Alles zum Thema Reportage

Beiträge zum Thema Reportage

Lokales
Christian Rieder und Jana Thiele haben seit 2015 ihre gemeinsame Firma "Five Elements Films" in Spittal
11 Bilder

Heimatleuchten
Spittaler Filmteam setzt das Lavanttal in Szene

SPITTAL, LAVANTTAL (ven). Am 23. November um 20.15 Uhr zeigt ServusTV eine neue Folge "Heimatleuchten". Diesmal dreht sich alles um das Lavanttal, verantwortlich dafür ist die kleine Filmproduktionsfirma "Five Elements Films" aus Spittal. Handwerkskunst im Lavanttal Sascha Flössholzer ist Schuhmacher aus Leidenschaft. Mit viel Hingabe und Kreativität schafft er wahre Schuhkunstwerke. Im Hammerwerk Müller schmiedet Seppi Müller Äxte noch nach alter Tradition wie vor 100 Jahren. Weiter führt...

  • 19.11.18
Lokales
Übung der Höhlenretter: Die Höhlenführer, die Höhlenrettung und die Bergrettung übten den Ernstfall in der Ötscher-Tropfsteinhöhle.
89 Bilder

Mein Tag als Höhlenretter
"Rettungsaktion" in der Ötscher-Tropfsteinhöhle

Reportage: Redakteur Roland Mayr durfte bei einer Einsatzübung in der Ötscher-Tropfsteinhöhle in Gaming mit dabei sein. GAMING. Zum Saisonabschluss hatten die zehn Höhlenführer der Naturfreunde Kienberg-Gaming die Möglichkeit, an einer Übung der Niederösterreichischen Höhlenrettung und der Bergrettung Lackenhof teilzunehmen, um ihr Wissen für den Ernstfall zu erweitern. Denn bei einer Führung durch die Ötscher-Tropfsteinhöhle kann es natürlich jederzeit vorkommen, dass sich jemand zum...

  • 06.11.18
Wirtschaft
(v. li.) Hans Truppe (Infineon) Alexandra Wrann (Woche), Caspar Busse (Süddeutsche Zeitung) im Reinraum Infineon Villach
16 Bilder

Reportage
Die WOCHE zu Besuch im Infineon Reinraum

VILLACH (aw). Schon vor dem eigentlichen Abenteuer könnte so manch eine(r) scheitern: Kein Schmuck, kein Make-up, kein Nagellack. Im Falle von Letzterem gibt es aber einen "Notfallplan", statt einem gibt es dann zwei Paar Handschuhe.  Das Bekleidungs-Prozedere Wie das Outfit (s. Foto) erahnen lässt, dauert es eine Zeitlang, bis man korrekt und in richtiger Reihenfolge bekleidet ist. Aber es lohnt sich. Wann sonst bekommt man die Möglichkeit einen Reinraum der Klasse 10 zu betreten? Sofern...

  • 24.10.18
Lokales
Bagger, Bagger, Bagger: Die Baustelle der neuen Glungezer-Gondelbahn schreitet voran. Bürgermeister Martin Wegscheider und GF der Glungezerbahn sind mit dem Fortschritt zufrieden.
38 Bilder

Baustellenreportage
Glungezer: Die Geburt einer Bahn

TULFES. Endlich wird gebaut! Die Erleichterung war groß, als nach zehn Jahren der Vorbereitungsarbeit im August des heurigen Jahres die ersten Baumaschinen am Glungezer aufgefahren wurden. In der Bauphase 1 entsteht die neue Gondel bis zur Mittelstation Halsmarter, danach sollen noch zwei Bauphasen folgen. Dass Bürgermeister Martin Wegscheider mit dem Geschäftsführer der Glungezerbahnen Walter Höllwarth mit Gelassenheit die Baustelle besichtigt, hat einen guten Grund. "Der Herrgott hat uns...

  • 10.10.18
Freizeit
Mit dem Oldie-Lkw entlang der Anden unterwegs.

Live-Reportage über das "wilde Südamerika"

WÖRGL. Sechs Jahre lang durchqueren die Weltenbummler Sabine Hoppe und Thomas Rahn mit ihrem Oldtimer-Lkw 54 Länder auf fünf Kontinenten. In der Live Reportage "Wildes Südamerika" erzählen sie von ihrem 30.000 km langen Weg entlang der Anden: 23. 10., 19.30 Uhr, Komma Wörgl, Info/VV: www.feuergschichtn.com

  • 09.10.18
Lokales
Pflegedienstleiterin Sigrid Tatschl vom Wolfsberger Sozialhilfeverband und Johanna Tamegger (von links)

100 Jahre Erste Republik
Wenig Lohn für viel Arbeit

Johanna Tamegger wuchs in der Zwischenkriegszeit in Aichberg auf der Saualpe auf.   WOLFSBERG (tef). Vor genau hundert Jahren proklamierte die Österreichische Nationalversammlung in Wien die Erste Republik. Ein Jahr später erblickte Johanna Tamegger aus Aichberg das Licht der Welt. Vom kargen Leben, das sie und ihre elf Geschwister auf der Saualpe führten, waren die Politiker in Wien weit entfernt. "Für zehn Schilling pro Monat arbeitete ich schon als Kind auf dem Hof eines Bauern. Zweimal...

