Reportage

Beiträge zum Thema Reportage

Lisa Kernegger und Heidi Porstner von Foodwatch Österreich überprüfen Fleisch- und Wurstaren auf deren Herkunft.
5

Servus TV
Reportage: Wo kommt unser Fleisch wirklich her?

Servus TV wird am 2. Juni eine Reportage über die Österreichische Fleischwelt bringen. Die zentrale Frage: Wo kommt unser Fleisch wirklich her? TIROL. Über 60 kg pro Person und Jahr wird in Österreich verzehrt. Damit belegen wir einen Platz im weltweiten Spitzenfeld. Die große Frage ist jedoch: Wie viel von dem verzehrten Fleisch stammt wirklich aus Österreich? Denn eine Verpackung, die mit einer rot-weiß-roten-Fahne verziert ist, deren Inhalt muss nicht zwingend aus Österreich stammen. Der...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Auffällig: der Ford hat keinen Blinker, sondern einen "Winker".
22

Schrattenbach
Die heimliche Leidenschaft des Bürgermeisters

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Schrattenbachs Bürgermeister Franz Pölzelbauer frönt einem exquisiten Hobby: er restauriert und besitzt einige Oldtimer. In einer eigenen Halle mit stilvollen Ledermöbeln, gut sortierter Bar, Barista-Maschine, Humidor und konstanter Lufttemperatur bewahrt Franz Pölzelbauer fünf Juwelen auf vier Rädern auf. Der 1928-er Ford  Sein ältester Wagen: ein Ford aus dem Jahre 1928. "Den Ford fahre ich irrsinnig gerne. Das ist Autofahren in puristischer Reinkultur mit Zwischenkuppeln...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Birgit Geissler-Reicher
6

Umfrage
Welche Wünsche und Anliegen haben die OberwölzerInnen?

Gottfried Miedl, Pensionist: „Ich wünsche mir, dass wir Corona bald hinter uns lassen können, in Oberwölz wieder unsere Feste feiern dürfen sowie unsere Vereine wieder ihre Aktivitäten wie wir sie kennen ausführen können“. Birgit Geissler-Reicher, selbständig: „Mehr Wertschätzung und Augenmerk auf die örtlichen Betriebe – Spezialitäten und Kunsthandwerke legen; das kreative Potenzial der vielen Menschen in Oberwölz nützen um voneinander und miteinander zu lernen und sich gegenseitig zu...

  • Stmk
  • Murau
  • Anita Galler
Walter Horn ist für Niederwölz ein bedeutende Persönlichkeit.
3

Porträt Walter Horn
Sein Leben und ehrenamtlichen Tätigkeiten

In der Region Niederwölz und Oberwölz ist die Person Walter Horn ein Begriff: Er berichtet seit Mitte der 70er Jahre für regionale Medien wie die Murtaler Zeitung und jetzt Woche Murau aus seiner Region. MURAU. MeinBezirk.at durfte einen Einblick in seine doch abwechslungsreiche Lebensgeschichte bringen. Eines vorweg: Walter Horn berichtete in der Murtaler Zeitung wie seine Nichte Nici Schmidhofer ihre ersten großen Erfolge feiern durfte. Sein Weg zu den VereinenWalter Horn wohnt in Pachern, im...

  • Stmk
  • Murau
  • Anita Galler
Für Tainach geht es um den Aufstieg in die Unterliga
4

Fußball Unterhaus Ausblick
Die WOCHE blickt auf die aktuelle Fußballrunde

Am Wochenende wird an Kärntens Sportplätzen wieder geackert, gekämpft und gefeiert. Die WOCHE blickt auf den kommenden Spieltag. KÄRNTEN. Viele spannende Spiele warten auf die sportbegeisterten Schlachtenbummler dieses Wochenende in allen Ligen.  Kärntner LigaAm Freitag den 22.04 kommt es direkt zu zwei spannenden Begegnungen. Der SAK empfängt zu Hause Maria Saal, für den SAK geht es drum, den Anschluss an die Spitzengruppe nicht zu verlieren, während Maria Saal seinen Platz im...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Stefan Bleyer
Das Durchforsten der Fotoalben – eine Reise durch ein Vierteljahrhundert Erinnerungen.
6

