehrling Matthias Matusch begleteit BEZIRKSBLÄTTER-Redakteur Christian Trinkl bei seinem Tag als Lehrling – und zwar bei EUROSPAR in Böheimkirchen.
Video
9 Bilder

Unsere Lehrlinge
Reportage: Mein Tag als ‚SPAR-Lehrling jun.‘ (inkl. VIDEO)

Weckerl belegen, Obst schlichten, Kassa machen. Auf den Spuren eines Lehrlings im Eurospar Böheimkirchen. NÖ/BÖHEIMKIRCHEN. Sechs Uhr früh, das Tagwerk startet. Während Böheimkirchen noch schläft, herrscht im Eurospar schon geschäftiges Treiben. Ganz vorne mit dabei: Matthias Matusch. Er, der sonst selbst Lehrling ist, ist heute Lehrmeister. Meiner. Denn ich tauche in die Welt eines Lehrlings im Lebensmittelhandel ein. Ich bin Christian Trinkl und tausche heute meinen Redakteurscomputer...

  • 29.01.20
Lokales
In der "Florianstation" Deutschlandsberg werden alle 122-Notrufe entgegengenommen, digital erfasst und an die Feuerwehren weitergeleitet.
Video

Videoreportage
Täglich im Dienst: Die Ehrenamtlichen der "Florianstation" Deutschlandsberg

Ein exklusiver Einblick in die "Florianstation" Deutschlandsberg, die alle Feuerwehreinsätze im Bezirk abwickelt – bis zu 300 pro Stunde. DEUTSCHLANDSBERG. Es gibt keinen Tag, an dem hier keine Notrufe eingehen – und auch keinen Tag, an dem hier nicht freiwillig gearbeitet wird: In der Feuerwehrbereichsleitzentrale "Florian Deutschlandsberg" kommt alles über 122 rein. Und geht von dort in wenigen Sekunden weiter an die Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk Deutschlandsberg. Möglich machen das...

  • 29.01.20
Lokales
Bestandsröhre des Perjentunnels: Trotz der Verzögerung um ein halbes Jahr sollen die Gesmatosten von 26 Millioen Euro für die Sanierung halten.
6 Bilder

ASFINAG
Perjentunnel-Sanierung verzögert sich

STANZ/LANDECK/ZAMS (otko). Verkehrsfreigabe im September: Sanierung der Bestandsröhre des Perjentunnels auf der S16 Arlberg Schnellstraße dauert länger als geplant. Unvorhersehbare Dinge Für Autofahrer ist es inzwischen ein gewohntes Bild. Seit 2015 wird auf der S16 Arlberg Schnellstraße im Bereich des Perjentunnels gebaut. Am 17. Dezember 2018 wurde die neue Röhre nach dreijähriger Bauzeit für den Verkehr frei gegeben. Seither rollt der gesamte Verkehr durch den neuen Tunnel. Die alte...

  • 28.01.20
Lokales
Oberwart ist eine Stadt, die wächst und drei christliche Konfessionen sowie viele Kulturen vereint.
7 Bilder

Lebenswertes Oberwart
Von der Bildung und Sport bis zum Wohnen

OBERWART (ms). Oberwart mit über 7.600 Einwohnern ist Schulstadt, Sportstadt, Messes- sowie Einkaufsstadt und damit eine wichtige Wirtschaftsmetropole. Durch eine gute Infrastruktur bietet sie auch viel Lebensqualität, weshalb auch die Nachfrage nach Wohnungen groß ist. Kleinstadt mit PotentialBgm. Georg Rosner: „Im Herzen des Südburgenlandes hat sich unsere Stadt in den vergangenen Jahrzehnten zum wirtschaftlichen Zentrum in der Ostregion Österreichs entwickelt. Mit gut 7.600 Einwohnern...

  • 22.01.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.