  • 29.09.18
Lokales
Der Redakteur im Urwald: Roland Mayr durfte sich mit dem Berufsfotografen Theo Kust aus Gaming in das Wildnisgebiet Dürrenstein begeben und hat dort unglaubliche Einblicke erhalten.
176 Bilder

Geschichten aus dem Urwald
Unterwegs in der Wildnis im Bezirk Scheibbs

Bezirksblätter-Redakteur Roland Mayr hat sich für eine Reportage in das Wildnisgebiet Dürrenstein begeben. REGION. Die beinahe mystischen Geschichten über den Ötscherbären und den Urwald, der irgendwo in den Weiten des Wildnisgebiets versteckt zu sein scheint, hat uns schon als kleine Kinder fasziniert. Pläne wurden geschmiedet Um die vor kurzem gestartete Spenden-Kampagne für das zur Zeit in Lunz am See entstehende "Haus der Wildnis" optimal unterstützen zu können, haben sich der...

  • 17.09.18
  • 2
Leute
33 Bilder

Ein Haus des interreligiösen Dialogs – 60 Jahre Gemeinde Innsbruck

Am Sonntag, den 16.09.18 haben sich in Amras/Innsbruck anlässlich der 60 Jahrfeier der Gründung der Gemeinde Innsbruck der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage Vertreterinnen und Vertreter der Religionsgemeinschaften Tirols, Vizebürgermeister Franz X. Gruber, sowie Mitglieder und Freunde im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes versammelt. Die GründerzeitBischof Gerhard Egger ging in seiner Ansprache auf den geschichtlichen Werdegang der am 20. Juli 1958 gegründeten...

  • 17.09.18
Lokales
14 Bilder

Die Rettung der Igelbabys

Sieben Igelbabys bekommen für kurze Zeit in Dietersdorf ein neues Zuhause. Anfang September dieses Jahres veröffentlichte WOCHE-Regionautin Maria Etheridge aus Dietersdorf auf unserer Homepage meinbezirk.at ein entzückendes Foto mit dem Titel "Sieben Igelbabys gerettet". Aufgrund der großen Resonanz unserer Leser baten wir sie um ein Gespräch. Glücklicher Zufall "Eigentlich fand meine Schwester durch einen Zufall während Arbeiten in ihrem Garten die kleinen Igelbabys", beginnt Maria...

  • 15.09.18
Leute
Präsident Russel M. Nelson
3 Bilder

Präsident Nelson feiert seinen 94. Geburtstag

Der Präsident, zugleich Prophet, Seher und Offenbarer der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) feiert heute seinen 94. Geburtstag und die Mitglieder und Freunde in Tirol feiern mit. Nach dem Ableben von Präsident Thomas S. Monson im Jänner diesen Jahres hat Präsident Nelson dieses ehrenwerte Amt übertragen bekommen. Er wurde vom Kollegium der 12 Apostel einstimmig als 17. Präsident der Kirche nominiert und von den Kirchenmitgliedern bestätigt. Der international...

  • 09.09.18
Lokales
3 Bilder

Reportage Großbrand in Himberg......der Billamarkt wurde ein Raub der Flammen...

In der heutigen Nacht, gegn 02.ooUhr wurde die FFW Himberg zu einem Brand in den Billamarkt in Himberg alarmiert. Auf Grund zahlreicher Notrufe wurde bereits bei der Anfahrt zum Brandobjekt auf Alarmstufe 2 erhöht. Beim Eintrefffen fand die Feuerwehr einen Totalbrand des Verkaufsraumes vor. Sofort wurde durch den Einsatzleiter die Alarmstufe 3 ausgelöst. Die Mannschaft des Tanklöschfahrzeug Himberg, versuchte einen Innenagriff unter Atemschutz unter vornahme einer C-Leitung, durch den...