Schneeberg
Holzhütte wuchs mit den Touristen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Fischerhütte am Schneeberg veränderte seit 1886 oft ihr Gesicht. Sie wuchs ständig. Ex-Pächter erzählen. Die Fischerhütte liegt auf 2.049 m am Hochschneeberg Sie wurde 1885 eröffnet und sukzessive erweitert, weil der Bergtourismus immer mehr zulegte. Holzkochlöffel für Souvenir-Jäger  Renate Jarosch hatte das Privileg, 25 Jahre Hüttenwirtin sein zu dürfen. Dort oben fand sie mit Wolfgang Berndorfer die große Liebe. Der kam als Gast und blieb als Ehemann (und Wirt). Bis...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
5:17

Mixed Martial Arts
Käfiggeflüster: Von der Steiermark aus um die ganze Welt

Mixed Martial Arts aus der Steiermark wird seit kurzem live in die ganze Welt übertragen. Ein Blick hinter die Kulissen beim Training in Graz und Deutschlandsberg. GRAZ/DEUTSCHLANDSBERG. Mixed Martial Arts, kurz MMA, ist laut Michael Ettl, einer der Vorreiter der deutschsprachigen Szene, der "wundervollste Sport der Welt". Und tatsächlich investieren sein Bruder Gerhard und er schon viele Jahre in das Voranbringen der gemischten Kampfkünste. Dabei hatten sie besonders Anfangs viel Gegenwind,...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Viel Grün: die Gartenstadt wird ihrem Namen alle Ehre machen.
4

Neunkirchen/Natschbach
Schrittweise zur Gartenstadt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Viel Grün wird die Gartenstadt prägen. Das Thema Nahversorger für die Siedlung ist noch nicht ausdiskutiert. Neunkirchen ist ein attraktiver Platz zu leben. Es wird einiges gebaut und noch bevor sie fertiggestellt sind, sind alle Wohnungen bereits vergeben – diese Ausgangslage trieb das Architektenduo vom Neunkirchner Spitz, Karl Rudischer und Martin Panzenböck dazu, ihre "Gartenstadt" zu planen. – Ein völlig neues Stadtviertel, das sich auf den Feldern im Anschluss an den...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
39

Stans
Pistenführer mit 500 PS

STANS. Kein Honiglecken ist der Job als Pistenfahrer. Die Bezirksblätter begleiteten Pistenfahrer Alexander Arnold aus Stans auf den Pisten am Glungezer. Sonst als Baggerfahrer bei Derfeser im Einsatz wechselt aber im Winter den Bagger mit der Pistenraupe. Der Arbeitsalltag für die Pistenfahrer beginnt im Normalfall um 16:30 in der Talstation bevor es mit der Bahn hoch geht und beim Pistenchef oder dem diensthabenden Betriebsleiter besprochen wird, wie viele Leute im Gebiet waren, wie die...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Bgm. Michael Huber und Amtsleiter Thomas Hanser konnten über das Familienskigebiet "Staner Gletscher" positive Bilanz präsentieren.
6

Stans
Skigebiet „Staner Gletscher“ mit positiven Abschluss

Die erfolgreiche Schisaison in Stans endete am 4. März mit dem beliebten Nachtschifahren. Als Betreiber des Liftes war auch in diesem Jahr wieder die Hotel Schwarzbrunn GmbH mit Firmenchef Anton Gschwentner verantwortlich. Aufgrund der tollen Arbeit von Betriebsleiterin Maria Kastner und ihrem Team gelang es wieder perfekte Pisten zu zaubern, welche von Einheimischen wie Gästen gleichermaßen gerne genutzt wurden. Außerdem waren die Schiclubs aus der Umgebung ein gern gesehener Trainingsgast auf...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Pascal Violo versucht mit seiner Hilfsorganisation "KDM" Flüchtlingen an den Rändern Europas zu helfen (mit Hilfsgütern, Essen und vielem mehr). Hier: Libanon
Aktion 10

Weltbilder im Nexus
Benefiz-Reportage zugunsten geflüchteter Menschen

Die "Weltbilder"-Vorstellungen im Kunsthaus Nexus in Saalfelden sind bei vielen Leuten beliebt, weil man auf unkomplizierte Weise durch die Welt reisen kann. Am 2. März 2022 erwartet die Besucherinnen und Besucher eine Vorstellung der besonderen Art – eine Live-Reportage für den guten Zweck. SAALFELDEN. Pascal Violo ist Reisefotograf und Initiator der "Weltbilder"-Veranstaltungen. Im Zuge seiner Arbeit hat er schon viele Länder besucht und kam in Kontakt mit unzähligen Menschen weltweit. Die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
Die „Steirische Roas“ 2020 wurde im Stadtpark von der Stadtkapelle Murau musikalisches begleitet.
2

Konzert für den Frieden in Murau
Geändertes Programm

Stadtkapelle Murau bereitet sich auf das Frühlingskonzert vor. Kapellmeister Gernot Mang hat mit MeinBezirk.at gesprochen.  MURAU. Trotz Corona gab es keine Qualitätseinbußen sagt Kapellmeister Gernot Mang. Auf die letzten beiden Jahre blicken die Blasmusikkapellen landesweit ungern zurück, keine Proben, keine Konzerte, keine sonstigen Auftritte um das Gesellschaftsleben mitzugestalten. So auch bei der Stadtkapelle Murau, so blieben die letzten beiden Frühlingskonzerte aus, auch sonst musste...

  • Stmk
  • Murau
  • Anita Galler
Harald Kraxner (links) und Ernst Autischer sehen viel Potential für den Ausbau von grüner Energie im Bezirk Murau.
2

Murauer GreenPower
Grüner Strom soll Gewinne bringen

Die neue Murauer GreenPower Genossenschaft soll Wertschöpfung und Energiewende sichern. MURAU. Ein besonderes Projekt für den Bezirk Murau stellt die Holzwelt Murau vor. Hintergrund dafür ist, dass im Bezirk Murau grüne Energie aus Sonne, Wasserkraft, Wind und Holz um vieles mehr produziert wird als verbraucht werden kann. Nun will man verhindern, dass sich Investoren von auswärts sich in der Region stark machen um hier mit der grünen Energie gutes Geld zu verdienen. Heimische Bevölkerung kann...

  • Stmk
  • Murau
  • Anita Galler
Die Murauer Bürgergarde mit ihrem Samson ist der Stolz auch der gesamten Murauer Bevölkerung.
3

Murau
Murauer Bürgergarde hat Grund zum Feiern

Die Garde in Murau lässt es krachen: Am 15. August wird 70 Jahre Wiedergründung gefeiert. MURAU. Wie in anderen Vereinen auch, hat die Kameradschaftspflege in der Bürgergarde Murau hohe Priorität. „Die letzten beiden Jahre haben wir uns nur wenig gesehen. Wir warten von Minute zu Minute darauf, wie früher zu Festen ausrücken und uns treffen zu können." Martin Lienhart, Obmann SamsonsDie letzten beiden Jahre waren geprägt von der Restaurierung des Samsons. Unter viel Mitarbeit der Gardisten...

  • Stmk
  • Murau
  • Anita Galler
Man hofft und erwartet, dass es die Murtalbahn auch in Zukunft gibt mit neuen Garnituren und klimaneutralen Kraftstoff, kürzeren Intervallen und Fahrzeiten zwischen Unzmarkt – Murau und Tamsweg.
2

Murtal/Murau
Die Murtalbahn als großes Sorgenkind

Seit Jahren gilt die Murtalbahn als "Sorgenkind". Die Finanzierung ist der Schlüssel für den Bestand. MURAU. Die Frage, ob die Murtalbahn noch Zukunft hat, ist seit vielen Jahren ein Thema in der Politik wie in der Gesellschaft. Besonders aktuell wurde diese Frage nach der Entgleisung einer Garnitur Anfang Juli des Vorjahres an der Landesgrenze zu Salzburg. Auch wird immer wieder darüber diskutiert, wie die Bahn betrieben werden könnte. Ob per Oberleitung mit Strom, oder wie immer wieder...