  • 02.09.18
  • 13
Lokales
Der neue Vorstand des Volkstheaters Axams mit Obfrau Doris Leis (Mitte) und Bgm. Christian Abenthung (2.v.r.)
4 Bilder

Volkstheater: Mit neuer Führung auf bewährten Wegen

Doris Leis ist neue Obfrau des Axamer Theatervereins, der auf eine große Tradition verweisen kann! Die Vorgeschichte des Axamer Volksschauspiels liegt wohl in den sogenannten Figuralprozessionen, welche an etlichen kirchlichen Sonderfesten üblich waren. Bereits 1613 wird eine "Spieltenne" in Axams erwähnt. Prälat Dominikus Löhr von Wilten trug in seinen Kalender-Ausgaben für einen Besuch der Axamer Aufführung des Spiels vom "Letzten Gericht und vom Antichrist" (von den Letzten vier Dingen) am...

  • 29.08.18
Lokales
Initiator Viktor Filzwieser und Projektleiter Markus Hönickl sind die beiden Köpfe hinter der Initiative. Am Bild präsentieren die beiden das Logo des Handwerk Eisenstraße Kollektivs im Inneren des Tresors.
3 Bilder

Altes Handwerk hat wieder "goldenen Boden" in unserer Region

Die Handwerker der Eisenstraße vernetzen sich: Tresor wird zur Schatzkammer regionaler Unikate. REGION. 20 Mitglieder zählt das neu geschaffene "Handwerk Eisenstraße Kollektiv" bereits, das sich vor Kurzem rund um die Projektinitiatoren Viktor Filzwieser und Markus Hönickl gebildet hat. Der "Tresor" als Drehscheibe Ende August werden die Handwerker aus unserer Region ihre neue Drehscheibe eröffnen: den Tresor, ein Geschäft am Oberen Stadtplatz in Waidhofen an der Ybbs für handgemachte...

  • 26.08.18
  • 2
Lokales
Bailey ist wieder wohlauf.
23 Bilder

Hier wird Tier geholfen
„Mi-Au!“ – Nachtschicht in der Tierklinik Altheim

Aus unserer Serie "Helden der Nacht" Die Tierklinik Altheim ist 24 Stunden am Tag für Notfälle erreichbar. Und das tut sich des Nachts: ALTHEIM (ebba). Während es Katerchen Bailey wieder gut geht und er darauf wartet, am nächsten Tag von seinen Besitzern abgeholt zu werden, herrscht große Sorge um Patientin Lucy. Die Katze geriet unter die Räder eines Autos. Da sie wegen eines „Schwanzabrisses“ nicht mehr in der Lage ist, selbstständig ihre Notdurft zu verrichten, müssen die Helfer in der...

  • 19.08.18
Lokales

Lachen ist die beste Medizin

Schwerpunkt "Aktivwochen" in Aspang. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Veranstaltungskalender von Markt Aspang informiert, wo in der Gemeinde was los ist. Schwerpunkt der Gemeinde im Herbst sind die "Aktivwochen", bei welchen die Gesundheit im Zentrum steht. Die Veranstaltungen finden von 6. bis 26. Oktober statt. Neben Veranstaltungen zum Thema Gesundheit, Medizin und Wohlbefinden ist der Kabarettabend "Iss was G’Scheitz" mit Verena Scheitz ein Pflichttermin. Bekanntlich ist ja Lachen die beste Medizin....

  • 18.07.18
Lokales

Hochwasserschutz für neue Baugründe

Projekt "Junges Wohnen" entwickelt sich zum Hit in der Gemeinde. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Derzeit ist rege Wohnbautätigkeit in Aspang Markt zu bemerken. Bürgermeisterin Doris Faustmann: "Das Projekt 'Junges Wohnen' läuft perfekt. Alle zehn Wohnungen konnten sofort nach Fertigstellung übergeben werden." In der Marktgemeinde besteht laut Faustmann eine große Nachfrage nach Wohnungen und Baugründen. "Aufgrund der guten Infrastruktur unserer Gemeinde", so die Bürgermeisterin. Die Preise pro...

  • 18.07.18
Lokales

Langeweile hat in den Ferien keine Chance

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Genügend Schüler verbringen den Großteil des Tages vor Handy, Tablet und Fernsehgerät. Ganz anders in Aspang Markt. Hier sorgt die Ferienbetreuung für Kinder für Kurzweile und Entlastung der Eltern. Im Rahmen des Ferienspiels können Kinder an über 25 Veranstaltungen teilnehmen. Kinder werden dabei zu Kettcar-Piloten, besuchen einen Zauber-Workshop (17.7.), oder verbringen einen Walderlebnistage (31.7. bis 2.8.). Das gesamte Ferienspielprogramm ist im Folder und auf...

  • 16.07.18
Lokales

In Aspang Markt lässt es sich gut leben

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Aspang Markt hat sich zur absoluten Wohlfühlgemeinde gemausert. Bürgermeisterin Doris Faustmann: "Es werden laufend 'Wohlfühlprojekte' durchgeführt." So wurde zum Beispiel die Sanierung und der Umbau des Biotops in Unter-Aspang in Angriff genommen. Und in der Neugasse entstand ein neuer Kinderspielplatz mit modernen Spielgeräten.