  • Stmk
  • Murau
  • Anita Galler
Thomas Kalcher ist Bürgermeister in der Stadtgemeinde Murau.
3

Interview Bürgermeister
Murau investiert in Infrastruktur

MeinBezirk.at hat zum Murau-Schwerpunkt auch Bürgermeister Thomas Kalcher zu Wort kommen lassen. MURAU. Die Stadtgemeinde Murau mit rund 77 Quadratkilometer Gesamtfläche zählt aktuell 3.680 Einwohner, 2015 wurden die vormaligen Gemeinden Steirisch Laßnitz, Stolzalpe und Triebendorf mit der Stadtgemeinde Murau fusioniert. Die Stadtgemeinde ist mit 250 Beschäftigten, Voll- und in Teilzeit der größte Arbeitgeber im Bezirk, inkludiert sind hier der Baubereich, das Pflegeheim, der Kindergarten, die...

  • Stmk
  • Murau
  • Anita Galler
Viel Lob für seine Mitarbeiter gibt es vom Chef, BH-Hofrat Florian Waldner, er hofft auf ein baldiges Ende der Pandemie.
2

Murau
Pandemie brachte viel Arbeit mit sich

Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Murau sind unermüdlich - auch an den Wochenenden - im Einsatz. MURAU. Auch an Wochenenden wird in der BH Murau gearbeitet Corona brachte viel Arbeitsauswand für die Gesundheitsbehörde. Seit zwei Jahren hat sich in den Arbeitsabläufen der Gesundheitsbehörden vieles geändert, mit Corona haben sich neue Herausforderungen ergeben. In der BH Murau werden seither um diese Mehrarbeiten bewerkstelligen zu können von den Mitarbeitern Überstunden geleistet, auch an...

  • Stmk
  • Murau
  • Anita Galler
Das Gebäude der Volks- und Mittelschule Vitis
2

Gemeinde
Vitis investiert kräftig

Die Marktgemeinde Vitis möchte in Zukunft weiter wachsen. Um vor allem für junge Familien attraktiv zu sein, werden in den kommenden Jahren große Summen investiert. VITIS. Das größte Projekt ist die Sanierung der Volks- und Mittelschule inklusive des Turnsaals. "Die Bauarbeiten werden auf drei Jahre aufgeteilt. Im Jahr 2021 wurden bereits alle Fenster im gesamten Gebäude getauscht. Die Sanierung der Mittelschule startet in diesem Jahr, hier werden die Technik- und Wasserinstallationen erneuert....

  • Waidhofen/Thaya
  • Daniel Schmidt
36

Achtung Kontrolle in Neunkirchen
UPDATE zu "Mit der Polizei auf Streife" +++ Lenker unter Drogeneinfluss +++ Papierkram voraus

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die BezirksBlätter begleiteten einen Tag die Stadtpolizei Neunkirchen. Nach der Schulwegsicherung, ging es an Laser-Messungen an der Blätterstraße, gefolgt von einem Drogen- und Alkoholschwerpunkt in der Alleegasse. Und nach der Dämmerungsstreife wartete der Papierkram. Während die einen im Auto zur Arbeit fahren, stapfen (Volks-)Schüler zahlreich durch die Gassen der Bezirkshauptstadt. Dass sie sicher ankamen, dafür sorgten am 15. Februar unter anderem Revierinspektor...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Regionalleiter Christian Scheuer mit zwei seiner „orangen Engel“: Dieter Feiner, Leiter der Straßenmeisterei Hartberg, und Christoph Fischer.
5