  • 13.07.18
Lokales
Bürgermeister Bauer (l.) präsentiert mit Ortsvize Bernhard Brunner die Pläne für den ökologischen Kindergarten. Geheizt wird der Kindergarten mittels Wärmepumpe.
4 Bilder

Der Zwei Milionen-Euro-Bau

In Aspangberg-St. Peter entsteht ein neuer Kindergarten für drei Gruppen. Das Besondere: er ist aus Holz. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Kinderreichtum in der Gemeinde Aspangberg-St. Peter macht den Bau eines neuen, zeitgemäßen, Kindergarten notwendig. Dabei entschied sich die Gemeindeführung rund um Bürgermeister Josef Bauer und Vizebürgermeister Bernhard Brunner für eine ökologische Holzbauweise. "Wir haben im Gemeindegebiet schließlich 60 Prozent Waldanteil. Da müssen wir auch ein Zeichen setzen",...

  • 13.07.18
Lokales

85 Gäste beim ersten Aktiv-Café

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im neuen Wohnhaus "Aktives Wohnen" fand Anfang Juli das erste "Aktiv-Café" statt. Dabei wurden den Gästen schmackhafte Mehlspeisen kredenzt und mit guter Musik ein kurzweiliger Nachmittag verbracht. Das 1. Aktiv-Café zog 85 Besucher in den Bann und soll jeden ersten Donnerstag im Monat wiederholt werden. Übrigens: Von den 27 Wohnungen der Residenz "Aktives Wohnen" sind noch 15 Wohnungen frei.

  • 12.07.18
Lokales
2 Bilder

Böhmischer Kirtag, die 15. Auflage naht

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Aspang wird am 25. und 26. August wieder zum Zentrum Böhmischer Blasmusik. Hans Makos (Bild) hat den Kirtag erstmals 1992 veranstaltet. Die Besucher reisen in Bussen in Scharen zu dem Blasmusikfestival an, bei dem Musiker aus der Schweiz, aus Deutschland und Tschechien auf der Bühne stehen. Tickets zu 19 € pro Veranstaltungstag unter www.boehmischerkirtag.at

  • 11.07.18
Leute

Aktuelles

Betrifft Stubenbergseminar 2013 Nachdem man 2013 die „ Fachgruppe Blindenführhundehalter des BSVÖ „ unter Leitung von Herrn Martini , die Frau Krames bis 2012 mit sehr großem Erfolg aufgebaut und geführt hatte nicht nur boykoiert ,sondern auch mutwillig zerstört hat, aus welchem Grund auch immer, gibt es seit 2015 nur noch Kleingruppen in den einzelnen Bundesländern von Österreich, in denen die Messerliprüfstelle Seminare mit auserwählten Teilnehmern durchführt. Durch ihren Einsatz hat es...

  • 03.07.18
Lokales
Willi Edlinger, Stadtrat Ulrich Achleitner und Rudolf Nothmüller vor dem im Bau befindlichen neuen Belebungsbecken.
8 Bilder

Abwasser: "Eine gute Kläranlage stinkt nicht!"

Was passiert, nachdem wir die Spülung betätigt haben? Eine ganze Menge, wie ein Besuch bei der Kläranlage Groß Siegharts zeigt. GROSS SIEGHARTS. Betätigen wir die Toilettenspülung machen wir uns eigentlich keine große Gedanken, was danach passiert. Dabei ist der Vorgang die Abwässer einer ganzen Stadt zu reinigen ein gewaltiger Aufwand. Etwa eine Million Euro gibt die Stadtgemeinde Groß Siegharts im Jahr für die Abwasserentsorgung aus. Aktuell wird die Kläranlage modernisiert und auf ein...

  • 21.06.18
Lokales
Sanierung notwendig: Die grüne Landtagsabgeordnete Jennifer Kickert kämpft gegen den Verfall des jüdischen Friedhofs.
13 Bilder

Paten für Grabsteine am verfallenen Jüdischen Friedhof Währing gesucht – mit Video

Ein Rundgang mit Jennifer Kickert am Jüdischen Friedhof Währing, für dessen Erhalt die grüne Abgeordnete kämpft. WÄHRING. Jennifer Kickert stolpert über einen Ast, der auf dem verwilderten Boden zwischen Scheinerdbeeren und Brombeersträuchern liegt. "Seit zwölf Jahren ist der Friedhof für die Öffentlichkeit gesperrt, da die Grabsteine nicht mehr standsicher und die 150 Jahre alten Bäume nicht bruchfest sind", erklärt die grüne Gemeinderätin und führt zu einem schiefen Grabmal. "Hier ist Fanny...

  • 19.06.18