Straßenerhaltungsdienst Region Hartberg
Mehr als 130 Engel in Orange

Die Mitarbeiter des Straßenerhaltungsdienstes Region Hartberg sind gerade in den Wintermonaten voll gefordert. HARTBERG. Mit beeindruckenden Zahlen kann Christian Scheuer, Regionalleiter des Straßenerhaltungsdienstes Region Hartberg, aufwarten: „Wir betreuen ingesamt 683 Kilometer Landesstraßen, unser Gebiet erstreckt sich vom Wechsel bis Hirnsdorf, vom Alpl bis Bad Loipersdorf sowie von der Landesgrenze zum Burgenland bis nach Anger.“ Vier Straßenmeistereien Mit „Wir betreuen...“ meint Scheuer...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Profi-Biathlet Julian Eberhard und die vier Schüler der Saalfeldner Schimittelschule hatten sichtlich Spaß am Filmdreh.
Aktion 4

Reportage – Servus TV
Fernsehdreh mit Biathlet Julian Eberhard

Die Eberhard Brüder aus Saalfelden sind schon lange im Biathlonsport aktiv. Julian Eberhard drehte für ServusTV eine Reportage, in welcher auch Schüler mitwirkten. SAALFELDEN. Der heimische Fernsehsender ServusTV drehte im Jänner vergangenen Jahres für das Magazin "Zeitlos - Schule des Lebens" eine Reportage mit dem Saalfeldner Biathleten Julian Eberhard. Ausgestrahlt wird die Folge nun am 30. Jänner 2022 um 17:35 Uhr auf ServusTV. Schüler treffen ProfiMitgewirkt haben bei diesem Fernsehdreh...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
Nicht zu klagen hat die Feuerwehr Schwaz über fehlenden Nachwuchs. Im Moment sind 16 Mitglieder bei der Jugendgruppe zwischen 11 und 15 Jahre, davon 7 Mädchen.
20

FF Jugend
Starkes Stück Freizeit

SCHWAZ. Sie sind die Zukunft aller Feuerwehren und sorgen dafür, dass es in Zukunft an freiwilligen Feuerwehrmitgliedern nicht fehlen wird. Gemeint sind hier die Jugendlichen, welche in den Aufgaben bei der Feuerwehr einen Sinn für ihren Lebensabschnitt sehen.  Theorie und PraxisDerzeit sind in Schwaz 16 Mitglieder bei der Jugendgruppe, davon sind 7 Mädchen zwischen 11 und 15 Jahre. Übungseinheiten stehen wöchentlich am Freitag um 18 Uhr am Programm. So auch in der vergangenen Woche wo eine...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Kufsteins Faustballer zählen zu Österreichs Leistungssportler.
2

Sport Jahresrückblick 2021
Jahresrückblick Kufstein Abschluss (Teil 3)

Freude über den Sport, aber nur bis bis zum erneuten Lockdown-Beginn zum Jahresende. BEZIRK. Im letzten Drittel des Jahres wurde die Sportwelt abermals von einer Mutation des Covid-Virus eingeholt. September 2021Tischtennisbezirk Kufstein (fünf Teams) noch nie so stark in der Bundesliga vertreten wie zum Saisonstart 2021. ASVÖ-Ehrung für Sulejman Kubat (Boxclub Unterberger). Fußball-Nachwuchscamps waren im Bezirk wieder möglich. Landesmeisterschaft im Ziel-Stocksport an Stefanie Wörgötter...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Das Drehen an der Töpferscheibe ist für Sanna Zegg aus Tösens wie Meditation, am Anfang war aber durchaus höchste Konzentration gefragt. Ihre Unikate sind unter dem Label "steinzeug" erhältlich.
Video 24

steinzeug
Feine Handwerkskunst aus dem Tiroler Oberland - mit VIDEO

TÖSENS (scia). Im antiken Griechenland und im alten China entwickelte sich das Töpfern zu einer wahren Kunstform, die immer weiter verfeinert wurde. Sandra Zegg beherrscht das Handwerk des Töpferns und kreiert mit ihrem Freund tolle Unikate. Unter dem Label "steinzeug" sind ihre Werke nun auch erhältlich. Kunst des TöpfernsIm antiken Griechenland und im alten China entwickelte sich das Töpfern zu einer wahren Kunstform, die immer weiter verfeinert wurde. Und wer sich schon einmal an der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.